Allgemeine Informationen

1. Wer kann ein Kinsta-Partner werden?

Wir ermutigen dich, unserem Affiliateprogramm beizutreten, wenn du ein Designer, Entwickler oder Publisher bist, der Webhosting-Inhalte erstellt. Das Gleiche gilt für Web- oder Marketing-Agenturen und Theme-/Plugin-Anbieter. Wir begrüßen alle Webseiten in der Web-Industrie-Nische und jedes Unternehmen mit der Fähigkeit, direkte Verweise auf ihr professionelles Netzwerk zu machen.

Trotzdem sind wir wählerisch. Unser Partnerteam prüft die Webseite eines jeden Bewerbers manuell. Es gibt einige häufige Gründe, warum wir Bewerbungen ablehnen.

Wir akzeptieren generell nicht:

  • Publisher oder Blogs ohne eine signifikante Menge an relevanten, hochwertigen Inhalten
  • Im Aufbau befindliche oder unfertige Webseiten
  • Webseiten ohne eigenen Domain-Namen
  • Webseiten, die Listen von Tools oder Diensten ohne weitere Informationen anzeigen
  • Webseiten ohne Affiliate-Angabe
  • Gutscheine und Angebote Webseiten
  • Profile in sozialen Medien

Wir akzeptieren keine Webseiten mit nicht jugendfreien Inhalten, unangemessenen Inhalten oder Inhalten, die in einem der Länder, in denen wir tätig sind, reguliert oder illegal sind.

2. Muss ich ein Kinsta-Kunde sein, um ein Affiliate zu werden?

Nein. Aber du solltest unser WordPress-Hosting ausprobieren, es ist großartig!

3. Wie nehme ich am Affiliateprogramm teil?

Einfach! Um sich anzumelden, gehe auf https://kinsta.com/de/partnerprogramm/ und klicke auf „Anmelden“. Wir werden dich bitten, einige Standardinformationen über deine  Webseite und deine  Werbemethoden auszufüllen. Dann wird unser Affiliate-Team deine Bewerbung manuell überprüfen.

Du bekommst innerhalb von 3 Werktagen eine E-Mail mit unserer Entscheidung. Wenn dein Antrag genehmigt wird, bekommst du Zugang zum Dashboard und den dazugehörigen Partnermaterialien. Wir senden dir auch einige großartige Tipps, damit du anfangen kannst, Provisionen zu verdienen!

4. Wie erstelle ich meinen Affiliate-Link?

Logge dich in das Affiliate-Dashboard ein, klicke auf die Schaltfläche „Affiliate-Link erstellen“, füge eine beliebige URL ein, die du von der Kinsta-Webseite verlinken möchtest, und klicke auf „Link erstellen“. Erfahre mehr über Affiliate-Links.

5. Verwendet ihr eine Plattform eines Drittanbieters, um Verkäufe zu verfolgen?

Nein. Wir haben das Affiliate-Dashboard von Kinsta von Grund auf neu entwickelt. Wir stehen hinter unseren Daten und ermutigen dich, sie mit deinen eigenen Messungen zu überprüfen. Unser System ist ITP 2.0-fähig. Wir verfolgen Verweise durch Affiliate-Links, die ein Cookie im Browser des Kunden platzieren.

Nutze unser Dashboard, um deine vermittelten Seitenaufrufe, Abonnements und mehr zu sehen. Es ist in fünf verschiedenen Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch, und weitere sind in Vorbereitung.

6. Ich kann mich nicht am Dashboard anmelden

Vergewissere dich zunächst, dass du versuchst, dich bei unserem Partner-Dashboard anzumelden, indem du zu https://affiliate.kinsta.com/login gehst. Das Affiliate-Dashboard ist eine andere Plattform als das MyKinsta-Dashboard. Du hast unterschiedliche URLs und du kannst unterschiedliche E-Mail-Adressen verwenden, um auf beide zuzugreifen.

Wenn du dich immer noch nicht anmelden kannst, sende eine E-Mail an [email protected].

7. Wie sollte ich über Kinsta auf meiner Webseite schreiben?

Wir sind froh, dass du gefragt hast! Bewertungen und Vergleichsartikel gehören zu den am besten konvertierenden Arten von Inhalten, die von Affiliates erstellt werden. Um Informationen zu erhalten, die dir beim Schreiben von Rezensionen helfen können, besuche die unten stehenden Links.

Nicht genug Informationen? Zögere nicht, dich an [email protected] zu wenden.

Provisionen und Zahlungen

8. Wie viel Provision bekomme ich für jeden geworbenen Kunden?

Für jede Weiterempfehlung verdienst du:

  • Einen anfänglichen Bonus (einmalige Provision genannt) zwischen $50 und $500. Der Betrag wird auf der Grundlage des Plans berechnet, den der Kunde abonniert, und er wird nur einmal gezahlt.
  • Eine wiederkehrende Provision von 10 %, die jeden Monat für die Lebensdauer des Kunden gezahlt wird. Die 10 % werden aus der monatlichen Gebühr des Plans berechnet (Rabatte werden angewendet). Add-ons sind nicht enthalten.

Erfahre mehr über unser Provisionsmodell.

9. Ich habe gerade eine Empfehlung ausgesprochen, aber sie wurde nicht getracked

Im Affiliate-Dashboard von Kinsta kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis eine neue Empfehlung angezeigt wird, also gib ihm etwas Zeit. Um Deine Conversion zu sehen, logge dich in das Dashboard ein und überprüfe den Bereich „Geworbene Kunden“.

Wenn Deine Empfehlung nach 24 Stunden nicht angezeigt wird, kannst du sie einfordern, indem du dich innerhalb von 14 Tagen nach dem Anmeldedatum an [email protected] wendest. Es kann vorkommen, dass der von dir geworbene Kunde den Affiliate-Link nicht richtig nutzt, das Cookie nicht feuert oder eine andere Störung auftritt. In diesen Fällen setze dich bitte mit uns in Verbindung. Du musst einige Informationen bereitstellen, damit unser Team weitere Nachforschungen anstellen und bestätigen kann, dass du eine Gutschrift für den Verkauf erhalten solltest.

10. Warum ist der Status „Einmalige Provision“ „Kumulierend“?

Es gibt einen 2-monatigen Qualifikationszeitraum für Kundenempfehlungen, um zertifiziert zu werden. Dieses Fenster endet, wenn dein geworbener Kunde ein aktives Hosting-Abonnement für 2 Monate hatte und alle Zahlungen beglichen hat. Wenn der geworbene Kunde um eine Rückerstattung bittet und sein Kinsta-Hosting kündigt, wird Deine Empfehlung ungültig.

Sobald das Qualifikationsfenster abgeschlossen ist, wird deine einmalige Provision genehmigt. Das bedeutet, dass du deine einmalige Provision in der nächsten Zahlungsrunde bekommst. Der Betrag wird auf deinem Dashboard unter der Spalte „Einmalige Provision“ angezeigt und ersetzt die Meldung „Kumulierend“.

Die monatlich wiederkehrenden Provisionen beginnen zu laufen, sobald die einmalige Provision genehmigt wurde.

Status der einmaligen Provision: 'Kumulierend'
Status der einmaligen Provision: ‚Kumulierend‘

11. Wann werde ich bezahlt?

Sobald der Saldo deiner genehmigten Provisionen (sowohl einmalige als auch wiederkehrende) mehr als 50,00 $ beträgt, sind deine Provisionen auszahlungsfähig und werden automatisch in die nächste Zahlungsrunde aufgenommen. Die Zahlungen erfolgen über PayPal zwischen dem 15. und 20. eines jeden Monats.

12. Das Dashboard zeigt nur die einmalige Provision an. Bekomme ich nicht die wiederkehrende?

Ja, zu diesem Zeitpunkt siehst du nur den Status der einmaligen Provision, da dies der erste Schritt in unserem Provisionszyklus ist. Die erste wiederkehrende Provision beginnt zu laufen, sobald die 2-monatige Qualifikationsphase abgeschlossen ist und die einmalige Provision genehmigt wurde.

Die monatlich wiederkehrende Provision entspricht 10 % der monatlichen Gebühr des vermittelten Plans und wird jeden Monat zur Zahlung freigegeben. Die Provisionen werden erst ausgezahlt, wenn der Saldo aller fälligen Provisionen mehr als 50,00 $ beträgt.

13. Werde ich die wiederkehrende Provision wirklich für immer erhalten?

Ja. Du bekommst eine monatlich wiederkehrende Provision für die gesamte Lebensdauer des Kunden. Wir stellen die Zahlung der wiederkehrenden Provision nur ein, wenn der Kunde das Abonnement kündigt.

14. Mein Kunde hat seinen Plan aufgerüstet. Wird sich meine wiederkehrende Provision erhöhen?

Ja. Deine wiederkehrende Provision wird entsprechend angehoben. Wiederkehrende Provisionen werden immer angepasst, wenn ein Kunde ein Upgrade, Downgrade oder eine andere Planänderung vornimmt, so dass die 10 % des Preises für den neuen Plan des Kunden entsprechen.

Beim Wechsel zwischen den Abrechnungsintervallen wird die Tagesperiode berechnet, die der Kunde im jeweiligen Plan war, und anteilig berechnet. Hier sind einige Beispielrechnungen.

15. Gibt es eine alternative Zahlungsmethode zu PayPal?

Nein. Zurzeit ist Paypal die einzige verfügbare Zahlungsmethode, um deine Provisionen zu erhalten.

16. Wie funktioniert die wiederkehrende Provision bei Jahresplänen?

Wiederkehrende Provisionen, die durch die Vermittlung von Kunden mit Jahresplänen verdient werden, werden monatlich ausgezahlt. Wir nehmen die vom Kunden gezahlte Jahresgebühr, berechnen die anteilige monatliche Provision und geben den fälligen Betrag jeden Monat frei.

Werbemethoden und Partnerbedingungen

17. Darf ich bezahlte Werbung schalten?

Affiliates dürfen keine Gebote (in Bezug auf Online-Werbung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Pay-per-Click- oder Pay-per-Impression-Kampagnen) auf Keywords oder Phrasen abgeben, die Begriffe der Marke Kinsta enthalten, und dürfen keine Affiliate-Links von Kinsta in bezahlte Anzeigen einbinden, die unsere Marke imitieren. Siehe unsere Affiliate-Bedingungen für weitere Details.

Wir haben keine Einwände, wenn du bezahlte Anzeigen schaltest (ohne die von Kinsta gebrandeten Begriffe zu verwenden), um Besucher auf eine Seite deiner Webseite zu leiten, die einen Kinsta-Partnerlink enthält.

18. Kann ich einen exklusiven Rabatt erhalten?

Nein. Bei Kinsta bieten wir keine exklusiven Rabatte für bestimmte Affiliate-Partner an. Außerdem haben wir keine Coupon-Codes oder Angebote für potenzielle Kunden. Erfahre mehr über unseren Geschäftsansatz zu Coupons. Gemäß unseren Affiliate-Bedingungen verbieten wir die Verwendung von Coupons und Verweise auf nicht existierende Rabatte.

Das bedeutet nicht, dass Benutzer nicht etwas Geld bei ihren Abonnements sparen können oder dass wir keine Anreize für potenzielle Kunden bieten. Schaue dir unten einige unserer Vergünstigungen an:

19. Kann ich meinen Affiliate-Link auf einer Drittanbieter-Traffic-Quelle platzieren?

Nein. Es ist verboten, Traffic direkt von einer Drittanbieter-Traffic-Quelle auf Kinsta zu verweisen, mit Ausnahme von Drittanbieter-Videohosting-Plattformen. Dazu gehören Bannertauschbörsen, Klicktauschbörsen, Pressemitteilungen, Affiliate-Netzwerke oder ähnliche Methoden.

Die Empfehlungen müssen von Originalinhalten stammen, die auf der/den Webseite(n) des Partners gehostet werden, von Original-Videoinhalten, die auf Video-Hosting-Plattformen von Drittanbietern gehostet werden, oder von direkten professionellen Empfehlungen, die der Partner an sein professionelles Netzwerk ausspricht.

20. Kann ich mein eigenes Unternehmen empfehlen?

Nein. Du kannst dich selbst nicht auf irgendeine Weise empfehlen. Dies schließt jede Webseite ein, an der du ein kontrollierendes, proprietäres oder gleichberechtigtes Interesse hast, sowie das Unternehmen, für das du arbeitest.

21. Kann ich einen Plan im Namen eines Kunden kaufen?

Nein. Die Zahlungsform sollte immer dem Kunden gehören, der auch der Besitzer des MyKinsta-Kontos sein muss. Jede Empfehlung, bei der die Zahlung mit einem Zahlungsmittel erfolgt, das vom Partner kontrolliert wird oder ihm gehört, würde als Verstoß gegen unsere Partnerbedingungen betrachtet werden.

Wenn du Zahlungen im Namen deines Kunden abwickeln möchtest, ziehe es in Erwägung, die Webseiten deiner Kunden auf deinem eigenen Kinsta-Konten zu hosten und separat abzurechnen. Erfahre mehr über die Verwaltung mehrerer Webseiten und Benutzereinstellungen in MyKinsta. Beachte, dass dies bedeutet, dass du das Hosting deines Kunden verwaltest und keine Affiliate-Provisionen erhalten würdest. Wenn du eine Agentur bist, die sich für diese Art von Modell interessiert, schaue dir unser Agentur-Affiliateprogramm an.