Wir bieten derzeit 4 verschiedene Datenbanktypen an, um verschiedene Anforderungen an die Datenspeicherung erfüllen zu müssen:

  • Redis 5.0 and 6.x
  • MariaDB 10.4, 10.5 and 10.6
  • PostgreSQL 9.6, 10, 11, 12, 13 and 14
  • MySQL 8.0

Du kannst Datenbanken an Anwendungen anhängen oder selbständig betreiben.

Um eine Datenbank hinzuzufügen, klickst du auf die Schaltfläche Dienst hinzufügen oben rechts auf der Seite Anwendungen und wählst Datenbank hinzufügen aus dem Dropdown-Menü.

Erstelle eine Datenbank in Kinsta's Anwendungs- und Datenbank-Hosting.
Erstelle eine Datenbank in Kinsta’s Anwendungs- und Datenbank-Hosting.

Die folgenden Felder sind mit den beschriebenen Auswirkungen verfügbar:

  • Datenbankname: Der Name deiner Datenbank, mit dem du dich mit ihr verbinden willst.
  • Anzeigename: Der Name, der in MyKinsta angezeigt wird.
  • Datenbanktyp: Die Datenbanksoftware, die du verwenden möchtest. Derzeit unterstützen wir:
      • Redis 5.0 and 6.x
      • MariaDB 10.4, 10.5 and 10.6
      • PostgreSQL 9.6, 10, 11, 12, 13 and 14
      • MySQL 8.0
  • Datenbank-Benutzername: Der Benutzername, mit dem du dich mit der Datenbank verbindest. Wir empfehlen, dies so zu belassen. Sobald du mit einer Anwendung verbunden bist, können wir deine Umgebungsvariablen automatisch mit diesen Daten füllen.
  • Datenbankpasswort: Das Passwort, mit dem du dich mit der Datenbank verbindest. Wir empfehlen, dies so zu belassen wie es ist. Sobald du mit einer Anwendung verbunden bist, können wir deine Umgebungsvariablen automatisch mit diesen Daten füllen.
  • Standort des Rechenzentrums: Wähle das Rechenzentrum aus, das du für diese Datenbank verwenden möchtest. Hinweis: Interne Verbindungen werden vorerst nur zwischen Anwendungen in derselben Region unterstützt. Wenn du eine Anwendung und eine Datenbank bereitstellst, musst du für beide die selbe Region wählen.
  • Datenbankgröße: Wähle die Ressourcen aus, die du für diese Datenbank benötigst.