Wenn du kürzlich dein Unternehmen umbenannt, den Domainnamen deiner WordPress-Seite aktualisiert hast oder dich für eine neue Namensstruktur für deine Kinsta-Seiten entschieden hast, hilft dir unsere neue Webseiten Umbenennungsfunktion, dein MyKinsta-Dashboard so zu organisieren, wie du es willst.

Um eine Seite umzubenennen, musst du Firmeninhaber, Firmenadministrator, Firmenentwickler oder Seiten-Administrator sein (lies hier mehr über die Benutzerrollen in MyKinsta).

Klicke einfach auf die Schaltfläche „Seite Umbenennen“ auf der „Info“-Seite deiner Webseite und gib einen neuen Namen für die Seite an.

Benenne deine Kinsta WordPress Webseite um.

Benenne deine Kinsta WordPress Webseite um.

Die Funktion zur Umbenennung der Webseite ändert nur den Anzeigenamen deiner Webseite. Sie ändert weder den öffentlichen Pfad deiner Seite noch die SFTP/SSH- und MySQL-Datenbank-Anmeldedaten. Das bedeutet, dass du dir nach der Umbenennung deiner Seite keine Gedanken über die Neukonfiguration deiner SFTP-Anwendung und der benutzerdefinierten Deployment-Skripts machen musst. Eine vollständige Einführung in die neue Funktion zur Umbenennung von Webseiten findest du in unserem Knowledgebase-Artikel.

Wir arbeiten ständig daran, das MyKinsta-Dashboard und unsere Dienste zu verbessern und hoffen, dass dir diese Funktionen so viel Spaß machen werden, wie wir es lieben, neue zu veröffentlichen. Achte darauf, unseren Newsletter zu abonnieren, um keine zu verpassen!