Kann man online Geld verdienen? Sicher. Ist es einfach? Nicht wirklich. Eine der durchweg gewinnbringendsten Möglichkeiten, sich ein passives Einkommen zu sichern, ist jedoch eine Webseite für Mitglieder. Und um eine Mitgliedschaftswebsite aufzubauen, ist es wichtig, sich über die besten WordPress Mitgliedschafts Plugins zu informieren.

Mit einem Mitgliedschafts-Plugin kannst du einige oder alle deine Inhalte blockieren und Benutzern den Zugriff ermöglichen, wenn sie eine Vorauszahlung oder eine wiederkehrende Gebühr entrichten. Und das ist der Schlüssel zu einem stabilen Cash-Flow: wiederkehrende Einnahmen. Wenn du einzelne Produkte oder Dienstleistungen verkaufst, muss jeder Kunde davon überzeugt werden, dass er wieder kaufen sollte, sei es durch E-Mail-Marketing, aufgegebene Warenkorb-Nachrichten oder soziale Medien.

Unternehmen, die automatisierte Zahlungen einziehen (denke an Dollar Shave Club, Netflix oder dein Kabelunternehmen), müssen nicht so viel an Vertrieb und Marketing denken. Sie konzentrieren sich mehr darauf, bestehende Kunden glücklich zu machen (vielleicht nicht das Kabelunternehmen).

Wiederkehrende Mitgliedschaften wie diese neigen dazu, einige jener Kunden zu schnappen, die die Dienstleistung oder das Produkt nie in Anspruch nehmen, dafür aber weiter bezahlen.

Kurz gesagt, Mitgliedschafts-Webseiten können viel Geld bedeuten, solange du die richtige Nische findest, sich stark auf die Bereitstellung von Qualitätsprodukten/Dienstleistungen konzentrierst und die besten WordPress-Plugins für die Mitgliedschaft auswählst, die dich auf deinem Weg begleiten.

Welche Arten von Mitgliedschafts-Webseiten kannst du aufbauen?

Eine Idee für eine Mitgliedschaftsseite ist genau das, eine Idee. Es kostet natürlich viel mehr Zeit, Geld und Mühe, ein seriöses, profitables Mitgliedschaftsgeschäft aufzubauen. Dennoch ist es schön, Ideen zu verbreiten und die kreativen Funken sprühen zu lassen. Hier sind einige Ideen, welche Arten von Mitgliedschaftsseiten du aufbauen kannst.

Von Tools zu Drip Content bis hin zum Aufbau von Kursen - alles, was du für den Aufbau deiner Mitglieder-Webseite (& deiner wiederkehrenden Einnahmen 💰) benötigst, findest du hier ⬇️Click to Tweet

Gibt es bestimmte Funktionen, auf die in WordPress-Mitgliedschafts-Plugins zu achten ist?

Darauf kannst du wetten. Die gute Nachricht ist, dass die meisten der heute von uns hervorgehobenen WordPress-Plugins für die Mitgliedschaft die meisten der erforderlichen Funktionen abdecken. Es ist immer noch eine gute Idee, die folgende Liste durchzugehen, die Punkte zu markieren, die dir am wichtigsten erscheinen, und dann deine Plugin-Entscheidung auf der Grundlage deiner Anforderungen zu treffen.

Die obige Liste ist nur ein Vorgeschmack auf die Must-Haves, aber ein guter Anfang. Insgesamt wirst du sicherlich über einige andere einzigartige Tools aus allen WordPress-Plugins für Mitglieder stolpern. Trotzdem, fahrem wir fort mit der vollständigen Zusammenstellung der besten WordPress-Plugins für Mitglieder.

Die 24 besten WordPress-Mitgliedschafts-Plugins in 2020

Obwohl wir empfehlen, diesen ganzen Artikel durchzulesen, die Funktionen anzusehen und jedes WordPress-Mitgliedschafts-Plugin auszuprobieren, findest du hier eine kurze Liste der Optionen, die wir im Folgenden skizzieren.

Lies jetzt weiter, um alles über die Vor- und Nachteile unserer bevorzugten WordPress-Mitgliedschafts-Plugins zu erfahren. Diese sind in keiner bestimmten Reihenfolge aufgeführt.

1. Ultimate Membership Pro WordPress Plugin – $29

Das Ultimate Membership Pro WordPress Plugin gibt dir die Werkzeuge an die Hand, die du benötigst, um Abonnements und Mitgliedschaften zu verkaufen, unabhängig davon, welche Art von Webseite du betreibst. Es lässt sich in WooCommerce für halbautomatische Rechnungsstellung und Abonnements für reguläre Produkte integrieren. Es wird als eines der meistverkauften WordPress-Mitgliedschafts-Plugins auf CodeCanyon vermarktet, und diese Behauptung hat sich bewährt.

Ultimate Membership Pro WordPress-Plugin

Ultimate Membership Pro WordPress-Plugin

Die verschiedenen Mitgliedschaftsebenen helfen deinen Benutzern bei der Auswahl, wie viel sie bezahlen möchten, während die Einstellungen für kostenlose und Probe-Mitgliedschaften den Kunden einen Vorgeschmack auf dein Angebot geben.

Das Dashboard von Ultimate Membership Pro sieht elegant und gut organisiert aus, selbst für ein Plugin mit so vielen Funktionen. Manchmal vergessen die Leute, wie wichtig die Unterstützung von Entwicklern ist, wenn es um WordPress-Plugins geht.

Das Ultimate Membership Pro-Plugin ist ein Beispiel dafür, wie ein engagierter Entwickler einen enormen Unterschied für Updates, die Beantwortung von Benutzerfragen und die Bereitstellung zuverlässiger Funktionen macht, die die Benutzer tatsächlich sehen wollen.

Darüber hinaus hat der Entwickler gelegentlich Rabatte auf das Plugin, also halte Ausschau nach diesen. Es ist bereits ein erschwingliches Mitgliedschafts-Plugin, und zukünftiger Kundensupport kommt mit, wenn du ein wenig mehr bezahlen kannst.

Vorteile von Ultimate Membership Pro:

Nachteile von Ultimate Membership Pro:

2. Membership by Supsystic – kostenlos (mit kostenpflichtigen Erweiterungen)

Das Membership by Supsystic ist ein kostenloses WordPress-Plugin mit einigen zusätzlichen Premium-Erweiterungen. Zum Beispiel kostet die Erweiterung Restrict Content 39 $ für eine Einzelplatzlizenz.

Membership by Supsystic WordPress-Plugin

Membership by Supsystic WordPress-Plugin

Einige der anderen Erweiterungen umfassen:

Was die Hauptfunktionen betrifft, so freuen wir uns über die Tatsache, dass du benutzerdefinierte Formulare, ein Mitgliederverzeichnis und Echtzeit-Benachrichtigungen konfigurieren kannst, ohne für Premium-Erweiterungen bezahlen zu müssen.

Es ist auch nützlich, dass das Plugin private Nachrichten und ein komplettes Freund- und Trackingsystem direkt nach dem installieren bereitstellt.

Vorteile von Membership by Supsystic:

Nachteile von Membership by Supsystic:

3. ARMember – Kostenlos und $29 für die Premium-Version

ARMember hat einen schönen, kostenlosen Demo-Bereich zum Testen von Elementen wie dem Registrierungsformular, dem Anmeldeformular, dem Formular zur Einrichtung der Mitgliedschaft und den Profilvorlagen.

Du kannst auch zwischen der kostenlosen und der kostenpflichtigen Version wählen, je nachdem, wo du bei der Erstellung deiner Mitglieder-Webseite stehst und welche Funktionen du benötigst.

ARMember WordPress-Plugin

ARMember WordPress-Plugin

Die Premium-Preisgestaltung ist eine einmalige Gebühr, und das ARMember-Dashboard ist so sauber wie es nur geht. Der Benutzer sieht sein Profil, Passworteinstellungen, Mitgliedschaftsinformationen und Transaktionen.

Die kostenlose Version ist ein neueres Angebot der Entwickler, aber sie erfüllt den Zweck, eine vollständige Mitgliedschaftsseite mit mehreren Plänen, Abonnements, Zahlungsoptionen und mehr einzurichten.

Es gibt etwa 12 Add-ons zum regulären Plugin, darunter die folgenden:

Vorteile von ARMember:

Nachteile von ARMember:

4. LearnDash – ab $159

LearnDash ist ein Lernmanagementsystem (LMS), was bedeutet, dass der Schwerpunkt darauf liegt, dir bei der Erstellung von Kursen für deine Benutzer zu helfen. Es ist immer noch ein WordPress-Mitgliedschafts-Plugin, aber du entscheidest dich eher für LearnDash, wenn du Videokurse oder ähnliches hast.

(Tipp: 9 beste WordPress LMS-Plugins für die Erstellung und den Online-Verkauf von Kursen)

LearnDash WordPress-Plugin

LearnDash WordPress-Plugin

Das Unternehmen empfiehlt es für Hochschulbildung, Berufsausbildung und WordPress-Projekte. Die Mitgliedschaftswerkzeuge umfassen Optionen zur Erstellung von Bundles und Abonnements.

Du kannst jedes Preismodell einrichten, das zu deiner Schule passt, und Verlängerungserinnerungen versenden. Der Rückerstattungsschutz ist ein einzigartiges Feature, das nur Inhalte über einen Zeitrahmen plant, der die Chancen auf Rückerstattungen verringert.

Vorteile von LearnDash:

Nachteile von LearnDash:

5. MemberPress – Ab $149 pro Jahr

MemberPress bietet eine vollständige Mitgliedschaftssuite mit unbegrenztem Mitglieder-Support, digitalen Produkten, Drip Feed und Coupons. Der Preis liegt weit über dem durchschnittlichen WordPress-Mitgliedschafts-Plugin, aber in der Regel bekommt man damit nicht so viele einzigartige Funktionen.

MemberPress WordPress-Plugin

MemberPress WordPress-Plugin

Beispielsweise ist ein Affiliate-Programm direkt in MemberPress integriert, und für die Stripe-Integration ist kein zusätzliches Add-on erforderlich.

Wir mögen MemberPress für diejenigen mit Kursen oder Gemeinschaften, die schon bereit sind, hochgeladen oder gestartet zu werden. Der Preispunkt von $149 ist gegenüber dem normalen Jahrespreis von $249 ermäßigt. Preisnachlässe sind für MemberPress üblich, daher lohnt es sich, sich für den Newsletter anzumelden, um zu sehen, wann die Coupons veröffentlicht werden.

Bei den Plänen handelt es sich um einmalige Zahlungen, aber Upgrades und Support werden jedes Jahr erneuert. Die Preise erhöhen sich, wenn du das Plugin auf einer zusätzlichen Webseite benötigst oder wenn du einzigartige Zahlungs-Gateways hinzufügen oder Firmenkonten verkaufen möchtest.

Vorteile von MemberPress:

Nachteile von MemberPress:

6. Paid Membership Pro – Kostenlos ($297 pro Jahr für Premium)

Paid Memberships Pro ist ein WordPress-Mitgliedschafts-Plugin mit unglaublichem Kundensupport und einer breiten Palette von Funktionen zum Start deiner Mitgliedschafts-Webseite.

Paid Membership Pro WordPress-Plugin

Paid Membership Pro WordPress-Plugin

Paid Memberships Pro bietet einen kostenlosen Plugin-Download und zahlreiche Add-ons. Das Plugin hat die Grundfunktionalität für eher einfache Mitgliedschaftsseiten, während die Add-ons es auf die nächste Stufe bringen. Einige der Add-ons umfassen:

Die meisten Mitgliedschaftswebseiten werden sich für die kostenpflichtige Version entscheiden, da die Kernfunktionen enthalten sind. Allerdings bietet die kostenlose Version 19 kostenlose Add-ons, so dass sie auch für kleinere Mitglieder-Webseiten geeignet ist.

Der Plus-Plan ist für das durchschnittliche Unternehmen am sinnvollsten, aber Entwickler benötigen möglicherweise den Unlimited-Plan, der Unterstützung für so viele Webseiten bietet, wie du willst. Dieser wird für $597 verkauft.

Vorteile von Paid Membership Pro:

Nachteile von Paid Membership Pro:

7. Restrict Content Pro – $99 pro Jahr

Restrict Content Pro ist zunächst ein Plugin zum Ausblenden von Inhalten, aber es enthält auch Mitgliedschaftsverwaltung und Abonnementpakete.

Restrict Content Pro WordPress-Plugin

Restrict Content Pro WordPress-Plugin

Der Grund dafür, dass so viele Menschen Restrict Content Pro mögen, liegt in den verschiedenen eingebauten Integrationen. Der Preis liegt im Vergleich zu anderen WordPress-Mitgliedschafts-Plugins irgendwo in der Mitte, und es ist schön, dass du vier Pakete zur Auswahl hast.

Vorteile von Restrict Content Pro:

Nachteile von Restrict Content Pro:

8. s2Member – Kostenlos (Pro Version $89)

s2Member packt in sein kleines kostenloses Mitgliedschafts-Plugin eine ganze Menge ein. Nicht nur das, auch die Premium-Version wird gegen eine einmalige Gebühr verkauft, nicht gegen eine wiederkehrende Zahlung.

s2Member WordPress-Plugin

s2Member WordPress-Plugin

Die kostenlose Version von s2Member verfügt über einen Inhaltsschutz und PayPal-Schaltflächen zur Integration einiger Mitgliedschaftsfunktionen in deine aktuelle Webseite.

Ich würde empfehlen, für alles Kompliziertere die Pro-Version zu wählen, zumal die Preise solide sind. Es ist eine ausgezeichnete Wahl, die man in Betracht ziehen sollte, wenn man sich WordPress-Mitgliedschafts-Plugins anschaut.

Vorteile von s2Member:

Nachteile von s2Member:

9. WooCommerce-Memberships ($199 pro Jahr)

WooCommerce ist das führende WordPress eCommerce-Plugin auf dem Markt. Dennoch möchten einige Webseiten-Betreiber die regulären Produktverkaufsfunktionen durch das Hinzufügen einiger Mitgliedschaftselemente erweitern.

WooCommerce-Memberships WordPress-Plugin

WooCommerce-Memberships WordPress-Plugin

Das WooCommerce-Mitgliedschaft-Plugin erfüllt diesen Zweck, indem es deine Inhalte und Produkte mit einem kompletten Mitgliedschaftssystem kombiniert. Du kannst die Mitgliedschaft verkaufen oder zuweisen, je nachdem, wer der Kunde ist, Zugang gewähren und dein Store in einen Einkaufsclub verwandeln.

Vorteile von WooCommerce-Mitgliedschaften:

Nachteile von WooCommerce-Memberships:

10. Paid Member Subscriptions – Kostenlos (ab $ 69 pro Jahr für Premium)

Paid Member Subscriptions ist ein wirklich einfach einzurichtendes, aber robustes Mitgliedschafts-Plugin. Als eines unserer beliebtesten Mitgliedschafts-Plugins kannst du unbegrenzte Abonnement-Pläne verwalten, Inhalte (Beiträge, Seiten oder benutzerdefinierte Beitragstypen) einschränken und fast sofort bezahlt werden. Es lässt sich auch in WooCommerce integrieren.

Paid Member Subscriptions-Plugin

Paid Member Subscriptions-Plugin

Während das Kern-Plugin kostenlos ist, wird es mit einer beeindruckenden Anzahl von Premium-Add-ons geliefert, die seine Funktionalität erweitern. Du findest Angebote wie Rabatt-Codes, E-Mail-Erinnerungen, die Möglichkeit, zeitlich befristete Mitgliedschaften festzulegen oder die Preise in Form eines Add-Ons zu zahlen, was du willst.

Fortschrittlichere Zahlungsgateways wie Stripe und PayPal Pro sowie Rechnungen oder Content Dripping sind in der Pro-Version enthalten. Das Tolle an diesem Plugin ist, dass es keine komplizierten Einrichtungsseiten hat und dass das Kern-Plugin ausreicht, um eine komplette Mitglieder-Webseite einzurichten und Zahlungen zu akzeptieren. Für alles andere wirst du wahrscheinlich ein Add-on benötigen.

Vorteile von Paid Member Subscriptions:

Nachteile von Paid Member Subscriptions:

11. BuddyBoss – ab $228 pro Jahr

BuddyBoss bietet ein voll funktionsfähiges Mitgliedschaftstheme und ein Plugin zur Konfiguration einer Webseite, die eine Anpassung der Mitgliedschaft, Online-Communities und Kurse anbietet. Das flexible Plugin lässt sich in die meisten WordPress-Themes integrieren, oder du hast die Möglichkeit, deine Webseite von Grund auf mit dem BuddyBoss-Theme zu starten.

BuddyBoss WordPress Plugin

BuddyBoss WordPress Plugin

Es gibt keine Option, dieses Plugin kostenlos zu bekommen. Auf der Webseite des BuddyBoss steht eine Online-Sandbox-Demo zum Testen zur Verfügung, die euch einen Eindruck davon vermittelt, wie das Plugin funktioniert.

Die Preise beginnen bei $228 pro Jahr für ein Theme und eine Plugin-Lizenz. Weitere Pläne erhöhen den Preis, bieten dir aber mehr Lizenzen, wenn du vorhast, mehrere Webseiten zu betreiben.

Was die Funktionen betrifft, bietet dir BuddyBoss Tools zum Starten von Online-Mitgliedschaftsprogrammen. Du bekommst Zugang zu Funktionen für wiederkehrende Zahlungen, Gamifizierung und Integration, um deine eigene mobile Community-App zu starten. Mehrere Mitgliedschafts-Plugins werden als SaaS-Plattformen verkauft. BuddyBoss hat eine offenere Herangehensweise, verkauft zu einem festen Preis und gibt dir die Flexibilität, deine Webseite mit allen Plugins oder benutzerdefinierten Codierungen zu erweitern, die du dir wünschst.

Einige Fähigkeiten von BuddyPress beinhalten die Möglichkeit, Kurse online zu verkaufen, Communities aufzubauen und firmeninterne Trainingsprogramme durchzuführen. Es ist besonders attraktiv für Nonprofit-Organisationen und Online-Schulen.

Die Vorteile von BuddyBoss:

Nachteile von BuddyBoss:

12. Teachable – Kostenlos (ab $29 pro Monat für Premium)

Teachable bietet dir Werkzeuge und Unterstützung für eine bestimmte Art von Webseiten: eine für den Verkauf und die Moderation von Online-Kursen. Es handelt sich um eine eigenständige Software, die sich in WordPress integriert, um Neuaufnahmen zu akzeptieren, Verkäufe zu tätigen und Abonnements abzuwickeln.

Teachable

Teachable

Mit Teachable wird dir eine komplette Webseite mit Unterstützung für unbegrenzte Schüler, sofortigen Auszahlungen und Drip-Inhalten angeboten. Einige der Drittanbieter-Integrationen umfassen Facebook, Sumo und MailChimp, um deine Marketing-Bemühungen voranzutreiben.

Bei Teachable solltest du damit rechnen, mindestens $29 pro Monat zu bezahlen. Die Preise gehen bis zu 99 $ pro Monat, um Transaktionsgebühren zu eliminieren und mehr Admins hinzuzufügen. Für noch mehr Admin-Nutzer ist der $249 Business Plan die richtige Option.

Ein Website-Builder ist im Paket Teachable enthalten, und deine Webseite funktioniert auf allen mobilen Geräten. Du erhälst Zugang zu Verkaufs-Landingpages, die zum Konvertieren gemacht sind. Ganz zu schweigen davon, dass alle Mitglieder ihre Mitgliedsstufe wählen, an Quizfragen teilnehmen und mit anderen Leuten auf deiner Webseite interagieren können.

Vorteile von Teachable:

Nachteile von Teachable:

13. WP-Members – Kostenlos (Mit bevorzugtem Support und Add-Ons ab $59 pro Jahr)

WP-Members ist eine der kosteneffektivsten Lösungen für den Aufbau einer Webseite für Mitglieder bei WordPress. Es gibt keine Premium-Version. Aber du hast die Flexibilität, nur auf die Add-ons zu aktualisieren, die du wirklich brauchst.

Darüber hinaus gibt dir der $59-Jahresplan die Möglichkeit, Premium-Kundenbetreuung zu erhalten. Dafür musst du dich jedoch nicht anmelden.

WP-Members WordPress Plugin

WP-Members WordPress Plugin

Die Premium-Add-ons variieren im Preis, aber die Standardangebote reichen von $29 bis $125. Ein paar dieser Plugins zur Auswahl beinhalten erweiterte Optionen, Downloadschutz und Einladungscodes. Wir mögen die Integrationen mit MailChimp, WooCommerce und PayPal.

Es ist auch schön, dass du so viele Inhalte auf deiner WordPress Webseite einschränken kannst, wie du willst. Erstelle eine unbegrenzte Anzahl von Registrierungsfeldern und passe sie an deine Marke und die Art der Informationen an, die du sammeln möchtest.

Das Registrierungsmodul wird auf dem Frontend angezeigt, mit Optionen, um nur einige deiner Inhalte einzuschränken. Auf diese Weise kannst du versuchen, kostenlose Blog-Einträge zu verschenken, aber dann für die umfangreichen Beiträge eine Bezahlung verlangen.

Die Oberfläche zum Konfigurieren deiner Webseite und zum Verwalten der Benutzer ist einfach und unkompliziert und ähnelt den Stilen auf WordPress. Das macht es zwar nicht zum schönsten Dashboard auf dem Markt, aber wer sich mit WordPress auskennt, sollte damit gut zurechtkommen.

Vorteile von WP-Members:

Nachteile von WP-Members:

14. aMember – ab $179.95 pro Jahr

Die aMember Mitgliedschaftssoftware hat eine eigene Plugin-Integration, um die Mitgliedschaftsstruktur mit deiner WordPress Webseite zu verlinken. Das Plugin ist nicht über das WordPress Repository verfügbar, daher musst du dich für eine Demo anmelden, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie es für deine Organisation funktioniert.

aMember Pro WordPress Plugin

aMember Pro WordPress Plugin

Der Preis für die aMember-Software beträgt $179,95 (vorübergehend mit einem Rabatt von $149,36). Dies ist eine lebenslange Lizenz, die dir sechs Monate lang Support bietet und keine monatlichen oder jährlichen Zahlungen erfordert.

Die aMember-Entwickler verkaufen das Plugin auch regelmäßig. Was die Integration und den Start deiner Webseite betrifft, so ist die kostenlose Installation in deinem Kauf enthalten. Der Schutz der Inhalte ist das Hauptmerkmal, das du bekommst, zusammen mit Drip-Feed-Inhalten, über 200 Zahlungsprozessoren und wiederkehrenden Zahlungen.

Der E-Mail-Autoresponder und Broadcasts sind in die Kernsoftware integriert, um eine ständige Kommunikation mit deinen Mitgliedern zu gewährleisten. Uns gefällt auch die Idee der Produktergänzungen und -varianten, die es dir ermöglichen, deine Mitglieder mit zusätzlichen Dienstleistungen oder Produkten zu versorgen. Das Paket bietet dir eine ganze Reihe von Funktionen, so dass es ein ziemlich gutes Angebot zu sein scheint, wenn man bedenkt, dass du dich nur zu einer einmaligen Zahlung verpflichtest.

Vorteile von aMember:

Nachteile von aMember:

15. Ultimate Member – Kostenlos ($249 pro Jahr für den Zugang zu allen Erweiterungen)

Ein kostengünstiger Weg, um eine Webseite für Mitglieder zu erstellen, ist das Ultimate Member Plugin. Die Kernversion des Plugins hat einen Preis von $0, und du musst nur für die Erweiterungen bezahlen, die du benötigst.

Als Alternative ist ein $249-Bundle erhältlich, mit dem man alle Ultimate Member-Premium-Erweiterungen zu einem Rabatt erhält. Ein Theme wird auch zu einem höheren Preis verkauft.

Ultimate Member WordPress Plugin

Ultimate Member WordPress Plugin

Die Erweiterungen variieren im Preis, aber die meisten beginnen um die $35-Marke. Ein paar der Erweiterungen enthalten:

Ein Hauptelement des Ultimate Member-Plugins ist die Schönheit des Profils, der Frontend-Anmeldeseite und der gesamten UI im Allgemeinen. Man könnte meinen, es sei ein Premium-Plugin, das ein paar hundert Dollar kostet, aber es ist kostenlos und wird durch den Verkauf von Erweiterungen unterstützt.

Es ist außerdem Gutenberg-kompatibel und bietet dir fünf Blöcke zum Aufbau deines Mitgliederprofilbereichs und zum Einstellen von Dingen wie einem Verzeichnis und einer Seite zum Zurücksetzen des Passworts. Es ist nicht nötig, etwas über Coding zu wissen oder einen Entwickler einzustellen, wenn man das Ultimate Member Plugin benutzt. Es ist sofort einsatzbereit und enthält sogar einen Drag&Drop-Builder für die ultimative anfängerfreundliche Situation.

Vorteile des Ultimate Member:

Nachteile von Ultimate Member:

16. ProfileGrid– Free (Premium beginnt ab $79)

ProfileGrid bietet eine Kombination aus Einfachheit und extremer Erweiterbarkeit als Plugin zur Profilerstellung und -verwaltung mit den meisten der gleichen Funktionen wie eine Mitgliedschaftssoftware.

Das Kern-Plugin beinhaltet WooCommerce-Integration, Unterstützung für bbPress und erweiterte Formulare. Du kannst auch ein Gruppenevent, ein Logout-Menü und Benutzerprofile erstellen.

Danach bietet die Premium-Funktionalität MailChimp-Integrationen, Geolokalisierung und eine Pinnwand, auf der die Benutzer in einem öffentlichen Forum diskutieren können. Das Social Login hilft bei der Beschleunigung des Anmeldeprozesses und der Frontend-Gruppenersteller sorgt dafür, dass deine Benutzer nicht zu viel mit dem Backend herumspielen müssen.

ProfileGrid WordPress Plugin

ProfileGrid WordPress Plugin

Ein herausragender Vorteil des ProfileGrid-Plugins ist die Möglichkeit, Gruppen, Verzeichnisse, Mitgliedschaftsdiskussionen und Profile zu erstellen, ohne ein überladenes, klobiges Plugin zu sein.

Die Anmeldeseiten sind wunderschön, und die Profilwerkzeuge sind für alle Fertigkeitsstufen nützlich. Außerdem kannst du die meisten Funktionen kostenlos nutzen. Es kann eine Zeit kommen, in der du ein Upgrade durchführen musst, um zusätzliche Features zu erhalten. In diesem Fall würdest du dich für eine der vielen Erweiterungen entscheiden oder für die $79 Premium-Version des Plugins bezahlen.

Die Premium-Version funktioniert normalerweise, indem du bestimmte Erweiterungen aktivierst, die du im Moment benötigst. Zum Beispiel benötigst du vielleicht die Integration von Instagram-Fotos oder ein User-Label-Modul, um deine Mitglieder im Auge zu behalten.

Vorteile von ProfileGrid:

Nachteile von ProfileGrid:

17. Restrict User Access – Kostenlos

Wenn du nur einige oder alle deine Inhalte einschränken möchtest, kann das Plugin Restrict User Access den Trick ohne unnötige Funktionen ausführen. Der Sinn des Plugins ist es, Blog-Einträge und Seiten einzuschränken und sie nur Mitgliedern zu zeigen.

Hast du mit Ausfallzeiten und Problemen mit deiner Webseite zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die mit Blick auf Leistung und Sicherheit entwickelt wurde, damit deine Webseite und ihre Besucher das bestmögliche Erlebnis haben! Schau dir unsere Pläne an

Diese Mitglieder sind nach Benutzerrollen in WordPress kategorisiert. Du verkaufst Mitgliedschaftsstufen direkt über deine Webseite und benennst sie basierend auf der Benutzerstufe und dem Preis.

Restrict User Access WordPress Plugin

Restrict User Access WordPress Plugin

Um in den Genuss der Vorteile von Restrict User Access zu kommen, ist keine Programmierung erforderlich. Zugangsebenen werden durch Überschreiben deiner aktuellen Benutzerebenen oder durch Arbeiten mit dem, was bereits in WordPress enthalten ist, erstellt.

Benutzer können zu und von mehreren Ebenen springen, und du kannst Mitgliedschaftsdauern hinzufügen, die nach einer bestimmten Zeitspanne ablaufen. Der Teaser-Inhalt ist auch hilfreich, um nicht zahlende Benutzer davon zu überzeugen, was ihnen entgeht.

Das Plugin Restrict User Access ist völlig kostenlos, aber du hast die Möglichkeit, für andere Plugins desselben Entwicklers zu bezahlen. Einige von ihnen können sich für eine Webseite mit Mitgliedschaft als nützlich erweisen.

Wir mögen die Content Aware Sidebars und Sektoren zum Erstellen von Theme-Vorlagen. Der persönliche Plan beginnt bei $49 pro Jahr für eine Webseite und unbegrenzte Widget-Bereiche. Die überwiegende Mehrheit der Webseiten mit Mitgliedschaft kann jedoch mit dem kostenlosen Plugin Restrict User Access betrieben werden.

Vorteile des Plugins Restrict User Access:

Nachteile von Restrict User Access:

18. Memberful WP – Limitierter kostenloser Plan (Beginnt ab $25 pro Monat)

Memberful WP kommt als eigenständige Mitgliedschaft und verkaufs Software, die mit Hilfe eines Plugins zu deiner WordPress Webseite verlinkt. Das Plugin an sich bietet dir nicht die Funktionalität, die du für den Verkauf von Mitgliedschaften brauchst, aber die Software Memberful WP hat alles, was du brauchst, um die Mitgliedsstufen zu konfigurieren, Zahlungen einzuziehen und Steuern zu erheben.

Memberful WP bietet einen kostenlosen Plan an, der beim Testen hilft, wie es funktioniert und sich in deine WordPress Webseite integriert. Seriöse Unternehmen müssen auf den $25 pro Monat Pro Plan upgraden, um die besten Features zu erhalten. Dieser bietet unbegrenzte Pläne, Gutscheincodes, Mitarbeiterkonten und mehr. Der $100 pro Monat Plan wird benötigt, um das Memberful Branding zu entfernen und um Gruppenabonnements zu verkaufen.

Memberful WP WordPress Plugin

Memberful WP WordPress Plugin

Wie du sehen kannst, ist das Memberful WP nicht die erschwinglichste Option für dich, um Mitgliedschaften auf deiner Webseite zu erstellen und zu verwalten. Der Grund, warum dieser Preis so hoch ist, liegt jedoch an der schlanken Benutzeroberfläche und den All-in-One-Features.

Es ist auch erwähnenswert, dass die API des Memberful WP offen und bereit für Integrationen und Erweiterungen ist. Die Anmeldeformulare, Community-Foren und Profile sind schon wunderschön, aber das öffnet die Tür für diejenigen, die das System noch mehr anpassen wollen.

Vorteile von Memberful WP:

Nachteile von Memberful WP:

19. Simple Membership – Kostenlos

Wenn du an einer schnellen und einfachen Möglichkeit interessiert bist, kostenlose und bezahlte Mitgliedschaften auf deiner Webseite anzubieten, ist das Plugin Simple Membership eine hochwertige Lösung. Einer der Gründe, warum das Plugin für kleine Unternehmen so attraktiv ist, ist, dass es keinen Cent kostet und Unterstützung für Dutzende von Sprachen bietet.

Das mag für manche Leute nicht nützlich sein, aber es ist wirklich eine der längsten Listen von Sprachen, wenn es um Mitgliedschafts-Plugins geht, und eröffnet alle möglichen Möglichkeiten für den Einsatz in verschiedenen Ländern.

Simple Membership WordPress Plugin

Simple Membership WordPress Plugin

Wie bereits erwähnt, hat das Plugin Simple Membership keine Preispläne. Es ist ein Open Source Projekt mit dem Benutzer im Hinterkopf. Nicht nur das, sondern der Name des Plugins sagt schon alles. Das Plugin funktioniert mit allen WordPress Themes, ist innerhalb weniger Minuten nach der Installation einsatzbereit und du kannst jede Seite schützen, die du willst.

Mit der einfachen Mitgliedschaft ist eine unbegrenzte Anzahl von Mitgliedsstufen möglich. Es hat auch ein ziemlich einfach zu bedienendes Interface für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Konfiguriere die Einstellungen, um kostenlose oder bezahlte Mitgliedschaften anzubieten, und verlinke PayPal mit deiner Webseite, um mit der Annahme von Zahlungen zu beginnen. Sowohl Braintree als auch Stripe sind alternative Zahlungsgateways. Von einmaligen Zahlungen bis hin zu wiederkehrenden Abonnements, die Grundlagen sind alle in der einfachen Mitgliedschaft enthalten, was sie zu einem idealen Mitgliedschafts-Plugin für diejenigen macht, die nicht all die unnötigen Features oder ein klobiges Plugin wollen.

Vorteile von Simple Membership:

Nachteile von Simple Membership:

20. Groups – Free (mit Premium Erweiterungen)

Das Groups-Plugin bietet ein solides Interface und eine robuste Sammlung von Erweiterungen, mit denen ihr das Kern-Mitgliedschafts-Plugin erweitern könnt. Die Gemeinschaft hinter dem Plugin ist auch recht aktiv, wenn es darum geht, wie man es auf der Webseite der Entwickler verwenden kann. Was die Preisgestaltung betrifft, so braucht ihr für dieses Plugin keine Kreditkarte, es sei denn, ihr wollt ein paar der Erweiterungen mitnehmen.

Groups WordPress Plugin

Groups WordPress Plugin

Was unglaublich ist, ist die große Anzahl von Erweiterungen, aus denen man wählen kann. Es gibt Optionen für 404 Weiterleitungen, Blog-Schutz, Dateizugriff, Foren und mehr. Du denkst vielleicht, dass einige dieser Funktionen im Kern-Plugin enthalten sein sollten, aber wir mögen dieses Modell, da du nicht gezwungen bist, etwas zu kaufen, und es nicht nötig ist, eine Pauschale für alle Erweiterungen zu bezahlen.

Geht stattdessen die Liste durch und sucht euch die Erweiterungen aus, die ihr braucht, zum Beispiel die für Gruppen-Newsletter oder PayPal-Support. Die Preise variieren von Erweiterung zu Erweiterung, aber sie scheinen um die 19 bis 29 $-Marke zu schwanken. Was die kostenlosen Kernfunktionen betrifft, so unterstützt das Groups-Plugin eine unbegrenzte Anzahl von Gruppen, in denen sich die Benutzer über ein Formular anmelden. Du hast die vollständige Kontrolle über die Zugriffsrechte.

Vorteile von Groups:

Nachteile von Groups:

21. MemberMouse – Beginnt ab $19.95 pro Monat

MemberMouse wird oft als Mitgliedschafts-Plugin übersehen, weil es keinen Plugin-Eintrag im WordPress Repository hat. Das ist aber in Ordnung, da die gesamte Entwicklung, der Kundensupport und alle Informationen, die du benötigst, auf der MemberMouse-Webseite zusammengefasst sind.

Es ist ein Kraftwerk eines Mitgliedschafts-Webseiten-Builders mit einem voll funktionsfähigen WordPress-Plugin und einer Liste von Funktionen, die mit vielen der Mitgliedschafts-Plugins auf dem Markt konkurrieren. Von der Kundenverwaltung bis hin zu geschützten Mitgliederbereichen, das MemberMouse Plugin erledigt alles.

MemberMouse WordPress Plugin

MemberMouse WordPress Plugin

Member Mouse enthält eine erweiterte Berichts- und Supportautomatisierung. Die Berichts- und Analysefunktionen bieten nützliche Informationen, wie z.B. den lebenslangen Kundenwert deiner Mitglieder, die Bindungsrate und alle Affiliate-Tracking-Funktionen, die du eventuell benötigst.

Was die Supportautomatisierung betrifft, ermöglicht Member Mouse ein Selbstbedienungssystem, in dem die Mitglieder ihre eigenen Profile, Kreditkarteninformationen und Kündigungen aktualisieren können.

Was die Preisgestaltung betrifft, ist der günstigste Plan $19.95 pro Monat, mit Upgrades, die davon abhängen, wie viele Mitglieder du planst zu haben. Der Preis beträgt zum Beispiel $99 pro Monat, um bis zu 50.000 Mitglieder zu unterstützen.

Vorteile von MemberMouse:

Nachteile von MemberMouse:

22. AccessAlly – Beginnt ab $99 pro Monat

Betrachte AccessAlly als ein Lernmanagementsystem (LMS) und eine Mitgliedschaftsplattform in einem Plugin. Viele WordPress-Mitgliedschafts-Plugins haben bereits LMS-Funktionen integriert. Tatsächlich sind Mitglieds-Webseiten oft ähnlich in der Funktionalität, oder sie ziehen Funktionen aus beiden Arten von Plugins.

AccessAlly geht noch einen Schritt weiter, indem es dir vollständige Suites für das Mitgliedschafts- und Lernmanagement bietet, die dir die Möglichkeit geben, Online-Kurse zu erstellen und zu verkaufen, zusammen mit einzigartigen Mitgliedschaften.

Die überwiegende Mehrheit der Features wurde entwickelt, um deine Conversions zu verbessern, von den Formularen bis hin zu den Zahlungsmodulen. Du kannst ein Affiliate-Tracking-System einrichten und dafür sorgen, dass E-Mails mit verlassenen Warenkörben an Leute verschickt werden, die ihren Einkauf nicht beenden.

AccessAlly

AccessAlly

Das AccessAlly Plugin ist nicht im WordPress Repository gelistet und es ist alles andere als billig, wenn es um den Preis geht. Es ist eine Premium-Suite von Tools, die für seriöse, wachsende Online-Kurs- und Mitgliedschafts-Websites entwickelt wurde. Manche mögen argumentieren, dass es eher ein Angebot für bereits etablierte Unternehmen ist.

Wie die meiste hochwertige Software hat AccessAlly lange Listen von Funktionen, die du wahrscheinlich nie benutzen wirst. Allerdings ist der Kundensupport bei weitem besser als das, was du mit einem kostenlosen WordPress-Plugin bekommen würdest. Außerdem ist eine Einzel-Demo notwendig, um die Software wirklich sehen zu können. Wenn du dafür keine Zeit hast, steht dir auf der Webseite ein Video zur Verfügung.

Vorteile von AccessAlly:

Nachteile von AccessAlly:

23. YITH WooCommerce Membership – Beginnt ab $99.99 pro Jahr

Bei der Suche nach dem richtigen Mitgliedschafts-Plugin kommt es oft darauf an, welche der Plugin-Optionen die richtige Menge an E-Commerce-Unterstützung bietet. Wenn du derzeit eine WooCommerce-Webseite hast oder vorhast, eine zu erstellen, ist es keine schlechte Idee, ein Mitgliedschafts-Plugin auszuprobieren, das direkt damit funktioniert.

YITH WooCommerce Membership WordPress Plugin

YITH WooCommerce Membership WordPress Plugin

Das YITH WooCommerce Membership-Plugin ist ein Beispiel für eine solche Lösung, bei der du immer noch einen kompletten Online-Shop haben kannst, aber mit den zusätzlichen Vorteilen, Mitgliedschaften über oder neben diesem Shop zu verkaufen.

Das YITH-Plugin wird für $99,99 für eine einzige Webseite und $399,99 für sechs Webseiten verkauft. Es handelt sich technisch gesehen um eine einmalige Zahlung, es sei denn, du möchtest jedes Jahr für laufenden Support und Updates bezahlen (was normalerweise eine gute Idee ist).

Das Plugin konzentriert sich auf die Automatisierung des Mitgliedschaftsverkaufs- und Verwaltungsprozesses. Du konfigurierst die Inhalte, die du verkaufen willst, und forderst dann neue Benutzer auf, sich für eine Mitgliedschaft anzumelden.

Das kann alles sein, von einer eBook-Serie bis hin zu einem Online-Kurs. YITH bietet ein ziemlich einfaches und zuverlässiges Set an Funktionen zum Konfigurieren deiner Mitgliedschaften, und es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Ebenen, die du hinzufügen kannst. Außerdem ist der Kundensupport des Plugins responsive und wird dir über ein Ticketingsystem und eine Online-Knowledgebase angeboten.

YITH ist ein Entwickler mit einem großen Portfolio an Plugins, also könntest du auch darüber nachdenken, deinen Betrieb mit anderen WooCommerce-Plugins zu erweitern, die deine Webseite unterstützen und sich direkt in das Plugin integrieren.

Vorteile von YITH WooCommerce Membership:

Nachteile von YITH WooCommerce Membership:

24. PrivateContent – $25 (Mit der Option, für zukünftigen Support und Updates zu bezahlen)

Das PrivateContent-Plugin ist eine beliebte Option, um deine WordPress-Website um Mitgliedschaftsfunktionen zu erweitern. Das Plugin wird nur auf CodeCanyon verkauft, was bedeutet, dass du es kaufen musst, um es benutzen zu können.

PrivateContent WordPress Plugin

PrivateContent WordPress Plugin

Was die Popularität des Plugins betrifft, so wurde es mehrmals in CodeCanyon-Veröffentlichungen vorgestellt und die Verkaufszahlen und positiven Nutzerbewertungen spiegeln wider, wie die Leute über den Entwickler denken und wie das Plugin großartige Arbeit leistet, indem es Inhalte von Nutzern blockiert und Mitgliedsstufen hinzufügt.

Einige der Features, die wir mögen, sind die Möglichkeit, Menüpunkte einzuschränken, die Möglichkeit, private Seiten für deine Benutzer zu erstellen, und die Entwickler-API-Unterstützung.

Ein weiterer Grund, warum dieses Plugin auffällt, ist sein Skin-Builder. Als Mitgliedschaftsverkäufer benötigt deine Firma konvertierungsoptimierte und getestete Formulare, die zu deinem eigenen Branding passen.

Mit PrivateContent kannst du unbegrenzt viele Registrierungsformulare erstellen und den Skin-Builder nutzen, um das ideale Formular zu entwickeln. Es ist auch erfrischend zu sehen, wie fortschrittlich die Benutzerverwaltung und -verfolgung für ein so erschwingliches Plugin ist.

Der Preis von 25$ für PrivateContent ist einer der niedrigsten Preise auf dieser Liste. Dies ist eine übliche Preisstrategie für CodeCanyon-Listings, bei der man vielleicht sechs Monate lang kostenlosen Kundensupport erhält, aber dann braucht man regelmäßig Upgrades, um Updates und Support zu erhalten. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Käufer das Plugin kaufen und niemals Geld für Support ausgeben.

Vorteile von PrivateContent:

Nachteile von PrivateContent:

Halte den 💸 mit einer Mitgliedschaftsseite am Rollen und halte deine Webseite mit diesen #WordPress Mitgliedschafts-Plugins am Laufen. ⚡️Click to Tweet

WordPress Mitgliedschafts-Plugin: Was ist das Beste?

Nachdem du nun alles gesehen hast, was jedes dieser WordPress-Mitgliedschafts-Plugins zu bieten hat, ist es Zeit, deine Entscheidung zu treffen.

Suchst du nach Einfachheit? Erschwinglichkeit? Toller Kundensupport? Hier ist unser Konsens:

Zu guter Letzt haben wir einen detaillierten Leitfaden über die Herausforderungen beim Hosting von Webseiten für Mitglieder zusammengestellt. Bitte schau dir das unbedingt an, wir teilen viele fortgeschrittene Tipps: Die Do’s und Don’ts für das Hosten von WordPress Webseiten

Dies könnte auch nützlich sein, um die Hosting-Bedürfnisse deiner Webseite herauszufinden.

Jetzt würden wir gerne von dir hören: Was ist dein bevorzugtes Mitgliedschafts-Plugin? Teilt eure eigenen Erfahrungen und euer Feedback im Kommentarbereich!


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an