Die WordPress-Wartungsmodus-Seite ist etwas, das den Besuchern automatisch angezeigt wird, wenn du Updates auf deiner Webseite durchführst, wie z.B. die Aktualisierung von Plugins, Themes oder dem Core. So wird verhindert, dass irgendetwas kaputt oder nicht mehr synchron ist, während die Dateien gepatcht werden.

Allerdings gibt es dabei ein paar Probleme.

Das erste ist, dass deine WordPress Seite manchmal im Wartungsmodus stecken bleiben kann. Dies führt dazu, dass deine Webseite komplett heruntergefahren wird, bis du es manuell reparierst.

Das zweite Problem ist, dass die standardmäßige Wartungsseite/-meldung nicht gestaltet ist, ziemlich hässlich aussieht und in ihrer Botschaft an deine Besucher und Kunden eingeschränkt ist. Das ist vielleicht nicht das Beste für dein Branding oder deinen Ruf. Heute erkunden wir einige Möglichkeiten, diese Probleme zu beheben.

WordPress Wartungsmodus

Der WordPress-Wartungsmodus ist ein tolles kleines Feature, das in den Core eingebaut ist und in Version 3.0 eingeführt wurde. Immer wenn du ein Plugin, Theme oder deine WordPress-Installation aktualisierst, wird deinen Besuchern die folgende Meldung angezeigt, bis die Update-Vorgänge abgeschlossen sind.

Kurzzeitig nicht verfügbar für geplante Wartungsarbeiten. Schau in einer Minute wieder vorbei.“

Standard WordPress Wartungsbildschirm

Standard WordPress Wartungsbildschirm

Während des Update- und Installationsprozesses werden einige Backend-Prozesse für eine kurze Zeit angehalten (normalerweise nur für ein paar Sekunden, abhängig von der Anzahl und Größe der Updates). WordPress nutzt die wp_maintenance()-Funktion und erstellt eine temporäre .maintenance-Datei auf deiner Webseite, die den oben gezeigten Alarm enthält. Nachdem die Updates abgeschlossen sind, wird die Datei automatisch entfernt und deine Webseite kehrt zum normalen Betrieb zurück.

Standardmäßig gibt WordPress einen 503 HTTP-Statuscode (service unavailable.) zurück, wenn es sich im Wartungsmodus befindet. Dies sagt Google im Grunde, dass du an der Seite arbeitest oder etwas schief gelaufen ist und sie später noch einmal nachschauen werden. Dies ist die Header-Antwort, die du aus SEO-Gründen zeigen möchtest, da es deinen Rankings nicht schadet, wenn deine Webseite vorübergehend nicht erreichbar ist. Yoast hat einen tollen Artikel über die Wichtigkeit des 503 HTTP Headers in Bezug auf SEO.

Lass deine Webseite nicht im Wartungsmodus stecken bleiben 🛠 🚧 Halte diese schnellen Lösungen für das nächste Mal bereit, wenn du deine Webseite aktualisieren musst 👷‍♂️Click to Tweet

Steckt deine WordPress Seite im Wartungsmodus fest?

Ein häufiges Problem, mit dem WordPress Nutzer konfrontiert sind, ist, dass deine Webseite im Wartungsmodus stecken bleibt. Das kann sehr beängstigend sein, da dies auch den Administrator und das Backend betreffen kann. Plötzlich kannst du dich nicht mehr in deine WordPress Seite einloggen und deine Webseite ist im Wesentlichen nicht mehr erreichbar, abgesehen von der kurzen Meldung, die Besucher sehen.

Wie du es vermeidest, im Wartungsmodus stecken zu bleiben

Im Wartungsmodus festzustecken passiert häufig, wenn es einen Konflikt gibt. In diesem Fall könnte die .maintenance Datei denken, dass es noch ausstehende Operationen oder Updates gibt, die abgeschlossen werden müssen. Dies führt dazu, dass die Datei bestehen bleibt und sich nie selbst entfernt.

Nicht aktualisieren oder vom Bildschirm weg navigieren während eines Updates

Eine der häufigsten Ursachen dafür, dass eine Webseite im Wartungsmodus stecken bleibt, ist, wenn der Aktualisierungsbildschirm während einer Aktualisierung aktualisiert oder verlassen wird.

Der einfachste Weg, dies zu vermeiden, ist, der Versuchung zu widerstehen, irgendetwas zu tun, während das Update stattfindet. Stelle sicher, dass du wartest, bis alle Updates abgeschlossen sind, bevor du den Bildschirm aktualisierst oder wegnavigierst – und scrolle nach unten, um zu überprüfen, ob Plugins weiter unten auf dem Bildschirm aktualisiert wurden.

Aktualisiere nicht mehrere Plugins auf einmal

Was verursacht den Konflikt? Unserer Erfahrung nach passiert dies, wenn der Nutzer manuell auf „Jetzt aktualisieren“ bei einer Reihe von verschiedenen Plugins in einem sehr schnellen Tempo klickt. WordPress staggered standardmäßig die Updates in der Reihenfolge, aber wenn es auch nur eine Millisekunde Verzögerung in der Verbindung gibt, könnte dies zu einem plötzlichen Konflikt führen und den festgefahrenen Wartungsmodus auslösen.

Um sicherzustellen, dass dies nicht passiert, kannst du einfach auf den Filter „Update verfügbar“ klicken und dann „Aktualisieren“ aus dem Dropdown-Menü für Massenaktionen auswählen. Klicke dann auf „Anwenden“. Dies wird dann die Updates in der Reihenfolge ausführen und es ist weniger wahrscheinlich, dass du einen Konflikt bekommst.

WordPress Plugins aktualisieren

WordPress Plugins aktualisieren

Aktualisiere deine Plugins, wenn sie gepatcht werden

Eine weitere Empfehlung, um dies zu verhindern, ist, deine Plugins zu aktualisieren, sobald sie gepatcht werden. Warte nicht sechs Monate und versuche dann, sie alle auf einmal zu aktualisieren.

Wenn du 30+ Plugins hast, die mehrere Updates benötigen, ist es wahrscheinlich besser, sie einzeln zu aktualisieren und zu testen, um sicherzustellen, dass nichts auf deiner Webseite kaputt geht. Das ist einer der Gründe, warum Kinsta kostenlose Staging-Umgebungen anbietet, damit du alles auf einem Klon deiner Webseite testen kannst und das Risiko minimierst, dass deine Webseite kaputt geht.

Plugins automatisch aktualisieren

Wenn du keine Zeit hast, deine Plugins regelmäßig zu aktualisieren, oder du denkst, dass du es vergisst, kannst du ein Plugin verwenden, um sie automatisch zu aktualisieren, oder deine WordPress-Einstellungen so anpassen, dass dies geschieht.

In unserem Leitfaden zu automatischen WordPress-Updates erfährst du, wie du dies konfigurieren kannst.

Wie du deine WordPress Seite im Wartungsmodus fixierst

Wenn sich deine WordPress Seite im Wartungsmodus befindet, ist es zum Glück sehr einfach, wieder herauszukommen und deine Webseite in den Normalzustand zu versetzen. Du musst einfach die .maintenance Datei löschen, die erstellt wurde.

Schritt 1

Der erste Schritt besteht darin, dich per FTP auf deiner Webseite einzuloggen. In unserem ausführlichen Beitrag erfährst du, wie du dich per SFTP auf deine WordPress Seite einloggen kannst.

Schritt 2

Navigiere zum Stammverzeichnis deiner WordPress Seite oder zum öffentlichen HTML Ordner. Dies ist derselbe Ordner, der normalerweise deine wp-config.php Datei enthält. Du kannst dann die .maintenance Datei löschen.

Navigieren zu maintenance.php in einem FTP-Client

Navigieren zu maintenance.php in einem FTP-Client

Nachdem es gelöscht wurde, kannst du deine Webseite in deinem Browser aktualisieren und deine Webseite sollte wieder normal funktionieren. Es wird auch empfohlen, dass du den Cache auf deiner WordPress Seite löschst.

Wenn du ein Kinsta-Kunde bist, kannst du den Cache direkt im MyKinsta-Dashboard oder in der Admin-Symbolleiste deines WordPress-Dashboards löschen (wenn du Zugang hast). Du kannst dich auch jederzeit an den Support deines Hosters wenden, wenn du Probleme mit den oben genannten Schritten hast.

Erweitern des WordPress-Wartungsmodus

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie du deinen WordPress-Wartungsmodus erweitern kannst, z.B. indem du ihn manuell aktivierst und/oder den Bildschirm so anpasst, dass er besser zu deinem Branding passt. Je mehr Traffic du auf deine Webseite bekommst, desto wichtiger ist das Messaging und Styling des Wartungsmodus, da mehr Leute ihn sehen werden.

Ein weiterer Grund, warum du eine verbesserte Wartungsmodus-Seite haben möchtest, neben der Durchführung von Updates, ist vielleicht, dass du Änderungen manuell in die Produktion überführst.

Wir empfehlen immer, zuerst auf einer Entwicklungsseite zu testen, aber es gibt Zeiten, in denen du für ein oder zwei Stunden eine Wartungsseite auf deiner produktiven Webseite einrichten musst.

Manuelles Erweitern des WordPress Wartungsmodus mit Code

Der Standard-Wartungsbildschirm ist nicht anpassbar (er wird auch dynamisch generiert) und daher möchtest du ihn vielleicht so gestalten, dass er zum Branding und Aussehen deiner Webseite passt. Hier ist ein netter kleiner Tipp, um eine benutzerdefinierte Seite zu erstellen.

Alles was du tun musst, ist eine Datei zu erstellen, die du maintenance.php nennst, und sie in deinem /wp-content/ Ordner abzulegen. Du kannst es dann mit CSS gestalten oder sogar eine ganze Seite von Grund auf neu erstellen.

Wenn du den WordPress-Core, Themes oder Plugins aktualisierst, wird es stattdessen die neue Datei mit deinen Anpassungen verwenden. Der Check für diese Datei ist bereits in der load.php Datei definiert, die sich in /wp-includes/ befindet, so dass du nichts extra tun musst. Es sieht wie folgt aus:

if ( file_exists( WP_CONTENT_DIR . '/maintenance.php' ) ) {
 require_once( WP_CONTENT_DIR . '/maintenance.php' );
die();
}

Verwendung eines WordPress Wartungsmodus Plugins

Wenn du dich mit dem Editieren von Code nicht wohl fühlst oder etwas mehr brauchst, kannst du deinen WordPress Wartungsmodus auch auf das nächste Level bringen, indem du einige kostenlose und Premium Plugins verwendest

Coming Soon Page, Wartungsmodus & Landing Pages von SeedProd

Das Coming Soon Page & Maintenance Mode Plugin wurde von John Turner bei SeedProd entwickelt und wurde bereits im Jahr 2011 eingeführt. Es hat einen guten Ruf in der WordPress-Community, da es ein gut unterstütztes Plugin sowohl für Coming Soon Pages als auch für den Wartungsmodus ist.

Das hat vor allem damit zu tun, dass es eine kostenlose und eine Premium-Version gibt. Manchmal stellt es sicher, dass du mehr Updates bekommst, wenn du zwei Versionen hast.

Coming Soon Seite, Wartungsmodus & Landing Pages von SeedProd

Coming Soon Seite, Wartungsmodus & Landing Pages von SeedProd

Es hat derzeit über 1 Million aktive Installationen mit einer beeindruckenden 5 von 5-Sterne-Bewertung. Du kannst Coming Soon Page & Maintenance Mode aus dem WordPress Repository herunterladen oder indem du in deinem WordPress Dashboard unter „Add New“ Plugins danach suchst. Einige der zusätzlichen Funktionen sind:

Anpassen des Look and Feel

WP Maintenance Mode

WP Maintenance Mode ist eines der am häufigsten heruntergeladenen Plugins, wenn es darum geht, eine schnelle und einfache Wartungsmodus-Meldung für deine Webseite zu erstellen. Es ist komplett kostenlos und wurde vom Team von Designmodo entwickelt, einem beliebten Webdesign-Blog.

Nur Benutzer mit genügend Rechten können das Frontend sehen, ansonsten sehen alle anderen die Wartungsmodus-Meldung, wenn sie aktiviert ist. Es funktioniert mit WordPress Multisite, aber es ist wichtig zu beachten, dass es mit Caching Plugins instabil sein kann.

WP Maintenance Mode

WP Maintenance Mode

Es hat derzeit über 700.000 aktive Installationen mit einer 4,5 von 5-Sterne-Bewertung. Du kannst WP Maintenance Mode aus dem WordPress Repository herunterladen oder indem du in deinem WordPress Dashboard unter „Add New“ Plugins danach suchst. Einige der zusätzlichen Funktionen sind:

CMP – Coming Soon & Maintenance

Das CMP – Coming Soon & Maintenance Plugin hat über 100.000 Downloads und eine durchschnittliche Bewertung von fünf Sternen. Es wurde nicht ins Englische übersetzt, funktioniert aber auf einer englischsprachigen Webseite, da nur das Backend nicht auf Englisch ist, nicht aber der Wartungsbildschirm selbst.

CMP – Coming Soon & Maintenance

CMP – Coming Soon & Maintenance

Für ein kostenloses Plugin hat es eine beeindruckende Liste an Funktionen, mit denen du eine individuelle Wartungsseite erstellen kannst, ohne für ein Premium Plugin bezahlen zu müssen.

Die Funktionen umfassen:

Slim Maintenance Mode

Das Slim Maintenance Mode Plugin macht genau das, was du denken würdest. Es erstellt im Wesentlichen die gleiche Art von Seite, wie wir dir oben gezeigt haben, wie du sie mit Code implementieren kannst. Aktiviere einfach das Plugin und nur Administratoren können die Webseite sehen. Wenn du etwas willst, das kostenlos, schnell und leichtgewichtig ist, solltest du dir dieses auf jeden Fall anschauen.

Es hat keine zusätzlichen Einstellungen und du musst nichts weiter tun, als es einzuschalten – dann ist deine Webseite nur noch für Administratoren sichtbar. Der Nachteil ist, dass du die Nachricht nicht anpassen kannst.

Slim Maintenance Mode

Slim Maintenance Mode

Es hat derzeit über 1000 aktive Installationen mit einer 5 von 5-Sterne-Bewertung. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen gibt es keine einzige schlechte Bewertung! Und das liegt daran, dass es einfach funktioniert. Du kannst Slim Maintenance Mode aus dem WordPress Repository herunterladen oder indem du in deinem WordPress Dashboard unter „Add New“ Plugins danach suchst. Einige der zusätzlichen Funktionen sind:

WP Maintenance

Das WP Maintenance Plugin hat über 30.000 Installationen, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,5 Sternen. Es wurde noch nicht ins Englische übersetzt, wird aber auf einer englischsprachigen Webseite trotzdem gut funktionieren, da jeder Text, den die Nutzer sehen, von dir eingegeben wird.

WP Maintenance

WP Maintenance

Das Plugin beinhaltet Anpassungs- und Personalisierungsoptionen wie z.B.:

Bist du es leid, einen langsamen Host für deine WordPress-Seite zu haben? Wir bieten blitzschnelle Server und 24/7 Weltklasse-Support von WordPress-Experten. Schau dir unsere Pläne an

Minimal Coming Soon & Wartungsmodus

Das Minimal Coming Soon & Maintenance Mode for WordPress Plugin wird vom Team der Web Factory entwickelt, die auch den beliebten Blog WP Loop betreibt. Sie betreuen derzeit 5+ Plugins im Repository und sind keine Neulinge in Bezug auf die Erstellung von benötigten Lösungen für WordPress.

Minimal Coming Soon & Maintenance Mode

Minimal Coming Soon & Maintenance Mode

Es hat derzeit über 90.000 Installationen mit einer knappen 5 von 5-Sterne-Bewertung. Du kannst Minimal Coming Soon & Maintenance Mode für WordPress aus dem WordPress Repository herunterladen oder indem du in deinem WordPress Dashboard unter „Add New“ Plugins danach suchst.

Das Plugin wird regelmäßig aktualisiert.

Einige der zusätzlichen Funktionen sind:

Die Inanspruchnahme des WPBuffs Wartungsdienstes

Wenn du dich nicht selbst um den Wartungsmodus kümmern möchtest, kannst du auch einen WordPress-Wartungsservice wie WP Buffs beauftragen, der solche Dinge für dich erledigt.

WPBuffs

WPBuffs

WPBuffs hält deine Webseite auf dem neuesten Stand und sorgt dafür, dass Updates dann stattfinden, wenn deine Webseite am wenigsten ausgelastet ist – und sie sorgen dafür, dass deine Webseite nicht im Wartungsmodus stecken bleibt, wenn sie aktualisiert wird.

Wie du vom WordPress Wartungsmodus-Bildschirm umleitest

Wenn du zu einem benutzerdefinierten Wartungsbildschirm umleiten möchtest, anstatt die maintenance.php zu verwenden, ist die beste Option, ein Plugin zu benutzen.

Die unten aufgeführten Wartungsplugins stellen eine alternative Wartungsseite zur Verfügung, die du manuell aktivieren kannst, wenn du an deiner Webseite arbeitest und die auch aktiviert wird, wenn WordPress Updates durchführt.

Auf diese Weise sehen die Nutzer statt des langweiligen Standardbildschirms einen professionelleren Wartungsbildschirm, den du über das Plugin-Interface branden und anpassen kannst.

Wie du den WordPress Wartungsmodus aktivierst und deaktivierst

Manchmal möchtest du vielleicht den Wartungsmodus in WordPress manuell aktivieren, wenn du an deiner Webseite arbeitest, aber nicht unbedingt Theme- und Plugin-Updates laufen. In diesem Szenario wird WordPress den Wartungsmodus nicht automatisch auslösen, also musst du es manuell tun.

Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu tun: mit Code und mit einem Plugin.

Wie du den WordPress Wartungsmodus manuell mit Code aktivierst

Du kannst den WordPress Wartungsmodus manuell mit Code aktivieren, indem du das Folgende in deine functions.php Datei einfügst. Oder noch besser, mach es mit deinem eigenen Plugin.

// Activate WordPress Maintenance Mode
function wp_maintenance_mode(){

            if(!current_user_can('edit_themes') || !is_user_logged_in()){

            wp_die('<h1 style="color:red">Website under Maintenance</h1><br />We are performing scheduled maintenance. We will be back on-line shortly!');

            }

}
add_action('get_header', 'wp_maintenance_mode');

Dies wird dazu führen, dass eine Nachricht auf der Vorderseite deiner Webseite für nicht eingeloggte Benutzer angezeigt wird. Administratoren können weiterhin auf das Dashboard zugreifen, da es die eingebaute Funktion is_user_logged_in() verwendet.

Manueller Wartungsbildschirm

Manueller Wartungsbildschirm

Wenn du willst, kannst du etwas Komplexeres erstellen – aber denke daran, dass du nicht auf das Stylesheet deines Themes zugreifen kannst und jedes Styling, das du hinzufügst, inline in deinen Code eingefügt werden muss.

Wie du den WordPress Wartungsmodus manuell mit einem Plugin aktivierst

Du kannst den Wartungsmodus auch mit den Plugins aktivieren, die wir oben aufgelistet haben. Zum Beispiel:

Erstellen einer Wartungsseite mit Coming Soon & Maintenance von Seedprod

Erstellen einer Wartungsseite mit Coming Soon & Maintenance von Seedprod

Mit all diesen Plugins kannst du den Wartungsmodus manuell einschalten und deine Webseite privat machen. Der Unterschied zwischen ihnen liegt darin, wie einfach sie dies machen und wie sehr du den Wartungsbildschirm anpassen kannst.

Wann du den WordPress Wartungsmodus verwenden solltest

Also, wann solltest du den Wartungsmodus verwenden?

Das sind die Zeiten, in denen du es am ehesten brauchst:

Der Wartungsmodus ist also nicht nur dann nützlich, wenn du ein Update durchführst, weshalb es hilfreich ist, ihn manuell aktivieren zu können.

Behalte die Wartung deiner Webseite im Griff.👷‍♂️ Mit dieser Anleitung kannst du schnell Probleme mit dem Wartungsmodus lösen!Click to Tweet

Zusammenfassung

Wie du sehen kannst, ist der im Core enthaltene WordPress-Wartungsmodus großartig. Er kann jedoch leicht erweitert und angepasst werden, um deinem Branding zu entsprechen.

Vielleicht möchtest du auch die Benachrichtigung anpassen, damit Besucher und Kunden genau wissen, warum deine Webseite nicht erreichbar ist. Und wenn du jemals im Wartungsmodus stecken bleibst, weißt du jetzt, wie du deine Webseite schnell wieder online bekommst. Lies unbedingt unseren ausführlichen Leitfaden zur WordPress-Wartung, um deine Webseite in einem besseren Zustand zu halten.

Hast du noch weitere Tipps für den WordPress Wartungsmodus?


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an