Alle Kinsta-Clients können die PHP-Versionen für jede Seite einzeln ändern. Du kannst zwischen PHP 5.6, PHP 7, PHP 7.1, PHP 7.2 und PHP 7.3 wählen. Wir empfehlen mindestens PHP 7, da es viel schneller, ressourcenschonender und sicherer ist als seine Vorgänger. PHP 7.3 hat sich in einigen Konfigurationen als dreimal so schnell erwiesen, wie in unseren PHP-Benchmark-Berichten zu sehen ist.

Ändere die WordPress-PHP-Version

Um die WordPress-PHP-Version zu ändern, musst du folgende Schritte ausführen:

  • Login bei deinem MyKinsta Dashboard.
  • Gehe zu Sites (Seiten) und wähle die Seite aus, auf der du die PHP-Version ändern möchtest
  • Gehe zur Registerkarte Tools und suche den Abschnitt PHP Engine
  • Wähle aus der Dropdown-Liste deine bevorzugte PHP-Version aus
Ändere PHP Version

Ändere PHP Version

Klicke anschließend auf die Schaltfläche „Switch“, um deine Auswahl zu bestätigen.

Wechsle zu PHP 7.3

Wechsle zu PHP 7.3

Dieser Vorgang kann bis zu 3 Minuten dauern. Am Ende des Prozesses wird deine PHP-Engine neu gestartet. Dies kann zu einigen Sekunden Ausfallzeit nur für dein WordPress-Backend führen. Die Besucher deiner Website werden keine Ausfallzeiten feststellen. Während die PHP-Version geändert wird, kannst du von der obigen Seite weg navigieren. Einige Aktionen wie die Cache-Verwaltung sind jedoch erst verfügbar, wenn die neue Engine aktiviert wurde. Du erhälst eine Benachrichtigung im Dashboard, sobald die Änderung vorgenommen wurde.

Nicht mehr unterstützte PHP-Versionen

Die folgenden älteren Versionen von PHP bieten wir nicht an, da sie offiziell ihr End of Life erreicht haben und nicht mehr unterstützt werden. Dies bedeutet, dass sie keine Updates erhalten und möglicherweise ungepatchte Sicherheitslücken enthalten.

  • PHP 5.5 – nicht länger unterstützt
  • PHP 5.4 – nicht länger unterstützt
  • PHP 5.3 – nicht länger unterstützt
  • PHP 5.2 – nicht länger unterstützt
4
Mal geteilt