Die Wahl eines Zahlungssystems und eines Dienstleisters ist eine wichtige Entscheidung für dein Unternehmen. Es ist wichtig, dass du eine zuverlässige Lösung wählst, damit du keine Probleme bekommst. Stripe und Braintree sind zwei der beliebtesten digitalen Zahlungsplattformen auf dem Markt!

Mit transparenten Gebühren, beeindruckender Anti-Betrugs-Technologie und globaler Abdeckung sind dies zwei der besten Optionen für Startups und etablierte Unternehmen gleichermaßen.

Aber wenn es zum Showdown zwischen Stripe und Braintree kommt, wer geht als Sieger hervor?

Das werden wir in diesem Beitrag herausfinden.

Aufgeregt? Dann lass uns eintauchen!

Was machen Stripe und Braintree?

Stripe und Braintree bieten beide Online Tools an, die Unternehmen dabei helfen, Zahlungen zu empfangen und abzuwickeln.

Beide Unternehmen sind Full-Stack-Zahlungsplattformen, die alles von der Zahlungsabwicklung über Zahlungssysteme bis hin zu Händlerkonten anbieten.

Mit beiden Optionen kannst du ganz einfach einen Checkout-Prozess für online gelistete Produkte erstellen. Sie automatisieren Rechnungsbestätigungen und haben fortschrittliche Tools zur Betrugsprävention.

Mit anderen Worten, sie bieten alles, was ein Unternehmen braucht, um online Geld zu erhalten.

Die Wahl eines Zahlungsabwicklers ist eine große geschäftliche Entscheidung. 👩‍💻 Dieser Beitrag macht es einfacher. Erfahre, wie Stripe und Braintree im Vergleich abschneiden, damit du die richtige Plattform für dein Unternehmen auswählen kannst.📈Click to Tweet

Ist Braintree ein Zahlungsabwickler?

Wie Stripe, das du wahrscheinlich schon kennst, hilft Braintree Unternehmen, Zahlungen online zu akzeptieren. Ein Zahlungsabwickler ist eine dritte Partei, die dabei hilft, eine Geldtransaktion von einem Bankkonto zu einem anderen zu ermöglichen.

Und das ist nur ein kleiner Teil der Dienstleistungen, die Braintree anbietet.

Braintree wickelt den kompletten Online-/E-Commerce-Zahlungszyklus ab:

Das Guthaben des Händlerkontos auf der Plattform kannst du später auf ein separates Bankkonto überweisen.

Braintree ist eine Komplettlösung für die Abwicklung und Annahme von Zahlungen im Internet.

Was ist der Unterschied zwischen PayPal und Braintree?

Braintree ist ein Tochterunternehmen von Paypal, das sich ganz auf Zahlungssysteme, Zahlungsabwicklung und Händlerkonten für Unternehmen konzentriert. Es ist nicht so sehr auf den Peer-to-Peer-Transfer von Geldern oder Privatkunden im Allgemeinen fokussiert.

Braintree hilft Unternehmen, Zahlungen direkt über Apple Pay, Venmo, Kreditkarten und mehr zu erhalten.

Du musst die Nutzer nicht auf die Webseite von Paypal umleiten, um den Checkout abzuschließen. Wie Stripe kannst du das Zahlungssystem direkt auf deiner Webseite installieren.

Besitzt PayPal Braintree?

Braintree Logo

Braintree Logo

Wie du wahrscheinlich am offiziellen Logo erkennen kannst, lautet die Antwort: Ja.

Paypal hat Braintree und sein Team im Jahr 2013 übernommen. Von 2013 bis 2015 war es eine indirekte Tochtergesellschaft von eBay, der damaligen Muttergesellschaft von Paypal.

Aber während der Abspaltung ging Braintree mit dem neuen, separaten Paypal-Unternehmen. So ist es bis heute eine direkte Tochter und enger Partner von Paypal.

Stripe vs. Braintree: Der Marktanteil

Einer der größten Unterschiede zwischen den beiden Zahlungslösungen ist der Marktanteil. Laut SimilarTech, einer Webseite, die Tracking von Webtechnologien auf beliebten Webseiten betreibt, sind die Zahlen sehr unterschiedlich.

Braintree wird von rund 25.000 der Top Webseiten und E-Commerce-Shops weltweit genutzt. Stripe hingegen wird von über 660.000 Webseiten rund um den Globus genutzt.

Es gibt auch einen Unterschied in der Art und Weise, wie sich ihre Popularität entwickelt. Stripe hat ein großes Marketingbudget und konzentriert sich auf die Expansion. Die Tendenz ist steigend und es kommen immer mehr Nutzer hinzu.

Braintree ist weniger auf die Expansion fokussiert und hat langsam an Popularität eingebüßt.

Aber vergessen wir nicht, dass Braintree’s Muttergesellschaft, Paypal, einen noch größeren Marktanteil als Stripe hat und mit fast dem doppelten theoretischen Marktwert von Stripe bewertet wird.

Es ist also nicht so, dass die Gefahr besteht, dass Braintree in absehbarer Zeit verschwindet.

Preisgestaltung, Transaktionskosten und Gebühren

Wenn es um die Gebühren geht, sind Braintree und Stripe praktisch identisch. Die meisten gängigen Kreditkarten, Debitkarten und digitalen Geldbörsen berechnen 2,9% plus eine Pauschalgebühr von $0,30 pro Transaktion.

Weder Braintree noch Stripe bieten spezielle Tarife für Micropayments an, im Gegensatz zu Braintrees Muttergesellschaft Paypal.

Aber lass uns tiefer eintauchen.

Gibt es bei einem dieser Unternehmen versteckte Gebühren oder Transaktionskosten, die die Bilanz ins Wanken bringen?

Braintree

Braintree bietet auf seiner Webseite detaillierte Informationen über seine Preis- und Gebührenpolitik. Wenn du das Händlerkonto von Braintree nutzt, gibt es keine wiederkehrenden oder einmaligen Kosten für die Einrichtung eines Kontos.

Braintree Preisdetails.

Braintree Preisdetails.

Wie du sehen kannst, decken die Standardgebühren die meisten Transaktionen ab – von Venmo und anderen digitalen Geldbörsen bis hin zu den meisten großen Kreditkarten.

Internationale Kreditkarten und Währungen erhöhen die Gebühr um jeweils 1%. Das macht die Gesamtgebühr für internationale Zahlungen in einer anderen Währung 4,9% + $0,30 pro Transaktion.

Allgemeine Gebühren: 2,9% + $0,30 für alle Kreditkarten und Zahlungsarten.

Stripe

Stripe stellt auf seiner Webseite auch ausführliche Informationen zu den Gebühren für die Zahlungsabwicklung zur Verfügung. Für die Nutzung von Stripe zur Zahlungsabwicklung fallen keine Einrichtungskosten oder wiederkehrende monatliche Gebühren an.

Stripe Preisdetails

Stripe Preisdetails

Auch hier gelten die Standardgebühren für die meisten gängigen Kreditkarten, Apple Pay und andere digitale Geldbörsen.

Genau wie bei Braintree fallen auch bei Stripe zusätzliche Gebühren für internationale Überweisungen an. Internationale Karten und Währungen werden mit jeweils 1 % zusätzlich belastet. Auch hier betragen die Gesamtkosten für internationale Zahlungen in einer anderen Währung 4,9% + $0,30 pro Transaktion.

Allgemeine Gebühren: 2,9% + $0,30 für alle Kreditkarten und Zahlungsarten.

Der Gewinner: Keiner

Braintree hat technisch gesehen niedrigere Gebühren mit einem Unterschied von 0,05% bei ACH-Direktüberweisungen, aber dieser Betrag ist für die meisten E-Commerce-Shops und Online-Unternehmen vernachlässigbar.

Selbst wenn du ein lokales Geschäft hast und ACH-Zahlungen für deine Rechnungen bevorzugst, bedeutet die Obergrenze von 5 $ im Wesentlichen, dass du für größere Rechnungen sowieso genau die gleichen Gebühren zahlen wirst.

Streitigkeiten und Rückbuchungsgebühren

Streitigkeiten und Rückbuchungen sind eine unglückliche Realität, wenn es um E-Commerce geht. Nicht nur, dass dadurch die ursprünglichen Gelder aus der Transaktion eingefroren werden, die meisten Zahlungsabwickler berechnen dem Händler auch eine zusätzliche Gebühr.

Typischerweise passieren Rückbuchungen in Fällen von Kreditkartenbetrug und nicht autorisierten Zahlungen. Egal wie fortschrittlich die Anti-Betrugs-Algorithmen der Zahlungssysteme werden, es ist unmöglich, Streitfälle zu eliminieren.

Obwohl Braintree ein Unternehmen von Paypal ist, ist seine Rückbuchungsgebühr mit 15$ pro Transaktion um 5$ günstiger.

Das ist identisch mit der Gebühr für Streitfälle bei Stripe, die ebenfalls 15$ pro Transaktion beträgt.

Chargeback-Gebühren:

Beide sind zwar günstiger als Paypal, aber fünfzehn Dollar machen immer noch mehr als 90% der E-Commerce-Transaktionen aus. Die Antwort ist, betrügerische Transaktionen von vornherein zu verhindern.

Stripe bietet eine Anti-Betrugs-Lösung der nächsten Stufe namens Stripe Radar an, die wir bei Kinsta eingehend getestet haben. Es hat uns geholfen, betrügerische Zahlungen und Rückbuchungen um 98% zu reduzieren!

Braintree bietet ebenfalls Schutz vor Betrug, mit einer durchschnittlichen Reduzierung der Betrugsverluste um 60%.

Gewinner: Stripe

Da die Gebühren identisch sind, kommt es auf die Qualität ihrer Betrugsschutz-Tools an. Am Ende sind fünfzehn Dollar mehr Geld als die meisten Transaktionsgebühren.

Es ist nichts, was du für Zahlungen zahlen willst, die am Ende gar nicht durchkommen. Du wirst auch zusätzliche Verluste haben, die mit den Versand- und Produktkosten verbunden sind, wenn du physische Produkte verkaufst.

Deshalb hat Stripe mit seinem Betrugsschutz Radar die Nase vorn. Mit einer größeren Kundenbasis haben sie einen umfangreicheren Datensatz als Braintree und konnten so bessere Ergebnisse erzielen.

Es hat Kinstas Problem mit betrügerischen Zahlungen fast eliminiert, und es kann auch deinem Unternehmen helfen.

Rückerstattungsgebühren

Eine weitere Realität des Geschäftsbetriebs ist, dass du manchmal Zahlungen zurückerstatten musst. Es kann sein, dass deine Produkte nicht auf Lager waren oder du nicht in der Lage bist, das Produkt an den Kunden zu liefern.

Zum Glück gibt es weder bei Stripe noch bei Braintree Gebühren für die Rückerstattung von Zahlungen. Die schlechte Nachricht ist, dass sie auch nicht die ursprünglichen Bearbeitungsgebühren zurückerstatten.

Der Gewinner: Keiner der beiden

Sofern du dich nicht vor über einem Jahr bei Braintree angemeldet hast, gibt es in dieser Kategorie keinen klaren Gewinner.

Unterstützte Länder und Währungen

Als nächstes wollen wir uns ansehen, welche Länder auf der Welt jeder Anbieter unterstützt. Beachte, dass dies die Länder sind, in denen ein Unternehmen ein Händlerkonto einrichten kann, nicht die Länder, aus denen du Zahlungen akzeptieren kannst.

Stripe: Verfügbare Länder

Stripes Weltkarte der verfügbaren Länder

Stripes Weltkarte der verfügbaren Länder

Ein Stripe Händlerkonto ist in den folgenden Ländern* verfügbar:

*Beachte, dass dies Länder sind, in denen du ein Händlerkonto einrichten kannst. Du kannst trotzdem Zahlungen von überall auf der Welt akzeptieren, vorausgesetzt, sie verwenden eine Support-Methode und eine Währung.

Stripe ist in den meisten westeuropäischen Ländern, den USA, Kanada, Australien und einigen wenigen asiatischen Ländern verfügbar.

Braintree: Verfügbare Länder

Braintree-Verfügbare Länderliste

Braintree-Verfügbare Länderliste

Du kannst dich für Braintree anmelden und es für die Zahlungsabwicklung in den folgenden Ländern* nutzen:

*Beachte, dass dies Länder sind, in denen du ein Händlerkonto einrichten kannst. Du kannst immer noch Zahlungen von überall auf der Welt akzeptieren, vorausgesetzt sie verwenden eine Support-Methode und eine Währung.

Gewinner: Keiner

Braintree hat eine bessere Abdeckung für Europa, und Stripe expandiert nach Südamerika und Zentralasien.

Behalte im Hinterkopf, dass sich die Listen der unterstützten Länder auf Händlerkonten beziehen. Sowohl Stripe als auch Braintree sind in den USA, Kanada und der Mehrheit der europäischen Länder verfügbar.

Solange sie eine unterstützte Zahlungsmethode und Währung verwenden, können Händler Zahlungen aus jedem Land der Welt akzeptieren.

Sofern dein Geschäft also nicht in einem kleineren europäischen Land (nur Braintree) oder Brasilien (nur Stripe) liegt, gibt es hier keinen klaren Gewinner.

Unterstützte Währungen

Sowohl Stripe als auch Braintree unterstützen die meisten der stabilen Währungen der Welt. Von AED bis ZWD, beide Unternehmen listen 135+ unterstützte Währungen auf ihren Webseiten auf.

Unabhängig davon, ob du Zahlungen in simbabwischen Dollar akzeptieren musst oder willst, wirst du wahrscheinlich keine Probleme mit internationalen Kunden haben.

Gewinner: Keiner

Sowohl Stripe als auch Braintree unterstützen eine breite Palette an Währungen. 99% der Online-Unternehmen werden hier mit keiner der beiden Optionen ein Problem haben.

Wiederkehrende Zahlungen und andere Zahlungspläne

Wir wissen also, dass du mit beiden Optionen einmalige Zahlungen in fast jeder Währung erhalten kannst.

Aber was ist mit wiederkehrenden Zahlungen, Rechnungen und Zahlungsplänen?

Stripe

Stripe hat eine separate Abrechnungslösung, die du gegen einen Aufpreis von 0,5 % der wiederkehrenden Zahlungen nach der ersten 1 Million Dollar nutzen kannst.

Stripe Abrechnungsseite

Stripe Abrechnungsseite

Es sendet automatisch monatliche, vierteljährliche oder jährliche Rechnungen an Kunden, die sich angemeldet haben.

Der automatische Rechnungsabgleich beginnt bei einer Pauschalgebühr von $7 pro Rechnung. Du kannst auch Stripe Billing nutzen, um einmalige Rechnungen zu versenden.

Um einen Ratenplan zu erstellen, musst du einen Webhook installieren und einen eigenen Code entwickeln, der mit der Stripe API funktioniert.

Braintree

Mit Braintree kannst du wiederkehrende Rechnungen einrichten, ohne dich für einen separaten Dienst anmelden zu müssen.

Wenn du einen Plan erstellst, kannst du die Anzahl der Zahlungszyklen auswählen, ohne eine eigene Entwicklung vornehmen zu müssen. Das bedeutet, dass du ganz einfach Zahlungspläne erstellen kannst, ohne dass du APIs, Webhooks oder eine eigene Entwicklung benötigst.

Gewinner: Braintree

Stripe Billing bietet eine komplette Abrechnungslösung, aber es kommt mit zusätzlichen Kosten pro Transaktion. Mit Braintree kannst du ganz einfach einen Zahlungsplan erstellen, ohne dass du eine benutzerdefinierte Codierung benötigst.

Vergleich der Bezahlmethoden

Jetzt ist es Zeit für den Showdown der Zahlungsarten. Welcher Dienst kann die meisten Kreditkarten, digitalen Geldbörsen und anderen Zahlungslösungen akzeptieren?

Stripe

Werfen wir zunächst einen genaueren Blick auf die akzeptierten Zahlungsmethoden von Stripe. Es akzeptiert alle gängigen Kreditkarten und eine Auswahl an digitalen Wallets.

Von Stripe unterstützte Kreditkarten:

Stripe-unterstützte digitale Geldbörsen:

Stripe unterstützt auch ACH-Überweisungen und andere Optionen.

Braintree

Lass uns nun einen tiefen Einblick in die unterstützten Zahlungsmethoden von Braintree nehmen. Es akzeptiert alle gängigen Kreditkarten, Venmo, Paypal und eine Auswahl an digitalen Geldbörsen.

Braintree-unterstützte Kreditkarten:

Braintree-unterstützte digitale Geldbörsen:

Braintree unterstützt auch ACH-Überweisungen und andere Optionen.

Beide Optionen decken alle führenden Kreditkartenanbieter in den USA ab.

Die führenden US-Kreditkartenunternehmen

Die führenden US-Kreditkartenunternehmen(Quelle)

Wie du sehen kannst, decken beide Anbieter alle wichtigen Kreditkarten in den USA ab, nämlich Visa, Mastercard, Discover und American Express. Sie unterstützen mehr Kreditkarten als es US-Bürger gibt.

Sie unterstützen auch JCB, die führende japanische Kreditkarte, und UnionPay, eine wichtige chinesische.

Gewinner: Braintree

Stripe und Braintree unterstützen die gleichen digitalen Geldbörsen, wie Apple Pay, Google Pay, Paypal und Venmo. Mit Alipay ist Stripe besser für Unternehmen mit vielen chinesischen Kunden geeignet, während Braintree aufgrund von Samsung Pay Kunden mit einer überwiegend mobilen Nutzerbasis ansprechen könnte.

Stripe unterstützt mehr Kreditkarten für US Merchants, während Braintree eine bessere Abdeckung in Europa hat, einschließlich Maestro. Beachte, dass Braintree möglicherweise einen zusätzlichen Prozess benötigt, um American Express für internationale Transaktionen zu akzeptieren.

Checkout-Erfahrung und Benutzerfreundlichkeit

Es gibt fast nichts Wichtigeres für einen Anbieter als die Checkout-Erfahrung bei der Zahlungsabwicklung.

Ein exzellentes Checkout-Erlebnis trägt dazu bei, den Abbruch des Warenkorbs zu reduzieren, und zusätzliche Schritte können dich einen erheblichen Teil deines Umsatzes kosten.

Zum Glück kannst du mit beiden Lösungen benutzerfreundliche Checkout-Erlebnisse schaffen.

Stripe Checkout Beispiel: Kickstarter

Kickstarter hat das Stripe Zahlungssystem vor Ort implementiert, was bedeutet, dass es keine Umleitung von deiner Webseite während des Checkouts gibt.

Das Design der Checkout-Seite ist einfach zu verstehen und zu bedienen.

Checkout-Seite von Kickstarter

Checkout-Seite von Kickstarter

Wenn du schon einmal etwas auf Kickstarter unterstützt hast, hast du Stripe bereits benutzt.

Fülle die erforderlichen Informationen aus und gehe zur Kasse. Bestätige deine Bestellung und Stripe wird deine Kreditkarte bearbeiten.

Sobald die Bestellung bestätigt ist, leitet es dich auf eine Bestätigungsseite weiter. (Oder, in vielen Fällen, wird die Bestätigung auf derselben Seite angezeigt, auf der du den Kauf getätigt hast).

Einfacher kann es nicht sein.

Braintree Checkout Beispiel: Bon-Ton

Der Checkout-Prozess von Paypal ist dafür bekannt, dass er Nutzer auf die Webseite von Paypal umleitet und sie auffordert, sich einzuloggen oder zu registrieren.

Das ist bei dem Zahlungssystem von Braintree nicht der Fall.

Du kannst zwar One-Touch-Paypal-Buttons auf deiner Checkout-Seite anbieten, aber die Hauptoption sind Kreditkartenzahlungen.

Bon-Ton Kassenseite

Bon-Ton Kassenseite

Wie du auf der Checkout-Seite von Bon-Ton sehen kannst, kannst du die Kreditkarteninformationen ohne Popup oder Weiterleitung eingeben.

Es ist derselbe Ansatz, den Stripe mit seinem Checkout-Prozess verfolgt. Wir konnten keine nennenswerten Unterschiede in der Benutzerfreundlichkeit zwischen den beiden Optionen feststellen.

Gewinner: Weder

Während es einen klaren Unterschied in der Checkout-Erfahrung zwischen Paypal und Stripe gibt, ist Braintree eine andere Geschichte.

Du kannst Nutzer auf deiner Webseite halten und sogar Kreditkartendaten speichern, ohne die Daten selbst zu verarbeiten oder zu schützen.

Brauchst du ein erstklassiges, schnelles und sicheres Hosting für deine neue E-Commerce-Webseite? Kinsta bietet blitzschnelle Server und einen 24/7 Weltklasse-Support von WooCommerce-Experten. Schau dir unsere Pläne an

Dennoch könnte die One-Touch-Pay-Option für Paypal-Nutzer ein Vorteil für einige Unternehmen sein.

Kundenservice Vergleich

Die Zahlungsabwicklung ist ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Unternehmens. Wenn du nicht in der Lage bist, Zahlungen für deine Produkte oder Dienstleistungen zu erhalten, bist du in großen Schwierigkeiten.

Aus diesem Grund ist der Kundenservice ein wichtiges Element bei der Wahl deines Anbieters.

Stripe

Der Support von Stripe steht den Nutzern 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche zur Verfügung. Sie bieten Service über E-Mail, Echtzeit-Chat und Telefon.

Es gibt keine öffentlich zugängliche Service-Telefonnummer, aber du kannst einen Anruf vom Stripe-Kundenservice-Team anfordern.

Die durchschnittliche Wartezeit für den Live Support beträgt drei Minuten.

Braintree

Braintree bietet regelmäßigen Support von Montag bis Freitag. Die Geschäftszeiten sind von fünf Uhr morgens bis Mitternacht, Montag bis Donnerstag.

Freitags bearbeitet Braintree Emails von fünf Uhr morgens bis 8 Uhr morgens. Die Telefone sind von acht bis fünf Uhr nachmittags geöffnet.

Sie bieten auch Notfall-Support 24/7/365 und behaupten, jederzeit Support-Mitarbeiter und Techniker bereit zu haben.

Social Media Barometer des Kundendienstes

Trotz ihrer Behauptungen ist es einfach, Beschwerden über den Kundenservice beider Unternehmen in den sozialen Medien zu finden.

Braintree-Kunden-Tweet

Braintree-Kunden-Tweet

Hier ist ein Benutzer frustriert, weil er seit mehreren Tagen keine Antwort auf seine E-Mails an den Support von Braintree erhalten hat.

Es gab keine Antwort oder Aktion von Braintree, obwohl er im Beitrag markiert wurde.

Stripe Kunden-Tweet

Stripe Kunden-Tweet

Hier versucht ein Verkäufer mit fast 60.000 $, die von Stripe eingefroren wurden, verzweifelt, jemanden zu erreichen, der höher im System angesiedelt ist. Die allgemeinen Service-Agenten waren nicht in der Lage, sein Problem am Telefon zu lösen.

Das Support-Team von Stripe meldete sich fast sofort und bat um eine DM mit der E-Mail-Adresse des Benutzers, um die Dinge voranzutreiben.

Gewinner: Stripe

Der allgemeine Support von Stripe ist rund um die Uhr geöffnet, und sie bearbeiten auch Support-Anfragen über Live-Chat und sogar über soziale Medien.

Obwohl nicht jeder mit dem Support beider Unternehmen zufrieden ist, liegt das an den hohen Einsätzen, wenn die Zahlungsabwicklung nicht so funktioniert, wie sie sollte.

Jede Sekunde zählt.

Stripe Connect vs. Braintree-Marktplatz

Sowohl Stripe als auch Braintree bieten Marketplace-Zahlungssysteme an.

Der Unterschied zu einem regulären Gateway ist, dass es Sub-Händlern (z.B. Nutzern Ihrer App) ermöglicht, Zahlungen zu empfangen und abzuwickeln.

Diese Funktionalität ist für verteilte Peer-to-Peer-Commerce-Apps und Plattformen notwendig. (Denken Sie an Kickstarter, Patreon, Etsy, etc.)

Stripe Connect

Stripe Connect product page, screenshot.

Stripe Connect.

Stripe Connect vermarktet sich selbst als die Zahlungsplattform für Plattformen.

Mit einer großen Nutzerbasis, einer umfangreichen SDK-Bibliothek, ausgezeichneter Dokumentation und keinen zusätzlichen Gebühren über die Transaktionsgebühren hinaus, ist es schwer, dagegen zu argumentieren.

Stripe Stärken:

Braintree-Marktplatz

Braintree-Marktplatz

Braintree-Marktplatz

Braintree Marketplace bewirbt sich als skalierbare Lösung für Marktplatzunternehmen.

Es bietet eine einfache Struktur mit einem Master-Konto, das Unterkonten für Verkäufer auf Ihrer Marktplatz-Plattform erstellen kann.

Sie können benutzerdefinierte Gebühren einrichten, die bei Transaktionen über Unterkonten anfallen.

Braintree Stärken:

Gewinner: Stripe Connect

Integrationen mit E-Commerce- und CRM-Plattformen

Sowohl Stripe als auch Braintree unterstützen die großen Drei im E-Commerce – WooCommerce, BigCommerce und Magento.

WooCommerce

Da unsere Benutzer WordPress für ihre Webseiten verwenden, können wir es uns nicht leisten, das meistgenutzte E-Commerce Plugin der Welt zu ignorieren. Wir haben sogar in einem anderen Beitrag beschrieben, wie du Stripe für WordPress einrichten kannst.

Glücklicherweise unterstützt WooCommerce beide Zahlungsplattformen.

WooCommerce-Erweiterungen für Zahlungen

WooCommerce-Erweiterungen für Zahlungen

WooCommerce generiert automatisch die Checkout-Seiten und du musst nichts anpassen.

WooCommerce Checkout-Seite mit Stripe- und Paypal-Optionen

WooCommerce Checkout-Seite mit Stripe- und Paypal-Optionen

Du kannst auch mehrere Optionen für deinen Checkout-Prozess anbieten. Hier ist die primäre Wahl die Kreditkartenzahlung, die von Stripe unterstützt wird, aber du kannst auch über PayPal mit Braintree bezahlen.

CRM-Integrationen

Aber wenn es um CRMs geht, gibt es einen größeren Unterschied zwischen den beiden.

Stripe CRM Integrationen.

Stripe CRM Integrationen.

Stripe bietet Integrationen mit Gro, Beacon CRM und Agile CRM und anderen Plattformen. Du kannst auch Stripe Billing mit SalesForce verbinden, wenn du dich für den Scale-Plan entscheidest.

Bei Braintree ist die Geschichte anders.

Braintree Integrationen mit CRM.

Braintree Integrationen mit CRM.

Braintree bietet eine ganze Reihe von Drittanbieter-Integrationen. Aber die einzigen CRMs, mit denen es direkt arbeiten kann, sind Salesforce und Agile CRM.

Das gibt Stripe einen klaren Vorteil bei der Integration von CRM und Business Tools.

Gewinner: Stripe

Während die großen E-Commerce-Lösungen sowohl Stripe als auch Braintree unterstützen, kommt es auf die CRM-Integration, Business Tools und wiederkehrende Abrechnungsoptionen an.

Stripe ist in diesen Bereichen klar führend, was bedeutet, dass es für die meisten Unternehmen die besseren Optionen bietet.

Stripe vs Braintree: Was ist besser?

Im Kopf-an-Kopf-Rennen in jedem Bereich gab es viele Unentschieden. Die Gebühren und Preisstrukturen sind nahezu identisch, und beide Checkout-Erfahrungen sind gut.

Aber mit etwas besserem Kundenservice, Betrugsschutz und Integrationen überquert Stripe knapp die Ziellinie vor Braintree.

Ist Stripe besser als Braintree?

Stripe ist einfacher zu starten.

Bei Braintree musst du dich für Braintree Direct anmelden oder zusätzliche Gebühren für ein Händlerkonto eines Drittanbieters bezahlen.

Das Checkout-Erlebnis ist jedoch bei beiden ähnlich, und wie wir gesehen haben, sind die Gebühren nahezu identisch. Allerdings ist der Kundenservice bei Stripe Radar besser und die Plattform mit mehr Integrationsmöglichkeiten und besserem Betrugsschutz.

Für ein Standard-E-Commerce-Geschäft mit Sitz in den USA ist Stripe damit die beste Option.

Aber die minimalen Vorteile, die Stripe gegenüber Braintree für sich beansprucht, bedeuten nicht, dass es für alle Unternehmen besser als sein Konkurrent ist.

Braintree unterstützt zum Beispiel auch Maestro, eine Kreditkartenoption, die in vielen europäischen Ländern verwendet wird und bei Unternehmen beliebt ist, die Kunden weltweit bedienen.

Stripe oder Braintree? 🤷‍♂️ Mit transparenten Gebühren, Anti-Betrugs-Technologie & globaler Abdeckung sind dies zwei der besten Optionen für Startups und etablierte Unternehmen gleichermaßen...aber welche ist die richtige für dich? 👇Click to Tweet

Zusammenfassung

Die Wahl eines Zahlungssystems für dein Unternehmen ist keine Entscheidung, die du leichtfertig treffen solltest. Wir haben in diesem Beitrag alles von den Gebühren und der Benutzerfreundlichkeit bis hin zum Kundenservice und den Integrationen abgedeckt, indem wir zwei zuverlässige Marktführer vorgestellt haben.

Stripe und Braintree sind gleichauf, wenn es um die Checkout-Erfahrung, Gebühren, Zahlungsmethoden und Benutzerfreundlichkeit geht.

Wenn du jedoch ein SaaS-Unternehmen bist, ist Stripe einen Versuch wert. Es hat bessere Tools zur Betrugsprävention, Marktplatzoptionen und Integrationen. Das macht es einfacher, Stripe als Teil deines SaaS-Stacks zu integrieren.

Insgesamt halten wir Stripe für die bessere Wahl für E-Commerce-Unternehmen.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 28 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.