Wenn deine Seite den „Upload: Failed to Write File to Disk“ (Datei auf Festplatte schreiben fehlgeschlagen) Fehler anzeigt, kann das mehr als ärgerlich sein, weil du keine neuen Dateien hochladen kannst, bis du das Problem behoben hast.

Glücklicherweise gibt es ein paar Schritte, die du unternehmen kannst, um diesen WordPress-Fehler zu beheben, damit du wieder richtig Dateien in deine Mediathek hochladen kannst. Die möglichen Lösungen sind so einfach wie das Anpassen einiger Einstellungen per File Transfer Protocol (FTP) und ein Anruf bei deinem Hosting-Provider.

In diesem Artikel erklären wir, warum du den „Upload: Failed to Write File to Disk“ Fehler auf deiner WordPress-Seite sehen kannst. Dann gehen wir mit dir drei mögliche Lösungen durch, um deinen Workflow wieder in Gang zu bringen.

Dann legen wir los!

Warum du den „Upload: Failed to Write File to Disk“ Fehler in WordPress bekommst

Meistens ist der Fehler „Upload: Failed to Write File to Disk“ auf ein Problem mit den Dateiberechtigungen deiner Seite zurückzuführen. Als Sicherheitsmaßnahme erlaubt WordPress nur bestimmten Benutzern, seine Dateien zu ändern, einschließlich des Ordners, in dem die Uploads gespeichert werden.

Wenn die Zugriffsrechte für diesen Ordner so eingestellt sind, dass Benutzer ihn nicht verändern oder ‚beschreiben‘ können, werden deine Uploadversuche fehlschlagen. Du kannst schnell feststellen, ob dies das Problem ist, indem du das Site Health Tool benutzt.

Navigiere in deinem Dashboard zu Tools > Site Health und klicke auf die Registerkarte Info. Das letzte Dropdown-Menü zeigt dir die Dateiberechtigungen für eine Handvoll Ordner an, einschließlich des Upload-Verzeichnisses:

Dropdown-Menü für Dateisystem-Berechtigungen im Site Health-Tool

Dropdown-Menü für Dateisystem-Berechtigungen im Site Health-Tool

Das Verzeichnis sollte auf Beschreibbar eingestellt sein. Wenn es auf Nicht beschreibbar gesetzt ist, dann weißt du, dass du es mit einem Berechtigungsproblem zu tun hast.

Es gibt ein paar andere, weniger häufige Gründe für dieses Problem. Wenn du eine neue Mediendatei hinzufügst, speichert WordPress sie in einem temporären Ordner, bevor sie in das Uploads-Verzeichnis verschoben wird. Wenn der temporäre Ordner voll oder nicht verfügbar ist, kannst du den Fehler sehen: „Upload: Failed to Write File to Disk“.

Wenn du außerdem den gesamten Speicherplatz auf deinem Server verbraucht hast, der dir im Rahmen deines Hosting-Plans zugeteilt wurde, kann dieser Fehler auftreten. In diesem Fall ist es die Art und Weise deines Servers, dir mitzuteilen, dass kein Platz mehr für zusätzliche Dateien vorhanden ist.

Wie man den „Upload: Failed to Write File to Disk“ Fehler in WordPress behebt (3 mögliche Lösungen)

Den Fehler Upload: Failed to Write File to Disk zu reparieren ist ziemlich einfach. Hier sind drei Lösungen, um dieses Problem zu beheben, basierend auf der Grundursache.

1. Ändere die Dateizugriffsrechte deines Upload-Verzeichnisses

Wenn du das Site Health Tool benutzt hast, um festzustellen, dass dein Fehler Upload: Failed to Write File to Disk auf falsche Berechtigungen zurückzuführen ist, musst du File Transfer Protocol (FTP) verwenden, um den Fehler zu beheben. Wenn du mit diesem Prozess nicht vertraut bist, haben wir eine vollständige Anleitung, wie man damit anfängt.

Du musst einen FTP-Client wie FileZilla auf deinem Computer installiert haben (wenn du versteckte Dateien anzeigen willst, ist das der Trick). Außerdem benötigst du deine FTP-Zugangsdaten, die du im Dashboard deines Hosting-Accounts finden kannst.

Kinsta-Kunden können ihre Zugangsdaten direkt in MyKinsta finden, indem sie zu Seiten navigieren, auf die entsprechende Domain klicken und unter SFTP/SSH im Info-Tab nachsehen:

FTP Zugangsdaten in MyKinsta

FTP Zugangsdaten in MyKinsta

Gib deine Zugangsdaten in deinem FTP-Client ein und starte deine Verbindung zum Server. Navigiere dann zu deinem Upload-Verzeichnis in public_html > wp-content:

Zugriff auf das Upload-Verzeichnis über FileZilla

Zugriff auf das Upload-Verzeichnis über FileZilla

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wähle dann Dateiberechtigungen:

Dateiberechtigungen Einstellungen

Dateiberechtigungen Einstellungen

Ein numerisches System wird verwendet, um die Berechtigungseinstellungen für die Dateien deiner Seite zu bestimmen. Dein Upload-Verzeichnis sollte auf 755 eingestellt sein:

Ändern von Dateiberechtigungen

Ändern von Dateiberechtigungen

Klicke auf die Schaltfläche OK, um deine neuen Berechtigungseinstellungen zu speichern. Dann kehre zu deiner WordPress-Seite zurück.

Wenn du das Site-Health-Tool erneut aktivierst, sollte dein Upload-Ordner jetzt als schreibbar aufgelistet sein:

Berechtigungen für schreibbare Dateien im Site Health Tool

Berechtigungen für schreibbare Dateien im Site Health Tool

An diesem Punkt solltest du ohne Probleme Dateien auf deine WordPress-Seite hochladen können.

2. Leere den Temporären WordPress Ordner

Wenn Dateiberechtigungen nicht dein Problem sind, solltest du vielleicht versuchen, den temporären Ordner zu leeren, den WordPress zum Hochladen von Dateien auf deine Seite verwendet. Leider kannst du auf dieses Verzeichnis nicht per FTP zugreifen.

Stattdessen musst du dich an deinen Hosting-Provider wenden, der dir bei dieser Aufgabe hilft. Das Support-Team sollte in der Lage sein, auf diese versteckte Datei auf deinem Server zuzugreifen und festzustellen, ob sie voll ist oder den Fehler anderweitig verursacht: Upload: Failed to Write File to Disk

3. Aktualisiere deinen Hostingplan, um auf mehr Speicherplatz zugreifen zu können.

Es ist auch möglich, dass du den gesamten Speicherplatz deines Hosting-Plans aufgebraucht hast (hier ist, wie du die Festplattennutzung in WordPress überprüfen kannst). Dies ist besonders wahrscheinlich, wenn sich deine Seite auf einem geteilten Server befindet und im Laufe der Zeit durch das Hinzufügen von Beiträgen und Seiten, Plugins, Themes usw. gewachsen ist.

Die meisten Hosting-Accounts geben an, wie viel Speicherplatz du derzeit verwendest. Kinsta-Kunden können diese Informationen in ihrem MyKinsta-Dashboard unter Ressourcennutzung finden:

Festplattennutzung in MyKinsta

Festplattennutzung in MyKinsta

Glücklicherweise ist die Lösung für dieses Problem sehr einfach. Wenn du das aktuelle Speicherplatzangebot deiner Seite ausgeschöpft hast, brauchst du nur auf ein neues Hostingpaket umzusteigen. Dein Provider sollte eine klare Dokumentation anbieten, wie man auf ein neues Paket umsteigt.

Click to Tweet

Zusammenfassung

Der Fehler „Upload: Failed to Write File to Disk“ in WordPress muss schnell behoben werden, damit er deine Geschäftsprozesse nicht stört. Um diesen Fehler zu beheben gibt es hier die drei häufigsten möglichen Lösungen:

  1. Überprüfe die Dateiberechtigungen deines Upload-Verzeichnisses.
  2. Leere den temporären Ordner von WordPress.
  3. Aktualisiere dein Hostingpaket, um mehr Speicherplatz zu erhalten.

Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an