Manchmal ist Google Drive nicht die beste Speicherplattform für deine Dateien. Zum Glück gibt es viele Alternativen zu Google Drive, aus denen du wählen kannst.

Warum ist Google Drive nicht immer ideal? Viele Nutzer/innen verstehen die Funktionen der Plattform trotz ihrer Beliebtheit nicht ganz. Andere haben Bedenken wegen der Kosten, der Sicherheit oder der Funktionen.

Zum Glück gibt es andere Optionen.

In diesem Beitrag stellen wir 15 Google Drive-Alternativen vor, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden. Bevor wir einsteigen, werfen wir einen genauen Blick auf Google Drive und einige seiner potenziellen Schwachstellen.

Was ist Google Drive?

Google Drive ist eine Cloud-basierte Dateispeicherplattform, die es Nutzern ermöglicht, Dateien von verschiedenen Geräten aus zu speichern, zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten.

Google Drive-Webseite
Google Drive-Webseite

Es ist Teil der G Suite von Google mit über 2 Milliarden monatlich aktiven Nutzern.

Es besteht also kein Zweifel, dass Google Drive sehr beliebt ist. Das ist nicht überraschend, wenn man die Vorteile von Google Drive bedenkt, wie z. B.:

  • 15 GB kostenloser Speicherplatz
  • Gibt Speicherplatz auf deinem Computer frei
  • Erreichbar auf Desktop und Handy
  • Nahtlose Integration mit Google Docs, Google Sheets und anderen Google-Apps
  • Bietet Tools für die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit
  • Dateisynchronisierung mit dem Desktop
  • 30+ Dateitypen können in Drive geöffnet werden – keine Softwareinstallation erforderlich

Google Drive ist praktisch und bequem, vor allem wenn du bereits andere Google-Produkte nutzt. Warum solltest du also etwas anderes wählen?

Manchmal ist Google Drive einfach nicht die beste Plattform zur Dateispeicherung für deinen Wunsch. Und in diesem Fall gibt es (ziemlich viele) Alternativen...⬇️Klicken, um zu twittern

Warum eine Google Drive Alternative?

Es gibt viele Gründe, warum Menschen Alternativen zu Google Drive in Betracht ziehen. Hier sind ein paar davon.

Preis

Google Drive bietet 15 GB kostenlosen Speicherplatz. Das ist mehr als genug, wenn du nur ein paar Dokumente und gelegentlich ein Foto speichern willst (allerdings gilt dieses Speicherlimit für dein gesamtes Google-Konto, einschließlich Google Mail, Google Fotos und mehr).

Selbst wenn du 15 GB überschreitest, ist Google Drive unbestreitbar billig. Zu den verfügbaren Tarifen gehören:

  • 100 GB für $1,99/Monat oder $19,99/Jahr
  • 200 GB für $2,99/Monat oder $29,99/Jahr.
  • 2 TB für $9,99/Monat oder $99,99/Jahr

Diese Optionen sind allesamt gute Angebote, aber wenn du vor allem Geld sparen willst, solltest du dich umsehen. Wenn du zum Beispiel mehr als 15 GB, aber weniger als 50 GB brauchst, kannst du iCloud für 0,99 $/Monat nutzen.

Kompatibilität

Ein großer Vorteil von Google Drive ist seine Integration mit anderen Google-Tools. Außerdem kann es mit vielen verschiedenen Dateitypen verwendet werden.

Wenn du aber etwas anderes als G Suite verwendest, findest du vielleicht einen Konkurrenten, der besser zu dir passt.

Sicherheit

Eines der größten Probleme, die Nutzer/innen mit Google Drive haben, ist die Sicherheit.

Das sind nicht nur schlechte Nachrichten. Google verschlüsselt deine Dateien während der Übertragung und im Ruhezustand. Das Problem ist, dass die Verschlüsselungsschlüssel auch auf den Google-Servern gespeichert werden, was bedeutet, dass Hacker, die Regierung, die Strafverfolgungsbehörden oder Google selbst darauf zugreifen können.

Das ist typisch für viele Cloud-Speicherdienste, aber einige haben noch strengere Sicherheitsmaßnahmen.

Und dann sind da noch die Passwörter.

Um auf dein Google Drive zuzugreifen, musst du in deinem Google-Konto angemeldet sein, was eine gewisse Sicherheit bietet. Außerdem kannst du festlegen, dass du eine Datei nur mit bestimmten anderen Google-Konten teilen kannst.

Aber einzelne Dateien in Drive können nicht mit einem Passwort geschützt werden. Wenn du einen Link zum Freigeben erstellst, um ihn nur an einige wenige Personen zu senden, kann es passieren, dass er weiter verbreitet wird, als du erwartest.

Viele Menschen nutzen Google Drive, ohne sich über die Alternativen zu informieren.

Das ist ganz einfach: Du bist in deinem Google Mail-Konto angemeldet, öffnest ein freigegebenes Dokument und schon ist es in deinem Drive.

Vielleicht hast du noch nicht einmal von den anderen Optionen gehört.

Aber bevor du dich ganz auf Google Drive verlässt, solltest du dir diese Liste mit 15 Alternativen ansehen. Die Entscheidung für einen Cloud-Speicherdienst, in dem du deine wichtigsten Dateien speicherst, solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen.

15 Top-Alternativen zu Google Drive

Schauen wir uns die 15 besten Alternativen zu Google Drive an.

1. Microsoft OneDrive

Für Google Docs, Sheets und Slides haben wir Google Drive.

Für Microsoft Word, Excel und PowerPoint gibt es Microsoft OneDrive.

OneDrive hat viele der gleichen Funktionen wie Google Drive. Du kannst verschiedene Dokumente speichern, in Echtzeit teilen und zusammenarbeiten und zwischen Cloud und Desktop synchronisieren. Die Benutzeroberfläche ist dir vielleicht vertrauter als die von Google, wenn du schon seit Jahren Microsoft Office benutzt.

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive

Die OneDrive-App für den Desktop ist in Windows integriert, während du die App von Google herunterladen musst.

Die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen von OneDrive sind ähnlich wie die von Google Drive, mit einer Ausnahme. Der OneDrive Personal Vault bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für deine Dateien, indem er eine Authentifizierung wie einen Fingerabdruck, ein Gesicht, eine PIN oder einen per E-Mail oder SMS gesendeten Code verlangt.

Der kostenlose Tarif von OneDrive bietet dir nur 5 GB Speicherplatz, aber die umfangreicheren Tarife sind erschwinglich. OneDrive ist außerdem Teil eines Microsoft 365-Abonnements.

Preisgestaltung

Zuhause:

  • Kostenlos: 5 GB
  • OneDrive Standalone: 100 GB für $1,99/Monat
  • Microsoft 365 Personal: 1 TB für $69,99/Jahr
  • Microsoft 365 Family: 6 TB insgesamt (1000 GB pro Person) für $99,99/Jahr

Business:

  • OneDrive for Business (Plan 1): 1 TB für $5/Monat/Nutzer
  • OneDrive for Business (Plan 2): Unbegrenzt (bei 5+ Nutzern) für $10/Monat/Nutzer
  • Microsoft 365 Business Basic: 1 TB für $5/Monat/Benutzer
  • Microsoft 365 Business Standard: 1 TB für $12,50/Monat/Benutzer

2. Dropbox

Dropbox ist eine weitere bekannte Cloud-Speicherplattform. Es gibt sie seit 2007 und war für viele Nutzer/innen der Einstieg in die Cloud, obwohl Google Drive heute beliebter ist.

Dropbox
Dropbox

Dropbox verwendet eine stärkere Verschlüsselung für gespeicherte Dateien als Google Drive und ist damit etwas sicherer. Außerdem kannst du Passwörter für individuell freigegebene Dateien festlegen und hast die Möglichkeit, dein Gerät aus der Ferne zu löschen und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung durchzuführen.

Die Synchronisierung von Dropbox über verschiedene Geräte hinweg ist schneller als bei Google Drive, da Dateien auf Blockebene kopiert werden. Das bedeutet, dass nur die Änderungen an der Datei synchronisiert werden und nicht die gesamte Datei neu hoch- oder heruntergeladen wird.

Allerdings wirst du den Geschwindigkeitsunterschied wahrscheinlich nur bei großen Dateien bemerken.

Bei Dropbox bekommst du nur 2 GB kostenlosen Speicherplatz, den du aber durch das Werben von Freunden auf bis zu 19 GB erhöhen kannst.

Preisgestaltung

Einzelne

  • Kostenlos: 2 GB
  • Plus: 2 TB für 9,99 $/Monat
  • Familie: 2 TB (2.000 GB pro Nutzer) für 16,99 $/Monat

Professionell

  • Professional: 3 TB für 16,58 $/Monat
  • Professional + eSign: 3 TB für 24,99 $/Monat
  • Standard Teams: 5 TB für 12,50 $/Benutzer/Monat
  • Erweiterte Teams: Unbegrenzt für 20 $/Benutzer/Monat

3. pCloud

pCloud ist der selbsternannte sicherste Cloud-Speicher.

die Sicherheitsanwendung von pCloud verschlüsselt die Dateien bereits auf deinem Computer und macht sie so weniger angreifbar, sobald sie in die Cloud hochgeladen werden.

pCloud selbst kann nicht auf deine Dateien zugreifen, da der Verschlüsselungsschlüssel nicht auf den Servern von pCloud gespeichert ist.

pCloud
pCloud

Wie Google Drive kannst du auch mit pCloud Dateien mit anderen teilen. Du kannst eine Datei entweder teilen, indem du jemanden einlädst, auf eine Datei oder einen Ordner zuzugreifen, oder einen Upload- oder Download-Link erstellen. Über einen Upload-Link können sie Dateien in deinen Ordner hochladen, während sie über einen Download-Link deine Dateien ansehen und herunterladen können.

pCloud bietet dir zu Beginn 10 GB kostenlosen Speicherplatz und es gibt Möglichkeiten, diesen auf 20 GB zu erhöhen. Wenn du dir sicher bist, dass du pCloud über Jahre hinweg nutzen wirst, kannst du mit einem Lifetime-Plan Kosten sparen.

Preisgestaltung

  • Premium: 1 TB für $49,99/Jahr oder $175 auf Lebenszeit
  • Premium Plus: 2 TB für $99,99/Jahr oder $350 auf Lebenszeit
  • Business: 1 TB für $7,99/Benutzer/Monat
  • Familie: 2 TB für $500 auf Lebenszeit

4. Box

Box ist nicht so bekannt wie die Lösungen, über die wir bisher gesprochen haben, aber dank seiner unbegrenzten Speicherkapazitäten und Kollaborationsfunktionen ist es eine hervorragende Option für Unternehmen.

Box
Box

Box ist mit Google und Microsoft integriert, so dass du Microsoft Office- oder Google Workspace-Dokumente direkt in Box erstellen kannst.

Das Teilen von Dateien funktioniert bei Box und Google Drive ähnlich, aber Box bietet eine bessere Benutzerverwaltung – nützlich, wenn du mit Teams zusammenarbeitest.

Ein Nachteil von Box ist, dass es strengere Grenzen für die Größe von Uploads setzt. Mit dem kostenlosen Tarif kannst du nur Dateien hochladen, die kleiner als 250 MB sind, und selbst bei den teureren Tarifen gibt es ein Limit von 5 GB.

Preisgestaltung

Einzelpersonen und Teams

  • Einzelperson (kostenlos): 10 GB
  • Personal Pro: 100 GB für 10 $/Monat
  • Business Starter: 100 GB für $5/Benutzer/Monat

Unternehmen

  • Business: Unbegrenzt für $15/Benutzer/Monat
  • Business Plus: Unbegrenzt für $25/Benutzer/Monat
  • Enterprise: Unbegrenzt für 35 $/Benutzer/Monat
  • Enterprise Plus: Benutzerdefiniert

5. Canto

Canto ist eine Digital Asset Management Lösung für Marken. Mit ihr können Unternehmen ihre Bilder, Videos, Dokumente und andere Markenwerte gemeinsam nutzen.

Canto
Canto

Die Benutzeroberfläche von Canto ist sehr visuell und zeigt die Objekte als große Miniaturbilder an.

Wenn du bereits Inhalte in Dropbox, Box oder Google Drive hast, bietet Canto Integrationen an, die dir helfen, diese zu migrieren.

Da Canto ein Produkt für den geschäftlichen Einsatz ist, verfügt es über robuste Funktionen zur Benutzerverwaltung. Du kannst Mitarbeitern, Lieferanten oder Partnern unterschiedliche Berechtigungen erteilen.

Preisgestaltung

Die Preise von Canto sind individuell. Du kannst auf der Webseite ein Kontaktformular ausfüllen, um weitere Informationen zu erhalten.

6. Sync

Sync ist eine Lösung zum Speichern und Teilen von Dateien, die eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bietet. Wie pCloud und andere sichere Lösungen erzeugt Sync die Verschlüsselungsschlüssel lokal und nicht auf den Servern, so dass nicht einmal Sync selbst auf deine Dateien zugreifen kann.

Sync.com
Sync.com

Sync hat keine integrierten Anwendungen wie Google Drive und eignet sich daher nicht so gut für die Zusammenarbeit, aber es ist eine gute Möglichkeit, deine Dateien langfristig zu sichern.

Dein Sync-Konto verfügt über eine Funktion namens Sync Tresor. Dateien, die in deinem Sync Tresor gespeichert sind, werden nicht automatisch mit deinen anderen Geräten synchronisiert.

Preise

Einzelpersonen

  • Kostenlos: 10 GB
  • Solo Basic: 2 TB für $8/Monat
  • Solo Professional: 6 TB für $20/Benutzer/Monat

Teams

  • Teams Standard: 1 TB für $5/Benutzer/Monat
  • Teams Unbegrenzt: Unbegrenzt für $15/Benutzer/Monat
  • Enterprise: Benutzerdefiniert

7. iCloud

iCloud ist Apples Version des Cloud-Speichers. Seine Funktionen sind denen von Google Drive sehr ähnlich.

iCloud
iCloud

Wenn du ein iPhone oder ein anderes Apple-Gerät benutzt, hast du wahrscheinlich schon ein iCloud-Konto. Apple drängt die Nutzer/innen zu iCloud, um ihre Telefondateien und Daten zu sichern. Das ist der größte Vorteil, den iCloud gegenüber Google Drive hat. Wenn du iCloud bereits für die Datensicherung deines iPads nutzt, könnte es sich lohnen, es zu deiner Google Drive Alternative zu machen.

Während Google Drive auf iOS und macOS genauso gut funktioniert wie auf Android, funktioniert iCloud am besten auf Apple-Geräten.

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 5 GB
  • 50 GB für $0,99/Monat
  • 200 GB für $2,99/Monat
  • 2 TB für $9,99/Monat

8. Kdan Cloud

Kdan ist eine mobile Suite von Produktivitäts- und Kreativitäts-Apps. Das Cloud-Speicherangebot von Kdan heißt Kdan Cloud.

Kdan Cloud
Kdan Cloud

Kdan Cloud funktioniert mit nativen Kdan-Apps wie Animation Desk, NoteLedge und Write-on Video. Du kannst auch PDFs und Microsoft Office-Dokumente von Kdan aus anzeigen.

Mit den Funktionen zur gemeinsamen Nutzung von Dateien kannst du mit anderen zusammenarbeiten. Benutzerberechtigungen und Passwörter schützen die Privatsphäre deiner Dateien.

Der kostenlose Plan von Kdan Cloud umfasst nur 2 GB Speicherplatz, aber der kostenpflichtige Plan bietet dir 500 GB für nur 9,99 $ pro Jahr. Du kannst Kdan Cloud allein kaufen oder die Kdan App-Suiten Document 365 oder Creativity 365 abonnieren.

Preisgestaltung

  • Kdan Cloud Basic (kostenlos): 2 GB
  • Kdan Cloud: 500 GB für $9,99/Jahr
  • Dokument 365: 1 TB für $59,99/Jahr
  • Kreativität 365: 1 TB für $59,99/Jahr

9. V2 Cloud

V2 Cloud ist keine Cloud-Speicherlösung – es ist eine Desktop-as-a-Service-Software, mit der du cloudbasierte Windows-Desktops bereitstellen kannst.

V2 Cloud
V2 Cloud

Diese Lösung wird typischerweise von Unternehmen genutzt, die ihre IT-Verwaltung vereinfachen oder ihren Mitarbeitern das Arbeiten von zu Hause aus ermöglichen.

Da die Desktops virtuell sind, werden ihre Dateien in der Cloud gespeichert.

Preisgestaltung

V2 Cloud hat eine lange Liste von Preistarifen für Privatpersonen und Unternehmen, die aber alle die gleiche Speicherkapazität bieten: 50 GB. Du kannst für zusätzlichen Speicherplatz pro GB bezahlen.

10. JustCloud

JustCloud ist ein Cloud-Dienst mit den gleichen grundlegenden Funktionen zum Speichern und Teilen von Dateien, wie du sie von Google Drive kennst.

JustCloud
JustCloud

JustCloud synchronisiert automatisch zwischen Desktop und Cloud. Es ist stolz darauf, automatische Backups und eine Drag-and-Drop-Oberfläche zu verwenden.

JustCloud ist teurer als Google Drive, vor allem, wenn du dich nicht an die unten aufgeführten zweijährigen Vertragslaufzeiten binden möchtest.

Preisgestaltung

Home/Pro: 250 GB für $7,61/Monat

Premium: 1 TB für 8,19 $/Monat

Ultimate: 4 TB für 10,69 $/Monat

11. Amazon Drive

Wir haben schon von bekannten Unternehmen wie Google, Microsoft und Apple gehört. Jetzt ist Amazon an der Reihe.

Amazon Drive ist Amazons Cloud-Speicher- und File-Sharing-Lösung.

Amazon Drive
Amazon Drive

Amazon Drive hat eine intuitive Benutzeroberfläche und bietet ähnliche Funktionen zur gemeinsamen Nutzung von Dateien wie Google. Jedes Amazon-Mitglied erhält 5 GB kostenlosen Speicherplatz, den es mit Amazon Photos teilt.

Mit der Funktion Family Vault kannst du den Speicherplatz mit bis zu vier anderen Personen teilen. Solange ein Mitglied der Gruppe ein Amazon Prime-Konto hat, kann jeder unbegrenzt Fotos und 5 GB Videos speichern.

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 5 GB
  • 100 GB für 1,99 $/Monat
  • 1 TB für 6,99 $/Monat
  • 2 TB für $11,99/Monat

12. MEGA

MEGA ist ein Cloud-Service, der dir großzügigerweise 20 GB Speicherplatz kostenlos zur Verfügung stellt.

MEGA
MEGA

MEGA unterstützt die Zusammenarbeit mit Dateifreigabe, privaten und Gruppenchats und Dateiversionierung. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt für die Sicherheit deiner Dateien.

Desktop- und mobile Apps können so eingerichtet werden, dass sie sich automatisch mit der Cloud synchronisieren. MEGA verfügt zwar nicht über alle Produktivitäts- und Dokumentbearbeitungsfunktionen von Google Drive, aber du kannst jede Datei aus deiner MEGA-Cloud streamen.

Preisgestaltung

  • Pro Lite: 400 GB für $58,59/Jahr
  • Pro I: 2 TB für $117,19/Jahr
  • Pro II: 8 TB für $234,39/Jahr
  • Pro III: 6 TB für $351,59/Jahr
  • Business: Tarife beginnen bei 5,86 $/Benutzer/Monat

13. NordLocker

NordLocker ist eine sichere Cloud-Speicherlösung mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche.

NordLocker
NordLocker

NordLocker bietet eine lokale Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Du kannst deine Dateien in der App öffnen, ohne sie vorher zu entschlüsseln, und du kannst sie mit anderen NordLocker-Nutzern teilen.

NordLocker ist günstiger und sicherer als Google Drive – was kann man daran nicht mögen?

Ein großer Nachteil ist, dass es keine mobile App für Android oder iOS gibt. Aber NordLocker ist relativ neu, daher besteht die Hoffnung, dass in Zukunft eine entwickelt wird.

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 3 GB
  • 500 GB für 3,19 $/Monat
  • 2 TB für 7,99 $/Monat

14. SpiderOak

SpiderOak One ist eine Cloud-Backup-Lösung. Sie bietet Dateisynchronisierung und -freigabe auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten.

SpiderOak
SpiderOak

SpiderOak ist sicherer als Google Drive. Die Dateien werden lokal verschlüsselt, so dass nicht einmal SpiderOak darauf zugreifen kann. SpiderOak verfügt über eine starke Versionskontrolle, sodass du ohne zeitliche Begrenzung oder Einschränkungen auf alle historischen Versionen und gelöschten Dateien zugreifen kannst.

Leider gibt es weder eine iOS-App noch einen kostenlosen Plan nach der 21-tägigen Testphase.

Preisgestaltung

  • 150 GB für 6 $/Monat
  • 400 GB für 11$/Monat
  • 2 TB für 14 $/Monat
  • 5 TB für 29$/Monat

15. Backblaze

Backblaze ist ein Cloud-Service, der sich auf unbegrenzte Backups deines Computers und externer Laufwerke konzentriert.

Backblaze
Backblaze

Backblaze hat nicht alle Funktionen zur gemeinsamen Nutzung und Zusammenarbeit, die Google Drive als Sicherungsdienst bietet. Dafür bietet es aber unbegrenzten Speicherplatz.

Wenn du deine Daten verlierst, kannst du sie schnell wiederherstellen, indem du sie herunterlädst oder dir einen USB-Stick zuschicken lässt.

Allerdings kannst du Backblaze nicht nutzen, um Speicherplatz auf deinem Computer freizugeben. Backblaze ist eine Spiegelung – wenn du eine Datei auf deinem Desktop hinzufügst, kopiert es die Datei in die Cloud. Wenn du die Datei jedoch von deinem Desktop löschst, löscht Backblaze sie auch aus deinem Cloud-Speicher.

Mit einem Upgrade auf die unbegrenzte Version des Verlaufs kannst du sicherstellen, dass du auf diese Weise nichts verlierst.

Preisgestaltung

Backblaze hat nur einen Preisplan. Er kostet $7/Monat, $70/Jahr oder $130/2 Jahre.

Du magst Google Drive nicht? 😥 Keine Sorge, diese Alternativen können die Arbeit erledigen ✅Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

Wenn Google Drive deine Erwartungen nicht erfüllt, ist es an der Zeit, zu wechseln. Zum Glück gibt es viele Alternativen zu Google Drive, aus denen du wählen kannst.

Wenn du abwägst, was für dich am wichtigsten ist, kannst du eine fundierte Entscheidung für die richtige Cloud-Technologie-Lösung treffen.


Holen Sie sich alle Ihre Anwendungen, Datenbanken und WordPress Seiten online und unter einem Dach. Unsere ausgewählte, leistungsstarke Cloud-Plattform umfasst:

  • Einfache Einrichtung und Verwaltung über das MyKinsta Dashboard
  • 24/7 Experten Support
  • Die beste Hardware und das beste Netzwerk der Google Cloud Platform, unterstützt durch Kubernetes für maximale Skalierbarkeit
  • Eine Cloudflare-Integration auf Unternehmensebene für Geschwindigkeit und Sicherheit
  • Globale Reichweite mit bis zu 35 Rechenzentren und 275 PoPs weltweit

Testen Sie es selbst mit $20 Rabatt auf Ihren ersten Monat mit Anwendungs-Hosting oder Datenbank-Hosting. Entdecken Sie unsere Pakete oder sprich mit dem Vertrieb und finden Sie Ihr passendes Angebot.