E-Mail ist ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens. Es ist wichtig, dass du alle sicheren E-Mail-Anbieter kennst.

Der durchschnittliche Mensch verbringt mehr als fünf Stunden pro Tag mit dem Abrufen seiner beruflichen und privaten E-Mails.

Doch obwohl E-Mails wertvoll und effizient sind, sind sie nicht sehr sicher. Zumindest nicht, wenn du einen Standard-E-Mail-Anbieter wie Gmail oder Outlook verwendest.

E-Mails sind eine der einfachsten Möglichkeiten für Hacker, auf die Daten deines Unternehmens zuzugreifen. Um deine E-Mails und alle täglich verschickten Informationen zu schützen, brauchst du einen sicheren E-Mail-Anbieter.

Dieser Artikel stellt die 14 sichersten E-Mail-Anbieter vor und hilft dir, den richtigen für dein Unternehmen zu finden.

Was sind sichere E-Mail-Anbieter?

Ein sicherer E-Mail-Anbieter verfügt über Funktionen, die dafür sorgen, dass dein E-Mail-Konto und der Inhalt deiner E-Mails sicher sind.

In der Regel wird dies durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erreicht. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bedeutet, dass die E-Mail auf ihrem gesamten Weg vom Absender zum Empfänger verschlüsselt wird.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. (Quelle: Demand PreVeil)

Es gibt jedoch keine Standarddefinition für sichere E-Mails – jeder E-Mail-Anbieter kann sich als sicher bezeichnen.

Deshalb musst du bei der Auswahl eines sicheren E-Mail-Anbieters auf die Art der Verschlüsselung und andere Sicherheitsmaßnahmen achten.

Die durchschnittliche Person verbringt mehr als fünf Stunden pro Tag mit dem Abrufen der beruflichen und privaten E-Mails. 😲 Achte darauf, dass dein Anbieter die sicherste Wahl ist ⬇️Klicken, um zu twittern

Warum brauchst du einen sicheren E-Mail-Anbieter?

Um zu verstehen, warum sichere E-Mails wichtig sind, schauen wir uns an, was passiert, wenn du E-Mails von einem Standardanbieter wie Gmail versendest.

Es ist nicht so, dass Gmail keine Sicherheitsfunktionen hat. E-Mails, die von Gmail (und vielen anderen großen Anbietern) verschickt werden, nutzen die Transport Layer Security (TLS)-Verschlüsselung, um Nachrichten auf dem Weg zwischen deinem Computer und dem Server zu verschlüsseln.

Sobald sie den Server erreichen, verschlüsselt Google die Daten auf der Netzwerkebene. Aber Google selbst hat Zugriff.

Es liest deine E-Mails nicht mehr, um dir Anzeigen zu schalten, wie es das vor 2017 getan hat. Aber Google scannt immer noch den Inhalt deiner E-Mails, um Funktionen wie Smart Reply anzubieten.

Außerdem ist es für Gmail oder andere Anbieter leicht, Dritten Zugriff auf deine E-Mails zu geben.

Jetzt verlässt deine E-Mail also den Server von Google und reist zu ihrem Ziel. Wenn der E-Mail-Anbieter des Empfängers ebenfalls TLS verwendet, ist die E-Mail während der Übertragung weiterhin geschützt, wie es bei den meisten großen E-Mail-Diensten der Fall ist.

Wenn der Empfänger jedoch kein TLS nutzt, ist die E-Mail unverschlüsselt und kann leicht abgefangen werden.

Und selbst wenn die E-Mail während der Übertragung geschützt ist, ist sie möglicherweise nicht sicher, wenn sie den E-Mail-Server des Empfängers erreicht. Einige E-Mail-Anbieter verschlüsseln E-Mails auf dem Server überhaupt nicht.

Wie schützen sichere E-Mail-Anbieter deine E-Mails?

Die sichersten E-Mail-Anbieter verwenden eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, um deine E-Mails zu schützen.

Das bedeutet, dass nicht einmal der E-Mail-Anbieter selbst Zugriff auf deine E-Mails hat. Die einzige Person, die die verschlüsselten E-Mails lesen kann, ist der Empfänger, der über eine Authentifizierung verfügt.

Die Anbieter können auch das Sender Policy Framework (SPF) verwenden, um E-Mails zu authentifizieren und dich weiter zu schützen.

Mit SPF wird der Empfänger benachrichtigt, wenn jemand versucht, eine E-Mail in deinem Namen zu senden, die nicht von einer validierten IP-Adresse stammt. Er hat dann die Möglichkeit, die E-Mail abzulehnen, da sie von einem nicht autorisierten Benutzer stammt.

Musst du deine E-Mail-Adresse ändern, um zu einem sicheren E-Mail-Anbieter zu wechseln?

In den meisten Fällen musst du eine neue E-Mail-Adresse einrichten, wenn du den E-Mail-Anbieter wechselst.

Solange dein altes E-Mail-Konto existiert, kannst du deine E-Mails an deinen neuen Posteingang weiterleiten lassen. Bedenke aber, dass diese weitergeleiteten E-Mails über die Server des alten Anbieters laufen und daher nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt sind.

Einige sichere E-Mail-Anbieter bieten zusätzliche Funktionen, die dir die Migration von deinem alten E-Mail-Anbieter erleichtern.

Wie du einen sicheren E-Mail-Anbieter auswählst

Jeder sichere E-Mail-Anbieter hat eine andere Auswahl an Funktionen. Hier sind ein paar Dinge, die du beachten solltest.

Standort des Servers

Einige Länder, darunter auch die Vereinigten Staaten, sammeln und teilen nachrichtendienstliche Daten, die von E-Mail-Servern gesammelt werden.

Das ist vielleicht nicht so wichtig für dich, wenn du dir mehr Sorgen um Hacker als um Regierungsbehörden machst.

Aber für Aktivisten und andere, die ihre E-Mails vor den Behörden schützen wollen, wäre ein E-Mail-Anbieter in der Schweiz, Deutschland, Belgien, Norwegen oder Schweden ideal. Sie alle haben strengere Datenschutzgesetze.

Verschlüsselung

Wir haben bereits über den Unterschied zwischen einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und einer Transportverschlüsselung wie TLS gesprochen.

Bei der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gibt es verschiedene Arten.

Es gibt zum Beispiel symmetrische und asymmetrische Verschlüsselungen. Bei der symmetrischen Verschlüsselung wird ein einziger Schlüssel verwendet, um Daten zu ver- und entschlüsseln. Sowohl der Absender als auch der Empfänger müssen diesen Schlüssel besitzen.

Bei der asymmetrischen Verschlüsselung (auch bekannt als Public-Key-Kryptografie oder Verschlüsselung) werden zwei eindeutige Schlüsselsätze zur Verschlüsselung der Daten verwendet.

Der Absender verwendet den öffentlichen Schlüssel des Empfängers, um die Nachricht zu verschlüsseln. Dieser öffentliche Schlüssel ist mathematisch mit einem privaten Schlüssel verknüpft, den nur der Empfänger kennt. Die E-Mail kann mit einem privaten Schlüssel entschlüsselt werden.

Die asymmetrische Verschlüsselung ist nicht so einfach und schnell wie die symmetrische Verschlüsselung, aber sie bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene.

Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA)

Neben der Wahl eines Anbieters mit solider Verschlüsselung ist es wichtig, dass deine Kontodaten geschützt sind.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung bedeutet, dass es nicht ausreicht, dein Passwort zu stehlen, um in dein E-Mail-Konto zu gelangen. Du brauchst noch eine weitere Form der Authentifizierung.

Ein Faktor ist etwas, das du kennst, wie ein Passwort. Der andere Faktor ist etwas, das du hast, z. B. ein Mobiltelefon. Eine der gängigsten Formen der Zwei-Faktor-Authentifizierung ist das Senden eines Einmalcodes per SMS, den du zusammen mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort verwenden kannst.

Beispiel für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung
Beispiel für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. (Quelle: Imperva)

Metadaten-Header Stripping

Eine E-Mail enthält normalerweise Metadaten über den Empfänger und den Computer, den Browser und das Netzwerk des Absenders.

Viele sichere E-Mail-Anbieter entfernen diese Informationen.

Offener Quellcode

Open-Source-Software macht ihren Quellcode für Nutzer/innen und Entwickler/innen zugänglich. Das bedeutet, dass jeder den Code des Produkts untersuchen kann, um sicherzustellen, dass es sicher ist.

Andere verschlüsselte Funktionen

Dein Standard-E-Mail-Anbieter bietet vielleicht auch noch andere Tools an, wie Google Calendar und Google Drive mit Gmail.

Einige sichere E-Mail-Anbieter bieten ähnliche Funktionen, die aber verschlüsselt sind – zum Beispiel einen sicheren Kalender oder einen sicheren Cloud-Speicher.

Benutzerfreundlichkeit auf Desktop und Handy

Du wechselst wegen der Datenverschlüsselung zu sicheren E-Mails, aber das bedeutet nicht, dass die Benutzerfreundlichkeit nicht wichtig ist.

Wenn du deine E-Mails gerne auf einem mobilen Gerät abrufst, wähle einen E-Mail-Anbieter, der auch auf dem Handy gut funktioniert. Du kannst nicht immer einen sicheren Anbieter zu deiner bevorzugten Mail-Client-App hinzufügen.

Die 14 besten sicheren E-Mail-Anbieter im Jahr 2022

Wir stellen dir die 14 besten sicheren E-Mail-Anbieter vor, einschließlich ihrer wichtigsten Funktionen und Preise.

1. ProtonMail

ProtonMail ist der bekannteste sichere E-Mail-Anbieter.

Er ist Open Source, hat seinen Sitz in der Schweiz und bietet eine asymmetrische End-to-End-Verschlüsselung. Du kannst ProtonMail kostenlos nutzen, wenn du weniger als 150 Nachrichten pro Tag verschickst und nicht viel Speicherplatz brauchst.

Eine nette Funktion von ProtonMail ist die Selbstzerstörung von E-Mails. Du legst ein Verfallsdatum für eine E-Mail fest, und sie wird zu diesem Zeitpunkt aus dem Posteingang des Empfängers gelöscht.

Bei ProtonMail werden deine Daten mit einer Zero-Access-Verschlüsselung gespeichert. Das heißt, ProtonMail selbst kennt dein Passwort nicht und kann deine E-Mails nicht entschlüsseln. (Das bedeutet auch, dass sie dein Passwort nicht zurücksetzen können).

ProtonMail bietet auch eine mobile App für Android und iOS an.

ProtonMail
ProtonMail

Hauptmerkmale

  • Server in der Schweiz
  • Offene Quelle
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Zero-Access-Verschlüsselung
  • Selbstzerstörende E-Mails
  • Mobile App
  • Benutzerdefinierte Domains mit kostenpflichtigen Tarifen

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 1 Benutzer, 500 MB Speicherplatz, 150 Nachrichten pro Tag
  • Plus: $5/Monat für 1 Benutzer, 5 GB Speicherplatz, 1.000 Nachrichten pro Tag
  • Professional: $8/Monat/Nutzer für 1-5.000 Nutzer, 5 GB Speicherplatz pro Nutzer, unbegrenzte Nachrichten
  • Visionär: $30/Monat für 6 Benutzer, 20 GB, unbegrenzte Nachrichten

2. Mailbox.org

Mailbox.org ist ein sicherer E-Mail-Dienst, der sich an Geschäftskunden richtet, die eine Alternative zu den Tools von Google oder Microsoft suchen. Zusätzlich zu E-Mail bietet er verschlüsselten Cloud-Speicher, Videokonferenzen, ein Adressbuch, einen Kalender und einen Aufgabenplaner.

Dieser E-Mail-Anbieter verwendet PGP-Verschlüsselung, ein Public-Key-Verschlüsselungsprogramm, das zum Standard für die E-Mail-Verschlüsselung geworden ist.

Es gibt kein kostenloses Angebot, aber Mailbbox.org ist relativ erschwinglich. Du kannst dich anonym anmelden und Zahlungen für den Dienst leisten.

Mailbox.org ist außerdem stolz darauf, dass es mit umweltfreundlicher Energie betrieben wird.

Mailbox.org
Mailbox.org

Hauptmerkmale

  • Der Server steht in Deutschland
  • PGP-Verschlüsselung
  • Verschlüsselter Cloud-Speicher
  • Videokonferenzen
  • Kalender
  • Umweltfreundlich
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • Standard: 3 €/Monat für 10 GB Mailspeicher und 5 GB Cloud-Speicher
  • Premium: 9 €/Monat für 25 GB Mailspeicher und 50 GB Cloud-Speicher
  • Light: 1 €/Monat für 2 GB Mailspeicher, kein Cloud-Speicher

3. HubSpot

HubSpot ist vor allem für seine All-in-One-Business-Lösung bekannt, die vom E-Mail-Hosting über Marketingdienste bis hin zum Kundensupport und Content Management alles bietet. Wenn es um die Sicherheit von E-Mails geht, bieten die HubSpot-Tools eine ganze Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, die sicherstellen, dass deine Daten und die deiner Kunden sicher sind.

Mit dem Marketing-E-Mail-Tool von HubSpot kannst du E-Mails mit SPF, DKIM, DMARC und den neuesten BIMI-Authentifizierungsstandards authentifizieren. Wann immer HubSpot deine persönlichen Daten überträgt oder speichert, verschlüsselt HubSpot deine Daten beim Austausch mit deinem Computer und setzt höchste Sicherheitsmaßnahmen ein, um unbefugten oder unbeabsichtigten Zugriff auf sein Netzwerk zu verhindern.

Nicht nur deine E-Mails sind sicher, sondern HubSpot schützt auch deine gesamten Tools, egal ob du ihre E-Mails, ihr CMS, ihre Webseiten-Builder und vieles mehr verwendest.

HubSpot secure email provider
HubSpot

Ausgewählte Funktionen

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)
  • Single Sign-On (SSO) für Unternehmen
  • SPF-, DKIM-, DMARC- und BIMI-Authentifizierungsstandards
  • E-Mail-Rückruf
  • All-in-One-CRM-Lösung
  • Datenabgleich mit Marketing, Vertrieb und Service Hubs

Preisgestaltung

  • Kostenlose Tools verfügbar
  • Starter: $45/Monat, beinhaltet 1.000 Marketingkontakte
  • Professional: $800/Monat, beinhaltet 2.000 Marketingkontakte
  • Enterprise: $3.200/Monat, umfasst 10.000 Marketingkontakte

4. Zoho Mail

Zoho Mail hat eine kostenlose Version, die jeder nutzen kann, aber der Dienst ist wertvoll für Geschäftskunden. Der Workplace-Plan bietet ein Textverarbeitungsprogramm, eine Tabellenkalkulationssoftware, eine Webinar-Plattform, eine Chat-Funktion und andere Tools zur Zusammenarbeit.

Es verschlüsselt deine E-Mails während der Übertragung und auf den Zoho-Servern mit einer Art asymmetrischer Kryptografie namens S/MIME. Eine für jeden Nutzer eindeutige digitale Signatur stellt sicher, dass die E-Mail nicht gefälscht wird.

Zoho Mail erhält hervorragende Kritiken für seine Benutzerfreundlichkeit. Über das Bedienfeld kannst du die Einstellungen für alle Postfächer deines Unternehmens von einem Ort aus verwalten.

Zoho Mail
Zoho Mail

Wichtigste Funktionen

  • Server auf der ganzen Welt
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Kalender
  • Kontaktportal
  • Tools für die Zusammenarbeit
  • E-Mail-Rückruf
  • Mobile Apps

Preisgestaltung

  • Mail lite: $1 oder $1,25/Monat für 5 GB oder 10 GB pro Monat
  • Mail premium: $4/Monat für 50 GB pro Nutzer
  • Workplace: Individuelle Preise ab $3/Monat

5. Tutanota

Tutanota ist ein weiterer sicherer Open-Source-E-Mail-Anbieter mit End-to-End-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Tutanota nimmt den Datenschutz sehr ernst. Anstelle von PGP verwendet es AES- und RSA-Verschlüsselung. Diese Systeme verwenden die gleichen Algorithmen wie PGP, fügen aber eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu, indem sie symmetrische und asymmetrische Schlüssel kombinieren.

Weitere Sicherheitsfunktionen sind das Blockieren von Bildern, das Entfernen von Headern und Warnungen vor Phishing-Angriffen.

Der kostenlose Tarif ist nur für die private Nutzung gedacht und bietet dir 1 GB Speicherplatz und einen einzigen Kalender.

Tutanota
Tutanota

Hauptmerkmale

  • Der Server steht in Deutschland
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Entfernen von Metadaten
  • Verschlüsselte Kontakte und Kalender
  • Hinzufügen eines verschlüsselten Kontaktformulars auf der Webseite
  • Benutzerdefinierte Domains bei kostenpflichtigen Tarifen
  • Unbegrenzte Anzahl von Nachrichten, auch in der kostenlosen Version

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 1 GB Speicherplatz
  • Premium: 1 €/Monat für 1 GB Speicherplatz
  • Teams: 4 €/Monat für 10 GB Speicherplatz
  • Zahlreiche Add-ons verfügbar

6. Posteo

Posteo ist bei Aktivisten und Journalisten beliebt, die anonym bleiben müssen, da du dich anonym anmelden und bezahlen kannst.

Posteo verschlüsselt deine Daten während der Übertragung und im Ruhezustand. Obwohl Posteo standardmäßig keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verwendet, kannst du sie aktivieren. Dank der Unterstützung von POP und IMAP kannst du Posteo in einem E-Mail-Programm wie Outlook nutzen.

Wenn du von einem anderen E-Mail-Anbieter wechselst, kannst du mit dem Migrationsdienst von Posteo deine archivierten E-Mails, deine Ordnerstruktur, deine Kontaktliste und deinen Kalender problemlos mitnehmen.

Nach Angaben von Posteo werden seine Server und Büros vollständig mit Ökostrom von Greenpeace Energy betrieben.

Posteo
Posteo

Hauptmerkmale

  • Server steht in Deutschland
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verfügbar
  • Offene Quelle
  • Verschlüsselt Betreff, Kopfzeilen, Text, Metadaten und Anhänge
  • Unterstützt POP-, SMTP- und IMAP-Protokolle
  • Erlaubt anonyme Barzahlungen
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • 1 €/Monat für 2 GB Speicherplatz
  • Zusätzlicher Speicherplatz: 0,25 €/GB/Monat
  • Andere Add-ons verfügbar

7. Thexyz

Thexyz ist ein weniger bekannter sicherer E-Mail-Anbieter. Er hat keine eingebaute Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, aber du kannst die OpenPGP Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit einem Browser-Add-on namens Mailvelope nutzen. Deine E-Mails sind außerdem durch Spamfilter und Firewalls geschützt.

Thexyz ist ein kanadischer Anbieter, dessen Server größtenteils in den USA stehen – nicht gerade die beste Wahl, wenn du deine E-Mails vor Behörden schützen willst.

Der Migrationsdienst hilft dir, deine E-Mails, Kalender und Kontakte von Office 365, Gmail und anderen E-Mail-Anbietern zu übertragen.

Thexyz
Thexyz

Hauptmerkmale

  • Die Server stehen hauptsächlich in den USA, einige in Europa
  • IMAP-, POP- und OpenPGP-Unterstützung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Kalender
  • Spam-Filter
  • SSL-Verschlüsselung
  • Wiederherstellung gelöschter E-Mails
  • Mobile Apps
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • Premium Webmail: $2,95/Monat für 25 GB Speicherplatz
  • Add-ons verfügbar

8. PrivateMail

PrivateMail bietet Ende-zu-Ende-OpenPGP-Verschlüsselung und andere Sicherheitsfunktionen wie selbstzerstörende E-Mails.

PrivateMail hebt sich von anderen sicheren E-Mail-Diensten durch seinen Cloud-Speicher ab. Dank der AES 256-Verschlüsselung sind deine Daten in der Cloud sicher. Wenn du deine Dateien herunterlädst, kannst du sie lokal entschlüsseln oder sie verschlüsselt lassen.

PrivateMail bietet außerdem eine sichere Dateifreigabe mit End-to-End-Verschlüsselung.

Der Nachteil von PrivateMail ist, dass es seinen Sitz in den USA hat. Außerdem ist es teurer als die meisten anderen Optionen.

PrivateMail.
PrivateMail.

Hauptmerkmale

  • Die Server stehen in den USA.
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Sicherer Cloud-Speicher
  • Selbstzerstörende E-Mails
  • AES 256 Dateiverschlüsselung
  • Verschlüsselte Dateifreigabe
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • Standardplan: $8,95/Monat für 10 GB E-Mail-Speicher und 10 GB Cloud-Speicher
  • PrivateMail Pro: $15,95/Monat für 20 GB E-Mail-Speicher und 20 GB Cloud-Speicher

9. Startmail

StartMail ist ein sicherer E-Mail-Dienst, der von denselben Leuten betrieben wird, die auch die private Suchmaschine Startpage betreiben.

Startmail verwendet PGP-Verschlüsselung und kann mit anderen PGP-Clients zusammenarbeiten. Du kannst verschlüsselte Nachrichten an Nicht-PGP-Nutzer senden, wenn sie die Antwort auf eine geheime Frage kennen.

Startmail ist zwar nicht kostenlos, aber du kannst es 30 Tage lang kostenlos testen.

StartMail.
StartMail.

Hauptmerkmale

  • Die Server stehen in den Niederlanden
  • Einfache PGP-Verschlüsselung
  • IMAP- und SMTP-Unterstützung
  • Verschleiert IP-Adresse und Hostname
  • Kann deine Domain verwenden
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • Persönliches Konto: $35,99/Jahr
  • Geschäftskonto: 59,95 $/Jahr

10. Hushmail

Hushmail ist einer der ältesten sicheren E-Mail-Anbieter und dafür bekannt, dass er einfach zu bedienen ist. Er verwendet OpenPGP-Verschlüsselung.

Hushmail ist im Gesundheitswesen beliebt, weil es sich auf die Einhaltung des HIPAA konzentriert. Mit Hushmail for Healthcare kannst du E-Mails mit persönlichen Gesundheitsdaten verschlüsseln. Um bei einem Audit zu helfen, wird ein separates Archivkonto erstellt, das alle E-Mails aufzeichnet, die von allen Nutzern deiner Domain gesendet oder empfangen wurden.

Es gibt auch Angebote für Privatpersonen, kleine Unternehmen und Anwälte.

Hushmail verschlüsselte E-Mails.
Hushmail verschlüsselte E-Mails.

Hauptmerkmale

  • Die Server stehen in Kanada
  • PGP-Verschlüsselung
  • IMAP- und POP-Unterstützung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Spam-Filter
  • Sichere Webformulare
  • Elektronische Signaturen
  • Private Nachrichtenzentrale
  • Mobile App
  • Unterstützung für die Einhaltung des HIPAA

Preisgestaltung

  • Hushmail für das Gesundheitswesen: Ab $9,99/Monat
  • Hushmail für kleine Unternehmen: Ab $5,99/Monat
  • Hushmail für Jura: Ab $9,99/Monat
  • Hushmail für den privaten Gebrauch: Ab 49,98 $/Jahr

11. CounterMail

CounterMail nimmt die Sicherheit ernst.

Wie viele der Anbieter auf dieser Liste verwendet CounterMail PGP-Verschlüsselung. Außerdem wird die Verschlüsselung mit AES- und RSA-Algorithmen erweitert. Du kannst deine Daten zusätzlich schützen, indem du einen USB-Schlüssel für die Zwei-Faktor-Authentifizierung konfigurierst.

Die Server von CounterMail in Schweden sind einzigartig, da sie keine Festplatten haben, sondern von CD-ROMs starten, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten.

Safebox ist der Passwortmanager von CounterMail. Alle Benutzernamen und Passwörter in der Safebox sind mit einem Master-Passwort geschützt, das nicht wiedergefunden werden kann, wenn du es vergessen hast.

Du kannst die Safebox zehn Tage lang kostenlos testen, wenn du bereits jemanden kennst, der CounterMail nutzt.

CounterMail.
CounterMail.

Hauptmerkmale

  • Festplattenlose Server mit Sitz in Schweden
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Anonyme E-Mail-Kopfzeilen
  • Speichert keine IP-Logs
  • USB-Schlüssel-Option
  • IMAP-Unterstützung
  • Passwort-Manager
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • $29/6 Monate, $49/Jahr oder $79/2 Jahre
  • Zusätzlicher Speicherplatz ab $19 für 250 MB verfügbar

12. Mailfence

Mailfence ist ein sicherer E-Mail-Anbieter, der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet. Es gibt einen kostenlosen Tarif mit 500 MB Speicherplatz.

Mailfence nutzt OpenPGP-Verschlüsselung und bietet digitale Signaturen. Außerdem gibt es einen Passwortmanager.

Es ist nicht die sicherste Lösung auf dem Markt, aber es bietet eine Reihe von Office-Tools wie Kalender und Messaging. Für Nutzer/innen, die bisher Gmail oder Outlook verwendet haben und etwas Sichereres mit einem ähnlichen Maß an Benutzerfreundlichkeit suchen, ist Mailfence eine gute Wahl.

Mailfence.
Mailfence.

Hauptmerkmale

  • Die Server stehen in Belgien
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • POPS-, IMAPS- und SMTPS-Unterstützung
  • Passwort-Manager
  • Kalender
  • Messaging
  • Dokumentenspeicher

Preisgestaltung

  • Kostenlos: 500 MB für E-Mails und 500 MB für Dokumente
  • Entry: 2,50 €/Monat für 5 GB E-Mails und 12 GB Dokumente
  • Pro: 7,50 €/Monat für 20 GB an E-Mails und 24 GB an Dokumenten
  • Ultra: 25 €/Monat für 50 GB an E-Mails und 70 GB an Dokumenten

13. Runbox

Runbox ist ein E-Mail-Anbieter mit Sitz in Norwegen. Er schützt deine E-Mails mit PGP-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Du kannst IP-Adressen den Zugriff auf dein Runbox-Konto erlauben und eine Liste der letzten erfolgreichen und fehlgeschlagenen Anmeldeversuche einsehen.

Runbox hat sich verpflichtet, ethisch und umweltfreundlich zu handeln und betreibt seine Server mit erneuerbarer Energie aus Wasserkraftwerken.

Runbox.
Runbox.

Hauptmerkmale

  • Server in Norwegen
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • IP-Zulassungsliste
  • Viren- und Spamfilter
  • POP-, IMAP-, SMTP- und WAP-Unterstützung
  • Kein kostenloser Plan

Preisgestaltung

  • Micro: $19,95/Jahr für 2 GB E-Mail-Speicher und 200 MB Dateispeicher
  • Mini: $34,95/Jahr für 10 GB E-Mail-Speicher und 1 GB Dateispeicher
  • Medium: 49,95 $/Jahr für 25 GB E-Mail-Speicherplatz und 2 GB Dateispeicherplatz
  • Max: $79,95/Jahr für 50 GB E-Mail-Speicherplatz und 5 GB Dateispeicherplatz

14. Kolab Now

Kolab Now bietet sichere E-Mails und eine Reihe von Tools wie Kalender, Notizen und Videokonferenzen.

Kolab Now hat seinen Sitz in der Schweiz und bietet die Möglichkeit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ist GDPR-, HIPAA- und PCI-konform.

Kolab Now.
Kolab Now.

Hauptmerkmale

  • Server in der Schweiz
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Offene Quelle
  • Kalender
  • Notizen
  • Kontakte
  • Videokonferenzen

Preisgestaltung

  • Nur E-Mail: CHF 5.00/Monat
  • Volles Kolab: CHF 9.90/Monat

Der beste sichere E-Mail-Anbieter für dein Unternehmen

Welcher sichere E-Mail-Anbieter für dein Unternehmen am besten geeignet ist, hängt von deinen Bedürfnissen ab. Hier sind ein paar Empfehlungen, die du beachten solltest:

  • Den besten Anbieter für sichere E-Mails findest du bei ProtonMail oder Tutanota
  • Wenn du einen sicheren E-Mail-Anbieter suchst, der kostenlos ist, probiere den kostenlosen Tarif von ProtonMail aus
  • Den sichersten E-Mail-Anbieter findest du bei Countermail
  • Wenn du einen sicheren E-Mail-Anbieter mit Kollaborationsfunktionen für Unternehmen suchst, probiere Zoho Mail
E-Mail ist eine der einfachsten Möglichkeiten für Hacker, an die Daten deines Unternehmens zu gelangen 🦹‍♀️ Sorge dafür, dass du mit der Hilfe aus diesem Beitrag geschützt bist 💪Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

E-Mails sind für die geschäftliche Kommunikation unverzichtbar, aber sie haben ihre Tücken. Wenn du private Informationen per E-Mail verschickst, solltest du deinen derzeitigen Anbieter für eine sicherere Option wechseln.

Willst du mehr über E-Mail-Strategien für dein Unternehmen erfahren? Hier findest du Empfehlungen für E-Mail-Marketing-Software und Tipps zum E-Mail-Marketing.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 35 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.