Manchmal scheint es, als gäbe es zu viele Business-Akronyme, die man sich merken muss. Mit den sich schnell verändernden technologischen Fortschritten und dem Aufkommen von Cloud Computing werden auch weiterhin neue Kategorien sprießen. XaaS ist eine solche neueste Ergänzung.

Die meisten Leser in diesem Bereich wissen von SaaS (Software as a Service), IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service). Aber hast du schon von XaaS gehört?

XaaS (Anything as a Service) deckt alles ab: alles kann jetzt ein Service sein.

Das hört sich nach einer Menge an, aber keine Sorge – wir werden es für dich aufschlüsseln. In diesem Beitrag erfährst du, was XaaS ist und welche verschiedenen Arten von XaaS-Unternehmen es gibt.

Was ist XaaS?

XaaS steht für Anything as a Service.

Der Begriff XaaS kam in Gebrauch, nachdem bestimmte Technologien und Innovationen über Netzwerke verbunden und konvergiert wurden, um produktiv zu werden.

XaaS nutzt Cloud Computing anstelle von lokaler Software vor Ort, um verschiedene Dienste anzubieten und Kunden zu erreichen. Es gibt dir mehr Flexibilität, dein Geschäft auf Servern zu betreiben, die in einem Lager oder sogar vor Ort untergebracht sind.

Die XaaS-Branche entwickelt sich weiter und sollte in den kommenden Jahren ein wachsender Fokus sein. Zu sagen, dass sie die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, verändert hat, wäre eine Untertreibung.

Immer mehr Unternehmen wenden sich XaaS zu, um ihre Unternehmen anzutreiben und wachsen zu lassen. Der globale XaaS-Markt wächst derzeit mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von rund 26 %, und Experten sagen voraus, dass dieser Trend bis mindestens 2025 anhalten wird.

Aber was genau ist das XaaS-Geschäftsmodell? Wie arbeiten XaaS-Unternehmen? Ist es ein gutes Modell für Unternehmen? Lass uns einen tieferen Blick darauf werfen.

Hattest du schon mal das Gefühl, dass es einfach zu viele Business-Akronyme gibt, um da mitzuhalten? 😅 Enter, XaaS, AKA Anything as a Service. Verwirrt? 😲 Klicke, um mehr zu lesen ⬇️Click to Tweet

Was ist das XaaS-Modell?

XaaS-Unternehmen nutzen Cloud Computing, um ihre Dienste für Millionen von Kunden weltweit bereitzustellen.

Ihre Produkte sind typischerweise Online-Plattformen, die den Nutzern jederzeit zum Einloggen zur Verfügung stehen. Die Nutzer finden einen einfach zu bedienenden Arbeitsbereich vor, der oft direkt in ihrem Browser untergebracht ist.

Nachdem sie Änderungen vorgenommen oder Daten von diesem Arbeitsbereich heruntergeladen haben, sendet der Browser die Anfrage an die Plattform. Typischerweise läuft die Plattform auf Servern vor Ort, bei einem Cloud-Anbieter oder in einem webbasierten Netzwerk.

XaaS-Unternehmen bieten eine Plattform, die deinem Unternehmen hilft

XaaS-Unternehmen bieten eine Plattform, die deinem Unternehmen hilft(Quelle)

Mit einer XaaS-Plattform musst du dir keine Gedanken mehr über den Aufbau von umfangreichem On-Premise-Speicher, Webservices, Hardware oder kundenspezifischer Software machen. Das hängt davon ab, welchen Service das jeweilige XaaS-Unternehmen anbietet.

Anstatt alles selbst zu bauen, können Unternehmen eine XaaS-Produktlizenz für einen längeren Zeitraum erwerben und die Vorteile der umfangreichen Infrastruktur nutzen.

Solange das XaaS-Produkt verfügbar ist, kann das lukrativ sein.

„Alles“ ist allerdings eine weit gefasste Kategorie, die das Konzept der XaaS-Unternehmen manchmal schwer greifbar machen kann.

Um die verschiedenen XaaS-Unternehmen, die derzeit auf dem Markt sind, vollständig zu verstehen, lass uns einen Blick auf die 10 häufigsten Arten von XaaS-Unternehmen werfen.

10 Arten von XaaS Unternehmen

Es gibt verschiedene Arten von XaaS-Unternehmen, die von Millionen von Kunden auf der ganzen Welt genutzt werden. Lass uns einen genaueren Blick darauf werfen und einige der beliebtesten vorstellen.

1. SaaS (Software as a Service)

SaaS steht für „Software as a Service“ und ist die häufigste Art von XaaS-Geschäft.

Unternehmen integrieren SaaS-Produkte in ihren Tech-Stack und nutzen die Software, um Geschäftsabläufe zu rationalisieren, ohne die Software von Grund auf neu zu entwickeln.

Letztendlich spart ein Unternehmen dadurch sowohl Zeit als auch Ressourcen und kann sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren.

Das durchschnittliche Unternehmen nutzt 137 Saas-Apps, das sind 30% mehr als im Vorjahr. Das zeigt, wie beliebt integrierte SaaS-Lösungen bei fast jeder Art von Unternehmen sind.

Ein bemerkenswertes SaaS-Unternehmen ist HubSpot, eine All-in-One-Marketinglösung, die als Inbound-Marketing-, Vertriebs- und Service-Plattform fungiert.

HubSpot kann als dein Customer Relationship Manager (CRM) dienen.

HubSpot kann als dein Customer Relationship Manager (CRM) dienen.

Hunderttausende von Kunden nutzen diese Software, um ihr Marketing voranzutreiben, darunter auch wir bei Kinsta. Es basiert auf einem abonnementbasierten Geschäftsmodell. Wie die meisten SaaS-Unternehmen nutzt auch HubSpot Cloud Computing, um Daten zu speichern und zu verwalten.

2. PaaS (Platform as a Service)

PaaS steht für „Platform as a Service“. PaaS-Unternehmen bieten Nutzern eine Cloud-basierte Lösung an, die es ihnen ermöglicht, Apps, Software und andere technische Projekte auf der Plattform zu erstellen, anstatt ihre eigenen zu entwickeln.

PaaS-Firmen können ihren Kunden alles anbieten, von Servern bis hin zu Storage, Datenbankfunktionen und mehr.

Die Plattform ist untergebracht und gehört komplett dem Unternehmen. Die Nutzer können ihre Produkte auf dieser Plattform aufbauen und sparen sich so die teuren Ausgaben für den Kauf und die Lagerung von Hardware.

Ein Beispiel für ein PaaS-Unternehmen ist AWS Elastic Beanstalk.

AWS Elastic Beanstalk ermöglicht es Kunden, ihre Projekte zu entwickeln.

AWS Elastic Beanstalk ermöglicht es Kunden, ihre Projekte zu entwickeln.

AWS Elastic Beanstalk ermöglicht es Unternehmen, „Webanwendungen und Services auf vertrauten Servern bereitzustellen und zu skalieren.“

PaaS bietet Unternehmern und Geschäftsinhabern eine Grundlage, um Produkte auf einer Cloud-basierten Infrastruktur zu erstellen und sie an die Masse zu verkaufen.

3. IaaS (Infrastructure as a Service)

IaaS steht für „Infrastructure as a Service“. IaaS-Unternehmen bieten dir Infrastruktur in Form von netzwerkbasierten Lösungen und Speicherplatz. In der Regel bieten sie Rechenleistung an, um Produkte zu entwickeln, zu betreiben und zu skalieren.

Wenn eine PaaS-Plattform das ist, was ein Unternehmen nutzen würde, um seine App oder Software zu entwickeln, dann ist ein IaaS-Unternehmen das, was sie nutzen würden, um sie zu betreiben und zu erweitern.

IaaS-Unternehmen bieten in der Regel ein „Pay-as-you-go“-Modell an, bei dem die Kunden für die Menge bezahlen, die sie über einen bestimmten Zeitraum nutzen.

Ein großer Nachteil ist, dass du dich komplett von dem IaaS-Unternehmen abhängig machst, da es im Wesentlichen die Infrastruktur deines Unternehmens bildet. Dein Erfolg wird von der Zuverlässigkeit und der Betriebszeit abhängen. Wenn die Infrastruktur instabil wird, wird auch dein Unternehmen instabil.

Ein Beispiel für ein IaaS-Unternehmen ist Microsoft Azure.

Spare Geld bei den Kosten für deine Server-Hardware mit Microsoft Azure.

Spare Geld bei den Kosten für deine Server-Hardware mit Microsoft Azure.

Microsoft Azure bietet Unternehmen die „Flexibilität, ihre Anwendungen überall zu erstellen, zu verwalten und bereitzustellen.“ Es ermöglicht Nutzern, mit allen Computersprachen und Frameworks zu arbeiten und gleichzeitig Produkte und Unternehmen zu skalieren.

4. AaaS (Analytics as a Service)

AaaS steht für „Analytics as a Service“. Unternehmen verwandeln Daten in Erkenntnisse und nutzen diese Erkenntnisse, um Geschäftsentscheidungen zu treffen. Mit einer Verlagerung hin zu digitalen Lösungen nutzen Unternehmen AaaS-Produkte, um ihre wichtigsten Geschäftskennzahlen zu verfolgen.

Die AaaS-Branche war 2019 fast 5 Milliarden Dollar wert. Experten gehen davon aus, dass sie bis 2027 eine durchschnittliche Wachstumsrate von über 25 % haben wird.

Unternehmen, die die Analytik beherrschen, werden sich besser für alle Hindernisse positionieren, die ihnen begegnen könnten.

Ein Beispiel für ein AaaS-Unternehmen ist Outlier.

Ohne AaaS fehlen dir vielleicht die Daten, um dein Geschäft voranzutreiben.

Ohne AaaS fehlen dir vielleicht die Daten, um dein Geschäft voranzutreiben.

Die Software von Outlier kann Daten aus deinem Unternehmen einlesen und mit Hilfe von proprietärer Technologie Erkenntnisse extrahieren. Daten sind nur wertvoll, wenn sie verwertbar sind, und diese Software ist hilfreich für Unternehmen, die nicht wissen, wie sie Erkenntnisse in großen Datensätzen finden können.

5. DaaS (Desktop as a Service)

DaaS steht für „Desktop as a Service“. DaaS-Unternehmen ermöglichen es ihren Mitarbeitern, ihre gesamte Belegschaft über einen sicheren Webbrowser zu verwalten. Die Mitarbeiter melden sich individuell in diesem Browser an, wenn sie zur Arbeit erscheinen.

Dieser sichere Service macht es den Mitarbeitern leicht, auf notwendige Dateien, Programme und Software zuzugreifen – auch wenn sie nicht im Büro sind.

Da immer mehr Unternehmen auf Remote-Arbeiten umsteigen, werden DaaS-Produkte immer gefragter. Es wird erwartet, dass der DaaS-Markt bis 2023 auf über 10,7 Milliarden Dollar anwachsen wird.

Die Flexibilität und Zuverlässigkeit von DaaS-Produkten ersetzt die Notwendigkeit für Unternehmen, individuelle, lokalisierte Desktops zu erstellen.

Ein Beispiel für ein DaaS-Unternehmen ist Citrix.

Citrix ermöglicht es Mitarbeitern, sich von überall aus einfach in einen Desktop einzuloggen.

Citrix ermöglicht es Mitarbeitern, sich von überall aus einfach in einen Desktop einzuloggen.

Citrix bietet eine Reihe von Produkten, die dir und deinen Mitarbeitern helfen können, von überall aus zu arbeiten. Citrix Workspace wurde entwickelt, um all deine Apps und Software auf einem sicheren Desktop zu vereinen, damit dein Team effizienter über eine Vielzahl von Geräten und Plattformen arbeiten kann.

6. FaaS (Functions as a Service)

FaaS steht für „Functions as a Service“. Was wäre, wenn du eine App oder eine Servicefunktion betreiben möchtest, ohne das Ganze selbst zu bauen? Da kann ein FaaS-Unternehmen helfen.

FaaS-Unternehmen ermöglichen es Unternehmen, bestimmte Funktionen oder Ergebnisse zu nutzen, ohne dass sie gezwungen sind, die Anwendung zu entwickeln oder zu betreiben.

Die FaaS-Industrie ist auf dem Vormarsch und hat einen geschätzten Wert von etwa 7,7 Milliarden Dollar.

Ein Beispiel für ein FaaS-Unternehmen ist Google Cloud Functions.

Google Cloud Functions führt App- und Softwarefunktionen auf eine schlankere Art und Weise aus.

Google Cloud Functions führt App- und Softwarefunktionen auf eine schlankere Art und Weise aus.

Cloud Functions ist das skalierbare Produkt von Google Cloud, bei dem du nach Bedarf bezahlst. Es bietet Kunden die Möglichkeit, ihren Code ohne Servermanagement auszuführen.

Außerdem hat es eingebaute Sicherheitsfunktionen, Hybrid- und Multi-Cloud-Optionen und Debugging-Funktionen.

 7. STaaS (Storage as a Service)

STaaS steht für „Storage as a Service“. Es kann kostspielig und umständlich sein, alle deine Daten intern zu speichern. Aus diesem Grund wenden sich Unternehmen an STaaS-Anbieter für ihre Speicherlösungen.

Die Auslagerung einiger Daten an einen zuverlässigen STaaS-Partner kann interne Ressourcen freisetzen und Kosten reduzieren.

Von allen XaaS-Kategorien ist die STaaS-Branche die beeindruckendste, was das schiere Volumen angeht. Es wird geschätzt, dass die gesamte STaaS-Branche bis 2027 über 100 Milliarden Dollar wert sein wird. Da immer mehr Unternehmen Cloud-basierte STaaS-Lösungen nutzen, um ihren Betrieb zu skalieren, wird erwartet, dass diese Zahl in den kommenden Jahren exponentiell wachsen wird.

Ein Beispiel für ein STaaS-Unternehmen ist HPE Greenlake.

HPE Greenlake speichert wichtige Daten für Unternehmen auf der ganzen Welt.

HPE Greenlake speichert wichtige Daten für Unternehmen auf der ganzen Welt.

HPE Greenlake ist ein Produkt unter dem Mutterkonzern Hewlett Packard Enterprise. Das Produkt bietet „Cloud-Services für Speicher, die für alle deine Workloads optimiert sind.“

Die Datenplattform funktioniert komplett als Service für dich und ist damit die perfekte Lösung, um je nach Bedarf auf- und abzuskalieren.

8. CaaS (Containers as a Service)

CaaS steht für „Containers as a Service“. Alle Software-Codes werden zusammen in „Containern“ verpackt, um überall gelesen und ausgeführt werden zu können. Der Code, die Bibliothek und die Abhängigkeiten sind alle zusammen in einem Container verpackt, um gelesen und ausgeführt zu werden, wenn man sie braucht.

Ähnlich wie bei anderen XaaS-Unternehmen, wenn ein Kunde keinen Container bauen wollte, um eine Code-Bibliothek zu speichern, könnte er sie von einem CaaS-Unternehmen kaufen, um dieses Problem zu lösen. Es wird erwartet, dass die CaaS-Industrie bis zum nächsten Jahr auf 4,1 Milliarden Dollar anwachsen wird.

Ein Beispiel für ein CaaS-Unternehmen ist Portainer.

Portainer ist eine XaaS, die deinen Code in Containern unterbringt.

Portainer ist eine XaaS, die deinen Code in Containern unterbringt.

Portainer ist ein Container-Management-Tool, das „jedem erlaubt, Container zu deployen und zu verwalten, ohne Code schreiben zu müssen.“ Es kann eine mächtige Zeit- und Geldersparnis für zahlreiche Unternehmen sein, die ihre Containerentwicklung an einen zuverlässigen Partner auslagern wollen.

9. DBaaS (Database as a Service)

DBaaS steht für „Database as a Service“. DBaaS-Lösungen ermöglichen es Unternehmen, Kundendaten zu organisieren, zu filtern und in einer Software zu speichern, auf die der richtige Mitarbeiter leicht zugreifen und sie abrufen kann.

Unternehmen, die DBaaS-Software nutzen, müssen ihre Datenbank nicht von Grund auf neu erstellen. Stattdessen können sie eine personalisierte Datenbank in der Cloud mit einer vertrauenswürdigen DBaaS-Lösung anpassen und erstellen.

Ein Beispiel für ein DBaaS-Produkt ist Oracle Database.

Oracle ist für viele verschiedene Produkte bekannt, darunter die beliebte Oracle Database.

Oracle ist für viele verschiedene Produkte bekannt, darunter die beliebte Oracle Database.

Oracle Database ist „das weltweit führende konvergente Multi-Modell-Datenbankmanagementsystem“. Es vereinigt In-Memory-, NoSQL- und MySQL-Datenbanken.

Das Produkt ermöglicht es den Nutzern, Datenbanken zu erstellen, die Geschäftseinheiten miteinander verbinden und den Lift und die Zeit der einzelnen Mitarbeiter für den Datenbankbetrieb zu reduzieren.

10. AaaS (Authentication as a Service)

In diesem Fall steht AaaS für „Authentication as a Service“ (wie du siehst, können einige dieser Akronyme mehr als eine Bedeutung haben.) Es kann manchmal sinnvoll sein, zu spezifizieren, auf welches Geschäftsmodell du dich beziehst, wenn es doppelte Branchen gibt (z.B. Analytics as a Service).

Bist du es leid WordPress-Problemen und einem langsamen Host zu haben? Wir bieten erstklassigen Support von WordPress-Experten, die rund um die Uhr verfügbar sind und schnelle Server betreiben. Schaue dir unsere Pläne an

AaaS-Unternehmen bieten Nutzern die Möglichkeit, Zugangskontrolllösungen in ihrer Plattform zu implementieren. Es gibt ihnen die Flexibilität zu kontrollieren, wer das Produkt über Geräte und Netzwerke hinweg nutzen kann.

Es wird erwartet, dass die AaaS-Branche bis 2026 auf 2,4 Milliarden Dollar anwächst.

Ein Beispiel für ein AaaS-Unternehmen ist Duo Security.

Melde dich mit dem Authentifizierungsprodukt von Duo Security sicher bei deinen Konten an.

Melde dich mit dem Authentifizierungsprodukt von Duo Security sicher bei deinen Konten an.

Duo Security bietet „moderne Zugangssicherheit, die darauf ausgelegt ist, alle Nutzer, Geräte und Anwendungen zu schützen.“ Unternehmen, die das Produkt von Duo Security nutzen, können von ihren Mitarbeitern verlangen, dass sie eine Zwei-Faktor- oder Multi-Faktor-Authentifizierung aktivieren.

Sie zwingt die Mitarbeiter dazu, ihre Login-Versuche durch verschiedene Maßnahmen zu verifizieren, um sicherzustellen, dass keine unbefugten Nutzer in ihre Konten gelangen.

Jetzt, wo du die verschiedenen Arten von XaaS-Unternehmen kennst, lass uns einen Blick darauf werfen, warum so viele dieses Modell als Grundlage nutzen.

Was sind die Vorteile des XaaS-Modells?

Es gibt zahlreiche Vorteile des XaaS-Modells, darunter flexible Kundenpläne, schlanke Abläufe, verbesserter technischer Support und Skalierbarkeit.

Kunden können auf Abonnement-Basis zahlen

XaaS-Unternehmen sind für den Endverbraucher kosteneffizienter. Viele arbeiten mit einem Abonnementmodell, das dem Kunden letztlich mehr Flexibilität bietet.

Wenn ein Kunde den Service kündigen oder anpassen muss, kann er mit dem XaaS-Unternehmen wachsen oder schrumpfen. Es kann Unternehmen ermöglichen, schneller zu skalieren.

Unternehmen müssen ihr Backoffice nicht mit Servern ausstatten oder kostspielige Rekrutierungsinitiativen für Mitarbeiter durchlaufen, die für die Skalierung verantwortlich sind. Stattdessen können sie sich darauf verlassen, dass das XaaS-Unternehmen eine entscheidende Rolle bei der Infrastruktur und dem Gesamterfolg spielt.

Unternehmen können schlanker werden

Startups und reife Unternehmen müssen nicht mehr in sperrige, kostspielige Hardware und Infrastrukturbedürfnisse investieren oder eine umfangreiche Anzahl von Vollzeitmitarbeitern einstellen, um Produkte zu bauen und zu entwickeln.

Stattdessen können Unternehmen die Hilfe von XaaS-Unternehmen in Anspruch nehmen, um diese Dienste zu nutzen und in das Unternehmen zu integrieren. Das macht es für das Unternehmen viel einfacher, sich zu verändern, wenn es das muss, besonders wenn es sich um ein Bootstrapping-Unternehmen handelt.

Unternehmen müssen sich nicht auf den Aufbau von Data Warehouses, die Anschaffung von Servern oder gar eine umfangreiche IT-Abteilung konzentrieren. Sie können wichtige Mitarbeiter behalten und das XaaS-Unternehmen als echten Partner nutzen.

Unternehmen erhalten mehr technischen Support

Hattest du jemals ein Problem mit einem Server oder einen Fehler in einem Datensatz, den dein Team nicht lösen konnte?

XaaS-Unternehmen bieten oft technischen Support für einige Probleme an, die Unternehmen sonst selbständig hätten lösen müssen. Das ist ein großer Vorteil, denn das XaaS-Unternehmen agiert wie eine Erweiterung deines Teams.

Unternehmen können sich an das Support-Team des XaaS-Unternehmens wenden, um Probleme mit der Software oder den allgemeinen Geschäftsfunktionen zu beheben. Das Team kann die Expertise des XaaS-Unternehmens nutzen, um das Geschäft voranzutreiben.

Skalierbarkeit ist mit XaaS-Produkten einfacher

Unternehmen können ihren Betrieb schnell nach oben oder unten skalieren, indem sie einfach ihren gewählten Plan in Absprache mit ihrem XaaS-Partner wechseln.

Früher hätte es Roadmaps und monatelange Planung gebraucht, um zu skalieren. Jetzt dauert es durch ein XaaS-Unternehmen nur noch wenige Minuten.

Trotz aller Vorteile gibt es jedoch auch eine Handvoll negativer Aspekte, die XaaS-Unternehmen begleiten.

Was sind die Nachteile des XaaS-Modells?

Es gibt zahlreiche Nachteile des XaaS-Modells, darunter Sicherheitsprobleme, Leistungsausfälle und versteckte Gebühren, die an den Kunden weitergegeben werden.

Sicherheitsprobleme können auftauchen

XaaS-Unternehmen können dein Unternehmen angreifbarer machen. Du vertraust diesem Unternehmen deinen Ruf und sensible Daten an.

Abhängig von ihrer Infrastruktur können Sicherheitsbedenken aufkommen und Hacks auftreten. Um dein totales Vertrauen in das Unternehmen zu mäßigen, musst du bei der Auswahl eines XaaS-Unternehmens sicherstellen, dass du eine angemessene Recherche durchführst.

Wenn du XaaS-Partner evaluierst, achte bitte genau auf ihre Sicherheitsverifizierungen und Badges. Achte darauf, ob sie in der Vergangenheit unter Datenschutzverletzungen gelitten haben oder andere besorgniserregende Berichte in den Nachrichten erschienen sind. Das kann ein kleiner, aber entscheidender Schritt sein, um sicherzustellen, dass du die richtige Wahl triffst.

Performance-Probleme und Ausfälle können vorkommen

Da du diese Unternehmen nutzt, um bestimmte Funktionen für dein Unternehmen auszuführen, verlässt du dich letztendlich darauf, dass sie arbeiten, um Kunden zu beliefern. Wenn der XaaS-Anbieter einen Ausfall hat, bist du ihrem Team ausgeliefert, um ihn zu beheben.

Diese Ausfälle können deine Geschäftsfunktionen stören und den Betrieb zum Erliegen bringen. Es ist wichtig, die durchschnittliche Betriebszeit jeder XaaS-Plattform zu bewerten und zu notieren, wann routinemäßige Wartungsarbeiten üblicherweise stattfinden.

Auch wenn Ausfälle unvermeidlich sind, solltest du deine Schwachstellen kennen und wissen, wie du dein Unternehmen darauf vorbereiten kannst. Wenn es zu einem Ausfall kommt, kannst du deine Notfallmaßnahmen und deinen Kundenkommunikationsplan umsetzen, um die Auswirkungen aufzufangen.

Versteckte Gebühren und Lizenzen können sich summieren

Prüfe alle Vertragsbestandteile, bevor du dich anmeldest, damit du weißt, wofür du in deinem Vertrag bezahlst.

Auch wenn die Nutzung eines XaaS-Unternehmens wahrscheinlich weniger kostet, als wenn du deine eigenen Server besitzt oder deine Daten unterbringst, kann es sein, dass du versteckte Gebühren zahlst und teure Arbeitsplatzlizenzen kaufst.

Wenn du versuchst zu skalieren, kann es leicht passieren, dass du zahlreiche Gebühren und zusätzliche Lizenzen für deine Mitarbeiter zahlst. Beurteile jedes Abonnement danach, was du jetzt brauchst und was du in Zukunft brauchen könntest. Ein späterer Wechsel könnte teuer werden, daher solltest du sicher sein, dass du den perfekten XaaS-Service wählst, der mit dir skaliert.

Die Migration von Services zu einem kritischen Zeitpunkt in deinem Unternehmen kann dein Wachstum unterbrechen. Die Zukunft im Hinterkopf zu behalten, wenn du XaaS-Optionen evaluierst, ist entscheidend für das Wachstum deines Unternehmens.

PaaS, SaaS, IaaS, und jetzt... XaaS, auch bekannt als Anything as a Service. 🤯 Erfahre, was dieses neueste Akronym für Unternehmen bedeutet und wo du es erwarten kannst ✅Click to Tweet

Zusammenfassung

XaaS Unternehmen werden immer beliebter und werden von tausenden von Unternehmen auf der ganzen Welt genutzt. Die „Anything as a Service“-Branche wird sich in nächster Zeit nicht verlangsamen.

Das XaaS-Modell bietet Verbrauchern eine größere Preisflexibilität, schlankere Strukturen und relevanten Support. Allerdings kann es auch anfällig für Hacks, Ausfälle und versteckte Kosten sein.

Wenn du verstehst, wie XaaS-Unternehmen arbeiten, kannst du entscheiden, ob die Nutzung eines XaaS-Unternehmens der richtige Schritt für dein Unternehmen ist.

Welches ist dein Lieblings-XaaS-Unternehmen und warum? Bitte teile deine Meinung mit unseren Lesern in den Kommentaren.

 


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 28 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.