Dank der verschiedenen Benutzerrollen haben Kinsta-Kunden die volle Kontrolle über die Feinabstimmung des Benutzerzugriffs auf Webseiten, die zu ihren Konten gehören. Damit wird den Bedürfnissen aller an einer Webseite beteiligten Fachleute Rechnung getragen, aber die Übergabe von Projekten ist immer noch ein zusätzliches Verfahren, für das du dir Hilfe von unserem Customer Support Team holen musstest.

Unabhängig davon, wie schnell unsere Support-Agenten sind (sie sind extrem schnell!), wussten wir, dass dieser Ansatz nicht optimal war und wir noch viel Raum für Verbesserungen hatten.

Deshalb stellen wir heute neue Verbesserungen vor, die das Übertragen von Webseiten auf einen anderen Account in MyKinsta viel einfacher und leistungsfähiger machen!

Das erweiterte Kinsta-Tool zum Übertragen von Websites stellt sich vor

Bei Kinsta leben wir die Entwicklung, und deshalb arbeiten wir ständig an neuen Funktionen und Tools, die unseren Kunden helfen sollen, Prozesse zu rationalisieren und ihnen das Leben leichter zu machen.

Genau das ist das Ziel der verbesserten Version unseres Site Transfer Tools. Dank dieses Tools können Betreiber und Administratoren von Unternehmen jetzt:

Alles direkt aus MyKinsta heraus.

Projektübergaben waren noch nie so einfach

Stell dir vor, du bist eine Agentur oder ein selbstständiger Entwickler, der Kinsta als bevorzugte Hosting-Lösung gewählt hat.

Du arbeitest an einem benutzerdefinierten Plugin für die Webseite eines Kunden, das du in deinem Kinsta-Account erstellt hast, um alle Funktionen und Tools nutzen zu können, mit denen du vertraut bist, wie z.B. Staging-Umgebungen mit einem Klick und das kostenlose APM-Tool von Kinsta.

Wenn deine Entwicklungsarbeit abgeschlossen ist, hast du jetzt die Möglichkeit, direkt von deinem MyKinsta-Konto aus eine Übertragung deiner Webseite auf das Konto deines Kunden einzuleiten:

Klicke auf die Schaltfläche Webseite übertragen, um deine Webseite an ein anderes Unternehmen zu übertragen.
Klicke auf die Schaltfläche Webseite übertragen, um deine Webseite an ein anderes Unternehmen zu übertragen.

Ein weiterer häufiger Anwendungsfall sind Betreiber, die Entwickler oder Agenturen beauftragen, die ihnen bei der regelmäßigen Wartung helfen. Mit dem erweiterten Tool zum Übertragen von Webseiten kannst du als Betreiber deine Webseite mit wenigen Klicks auf das Konto deines bevorzugten Entwicklers oder deiner Agentur übertragen.

Übertrage deine Webseite an jeden, auch außerhalb von Kinsta

Mit der neuesten Version unseres Tools kannst du deine Webseite sowohl auf Kinsta- als auch auf Nicht-Kinsta-Konten übertragen. Alles, was du brauchst, um eine Webseite erfolgreich zu übertragen, ist die E-Mail-Adresse des Zielunternehmens, also des Firmenkontos, auf das du die Webseite übertragen möchtest.

Je nachdem, ob die E-Mail-Adresse des Zielunternehmens bereits mit einem Firmenkonto bei Kinsta verknüpft ist, erhält es eine E-Mail mit den erforderlichen Schritten, damit es die Übertragung der Webseite akzeptieren kann.

So sind deine Arbeitsabläufe nicht mehr an Kontobeschränkungen gebunden und du kannst deine Webseiten auch an Nutzer übertragen, die noch kein Kinsta-Konto haben:

Übertragung der Webseite per E-Mail ohne Plan empfohlen.
Übertragung der Webseite per E-Mail ohne Plan empfohlen.

Den perfekten Plan vorschlagen

Aber wir haben hier noch nicht aufgehört. Um die Übertragung von Webseiten besser auf die Bedürfnisse der Nutzer/innen abzustimmen, kannst du einen Plan vorschlagen, wenn du eine Übertragung deiner Webseite einleitest, damit dein Kunde zum Beispiel schon sieht, welche Lösung deiner Meinung nach am besten für ihn geeignet ist.

Website-Übertragung per E-Mail mit einem empfohlenen Plan.
Website-Übertragung per E-Mail mit einem empfohlenen Plan.

Wichtig: Wenn du eine Webseite mit einem vorgeschlagenen Plan an ein anderes Unternehmen überträgst, sind die Empfänger deiner Übertragung nicht verpflichtet, deinen Vorschlag zu akzeptieren, und es steht ihnen zu 100% frei, deine Vorschläge zu ignorieren und andere Optionen zu wählen.

Provisionen verdienen

Wenn du am Partnerprogramm von Kinsta teilnimmst, hast du die Möglichkeit, deine Partner-ID anzugeben, wenn du einen Plan durch einen Website-Transfer vorschlägst. Auf diese Weise kannst du zusätzliche, wiederkehrende Provisionen verdienen, wenn der Empfänger deines Vorschlags ein Konto bei Kinsta einrichtet.

Zusammenfassung

Wir freuen uns sehr, heute die neueste Version des Kinsta Site Transfer Tools zu veröffentlichen und es für alle Webseiten kostenlos zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Tool kannst du eine Webseite, an der du gearbeitet hast, mit nur wenigen Klicks übertragen und an deine Kunden weitergeben oder sie einer Agentur zuweisen, die du mit der Pflege deiner Webseite beauftragt hast. Und das alles als integriertes Erlebnis in MyKinsta.

Lies unbedingt unsere Dokumentation darüber, wie du deine Webseite in MyKinsta an ein anderes Unternehmen übertragen kannst.

Wenn du über die neuesten Nachrichten und Updates von Kinsta auf dem Laufenden bleiben willst, solltest du unseren Newsletter abonnieren.