Verwirrt vom Unterschied zwischen FTP vs SFTP? Wenn du dich mit dem Server deiner Webseite verbinden möchtest, um Dateien zu übertragen oder zu verwalten, ist die einfachste Lösung die Verwendung eines FTP-Clients. Aber wenn du deinen FTP-Client konfigurierst, wirst du feststellen, dass er sowohl FTP als auch SFTP unterstützt.

Also, was ist der Unterschied zwischen FTP und SFTP? Und ist es besser, das eine oder das andere zu verwenden?

Nun, die kurze Antwort ist, dass SFTP viel sicherer als FTP ist, weshalb wir hier bei Kinsta nur SFTP anbieten und allen unseren Benutzern empfehlen, SFTP zu benutzen.

Für die längere Antwort kannst du weiterlesen und wir führen dich durch alles, was du über diese beiden Protokolle wissen musst und welches du verwenden solltest.

Verwirrt durch den Unterschied zwischen FTP & SFTP? Hier erfährst du mehr über die Dateiübertragungsprotokolle ⬇️Click to Tweet

FTP vs SFTP erklärt

Lasst uns zuerst darüber reden, was zwischen FTP vs SFTP gleich ist.

Bei beiden Protokollen kannst du einen FTP-Client wie FileZilla benutzen, um dich mit den Servern deiner Webseite zu verbinden. Für den Endbenutzer (dich) gibt es so ziemlich keinen Unterschied in der Erfahrung zwischen FTP und SFTP. Mit beiden Protokollen wirst du in der Lage sein folgendes zu tun:

Allerdings gibt es einige wichtige Unterschiede unter der Oberfläche, weshalb es wichtig ist, den Unterschied zwischen FTP und SFTP zu verstehen.

Lasst es uns im Detail durchgehen.

Was ist FTP?

FTP ist die Abkürzung für File Transfer Protocol. Beim Client/Server-Modell unterstützt FTP den direkten Dateitransfer zwischen dem von dir gewählten FTP-Client und deinem Webserver.

FTP benutzt zwei getrennte Kanäle, um Informationen zu übertragen: einen Befehlskanal und einen Datenkanal. Standardmäßig sind diese beiden Kanäle unverschlüsselt, was bedeutet, dass böswillige Akteure die Informationen, die du übermittelst, möglicherweise belauschen könnten.

Was ist SFTP?

SFTP ist die Abkürzung für SSH File Transfer Protocol, obwohl es im Allgemeinen auch Secure File Transfer Protocol genannt wird.

SFTP bietet die gleiche Grundfunktion wie FTP, aber es benutzt Tunneling und führt Dateiübertragungen über SSH durch, was sich von FTPs Client-Server- und Direktübertragungsansatz unterscheidet.

Also, was ist SSH?

SSH, kurz für Secure Shell, ist ein kryptographisches Protokoll, das sicheren Zugang zu einer Maschine (in diesem Fall deinem Server) über ungesicherte Netzwerke bietet.

SFTP benutzt nur einen einzigen Kanal und lässt dich deinen Client entweder mit Benutzername/Passwort oder mit kryptographischen SSH-Schlüsseln authentifizieren.

Was ist dann der Unterschied zwischen FTP und SFTP?

Der Hauptunterschied zwischen FTP und SFTP ist, dass SFTP einen sicheren Kanal zur Übertragung von Dateien benutzt, während FTP dies nicht tut.

Mit SFTP ist deine Verbindung immer gesichert und die Daten, die sich zwischen deinem FTP-Client und deinem Webserver bewegen, sind verschlüsselt. Das bedeutet, dass böswillige Akteure nicht in der Mitte sitzen und deine Daten abfangen können – alles, was du übermittelst, ist immer verschlüsselt.

Bei FTP musst du dich mit einem Benutzernamen und einem Passwort authentifizieren, wenn du dich zum ersten Mal verbindest. Die Daten, die zwischen deinem Webserver und dem FTP-Client übertragen werden, sind jedoch nicht verschlüsselt, was bedeutet, dass ein böswilliger Akteur diese Informationen theoretisch abhören könnte.

Dies wäre besonders gefährlich, wenn du Dateien mit sensiblen Informationen übertragen würdest. Bei einer WordPress-Seite könntest du zum Beispiel die Datei wp-config.php übertragen, die deine Anmeldedaten für die Datenbank enthält, zusammen mit anderen kritischen Einstellungen.

Wenn ein böswilliger Akteur diese Datei in die Hände bekäme, hätte er alles, was er braucht, um deine Webseite zu übernehmen.

Das ist der große Takeaway:

Während beide Protokolle es dir ermöglichen, Dateien zwischen deinem Client und deinem Server zu übertragen, ist SFTP viel sicherer als FTP.

FTP ist einfacher einzurichten. ✅ SFTP ist sicherer 🔒 Welches Protokoll solltest du also wählen? Klicke hier, um mehr über die zwei Optionen zu erfahren 👆Click to Tweet

Solltest du FTP oder SFTP benutzen?

Wie wahrscheinlich mittlerweile klar ist, solltest du immer SFTP über FTP verwenden, da SFTP eine sicherere Möglichkeit bietet, dich mit deinem Server zu verbinden und Informationen zu übertragen.

Da SFTP eine sicherere Methode ist, unterstützt Kinsta nur SFTP-Verbindungen.

Wenn du deine WordPress Seite bei Kinsta hostest, kannst du dieser Anleitung folgen, um zu erfahren, wie du dich mit deinem Server per SFTP verbinden kannst.


Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an