Kinsta bietet verschiedene Arten von Migrationen an, die je nach dem von dir gewählten Plan, der Art der WordPress-Site, die du hast, und der Anzahl der Websites, die du migrieren musst, variieren. Von der Anforderung einer kostenlosen Premium- oder einfachen Standortmigration über den Kauf zusätzlicher Migrationen bis hin zu Massenpreisen – im Folgenden findest du alles, was du wissen musst, wie WordPress-Migrationen funktionieren.

So führst du deine eigene Migration durch

Bevor wir uns mit unseren Premium- und Basis-Migrationen befassen, möchten einige von euch vielleicht aus den folgenden Gründen ihre eigene WordPress-Seite migrieren:

  • Du hast sensible Daten, die du nicht weitergeben möchtest.
  • Du möchtest sofort migrieren, anstatt dich mit uns abzustimmen.

Wenn du dich selbst migrierst, mach dir keine Sorgen, wir haben dich noch mit ausführlichen Komplettlösungen abgedeckt:

Wichtig: Wenn du größere und komplexe Websites selbst migrierst, kann dies leicht zu Datenverlust führen oder ganz ausfallen, wenn du nicht weißt, was du tust. Es ist viel sicherer, wenn unser kompetentes Migrationsteam sich um alles kümmert. Beim Umzug deiner Website nach Kinsta treten normalerweise keine Ausfallzeiten auf. Wir helfen dir dabei, deine migrierte Seite vor der Inbetriebnahme zu inspizieren. Deshalb empfehlen wir dir, die Vorteile unserer kostenlosen Premium-Migrationen zu nutzen.

So beantragst du eine kostenlose Premium Migration

Alle unsere Pläne beinhalten ein oder mehrere Premium-Migrationsgutschriften (siehe die Anzahl pro Plan auf unserer Planseite). Mit einem Premium-Migrationsguthaben kannst du eine Premium-Migration kostenlos beantragen.

Unter Premium verstehen wir Websites, die komplexe Anforderungen haben. Dazu gehören typischerweise Websites, die sich ständig ändern (eCommerce-Websites, Mitgliedschafts-Websites usw.) oder solche, die einen Reverse-Proxy verwenden. Diese erfordern oft die Platzierung der Website im Wartungsmodus, zusätzliche Einstellungen und eine sorgfältige Planung, um Datenverluste zu vermeiden.

Für diejenigen unter euch, die viele WordPress-Seiten haben, bieten wir auch Bulk Migration Pricing an. Und vergiss nicht, unser unbegrenztes kostenloses Grundmigrations Angebot zu nutzen!

Für diejenigen unter euch mit vielen WordPress-Seiten bieten wir auch Preise für Massenmigrationen an.

Um eine Premium-Migration aus deinem MyKinsta-Dashboard heraus zu starten, starte einfach Migrationen auf der linken Seite. Du siehst die Anzahl der Premium-Migrations-Credits, die du hast. Wenn du keine Premium-Migrationsgutschriften mehr hast, siehst du die Option, eines anzufordern. Die Kosten betragen $100 pro zusätzlicher Migration und werden automatisch zu deiner nächsten Rechnung hinzugefügt.

Klicke auf „Premium-Migration anfordern“, um das Formular auszufüllen.

Premium Migration anfordern

Premium Migration anfordern

Schritt 1

Du musst ein sicheres Formular ausfüllen, das hilft, Informationen bereitzustellen, die unser Support-Team benötigt, wie z.B.:

  • Details zu deinem aktuellen Host
  • Details zur Einrichtung deiner Website
  • Verbindungsdetails
  • Optionale HTTPS- und Rechenzentrumseinrichtung
  • Zahlungsinformationen, wenn zusätzliche Migrationen erforderlich sind.

Um den Transfer durchzuführen, benötigen wir eine Reihe von Passwörtern. Wir schätzen und schützen deine Privatsphäre. Dieses Formular ist über SSL hochsicher, sobald wir die Übertragung abgeschlossen haben, zerstören wir alle erhaltenen Passwörter. Wir ändern deine ursprüngliche Website während der Migration nie. Sie wird während und nach der Migration wie gewohnt weiterlaufen. Wir benachrichtigen dich immer, wenn eine Migration begonnen und beendet wird. Klicke einfach auf „Weiter“, um zu beginnen.

Einführung in die Migration

Einführung in die Premium Migration

Schritt 2

Auf der nächsten Seite wirst du nach deinen aktuellen Hosting-Details gefragt. Bei verwalteten Hosts wie WPEngine sind dies der Name deines Hosts, die Login-URL für das Hosting-Panel, der Benutzername und das Passwort.

Gib deine Hosting Details an.

Gib deine Hosting Details an.

Bei Migrationsanfragen von bestimmten Hosts werden wir auch FTP, SFTP und Zugangsdaten anfordern. In der Regel findest du diese Angaben im Control Panel deines aktuellen Hosting-Providers. Wenn du dir über diese Details nicht sicher bist, wende dich an deinen aktuellen Host oder bitte ein Mitglied des Kinsta-Supportteams um Hilfe.

Wenn du zum Beispiel cPanel benutzt, sind dein Benutzername und die Hosting-Server-Details in deinem Benutzerbereich → Meine Konten → Informationen & Einstellungen aufgeführt. FTP-Account-Informationen findest du auch unter Dateien → FTP-Accounts.

Nachdem du deine Host-Informationen eingegeben hast, klicke auf „Weiter“, um mit der Migrationsanfrage fortzufahren.

Schritt 3

Auf der nächsten Seite wirst du nach deiner Domain, WordPress-Anmeldeinformationen und zusätzlichen Konfigurationsoptionen gefragt, z.B. wenn deine Website eine E-Commerce- oder Community-Site ist und über HTTPS, Multisite usw. läuft. Wenn du eine hochdynamische Website wie WooComerce betreibst, schau dir zusätzliche Details an, wie Kinsta mit diesen Arten von Migrationen umgeht. Klicke dann auf „Weiter“.

WordPress Website-Details.

WordPress Website-Details.

Schritt 4

Auf der nächsten Seite wirst du gebeten, einen Namen für deine Kinsta-Webseite anzugeben. Dieser Name wird dauerhaft mit deiner Webseite verbunden und kann nach der Migration nicht mehr geändert werden.

Kinsta Seiteneinstellungen.

Kinsta Seiteneinstellungen.

Du wählst auch aus, wo du deine Webseite physisch hosten möchtest. Wir haben 23 Rechenzentrumsstandorte zur Auswahl. Zuletzt wirst du gefragt, ob es spezielle Einstellungen oder Anweisungen gibt, die bei der Migration deiner Seite vorgenommen werden sollten. Zum Beispiel das Erzwingen von HTTPS oder spezielle .htaccess oder Nginx-Regeln, die du eventuell benötigst. Klicke auf „Weiter“, um deine Migrationsdetails zu überprüfen.

Schritt 5 und 6

Auf der nächsten Seite wirst du gebeten, alle Informationen, die du angegeben hast, durchzusehen, um sie auf Fehler oder Tippfehler zu überprüfen.

Auf der letzten Seite wirst du darüber informiert, wie viele Premium-Migrationsguthaben du noch hast. Wenn du keinen mehr hast, wirst du auch nach deinen Zahlungsinformationen gefragt. Du wirst zu einer 2FA-Bestätigung mit einem einmaligen Passwort weitergeleitet, um die Zahlung sicher abzuschließen.

Wenn du bereit bist, klicke auf „Fertigstellen“.

Überprüfe und sende deine Migrationsanfrage.

Überprüfe und sende deine Migrationsanfrage.

Nach dem Absenden des Migrationsformulars wird sich einer unserer Supportmitarbeiter mit dir in Verbindung setzen, um die Migration zu planen. Deine anstehenden Migrationen werden dann unter „Migrationen“ angezeigt, in dem du den Status jederzeit überprüfen kannst. Außerdem wirst du von unserem Team ständig über den Status informiert.

Ausstehende Migrationen in MyKinsta

Ausstehende Migrationen in MyKinsta

So beantragst du eine kostenlose Basis Migration

Wir bieten unbegrenzte kostenlose Basis-Migrationen von den folgenden Hosts an:

  • WP Engine
  • Flywheel
  • SiteGround
  • Pagely
  • Pantheon
  • Cloudways
  • GoDaddy
  • DreamHost
  • Bluehost
  • HostGator
  • A2 Hosting
  • tsoHost
  • WPX Hosting

Egal, ob du eine WordPress-Site oder 50 hast, unser erfahrenes Migrationsteam ist bereit, dir zu helfen, deinen Wechsel zu Kinsta zu einem Kinderspiel zu machen!

Restriktionen für Basic Migrationen

  • Das unbegrenzte Migrationsangebot gilt für Standard WordPress Installationen. Es ist nicht verfügbar für Multisite-Netzwerke oder für Websites, die den LargeFS von WP Engine verwenden.
  • Wir werden deine Migrationen so schnell wie möglich abschließen, was bis zu 3 Werktage dauern kann. Wenn wir glauben, dass die Bearbeitung deiner Migrationen länger dauern kann, werden wir dich zum Zeitpunkt des Eingangs der Anfrage darüber informieren.
  • Umleitungen, die einer.htaccess-Datei oder dem Control Panel Ihres vorherigen Hosting-Providers hinzugefügt wurden, werden als Teil dieses Dienstes nicht migriert. Wenn du im Rahmen deiner Migration Umleitungen hinzufügen musst, kannst du diese mit unserem Tool Umleitungen hinzufügen.
  • Einige Standorte müssen in einem zweistufigen Prozess migriert werden, bei dem es eine anfängliche Testmigration gibt, gefolgt von einer zweiten Migration zu einem späteren Zeitpunkt. Der erste Schritt in diesem Prozess, die erste Testmigration, kann als Teil dieses Angebots abgewickelt werden, aber der zweite Schritt, wenn die Website zum zweiten Mal migriert wird, ist kostenpflichtig.

Um eine Basis-Migration aus deinem MyKinsta-Dashboard heraus zu starten, starte einfach Migrationen auf der linken Seite. Klicke dann auf „Basis-Migration anfordern“, um das Formular auszufüllen.

WordPress-Migration Basis-Migration anfordern.

WordPress-Migration Basis-Migration anfordern.

Schritt 1

Du musst ein sicheres Formular ausfüllen, das hilft, Informationen bereitzustellen, die unser Support-Team benötigt, wie z.B.:

  • Details zu deinem aktuellen Host
  • Details zur Einrichtung deiner Website
  • Verbindungsdetails
  • Optionale HTTPS- und Rechenzentrumseinrichtung
  • Zahlungsinformationen, wenn zusätzliche Migrationen erforderlich sind.

Um den Transfer durchzuführen, benötigen wir eine Reihe von Passwörtern. Wir schätzen und schützen deine Privatsphäre. Dieses Formular ist über SSL hochsicher, sobald wir die Übertragung abgeschlossen haben, zerstören wir alle erhaltenen Passwörter. Wir ändern deine ursprüngliche Website während der Migration nie. Sie wird während und nach der Migration wie gewohnt weiterlaufen. Wir benachrichtigen dich immer, wenn eine Migration begonnen und beendet wird. Klicke einfach auf „Weiter“, um zu beginnen.

Einführung in die Kinsta Basic Migrationen.

Einführung in die Kinsta Basic Migrationen.

Schritt 2

Auf der nächsten Seite wirst du nach deinen aktuellen Hosting-Details gefragt. Bei verwalteten Hosts wie WPEngine umfasst dies den Namen deines Hosts, die Login-URL für das Hosting-Panel, den Benutzernamen und das Passwort.

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an
Gib deine Hosting Details an.

Gib deine Hosting Details an.

Bei Migrationsanfragen von bestimmten Hosts werden wir auch FTP, SFTP und Zugangsdaten anfordern. In der Regel findest du diese Angaben im Control Panel deines aktuellen Hosting-Providers. Wenn du dir über diese Details nicht sicher bist, wende dich an deinen aktuellen Host oder bitte ein Mitglied des Kinsta-Supportteams um Hilfe.

Wenn du zum Beispiel cPanel benutzt, sind dein Benutzername und die Hosting-Server-Details in deinem Benutzerbereich → Meine Konten → Informationen & Einstellungen aufgeführt. FTP-Account-Informationen findest du auch unter Dateien → FTP-Accounts.

Nachdem du deine Host-Informationen eingegeben hast, klicke auf „Weiter“, um mit der Migrationsanfrage fortzufahren.

Schritt 3

Auf der nächsten Seite wirst du nach deiner Domain, deinen WordPress-Anmeldedaten und ob deine Website HTTPS verwendet gefragt. Klicke auf „Weiter“, um nach der Eingabe deiner Webseiten-Informationen mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Migration Seiten Details.

Migration Seiten Details.

Schritt 4

Auf der nächsten Seite wirst du gebeten, einen Namen für deine Kinsta-Webseite anzugeben. Dieser Name wird dauerhaft mit deiner Webseite verbunden und kann nach der Migration nicht mehr geändert werden.

Kinsta Seiteneinstellung.

Kinsta Seiteneinstellung.

Du wählst auch aus, wo du deine Webseite physisch hosten möchtest. Wir haben 23 Rechenzentrumsstandorte zur Auswahl. Zuletzt wirst du gefragt, ob es spezielle Einstellungen oder Anweisungen gibt, die bei der Migration deiner Seite vorgenommen werden sollten. Zum Beispiel das Erzwingen von HTTPS oder spezielle .htaccess oder Nginx-Regeln, die du eventuell benötigst. Klicke auf „Weiter“, um deine Migrationsdetails zu überprüfen.

Schritt 5 und 6

Auf der nächsten Seite wirst du gebeten, alle Informationen, die du angegeben hast, durchzusehen, um sie auf Fehler oder Tippfehler zu überprüfen.

Auf der letzten Seite wirst du darüber informiert, wie viele Premium-Migrationsguthaben du noch hast. Wenn du keinen mehr hast, wirst du auch nach deinen Zahlungsinformationen gefragt. Du wirst zu einer 2FA-Bestätigung mit einem einmaligen Passwort weitergeleitet, um die Zahlung sicher abzuschließen. Wenn du bereit bist, klicke auf „Fertigstellen“.

Überprüfe deine Basic Migration und reiche sie ein.

Überprüfe deine Basic Migration und reiche sie ein.

Nach dem Absenden des Migrationsformulars wird sich einer unserer Supportmitarbeiter mit dir in Verbindung setzen, um die Migration zu planen. Deine anstehenden Migrationen werden dann unter „Migrationen“ angezeigt, in dem du den Status jederzeit überprüfen kannst. Außerdem wirst du von unserem Team ständig über den Status informiert.

Ausstehende Migrationen in MyKinsta.

Ausstehende Migrationen in MyKinsta.

Wichtige zusätzliche Migrations Infos

  • Beachte, dass Migrationen nur dann kostenlos sind, wenn dein Konto mindestens 30 Tage lang geöffnet ist. Wenn du dein Abonnement früher kündigst, wird die Migration zum regulären Preis von 100 USD berechnet. Sobald du die Anzahl der kostenlosen Migrationen erreicht hast, die in deinem Plan enthalten sind, kannst du dennoch Website-Migrationen gegen eine feste Gebühr von 100 US-Dollar von unserem Team anfordern.
  • Wir sind möglicherweise nicht in der Lage, stark angepasste WordPress-Installationen zu migrieren, bei denen die WordPress Core-Dateien und die Verzeichnisstruktur angepasst wurden.
  • Gelegentlich werden wir eine Seite migrieren, die häufig .htaccess verwendet, um komplexe Umleitungen und URI-Maskierungsregeln einzurichten. Unser Team freut sich zwar, einfache Umleitungen einzurichten. Wenn die .htaccess-Datei deiner Website jedoch komplexe Regeln enthält, musst du mit einem Entwickler zusammenarbeiten, um diese in das Nginx-Format zu konvertieren und dann unserem Team die konvertierten Regeln zur Verfügung zu stellen um sie der Nginx-Konfiguration hinzuzufügen.
  • Das Einrichten von DNS und das Konfigurieren von Drittanbieterdiensten ist nicht in unserem Migrationsdienst enthalten, und du musst diese Aufgaben ausführen. Einige typische Beispiele für Aufgaben, die von den Kunden erledigt werden müssen, sind das Migrieren von DNS-Einträgen zu Kinsta DNS, das Einrichten von Cloudflare oder Sucuri, das Aktualisieren des A-Eintrags oder der Nameserver bei deinem Registrar für Domänennamen und das Einrichten des E-Mail-Diensts.
  • In einigen Fällen kann ein Kunde uns dazu bringen, seine Website zu migrieren, kann jedoch nicht rechtzeitig online gehen. Wenn der Kunde bereit ist, die Seite auf unseren Servern online zu schalten, muss der Inhalt der Seite möglicherweise aktualisiert werden, um Änderungen an der Seite widerzuspiegeln, während diese live und anderweitig gehostet wurde. Informieren Sie sich über die Details zum Anfordern einer zweiten Migration.

WordPress.com Seiten migrieren

Für WordPress.com-Migrationen können wir keine traditionelle Migration durchführen, da WordPress.com weder den Zugriff auf die Site-Dateien noch auf die Datenbank erlaubt. Wir können nur deine WordPress-Inhalte wie Beiträge, Seiten, Kommentare, Meta-Tags, etc. exportieren und in eine neue WordPress-Installation auf unserer Plattform importieren.

Das oben Gesagte beinhaltet nicht das Migrieren deines WordPress-Themes, eines deiner WordPress-Plugins oder andere Anpassungen, die du möglicherweise bei WordPress.com vorgenommen hast. Das bedeutet, dass deine Seite nicht genau so aussieht wie bei WordPress.com.

Nach der Migration musst du oder dein Webentwickler das Theme und die Plugins neu installieren und alle Anpassungen, die du bei WordPress.com vorgenommen hast, erneut vornehmen, damit deine Website genau passt.

Nach der Migration

Das Migrationsteam von Kinsta wird deine Seite auf die Infrastruktur von Kinsta umstellen und dich darauf hinweisen, dass die Migration abgeschlossen ist. Zu diesem Zeitpunkt gibt es einige Dinge, die du tun musst, damit die Website von unserer Infrastruktur aus live geschaltet wird:

  1. Vergewissere dich, dass deine Seite funktioniert
  2. Aktualisiere die DNS-Einträge deiner Domain

Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an