Suchst du nach erfolgreichen Wegen, um die Leistung von Laravel zu steigern, während du an deinem Projekt arbeitest? Dann bist du hier genau richtig!

Laravel ist ein beliebtes Open-Source-PHP-Framework, das für seine robuste Sicherheit und seine einfache, aber durchdachte Programmierarchitektur bekannt ist. Es ist eine gute Wahl für die Entwicklung moderner Webanwendungen, die den Umsatz steigern und Unternehmen voranbringen.

Allerdings kann die Leistung von Laravel langsam werden, wenn du nicht die richtigen Optimierungstechniken einsetzt.

Zum Glück gibt es zahlreiche Hacks, um die Leistung von Laravel zu maximieren. Wir haben eine Liste mit den effektivsten Optimierungstipps zusammengestellt, die du befolgen kannst.


Suchst du nach Möglichkeiten, die Leistung von Laravel zu beschleunigen, während du an deinem Projekt arbeitest? 👀 Suche nicht weiter...🚀Klicken, um zu twittern

Warum ist die Leistungsoptimierung von Laravel so wichtig?

Entwickler/innen müssen der Leistung jeder Laravel-Anwendung große Aufmerksamkeit schenken, bevor sie sie veröffentlichen, um ihren Erfolg sicherzustellen. Das ist eine von mehreren Eigenschaften, die ein Laravel-Entwickler haben sollte.

Die Optimierung der Laravel-Performance mit Code-Tweaks und Befehlen kann dabei helfen und einen großen Einfluss auf die Effizienz deiner Anwendung haben.

Ist Laravel langsam?

Laravel ist ein schnelles Framework, das mit einer Fülle von Features und Funktionen (z. B. Memcache, Datenbankunterstützung, Redis usw.) ausgestattet ist, die die Leistung verbessern. Mit Laravel können Softwareprofis mit relativ geringem Aufwand robusten Code erstellen, um ihre großen oder kleinen Projektziele zu erreichen.
(cta)
Da die Daten als Key-Value-Paare im Arbeitsspeicher des Servers gespeichert werden, können die Nutzerinnen und Nutzer so viel zwischenspeichern, wie sie möchten, um ihre Apps oder Webseiten schnell und reibungslos zu pflegen. Laut Google Trend ist Laravel derzeit das beliebteste Backend-Tool für PHP.

Laravels Beliebtheit im Google Trend
Laravels Beliebtheit im Google Trend

Das kürzlich veröffentlichte Laravel 9 bietet neue Leistungsverbesserungen. Zum Beispiel hat es minimale PHP-Spezifikationen und benötigt Symphony 6.0, das 20,65% schneller läuft als PHP 8.1. Das neue Design für den route:list-Befehl reduziert jetzt die unübersichtliche Ansicht komplexer Befehle. Laravel 9 enthält außerdem ein effizienteres Query Builder Interface und viele weitere Funktionen.

Dennoch gibt es einige Faktoren, die zu einer langsamen Laravel-Performance beitragen. Viele Entwickler/innen haben schlechte Angewohnheiten, wie z. B. das Hochladen einer großen Anzahl schwerer Bilder, die Verwendung alter PHP-Versionen, das Kompilieren großer Mengen nicht benötigter Daten oder das Versäumnis, unnötige Dateien aus ihren Projekten zu entfernen.

Laravels ausgeklügelte MVC-PHP-Architektur und die dazugehörigen Bibliotheken bieten eine hervorragende Mischung aus Sicherheit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Deshalb ist es eine gute Faustregel, einige Laravel-Optimierungshacks zu lernen, um eine höhere Leistung zu erzielen.

Die Geschwindigkeit der Webseite ist wichtig

Der erste Eindruck ist für das Image einer Marke entscheidend. Die Webseiten-Geschwindigkeit ist der erste Eindruck, den du bei deinen Webseiten-Besuchern hinterlässt. Wusstest du, dass etwa 50 % der Online-Kunden Webseiten abbrechen, die mehr als drei Sekunden zum Laden brauchen?

Laptop-Bildschirm mit Pfeil zum Testen der Internetgeschwindigkeit
Webseiten-Geschwindigkeit (Bildquelle: Cuso Magazine)

Die Webseiten-Geschwindigkeit (auch Webseiten-Performance genannt) gibt an, wie lange ein Browser braucht, um die Seiten einer bestimmten Webseite vollständig zu laden. Daher hat sie einen direkten Einfluss auf die Nutzererfahrung (UX) und die Konversionsraten.

Die Webseiten-Performance wirkt sich auch auf dein SEO-Ranking in den Suchmaschinen aus. Wenn mehrere Webseiten die Informationen anbieten, nach denen dein Besucher sucht, werden die schnelleren Seiten zuerst angezeigt. Wenn deine Webseite zu langsam ist, ist es unwahrscheinlich, dass sie in den Google-Suchergebnissen weit oben erscheint.

Daher solltest du etwas Zeit in die Anwendung effektiver Lösungen zur Optimierung der Webseiten-Leistung investieren.

Vorteile der Laravel-Performance-Optimierung

Auch wenn du eine fantastische Laravel-Anwendung entwickelt hast, gibt es immer Raum für Verbesserungen, um die Perfektion zu erreichen. Die Steigerung der Laravel-Performance hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Förderung des Unternehmenswachstums: Eine verbesserte Laravel-Leistung bedeutet eine effizientere Webseite oder Anwendung. Dadurch steigen deine Chancen, ein größeres Publikum zu erreichen.
  • Reibungslosere Entwicklungsumgebung: Die unten aufgeführten Tipps zur Leistungsoptimierung von Laravel helfen Entwicklern, mehr Zeit bei der Programmierung zu sparen, Aufgaben schneller auszuführen und weniger Ressourcen zu verbrauchen.
  • Besserer Umgang mit Traffic: Wenn du lernst, wie du das Warteschlangensystem von Laravel geschickt einsetzt, hilft es deiner Webseite, die Anzahl der Anfragen zu bewältigen, wenn sie wächst und eine große Menge an Traffic abruft.

Wie man die Leistung von Laravel misst

Du hast viel Zeit und Mühe investiert, damit deine schicke Webanwendung funktioniert, aber wenn sie langsam ist, wird sie niemand nutzen und du fühlst dich allein gelassen. Hier kommen die Laravel-Leistungstests ins Spiel.

Du kannst eine Reihe von Tools verwenden, um die Leistung deiner kostbaren Kreation zu testen. Schauen wir uns drei von ihnen an.

1. Blackfire.io

Screenshot der Webseite von Blackfire.io
Blackfire.io (Bildquelle: Blackfire.io)

Blackfire.io ist ein intuitiver Web-App-Profiler, der die wesentlichen Pfade identifiziert, damit du dich auf die wichtigen Bereiche deiner PHP-App konzentrieren kannst.

Er enthält mehrere Funktionen zur Leistungsüberwachung und zeigt die Speichernutzung, die CPU-Zeit und die I/O an. Blackfire.io ermöglicht es dir auch, Funktionsaufrufe und Pfade zu sortieren, um zu sehen, wie deine Laravel-Anwendung funktioniert.

2. Laravel Dusk

Laravel Dusk Logo mit einem weißen Halbmond auf der linken Seite und tippenden Händen auf einem Laptop auf der rechten Seite
Laravel Dusk (Bildquelle: ELSNER)

Mit Laravel Dusk kannst du deine Anwendung testen und prüfen, wie sie aus der Nutzerperspektive funktioniert. Du musst weder Selenium noch JDK installieren, um Dusk zu nutzen, da es standardmäßig Chromedriver enthält.

Mit einer entwicklerfreundlichen API wie Dusk kannst du Browsertests automatisieren, ohne dass die strengen Prozesse, die ChromeDriver und PHP WebDriver separat erfordern, notwendig sind.

Außerdem speichert Dusk Screenshots und Konsolenausgaben des fehlgeschlagenen Tests, sodass du in der Lage bist, alle Fehler zu finden.

3. LoadForge

Bildschirmfoto der Webseite von LoadForge
LoadForge (Bildquelle: LoadForge)

LoadForge wurde speziell für Laravel entwickelt. Es scannt deine Webseite automatisch, identifiziert Probleme und liefert umfassende Diagramme sowie Leistungsstatistiken für jede Seite.

In Chrome kannst du mit LoadForge Browseraktionen erfassen und sie anschließend in einen LoadForge-Test umwandeln. Auf diese Weise kannst du ein realistisches Nutzererlebnis schaffen, indem du simulierst, wie sie sich einloggen, durch deine Webseite navigieren oder sogar Bestellungen aufgeben.

Wie du die Leistung von Laravel optimierst (17 Methoden)

In diesem Abschnitt nehmen wir einige der besten Ideen und Taktiken unter die Lupe, die dir helfen, die Leistung von Laravel zu verbessern.

1. Routen-Caching

Das Routen-Caching ist ein hervorragendes Feature, vor allem für Apps mit einer großen Anzahl von Konfigurationen und Routen, die über den Code verteilt sind. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Routen, die in einem einzigen Befehl zusammengefasst sind, um die mühsame Aufgabe der manuellen Erstellung von Routen zu reduzieren. Das Ergebnis: Die Seiten deiner Webseite werden viel schneller geladen.

Das Routen-Caching ermöglicht es Laravel, Routen regelmäßig aus dem vorkompilierten Cache abzurufen, anstatt für jeden neuen Benutzer von vorne zu beginnen.

Verwende diesen Befehl, um die benötigten Routing-Daten zu cachen:

php artisan route:cache

Vergiss nicht, dass der Cache abläuft, wenn der Nutzer deine Webseite verlässt. Es ist außerdem wichtig, den Befehl route cache jedes Mal auszuführen, wenn du strukturelle Änderungen an deiner Webseite vorgenommen hast (z. B. an den Routendateien und der Konfiguration), da alle danach vorgenommenen Änderungen nicht mehr wirksam werden.

Wenn du den Routen-Cache löschen willst, führe den folgenden Befehl aus:

php artisan route:clear

2. Composer optimieren

Laravel verwendet ein separates Tool namens Composer, um verschiedene Abhängigkeiten zu verwalten. Wenn du Composer zum ersten Mal installierst, lädt er standardmäßig die Entwicklerabhängigkeiten in dein System.

Diese Abhängigkeiten sind für die Entwicklung einer Webseite nützlich. Sobald deine Webseite jedoch voll funktionsfähig ist, werden sie nicht mehr benötigt und verlangsamen sie nur noch.

Wenn du Composer zur Installation von Paketen verwendest, kannst du die Parameter --no-dev und -o wie folgt verwenden, um Abhängigkeiten zu entfernen:

composer install --prefer-dist --no-dev -o

Mit diesem Befehl kann Composer ein Verzeichnis erstellen, um den Autoloader zu optimieren und die Leistung zu steigern. Er fordert einfach die offizielle Distribution an, um sie abzurufen und zu paketieren, ohne die Abhängigkeiten der Entwickler zu berücksichtigen.

Achte darauf, dass du keine Laufzeitabhängigkeiten eliminierst. Dies könnte die Leistung deiner Webseite gefährden oder sie sogar zum Absturz bringen.

3. Reduziere automatisch geladene Dienste

Das Ziel von Laravel ist es, den Entwicklungsprozess für Entwickler/innen so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn du Laravel startest, lädt es zum Beispiel automatisch eine große Anzahl von Dienstanbietern, die in der Datei config/app.php aufgelistet sind, damit du schnell mit deinem Projekt loslegen kannst.

Auch wenn dies ein nützlicher Schritt von Laravel ist, musst du nicht alle diese Dienste für die Erstellung einer Anwendung nutzen.

Nimm zum Beispiel die REST-API. Du brauchst keine Dienste wie den View Service Provider oder den Session Service Provider. Außerdem halten sich viele Entwickler nicht an die Standardeinstellungen des Frameworks. Du kannst Dienste, die für deine Bedürfnisse überflüssig sind, einfach deaktivieren (z. B. Pagination Service Provider, Translation Service Provider, Auth Service Provider usw.).

Wenn du das gleiche Prinzip auf andere Anwendungen anwendest, kannst du die Geschwindigkeit deiner Laravel-Anwendungen verbessern. Achte nur darauf, dass du keine wichtigen Dienste entfernst, und überprüfe alles, bevor du den Hammer fallen lässt.

4. Artisan-Befehle und Cache effektiv nutzen

Artisan ist ein beliebtes Kommandozeilen-Tool, das mit Laravel geliefert wird. Es macht es Entwicklern leicht, wiederkehrende und komplexe Aufgaben automatisch auszuführen. Webseiten-Ersteller können es auch nutzen, um Tests durchzuführen und Befehle zu generieren.

Wenn du die Artisan-Befehle geschickt einsetzt, kannst du die Leistung deiner App steigern. Im Folgenden haben wir einige der besten Caching-Befehle aufgelistet, die du nutzen kannst.

Konfigurations-Caching

Cache config ist ein hervorragender Befehl für einen Geschwindigkeitsschub. Er fasst alle Konfigurationswerte deiner Anwendung in einer Datei zusammen, damit das Framework schneller geladen werden kann. Alles, was du brauchst, ist die Ausführung:

php artisan config:cache

Beachte, dass du den Befehl config cache nicht während der lokalen Entwicklung ausführen solltest. Der Grund dafür ist, dass die Konfigurationseinstellungen während der Entwicklung deiner Anwendung möglicherweise häufig geändert werden müssen.

Um den Konfigurationscache zu löschen, führe diesen Befehl aus:

php artisan config:clear

Views Caching

Der View-Cache ist ein weiterer Aspekt der Anwendung, der einen Cache enthält. Der View-Cache speichert generierte Blade-Vorlagen, um die Geschwindigkeit deines Projekts zu erhöhen. Du kannst den folgenden artisan-Befehl verwenden, um alle Ansichten manuell zu kompilieren und die Leistung zu optimieren:

php artisan view:cache

Vergiss nicht, den Cache zu löschen, wenn du einen neuen Code hochlädst; andernfalls verwendet Laravel deine alten Views und du wirst viel Zeit damit verbringen, Fehler zu beheben. Führe diesen Befehl aus, um den View-Cache zu löschen:

php artisan view:clear

Anwendungs-Caching

Dies ist der wichtigste Cache in Laravel. Er speichert alle Daten, die du manuell in deiner Anwendung zwischengespeichert hast. Die Nutzung des Caches von Laravel ist ein intelligenter Ansatz, um häufig genutzte Daten zu beschleunigen und die Leistung von Laravel zu optimieren. Wenn du Tags oder mehrere Cache-Speicher verwendest, kannst du nur bestimmte Elemente des Caches flushen.

Hier ist der Artisan-Befehl, um den Laravel-Cache zu löschen:

php artisan cache:clear

Beachte, dass dieser Befehl nicht den Route-, Config- oder View-Cache löscht, der sich im Ordner /bootstrap/cache/ befindet.

5. Reduziere die Paketverwendung

Als Open-Source-Framework mit einer großen Community ist es nur natürlich, dass immer mehr Pakete oder neue Versionen von bestehenden Paketen in Laravel veröffentlicht werden. Es steht dir frei, diese Pakete und ihre Funktionen direkt in deiner Anwendung zu verwenden.

Du musst diese Pakete in die Datei composer.json aufnehmen. Laravel wird sie dann zusammen mit ihren Abhängigkeiten installieren.

Es gibt jedoch einige Faktoren, die du beachten solltest, bevor du neue Pakete zu einer Anwendung hinzufügst. Sie sind zum Beispiel nicht alle für den gleichen Zweck gedacht. Manche Pakete sind auch für eine breite Palette von Funktionen gedacht.

Wenn du Pakete mit vielen Abhängigkeiten hinzufügst, wird die Anwendung immer größer und ihre Leistung leidet. Deshalb ist es wichtig, dass du dir die Abhängigkeiten genau ansiehst, bevor du ein Paket hinzufügst.

6. Aktualisiere auf die neueste Version von PHP

Wie bei jedem anderen Code oder Softwareprogramm ist es immer am besten, wenn du deine PHP-Version auf die neueste Version aktualisierst.

Der Hauptgrund für die Verwendung einer aktuellen PHP-Version ist die Sicherheit. Zwei Jahre lang wird jede PHP-Version mit Sicherheitspatches und Fehlerbehebungen versorgt. Dein System könnte gefährdet sein, wenn du weiterhin ältere Versionen verwendest, die nicht mehr gewartet werden.

Viele Entwickler/innen wissen vielleicht auch nicht, dass die Leistung einer PHP-Version mit zunehmendem Alter abnimmt. Um die Effizienz zu steigern, bietet die aktuelle PHP-Version herausragende Leistungsverbesserungen wie die schnellere Ausführung von Anfragen, Enums, Fasern und den Vererbungscache.

Bei Kinsta verwenden wir die neueste PHP-Version (PHP 8.1) für alle Umgebungen, damit die Nutzer von den umfangreichen Möglichkeiten der Plattform profitieren und ihre Anwendungen für maximale Geschwindigkeit und Effizienz optimieren können.

7. Warteschlangen verwenden

Langsame Aufgaben in eine Warteschlange auszulagern, ist eine einfache Methode, um die Geschwindigkeit deiner Laravel-Anwendung schnell zu erhöhen.

Manchmal brauchst du die Informationen in der Benutzeroberfläche nicht sofort. In diesem Fall können solche Aufgaben aufgeschoben und später im Hintergrund von einem separaten Prozess ausgeführt werden (z.B. das Versenden einer E-Mail). Das kann die Leistung der Online-Anfragen deiner App erheblich steigern.

Beispiel für die Verwendung von Warteschlangen zum Versenden von E-Mails (Bildquelle: GeekFlare)

Laravel unterstützt eine Vielzahl von Warteschlangentreibern wie IronMQ, Redis, Amazon SQS und Beanstalkd. Außerdem gibt es einen eingebauten Queue Worker, der mit dem folgenden Befehl ausgeführt werden kann:

php artisan queue:work

Mit dieser Methode kannst du einen neuen Job in die Warteschlange einfügen:

Queue::push('SendEmail', array('message' => $message));

Verwende die folgende Methode über Carbon, wenn du die Ausführung eines Jobs in der Warteschlange aufschieben willst. Angenommen, du möchtest einen Auftrag planen, der einem Kunden 10 Minuten, nachdem er ein Konto erstellt hat, eine E-Mail schickt:

$date = Carbon::now()->addMinutes(10);

Queue::later($date, '[email protected]', array('message' => $message));

8. Das Deployment Tool verwenden, um alle Befehle anzusprechen

Okay, uns ist klar, dass dies kein reiner Leistungstipp für Laravel ist, aber es ist eine wunderbare zeitsparende Technik für Entwickler, die genauso wichtig für die Verbesserung der Produktivität ist.

Deployer ist ein PHP-basiertes Deployment-Tool, mit dem du deinen Code auf verschiedenen Servern bereitstellen kannst. Es enthält Skripte für beliebte Frameworks wie Laravel, Symfony, Zend, Magento, CakePHP und mehr.

Wenn du bisher noch nicht mit dem Composer gearbeitet hast, um deine Projektabhängigkeiten zu verwalten, wirst du dich schnell mit dem Deployer vertraut machen. Mit diesem Tool kannst du alle Vorgänge bei der Bereitstellung von Maschinen automatisieren, z. B. das Starten des Servers, das Klonen auf einen entfernten Server und die Überwachung eines entfernten Hosts.

Deployer verfügt über Einstellungen, um Migrationen, Seeds und Optimierungsfunktionen in Laravel-Anwendungen mit einem einzigen Befehl auszuführen:

php deployer.phar deploy production

9. Lumen für kleine Projekte verwenden

Es gibt Fälle, in denen die Entwicklung einer kleinen Anwendung (z. B. mobile oder Angular-Apps) nicht den Einsatz eines Full-Stack-Frameworks wie Laravel erfordert. In diesem Fall solltest du stattdessen Lumen verwenden.

Lumen ist ein Microframework, das vom selben Entwickler wie Laravel entwickelt wurde. Wie eine abgespeckte Version von Laravel steht Lumen ganz im Zeichen von Geschwindigkeit und Leistung für Microservices. Es erfordert minimale Einstellungen und alternative Routing-Parameter bei der Entwicklung von Webanwendungen, was einen schnelleren Entwicklungsprozess ermöglicht.

Lumen kann zum Beispiel 100 Anfragen pro Sekunde verarbeiten. Du kannst auch Tools oder Pakete von Drittanbietern integrieren, um neue Funktionen zu erhalten. Außerdem unterstützt Lumen alle Plattformen und ermöglicht dir ein Upgrade auf Laravel.

10. Nutze den JIT-Compiler

PHP ist eine serverseitige Sprache, die Interpreter benötigt, um den Code in einen Bytecode zu übersetzen, den der Computer verstehen kann.

Dieser Prozess ist sehr zeitaufwändig und verbraucht viele Ressourcen. Deshalb greifen Programmierer auf Skripting-Engines wie die Zend-Engine zurück, um C-Unterprogramme auszuführen, die bei jeder Ausführung einer Anwendung wiederholt werden müssen, was deine Anwendung verlangsamt.

Aus Gründen der Effizienz verwenden Entwickler den Just-in-Time-Compiler (JIT), um diesen Vorgang nur einmal zu wiederholen. HHVM, das von Facebook erfunden wurde und weit verbreitet ist, ist der bevorzugte JIT-Compiler für Laravel. Etsy, Wikipedia und Dutzende anderer Webseiten nutzen ihn ebenfalls.

11. Nutze Eager Loading

Um auf angenehme Weise mit Datenbanken zu interagieren, bietet Laravel einen fantastischen objektrelationalen Mapper (ORM) namens Eloquent. Er ermöglicht es dir, die Tabellen zu verknüpfen und alle CRUD-Funktionen in PHP in einem einfachen Format zu erledigen.

Wenn du Modelle aus einer Datenbank abrufst und dann irgendeine Art von Verarbeitung an ihren Beziehungen durchführst, werden die Beziehungsdaten „lazy loaded„. Das bedeutet, dass die Daten erst geladen werden, wenn du auf die Beziehung zugreifst.

Mit Lazy Loading musst du N+1 Abfragen durchführen, um deine Antwort zu finden, wie im folgenden Beispiel gezeigt wird:

$books = AppBook::all();

foreach ($books as $book) {

echo $book->author->name;

}

Um die Leistung von Laravel zu optimieren und das Problem der N+1 Abfragen zu lösen, kann Laravel die Daten wie unten gezeigt „eager load“:

$books = AppBook::with('author')->get();

foreach ($books as $book) {

echo $book->author->name;

}

12. Bilder komprimieren

Bilder spielen eine wichtige Rolle bei der Gestaltung einer Webseite. Sie sind wichtig, um das Nutzererlebnis (UX) zu verbessern und die Suchergebnisse zu steigern.

Die durchschnittliche Ladezeit einer Webseite beträgt zwei Sekunden. Große Bilder verlangsamen die Ladezeit einer Webseite. Wenn du eine langsame Webseite hast, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du viele Besucher verlierst.

Die Bildkomprimierung verringert die Größe deines Originalbildes, ohne die Qualität zu beeinträchtigen, und trägt so zur Optimierung der Webseiten-Geschwindigkeit bei. Aus diesem Grund bietet Laravel tolle Optionen zur Komprimierung von Fotos wie TinyPNG, reSmush.it oder ImageMin.

13. Verwende ein CDN

Die Verwendung eines Content Delivery Network (CDN) kann die Leistung von Laravel wirklich optimieren. Wenn du statische Inhalte von einem CDN-Server lädst und nicht direkt von dem Rechner, auf dem deine Dateien gehostet werden, erreichen die Daten dein Publikum schneller.

Mit anderen Worten: Die aktuellste Version deiner Webseite wird in einem globalen Netzwerk von Cloud-Servern zwischengespeichert. Deshalb können deine Besucher/innen auch dann schnell auf deine Webseite zugreifen, wenn sie geografisch weit von deinem Standort entfernt sind.

Das Kinsta CDN wird von Cloudflare betrieben und kostenlos zur Verfügung gestellt. Es ermöglicht, dass die zwischengespeicherten Dateien deiner Webseite von deiner primären Domain und nicht von einer sekundären CDN-Domain geliefert werden, was sich positiv auf dein SEO-Ranking auswirkt.

Kinsta CDN hilft außerdem dabei, unerwünschte Komponenten aus deinen JavaScript- (JS) und CSS-Dateien zu entfernen. Dadurch wird die Ladezeit deiner Webseite erheblich verkürzt und der Bandbreitenverbrauch reduziert.

14. JS- und CSS-Code minimieren

Gib deiner Laravel-Performance einen Kick, indem du deine JavaScript- und CSS-Dateien minimierst, bevor du mit der Bündelung der Assets fortfährst.

Bei diesem Verkleinerungsschritt wird unnötiger Code aus deiner Anwendung entfernt, z. B. Leerzeichen, Kommentare und die Umbenennung von Variablen durch verkürzte Namen. Falls nötig, kannst du die Größe deiner Bilder ändern, um Miniaturansichten zu erstellen.

So verbesserst du die Benutzerfreundlichkeit deiner Anwendung und verringerst gleichzeitig die Anzahl der HTTP-Aufrufe.

15. Asset-Bündelung nutzen

Es gibt verschiedene Tools wie Laravel Mix und Laravel Packer, mit denen du Dateien wie Javascript und CSS komprimieren und zu einer einzigen Datei bündeln kannst.

Alle Laravel-Anwendungen enthalten standardmäßig Laravel Mix. Dabei handelt es sich um eine benutzerfreundliche API, mit der du Webpack-Builds für deine PHP-Anwendungen erstellen kannst, die eine Reihe gängiger JavaScript- und CSS-Präprozessoren verwenden.

Angenommen, du benötigst eine bestimmte Sammlung von Style-Formaten für deine Anwendungsdatei, dann kannst du etwas wie das Folgende eingeben:

mix.styles([

'public/css/vendor/normalize.css',

'public/css/styles.css'

], 'public/css/all.css');

Nun wird Laravel Mix aus den Dateien normalize.css und style.css automatisch eine Datei all.css generieren. Anstatt also jedes Stylesheet einzeln zu bekommen, kannst du sie in einer einzigen all.css-Datei zusammenfassen.

Laravel Packer ist ein Kommandozeilen-Tool, das über den Composer installiert werden kann. Mit ihm kannst du deinen JS- und CSS-Code reduzieren und bündeln. Allerdings ist es schwieriger zu bedienen als Laravel Mix.

Auch wenn dieser Tipp großartig ist, um die Leistung von Laravel zu steigern, wird das Zusammenführen vieler Dateien riesig und hat letztendlich den gegenteiligen Effekt. Um dieses Problem zu lösen, verwende Laravel Mix, um deine Dateien zu verkleinern, indem du diesen Befehl ausführst:

npm run prod

16. Eingeschlossene Bibliotheken begrenzen

Laravel gibt dir die Freiheit, so viele Bibliotheken hinzuzufügen, wie du willst. Das ist zwar eine großartige Funktion, aber das Hinzufügen einer Unmenge von Bibliotheken belastet die Leistung deiner Anwendung erheblich. Außerdem kann dies das gesamte Nutzererlebnis beeinträchtigen.

Deshalb ist es wichtig, dass du alle Daten der Bibliotheken, die derzeit im Code verwendet werden, scannst. Du findest diese Bibliotheken unter config/app.php file. Während du die Bibliotheken untersuchst, entferne diejenigen, von denen du weißt, dass sie dir nicht mehr nützlich sind.

Es ist auch eine gute Idee, composer.json auf nicht benötigte Abhängigkeiten zu überprüfen.

17. Erwäge den Einsatz von New Relic

New Relic ist ein Tool für das Application Performance Management (APM), das von Entwicklern in ihre Laravel-Anwendungen integriert wird. Es dient der Analyse und Überwachung der Leistungsstatistiken, um die Effizienz zu optimieren und Unterbrechungen in Echtzeit zu vermeiden.

New Relic hilft dir dabei, deinen Apdex-Wert zu ermitteln und zu messen, wie deine App im Vergleich zu den Wettbewerbern auf dem Markt abschneidet. Außerdem kannst du damit Warnrichtlinien nach deinen Kriterien erstellen.

Wenn du dich nicht für einen Drittanbieterdienst anmelden möchtest, kannst du das APM-Tool von Kinsta nutzen. Es kann dir kostenlos dabei helfen, PHP-Leistungsengpässe auf deiner WP-Webseite zu finden.
Sieh dir diese Hacks an, um deine Laravel-Performance zu maximieren und dich auf dein nächstes Projekt vorzubereiten 💪Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

Laravel ist ein schnell wachsendes PHP-Framework, und es gibt jede Menge Tutorials, mit denen du Laravel unabhängig von deinem Wissensstand lernen kannst.

Wenn es um das Nutzererlebnis in der digitalen Welt geht, ist die Leistung ein entscheidender Faktor für eine starke Online-Präsenz. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Unternehmen immer mehr Zeit und Ressourcen in eine hochwertige UX investieren.

Wenn du ein Laravel-Entwickler bist, kannst du sicher sein, dass du mit den oben beschriebenen Methoden die Leistung deutlich verbessern und eine reibungslos funktionierende Anwendung aufrechterhalten kannst.

Welche anderen Methoden hast du verwendet, um deine Laravel-Anwendungen zu beschleunigen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.


Holen Sie sich alle Ihre Anwendungen, Datenbanken und WordPress Seiten online und unter einem Dach. Unsere ausgewählte, leistungsstarke Cloud-Plattform umfasst:

  • Einfache Einrichtung und Verwaltung über das MyKinsta Dashboard
  • 24/7 Experten Support
  • Die beste Hardware und das beste Netzwerk der Google Cloud Platform, unterstützt durch Kubernetes für maximale Skalierbarkeit
  • Eine Cloudflare-Integration auf Unternehmensebene für Geschwindigkeit und Sicherheit
  • Globale Reichweite mit bis zu 35 Rechenzentren und 275 PoPs weltweit

Testen Sie es selbst mit $20 Rabatt auf Ihren ersten Monat mit Anwendungs-Hosting oder Datenbank-Hosting. Entdecken Sie unsere Pakete oder sprich mit dem Vertrieb und finden Sie Ihr passendes Angebot.