Es ist wieder soweit, wir haben eine weitere Runde von Feature-Updates mit euch zu teilen, die sich auf spannende Änderungen an den Hosting-Angeboten von Kinsta und unserem MyKinsta-Dashboard beziehen!

Unser Team hat dein Feedback gehört, und wir haben es umgesetzt. Während andere Hosts die Preise erhöhen, sind wir bestrebt, Wege zu finden, um unseren bestehenden Plänen noch mehr Wert hinzuzufügen.

Starter Plan Kostenlose Migration – Kein jährliche Zahlung mehr nötig!

Zuvor sah unser Starterplan vor, dass du jährlich bezahlen musst, um Anspruch auf eine kostenlose Migration durch unser Support-Team zu haben. Nicht mehr! 🥳 Alle Pläne von Starter bis Enterprise beinhalten nun eine oder mehrere kostenlose Migrationen, ohne Ausnahme.

Wie viele kostenlose Migrationen dir zur Verfügung stehen, kannst du im MyKinsta Dashboard unter Migrationen sehen. Diese Änderungen sind auf breiter Front bereits umgesetzt.

MyKinsta kostenlose Migrationen

MyKinsta kostenlose Migrationen

Weitere kostenlose Migrationen zu Pro-, Business 1 und Business 2-Plänen wurden hinzugefügt.

Wir haben einige unserer Hosting-Angebote um weitere kostenlose Migrationen (die von unserem Team durchgeführt werden) erweitert. Änderungen:

Dazu gehören alle Arten von Plänen, wie z.B. unser 15%iger Rabatt für gemeinnützige Organisationen und Wohltätigkeitsorganisationen.

Wir haben weitere Hosts zu unserem Angebot für unbegrenzte kostenlose Migrationen hinzugefügt.

Wir haben SiteGround, A2 Hosting und tsoHost zu unserem unbegrenzten kostenlosen Migrationsangebot hinzugefügt! Wenn du viele WordPress-Seiten hast und darüber nachdenkst, nach Kinsta zu ziehen, solltest du dir dieses Angebot ansehen.

Erhöhte PHP-Worker für Business 1 und Business 3 Pläne

PHP-Worker bestimmen, wie viele gleichzeitige Anfragen deine Website zu einem bestimmten Zeitpunkt bearbeiten kann. Einfach ausgedrückt, wird jede nicht gecachte Anfrage für deine Website von einem PHP-Worker bearbeitet.

Wir empfehlen unsere Business 1 oder höhere Pläne für diejenigen unter euch, die Mitgliederseiten, E-Commerce (WooCommerce, Easy Digital Downloads), LMS, etc. betreiben. Dies liegt daran, dass sie in der Regel viele nicht zwischenspeicherbare Inhalte und gleichzeitige Benutzer haben.

Um die Leistung für dich zu verbessern, haben wir die Anzahl der PHP-Worker für die folgenden Pläne erhöht:

Diese Änderung wurde für alle aktuellen Kinsta-Kunden bereits vorgenommen.

Wir speichern jetzt 404 Seiten im Cache.

404 Seiten können sehr ressourcenintensiv sein. Viele WordPress-Seiten, insbesondere große Mitgliedsseiten, erzeugen mehr 404 Fehler, als du vielleicht denkst. Vielleicht hast du den Standort einer Seite geändert und vergessen, eine Umleitung hinzuzufügen, oder du hast einen falschen Link zu etwas, das du auf Social Media geteilt hast.

Mit anderen Worten, es gibt viele Dinge, die einen Besucher dazu bringen, auf deiner 404-Seite zu landen. Diese Seiten neigen auch dazu, Abfragen zu haben, um alternative Suchergebnisse zu erhalten, die dann in die Datenbank gelangen.

Um eine bessere Leistung auf deiner WordPress-Seite zu gewährleisten, speichert Kinsta jetzt 404 Seiten für 15 Minuten. Der X-Kinsta-Cache-Kopfwert zeigt einen HIT an, d.h. er wird vom Cache bedient. Wenn du eine Seite erstellst, die zuvor ein 404 war, wird der Cache sofort gelöscht.

Unser MyKinsta Analysetool kann dir helfen, die genaue Anzahl von 404 Fehlern auf deiner Website zu ermitteln.

404 Fehler Aufschlüsselung

404 Fehler Aufschlüsselung

Es ist jedoch wichtig zu klären, dass wir nicht alle 404 Anfragen zwischenspeichern. Es gibt zwei verschiedene Arten: die von PHP-Seiten, die auf deiner 404-Seite landen, und die von fehlenden Dateien oder Bildern, die nicht mehr existieren oder verschoben wurden. Wir speichern 404 Seiten, 404 Anfragen zu fehlenden Dateien und Bilder werden unterschiedlich behandelt.

POST-Anfragen werden jetzt in MyKinsta Analytics angezeigt.

Wir möchten, dass unsere Analyse- und Caching-Statistiken so genau wie möglich sind. Es ist wichtig, denn bei der Fehlerbehebung von Performance-Problemen schaue dir in der Regel dein gesamtes Cache-HIT-Verhältnis an, das du so hoch wie möglich halten möchtest. Deshalb haben wir nun POST-Anfragen in unser Reporting aufgenommen.

POST-Anfragen können, abgesehen von einigen hochspezialisierten Setups, nicht zwischengespeichert werden. Der X-Kinsta-Cache-Kopfwert zeigt einen BYPASS für diese Anfragen an. Diese sind nicht zu verwechseln mit Blog-Posts oder irgendeiner Art von WordPress-Post (die zwischenspeicherbar sind). Eine POST-Anfrage wird verwendet, um Daten an den Server zu senden. So zum Beispiel die Daten, die beim Absenden eines Webformulars gesendet werden.

Du kannst nun CAA-DNS-Einträge hinzufügen.

Kinsta beinhaltet Amazon Route 53 Premium-DNS mit allen unseren Hosting-Angeboten. Wir haben nun die Möglichkeit hinzugefügt, CAA-Einträge in unserem Kinsta DNS-Tool hinzuzufügen.

CAA DNS Eintrag

CAA DNS Eintrag

Email Benachrichtigung für herunterladbare Backups

Kinsta bietet 6 verschiedene Arten von Backups an, eine davon sind herunterladbare Backups. Dies ist eine Archivdatei mit den Dateien deiner Website sowie der SQL-Datei mit dem Inhalt deiner Datenbank.

Wenn du zuvor ein Backup heruntergeladen hast, bekommst du einfach eine Nachricht über das MyKinsta Dashboard. Viele von euch teilen uns jedoch mit, dass Ihr auch eine E-Mail wollt. Zusätzlich zur MyKinsta-Nachricht erhälst du also jetzt auch eine E-Mail mit einem Download-Link, wenn dein herunterladbares Backup fertig ist.

Email Benachrichtigung für herunterladbare Backups

Email Benachrichtigung für herunterladbare Backups

Wenn du gerne diese kleinen Updates siehst, die das Kinsta-Team ständig herausbringt, lass es uns auf Twitter @kinsta wissen.