Musst du Änderungen in WordPress rückgängig machen? Hast du einen Fehler gemacht und möchtest deine Inhalte auf eine frühere Version zurücksetzen?

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du in WordPress eine Kernfunktion namens Revisions und die zugehörige Funktion Autosave rückgängig machen kannst.

Revisions und Autosave sind im Grunde genommen eine Momentaufnahme deines Posts, deiner Seite oder deines benutzerdefinierten Post-Typs, mit der du Änderungen bei Bedarf problemlos rückgängig machen kannst.

In diesem Artikel zeigen wir dir zunächst, wie du etwas in WordPress rückgängig machen kannst, indem du Revisionen nutzt. Nachdem wir den Teil mit den Anleitungen behandelt haben, werden wir ein wenig mehr über die Funktionsweise von Revisions und Autosave und einige Tipps zu deren effektiver Verwendung erläutern. Und wenn du einen großen Fehler gemacht hast, gibt es immer Snapshots.

Hast du einen Fehler gemacht? 😨 Kein Problem! Mit WordPress-Revisions, Autosave und Snapshot kannst du deine Arbeit ganz einfach wiederherstellen.Click to Tweet

Rückgängigmachen in WordPress mit Revisions

Wir beginnen mit dem Teil „Wie“, da wir verstehen, dass du dich möglicherweise in einer stressigen Situation befindest und deine Arbeit so schnell wie möglich wieder aufnehmen möchtest. Sobald du jedoch ein Problem behoben hast, empfehlen wir dir, den gesamten Beitrag durchzulesen, da es einige wichtige Überlegungen zur Leistung bei der Verwendung von WordPress-Revisionen gibt.

Schritt 1: Revisionsoberfläche öffnen

Um auf die Revisionsfunktion zuzugreifen, suchst du in der Seitenleiste des WordPress-Editors nach dem Link Revisions.

Hier befindet es sich im neuen Blockeditor (Gutenberg):

So greifst du im Blockeditor auf Revisionen zu

So greifst du im Blockeditor auf Revisionen zu

Und hier findest du es im Classic Editor:

So greifst du im Blockeditor auf Revisionen zu

So greifst du im Blockeditor auf Revisionen zu

Unabhängig davon, wie du die Revisionsoberfläche öffnest, sieht sie gleich aus.

Schritt 2: Wähle Revision To Restore (Revision zum Wiederherstellen)

So sieht die Revisionsoberfläche aus:

Die WordPress Revisionsoberfläche

Die WordPress Revisionsoberfläche

Hier ist einiges los. Zunächst kannst du mit dem Schieberegler oben verschiedene Revisionen auswählen.

Darunter vergleicht WordPress die von dir ausgewählte Version mit der Version, die der von der ausgewählten Version unmittelbar vorausgeht:

Verwende den Schieberegler, um die Version zu ändern, die du gerade anzeigst

Verwende den Schieberegler, um die Version zu ändern, die du gerade anzeigst

Ein roter Hintergrund zeigt an, dass etwas gelöscht wurde, während ein grüner Hintergrund anzeigt, dass etwas Neues hinzugefügt wurde:

Anhand der Farben kannst du erkennen, was zwischen den Überarbeitungen hinzugefügt oder gelöscht wurde

Anhand der Farben kannst du erkennen, was zwischen den Überarbeitungen hinzugefügt oder gelöscht wurde

Wenn du eine Revision nicht direkt mit der vorherigen Revision vergleichen möchtest, kannst du auch das Kontrollkästchen Compare any two revisions (Zwei Revisionen vergleichen) aktivieren, um zwei Revisionen mithilfe der Schieberegler miteinander zu vergleichen:

So vergleichst du verschiedene Revisionen miteinander

So vergleichst du verschiedene Revisionen miteinander

Schritt 3: Revisionen wiederherstellen:

In WordPress gibt es zwei Möglichkeiten, eine Revision rückgängig zu machen und wiederherzustellen:

Erstens kannst du die Schaltfläche Restore This Revision (Diese Revision wiederherstellen) verwenden, um die aktuell ausgewählte Revision wiederherzustellen (abhängig davon, ob du eine Revision oder ein Autosave in Betracht ziehst, wird auch Restore This Autosave (Diese Autosave wiederherstellen) angezeigt).

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Schaltfläche alles oder nichts ist. Das heißt, WordPress ersetzt den aktuellen Inhalt vollständig durch den Inhalt in der Revision:

So stellst du eine Revision wieder her

So stellst du eine Revision wieder her

Wenn du dies nicht möchtest, kannst du die Low-Tech-Methode zum manuellen Kopieren und Einfügen verwenden. Dies ist hilfreich, wenn du beispielsweise nur einen einzelnen Absatz gelöscht hast, den du wiederherstellen möchtest, aber nicht alle anderen Inhalte überschreiben willst, die du seitdem hinzugefügt hast.

Mit Low-Tech ist gemeint, dass du einfach die Inhalte kopierst, die du wiederherstellen möchtest. Dann kannst du es wieder in den Editor einfügen:

Du kannst nur die gewünschten Teile kopieren und einfügen

Du kannst nur die gewünschten Teile kopieren und einfügen

Und so machst du Änderungen in WordPress rückgängig!

Kannst du ein „Rückgängigmachen rückgängig machen“?

Mach dir keine Sorgen, wenn du nach dem Wiederherstellen einer älteren Version deiner Inhalte deine Meinung änderst. Du kannst jederzeit zur gleichen Revisionsoberfläche zurückkehren und die Wiederherstellung wiederholen.

Wenn du die Schaltfläche Restore This Revision (Diese Revision wiederherstellen) verwendest, werden die anderen Revisionen von WordPress nicht gelöscht. Stattdessen wird nur eine brandneue Revision mit dem wiederhergestellten Inhalt erstellt.

Weitere Informationen zu WordPress-Revisions und Autosave

Nachdem wir dir nun gezeigt haben, wie du deine Inhalte zurückbekommst, möchten wir dir erläutern, was tatsächlich unter der Haube passiert.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie WordPress deine Änderungen für dich „speichert“:

Über die oben gezeigte Revisions oberfläche kannst du sowohl auf Revisionen als auch auf Autosaves zugreifen, und du kannst beide mit demselben Prozess wiederherstellen.

Du kannst beispielsweise sehen, wie ein Autosave fast identisch mit einer Revision aussieht. Der einzige Unterschied besteht darin, dass WordPress roten Text verwendet, um dich darüber zu informieren, dass du dich mit einem Autosave befasst:

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an
Wie ein Autosave aussieht

Wie ein Autosave aussieht

Warum wir empfehlen, Revisionen in WordPress zu begrenzen

Während WordPress-Revisionen sicherlich eine hilfreiche Funktion sind, wenn es darum geht, Änderungen in WordPress rückgängig zu machen, bedeutet die Tatsache, dass WordPress (standardmäßig) unbegrenzt viele Revisionen speichert, dass Revisionen anfangen können, deine Database aufzublähen, da jede Revision eine neue Zeile in der Database deiner WordPress Seite ist. Wir haben viele ältere Websites mit mehr als 100.000 Zeilen allein aufgrund von Überarbeitungen gesehen.

Das bedeutet nicht, dass du das Revisionsfeature vollständig entfernen musst. Wir empfehlen jedoch, die Anzahl der von WordPress für jeden Inhalt gespeicherten Revisionen auf ein festes Limit zu beschränken, anstatt das unbegrenzte Speichern von Revisionen zuzulassen.

Lies dazu unser Handbuch zur Optimierung von WordPress-Revisionen für einige verschiedene Methoden, mit denen du die Anzahl der in WordPress gespeicherten Revisionen begrenzen kannst.

Wir empfehlen, maximal drei bis vier Revisionen einzustellen. Auf diese Weise hast du weiterhin die Möglichkeit, deine Arbeit wiederherzustellen, wenn du einen Fehler machst, aber deine Database wird nicht aufblähen.

Mit dieser Beschränkung speichert WordPress nur die letzten drei bis vier Revisionen für jeden einzelnen Inhalt. Das heißt, WordPress löscht ältere Revisionen automatisch, sobald du das von dir festgelegte Limit überschritten hast.

Du kannst Autosaves auch begrenzen

Wie oben erwähnt, erstellt WordPress alle 60 Sekunden eine neues Autosave, wenn es im Classic Editor arbeitet (obwohl nur ein Autosave pro Beitrag gespeichert wird).

Wenn du dieses Intervall ändern möchtest, kannst du deine wp-config.php-Datei verwenden, um ein benutzerdefiniertes Intervall für Autosave in WordPress festzulegen.

Der neue Blockeditor (Gutenberg) speichert häufiger – standardmäßig alle 10 Sekunden. Wenn du möchtest, kannst du das Disable Gutenberg Autosave-Plugin verwenden, um das Intervall für das automatische Speichern direkt in der Oberfläche des Blockeditors zu ändern.

Last Resort – Wiederherstellen eines Snapshots (Backup)

Wenn du Kinsta-Kunde bist und einen großen Fehler gemacht hast, den Revisionen oder das Autosave nicht beheben können, kannst du deine WordPress-Seite jederzeit aus einem Snapshot (backup) wiederherstellen. Standardmäßig wird deine Seite alle 24 Stunden automatisch gesichert. Diese Snapshots werden 14 Tage lang gespeichert (und 20 bis 30 Tage bei höheren Plänen).

Klicke im MyKinsta -Dashboard auf deine Seite und dann auf die Registerkarte „Backups“. Wähle einen Snapshot (Backup) aus, von dem du deine Seite wiederherstellen möchtest.

Wiederherstellen einer WordPress-Seite aus einem Snapshot (Backup)

Wiederherstellen einer WordPress-Seite aus einem Snapshot (Backup)

Wichtig: Kinsta verfügt sogar über Sicherheitsvorkehrungen für die Wiederherstellung. Jedes Mal, wenn du ein Backup wiederherstellst, wird ein neues Backup erstellt, das den Status deiner Website unmittelbar vor der Wiederherstellung widerspiegelt. Nur für den Fall. 😉

Wenn du kein Kinsta-Kunde bist, kannst du ein WordPress backup-Plugin verwenden. Es wird immer empfohlen, eins zu verwenden, das inkrementelle Sicherungen für die beste Leistung bietet.

Zusammenfassung

Mithilfe von WordPress-Überarbeitungen kannst du Änderungen in WordPress rückgängig machen und eine frühere Version deines Inhalts wiederherstellen (oder einfach eine frühere Version anzeigen, damit du etwas kopieren und einfügen kannst).

Du kannst auf alle Revisionen eines Posts oder einer Seite zugreifen, indem du im WordPress-Editor auf den Link Revisions klickst.

So hilfreich Revisionen auch sein mögen, wir empfehlen nicht, unbegrenzt viele Revisionen zu speichern. Stattdessen empfehlen wir, diese Anweisungen zu befolgen, um WordPress darauf zu beschränken, nur die letzten drei bis vier Revisionen für jeden Inhalt zu speichern.

Und wenn du einen großen Fehler gemacht hast, gibt es immer WordPress Snapshots (Backups).


Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an