GoDaddy ist mit über 40 Millionen verwalteten Domainnamen einer der beliebtesten Domain-Registratoren der Welt.

Wenn du deinen Domainnamen über GoDaddy erworben hast, hast du zwei verschiedene Möglichkeiten, deinen Domainnamen auf Kinsta (oder einen anderen Host) zu verweisen. Du kannst entweder einen neuen A-Eintrag bearbeiten oder hinzufügen, worauf sich dieser Artikel konzentriert. Oder du kannst die Premium-DNS-Funktion von Kinsta mit Amazon Route 53 nutzen und deine Nameserver bei GoDaddy ändern.

In diesem Artikel erfährst du, wie du einen A-Eintrag bei GoDaddy bearbeiten oder hinzufügen kannst.

So fügst du einen A-Eintrag bei GoDaddy hinzu oder bearbeitest ihn

Führe die folgenden Schritte aus, um einen A-Eintrag bei GoDaddy hinzuzufügen oder zu bearbeiten.

Schritt 1: Kopiere die IP-Adresse deiner Webseite

Beginne damit, deine Webseiten-IP-Adresse (IPv4) in MyKinsta auf der Registerkarte „Info“ deiner Webseite zu suchen und zu kopieren. Dies ist die IP-Adresse, auf die du deine Domain bei GoDaddy verweisen musst.

Schritt 2: Navigiere zu DNS Management in GoDaddy

Melden dich dann bei deinem GoDaddy-Konto an. Wenn du nicht automatisch zu den Produkten weitergeleitet wirst, wo du deine Domain sehen kannst (möglicherweise musst du auf der Seite ein wenig nach unten scrollen), klicke auf Mein Konto in der oberen linken Ecke und wähle Domains unter Quick Links.

  Wähle bei GoDaddy im Dropdown-Menü Mein Konto die Option Domains.
Wähle bei GoDaddy im Dropdown-Menü Mein Konto die Option Domains.

Alternativ kannst du auch auf deinen Namen in der oberen rechten Ecke klicken und Meine Produkte aus dem Dropdown-Menü auswählen.

  Wähle Meine Produkte unter deinem Kontonamen bei GoDaddy.
Wähle Meine Produkte unter deinem Kontonamen bei GoDaddy.

Klicke auf das Kebab-Menü (drei Punkte) für deine Domain und wähle DNS verwalten aus dem Dropdown-Menü.

Wähle DNS verwalten im Dropdown-Menü deiner Domain.
Wähle DNS verwalten im Dropdown-Menü deiner Domain.

Schritt 4: Hinzufügen oder Bearbeiten deines A-Records

Wähle eine der folgenden Optionen, um entweder einen bestehenden A-Eintrag zu bearbeiten oder einen neuen zu deinem DNS bei GoDaddy hinzuzufügen.

Vorhandenen A-Eintrag bearbeiten

Suche auf der Seite DNS-Verwaltung den Abschnitt Einträge und den A-Eintrag in der Spalte Typ. Er sollte die erste Option in der Liste mit @ in der Spalte Name sein.

Wenn du keinen bestehenden A-Eintrag für deine Domain siehst, fahre mit dem Abschnitt Hinzufügen eines neuen A-Eintrags fort.

Wenn du einen bestehenden A-Eintrag für deine Domain siehst, klicke auf die Schaltfläche Bearbeiten neben dem Eintrag.

Bearbeite den A-Eintrag im GoDaddy DNS Management.
Bearbeite den A-Eintrag im GoDaddy DNS Management.

Ersetze die IP-Adresse im Feld Wert durch die IP-Adresse deiner Webseite aus MyKinsta und klicke auf die Schaltfläche Speichern.

  Füge deine Seiten-IP-Adresse hinzu und speichere deinen A-Eintrag.
Füge deine Seiten-IP-Adresse hinzu und speichere deinen A-Eintrag.

Einen neuen A-Eintrag hinzufügen

Wenn für deine Domain kein A-Eintrag vorhanden ist (oder wenn du ihn versehentlich gelöscht hast, anstatt ihn zu bearbeiten), klicke auf die Schaltfläche Hinzufügen und gib die folgenden Daten ein:

  • Art: A
  • Name: @
  • Wert: Ihre Webseiten-IP-Adresse von MyKinsta

Klicke auf die Schaltfläche Datensatz hinzufügen, um deinen neuen A-Datensatz zu speichern.

Füge einen neuen A-Eintrag in der GoDaddy DNS-Verwaltung hinzu.
Füge einen neuen A-Eintrag in der GoDaddy DNS-Verwaltung hinzu.

Wie du deinen WWW-CNAME auf Kinsta verweisen kannst

Wir empfehlen außerdem, die www-Version deiner Domain auf Kinsta zu verweisen, indem du sicherstellst, dass der www-CNAME auf deine Root-Domain verweist.

Schritt 1: Prüfe, ob ein www CNAME vorhanden ist.

Suche im Abschnitt Datensätze der Seite DNS-Verwaltung in der Spalte Typ nach einem CNAME-Datensatz mit Ihrer Stammdomain (example.com) in der Spalte Daten.

  Ein www CNAME in GoDaddy DNS.
Ein www CNAME in GoDaddy DNS.

Schritt 2: Bearbeite deinen CNAME, falls erforderlich

Wenn du einen www-CNAME hast und dieser auf etwas anderes als deine Root-Domain zeigt, bearbeite den Eintrag und ändere den Wert in @, es sei denn, dieser muss auf etwas anderes zeigen (was nicht üblich ist).

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an

Schritt 3: Füge, falls erforderlich, einen CNAME hinzu.

Wenn du keinen www-CNAME für deine Domain siehst, klicke auf die Schaltfläche Hinzufügen und gib die folgenden Details ein:

  • Typ: CNAME
  • Name: www
  • Wert: @

Klicke auf die Schaltfläche Eintrag hinzufügen, um deinen neuen CNAME-Eintrag zu speichern.

  Füge einen www CNAME-Eintrag in GoDaddy DNS hinzu.
Füge einen www CNAME-Eintrag in GoDaddy DNS hinzu.

So fügst du eine Subdomain hinzu oder bearbeitest einen Datensatz bei GoDaddy

Um einen A-Eintrag für eine Subdomain bei GoDaddy hinzuzufügen oder zu bearbeiten, folge den obigen Schritten, um einen bestehenden A-Eintrag hinzuzufügen oder zu bearbeiten, aber verwende die entsprechende Subdomain anstelle von @ im Feld Name.

Um beispielsweise blog.deinedomain.com als Subdomain hinzuzufügen, gib blog in das Feld Name ein, wenn du den neuen A-Eintrag hinzufügst.

  Füge einen A-Eintrag für eine Subdomain in GoDaddy DNS hinzu.
Füge einen A-Eintrag für eine Subdomain in GoDaddy DNS hinzu.

Wenn du zuvor die Subdomain blog.deinedomain.com hinzugefügt hast, suche diese Subdomain in deinen DNS-Einträgen und bearbeite sie.

Was ist, wenn ich bei GoDaddy nicht den Abschnitt für vollständige Datensätze sehen?

Wenn du deine DNS lieber bei GoDaddy verwalten möchtest, musst du deine Nameserver zurück zu GoDaddy leiten, damit du DNS dort verwalten kannst.

Suche dazu auf der selben DNS-Verwaltungsseite den Abschnitt Nameserver und klicke auf die Schaltfläche Ändern.

  Namensserver bei GoDaddy ändern.
Namensserver bei GoDaddy ändern.

Wähle im daraufhin angezeigten Popup-Fenster Nameserver bearbeiten die Option Ich möchte die Standard-Nameserver von GoDaddy verwenden (empfohlen) und klicke auf Speichern, wenn du dazu aufgefordert wirst.

  Verwende die GoDaddy Default Name Servers für DNS.
Verwende die GoDaddy Default Name Servers für DNS.

 


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 35 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.