Ein Großteil der WordPress-Community ist einfach nicht bereit für den neuen Gutenberg WordPress Editor, der jetzt in WordPress 5.0 Standard ist. WordPress 5.0 wurde am 06.Dezember 2018 veröffentlicht.

Versteh uns nicht falsch, wir freuen uns auf den Gutenberg und denken, dass er langfristig einen sehr positiven Einfluss auf das CMS als Ganzes haben könnte. Wir empfehlen Benutzern, es gleich jetzt auszuprobieren und in einer Staging-Umgebung zu testen. Abhängig von deiner Website, hast du möglicherweise gar keine Probleme. Und in der Tat, haben sich Viele in den neuen Editor verliebt. Aber es kann nicht ignoriert werden, dass viele von euch einfach noch nicht bereit sind.

Entwickler testen und aktualisieren immer noch ihre Plugins, Designs und Page Builder (oder schlimmer noch, sie haben noch nicht einmal angefangen). Daher musst du möglicherweise einfach den Gutenberg WordPress Editor deaktivieren, bis du Zeit hast, um alles richtig zu testen. Und normalerweise ist das nicht während der Feiertage. Vielleicht möchtest du aber auch auf eine stabilere Version warten. Sogar wir müssen zugeben, dass diese Version sehr überstützt erscheint.

Not ready for the Gutenberg #WordPress editor yet? 🤔 Check out how to restore the Classic Editor.Click to Tweet

Deaktiviere den Gutenberg WordPress Editor

Der Gutenberg WordPress Editor ist in WordPress 5.0 voreingestellt. Das bedeutet aber nicht, dass du nicht auf WordPress 5.0 updaten kannst. Es bedeutet einfach nur, dass du die neue Editor-Funktionalität deaktivieren und die alte beibehalten möchtest. Nachfolgend findest du ein paar einfache Möglichkeiten, den Gutenberg Editor zu deaktivieren, um deinen täglichen Arbeitsablauf nicht zu unterbrechen. Du kannst WordPress dann weiterhin so verwenden, wie du es in den letzten zehn Jahren getan hast.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies höchstwahrscheinlich keine langfristige Lösung sein wird. WordPress treibt den Gutenberg Editor voran und du wirst ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann übernehmen müssen. Laut dem Team von WordPress, wird das Classic Editor Plugin nur bis zum 31.Dezember 2021 offiziell unterstützt.

Option 1 – Installiere den Classic Editor WordPress Plugin

Das Classic Editor WordPress Plugin ist kein neues Plugin, es stellt einfach den vorherigen WordPress Editor, an den du gewohnt bist, wieder her. Diese Option wurde vom WordPress Mitarbeitern entwickelt und wird vom WordPress Core Team als die aktuelle Methode zur Beibehaltung des alten Editors voll unterstützt. Wenn du Probleme mit dem neuen Gutenberg Blockeditor hast, ist dies vorerst der richtige Weg.

Classic Editor WordPress Plugin

Classic Editor WordPress Plugin

Der Classic Editor Plugin hat momentan über 600.000 aktive Installationen, die eine 5 von 5 Stern-Bewertung haben. Hinweis: Dieses Plugin verbirgt auch das „Try Gutenberg“ Dashboard Widget, dass du vielleicht von der 4.9.8 kennst.

Du könntest es aus dem WordPress-Repository herunterladen oder du suchst nach „Classic Editor“ in deinem WordPress-Dashboard unter „Plugins → Add New“. Klicke dann auf „Jetzt installieren“ und aktiviere dir das Plugin.

Installiere Classic Editor WordPress Plugin

Installiere Classic Editor WordPress Plugin

Das Plugin hat einige verschiedene Methoden, die du unter „Settings → Writing“ auswählen kannst.

  • Der Editor wird für alle Benutzer, entweder in den Classic Editor (Standard) oder, in den Gutenberg Blockeditor, eingestellt.
  • Es ermöglicht Benutzern, den Editor zu wechseln. Da du die Möglichkeit hast zu aktivieren oder zu deaktivieren, kannst du zwischen dem Classic Editor und dem Gutenberg Blockeditor wechseln.
Classic Editor Modi

Classic Editor Modi

Im Folgenden zeigen wir dir jeweils ein Beispiel.

Methode 1 – Standard Editor für alle Benutzer

Die Standardeinstellung des Classic Editor Plugins ist, dass es zu dem ursprünglichen Editor, an den du bereits gewöhnt warst, zurückkehrt (siehe unten).

Classic Editor Standard

Classic Editor Standard

Methode 2 – Erlaubt Nutzern zwischen den Editoren zu wechseln

Es besteht auch die Möglichkeit, den Benutzern die Wahl zu überlassen. Vielleicht möchtest du den Editor vorerst auf Classic einstellen, du hast aber auch die Möglichkeit, einfach zwischen Classic und dem Gutenberg Blockeditor zu wechseln, um diesen kennenzulernen.

Dadurch werden alternative Editoroptionen für Beiträge und Seiten hinzugefügt. Die Verwendung dieser Links öffnet den entsprechenden Beitrag oder die entsprechende Seite im Classic Editor des Gutenberg Blockeditors. Du kannst dies jedoch auch deaktivieren, wenn du nicht willst, dass Benutzer die Möglichkeit haben, zu wählen.

Erlaube Benutzern den Editor selbst zu wählen

Erlaube Benutzern den Editor selbst zu wählen

Umgekehrt funktioniert das natürlich auch: vielleicht möchtest du den neuen Gutenberg Blockeditor verwenden, aber den Benutzern erlauben, bei Bedarf wieder zu Classic zu wechseln. Wenn du nicht auf den Link „Classic Editor“ klickst, öffnet er die Beiträge und Seiten im neuen Gutenberg Blockeditor (siehe unten).

Gutenberg Editor

Gutenberg Editor

Wenn du Kunden hast und dich sorgst, dass die Optionen des Classic Editors unter den Bildschirmen Writing und Plugin angezeigt werden, könntest du auch das kostenlose Classic Editor Addon Plugin installieren. Dadurch werden alle Einstellungen ausgeblendet. Oder du schaust dir das alternative Plugin weiter unten an.

Option 2 – Installiere das Disable Gutenberg WordPress Plugin

Während das Classic Editor Plugin, das offiziell empfohlene Plugin ist, um den alten Editor wiederherzustellen, solltest du vielleicht auch das Disable Gutenberg WordPress Plugin ausprobieren. Im Wesentlichen macht es dasselbe, mit ein bisschen zusätzlichem Schnickschnack. Wenn du mit Kunden arbeitest, könnte dies eine bessere Lösung sein. Der Entwickler des Plugins, Jeff Star, drückt es wie folgt aus:

Die alles-in-allem KOMPLETT Lösung für Gutenberg. Es versteckt ALLE Spuren von Gutenberg und ersetzt diese durch den Classic Editor.

Disable Gutenberg WordPress Plugin

Disable Gutenberg WordPress Plugin

Das Disable Gutenberg Plugin hat derzeit über 9.000 aktive Installationen mit einer Bewertung von 5 von 5 Sternen.

Hast du mit Ausfällen oder WordPress-Problemen zu kämpfen? Kein Problem, Kinsta ist die Hosting-Lösung, die dir Zeit spart! Guck doch mal in unsere Features

Installiere das Disable Gutenberg WordPress Plugin

Installiere das Disable Gutenberg WordPress Plugin

Schön ist, dass in diesem Plugin, alle Einstellungen in einem eigenen Menü, unter „Einstellungen  Gutenberg deaktivieren“, zu finden sind. Es werden keine Optionen im Standard-Schreibbildschirm hinzugefügt. Dies ist schön, denn eine der Optionen, wie du unten sehen kannst, besteht darin, das Plugin-Menü selbst auszublenden. Dies macht es im Wesentlichen für jeden unsichtbar.

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an

Und wie im Classic Editor, hast du auch hier die Möglichkeit, die „Try Gutenberg“ Widget-TextBox im Dashboard zu deaktivieren.

Deaktivieren der Gutenberg Standard Einstellungen

Deaktivieren der Gutenberg Standard Einstellungen

Die eigentliche Stärke dieses Plugins ist, wenn du die Option „Vollständige Deaktivierung“ deaktivierst. Dann ermöglicht es dir Gutenberg für bestimmte Rollen, Posttypen, Seitenvorlagen und Post-IDs zu deaktivieren.

Gutenberg erweiterte Optionen deaktivieren

Gutenberg erweiterte Optionen deaktivieren

Option 3 – Gutenberg mit Code deaktivieren

Du kannst den Gutenberg Editor auch mit Code deaktivieren. Füge einfach folgendes zu deiner Datei functions.php hinzu.

add_filter('use_block_editor_for_post', '__return_false', 10);

Sei vorsichtig, denn das Bearbeiten dieser Datei kann deine Website beschädigen. Wenn du mit der Bearbeitung von Code nicht vertraut bist, empfehlen wir dir das kostenlose Code Snippets Plugin zu installieren. Code Snippets ist ein leichter, sauberer und einfacher Weg, um Code Snippets zu deiner Website hinzuzufügen. Das Hinzufügen von benutzerdefinierten Ausschnitten zur Datei functions.php deines Designs, erübrigt sich dann.

Nachdem du das Plugin installiert und aktiviert hast, gehe zu „Snippets  Add new“ in deinem WordPress Dashboard.

Neuen Codeausschnitt hinzufügen

Neuen Codeausschnitt hinzufügen

Gib dem Snippet einen Namen und gebe den folgenden Code ein:

add_filter('use_block_editor_for_post', '__return_false', 10);

Wähle “Nur im Administrationsbereich ausführen“ und klicke auf „Änderungen speichern und aktivieren“.

Hinzufügen von deaktivierten Gutenberg-Code-Ausschnitten

Hinzufügen von deaktivierten Gutenberg-Code-Ausschnitten

Zusammenfassung

Beide der oben genannten Optionen können vorab durchgeführt werden, sodass beim Upgrade auf WordPress 5.0 der Classic Editor weiterhin die Standardeinstellung ist. Auch wenn Gutenberg technisch gesehen hinter den Kulissen dabei ist. Es gibt viele Gründe, warum du den Gutenberg WordPress Editor deaktivieren möchtest oder solltest, auch wenn es nur vorübergehend ist:

  • Der Termin der Veröffentlichung von WordPress 5.0 ist für viele genau um die Feiertage herum, also brauchst du vielleicht einfach mehr Zeit, um es auszuprobieren.
  • Du verwendest einen Plugin oder ein Design eines Drittanbieters, das noch nicht mit dem Gutenberg Editor kompatible ist.
  • Du bevorzugst dein aktuelles Page Builder Plugin und es hat noch keine Unterstützung für Gutenberg hinzugefügt.
  • Du willst warten, bis Gutenberg stabiler und zuverlässiger ist.
  • Vielleicht bevorzugst du den Classic Editor und möchtest mit ihm arbeiten, solange er eben noch funktioniert.

Wie auch immer, die Wiederherstellung des vorherigen WordPress ist schnell und einfach. Hast du noch weitere Ideen? Wirst du mit dem neuen Gutenberg Editor arbeiten oder doch beim Classic Editor bleiben?


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an