Wurde deine Kreditkarte abgelehnt, als du versucht hast, sie zu benutzen?

Fragst du dich, ob der Grund für deine gesperrte Transaktion darin liegt, dass du kein Guthaben mehr hast oder dass der Standort eingeschränkt ist? Oder etwas anderes?

Mit dieser Liste von Codes für abgelehnte Kreditkarten kannst du die Ursache des Problems herausfinden.

In diesem Artikel werden wir dir helfen, herauszufinden, was genau mit deiner (oder der Kreditkarte deines Kunden) los ist und warum die Transaktion nicht durchgeführt werden konnte. Wir werden alle gängigen – und weniger gängigen – Codes für abgelehnte Kreditkarten im Detail behandeln, einschließlich ihrer Bedeutung und was du bei jedem einzelnen tun solltest.

Los geht’s!

Was ist ein Code für die Ablehnung einer Kreditkarte?

Ein Kreditkartenablehnungscode ist der Code, der auf einem Kreditkartenprozessor erscheint, wenn eine Transaktion, oder eine Zahlung, abgelehnt wurde.

Wenn du in einem Geschäft bist und deine Kreditkarte nicht funktioniert, bekommen du und der Verkäufer eine Fehlermeldung, die euch darauf hinweisen kann, was schief gelaufen ist.

Du kannst auch Fehlercodes erhalten, wenn du versuchst, online einzukaufen.

-Beispiel für eine abgelehnte Online-Kreditkartenzahlung (Quelle: SmarterQueue.com)

Beispiel für eine abgelehnte Online-Kreditkartenzahlung (Quelle: SmarterQueue.com)

Dies kann immer dann passieren, wenn eine Transaktion durch den Verkäufer, die Bank oder den Kartenaussteller gestoppt wird.

Wenn du dieses Problem hast, bekommst du eine kurze Fehlermeldung mit ein bis drei Zahlen (oder Buchstaben, in manchen Fällen).

Diese Fehlermeldung ist ein sogenannter „Credit Decline Code“. Der Code kann erklären, was das eigentliche Problem ist… solange du weißt, was er bedeutet.

Zuerst werden wir einige der häufigsten Gründe für die Ablehnung einer Karte abdecken – und die dazugehörigen Codes – bevor wir einen tiefen Einblick in alle möglichen Kreditkartenablehnungscodes geben.

Wenn deine Kunden einen dieser Codes sehen, wenn sie versuchen, auf deiner Seite zu bezahlen, erfährst du in diesem Leitfaden, was die Ursache sein könnte ✅Click to Tweet

Die häufigsten Gründe, warum eine Karte abgelehnt wird

Als erstes wollen wir uns ein paar häufige Gründe ansehen, warum eine Transaktion abgelehnt werden kann.

Das Problem kann so simpel sein, dass der Zahlungsabwickler Probleme mit deiner Karte hat, dass das Guthaben nicht ausreicht oder dass es ein elektronisches Problem bei der Verbindung mit deiner Bank oder deinem Kreditkartenunternehmen gibt.

Einige der häufigsten Gründe für die Ablehnung einer Karte sind:

-Beispiele, wo du deine CVV-, CVC- oder CID-Nummer finden kannst

Beispiele, wo du deine CVV-, CVC- oder CID-Nummer finden kannst (Quelle: LendingTree)

Bei vielen dieser Probleme kannst du auch den Fehlercode 12 oder den Fehlercode 85 sehen. Diese bezeichnen einfach eine ungültige Transaktion. Die kreditkartenausgebenden Banken verwenden diese beiden Fehler oft als „catch-all“-Antwortcodes, was es schwieriger macht, herauszufinden, was falsch ist.

Du könntest dich bei der Eingabe der Kreditkartennummer vertippt haben, den falschen Verifizierungscode verwendet haben, ein ungültiges Ablaufdatum eingegeben haben oder etwas von Natur aus Unmögliches versucht haben, wie z.B. den Versuch einer Rückerstattung.

Wenn du deinen Fehlercode nicht in diesem Abschnitt gesehen hast, kannst du in der Tabelle unten nachsehen, die über 50 Kreditkartenablehnungscodes in numerischer Reihenfolge enthält, zusammen mit Details, warum jeder Code auftritt und wie man das Problem beheben kann.

Vollständige Liste der Codes für abgelehnte Kreditkarten

Diese Tabelle enthält eine Liste aller Kreditkarten-Fehlercodes, was sie genau bedeuten (das eigentliche Problem) und wie man sie beheben kann.

Code Label Das Problem Der Fix
01 Verweis auf den Emittenten Die kartenausgebende Bank (Mastercard, Visa, Discovery, etc.) hat die Transaktion ohne Angabe von Gründen verhindert. Rufe die Bank an und bitte sie, das Problem zu erklären.
02 Siehe Emittent (Sonderbedingung) Die Bank des Kunden hat die Transaktion verhindert (ähnlich wie bei Code 01). Verwende die Nummer auf der Karte, um die Bank anzurufen und um eine Erklärung zu bitten.
04 Pick up card, Anruf halten (kein Betrug unterstellt) Die Bank des Kunden hat die Transaktion verhindert und weist auch den Händler an, die Karte zurückzuhalten. Dies impliziert keinen Betrug, sondern eher überzogene oder abgelaufene Karten. Rufe die Bank an und frage, warum die Abholbenachrichtigung für Ihre Kreditkarte angezeigt wird.
05 Nicht honorieren Die Bank des Kunden stoppte die Transaktion und wies den Händler an, die Karte „nicht zu honorieren“ (die Zahlung nicht zu akzeptieren). Rufe die Bank an und bitte um eine Erklärung.
06 Anderer Fehler Die ausstellende Bank kann den Fehler nicht spezifizieren, aber irgendetwas ist bei der Transaktion schief gelaufen. Versuche es erneut, und rufe die Bank an, wenn das Problem weiterhin besteht.
07 Pick up card, Sonderbedingung (betrügerisch) Die Bank des Kunden hat die Transaktion gestoppt, weil die Karte oder das Bankkonto als betrügerisch gekennzeichnet wurde. Wenn du Kunde bist, rufe sofort die Bank an, um alle möglichen Probleme zu klären. Wenn du der Händler bist, halte die Karte zurück, bis du eine Bestätigung von der Bank und dem Kunden über dessen Identität und die Legitimität der Karte bekommst.
10 Teilweise Zulassung Die ausstellende Bank akzeptiert einen Teil der Zahlung, blockiert aber den Rest, typischerweise aufgrund einer Überschreitung des Kreditlimits oder der Kontodeckung. Rufe die Bank an, um das Problem zu klären (und zahle deinen Kredit ab, wenn das Kreditlimit das Problem ist).
12 Ungültige Transaktion Die versuchte Transaktion ist ungültig. Dies könnte auf eine beliebige Anzahl von fehlerhaften Vorgängen zurückzuführen sein, einschließlich des Versuchs, eine Rückerstattung vorzunehmen. Bevor du die Bank anrufst, starte die Transaktion noch einmal von vorne und stelle sicher, dass alle eingegebenen Informationen korrekt sind.
13 Ungültiger Betrag Der Betrag, den man für die Transaktion eingegeben hat, war ungültig, in der Regel weil ein nicht-numerisches Symbol zusammen mit dem Betrag eingegeben wurde (z. B. ein Dollarzeichen). Starte die Transaktion einfach noch einmal und achte darauf, bei der Eingabe des Betrags keine Symbole zu verwenden.
14 Ungültige Kartennummer Die Kartennummer ist ungültig, und der Kreditkartenprozessor kann das zugehörige Konto nicht finden. Starte die Transaktion erneut und achte auf eine genaue Eingabe der Ziffern. Wenn das Problem weiterhin besteht, rufe die ausstellende Bank an.
15 Kein solcher Emittent Die erste Ziffer, die die ausstellende Bank der Karte identifiziert, war falsch. (Die kreditkartenausgebenden Banken haben ihren eigenen eindeutigen Code, der mit der ersten Ziffer beginnt – 3 für American Express, 4 für Visa, 5 für Mastercard oder 6 für Discover). Gib die Kreditkartennummer noch einmal sorgfältig ein und achte darauf, dass die erste Ziffer korrekt eingegeben wird.
19 Erneut eingeben Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten. Starte die Transaktion erneut und achte darauf, dass alle Informationen korrekt eingeben sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, rufe den Kartenaussteller an.
28 Keine Antwort/Antwort Während der Transaktion ist ein Fehler aufgetreten, ohne dass der Grund dafür angegeben wurde. Starte die Transaktion erneut und achte darauf, dass alle Informationen korrekt eingeben sind. Wenn das Problem weiterhin besteht, rufe den Kartenaussteller an.
41 Karte verloren, pick up Der rechtmäßige Besitzer der Karte hat sie als verloren oder gestohlen gemeldet, so dass der Kartenaussteller die Transaktion verweigert hat. Wenn es sich um deine eigene Karte handelt, musst du sofort die Bank anrufen. Wenn du der Händler bist, bitte den Kunden, eine alternative Karte zu verwenden oder seine Bank zu kontaktieren.
43 Gestohlene Karte, pick up (Betrugskonto) Der rechtmäßige Besitzer hat die Karte als gestohlen gemeldet, so dass der Kartenaussteller die Transaktion verweigert hat. Wenn es deine eigene Karte ist, musst du so schnell wie möglich die Bank mit der Nummer auf der Rückseite der Karte anrufen. Wenn du der Händler bist, bitte ihn, eine alternative Karte zu verwenden oder seine Bank zu kontaktieren.
51 Unzureichende Mittel Der Kartenaussteller sperrt die Transaktion, weil das Konto das Kreditlimit bereits überschritten hat oder die anstehende Transaktion die Karte überziehen würde. Wenden dich an die Bank mit der Nummer auf der Rückseite der Karte, verwende Online-Banking, um Geld auf die Karte zu überweisen, oder verwende eine alternative Karte.
54 Abgelaufene Karte Das Verfallsdatum ist bereits überschritten. Verwende eine Kreditkarte, die noch gültig ist. (Wenn du nur eine hast, solltest du die neue Karte in der Regel mit der Post angekommen sein, bevor die alte abläuft, also kontaktiere unbedingt die Bank).
57 Transaktion nicht erlaubt – Karte Dieser Code wird angezeigt, wenn man versucht, eine Karte für eine Transaktion zu verwenden, die ausdrücklich nicht erlaubt ist, wie z. B. eine Überweisung auf ein ausländisches Händlerkonto. Verwende eine alternative Karte ohne solche Einschränkungen, oder rufe die ausstellende Bank an, um zu klären, ob die Möglichkeit besteht, solche Transaktionen zuzulassen.
58 Transaktion nicht erlaubt – Terminal Wenn das mit dem Terminal oder dem Zahlungsprozessor verbundene Händlerkonto nicht richtig konfiguriert ist, wird dieser Fehler angezeigt. Der Händler muss seine Bank anrufen, um die Sache zu klären. Wenn du der Kunde bist, verwende eine alternative Zahlungsmethode, wie Bargeld.
62 Ungültiger Service-Code, eingeschränkt Der ungültige Service-Code kann sich auf zwei spezifische Situationen beziehen.1: Man versucht, eine American Express- oder Discover-Karte zu verarbeiten, aber das System unterstützt diese Kartenaussteller nicht.

2: Man hat versucht, einen Online-Einkauf mit einer Karte zu bezahlen, die keine Online-Zahlungen unterstützt.

Versuche es mit einer Kreditkarte eines anderen Herausgebers, z. B. Visa. Wenn der Händler damit wirbt, Zahlungen von deinem Kartenaussteller zu akzeptieren, musst du die Bank kontaktieren und nach der Konfiguration deiner Karte für Online-Zahlungen fragen.
63 Verletzung der Sicherheit Der dreistellige CVV2 oder CVC oder der vierstellige CID-Sicherheitscode war falsch oder wurde nicht richtig gelesen. Starte die Transaktion von vorne und gib sorgfältig den richtigen Sicherheitscode ein.
65 Aktivitätsgrenze überschritten Der Kreditkartenbenutzer hat das Kreditlimit überschritten (oder würde es durch diese Transaktion überschreiten). Verwende eine andere Kreditkarte. Wenn du keine anderen Karten hast, kannst du per Online- oder Telefon-Banking die Karte abzahlen, bevor du es erneut versuchst.
85 or 00 Emittentensystem nicht verfügbar Dieser Fehlercode wird angezeigt, wenn ein temporärer Kommunikationsfehler zwischen dem Händler und der ausstellenden Bank vorliegt. Warte ein paar Augenblicke und starte die Transaktion dann von vorne.
85 Kein Grund zur Ablehnung Die ausstellende Bank kann kein spezifisches Problem identifizieren, aber die Transaktion wurde trotzdem nicht durchgeführt. Starte die Transaktion erneut, und wenn das Problem weiterhin besteht, rufe die ausstellende Bank an. Du kannst auch versuchen, eine andere Kreditkarte zu verwenden, um zu sehen, ob das Problem händlerspezifisch ist.
91 Emittent oder Schalter ist nicht verfügbar Das Terminal oder der Zahlungsprozessor konnte die Zahlungsautorisierung nicht abschließen. Starte die Transaktion von vorne, und wenn das Problem weiterhin besteht, rufe die ausstellende Bank an.
92 Transaktion kann nicht weitergeleitet werden Das Terminal kann den Kartenaussteller nicht erreichen, um die Transaktion zu verarbeiten. Warte ein paar Minuten und versuche es erneut. Wenn das Problem weiterhin besteht, wende dich an deine Bank.
93 Verletzung, kann nicht abgeschlossen werden Die kartenausgebende Bank hat einen Rechtsverstoß des Kreditkartennutzers erkannt (oder wurde darüber informiert), und das Vermögen wurde eingefroren. Wenn du irrtümlich diesen Fehlercode siehst, rufe sofort die ausstellende Bank an, um alle Probleme zu klären.
96 Systemfehler Es gibt ein vorübergehendes Problem mit dem Zahlungsprozessor. Starte die Transaktion erneut. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuche eine andere Kreditkarte.Wenn nichts funktioniert, ist es wahrscheinlich ein Problem mit dem Zahlungsprozessor des Händlers.
RO or R1 Kundenwunsch nach Beendigung einer bestimmten wiederkehrenden Zahlung Der Kunde hat ausdrücklich darum gebeten, die wiederkehrende Zahlung, die man zu verarbeiten versucht, zu stoppen. Storniere zunächst alle geplanten zukünftigen Zahlungen, um Rückbuchungen und die damit verbundenen Gebühren zu vermeiden.Wenn der Kunde den Vertrag gebrochen hat, musst du dich mit ihm in Verbindung setzen, um die Dinge zu klären.
CV Fehler bei der Überprüfung des Kartentyps Der Kartenleser hatte ein Problem bei der Verifizierung der Karte. Dies könnte ein Problem mit dem Mikrochip oder dem Magnetstreifen sein. Versuche den uralten Trick, die Kreditkarte an deinem Hemd abzuwischen und vorsichtig noch einmal durchzuziehen, wenn das nicht funktioniert, gib die Nummer ein oder kontaktiere die ausstellende Bank.
W1, W2, W9 Fehler beim Verbinden mit der Bank Dies kann aufgrund eines Strom- oder Serviceausfalls geschehen. Warte, bis der Strom wieder da ist, oder halte Ausschau nach Nachrichten über lokale Stromausfälle, die dich betreffen könnten.Wenn es keinen offensichtlichen Grund gibt, wende dich an deine Händlerbank.

Fehlercodes bei Betrug

Egal ob du ein Händler oder ein Karteninhaber bist, das schlimmste Szenario ist, wenn du einen Fehlercode für Betrug erhältst.

Als Händler möchtest du Rückbuchungen und damit verbundene Gebühren und Schäden vermeiden. Als Karteninhaber möchtest du natürlich nicht, dass jemand anderes deine Karte nach Belieben benutzt.

Aber Kreditkartenbetrug ist viel häufiger, als du vielleicht denkst. Im Jahr 2019 gab es 271.823 Fälle von Kreditkartenbetrug allein in den USA.

US-Kreditkartenbetrugsfälle 2019 (Quelle: The Ascent)

US-Kreditkartenbetrugsfälle 2019 (Quelle: The Ascent)

Da es jedes Jahr Hunderttausende von Fällen von Kreditkartenbetrug gibt, musst du nach Kunden Ausschau halten, die nicht die wahren Besitzer der Karten sind, die sie benutzen. Du musst auch wachsam sein und wissen, wie deine eigenen Karten genutzt werden.

Hier sind alle Ablehnungscodes für Kreditkarten, die mit Betrug in Verbindung gebracht werden:

Hinweis: Wenn du Online-Zahlungen akzeptierst und du dir Sorgen über Betrug und Rückbuchungen machst, haben wir einen Leitfaden geschrieben, wie du Kreditkartenbetrug um bis zu 98% reduzieren kannst.

Was kann ich tun, wenn meine Kreditkarte abgelehnt wird?

Das erste, was du tun solltest, wenn deine Kreditkarte abgelehnt wird, ist nach dem Fehlercode zu suchen (oder ihn aufzuschreiben, wenn du den Zahlungsabwickler selbst benutzt).

Dann prüfe, ob das Problem mit deiner Kreditkarte/ deinem Konto oder mit dem Terminal des Händlers zu tun hat.

Schließlich musst du die entsprechenden Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu lösen. Das könnte bedeuten, dass du die Transaktion neu startest, alles sorgfältig eintippst, die Bank anrufst oder eine andere Karte ausprobierst.

Die Fehlersuche läuft auf einen einfachen Drei-Schritte-Prozess hinaus:

Brauchst du ein schnelles, zuverlässiges und sicheres Hosting für deine Webseite? Kinsta bietet dir all das und 24/7 Weltklasse-Support von WooCommerce-Experten. Schau dir unsere Pläne an

  1. Frage nach dem abgelehnten Code.
  2. Erfahre die Bedeutung des Codes.
  3. Ergreife geeignete Maßnahmen (in der Regel rufe die ausstellende Bank an oder versuche eine andere Kreditkarte).

Du denkst vielleicht, dass dein Guthaben in Ordnung ist oder dass dein Kreditkartenlimit nicht erreicht wurde, aber es schadet nie, bei der Bank nachzufragen.

Die meisten von uns haben mehrere Karten, und es kann schwer sein, den Überblick über sie alle zu behalten. Allein in den USA sind über eine Milliarde Kreditkarten im Einsatz.

Grafik der Anzahl der Kreditkarten in den USA und in der Welt (Quelle: Shift)

Grafik der Anzahl der Kreditkarten in den USA und in der Welt (Quelle: Shift)

Solltest du also jemals einen Fehlercode bei der Verwendung einer deiner Karten erhalten, vermeide es, direkt zur nächsten Karte überzugehen. Setze dich zunächst mit der Bank in Verbindung, um den wahren Sachverhalt zu erfahren.

Du willst nicht mit unnötigen Überziehungsgebühren oder Gebühren für verspätete Zahlungen konfrontiert werden, oder eine böse Überraschung erleben, nachdem du Opfer eines Betrugs geworden bist.

FAQs zu den Codes für abgelehnte Kreditkarten

Bist du immer noch verwirrt über die Fehlercodes? Schau dir diese häufig gestellten Fragen an.

Warum wird meine Kreditkarte abgelehnt, obwohl ich Geld habe?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum deine Kreditkarte abgelehnt werden kann, obwohl du Geld auf deinem Konto hast:

Was bedeutet der Kreditkartencode 51?

Der Kreditkartenablehnungscode „51“ bedeutet, dass du dein Kreditlimit überschritten hast (wenn es sich um eine Kreditkarte handelt) oder dein Guthaben aufgebraucht ist (wenn du eine Debitkarte benutzt).

Warum wird meine Karte abgelehnt, wenn ich online bestelle?

Deine Kreditkarte kann aus drei Gründen abgelehnt werden: Kontoeinstellungen, fehlendes Guthaben und ungenaue Angaben.

  1. Es kann sein, dass deine Kreditkarte nicht für Online-Zahlungen eingerichtet ist. Kontaktiere deine Bank, um zu bestätigen, ob dies der Fall ist.
  2. Du hast möglicherweise die Kreditkartennummer, CVV2, CVC, CID, PIN oder den Namen falsch eingegeben.
  3. Es kann sein, dass du nicht genügend Guthaben auf deinem Konto hast oder dein Kreditlimit überschritten hast.
Lass nicht zu, dass diese Kreditkartencodes dich (oder deine Kunden!) davon abhalten, Online-Transaktionen durchzuführen 🙅‍♀️ Erfahre hier, was sie bedeuten & wie du sie beheben kannst ⬇️Click to Tweet

Zusammenfassung

Egal, ob es deine eigene Kreditkarte oder die eines Kunden ist, die abgelehnt wird, es ist wichtig, den tatsächlichen Grund zu kennen, um die richtige Reaktion zu finden.

Wenn du nicht weißt, welches Problem du hast, kannst du einfach eine andere Kreditkarte verwenden und mit deinem Tag weitermachen. Du solltest jedoch immer vorsichtig sein, indem du deine Kreditnutzung überwachst und dich vor Identitätsdiebstahl schützt.

Hoffentlich hat dir diese Liste geholfen, herauszufinden, was mit deiner Kreditkarte los war und dir das Wissen gegeben, das du brauchst, um geeignete Schritte zu unternehmen, um das Problem zu beheben.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 28 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.