Hast du gerade versucht, eine Webseite zu besuchen, nur um eine Meldung zu erhalten, die lautet: Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons?

Kurz gesagt bedeutet diese Fehlermeldung, dass der Eigentümer der Webseite oder deine lokale Regierung/Behörde den Zugriff auf die Webseite gesperrt hat, um die Gesetze des Landes einzuhalten, in dem du browst, auch wenn die Webseite selbst für andere Besucher noch funktioniert.

Wenn du jedoch unbedingt auf die Webseite zugreifen musst, gibt es einige Möglichkeiten, wie du diese Fehlermeldung „beheben“ (oder umgehen) kannst, um die betreffende Webseite weiterhin zu besuchen.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über den Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons wissen musst, einschließlich der folgenden Punkte:


Was ist der Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons (Nicht verfügbar aus rechtlichen Gründen)?

Ein Beispiel für den Fehler 451: Aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar
Ein Beispiel für den Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons

Die Fehlermeldung 451: Unavailable Due to Legal Reasons ist ein HTTP-Fehlercode, der angezeigt wird, wenn die Webseite, auf die du zuzugreifen versuchst, von der Regierung/Behörde des Landes, von dem aus du browst, blockiert wurde ODER wenn der Eigentümer der Webseite dich gesperrt hat, um Gesetze einzuhalten.

Der Fehlercode – 451 – ist eine Anspielung auf den Science-Fiction-Roman Fahrenheit 451 von Ray Bradbury. Deshalb wird der Fehler 451 manchmal auch als „Zensurfehler“ bezeichnet.

In der Fehlermeldung solltest du den Namen der Organisation, die die Sperre beantragt hat, sowie die Gründe für die Sperre sehen.

Hier ist ein witziges Beispiel von Mozilla, das auf Monty Pythons „Das Leben des Brian“ basiert:

HTTP/1.1 451 Unavailable For Legal Reasons
Link: <https://spqr.example.org/legislatione>; rel="blocked-by"
Content-Type: text/html
<html>
<head><title>Unavailable For Legal Reasons</title></head>
<body>
<h1>Unavailable For Legal Reasons</h1>
<p>This request may not be serviced in the Roman Province
of Judea due to the Lex Julia Majestatis, which disallows
access to resources hosted on servers deemed to be
operated by the People's Front of Judea.</p>
</body>
</html>

Hast du gerade versucht, eine Webseite zu besuchen, nur um eine Meldung zu erhalten, die besagt 'Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons?' 👀 Die Lösung ist hier! 💪Klicken, um zu twittern

Was verursacht den Fehler 451: Unerreichbar aus rechtlichen Gründen?

Im Gegensatz zu so ziemlich allen anderen HTTP-Fehlern wird der Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons (Nicht verfügbar aus rechtlichen Gründen) hat in der Regel nichts mit dem Webserver (Hosting) oder dem Client (normalerweise dein Webbrowser) zu tun.

Stattdessen bedeutet der Fehler in der Regel, dass dein Internet Service Provider (ISP) die Webseite auf Netzwerkebene blockiert hat.

Die Webseite könnte ganz normal funktionieren und dein Browser könnte ganz normal funktionieren, aber du bekommst trotzdem diese Fehlermeldung, weil der Internetanbieter, den du für deinen Internetdienst nutzt, die Webseite blockiert hat.

In einigen Fällen kann es sein, dass die Webseite, die du zu besuchen versuchst, die Fehlermeldung von sich aus anzeigt, um einer gesetzlichen Anordnung nachzukommen oder rechtliche Probleme zu vermeiden, auch ohne Beteiligung des Internetanbieters. Zum Beispiel blockieren einige wenige Webseiten den europäischen Datenverkehr und zeigen diese Fehlermeldung an, weil sie die Datenschutzgrundverordnung nicht einhalten wollen. Ein Beispiel dafür siehst du auf dem Screenshot aus dem vorherigen Abschnitt.

In jedem Fall ist es wichtig zu verstehen, dass die Fehlermeldung nicht durch ein weit verbreitetes Problem auf der Webseite oder deinem Computer verursacht wird, sondern speziell durch die Einhaltung eines Gesetzes oder einer gesetzlichen Anordnung.

So behebst du den Fehler 451: Aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar

Weil der Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons anzeigt, dass eine Webseite aus rechtlichen Gründen gesperrt ist, gibt es in den meisten Fällen keine Möglichkeit, das Problem zu beheben (außer du engagierst einen Anwalt und gehst vor Gericht).

Wenn du jedoch versuchst, auf die Webseite einer anderen Person zuzugreifen, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie du den Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons“ umgehen kannst.

1. Verwende ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk)

Mit einem virtuellen privaten Netzwerk (VPN) kannst du die Fehlermeldung 451 umgehen, indem du deine Verbindung verschlüsselst und sie über einen Server in einem anderen Land leitest.

Da es so aussieht, als würdest du von einem anderen Land aus surfen und dein Internetanbieter nicht mehr sehen kann, welche Seiten du anschaust, solltest du auf die Seite zugreifen können.

Achte nur darauf, dass du einen VPN-Server in einem Land wählst, das nicht blockiert ist. Wenn du zum Beispiel in Frankreich wohnst und versuchst, auf eine Webseite zuzugreifen, die den europäischen Datenverkehr aufgrund der Datenschutzgrundverordnung blockiert, wird die Wahl eines VPN-Servers in Deutschland das Problem nicht lösen, da deutsche Besucher ebenfalls blockiert werden. Die Wahl eines VPN-Servers in den USA hingegen schon.

Um mehr zu erfahren, kannst du unseren vollständigen Leitfaden zur Funktionsweise eines VPNs lesen.

Wenn du ein knappes Budget hast, kannst du ein kostenloses VPN wie ProtonVPN nutzen. Für mehr Verbindungsoptionen und Funktionen kannst du auch einen kostenpflichtigen VPN-Dienst wie NordVPN, ExpressVPN oder andere in Betracht ziehen.

2. Ändere deinen DNS-Resolver auf Cloudflare

Wenn dein Computer/Webbrowser versucht, eine Verbindung zu einer Webseite herzustellen, muss er DNS-Resolver verwenden, um die IP-Adresse des tatsächlichen Servers hinter dem Domainnamen der Webseite zu ermitteln.

In manchen Fällen kann es sein, dass du den Fehler 451 siehst, weil dein Internetanbieter die Webseite über die Standard-DNS-Resolver, die dein Computer verwendet, blockiert.

Um dies zu umgehen, kannst du einen anderen DNS-Resolver verwenden. Wir empfehlen Cloudflare 1.1.1.1 als beste Option, da sie 100% kostenlos und datenschutzfreundlich ist.

Auch Google bietet einen eigenen öffentlichen DNS-Resolver an, der eine weitere Option sein kann.

Cloudflare bietet eine detaillierte Anleitung, wie du den DNS-Resolver für alle gängigen Betriebssysteme und Geräte ändern kannst. Du findest sie, indem du hier gehst und zum Abschnitt „Setup on…X“ scrollst:

Cloudflare bietet eine ausführliche Dokumentation für alle Plattformen
Cloudflare bietet eine ausführliche Dokumentation für alle Plattformen.

3. HTTPS aktivieren

In manchen Fällen kann es helfen, die Fehlermeldung 451 zu umgehen, indem du zur HTTPS-Version einer Webseite statt zur HTTP-Version wechselst.

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an

Ohne HTTPS sind die Daten, die zwischen deinem Webbrowser und der Webseite übertragen werden, für jeden zugänglich, der dazwischen sitzt, einschließlich deines Internetanbieters.

Mit HTTPS werden diese Daten während der Übertragung verschlüsselt, was bedeutet, dass dein Internetanbieter und andere die Daten nicht ausspähen können (allerdings kann dein Internetanbieter immer noch die Webseite sehen, mit der du dich verbindest, weshalb diese Lösung in den meisten Fällen nicht ausreicht und ein VPN mehr Schutz bietet).

Um zu sehen, ob das in deinem Fall funktioniert, ändere den http-Teil des Domainnamens in https. Wenn das funktioniert, kannst du eine Erweiterung wie HTTPS Everywhere verwenden, um die Nutzung von HTTPS automatisch zu erzwingen, wann immer es möglich ist.

4. Verwende einen Proxy-Server

Die Verwendung eines Proxy-Servers bietet eine weitere Möglichkeit, die Verbindung deines Browsers über einen anderen Server zu leiten, wodurch du die Fehlermeldung 451 umgehen kannst.

Er funktioniert ähnlich wie ein VPN, aber es gibt einige wichtige Unterschiede zwischen einem Proxyserver und einem VPN.

Generell empfehlen wir, wann immer es möglich ist, ein VPN anstelle eines Proxyservers zu verwenden, da hochwertige VPN-Dienste sicherer und datenschutzfreundlicher sind. Wenn du ein VPN benutzt, brauchst du keinen Proxyserver, weil das VPN bereits das Gleiche leistet.

Wenn du jedoch aus irgendeinem Grund kein VPN nutzen kannst, ist ein Proxyserver eine weitere Alternative, die in der Regel kein Geld kostet.

5. Tor-Browser verwenden

Eine nahezu narrensichere Methode, um staatliche Sperren zu umgehen, ist die Verwendung von Tor über den Tor Browser.

Tor wurde vom United States Naval Research Laboratory speziell für den Schutz der Online-Kommunikation entwickelt.

Es funktioniert, indem es deine Verbindung durch einen zufälligen Pfad von Relay-Servern im Tor-Netzwerk schickt. Da alles verschlüsselt ist und es keine Möglichkeit gibt, zu sehen, woher die Verbindung kommt, kannst du mit Tor die Fehlermeldung 451 (und auch die meisten anderen Arten von Online-Zensur) umgehen.

Deshalb empfehlen wir den Tor Browser als einen der sichersten Webbrowser.

Du siehst diese Fehlermeldung, willst aber trotzdem auf die Seite zugreifen? Lies weiter... 👀Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

Die Fehlermeldung 451: Unavailable Due to Legal Reasons zeigt an, dass die Webseite, die du besuchen willst, von der Regierung oder anderen „rechtlichen Hindernissen“ blockiert wurde.

Die Webseite könnte normal funktionieren. Wenn die Behörde in deinem Land jedoch eine gesetzliche Anordnung erlassen hat, kann dein Internetdienstanbieter (ISP) den Zugriff auf die Webseite blockieren, indem er den Fehler 451: Unavailable Due to Legal Reasons“ anzeigt.

In manchen Fällen kann es sein, dass der Betreiber der Webseite den Fehlercode selbst anzeigt, um die lokalen Gesetze einzuhalten, anstatt sich auf den Internetanbieter zu verlassen. Ein weiteres Beispiel ist eine kleine Anzahl von Webseiten, die proaktiv den europäischen Datenverkehr blockieren, um Komplikationen mit der GDPR zu vermeiden.

Um die Fehlermeldung 451 zu umgehen, kannst du deinen Standort verbergen, z. B. mit einem VPN, Proxy oder Tor Browser. In einigen Fällen kann es auch funktionieren, wenn du deinen DNS-Anbieter zu Cloudflare wechselst oder die HTTPS-Version der Webseite aufrufst.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 35 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.