Globaler Desktop-Browser-Marktanteil 2021

Google Chrome ist der mit Abstand beliebteste und am meisten genutzte Desktop-Webbrowser. Betrachtet man jedoch die weltweiten Marktanteilszahlen, so gibt es eine Reihe anderer Browser, die auf dem Vormarsch sind und nicht übersehen werden sollten.

Im Bereich der Webbrowser gibt es eine Reihe weiterer bekannter Anbieter wie Safari, Microsoft Edge und Firefox. Wir werfen aber auch einen Blick auf ein paar Browser, die du vielleicht noch nicht so gut kennst, darunter Opera, Brave, Yandex und mehr.

BrowserProzentualer Anteil am globalen Desktop Browser Markt
Google Chrome77,03%
Safari8,87%
Mozilla Firefox7,69%
Microsoft Edge5,83%
Internet Explorer2,15%
Opera2,43%
QQ1,98%
Sogou Explorer1,76%
Yandex0,91%
Brave0,05%
Browser Marktanteil – Desktop

Google Chrome dominiert den Browser-Marktanteil weltweit 

Wenn Google Chrome dein bevorzugter Desktop-Browser ist, kennst du die Vorteile, die du mit ihm hast. Chrome ist intuitiv, gut organisiert und hat eine ansprechende Ästhetik. Es ist unbestreitbar ein beliebter Browser, den viele Menschen nutzen, um sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten auf das Internet zuzugreifen.

Die Macht von Chrome wird jedoch erst richtig deutlich, wenn du dir die Zahlen ansiehst. Laut Global Stats StatCounter hält Chrome im November 2020 satte 70,33 Prozent des weltweiten Desktop-Browser-Marktanteils:

Die Statcounter Browser Marktanteil Grafik.
Die Statcounter Browser Marktanteil Grafik.

Wie du sehen kannst, dominiert Chrome den Markt deutlich. Nicht nur, dass er mehr als zwei Drittel des Marktanteils bei den Desktop-Browsern für sich beansprucht, er hält fast genauso viel, wenn man ihn mit allen Webbrowsern im Allgemeinen vergleicht.

Laut W3Counter macht Chrome 63 Prozent des gesamten Marktanteils aller Browser weltweit aus:

Die W3Counter Web Browser Market Share Grafik.
Die W3Counter Web Browser Market Share Grafik.

Es überrascht nicht, dass Google auch den Marktanteil der Suchmaschine auf Desktops dominiert, mit fast 92 Prozent der weltweiten Nutzung. Ein Bereich, in dem es sicherlich noch Raum für Verbesserungen gibt, ist Googles eigenes Betriebssystem (OS).

ChromeOS hält nur 0,42 Prozent des weltweiten Marktanteils für Desktop-Betriebssysteme. Zum Vergleich: Windows macht 87,82 Prozent aus und macOS hält einen Anteil von 9,42 Prozent.

Mozilla Firefox hält einen stabilen Marktanteil

Wie wir bereits erwähnt haben, halten Mozilla Firefox und Safari im November 2020 in etwa den gleichen Marktanteil. Auf dem zweiten Platz hinter Chrome liegt Firefox mit einem Anteil von 8,99 Prozent an der weltweiten Desktop-Browser-Nutzung:

Der Mozilla Firefox Webbrowser.
Der Mozilla Firefox Webbrowser.

Firefox ist einer der beliebtesten Browser auf dem Markt und wird oft als Alternative zu Chrome empfohlen. Fast die gesamte Firefox-Nutzung kommt von Desktop-Geräten, wobei der Marktanteil des mobilen Browsers bei nur 0,47 Prozent liegt (und damit hinter Opera).

Der aktuelle Marktanteil dieses Browsers ist etwas geringer als er es letztes Jahr um diese Zeit war, der bei 9,76 Prozent lag. Allerdings könnte Firefox wieder aufsteigen, da es kürzlich einige Updates gemacht hat, die sich darauf konzentrieren, ein sichereres Erlebnis für die Nutzer zu liefern. Dazu gehören Datenschutzfunktionen zum Blockieren von Trackern, Passwortschutz, Sicherheitswarnungen und mehr.

Safari-Nutzung trotz Sicherheitsbedenken auf dem Vormarsch

Hinter Firefox liegt Apples Safari mit einem Anteil von 8,75 Prozent der Nutzung. Natürlich ist dies nicht annähernd so hoch wie die Nutzung von Chrome. Allerdings liegt Safari oft Kopf an Kopf mit Firefox, den wir uns als nächstes ansehen werden.

Die aktuelle Zahl ist ein bemerkenswerter Anstieg von den 5,64 Prozent Desktop-Browser-Marktanteil, den Safari nur ein Jahr zuvor, im Juni 2019, hatte. Es ist auch erwähnenswert, dass macOS das zweitbeliebteste Betriebssystem auf Desktop-Geräten ist und 17,76 Prozent des weltweiten Marktanteils hält:

Marktanteil von macOS auf dem Desktop weltweit.
Marktanteil von macOS auf dem Desktop weltweit.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es einige Bedenken unter den Nutzern gibt, wenn es um den Datenschutz und die Sicherheit von Safari geht. So hat Google Anfang des Jahres einen Bericht veröffentlicht, der darauf hinweist, dass Safari erhebliche Sicherheitslücken aufweist, die es ermöglichen, dass Nutzer getrackt werden können. Apple hat jedoch inzwischen angegeben, dass es diese Sicherheitslücken behoben hat.

Microsoft Edge’s Desktop Browser Marktanteil zieht am Internet Explorer vorbei

Microsoft Edge oder ‚Edge Legacy‘ hat aktuell einen Marktanteil von 3,45 Prozent. Das ist ein leichter Rückgang von seinen 4,5 Prozent Desktop-Browser-Marktanteil im Juni 2019. Im April kletterte der Marktanteil von Edge jedoch auf 4,86 Prozent, es scheint also im Fluss zu sein.

Unabhängig davon ist der Ausblick für Microsoft Edge insgesamt positiv. Das liegt zum Teil an seiner Verfügbarkeit auf den meisten Geräten und Betriebssystemen, einschließlich Android, macOS, Windows und iOS:

Der Microsoft Edge Browser.
Der Microsoft Edge Browser.

Microsofts anderer Browser, der Internet Explorer (IE), scheint auf dem Rückzug zu sein. Im November 2020 hatte der IE einen Desktop-Browser-Marktanteil von 2,15 Prozent, was fast die Hälfte der 5,03 Prozent ist, die er zu dieser Zeit im letzten Jahr hatte. Der Großteil der IE-Nutzung kann auf Unternehmen und Firmen zurückgeführt werden.

Wie du in dieser monatlichen Markttrend-Grafik von W3Counter sehen kannst, hat Edge 4.8 derzeit den höchsten Marktanteil aller Edge- und IE-Versionen, gefolgt von IE 11:

W3Counter's Internet Explorer und Microsoft Edge Browser Version Nutzungsgebührendiagramm.
W3Counter’s Internet Explorer und Microsoft Edge Browser Version Nutzungsgebührendiagramm.

Es ist auch wahrscheinlich, dass ein Großteil der Akzeptanz von Microsoft Edge auf seine Position als Standardbrowser auf Windows 10 Geräten zurückzuführen ist. Windows macht 77,68 Prozent des weltweiten OS-Marktanteils aus, wobei Windows 10 73,34 Prozent dieses Kuchens ausmacht.

Microsoft Edge basiert auf Chromium und bietet einen Store mit einer Fülle von Add-ons und Erweiterungen. Die letzten Updates haben es den Nutzern auch ermöglicht, Google als Standard-Suchmaschine zu wählen, anstatt Bing.

Opera’s Desktop Browser Marktanteil sinkt geringfügig

Der Opera Web Browser hat derzeit einen Marktanteil von 2,43 Prozent unter den weltweiten Desktop-Browsern. Damit liegt er nur knapp hinter dem IE.

Schaut man sich jedoch die Daten von W3Counter an, so ist es offensichtlich, dass die Nutzung von Opera jeden Monat um einen marginalen Betrag zu sinken beginnt. So bezifferte W3Counter den Marktanteil von Opera im März 2020 auf 3,0 Prozent, im Vergleich zu den aktuellen 1,6 Prozent:

W3Counter's März 2020 Webbrowser Marktanteil Chart.
W3Counter’s März 2020 Webbrowser Marktanteil Chart.

Eines der Hauptmerkmale von Opera ist das kostenlose, integrierte VPN, das die Online-Sicherheit erhöht. Es ist für macOS, Windows und Linux verfügbar (Android-Nutzer können die Vorteile von Opera Mini nutzen).

Brave Browser macht das Tracking von Marktanteilen schwierig

Brave ist ein Open Source Webbrowser, der ein schnelles, sicheres und privates Browsing-Erlebnis bietet, indem er Werbung und Tracker blockiert. Entwickelt von Brave Software, Inc. kann dieser Browser auf PCs, Macs und mobilen Geräten genutzt werden:

Der Brave Webbrowser.
Der Brave Webbrowser.

Allerdings kann es schwierig sein, Statistiken oder Daten über den weltweiten Marktanteil von Brave zu finden. Der Grund dafür ist, dass es als andere, populärere Browser „getarnt“ ist. Daher werden die Nutzer gezählt und als von Chrome oder Firefox stammend angesehen, anstatt von Brave selbst.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Brave auf Chromium basiert, das laut NetMarketShare einen weltweiten Browser-Marktanteil von 0,05 Prozent für Desktop-Geräte hat. Außerdem bietet Brave einige Informationen auf seiner Webseite und behauptet, über 20 Millionen aktive Nutzer und 7 Millionen täglich aktive Nutzer zu haben.

Sogou Explorer und QQ teilen sich ähnliche Desktop Browser Marktanteile

Laut NetMarketShare wiesen Sogou Explorer und QQ im November 2020 ähnliche Marktanteile für Desktop-Browser weltweit auf.

Der Sogou Explorer, ein beliebter Browser in China, hat einen globalen Marktanteil von 1,76 Prozent. Sogou ist ein Freeware-Browser, der auf Chromium basiert. Es nutzt außerdem zwei Webbrowser-Engines: IE’s Trident und Google Chrome’s Webkit.

QQ, ein vom chinesischen Technologieunternehmen Tencent entwickelter Webbrowser, hat mit 1,98 Prozent einen nur geringfügig höheren globalen Marktanteil:

Der QQ Browser für Mac.
Der QQ Browser für Mac.

In China ist QQ jedoch der zweitgrößte Desktop-Browser und hält einen Marktanteil von über 7 Prozent:

StatCounter's Global Stats Chart für Desktop Browser Marktanteile in China.
StatCounter’s Global Stats Chart für Desktop Browser Marktanteile in China.

Der QQ-Browser kann auf allen Android-, Windows-, Mac- und iOS-Plattformen genutzt werden. Wie du feststellen wirst, ist Sogou auch in China besonders beliebt, mit einem regionalen Desktop-Marktanteil von 4,52 Prozent.

Beliebter russischer Yandex-Browser hält einen kleinen Prozentsatz des globalen Marktanteils 

Wenn du nicht in Russland lebst, hast du vielleicht noch nichts vom Yandex Browser gehört. Unter den Desktop-Geräten weltweit hält dieser Browser einen kleinen Marktanteil von 0,87 Prozent:

The Yandex Browser.

In der Russischen Föderation hat Yandex jedoch einen Marktanteil von 16,17 Prozent bei den Desktop-Browsern und ist damit der zweitgrößte Anbieter nach Chrome:

Der Marktanteil der Desktop-Browser in der Russischen Föderation.
Der Marktanteil der Desktop-Browser in der Russischen Föderation.

Einer der Vorteile von Yandex ist, dass es, wie Brave, ein privates und sicheres Surferlebnis bietet. Es wird mit integrierter Kaspersky-Antivirensoftware ausgeliefert, und alle heruntergeladenen Dateien werden automatisch gescannt. Yandex basiert ebenfalls auf Chromium und nutzt die Blink Webbrowser-Engine sowie die Turbo-Technologie von Opera Software.

Möchtest du die leistungsstarke Technologie von Google für deine Webseite nutzen?

Der Browser, mit dem du jeden Tag auf das Internet zugreifst und darin navigierst, ist entscheidend. Du möchtest sicherstellen, dass du einen Browser verwendest, der reich an Funktionen, schnell und (vielleicht am wichtigsten) sicher ist.

Bei den Desktop-Browsern gibt es einige leistungsstarke Optionen, die sich auf dem Markt durchsetzen, darunter Firefox, Microsoft Edge und Opera Web Browser. Allerdings dominiert der globale Gigant Google Chrome weiterhin den Marktanteil mit einem Erdrutsch und ist ein Browser, auf den sich viele Nutzer verlassen.

Unterstützt durch eine innovative Infrastruktur und leistungsstarke Technologie, liefert das Google Netzwerk eine unübertroffene Geschwindigkeit und Leistung. Aus diesem Grund nutzen wir Google’s premium-tier network und die Cloud-basierte Plattform, um unser Managed Hosting zu betreiben. Um loszulegen, schau dir unsere Pläne an und erfahre, wie Kinsta deine Webseite auf die nächste Stufe bringen kann!