Es gibt zahlreiche Optimierungen für die Webleistung und Verbesserungen, mit denen du deine WordPress-Seite schneller laden kannst.  Eine einfache Optimierung besteht darin, das Laden von Emojis zu deaktivieren. Emojis sind kleine Symbole, um Ideen oder Emotionen auszudrücken. Während diese Icons Spaß machen und alles, sind sie wirklich notwendig für deine WordPress-Seite? Vor allem, wenn du ein Unternehmen bist, fügst du einfach zusätzliche Ladezeiten hinzu, was unnötig ist.

Bei der Veröffentlichung von WordPress 4.2 fügten sie Unterstützung für Emojis für ältere Browser hinzu. Dies bedeutet jedoch, dass jetzt auch eine zusätzliche HTTP-Anforderung auf deiner WordPress-Seite generiert wird, um die Datei wp-emoji-release.min.js zu laden. Und das lädt auf jeder einzelnen Seite. Während diese Datei nur 10,5 KB groß ist, summieren sich solche Dinge im Laufe der Zeit.

wp emoji

Deaktiviere Emojis in WordPress

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Emojis in WordPress zu deaktivieren. Du kannst dies mit einem kostenlosen Plugin oder mit Code.

1. Deaktiviere Emojis in WordPress mit Plugin

Die erste Möglichkeit zum Deaktivieren von Emojis besteht darin, einfach ein kostenloses Plugin namens Disable Emojis zu verwenden, das von Ryan Hellyer entwickelt wurde.

desaktiviere emojis wordpress plugin

Dieses Plugin ist ziemlich leicht, nur 9 KB, um genau zu sein. Derzeit sind es über 30.000 aktive Installationen mit einer Bewertung von 5 von 5 Sternen. Notiz: Emoticons und Emojis funktionieren weiterhin in Browsern, die über eine integrierte Unterstützung verfügen. Dieses Plugin entfernt einfach die zusätzliche JavaScript-Datei, die verwendet wird, um Unterstützung für Emojis in älteren Browsern hinzuzufügen.

Du kannst es aus dem WordPress-Repository herunterladen oder in deinem WordPress-Dashboard unter „Add New“ („Neu hinzufügen“)-Plugins suchen. Es ist nichts zu konfigurieren, einfach zu installieren und zu aktivieren, und die zusätzliche JavaScript-Datei ist weg.

Mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta bietet eine umfassende Hosting-Lösung, mit der du Zeit sparen kannst! Check unsere Features 

Es gibt auch ein kostenloses alternatives Plugin namens Emoji settings. Dies wurde im Hinblick auf Multisite erstellt und gibt dem User die Möglichkeit, Emojis selbst zu deaktivieren.

emoji settings

Du kannst es aus dem WordPress-Repository herunterladen oder in deinem WordPress-Dashboard unter „Add New“ („Neu hinzugügen“)-Plugins suchen. Nach der Aktivierung kann der User die Option „Enable emoji support” („Emoji-Unterstützung aktivieren“) in den Schreibeinstellungen in seinem WordPress-Dashboard aktivieren oder deaktivieren.

Du kannst auch ein Premium-Plugin wie perfmatters (entwickelt von einem Teammitglied von Kinsta) verwenden, welches Emojis zusammen mit anderen Optimierungen für deine WordPress-Seite deaktiviert.

Deaktiviere Emojis im perfmatters-Plugin

Deaktiviere Emojis im perfmatters-Plugin

2. Deaktiviere Emojis in WordPress mit Code

Wenn du kein weiteres Plugin installieren möchtest, kannst du auch Emojis mit Code deaktivieren. Füge einfach folgendes in die functions.php-Datei deines WordPress Themes ein. Notiz: Der Code wurde vom Plugin Disable Emojis oben bereitgestellt.

Wichtig! Wenn du den Quellcode eines WordPress-Themas bearbeitest, kann deine Seite beschädigt werden, wenn sie nicht korrekt ausgeführt wird. Wenn du dich damit nicht wohlfühlst, wende dich bitte zuerst an einen Entwickler.
/**
 * Disable the emoji's
 */
function disable_emojis() {
 remove_action( 'wp_head', 'print_emoji_detection_script', 7 );
 remove_action( 'admin_print_scripts', 'print_emoji_detection_script' );
 remove_action( 'wp_print_styles', 'print_emoji_styles' );
 remove_action( 'admin_print_styles', 'print_emoji_styles' ); 
 remove_filter( 'the_content_feed', 'wp_staticize_emoji' );
 remove_filter( 'comment_text_rss', 'wp_staticize_emoji' ); 
 remove_filter( 'wp_mail', 'wp_staticize_emoji_for_email' );
 add_filter( 'tiny_mce_plugins', 'disable_emojis_tinymce' );
 add_filter( 'wp_resource_hints', 'disable_emojis_remove_dns_prefetch', 10, 2 );
}
add_action( 'init', 'disable_emojis' );

/**
 * Filter function used to remove the tinymce emoji plugin.
 * 
 * @param array $plugins 
 * @return array Difference betwen the two arrays
 */
function disable_emojis_tinymce( $plugins ) {
 if ( is_array( $plugins ) ) {
 return array_diff( $plugins, array( 'wpemoji' ) );
 } else {
 return array();
 }
}

/**
 * Remove emoji CDN hostname from DNS prefetching hints.
 *
 * @param array $urls URLs to print for resource hints.
 * @param string $relation_type The relation type the URLs are printed for.
 * @return array Difference betwen the two arrays.
 */
function disable_emojis_remove_dns_prefetch( $urls, $relation_type ) {
 if ( 'dns-prefetch' == $relation_type ) {
 /** This filter is documented in wp-includes/formatting.php */
 $emoji_svg_url = apply_filters( 'emoji_svg_url', 'https://s.w.org/images/core/emoji/2/svg/' );

$urls = array_diff( $urls, array( $emoji_svg_url ) );
 }

return $urls;
}

Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an