Wenn deine WordPress-Website aufgrund eines Fehlers wie ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR nicht über eine sichere Verbindung geladen werden kann, bist du hier richtig. In diesem Artikel erläutern wir, was diese Art von Fehler bedeutet, und führen dich durch die Schritte, die zur Behebung erforderlich sind, damit deine Website wieder funktioniert.

Dieser Fehler kann durch verschiedene Probleme mit deinem Website-Server oder deinem lokalen Computer oder sogar durch eine Kombination aus beiden verursacht werden. Dies ist in Chrome üblich, kann jedoch je nach verwendetem Browser variieren.

Gibt dir deinee WordPress-Seite den ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR? 😰 Wir haben die vollständige Liste der erforderlichen Maßnahmen für dich zusammengestellt!Click to Tweet

Google Chrome

In Google Chrome wird dieser Fehler als ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR angezeigt und besagt, dass die Domain eine ungültige Antwort gesendet hat.

This site can’t provide a secure connection. (Diese Siete kann keine sichere Verbindung herstellen.)

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Chrome

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Chrome

Microsoft Edge

In Microsoft Edge wird einfach angezeigt, dass keine sichere Verbindung zu dieser Seite hergestellt werden kann “Can’t connect securely to this page” (siehe unten). Der nächste Teil des Fehlers ist jedoch hilfreich.

Dies kann daran liegen, dass die Seite veraltete oder unsichere TLS-Sicherheitseinstellungen verwendet. Wende dich in diesem Fall an den Eigentümer der Website.

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Microsoft Edge

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Microsoft Edge

Mozilla Firefox

In Mozilla Firefox löst ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR eine Warnung über die fehlgeschlagene sichere Verbindung aus (siehe unten).

Warning: Potential Security Risk Ahead

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Firefox

ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR in Mozilla Firefox

Im Gegensatz zu Google Chrome und Microsoft Edge bietet die Firefox-Fehlerseite etwas mehr Informationen zu möglichen Vorgehensweisen für den Fall, dass dieser Fehlertyp auftritt.

Was ist eine sichere Verbindung überhaupt?

Wenn du dich fragst, was eine über eine sichere Verbindung geladene Website ist, sind möglicherweise einige Hintergrundinformationen hilfreich.

Möglicherweise hast du bemerkt, dass Website-Adressen normalerweise mit HTTP oder HTTPS beginnen. Hierbei handelt es sich um Protokolle, bei denen es sich im Wesentlichen um eine Reihe von Regeln handelt, mit denen festgelegt wird, wie Webseiten vom Server (auf dem sich deine Website befindet) an den Browser übertragen werden. HTTPS ist ein sicheres Protokoll, das auf HTTP basiert und weit verbreitet ist, da es eine Reihe von wesentlichen Vorteilen bietet, darunter eine verbesserte Suchmaschinenoptimierung und ein hohes Maß an Sicherheit.

Ein Nachteil der Verwendung von HTTPS besteht darin, dass strenge Regeln gelten, die eingehalten werden müssen, bevor eine sichere Webseite angezeigt werden kann. Dies bedeutet, dass im Vergleich zu unsicheren HTTP-Verbindungen möglicherweise mehr Probleme auftreten können.

Eine dieser Anforderungen, die erforderlich sind, damit eine Website mit einer HTTPS-Verbindung funktioniert, besteht darin, dass du ein gültiges SSL-Zertifikat installiert und ordnungsgemäß konfiguriert hast.

Wenn dein SSL-Zertifikat ordnungsgemäß funktioniert, wird im Browserfenster neben der Website-Adresse ein Vorhängeschloss angezeigt. Wenn du auf das Vorhängeschloss klickst, wird in einem Popup-Fenster eine Bestätigungsmeldung angezeigt, dass die Website über eine sichere Verbindung geladen wurde, und alle von deiner Website an den Server gesendeten Informationen (z. B. Formulareingaben) werden ebenfalls sicher übertragen.

Sichere Verbindung

Sichere Verbindung

Die meisten Website-Besucher erwarten heutzutage HTTPS-Verbindungen über die gesamte Website. Vorbei sind die Zeiten, in denen die einzigen sicheren Seiten auf deiner Website beschränkt waren und bestimmte Bereiche wie der Administrator, der Anmeldename und der Einkaufswagen.

Herkömmlicherweise wurde es als unnötig (und übertrieben) erachtet, teilweise aufgrund der unerschwinglichen Kosten für SSL-Zertifikate eine sichere Verbindung seitenweit zu verwenden. All dies hat sich inzwischen geändert, da kostenlose SSL-Zertifikate verfügbar sind. HTTPS ist daher zur Standardpraxis geworden.

Bestandsaufnahme deiner Website

Bevor wir uns einige der möglichen Ursachen für ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR ansehen, ist es hilfreich, dass du dir einen Moment Zeit nimmst und dich an die letzten Änderungen erinnerst, die möglicherweise an deiner Seite vorgenommen wurden.

Sobald du eine sichere Verbindung hergestellt hast, ist diese in der Regel recht stabil. In den meisten Fällen treten Probleme auf, wenn etwas entweder auf der Serverseite für vorhandene Websites geändert wurde oder wenn du deine Seite zum ersten Mal einrichtest.

Hast du kürzlich die Hoster gewechselt oder versucht, ein neues SSL-Zertifikat zu installieren? Dies ist der häufigste Grund für das Auftreten dieses Fehlers.

Wenn du dir der jüngsten Änderungen an der Website bewusst bist, erhältst du möglicherweise einen deutlichen Hinweis darauf, was das Problem mit der sicheren Verbindung verursachen kann.

Lösungen zu ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR

Arbeite die Lösungen in den folgenden Abschnitten nacheinander durch, bis dein Fehler bei der sicheren Verbindung behoben ist.

Diese Art von Fehler kann lokal oder auf dem Server auftreten, sodass sich einige Schritte auf die Einstellungen deines lokalen Computers / Browsers konzentrieren, während andere Schritte Probleme auf Serverkonfiguration und der Konfiguration des SSL-Zertifikats zurückzuführen sind.

Lösche SSL Cache

Das Erste, das du versuchen solltest, ist das Löschen des SSL-Status in Chrome. Der Browser speichert SSL-Zertifikate in einem Cache, um nachfolgende Verbindungen zu beschleunigen, sobald eine erste sichere Verbindung zu einer Website hergestellt wurde.

Dies dient der Optimierung der Ladezeiten von Seiten, da andernfalls für jede HTTPS-Anforderung das SSL-Zertifikat heruntergeladen und authentifiziert werden muss, was für die Leistung nicht von Vorteil wäre.

Bei der Migration einer Website zu Kinsta können Probleme auftreten, wenn die DNS-Einstellungen so aktualisiert wurden, dass sie auf Kinsta-Server verweisen und das kostenlose SSL-Zertifikat von Let’s Encrypt installiert wurde.

Nachdem sich die DNS-Einstellungen verbreitet haben und auf die Seite in einem Browser über eine sichere Verbindung zugegriffen wird, kann der Fehler manchmal angezeigt werden, weil im Browser-Cache eine veraltete Version des SSL-Zertifikats gespeichert ist.

Versuche das zu beheben, indem du den SSL-Status-Cache auf deinem Computer löschst. Starte anschließend deinen Browser neu und versuche erneut, eine Verbindung zu deiner Website herzustellen.

Wenn du MacOs nutzt, lies die Anweisungen zum Löschen eines SSL-Zertifikats.

Überprüfe das SSL-Zertifikat

Ein ähnliches Problem tritt auf, wenn ein SSL-Zertifikat generiert wird, die DNS-Einstellungen jedoch noch nicht vollständig weitergegeben wurden. In diesem Fall wird das SSL-Zertifikat zum Zeitpunkt der Erstellung nicht der richtigen Domain zugeordnet.

Wenn du ein Kinsta-Client bist, kannst du überprüfen, ob dein SSL-Zertifikat installiert ist, indem du das MyKinsta-Dashboard aufrufst und sicherstellst, dass neben den Zertifikatseinstellungen ein grünes Häkchen angezeigt wird.

SSL-Zertifikat ordnungsgemäß installiert

SSL-Zertifikat ordnungsgemäß installiert

Du kannst auch einen Seiten-weiten Scan mit einem Online-SSL-Überprüfungsprogramm durchführen, um sicherzustellen, dass keine Probleme mit deinem SSL-Zertifikat vorliegen. Diese Art der Prüfung ist ziemlich zuverlässig und umgeht deinen Browser-Cache, um festzustellen, ob das Zertifikat gültig ist.

Wir empfehlen die Verwendung des SSL-Check-Tools von Qualys SSL Labs, welches wir intern bei Kinsta verwenden.

SSL Server Test

SSL Server Test

Gib einfach deine Domain in das Feld Hostname ein und klicke auf „Submit” („Senden“). Nach Abschluss des Scans wird ein Bericht mit den Ergebnissen der SSL-Zertifikatsprüfung angezeigt. Wenn alles in Ordnung ist, solltest du so etwas sehen:

SSL-Berichtsqualitäten

SSL-Berichtsqualitäten

Hier findest du ausführlichere Informationen dazu, wie du überprüfen kannst, ob dein SSL-Zertifikat ordnungsgemäß funktioniert.

Überprüfe die Systemzeit und das Datum.

Wenn das SSL-Zertifikat gültig ist und das Löschen des SSL-Status nicht funktioniert, musst du deinen lokalen Computer überprüfen, um die Quelle deines ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR zu ermitteln.

(Empfohlene Lektüre: Wenn Sie TLS-Altversionen verwenden, sollten Sie vielleicht ERR_SSL_OBSOLETE_VERSION-Benachrichtigungen in Chrome verhindern.).

Überprüfe zunächst, ob die Uhrzeit und das Datum des Betriebssystems korrekt eingestellt sind. Andernfalls kann es bei deinem SSL-Zertifikat zu Authentifizierungsproblemen kommen.

Dies liegt daran, dass SSL-Zertifikate ein festes Ablaufdatum haben. Wenn die aktuelle Systemzeit und das aktuelle Datum nicht korrekt sind, kann dies zu Konflikten mit dem Authentifizierungsprozess führen.

Es wird immer eine gültige Uhrzeit und ein gültiges Datum angenommen, wenn eine sichere Verbindung hergestellt wird. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass der richtige Wert von deinem lokalen System abgerufen wird.

Um die Uhrzeit und das Datum in Windows 10 zu überprüfen, drückst du die Windows-Taste + X und wählst im Kontextmenü die Option System. Das Fenster Settings (Einstellungen) wird geöffnet.

Beginne im Textfeld Find a setting (Einstellungen suchen) mit der Eingabe von „time (Uhrzeit)“ und wähle Change the date and time (Datum und Uhrzeit ändern) aus den Dropdown-Optionen aus. Überprüfe dann im Fenster Einstellungen für Datum und Uhrzeit, ob Uhrzeit und Datum korrekt sind, bevor du fortfährst.

Datums- und Uhrzeiteinstellungen in Windows 10

Datums- und Uhrzeiteinstellungen in Windows 10

Klicke unter macOS auf das Apple-Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms und wähle im Dropdown-Menü die Option System Preferences (Systemeinstellungen) sowie in der Liste Date and Time (Datum und Uhrzeit) aus.

Systemeinstellungen in macOS

Systemeinstellungen in macOS

Du kannst dann deine Systemzeit nach Bedarf aktualisieren.

Hast du Sicherheitsproblemen mit deinem Hoster satt? Kinsta bietet erstklassigen Sicherheits-Support, kontinuierliche Überwachung der Verfügbarkeit und Hardware-Firewalls. Check unsere Hosting-Pläne

Lösche den Browser-Cache und die Cookies.

Du kannst auch versuchen, den Browser-Cache zu löschen, wenn seit dem letzten Löschen eine Weile vergangen ist. Wir empfehlen, dass du auch Browser-Cookies löschst. Beachte jedoch, dass du dich bei allen Websites, bei denen du aktuell angemeldet bist, beim nächsten Besuch erneut anmelden musst.

Deaktiviere die Browsererweiterungen.

Wenn du mehrere Browsererweiterungen aktiviert hast, kann dies möglicherweise die Fehlerquelle sein. Deaktiviere die Browsererweiterungen vorübergehend nacheinander, um festzustellen, ob Probleme mit HTTPS-Anforderungen vorliegen.

Klicke zum Deaktivieren der Chrome-Erweiterungen auf das Symbol mit den drei Punkten oben rechts im Browserfenster und wähle im Popup-Menü More Tools > Extensions (Weitere Tools> Erweiterungen) aus.

Chrome-Erweiterungen-Fenster

Chrome-Erweiterungen-Fenster

Schalte alle aktivierten Browsererweiterungen nacheinander um, um sie zu deaktivieren, und greife zwischen den einzelnen auf deine Seite zu. Wenn eine Erweiterung das Problem ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR verursacht, entferne sie entweder oder lass sie deaktiviert, bis du weitere Informationen zur Art des Fehlers erhältst.

Wenn zur Behebung des Problems kein Update verfügbar ist, ist es wahrscheinlich am besten, die Erweiterung vollständig zu entfernen.

Aktualisiere die Browser auf die neueste Version.

Der letzte browserbezogene Schritt besteht darin, Chrome auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Ausführen älterer Versionen eines Browsers erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Probleme mit sicheren Verbindungen auftreten, z. B. ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR.

Neue und aktualisierte Sicherheitsfunktionen werden modernen Browsern immer wieder hinzugefügt, und Fehler werden regelmäßig behoben. Die Aktualisierung von Informationen ist eine bewährte Methode, die du befolgen solltest.

Der Chrome-Browser erleichtert dies, da bei jedem Start der Software automatisch nach Updates gesucht wird. Wenn du jedoch die Browser-Registerkarten immer geöffnet lässt, solltest du daran denken, von Zeit zu Zeit den Browser neu zu starten, um Aktualisierungsprüfungen auszulösen.

Aktualisiere dein Betriebssystem.

Es ist auch wichtig, dein Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten, insbesondere, wenn seit dem letzten Update einige Zeit vergangen ist.

Wenn du automatische Updates für Windows 10 aktiviert hast, musst du dir darüber nicht so viele Gedanken machen. Da jedoch nicht alle Betriebssysteme Updates automatisch anwenden, solltest du überprüfen, ob für dein Betriebssystem welche verfügbar sind.

Klicke unter macOS auf das Apfelsymbol und wähle About This Mac (Über diesen Mac). Daraufhin wird ein Fenster mit Registerkarten geöffnet:

Über diesen Mac

Über diesen Mac

Wenn ein Systemupdate verfügbar ist, wird die Schaltfläche Software-Update angezeigt. Klicke hier, um die neuesten Updates zu installieren. Du kannst auch über den App Store nach MacOS-Updates suchen, genau wie bei jeder anderen App.

Wenn du vor einem langwierigen Betriebssystem-Update stehst, kannst du deinenComputer einfach neu starten, bevor du ihn als schnelle Problemumgehung ausführst. Dies ist viel schneller als die Installation vollständiger Betriebssystemupdates und kann möglicherweise das Problem der sicheren Verbindung lösen.

Temporär Antivirus und Firewall deaktivieren

Es ist sehr wichtig, dass eine Antiviren- und Firewall-Software auf deinem System aktiv sind. Diese Tools schützen dich hervorragend vor allen Arten von Online-Sicherheitsproblemen.

Als Teil dieses Schutzes überprüft deine Antivirensoftware normalerweise auf Probleme mit HTTPS-Verbindungen, um sicherzustellen, dass nichts Unerwartetes passiert. Manchmal blockiert die Software jedoch fälschlicherweise eine sichere Verbindung, wenn dies nicht der Fall sein sollte.

Deaktiviere es vorübergehend und überprüfe deine Website erneut, um zu überprüfen, ob dies nicht der Fall ist. Deaktiviere gegebenenfalls auch deine Firewall und überprüfe deine Website erneut.

Denke daran, deine Antivirensoftware und Firewall immer so schnell wie möglich erneut zu aktivieren, damit dein System nicht ungeschützt bleibt.

Überprüfe das Serverprotokoll auf Fehlermeldungen

Wenn du dieses Stadium erreicht hast und das Problem ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR noch nicht gelöst hast, sind die Dinge möglicherweise etwas komplizierter als anfangs angenommen.

Um allgemeine Website-Probleme, einschließlich Verbindungsfehler, zu identifizieren, kann es häufig hilfreich sein, das Serverprotokoll zu überprüfen und einen Blick auf die letzten Aktivitäten zu werfen. Dies gibt möglicherweise einen tieferen Einblick in die Ursachen des Problems.

Server Log

Server Log

Wenn alles andere fehlschlägt

Wenn du immer noch nicht finden kannst, was das Problem verursacht, musst du uns dies nun mitteilen. Wir sind hier um zu helfen, wie immer!

Wir müssen uns eingehender mit den Ursachen des Problems befassen. Wende dich daher an den Support mit möglichst vielen relevanten Informationen, damit das Problem schnell behoben werden kann.


Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an