Einen WooCommerce-Shop zu eröffnen, kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es gibt so viele Dinge zu beachten, von der Einrichtung deines Shops über das Hinzufügen von Produkten bis hin zur Verwaltung deines Bestands. Ganz zu schweigen von den Aufgaben, die mit der Erstellung deiner Produkte, dem Marketing und vielem mehr verbunden sind. Es ist verständlich, dass die Aussicht darauf, überhaupt anzufangen, überwältigend sein kann.

Zum Glück gibt es viele Plugins und Tools, die dir dabei helfen, die Arbeit richtig zu machen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Produkte in WooCommerce richtig hinzufügst und verwaltest, und zwar mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, der du folgen kannst.

Außerdem haben wir neun Plugins gefunden, die dich bei dieser Aufgabe unterstützen und das Hinzufügen von Produkten vereinfachen.

Als Erstes das Tutorial!


So fügst du Produkte in WooCommerce hinzu

Das Hinzufügen von Produkten in WooCommerce ist ziemlich einfach, aber es gibt trotzdem ein paar Dinge zu beachten. Hier erfährst du, wie du loslegst:

Schritt 1: Logge dich in dein WordPress ein und installiere WooCommerce

Bevor du neue Produkte hinzufügst, musst du dich bei deiner WordPress-Website anmelden. Sobald du eingeloggt bist, wirst du zum WordPress-Dashboard weitergeleitet. Wenn du Hilfe bei der Einrichtung von WordPress brauchst, solltest du MyKinsta in Betracht ziehen, unsere WordPress-zentrierte Control Panel-Lösung, die die Einrichtung und Verwaltung von Websites von Anfang bis Ende vereinfacht.

MyKinsta
MyKinsta

Wenn du WordPress installiert hast, ist es an der Zeit, das WooCommerce-Plugin zu installieren, falls du das nicht schon getan hast. Dazu folgst du den Anweisungen zur Installation des Plugins, die du auch für jedes andere Plugin verwenden würdest.

Bevor du Produkte hinzufügen kannst, musst du WooCommerce einrichten und konfigurieren. Unsere ausführliche Anleitung zur Einrichtung von WooCommerce sollte dir dabei helfen.

Wenn die Einrichtung abgeschlossen ist, kannst du mit dem Hinzufügen von Produkten beginnen.

Einen WooCommerce-Shop zu eröffnen, kann eine entmutigende Aufgabe sein. 😅 Diese Plugins helfen dir dabei 💪Klicken, um zu twittern

Schritt 2: Ein neues Produkt hinzufügen

Jetzt, wo du WooCommerce installiert hast, kannst du Produkte hinzufügen.

Suche im WordPress Dashboard auf der linken Seite den Menüpunkt WooCommerce. Darunter klickst du auf Produkte > Neu hinzufügen.

Neues Produkt hinzufügen
Hinzufügen eines neuen Produkts in WooCommerce.

Du wirst auf eine neue Seite weitergeleitet, auf der du die Details deines Produkts eingeben kannst.

Schritt 3: Füge einen Namen und eine Beschreibung hinzu

Als Erstes musst du einen Namen und eine Beschreibung für dein Produkt hinzufügen.

neue Produktseite
Das Hinzufügen eines neuen Produkts in WooCommerce sieht ähnlich aus wie das Hinzufügen eines neuen Blogbeitrags.

Der Name ist die Bezeichnung, unter der dein Produkt auf deiner WooCommerce-Shopseite aufgeführt wird. In der Beschreibung gibst du weitere Details über das Produkt und seine Funktionen an.

Du kannst auch auf der Seite nach unten scrollen und eine kurze Beschreibung hinzufügen, die dann auf deiner Shopseite unter dem Produktnamen erscheint.

Produkt-Kurzbeschreibung
Ein separates Feld im Stil eines Blogbeitrags ermöglicht es dir, eine kurze Produktbeschreibung hinzuzufügen.

Sowohl das Namens- als auch das Beschreibungsfeld unterstützen Rich-Text-Editing, so dass du z.B. Überschriften, Listen und Links hinzufügen kannst.

Schritt 4: Produktdaten hinzufügen

Sobald du einen Namen und eine Beschreibung hinzugefügt hast, kannst du mit dem Ausfüllen der Produktdaten beginnen.

Oben in diesem Abschnitt siehst du Produktdaten und daneben ein Dropdown-Menü, das standardmäßig auf Einfaches Produkt eingestellt ist. Hier kannst du verschiedene Produkttypen auswählen, darunter die folgenden:

  • Einfaches Produkt
  • Gruppiertes Produkt
  • Externes/verbundenes Produkt
  • Variables Produkt

Rechts daneben kannst du auch die Kästchen für virtuell oder herunterladbar ankreuzen, wenn dein Produkt immateriell ist oder nach dem Kauf heruntergeladen werden kann.

Abschnitt Produktdaten
Der Produktdatenbereich auf einer neuen Produktseite in WooCommerce.

Unterhalb dieses Abschnitts findest du auf der linken Seite des Bildschirms mehrere Registerkarten. Hier gibst du die Produktdaten ein. In den meisten Fällen ist das ein sehr einfacher Prozess – du gibst die Informationen einfach in das entsprechende Feld ein. Aber wir wollen hier einige deiner Optionen durchgehen und erklären, was jeder Datenpunkt im Detail bedeutet, getrennt nach dem Abschnitt, in dem er enthalten ist:

Allgemein

Im Abschnitt „Allgemein“ kannst du einen regulären Preis und einen Verkaufspreis für dein Produkt angeben.

Wenn dein Produkt gerade im Angebot ist, gibst du im ersten Feld den regulären Preis und im zweiten Feld den Verkaufspreis ein. Wenn dein Produkt nicht im Verkauf ist, kannst du das zweite Feld leer lassen.

Inventar

Im Bereich Inventar kannst du die Lagerbestände deines Produkts verfolgen und den Bestand des Produkts verwalten.

Inventar
Ein Blick auf die Inventaroptionen in WooCommerce.

Wenn dein Produkt mehrere Varianten hat, musst du für jede Variante das Kontrollkästchen Bestand verwalten? aktivieren, damit die Bestandsoptionen angezeigt werden. Beachte, dass du in diesem Bereich auch den Bestand nach Varianten verfolgen kannst. Hier findest du unter anderem folgende Felder:

  • SKU: Eine Produkt-SKU (Stock Keeping Unit) ist eine eindeutige Kennung für jedes Produkt, das du auf Lager hast. Es liegt an dir, ob du eine SKU eingibst oder nicht, aber wenn du eine hast, kannst du sie hier eingeben.
  • Lagerstatus: Wenn dein Produkt auf Lager ist, kannst du hier „Auf Lager“ eingeben. Ist das nicht der Fall, kannst du den Status in „Nicht auf Lager“ ändern.
  • Einzeln verkauft: Wenn du dieses Kästchen anklickst, kann ein Kunde nur eines dieser Produkte auf einmal kaufen.

Wenn du die Option Bestand verwalten? auswählst, werden neue Auswahlmöglichkeiten angezeigt, darunter:

  • Lagermenge: Hier gibst du ein, wie viele Artikel du von diesem Produkt auf Lager hast. Wenn dein Produkt keine Variationen hat, trägst du die Anzahl hier ein. Wenn es Variationen gibt, musst du die Anzahl für jede Variation eingeben.
  • Nachbestellungen zulassen: Eine Nachbestellung liegt vor, wenn ein Kunde ein Produkt bestellt, das nicht mehr auf Lager ist. Wenn du die Option Rückbestellungen zulassen? auswählst, können Kunden das Produkt trotzdem kaufen: Nicht zulassen, Zulassen, aber Kunde benachrichtigen und Zulassen.
  • Schwellenwert für geringen Bestand: Dies ist der Punkt, an dem du eine Benachrichtigung über einen niedrigen Lagerbestand erhältst. Du kannst eine Zahl wählen, die für dich geeignet ist.

Versand

Versandeinstellungen in WooCommerce
Du kannst deine Versandeinstellungen auch in WooCommerce festlegen.

Im Bereich Versand kannst du die Versanddaten für dein Produkt eingeben. Standardmäßig gibt es hier nur eine Handvoll Optionen:

  • Gewicht: Dies ist das Produktgewicht, das du entweder in Pfund oder in Kilogramm eingeben musst.
  • Abmessungen: Hier kannst du die Länge, Breite und Höhe des Produkts eingeben. Du musst diese Zahlen in Zentimetern eingeben.
  • Versandklasse: Hier kannst du deinem Produkt eine Versandklasse zuweisen.

Verknüpfte Produkte

Im Bereich „Verknüpfte Produkte“ kannst du Upsell- oder Cross-Sell-Produkte an Kunden anbieten.

verbundene Produkte
Wähle die Upsells oder Cross-Sells aus, die du im Bereich Verknüpfte Produkte einrichten möchtest.

Du hast hier zwei Möglichkeiten:

  • Upsells: Wenn du ein Produkt hast, das eine höherwertige Version des Produkts ist, das gerade angesehen wird, kannst du hier darauf verlinken. Wenn sich jemand zum Beispiel einen normalen Kopfhörer ansieht, kannst du ihm eine Version mit Geräuschunterdrückung verkaufen.
  • Cross-Sells: Wenn du ein Produkt hast, das das Produkt, das gerade angesehen wird, ergänzt, kannst du es hier verlinken. Um bei unserem Beispiel mit den Kopfhörern zu bleiben, könntest du ihnen ein tragbares Ladegerät verkaufen.

Attribute

Im Bereich Attribute kannst du weitere Informationen über die verschiedenen Versionen der von dir verkauften Produkte hinzufügen. Attribute sind Daten, die dabei helfen, ein Produkt zu beschreiben, z. B. Farbe, Größe oder Material. Wenn du zum Beispiel ein Hemd verkaufst, könntest du das Attribut Farbe verwenden, um verschiedene Farben anzubieten, und das Attribut Größe, um verschiedene Größen anzubieten.

Lege benutzerdefinierte Attribute fest, um die Optionen der Kunden beim Kauf eines Produkts mit verschiedenen Varianten zu definieren.
Lege benutzerdefinierte Attribute fest, um die Optionen der Kunden beim Kauf eines Produkts mit verschiedenen Varianten zu definieren.

Um ein Attribut hinzuzufügen, klicke auf die Schaltfläche Hinzufügen. Es wird eine neue Zeile angezeigt, in die du den Namen und den Wert des Attributs eingeben kannst. Wenn du fertig bist, klicke auf die Schaltfläche Attribute speichern.

Erweitert

erweiterte WooCommerce-Einstellungen
Lege ggf. erweiterte Angaben für dein Produkt fest.

Im Bereich „Erweitert“ kannst du schließlich einen Kaufhinweis festlegen, Bewertungen aktivieren und eine Menüfolge hinzufügen.

  • Kaufnotiz: Eine Kaufnotiz ist eine kurze Nachricht, die an den Kunden geschickt wird, nachdem er ein Produkt gekauft hat. Du kannst deine Nachricht hier eingeben.
  • Aktiviere Bewertungen: Wenn du dieses Kästchen anklickst, können Kunden Bewertungen für das Produkt abgeben.
  • Menü-Reihenfolge: Das ist die Reihenfolge, in der das Produkt im Verhältnis zu anderen Produkten angezeigt wird. Wenn du zum Beispiel die Menüreihenfolge auf 1 setzt, wird das Produkt als erstes aufgeführt.

Wenn du alle notwendigen Informationen zu deinem Produkt hinzugefügt hast, klicke auf Entwurf speichern, um deinen bisherigen Fortschritt zu speichern.

Schritt 5: Produktbilder hinzufügen

Als Nächstes musst du Bilder für dein Produkt hinzufügen.

Gehe dazu in den Bereich Produktbild und klicke auf den Link Produktbild einstellen.

Produktbild einstellen
Es sind nur ein paar Klicks nötig, um ein Produktbild einzustellen.

Daraufhin öffnet sich die WordPress-Mediathek, in der du Bilder von deinem Computer hochladen oder Bilder auswählen kannst, die bereits auf deine Website hochgeladen wurden.

Sobald du die gewünschten Bilder ausgewählt hast, klickst du auf die Schaltfläche Produktbild einstellen.

Du kannst auch eine Produktgalerie hinzufügen, in der die Kunden mehrere Bilder des Produkts auf einer einzigen Produktseite sehen können.

Gehe dazu in den Bereich Produktgalerie und klicke auf den Link Produktgalerie-Bilder hinzufügen.

Produktgalerie hinzufügen
Auch das Hinzufügen einer Produktgalerie ist ganz einfach.

Daraufhin öffnet sich die WordPress-Mediathek, in der du Bilder von deinem Computer hochladen oder Bilder auswählen kannst, die bereits auf deine Website hochgeladen wurden.

Wenn du die Bilder ausgewählt hast, die du verwenden möchtest, klicke auf die Schaltfläche Zur Galerie hinzufügen.

Schritt 6: Tags und Kategorien hinzufügen

Als Nächstes musst du Tags und Kategorien für dein Produkt hinzufügen.

Tags werden zur Beschreibung des Produkts verwendet und helfen den Kunden, ähnliche Produkte auf deiner Website zu finden. Kategorien hingegen werden verwendet, um Produkte zu gruppieren.

Du könntest zum Beispiel eine Kategorie für T-Shirts und eine andere für Hosen haben.

Um Tags hinzuzufügen, scrollst du zunächst nach unten zum Abschnitt Tags und gibst die gewünschten Tags ein. Während du tippst, schlägt WooCommerce bereits vorhandene Tags zum Einfügen vor. Wenn du keine Tags siehst, die du verwenden möchtest (oder noch keine erstellt hast), kannst du ein neues Tag erstellen, indem du es eingibst und dann auf die Schaltfläche Hinzufügen klickst.

Produktanhänger
Das Hinzufügen von Produkt-Tags ist so einfach wie das Hinzufügen von Tags zu einem Blogbeitrag.

Das Hinzufügen von Kategorien ist ein ähnlicher Prozess. Wenn du in der Vergangenheit bereits Kategorien erstellt hast, klicke auf das Kontrollkästchen neben der/den Kategorie/n, die auf dein Produkt zutreffen. Wenn nicht, klicke unten im Abschnitt auf das Feld +Neue Produktkategorie hinzufügen.

Produktkategorien
Du kannst auch Kategorien zu deinem Produkt hinzufügen.

Schritt 7: Veröffentliche dein Produkt

Wenn du alle Einstellungen für dein Produkt vorgenommen hast, musst du es als letztes veröffentlichen.

Dazu scrollst du zurück zum Anfang der Seite und klickst auf die Schaltfläche Veröffentlichen.

Wenn du Plugins oder WooCommerce-Erweiterungen installiert hast, stehen dir möglicherweise noch weitere Optionen zur Verfügung, wie z. B. die Konfiguration von Produktfiltern, weitere Auswahlmöglichkeiten für Lageroptionen oder weitere Einstellungen für Produktvariablen. Mit den obigen Angaben solltest du jedoch gut vorbereitet sein, um dein erstes Produkt mit einer Standard-WooCommerce-Installation zu veröffentlichen.

Und hoffentlich wirst du bald sehen, dass die Produktseite für dich konvertiert.

Die 9 besten Plugins für das Hinzufügen von Produkten in WooCommerce

Jetzt, wo du weißt, wie du Produkte in WooCommerce hinzufügen kannst, werfen wir einen Blick auf einige Plugins, mit denen du das noch besser machen kannst. Diese Plugins wurden entwickelt, um das Hinzufügen von Produkten in WooCommerce zu vereinfachen und weitere Funktionen hinzuzufügen, mit denen du die Darstellung deiner Produkte in deinem Shop weiter optimieren und anpassen kannst. Denke daran: Sei vorsichtig mit der Installation von Plugins. Dies könnte die Geschwindigkeit deiner Website beeinträchtigen.

1. Produkt-Add-Ons

Das Produkt Add-Ons Plugin
Product Add-Ons

Product Add-Ons ist ein Plugin, mit dem du deinen Produkten zusätzliche Optionen hinzufügen kannst, z. B. Kontrollkästchen, Textfelder und Auswahlfelder. Das ist nützlich, wenn du deinen Kunden die Möglichkeit geben willst, ihren Einkauf individuell zu gestalten oder zusätzliche Artikel zu ihrer Bestellung hinzuzufügen.

Nehmen wir an, du willst ein T-Shirt verkaufen, das du mit dem Namen des Kunden personalisieren kannst. Mit dem Product Add-Ons Plugin kannst du auf der Produktseite ein Textfeld einfügen, in das der Kunde seinen Namen eingeben kann.

Oder du kannst damit prozentuale Gebühren, Dropdowns mit vordefinierten Optionen, bildbasierte Auswahlmöglichkeiten und mehr festlegen.

Du kannst das Plugin auch für Upselling-Produkte verwenden, indem du Kontrollkästchen für zusätzliche Artikel hinzufügst, die der Bestellung hinzugefügt werden können, z. B. Geschenkverpackungen.

Product Add-Ons ist ein Premium-Plugin, das ab 49 $ pro Jahr für eine Einzelplatzlizenz erhältlich ist.

2. Variation Swatches für WooCommerce

Das Plugin Variation Swatches für WooCommerce
Variation Swatches for WooCommerce

Wenn du vorhast, variable Produkte in deinem WooCommerce-Shop zu verkaufen, dann solltest du dir das Plugin Variation Swatches for WooCommerce ansehen.

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an

Mit diesem Plugin kannst du die Standard-Dropdown-Menüs für Produktvariationen durch Optionsfelder, Farbfelder und Bildfelder ersetzen.

Das ist nützlich, denn so können die Kunden alle verfügbaren Optionen für ein Produkt auf einen Blick sehen.

Außerdem ist es für die Kunden einfacher, die gewünschte Variante auszuwählen, was zu mehr Verkäufen führen kann.

Variation Swatches für WooCommerce ist kostenlos und im WordPress-Plugin-Verzeichnis erhältlich. Es ist auch eine PRO-Version erhältlich, die erweiterte Funktionen bietet und bei $49 pro Jahr für eine Einzelplatzlizenz beginnt.

3. Produkt-Addons für Woocommerce

Produktzusätze für das WooCommerce Plugin
Product Addons for WooCommerce

Ein weiteres Plugin, das du in Betracht ziehen solltest, ist Product Addons for Woocommerce. Mit diesem Plugin kannst du Text, Kontrollkästchen, Auswahlfelder, Optionsfelder, Bilder und mehr zu deinen Produktseiten hinzufügen. Das Ziel ist es, den Bestellvorgang durch Hinzufügen von benutzerdefinierten Feldern und Produktoptionen zu vereinfachen.

Es ähnelt dem Plugin Product Add-Ons, das wir bereits erwähnt haben, ist aber kostenlos und im WordPress-Plugin-Verzeichnis erhältlich.

4. WPC Composite Products für WooCommerce

Das WPC Composite Products for WooCommerce Plugin
WPC Composite Products for WooCommerce

WPC Composite Products for WooCommerce ist ein Plugin, mit dem du zusammengesetzte Produkte erstellen kannst. Zusammengesetzte Produkte sind Produkte, die aus mehreren anderen Produkten zusammengesetzt sind.

Nehmen wir an, du verkaufst Fahrräder und möchtest auf deiner Website die Möglichkeit anbieten, dein eigenes Fahrrad zu bauen. Mit diesem Plugin kannst du ein zusammengesetztes Produkt erstellen, das alle Einzelteile enthält, aus denen ein Fahrrad besteht.

Die Kunden können dann die gewünschten Teile auswählen und sie ihrer Bestellung hinzufügen.

Dieses Plugin ist kostenlos im WordPress Plugin-Verzeichnis erhältlich. Es gibt auch eine Premium-Version, die ab 29 $ pro Jahr für eine Einzelplatzlizenz erhältlich ist.

5. Abonnements für WooCommerce

Abonnements für WooCommerce Plugin
Abonnements für WooCommerce

Wenn du planst, Produkte zu verkaufen, die regelmäßig nachbestellt werden müssen, solltest du dir das Plugin Subscriptions for WooCommerce ansehen.

Mit diesem Plugin kannst du Produkte verkaufen, die automatisch in regelmäßigen Abständen an deine Kunden versandt werden. Die Kunden können wählen, wie oft sie das Produkt erhalten möchten, zum Beispiel monatlich, vierteljährlich oder jährlich.

Dieses Plugin eignet sich hervorragend für den Verkauf von Produkten wie Kaffee, Tee, Tiernahrung und mehr.

Das Plugin Subscriptions for WooCommerce ist kostenlos im WordPress Plugin-Verzeichnis erhältlich. Die Pro-Version bietet zusätzliche Funktionen wie eine größere Kompatibilität mit Zahlungsgateways und mehr Flexibilität bei den Abonnementplänen (sowie erweiterten Support und Updates) für eine einmalige Gebühr von 99 US-Dollar.

6. Zusätzliche Produktoptionen für WooCommerce

Zusätzliche Produktoptionen für das WooCommerce Plugin
Extra Product Options For WooCommerce

Wenn du auf der Suche nach noch mehr Optionen für deine Produktseiten bist, solltest du dir das Plugin Extra Product Options For WooCommerce ansehen.

Mit diesem Plugin kannst du Textfelder, Auswahlfelder, Kontrollkästchen, Optionsfelder und vieles mehr zu deinen Produktseiten hinzufügen. Außerdem kannst du mit dem Plugin Preisregeln erstellen, bedingte Logik hinzufügen und vieles mehr.

Mit diesem Plugin kannst du bis zu 19 verschiedene benutzerdefinierte Produktfeldtypen hinzufügen, benutzerdefinierte Abschnitte erstellen, Anzeigeregeln festlegen und vieles mehr.

Das Extra Product Options for WooCommerce Plugin ist kostenlos erhältlich. Es ist jedoch eine Premium-Version erhältlich, die noch mehr Feldtypen, Preisänderungsmethoden und komplexe Feldvalidierungsoptionen enthält, und zwar ab 39 US-Dollar pro Jahr für eine Einzelplatzlizenz.

7. WooCommerce Vorbestellungen

WooCommerce Vorbestellungen Plugin
WooCommerce Vorbestellungen

Wenn du Produkte verkaufen willst, die noch nicht erhältlich sind, solltest du dir das WooCommerce Pre-Orders Plugin ansehen.

Mit diesem Plugin können Kunden Bestellungen für Produkte aufgeben, die noch nicht auf dem Markt sind. Wenn das Produkt veröffentlicht wird, belastet das Plugin automatisch die Kreditkarte des Kunden und versendet das Produkt.

Die Kaufabwicklung für Vorbestellungen kann mit diesem Plugin vollständig angepasst werden. Du kannst deinen Kunden auch Anreize für Vorbestellungen bieten, z. B. Rabatte oder kostenlosen Versand.

Das WooCommerce-Plugin für Vorbestellungen ist ab 129 US-Dollar pro Jahr für eine Einzelseitenlizenz erhältlich.

8. Großhandel für WooCommerce

Großhandel für WooCommerce Plugin
Großhandel für WooCommerce

Wenn du Produkte an Großhandelskunden verkaufen willst, ist das Plugin Wholesale for WooCommerce ein Muss.

Mit diesem Plugin kannst du einen eigenen Großhandelsshop für deine Großhandelskunden erstellen. Du kannst unterschiedliche Preise für verschiedene Kundengruppen anbieten und den Bestand für jede Kundengruppe separat verwalten.

Das Plugin enthält außerdem Funktionen wie Mindestbestellmengen, Nachbestellungen und automatische Steuerberechnung.

Das Plugin Wholesale for WooCommerce ist ab 99 US-Dollar pro Jahr für eine Einzelplatzlizenz erhältlich.

9. Erweiterte Produktfelder (Product Addons) für WooCommerce

Erweiterte Produktfelder (Product Addons) für WooCommerce Plugin
Advanced Product Fields (Product Addons) for WooCommerce

Der letzte Punkt auf unserer heutigen Liste ist das Plugin Advanced Product Fields (Product Addons), das noch mehr Möglichkeiten bietet, deine Produktseiten anzupassen

Im Grunde genommen kannst du damit den Bestellvorgang um eine Vielzahl weiterer Anpassungen erweitern, indem du deinen Kunden so viele Möglichkeiten bietest, ein Produkt zu personalisieren, wie sie es für richtig halten.

Mit diesem Plugin kannst du Textfelder, Auswahlfelder, Kontrollkästchen, Optionsfelder, Bild- und Datei-Uploads und vieles mehr hinzufügen. Du kannst auch bedingte Logik, Preisregeln und vieles mehr anbieten.

Das Plugin Advanced Product Fields (Product Addons) for WooCommerce ist kostenlos erhältlich. Es ist auch eine Premium-Version erhältlich, die mehr Feldtypen, eine erweiterte bedingte Logik, wiederholbare Felder und mehr Integrationen bietet. Die Premium-Version kostet ab 59 $ pro Jahr für die Nutzung auf einer einzelnen Website.

Mit diesen hilfreichen Plugins wird die Produktverwaltung in WooCommerce zum Kinderspiel 💪Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

Das Hinzufügen und Verwalten von Produkten in WooCommerce muss dir keine Kopfschmerzen bereiten. Mit den richtigen Plugins kannst du den Prozess so einfach und effizient wie möglich gestalten.

Du kannst die Verwaltung deines WooCommerce-Shops noch einfacher gestalten, indem du in unser Managed WooCommerce Hosting investierst. Unsere Hosting-Angebote wurden speziell für WooCommerce-Läden entwickelt und bieten Funktionen wie Ein-Klick-Installation, SEO und ultraschnelle Ladezeiten.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du mit WooCommerce erfolgreich sein kannst, kannst du auch unseren Leitfaden zur Umsatzsteigerung mit WooCommerce lesen.

Hast du noch Fragen dazu, wie du Produkte in WooCommerce hinzufügen oder verwalten kannst? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 35 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.