WordPress ist vor allem für seine leistungsstarken Blogging-Funktionen bekannt. RSS-Feeds werden von Personen verwendet, um deine neuen Inhalte zu abonnieren, die du veröffentlichst, und auch, um sie in Reader-Anwendungen von Drittanbietern wie Feedly einzuspeisen. Auf diese Weise können sie deine neuen Inhalte auch unterwegs lesen. Allerdings nutzt nicht jeder den Blogging-Teil von WordPress und für einige Unternehmen möchte man in WordPress möglicherweise RSS-Feeds ganz deaktivieren. Dies ist dann eine Sache weniger, über die sie sich Sorgen machen müssen.

wordpress rss deaktivieren

Standardmäßig generiert WordPress alle Arten von RSS-Feeds, die eingebaut sind, wie zum Beispiel:

http://example.com/feed/
http://example.com/feed/rss/
http://example.com/feed/rss2/
http://example.com/feed/rdf/
http://example.com/feed/atom/

Sie werden auch für deine Kategorien, Tags, Kommentare usw. generiert.

WordPress RSS-Feed deaktivieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, RSS-Feeds in WordPress zu deaktivieren. Du kannst dies mit einem Plugin oder mit Code tun.

1. RSS-Feed mit Plugin deaktivieren

Eine der einfachsten Möglichkeiten ein WordPress RSS-Feed zu deaktivieren, ist ein kostenloses Plugin wie Disable Feeds. Dieses Plugin deaktiviert alle RSS / Atom-Feeds auf deiner WordPress-Website, indem alle Anfragen umgeleitet werden. Außerdem werden BuddyPress-Gruppen-Feeds und bbPress -Forum-Feeds deaktiviert. Es wurde tatsächlich von demselben Entwickler erstellt, der das Disable Comments-Plugin erstellt hat, wie in unserem anderen Artikel beschrieben. Derzeit sind es über 20.000 aktive Installationen mit einer Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.

Du kannst Disable Feeds aus dem WordPress-Repository herunterladen oder im WordPress Dashboard unter „Add New“ („Neu hinzufügen“)-Plugins suchen. Du kannst die Einstellungen dann in den Einstellungen unter „Reading (Lesen)“ ändern. Standardmäßig leitet das Plugin die Anfrage an den entsprechenden HTML-Inhalt weiter. Wenn ein Besucher beispielsweise auf einen RSS-Feed für eine Kategorie trifft, wird er auf die Kategoriearchivseite weitergeleitet. Du kannst auch einfach einen 404-Fehler anzeigen und festlegen, ob der globale Post-Feed und der globale Kommentar-Feed deaktiviert werden sollen.

Disable RSS feed-Plugin

Disable RSS feed-Plugin

Notiz: Das Plugin deaktiviert nur die Feeds selbst. Du musst die Links zu deinen RSS-Feeds in deinem WordPress-Theme oder den entsprechenden Widgets in der Seitenleiste und in der Fußzeile dennoch selbst entfernen.

Du kannst auch ein Premium-Plugin wie perfmatters (entwickelt von einem Teammitglied von Kinsta) verwenden, welches RSS-Feeds und RSS-Feed-Links deaktiviert, zusammen mit anderen Optimierungen für deine WordPress-Seite.

RSS-Feed mit Perfmatters deaktivieren

RSS-Feed mit Perfmatters deaktivieren

2. RSS-Feed mit Code deaktivieren

Die zweite Möglichkeiten ein WordPress RSS-Feed zu deaktivieren, ist einfach einen Code zu nutzen.

Wichtig! Wenn du den Quellcode eines WordPress-Themas bearbeitest, kann deine Seite beschädigt werden, wenn es nicht korrekt ausgeführt wird. Wenn du dich damit nicht wohlfühlst, wende dich bitte zuerst an einen Entwickler.

Kopiere den folgenden Code in deine Datei „functions.php“ deines WordPress-Themes hinzu.

function itsme_disable_feed() {
 wp_die( __( 'No feed available, please visit the homepage!' ) );
}

add_action('do_feed', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rdf', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss2', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_atom', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_rss2_comments', 'itsme_disable_feed', 1);
add_action('do_feed_atom_comments', 'itsme_disable_feed', 1);

Wenn eine Person einen RSS-Feed auf deiner Website, beispielsweise domain.com/feed, besucht, wird die folgende Meldung angezeigt.

RSS-Feed Warnung

RSS-Feed Warnung

WordPress generiert auch Links zu den RSS-Feeds in der Kopfzeile deiner Webseite, wie im folgenden Bildschirm dargestellt. Du kannst noch einen Schritt weiter gehen und diese Links aus dem HTML-Code deiner Seite entfernen.

RSS-Feed im WordPress Header

RSS-Feed im WordPress Header

Kopiere den folgenden Code in deine Datei „functions.php“, um die Header-Links zu deinen RSS-Feeds zu entfernen.

remove_action( 'wp_head', 'feed_links_extra', 3 );
remove_action( 'wp_head', 'feed_links', 2 );

Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an