Lokale Installationen von WordPress sind eine hervorragende Möglichkeit, um Änderungen an deiner Webseite zu testen, bevor du sie live schaltest und MAMP ist eine der besten Möglichkeiten, eine solche Installation einzurichten. Das kann jedoch schwierig sein, wenn Apache, eine der Schlüsselkomponenten von MAMP, sich weigert zu starten.

Es gibt mehrere Gründe, warum dein Apache-Server nicht laufen mag. Irgendetwas könnte den Port blockieren, den er benutzt; es könnte bereits eine andere Instanz von Apache laufen oder es könnte eine Inkompatibilität mit der Version von PHP bestehen, die du in MAMP benutzt.

Glücklicherweise sind all diese Probleme recht einfach zu beheben und zu lösen.

In diesem Artikel werden wir einige der möglichen Ursachen für den Fehler erklären, warum der MAMP Apache Server nicht startet und zeigen, wie man sie beheben kann. Los geht’s!

Ursachen für den Fehler „Apache Server startet nicht in MAMP“

Bevor wir auf die Ursachen dieses Fehlers eingehen, lass uns ein paar Grundlagen besprechen. Eine MAMP-Installation besteht aus mehreren Softwarekomponenten, die zusammenarbeiten: dem Apache Webserver, der MySQL-Datenbank und der Programmiersprache PHP.

Jede dieser Komponenten ist wichtig für den Betrieb deiner lokalen Installation. Wenn eine dieser Komponenten fehlt oder ein Fehler auftritt, kannst du nicht auf deine WordPress Testumgebung zugreifen oder mit ihr arbeiten.

Wenn du die MAMPapp auf deinem Computer öffnest, sollten der Apache Server und MySQL automatisch starten, wodurch deine lokale Webseite „online“ geht und du auf sie zugreifen kannst. Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass der Apache Server nicht startet, was wahrscheinlich der Grund ist, warum du hier bist.

Manchmal siehst du ein Popup mit der Fehlermeldung „Apache konnte nicht gestartet werden. Bitte überprüfe deine MAMP-Installation und Konfiguration.“ Es kann aber auch vorkommen, dass du gar keine Fehlermeldung siehst – stattdessen wird der Punkt neben dem Apache Server im MAMP-Fenster nicht grün:

Das Lämpchen des Apache Servers im MAMP-Fenster wird nicht grün, wenn er nicht gestartet werden kann.
Das Lämpchen des Apache Servers im MAMP-Fenster wird nicht grün, wenn er nicht gestartet werden kann.

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für den Fehler, dass der MAMP Apache Server nicht startet:

  • Irgendetwas blockiert den vom Apache-Server verwendeten Port. Skype ist ein häufiger Übeltäter.
  • Eine andere Instanz von Apache läuft bereits auf deinem Computer.
  • Es gibt eine Inkompatibilität zwischen den Versionen von Apache und PHP, die verwendet werden

Glücklicherweise sind alle diese Probleme relativ einfach zu beheben und zu beseitigen. Im nächsten Abschnitt werden wir genau darauf eingehen, wie man das macht.

Jetzt da du weißt, was das Problem ist, kannst du mit der Fehlersuche beginnen. Es gibt vier verschiedene Lösungsansätze, die den Fehler „Apache Server startet nicht“ in MAMP beheben können. Wir empfehlen dir, sie der Reihe nach auszuprobieren und erst zum nächsten Schritt überzugehen, wenn das Problem weiterhin besteht.

Schritt 1: Sicherstellen, dass Skype nicht läuft

Die Kommunikations-App Skype neigt dazu, den Port zu belegen, den Apache im Netzwerk verwendet, und verhindert so, dass er startet.

Dies zu beheben ist unglaublich einfach – schließe einfach Skype und starte MAMP neu.

Wenn es weiterhin zu Konflikten kommt und du sowohl MAMP als auch Skype gleichzeitig benötigst, kannst du den vom Apache verwendeten Port ändern. Um dies zu tun, navigiere zu MAMP > Einstellungen im MAMP Anwendungsmenü:

Du kannst den vom Apache verwendeten Port ändern, um Konflikte mit Skype und anderen Anwendungen zu vermeiden
Du kannst den vom Apache verwendeten Port ändern, um Konflikte mit Skype und anderen Anwendungen zu vermeiden

Klicke oben im Einstellungsfenster auf Ports, gib einen neuen Port für Apache ein und klicke auf OK, um die Änderung zu speichern. Port 8080 ist eine häufig genutzte Option, um Konflikte zu vermeiden, aber du kannst hier jeden beliebigen Wert eintragen, den du möchtest.

Schritt 2: Sicherstellen, dass keine anderen Instanzen von Apache ausgeführt werden

Wenn du Skype nicht verwendest oder die obige Lösung das Problem nicht behoben hat, musst du als nächstes überprüfen, dass keine anderen Instanzen von Apache bereits laufen. Dies ist ein häufiger Grund, warum der MAMP Apache Server nicht startet. Schließe zunächst MAMP auf deinem Computer. Als nächstes musst du den Task-Manager deines Computers aufrufen (Activity Monitor auf Mac-Geräten).

Um den Task Manager unter Windows zu öffnen, kannst du entweder Strg + Alt + Entf drücken und den Task Manager aus dem Menü auswählen oder du öffnest das Startmenü und suchst nach „Task Manager“. Auf einem Mac kannst du den Activity Monitor über das Anwendungsmenü öffnen.

Sobald er geöffnet ist, geh zum Tab Prozesse im Task Manager in Windows oder zum Tab CPU auf einem Mac:

-Suche nach Instanzen von "httpd" oder "Apache" im Task Manager, um andere Apache-Server zu finden, die MAMP blockieren könnten.
– Suche nach Instanzen von „httpd“ oder „Apache“ im Task Manager, um andere Apache-Server zu finden, die MAMP blockieren könnten.

Suche nach „httpd“ oder „Apache“ in der Liste der Prozesse. Wenn du an einem Mac arbeitest, kannst du das Suchfeld oben rechts benutzen, um dies zu erleichtern, aber unter Windows musst du manuell suchen. Glücklicherweise sind die Prozesse in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Beende jeden „httpd“ oder „Apache“-Prozess, den du findest, indem du mit der rechten Maustaste darauf klickst und Aufgabe beenden auswählst. Dann starte MAMP neu, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Schritt 3: Apache über die Kommandozeile stoppen

Wenn der vorherige Schritt nicht funktioniert hat, kannst du versuchen, alle Instanzen von Apache von überall auf deinem Computer über die Kommandozeile zu stoppen. Unter Windows öffnest du die PowerShell-Anwendung, indem du mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klickst und sie aus dem Menü auswählst. Auf einem Mac öffnest du die Terminal-Anwendung in ~/Utilities/Terminal.

Gib dann den folgenden Befehl ein:

apache -k shutdown

Sobald du ihn eingegeben hast, drücke Enter oder Return, um den Befehl auszuführen. Versuche dann, die MAMP-Anwendung neu zu starten, um zu sehen, ob es funktioniert.

Schritt 4: Ändern der PHP-Version in deinen MAMP-Einstellungen

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert hat, kann das Problem eine Inkompatibilität zwischen der verwendeten Apache- und PHP-Version sein. Um dies zu beheben, kannst du die PHP-Version ändern, die MAMP verwendet.

Navigiere im MAMP-Fenster zu MAMP > Einstellungen und klicke dann auf den PHP-Tab am oberen Rand des Bildschirms:

-Du kannst versuchen, die im MAMP verwendete PHP-Version zu ändern, um Probleme mit dem nicht startenden Apache-Server zu beheben.
– Du kannst versuchen, die im MAMP verwendete PHP-Version zu ändern, um Probleme mit dem nicht startenden Apache-Server zu beheben.

Klicke auf das Dropdown-Menü neben „Standard Version“ und wähle eine andere Versionsnummer aus der Liste. Es kann sein, dass es nur zwei Auswahlmöglichkeiten gibt. Wenn es aber mehr gibt, kannst du sie einzeln ausprobieren, bis eine funktioniert. Wir empfehlen, mit der aktuellsten Version zu beginnen und von hinten zu beginnen.

Wenn du fertig bist, klicke auf OK, um deine Änderungen zu speichern. Starte dann MAMP neu, um sicherzustellen, dass das Problem behoben wurde.

Zusammenfassung

Deine Webseite auf einer lokalen MAMP-Installation zu testen, ist eine gute Idee und kann dir helfen, Probleme auszubügeln, bevor die Inhalte live geschaltet werden. Wenn jedoch etwas mit der lokalen Installation schief geht, kann das frustrierend sein.

Wenn du feststellst, dass der MAMP Apache Server nicht startet, versuche diese Schritte zur Fehlerbehebung:

  1. Stell sicher, dass Skype nicht läuft, da es den Apache-Server stören kann.
  2. Vergewissere dich, dass keine anderen Instanzen von Apache im Hintergrund laufen.
  3. Stoppe alle Apache-Instanzen über die Kommandozeile.
  4. Ändere die von MAMP verwendete PHP-Version.

Um die Fehlersuche zu vermeiden, wenn deine Webseite live geht, solltest du ein Hosting bei Kinsta in Betracht ziehen. Unser Managed WordPress Hosting Service ist schnell und zuverlässig, und unser 24/7 Support ist immer verfügbar, wenn du ihn brauchst!


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 29 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.