Wie sich Dragonfly nach dem Wechsel zu Kinsta in allen Belangen verbessert hat (Server-Ressourcen, Support und Geschwindigkeit)

Wie sich Dragonfly nach dem Wechsel zu Kinsta in allen Belangen verbessert hat

Schnappschuss

Dragonfly's logo

Dragonfly

Dragonfly ist eine 15 Jahre alte Videoproduktionsfirma mit Sitz am Londoner Soho Square, die es sich zum Ziel gesetzt hat, einzigartige, aufregende Inhalte zu erstellen, die sich von anderen abheben. Dragonfly bietet hochwertigen Produktionssupport und Videos in Kinoqualität für Marken auf der ganzen Welt.

Und das merkt man auch an der Vielfalt ihrer Kundenliste, die führende Wohltätigkeitsorganisationen, Fluggesellschaften, Technologie, Gesundheit und Kosmetik, Einzelhandel, Telekommunikation, Automobil, Regierung und Bildung umfasst, um nur einige zu nennen.

Lies unser Interview mit Charlie Southall, CEO und Gründer von Dragonfly, weiter unten.

Das Problem

Eine unterdurchschnittliche Webseite wirkt sich negativ auf die Anzahl der Gespräche mit potenziellen Kunden, das SEO-Ranking, die Markenwahrnehmung und letztendlich auf dein Endergebnis aus. Wenn du dies mit nicht-optimalen Server-Ressourcen und Support kombinierst, wirst du sehen, warum Dragonfly bereit für eine große Veränderung war.

„Dragonfly ist seit über 15 Jahren im Geschäft. In dieser Zeit haben wir unseren Weg durch eine Reihe von verschiedenen Webseiten und Hosting-Anbietern gemacht. Wir sind eine vielbeschäftigte Produktionsfirma mit einer enormen Anzahl von Seitenbesuchen und Anfragen pro Tag, daher sind wir auf die Unterstützung eines großartigen Webservers angewiesen, um unseren Geschäftsalltag zu meistern.

Unsere Webseite ist unsere virtuelle Schaufensterfront. In der Tat kommt der Großteil unserer Arbeit über Online-Anfragen herein, daher ist es entscheidend, dass unsere Webseite richtig funktioniert… und schnell! In der Vergangenheit korrelierten Probleme mit der Performance unserer Seite direkt mit einem Rückgang der Anfragen und Conversions. Eine schlampige, langsame Webseite war für unseren Ruf und unser Image als Unternehmen nicht förderlich. Wir sollten eigentlich hochleistungsfähige, innovative Videolösungen verkaufen, aber unsere Webseite lud langsam, stürzte ab und weigerte sich, unsere Videoinhalte zu laden.

Eine schwerwiegende Verlangsamung der Seitenladegeschwindigkeit wirkte sich auch drastisch auf unser Google-Ranking aus: wir wurden für eine unterdurchschnittliche Webseite stark abgestraft und wir fielen von der ersten Seite von Google. Für uns als Unternehmen, das sich stark auf unsere Online-Präsenz und unser Ranking verlässt, war dies eine besonders harte Zeit.

„Einige der Probleme, die wir erlebten, rührten von der Iteration unserer Webseite her, da wir mit einer ganz anderen Version gearbeitet haben, bevor wir zu Kinsta wechselten. Die vorherige Version war ein Frankenstein-Build – vollgestopft mit Plugins und eigenem Code, was zu ständigen Konflikten führte. Gepaart mit einem leistungsschwachen Server, wussten wir, dass es Zeit für einen ernsthaften Umbruch war.

Wir haben alle möglichen Caching- und CDN-Lösungen ausprobiert, aber nichts schien zu funktionieren. Diese Situationen haben den ernsthaften Mangel an Support von unserem alten Server hervorgehoben – es war unglaublich schwierig, jemanden zu erreichen, der uns helfen konnte, was den gesamten Prozess unglaublich frustrierend machte.“

Die Lösung

Was bekommst du, wenn du einen guten Ruf, skalierbare Ressourcen und Pläne kombinierst und sie mit qualifiziertem Experten-WordPress-Support mischst? Die Antwort: einen Hosting Anbieter, dem dein Unternehmen vertrauen kann.

„Kinsta wurde uns ursprünglich von unserem Webentwickler vorgeschlagen, der kürzlich die Webseite seiner eigenen Agentur umgestellt hatte. Wir hatten von Kinstas exzellentem Ruf gehört, und unser Entwickler sah bereits so tolle Ergebnisse, dass er den Wechsel allen seinen Kunden empfahl.

Wir haben selbst recherchiert, um sicherzugehen, dass wir die richtige Wahl getroffen haben: Es gibt viele hervorragende Bewertungen, die den Service von Kinsta bestätigen. Wir waren vor allem von der Bandbreite der verfügbaren Tarife überzeugt, von der Skalierbarkeit des Dienstes und der Flexibilität, unseren Tarif im Laufe des Monats hoch- und runterfahren zu können und nur für das zu zahlen, was wir nutzen.

Die Support-Mitarbeiter von Kinsta haben alle viel Erfahrung mit WordPress und viele von ihnen haben eine Karriere und einen Hintergrund im Programmieren. Das Wissen, dass wir Zugang zu solch qualifiziertem, hochkarätigem Support haben, war ein großes Verkaufsargument für das Dragonfly-Team, vor allem angesichts unserer Erfahrungen mit früheren Anbietern.

Mit einer solchen Fülle an Informationen und Erfahrungsberichten im Internet war es klar, dass das Angebot von Kinsta sich deutlich von dem der Konkurrenz abhebt. Letztendlich hatten wir das starke Gefühl, dass wir Kinsta unsere Seite anvertrauen können, was eine große Verantwortung ist und keine Entscheidung, die wir leichtfertig getroffen haben.“

Das Ergebnis

Dank des Hosting-Stacks von Kinsta, des hochwertigen Supports und der einfach zu bedienenden integrierten Tools hat sich Dragonfly an allen Fronten verbessert: Geschwindigkeit, SEO-Rankings, Server-Ressourcen, Wartung der Webseiten und… Seelenfrieden.

„Wir haben seit dem Wechsel zu Kinsta eine Menge zusätzlicher Arbeit geleistet. Wie bereits erwähnt, war unsere alte Webseite nicht mehr auf der Höhe der Zeit, also haben wir die Dragonfly Webseite komplett überarbeitet, um ein schickeres Markenimage zu erhalten. Wir haben unsere Texte überdacht und sichergestellt, dass sie sich auf unsere wichtigsten Angebote konzentrieren, wobei wir SEO die ganze Zeit über im Blick hatten. Unser Team hat auch ein besonderes Augenmerk auf die Architektur der Seite, das Benutzererlebnis und allgemeine Inhaltsentscheidungen gelegt. Der Neustart unserer Seite hat zu einem dramatischen Anstieg des Traffics geführt, was alles von Kinsta unterstützt wurde.

Wir haben eine enorme Verbesserung in der Geschwindigkeit unserer Seite gesehen, sowohl im Frontend als auch im Backend. Gepaart mit unseren internen Bemühungen sind wir uns sicher, dass dies zu einem sprunghaften Anstieg unseres Google-Rankings geführt hat. Dragonfly rankt jetzt auf Platz 2 für ‚Video Production Company London‘ bei Google… während wir vor 6 Monaten noch nicht einmal auf Seite 1 waren.

Die gesteigerte Leistung und die Möglichkeiten der Seite haben es uns ermöglicht, eine völlig neue ‚Talent Microsite‘ einzurichten, die die Art und Weise, wie unser Geschäft funktioniert, verändert hat. Unsere Microsite listet alle kreativen Videoproduktionsprofis auf, mit denen wir zusammenarbeiten, um unseren Service anzubieten – von Animatoren bis hin zu Kameraleuten. Wir haben einen ständigen offenen Aufruf für Talente online und bitten Anbieter aus der ganzen Welt, sich in unseren Dienstplan einzutragen.

Die Datenbank ist durchsuchbar: Wir haben unsere eigene Benutzeroberfläche gebaut, die einfach zu bedienen und ästhetisch ansprechend ist. Diese wird von unserem internen Produktionsteam ausgiebig genutzt und sogar von Kunden für die Auswahl von Sprechern verwendet.

„Dieses System benötigt eine riesige Menge an Leistung, da wir mehrere Plugins für die Benutzeroberfläche und das Design verwenden. Wir verlassen uns auf die Stärke des Hosts von Kinsta, um sicherzustellen, dass alles reibungslos läuft. Es ist ein zentrales Element unseres Geschäftsmodells, daher hat es für unser Team oberste Priorität, dass das System reibungslos läuft.

Die Ein-Klick-Staging-Umgebung hat es uns ermöglicht, signifikante Änderungen in einer risikofreien Umgebung zu testen und unsere alten Ängste und Befürchtungen bezüglich Backups zu beseitigen. Unser alter Host bot einen solchen Service nicht an, so dass wir unsere Seite ständig manuell auf die Domain unserer Webentwickler sichern mussten, um sicherzustellen, dass die Dinge no-follow und no-index sind. Das ließ Raum für menschliche Fehler und erfüllte uns mit Sorge hinsichtlich des Risikos, doppelten Content zu erstellen und unsere Seite bei Google zu gefährden.

Als Unternehmen sind wir uns der Vorteile von frischen Inhalten und häufigen Aktualisierungen der Seite bewusst. Wir fügen ständig neue Seiten hinzu und aktualisieren das Design, um die Dinge frisch und interessant für unsere potentiellen Kunden zu halten. Die Möglichkeit, diese Änderungen schnell und einfach zu testen, hat die Arbeitsweise unseres Webseiten-Design-Teams komplett revolutioniert.

Eines der besten Dinge bei der Nutzung von Kinsta ist, wie unabhängig wir geworden sind. Ein Großteil der Arbeit wird automatisch erledigt, und alle Probleme, die wir hatten, wurden vom Kinsta-Support fachmännisch gelöst.

Wir sind immer wieder beeindruckt von dem Support bei Kinsta. Wir erhalten immer sofortige, hilfreiche Antworten von echten Menschen, die so lange dranbleiben, wie es nötig ist, um ein Problem zu lösen. Die Support-Mitarbeiter sind immer bereit, echte, wirklich durchdachte Ratschläge oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu geben, wenn wir Updates und Änderungen an unserem Server vornehmen, und sich sogar auf unserer Webseite umzusehen, um wichtige Beobachtungen und Vorschläge zu machen.

Es ist erfrischend, sofort Zugang zum richtigen Support zu haben und nicht erst mehrere Ebenen von Kundendienstberatern durchlaufen zu müssen, bevor man zur richtigen Person durchkommt. Es ist immer ein echter Experte am Ende der Leitung, direkt da und bereit zu helfen. Das hat uns eine Menge Zeit und Frustration erspart.

Diese Unterstützung erstreckt sich auch auf zusätzliche Ressourcen. Jedes Mal, wenn wir Fragen gestellt oder nach Lösungen gesucht haben, haben wir maßgeschneiderte Ratschläge sowie nützliche Ressourcen und schriftliche Artikel erhalten, die perfekt sind, um sie in unserem Team zu verteilen und daraus zu lernen. Es ist auch erwähnenswert, dass die Benutzeroberfläche und die einfach zu bedienenden Tools hervorragend sind. Wir lagern unsere Webentwicklung aus – unser internes Team besteht keineswegs aus Experten – aber die Möglichkeit, sich einzuloggen und mit wenig Aufwand auf das zuzugreifen, was wir müssen, ist immer ein Bonus.“

Die Zusammenarbeit mit Kinsta ist wirklich ein Vergnügen – wir werden noch viele Jahre lang Kunde sein!
Charlie Southall's Headshot
Charlie Southall, CEO and Founder at Dragonfly
dragonfly.co.uk

Sind Sie bereit? Hunderte von Organisationen nutzen unsere Infrastruktur zur Skalierung ihres Geschäftes, unter anderem Blogs mit hohen Besucherzahlen, Startups, Agenturen, Universitäten und Fortune-500-Unternehmen. Wir hätten auch Dich gerne an Borad. Schau Dir hier unsere Pakete an

Gefällt Ihnen, was Sie sehen? Machen Sie bei uns mit!

Sehen Sie sich unsere Dienstleistungen vom Starter-Paket bis hin zu den Lösungen für Geschäftskunden an. Finden Sie die passende Lösung selbst oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie etwas Spezielles brauchen!

Zu den Tarifen Kontaktieren Sie uns