Was ist WordPress? Im Kern ist WordPress die einfachste und beliebteste Methode, um eine eigene Website oder ein eigenes Blog zu erstellen.Tatsächlich macht WordPress mehr als 37.6% aller Websites im Internet aus. Ja – mehr als jede vierte Website, die du besuchst, wird wahrscheinlich von WordPress betrieben.

Auf einer etwas technischeren Ebene ist WordPress ein Open-Source-Content-Management-System, das unter der GPLv2 lizenziert ist. Dies bedeutet, dass jeder die WordPress-Software kostenlos nutzen oder ändern kann. Ein Content-Management-System ist im Grunde ein Tool, mit dem du wichtige Aspekte deiner Website – wie z. B. Inhalte – auf einfache Weise verwalten kannst, ohne dass du dich mit Programmierung auskennen musst.

Das Endergebnis ist, dass WordPress das Erstellen einer Website für jedermann zugänglich macht – auch für Leute, die keine Entwickler sind.

Was ist #WordPress? Einfach ausgedrückt, ist es der beste Weg, eine Website zu erstellen. 😉Click to Tweet

Welche Arten von Websites kann WordPress erstellen?

Vor vielen Jahren war WordPress in erster Linie ein Tool zum Erstellen eines Blogs, mehr als traditionelle Websites. Das ist allerdings schon lange nicht mehr so. Heutzutage kannst du dank Änderungen am Core-Code sowie des umfangreichen Ökosystems von Plugins und Themes in WordPress jede Art von Website mit WordPress erstellen.

Beispielsweise unterstützt WordPress nicht nur eine Vielzahl von Unternehmenswebsites und Blogs, sondern ist auch die beliebteste Methode, um einen E-Commerce-Shop zu erstellen. Mit WordPress kannst du Folgendes erstellen:

Hier ist, wie man ein WordPress-Thema installiert.

Was ist der Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com?

Die selbst gehostete WordPress.org-Homepage

Die selbst gehostete WordPress.org-Homepage

Wir haben den Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com ausführlicher behandelt, aber hier ist die Kurzversion:

Wenn Leute „WordPress“ sagen, meinen sie meistens das selbst gehostete WordPress, das auf WordPress.org verfügbar ist. Wenn du deine Website wirklich besitzen möchtest, ist selbst gehostetes WordPress.org fast immer die beste Option.

Alles, was du tun musst, um mit selbst gehostetem WordPress zu beginnen, ist Webhosting kaufen und einen Domainnamen.

Need a blazing-fast, secure, and developer-friendly hosting for your client sites? Kinsta is built with WordPress developers in mind and provides plenty of tools and a powerful dashboard. Check out our plans

Wer hat WordPress gemacht und wie lange gibt es das schon?

WordPress wurde bereits 2003 als eigenständiges Projekt entwickelt und ist ein Ableger eines früheren Projekts namens b2/cafelog.

WordPress ist Open-Source-Software und wird heutzutage von einer großen Community von Mitwirkenden erstellt. Wenn wir jedoch die Ursprünge von WordPress bis zu seinen Wurzeln zurückverfolgen wollten, war seine ursprüngliche Entwicklung eine Zusammenarbeit zwischen Matt Mullenweg und Mike Little.

Seitdem ist Matt Mullenweg weitgehend das Gesicht von WordPress geworden. Und er ist auch der Gründer von Automattic, dem Unternehmen, das hinter dem gewinnorientierten WordPress.com-Service steht.

Die Geschichte von WordPress zwischen seiner Gründung als Blog-Plattform im Jahr 2003 und heute ist lang…

Es genügt jedoch zu sagen, dass WordPress Fortschritte gemacht hat und sich dank seiner Mitwirkenden und der großen Community zur beliebtesten Lösung für die Erstellung jeglicher Arten von Websites entwickelt hat.

Wer nutzt WordPress?

WordPress wird von Einzelpersonen, großen Unternehmen und allen dazwischen verwendet! Eine Bemerkung, wir verwenden WordPress! Die Website, die du gerade ansiehst, wird also von WordPress betrieben. Viele andere bekannte Instanzen verwenden auch WordPress. Hier sind einige unserer Lieblingsbeispiele:

Whitehouse.gov

Die offizielle Whitehouse.gov-Website wird von WordPress betrieben:

Whitehouse.gov wird von WordPress betrieben

Whitehouse.gov wird von WordPress betrieben

Microsoft

Microsoft nutzt WordPress, um seinen offiziellen Blog anzutreiben. WordPress wird auch verwendet, um Blogs für bestimmte Produkte wie Windows und Skype zu betreiben:

Microsoft uses WordPress

Die Rolling Stones

Sogar berühmte Bands lieben WordPress! Die Website der Rolling Stones wird vollständig von WordPress betrieben:

Die Website der Rolling Stones Band nutzt WordPress

Die Website der Rolling Stones Band nutzt WordPress

Warum solltest du WordPress verwenden?

Okay, über 37.6%aller Websites im Internet verwenden WordPress, einschließlich bekannter Organisationen wie dem Weißen Haus und Microsoft.

Aber was ist mit dir? Warum solltest du WordPress verwenden?

Unabhängig davon, welche Art von Website du erstellen möchtest, gibt es viele Gründe, WordPress zu verwenden. Hier sind einige der größten:

WordPress ist kostenlos und Open Source

Einer der größten Vorteile von WordPress ist die kostenlose Open-Source-Software. Während du ein wenig für das Hosting bezahlen musst, musst du niemals nur für die Nutzung der WordPress-Software bezahlen, was bei Alternativen wie Squarespace nicht der Fall ist.

Darüber hinaus findest du zahlreiche Open-Source-Plugins und -Themes, mit denen du das Erscheinungsbild und die Funktionsweise deiner Website ändern kannst. Apropos….

WordPress ist erweiterbar

Selbst wenn du kein Entwickler bist, kannst du deine Website dank des riesigen WordPress-Ökosystems an Themes und Plugins ganz einfach ändern:

Derzeit gibt es über 50.000 kostenlose WordPress-Plugins und 5.000 kostenlose WordPress-Themes sowie jede Menge Premium-Optionen. Das heißt – Du hast viele Möglichkeiten! Hier ist eine handverlesene Liste der besten WordPress-Plugins.

WordPress ist einfach zu installieren

Denkst du, du musst ein technisches Genie sein, um deine eigene Website zu erstellen? Denk nochmal! Wenn du auf einige Schaltflächen klickst, kannst du WordPress auf deiner Seite installieren.

Heutzutage haben die meisten Webhoster entweder:

Erstelle eine neue WordPress Webseite bei Kinsta.

Erstelle eine neue WordPress Webseite bei Kinsta.

WordPress ist flexibel

Wir haben dies bereits angesprochen, aber WordPress ist großartig, da du damit so ziemlich jede Art von Website erstellen kannst. Besser noch, deine Website kann sich auch mit dir entwickeln.

Möchtest du deiner vorhandenen WordPress-Seite ein Forum hinzufügen? Kein Problem – einfach das bbPress Plugin installieren! Möchtest du ein soziales Netzwerk hinzufügen? Keine Sorge! Verwende einfach das BuddyPress-Plugin.

Du bist nie an bestimmte Funktionen gebunden – Du kannst dich jederzeit anpassen und weiterentwickeln.

Es ist einfach, die WordPress-Hilfe zu finden

Weil WordPress so beliebt ist, ist es einfach, Hilfe zu finden, wenn du auf Probleme stößt. Es gibt haufenweise…

… An die du dich bei Bedarf kostenlos und gegen Bezahlung wenden kannst.

Benötigst du mehr Überzeugung?

Du bist immer noch nicht davon überzeugt, dass WordPress der beste Weg ist, eine Website zu erstellen? Lies diesen Post, um zehn der besten Gründe für die Verwendung von WordPress genauer zu betrachten.

Also was ist WordPress? Es ist der beste Weg ist, eine Website zu erstellen

WordPress ist der beliebteste Weg, um eine Website aus einem bestimmten Grund zu erstellen. Wenn du irgendeine Art von Website erstellen möchtest, von einem Blog bis zu einem E-Commerce-Shop, ist WordPress eine großartige Option.

Denke daran, dass selbst gehostete WordPress.org und WordPress.com nicht dasselbe sind. In den meisten Situationen ist selbst gehostetes WordPress.org das, was du zum Erstellen einer Website benötigst. Selbst gehostetes WordPress.org bietet dir mehr Eigenverantwortung sowie Zugang zu allen Vergünstigungen und Vorteilen der WordPress-Community.

Wie wirst du WordPress also verwenden? Wir können es kaum erwarten, es herauszufinden!


Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an