Im heutigen Ökosystem der Webentwicklung werden JavaScript-Frameworks von fast jedem Webentwickler verwendet, um den Entwicklungsprozess einfacher und produktiver zu gestalten. Aber so wie sich die Technologie, die wir nutzen, ständig verbessert, entwickeln sich auch die Frameworks weiter: Es werden bessere, einfachere und manchmal sogar komplexere Frameworks veröffentlicht.

Bei so viel Auswahl kann es wirklich schwierig werden, das beste Framework für deine Bedürfnisse zu finden.

JavaScript-Frameworks entwickeln sich ständig weiter, aber welches ist das beste für dein Projekt? Der ultimative Leitfaden zu Svelte vs. React! 💥Klicken, um zu twittern

In diesem Artikel sprechen wir über zwei der größten JavaScript-Frameworks, die es derzeit gibt: Svelte und React. Wir werden sie direkt miteinander vergleichen und die Vor- und Nachteile der beiden Frameworks auflisten, damit du dich für eines von ihnen entscheiden kannst.

Was ist Svelte?

Svelte ist ein Framework für die Entwicklung schneller, flexibler und kybernetisch erweiterter Webanwendungen. Es ist auch bekannt als das „beliebteste JavaScript-Framework“ mit den „zufriedensten Entwicklern“ und hat mehr als 60.000 Sterne im GitHub-Repository.

Svelte-Anwendungen und -Komponenten werden in .svelte-Dateien definiert, bei denen es sich um HTML-Dateien handelt, die mit einer JSX-ähnlichen Syntax für Vorlagen erweitert wurden.

Geschichte

Svelte ist aus Ractive.js hervorgegangen, das vom Schöpfer von Svelte selbst entwickelt wurde: Rich Harris. Svelte war als Nachfolger von Ractive gedacht. Die erste Version von Svelte, die 2016 veröffentlicht wurde, war im Grunde genommen Ractive, aber mit einem Compiler.

Der Name „Svelte“ wurde von Rich Harris und seinen Mitarbeitern bei The Guardian gewählt. Mit der Zeit wurden immer mehr Entwickler/innen auf Svelte aufmerksam und interessierten sich dafür. Im Jahr 2019 war Svelte ein vollwertiges Tool für die Erstellung von Webanwendungen mit TypeScript-Unterstützung geworden.

Das Web-Framework SvelteKit wurde 2020 angekündigt und ging 2021 in die Beta-Phase.

Wesentliche Merkmale

Svelte ist ein radikal neuer Ansatz für die Entwicklung von Benutzeroberflächen. Während herkömmliche Frameworks wie React und Vue den Großteil ihrer Arbeit im Browser erledigen, verlagert Svelte diese Arbeit in einen Kompilierungsschritt, der beim Erstellen der App stattfindet.

Svelte konvertiert deine App zur Erstellungszeit in ideales JavaScript, anstatt deinen Anwendungscode zur Laufzeit zu interpretieren. Das bedeutet, dass du nicht für die Leistungskosten der Abstraktionen des Frameworks aufkommen musst und dass du beim ersten Laden deiner Anwendung keine Nachteile erleidest.

Du kannst deine gesamte Anwendung mit Svelte entwickeln oder es schrittweise zu einer bestehenden Codebasis hinzufügen. Du kannst auch Komponenten als eigenständige Pakete ausliefern, die überall funktionieren, ohne dass du von einem herkömmlichen Framework abhängig bist.

Vor- und Nachteile von Svelte

Wie jedes Framework hat auch Svelte sowohl Vor- als auch Nachteile. Es ist wichtig, das Gesamtbild zu verstehen, bevor du dich Svelte oder React widmest.

Werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile, die Svelte Entwicklern bietet.

Vorteile von Svelte

Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Svelte:

  • Kein virtuelles DOM: Svelte ist ein Compiler und braucht kein virtuelles DOM. Svelte ist ein Compiler, der schon bei der Erstellung weiß, wie sich die Dinge in deiner Anwendung ändern könnten, anstatt darauf zu warten, die Arbeit zur Laufzeit zu erledigen. Das ist ein sehr wichtiger Vorteil von Svelte gegenüber anderen Web-Frameworks.
  • Weniger Boilerplate: Ein ausdrückliches Ziel von Svelte ist es, die Menge an Code zu reduzieren, die du schreiben musst. Svelte hilft dir, Benutzeroberflächen mit einem Minimum an Aufwand zu erstellen, was die Lesbarkeit des Codes verbessert, indem es Dinge wie bessere Reaktivität, Bindungen und Top-Level-Elemente implementiert, auf die wir später in diesem Artikel eingehen werden.
  • Wahrhaft reaktiv: Svelte ist eine eigenständige Sprache und hat Reaktivität standardmäßig aktiviert. Es sind keine besonderen Codezeilen nötig, um deinen Code reaktiv zu machen, jede Variable, die du deklarierst, ist standardmäßig reaktiv. Svelte unterstützt auch abgeleitete Deklarationen und Anweisungen, die bei Zustandsänderungen berechnet werden.
  • Leichter zu lernen: Svelte bietet eine Hybridsprache, die aus HTML, CSS und JavaScript/TypeScript besteht. Es ist nicht nötig, neue Konzepte oder eine spezielle Syntax wie JSX zu erlernen, was das Erlernen erleichtert. Die Dokumentation von Svelte ist sehr einfach zu verstehen und enthält ein ausführliches, integriertes Tutorial.

Nachteile von Svelte

Dies sind die wichtigsten Nachteile von Svelte:

  • Relativ kleines Ökosystem: Da Svelte ein neues Framework ist, hat es im Vergleich zu Frameworks wie React noch kein großes Ökosystem um sich herum. Das bedeutet, dass du für Svelte nicht so viele Bibliotheken und Tools finden wirst wie für React.
  • Einzigartige UX: Obwohl Svelte HTML, CSS und JavaScript/TypeScript verwendet, führt es einzigartige Elemente ein, die sich von der Arbeitsweise der meisten anderen Frameworks unterscheiden. Wenn du an JSX gewöhnt bist und versuchst, auf Svelte umzusteigen, wirst du vielleicht auf einige Eigenheiten stoßen, z. B. dass das Schlüsselwort export anders verwendet wird und dass on:click statt onClick verwendet wird.

Was ist React?

React ist eines der allerersten und älteren Web-Frameworks im JavaScript-Ökosystem und heute das beliebteste und am häufigsten verwendete Web-Framework. Es bietet eine Möglichkeit, interaktive Benutzeroberflächen einfach und effizient zu gestalten.

React nutzt JSX, um Anwendungen zu erstellen, und verfügt über eine große Anzahl von Bibliotheken, die es zu einem sehr zuverlässigen Framework machen.

Geschichte

React wurde 2013 von Meta als Werkzeug für die Erstellung einer dynamischen Oberfläche für verschiedene Websites entwickelt. Das virtuelle DOM, eine Darstellung von DOM-Elementen, die mit React-Komponenten erstellt werden, ist die Grundlage von React.

Seitdem hat es sich weiterentwickelt und viele neue Funktionen hinzugefügt, um die Webentwicklung für die gesamte JavaScript-Gemeinschaft zu erleichtern.

Die wichtigsten Funktionen

Nachdem du nun eine gute Vorstellung davon hast, was React ist, werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Funktionen, die es so beliebt gemacht haben.

JSX

React wurde auf der Grundlage entwickelt, dass die Rendering-Logik mit anderer UI-Logik (Ereignisse, Zustandsverwaltung) gekoppelt und gemeinsam verwaltet werden sollte. Aus diesem Grund verwendet React JSX (JavaScript XML), anstatt Technologien zu trennen (HTML und JavaScript in separaten Dateien). Mit JSX kannst du Markup innerhalb von JavaScript schreiben, was dir die Möglichkeit gibt, Logik und Markup einer Komponente in einer einzigen .jsx-Datei zu schreiben.

Komponentenbasiert

In React bauen wir gekapselte Komponenten, die ihren eigenen Zustand verwalten und dann zu komplexen UIs zusammengesetzt werden. Da die Komponentenlogik in JavaScript und nicht in Templates geschrieben wird, können wir problemlos umfangreiche Daten durch unsere App leiten und den Status aus dem DOM heraushalten.

Deklarativ

Mit React ist es ein Leichtes, interaktive UIs zu erstellen. Wir können einfache Ansichten für jeden Zustand in unserer Anwendung entwerfen und React aktualisiert und rendert genau die richtigen Komponenten, wenn sich unsere Daten ändern.

Vor- und Nachteile von React

Wie Svelte hat auch React einige Vor- und Nachteile, die du kennen solltest, bevor du es als Framework einsetzt.

Vorteile von React

Hier sind die wichtigsten Vorteile, die React mit sich bringt:

  • Wiederverwendbarkeit des Codes: React verwendet Komponenten für die Entwicklung und die meisten dieser Komponenten sind wiederverwendbar und können mit Hilfe von Props nach Bedarf geändert werden.
  • Effiziente SEO-Optimierung: Suchmaschinen haben in der Regel Schwierigkeiten, JavaScript-lastige Anwendungen zu lesen. React überwindet dieses Problem, was für Entwickler/innen hilfreich ist, um die Navigation in verschiedenen Suchmaschinen zu erleichtern. React-Anwendungen können auf dem Server ausgeführt werden, und das virtuelle DOM wird gerendert und als normale Seite an den Browser zurückgegeben.
  • Großes Ökosystem: Da React eines der ältesten Web-Frameworks ist, hat es im Vergleich zu den neueren Frameworks ein sehr großes Ökosystem. Das bedeutet, dass es für React-Nutzer/innen viele Ressourcen und eine Menge entwicklungsbezogener Hilfe gibt.
  • Bibliotheken: Da React ein großes Ökosystem hat, bedeutet das auch, dass es viele Entwickler gibt, die Tools und Bibliotheken rund um React entwickeln. Die Community veröffentlicht kontinuierlich großartige Projekte, die von Millionen von React-Entwicklern regelmäßig genutzt werden.

Nachteile von React

Zu den Nachteilen von React gehören:

  • Schwierige Lernkurve: Wie wir bereits gesehen haben, verwendet React JSX – eine sehr neue Technologie, die für frische Entwickler/innen gedacht ist, die gerade erst mit React anfangen. Viele Entwickler/innen nutzen JSX nicht gerne, weil die Lernkurve steiler und schwieriger ist.
  • Beschränkungen als Bibliothek: React ist eine Bibliothek und kein echtes Web-Framework, was bedeutet, dass es nicht mit den notwendigen Funktionen und wichtigen Entwicklungstools ausgestattet ist. Außerdem ist die App dadurch Sicherheits- und Konsistenzproblemen ausgesetzt, und die Entwickler/innen müssen sich auf die Kontinuität externer Bibliotheken verlassen, um sicherzustellen, dass ihre React-App jederzeit ordnungsgemäß funktioniert.
  • Schlechte Dokumentation: Für React gibt es keine ordentliche Dokumentation, da es in der React-Umgebung ständig Updates gibt, die schwer zu verfolgen sein können. Aus diesem Grund kann es für Anfänger/innen schwierig sein, mit React zu arbeiten.

Svelte vs. React: Kopf-an-Kopf-Vergleich

Da wir nun die grundlegenden Funktionen, Vor- und Nachteile der beiden Webframeworks kennen, können wir sie miteinander vergleichen, um zu entscheiden, welches besser ist und welches du verwenden solltest.

Beliebtheit

Wenn es um die Popularität geht, gibt es derzeit kein anderes Framework, das React den Rang abläuft. React ist laut State of JavaScript 2021 das beliebteste Web-Framework, was im Vergleich zu Svelte durchaus vertretbar ist, da React bereits seit 2013 im JavaScript-Ökosystem vertreten ist und damit einen Vorteil gegenüber einem neu entwickelten Framework wie Svelte hat.

Frontend-Frameworks nach Nutzung geordnet
Frontend-Frameworks in der Rangfolge ihrer Nutzung laut State of JS – 2021

Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit

Sowohl Svelte als auch React sind skalierbare und stabile produktionsorientierte Frameworks. Aber wenn es um die Erweiterbarkeit geht, hat React dank seines riesigen Ökosystems und der Community, die es umgibt, vielleicht einen kleinen Vorteil gegenüber Svelte.

Wie wir oben gesehen haben, gibt es tonnenweise externe Bibliotheken und Tools, die für React entwickelt wurden. Das macht React erweiterbarer als Svelte und sein relativ kleines Ökosystem.

Geschwindigkeit und Leistung

Wenn es um Leistung und Geschwindigkeit geht, kann Svelte von React in keiner Weise übertroffen werden. Wie wir bereits gesehen haben, erledigt Svelte den Großteil der Arbeit im Kompilierungsschritt und nicht wie React im Browser. Das verbessert die Leistung erheblich und wirkt sich positiv auf die Startzeiten des Servers aus.

Die nächste Sache, die Svelte einen Leistungsschub gibt, ist die Tatsache, dass es kein Virtual DOM verwendet. Laut Svelte ist Virtual DOM zwar schneller als Real DOM, aber es ist langsam. Svelte hat auch einen ausführlichen Artikel dazu auf seiner Website, den du vielleicht lesen möchtest.

Syntax und Lernkurve

Sowohl Svelte als auch React folgen einer komponentenbasierten Entwicklungsarchitektur, aber der Unterschied liegt darin, dass React JSX verwendet, während Svelte eine eigenständige Sprache ist, die aus den drei Standardsprachen besteht: HTML, CSS und JavaScript.

Außerdem ist der Code von Svelte viel leichter zu lesen und enthält keinen unnötigen Code. Die Tatsache, dass Svelte standardmäßig wirklich reaktiv ist, gibt ihm in diesem Fall einen Vorteil gegenüber React.

Auch bei der Lernfreundlichkeit ist Svelte gegenüber React im Vorteil – der Grund dafür ist, dass die meisten Entwickler/innen bereits HTML, CSS und JavaScript beherrschen, bevor sie mit einem Framework beginnen. Da React JSX verwendet, empfinden viele Entwickler es als zu komplex und schwieriger zu begreifen.

Größe der Bibliothek

Was die Größe der Bibliotheken angeht, so ist Svelte mit nur 1,7 KB in der minified und GZipped-Version etwas leichter. React hingegen ist fast 44,5 KB groß (minified und GZipped) (React und ReactDOM zusammen).

Wie du siehst, ist Svelte fast 22 Mal leichter als React, was auch bedeutet, dass Svelte-Apps standardmäßig schneller laden als React-Apps.

Wenn du auf der Suche nach noch mehr Geschwindigkeit bist, solltest du dir die Wahl der Hosting-Plattform gut überlegen, denn die falsche kann dich in mehrfacher Hinsicht teuer zu stehen kommen. Die Anwendungs-Hosting-Dienste von Kinsta richten sich an Entwicklerinnen und Entwickler, die eine einfache Bereitstellung und Verwaltung zu geringen Kosten wünschen, ohne dabei Abstriche bei der Geschwindigkeit oder Sicherheit zu machen. Die Bereitstellung von Svelte- und React-Apps dauert nur wenige Minuten über das MyKinsta-Dashboard.

Ökosystem und Dokumentation

Wir haben oben bereits gesehen, dass React ein viel größeres Ökosystem hat als Svelte, da es eines der ältesten Web-Frameworks im JavaScript-Ökosystem ist. Das bedeutet, dass es bei React viel einfacher ist, Support und Hilfe zu bekommen und Ressourcen zu finden als bei Svelte.

Wenn es um die Dokumentation geht, übertrifft Svelte React jedoch. Die Svelte-Dokumentation gehört zu den besten eigenständigen Ressourcen, die es zum Erlernen von Svelte gibt – es gibt sogar ein eingebautes interaktives Lernprogramm.

React hingegen verfügt über eine vergleichsweise dürftige Dokumentation, und was vorhanden ist, ist nicht interaktiv. Das React-Team arbeitet jedoch an der Veröffentlichung einer neuen Dokumentation, die sich derzeit in der Beta-Phase befindet und schon bald veröffentlicht werden soll.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Laut The State of JavaScript 2021 steht React sowohl bei der Bekanntheit als auch bei der Nutzung an erster Stelle, während Svelte an vierter Stelle liegt.

Hier wird deutlich, dass zwischen React und Svelte eine große Lücke klafft, was auch bedeutet, dass es durch React mehr Arbeitsmöglichkeiten gibt als durch Svelte.

Wenn du ein neuer Entwickler bist, empfehlen wir dir, mit React zu beginnen, um deine Chancen auf eine Anstellung zu erhöhen.

Dynamisches Styling

Sowohl React als auch Svelte unterstützen dynamisches Styling, aber der Unterschied liegt darin, dass React Inline-Styling durch JSX unterstützt. In Svelte legen wir die Stile in separaten <style></style> Blöcken in unserer Komponentendatei ab.

Zusammenfassung

Sowohl React als auch Svelte sind hervorragende Frameworks für die Entwicklung großartiger Benutzeroberflächen – je nach Anwendungsfall – und jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Anhand dieses Vergleichs solltest du entscheiden können, welches Framework am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Du kannst dich nicht zwischen Svelte und React entscheiden? Wir haben alles für dich zusammengestellt! Schau dir unseren direkten Vergleich zwischen den beiden an, um eine fundierte Entscheidung zu treffen 🤓 📖Klicken, um zu twittern

Wenn du ein Anfänger bist und deine Fähigkeiten verbessern willst, solltest du Svelte auf jeden Fall ausprobieren. Wenn es um Leistung und Zufriedenheit geht, übertrifft Svelte React in jeder Hinsicht.

Wenn du aber ein erfahrener Entwickler bist und bereits auf festem Boden stehst, ist React die beste Wahl für dich, denn es hat ein großes Ökosystem, in dem es viel einfacher ist, Ressourcen zu finden und Unterstützung zu bekommen. Für Entwickler/innen, deren oberste Priorität es ist, einen Job zu bekommen, ist React die beste Wahl, denn es gibt ständig neue Stellenangebote, vom Junior Developer bis zum Senior Developer und darüber hinaus.

Für welche der beiden Technologien du dich auch entscheidest, als Nächstes musst du einen Host für deine Anwendung auswählen. Für eine schnelle Bereitstellung über GitHub, rasante Geschwindigkeiten und erstklassige Sicherheit solltest du dir die Anwendungs-Hosting-Lösungen von Kinsta ansehen. Es gibt für jedes Projekt ein passendes Angebot, das von unserem erfahrenen Entwicklerteam rund um die Uhr betreut wird.

Welche der beiden Lösungen, Svelte oder React, wirst du als nächstes einsetzen und was wirst du entwickeln? Wir würden uns freuen, davon zu hören! Schreib es uns unten in die Kommentare.

Ashirvad Bhushan

Ashish is a student and a solo developer by passion. He likes working close to the web and writing helpful content for developers.