Angular und React sind leistungsstarke und beliebte JavaScript-Ressourcen, mit denen du so ziemlich jedes Frontend-Projekt bauen kannst, das du dir vorstellen kannst. Beide erleichtern die Erstellung komplexer und trendiger Benutzeroberflächen für Webprojekte. Deshalb machen sie in den Online-Entwicklergemeinschaften immer wieder Schlagzeilen.

Es gibt nur eine große Frage: Welchen der beiden Ansätze wählst du für dein nächstes Projekt, Angular oder React?

Beide haben eine Menge vergleichbarer und einzigartiger Funktionen, und beide sind gut geeignet, um ein Projekt unter verschiedenen Umständen effizient zu gestalten. Bevor du dich entscheidest, musst du jedoch andere Variablen wie Budget, Zeit, Effektivität, Lernkurve usw. berücksichtigen.

Wir werden uns mit den Funktionen und Vorteilen von Angular und React beschäftigen, um dir die beste Lösung für dich zu empfehlen.

Los geht’s!

Was ist Angular?

Das Angular-Logo.
Das Angular-Logo.

Angular ist eine auf TypeScript basierende Open Source-Plattform und ein Webanwendungs-Framework, das von einem Team bei Google entwickelt wurde. Das Framework hilft bei der Erstellung von Single-Page-Anwendungen mit TypeScript und HTML. Angular ist die richtige Technologie für dich, wenn du sowohl mobile als auch Webanwendungen entwickeln willst.

Angular vs. React? 👀 Dieser Leitfaden hilft dir, die richtige Option für dein Projekt zu wählen 💥Click to Tweet

Im Gegensatz zu anderen Frameworks bietet Angular eine bidirektionale Datenbindung. Das heißt, wenn du einen Wert im Eingabefeld änderst, aktualisiert es automatisch den Wert der hinzugefügten Eigenschaft der Komponentenklasse. Mit anderen Worten: Es sorgt für eine einwandfreie Echtzeit-Synchronisation der Daten zwischen Modell und View.

Diese Tatsache ist dir vielleicht schon bekannt, aber für neue Entwicklerinnen und Entwickler, die Angular und AngularJS für ein und dasselbe halten, muss sie noch einmal wiederholt werden: Sie sind es nicht.

Der Hauptunterschied zwischen Angular und AngularJS besteht darin, dass Angular TypeScript (ein Hochkomma für JavaScript) als Kern verwendet, während Angular JavaScript verwendet. In der Praxis ist Angular eher eine aktualisierte Version von AngularJS.

Warum solltest du Angular verwenden?

In Angular spielt sich alles unter der gleichen Haube ab. Es bietet ein Ökosystem, mit dem du deine Anwendung mühelos erstellen kannst. Funktionen wie Templating, Two-Way-Binding, RESTful-API-Modularisierung, Ajax-Handling, Dependency Injection und viele weitere Features machen deine Anwendungsentwicklung zugänglich und kompakt.

Obwohl wir die Funktionen von Angular im Abschnitt „Features“ ausführlich besprechen werden, sind hier einige der wichtigsten Gründe, warum du dich für Angular entscheiden solltest.

Google Support

Der wichtigste Vorteil von Angular ist Google. Google hat langfristigen Support für Angular. Deshalb baut es das Angular-Ökosystem weiter aus.

Alle Google-Apps, denen du begegnest, nutzen das Angular-Framework. Da das Vertrauen in das Framework wächst, haben auch andere Entwickler die Möglichkeit, von erfahrenen Angular-Profis zu lernen.

Ausführliche Dokumentation

Angular bietet eine ausführliche Dokumentation, die Entwickler/innen anleitet. Anstatt dich zu zwingen, an verschiedenen Stellen zu suchen, kannst du alle Erklärungen, die du brauchst, an einem Ort finden. In den meisten Fällen ist das Einarbeiten in eine umfassende Dokumentation der effizienteste Weg, eine Sprache zu lernen (neben dem Üben mit Code).

Reduzierte Codierung

Angular verspricht weniger Zeitaufwand für die Programmierung und hilft dabei, blitzschnelle Apps zu erstellen. TypeScript hilft Angular dabei, Fehler effizient zu erkennen und sie in einer früheren Phase des Entwicklungszyklus zu beseitigen als viele andere Frameworks.

Mit Angular musst du dir keine Gedanken mehr darüber machen, ob etwas eine Komponente, ein Service oder ein anderer Codetyp ist, denn es organisiert sie in übersichtlichen, separaten Boxen. Es stellt sie dann als Module vor. Mit diesen Modulen ist es einfach, die Funktionen deiner Anwendung zu strukturieren und die Elemente in Funktionen und wiederverwendbare Teile zu unterteilen.

Außerdem bietet Angular insgesamt eine sauberere Kodierung. Allerdings bedeutet sauberer Code nicht, dass er besser lesbar ist. Es bedeutet lediglich eine widerspruchsfreiere Umgebung.

Wer nutzt Angular?

Heute nutzen mehr als 500 große Unternehmen auf der ganzen Welt Angular. Angular hat sich definitiv an die Spitze der Beliebtheitsskala gesetzt. Und weil es so vielfältig ist, kann sich jeder, von der Softwareindustrie bis zur Spielebranche, auf das Framework verlassen.

Zu den Top-Unternehmen, die Angular nutzen, gehören:

  1. Google
  2. Microsoft
  3. IBM
  4. PayPal
  5. Upwork
  6. Deutsche Bank
  7. Samsung
  8. Forbes
  9. The Guardian
  10. Rockstar Games

Jetzt, wo du weißt, worum es bei Angular geht, werfen wir einen Blick auf React.

Was ist React?

Das React-Logo.
Das React-Logo.

React ist eine Open Source JavaScript-Bibliothek, die von einem Team bei Facebook entwickelt wurde. React wird häufig verwendet, um Benutzeroberflächen für Single-Page-Anwendungen aus isolierten Komponenten zu erstellen.

Es kann mit den View Layern von Web- und Mobilanwendungen umgehen. React unterstützt also die Entwicklung von Web- und Mobile-Apps. Mit diesem flexiblen Framework lassen sich auch komplexe Anwendungen erstellen, wenn du es zusammen mit anderen Support-Bibliotheken verwendest.

React verfügt über eine einseitige Datenbindung, d. h. die Struktur fließt von der übergeordneten zur untergeordneten Ebene. Für die Zwei-Wege-Datenbindung bietet React jedoch LinkedStateMixin, das das allgemeine Datenfluss-Schleifenmuster einrichtet.

Im traditionellen Datenfluss musste man bei jeder neuen Dateneingabe die ganze Seite neu laden, um die Änderungen zu sehen. In React ist ein Neuladen nicht nötig. Das liegt daran, dass React kein zusätzliches Document Object Model (DOM) erstellt, wie es ein herkömmlicher Datenfluss tun würde, wenn er neue Datenänderungen annimmt.

Warum solltest du React verwenden?

React ist extrem leichtgewichtig und es ist auch schneller zu erlernen und zu benutzen. Außerdem erlaubt React die Verwendung von Bibliotheken von Drittanbietern während des Entwicklungsprozesses. Außerdem bietet es ein bidirektionales Datenbindungsverfahren.

Hier sind einige der wichtigsten Gründe für den Einsatz von React.

Einfach zu lernen

React ist vergleichsweise einfach zu erlernen und zu implementieren, sodass Unternehmen schnell loslegen können. Die Bibliothek ist SEO-freundlich und konzentriert sich auf die Rendering-Geschwindigkeit. Unternehmen, die React einsetzen, können in der Regel mit einer Verkürzung der Ladezeit und einer besseren Platzierung in den Suchmaschinenergebnissen rechnen.

Reduzierte Codierung

In React kannst du sowohl auf der Client- als auch auf der Serverseite einer Anwendung ähnlichen Code verwenden. Daher hat jede Webseite mit React Hochgeschwindigkeitsvorteile, was sie für Crawler, Nutzer und Entwickler gleichermaßen attraktiv macht.

Außerdem ist es einfach zu testen, weil React Ansichten als Funktionen eines bestimmten Zustands behandeln kann.

Facebook Support

Ein großer Vorteil von React ist Facebook selbst. Eine Gruppe von einzelnen Entwicklern, bestimmte Communities und Facebook selbst betreuen dieses Framework.

Ähnlich wie Google für Angular, ist Facebook optimistisch, was React angeht. Aufgrund der guten Zugänglichkeit und der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von React haben neue Entwickler/innen die Möglichkeit, dieses Framework schnell zu erlernen und den ersten erfolgreichen Schritt in Richtung App-Entwicklung zu machen.

Wer nutzt React?

Laut der State of Developer Ecosystem Survey 2018 nutzen 60 % der Entwickler/innen auf der ganzen Welt React. Auch Facebook hat eine der größten aktiven Nutzerbasen weltweit, was darauf zurückzuführen ist, dass das Unternehmen React für die mobile App der Plattform verwendet.

Zu den Top-Unternehmen, die React verwenden, gehören:

  1. Facebook
  2. Instagram
  3. WhatsApp
  4. Netflix
  5. Yahoo
  6. New York Times
  7. Discord
  8. Dropbox
  9. Ubereats
  10. Atlassian

Angular vs. React: Ein detaillierter Vergleich

Jetzt, wo du weißt, was diese beiden JavaScript-Kinder können, wollen wir sie miteinander vergleichen.

Gemeinsamkeiten

Zu den Gemeinsamkeiten von Angular und React gehören:

Nützlichkeit

Sowohl Angular als auch React sind für Frontend-Entwicklerinnen und -Entwickler von Vorteil, was angesichts ihrer jeweiligen Spezialisierung nicht überrascht. Sowohl kleine als auch große Apps profitieren von ihren Funktionen und ihrer Flexibilität, damit Entwickler/innen das volle Potenzial ihrer Kreationen ausschöpfen können.

Hier sind einige Beispiele, wie sie eingesetzt werden.

Angular

Da es bei der plattformübergreifenden App-Entwicklung sehr effektiv ist, bevorzugen Unternehmen Angular für die Entwicklung plattformübergreifender Apps, um Kosten zu sparen. Gleichzeitig ist Angular aber auch eine sehr komplexe Plattform. Daher erfordert es einen hohen Aufwand und viel Erfahrung, um sie zu beherrschen.

Wenn du dich also dafür entscheidest, dein Projekt mit Angular zu entwickeln, werden Veteranen sicher zu diesem Framework greifen. Das Framework bietet außerdem einige Vorteile, die zu schnelleren und effizienteren Webanwendungen führen.

Mit dem „differenziellen Laden“ in Angular kann ein Browser weniger Code und Polyfills laden, um die Dinge zu beschleunigen. In der neuesten Version des Frameworks kannst du zwei Arten von Codebündeln erstellen – eines für moderne Browser und ein anderes für ältere Browser.

React bietet einen eingebauten fortschrittlichen Dependency Injection Service, der hervorragend geeignet ist, Produktivitätsfaktoren zu lösen und den Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Das Ergebnis ist ein optimiertes Nutzererlebnis mit verbesserten Funktionen für das Softwaredesign.

Wenn du eine große App entwickelst, wird die Wartbarkeit des Codes zu einem wichtigen Thema. Mit Angular ist es viel einfacher. Beim Upgrade von einer Version auf eine andere müssen sich Entwickler keine Gedanken über die Kompatibilität machen, denn Angular aktualisiert automatisch alle zugehörigen Pakete, einschließlich HTTP, Angular Material und Routing.

Der AOT-Compiler von Angular wandelt Typescript- und HTML-Code zum Zeitpunkt des Builds in JavaScript um. So ist es bereits kompiliert, bevor der Browser den Code lädt, was zu einer schnelleren Darstellung führt.

Das IVY-Rendering in Angular wandelt die Komponenten und Templates in JavaScript-Code um. Die Tree-Shaking-Technik des Renderers ist einzigartig – sie eliminiert ungenutzten Code, so dass der Browser eine Seite schneller lädt.

React

React ist einfach. Du kannst in viel kürzerer Zeit als bei anderen Plattformen mit dem Lernen und Erstellen eines Projekts beginnen. Da du mit unbearbeitetem JavaScript arbeitest, kannst du auf das umfangreiche JavaScript-Wissen zurückgreifen, das bereits im Internet gesammelt wurde.

Darüber hinaus ermöglicht JSX die Kombination von HTML und JavaScript in deinem Code. Das macht das Leben für Entwickler/innen einfacher.

Wie wir wissen, hat React ein serverseitiges Rendering. Deshalb ist es SEO-freundlich – es kann mit den meisten Suchmaschinen problemlos umgehen.

Im Allgemeinen sendet das clientseitige Rendering nur leeren HTML-Code an den Browser, während das serverseitige Rendering die HTML-Codes und Inhalte an den Browser sendet. Danach kann ein Browser es leicht indexieren und in den Suchergebnissen höher einstufen.

React-Code ist stabil, weil er einen abwärtsgerichteten Datenfluss hat. Jede Änderung in den untergeordneten Komponenten hat keine Auswirkungen auf die Mutterkomponenten. Das erleichtert den Entwicklern die Fehlersuche.

Funktionen

React und Angular bieten beide eine breite Palette an Funktionen. Einige davon sind ähnlich, andere sind einzigartig. Im Folgenden werden wir einige der wichtigsten Funktionen von Angular und React ausführlich beschreiben.

Angular

Meistens gilt: Je größer ein Framework ist, desto besser ist seine Leistung. Und da Angular ein komplettes Framework ist, bietet es eine ganze Reihe von Funktionen.

Hier sind nur ein paar davon:

React

Werfen wir nun einen Blick auf die wichtigsten Funktionen von React:

Frameworks

Angular ist ein vollwertiges Framework, während React eine JavaScript-Bibliothek ist. Deshalb muss React mit einem Framework gepaart werden, um eine schnelle, schöne und kompatible Benutzeroberfläche zu erstellen.

Hier sind einige der React-basierten Frameworks, die von Entwicklern verwendet werden:

Lernkurve

Das Erlernen von Frameworks wie Angular oder JavaScript-Bibliotheken wie React kann Zeit und Mühe kosten. Leider ist der Prozess nicht bei jeder Technologie ähnlich reibungslos.

Deshalb wollen wir kurz über die Lernkurve von Angular und React sprechen.

Angular

Die Lernkurve eines Frameworks hängt von seiner Vielseitigkeit, seiner Größe und der Art des Frameworks ab. Wenn du eine steile Lernkurve siehst, ist es schwierig, eine Sprache oder ein Framework zu lernen.

Die Lernkurve von Angular ist steil, weil es eine enorme Struktur und Dynamik aufweist. Daher kann es für einen Anfänger schwierig sein, eine große Bandbreite an Konzepten und relevanten Codes zu verfolgen.

Um Angular zu lernen, musst du auch TypeScript lernen. TypeScript ist eine Obermenge von JavaScript, und einige seiner Syntaxen sind exklusiv für Angular und kommen in anderen Frameworks nicht vor.

Google hat Angular entwickelt und verwaltet es seit seiner Gründung. In der Regel werden etwa alle zwei Jahre Updates für das Framework veröffentlicht. Da die Veröffentlichungstermine nicht immer genau sechs Monate auseinander liegen, ist es für Entwickler/innen schwierig, den Überblick über die Updates zu behalten und sie rechtzeitig in ihr Ökosystem einzubauen.

Außerdem kann das Erlernen von Angular-Funktionen wie Dependency Injection für einen Entwickler, der bereits mit einer Alternative gearbeitet hat, schwieriger sein. Das liegt daran, dass Angular diese Funktionen anders nutzt.

React

React hingegen ist vergleichsweise leicht und einfach zu erlernen. Es erfordert keine Kenntnisse in JavaScript. Wenn du bereits über mittlere Erfahrungen mit der Sprache verfügst, bist du gut gerüstet. React verfügt außerdem von Haus aus über Funktionen wie Dependency Injection, was die Lernzeit für Neueinsteiger/innen verkürzt.

Es hat aber auch einzigartige Funktionen und Prozesse, die du verstehen und beherrschen musst, z. B. die interne Zustandsverwaltung und Komponenten. Auch wenn React einfacher zu erlernen scheint als Angular, musst du dich besser an neue Technologien anpassen können.

Auch wenn es in Anbetracht der Komplexität der Technologie weniger Zeit in Anspruch nimmt, muss man sich dennoch intensiv mit React beschäftigen, um es zu beherrschen.

Dependency Injection (DI)

Dependency Injection ist ein Entwurfsmuster, bei dem eine Klasse von außen um Erlaubnis bittet, anstatt sie selbst zu erstellen. Eine Computerklasse kann zum Beispiel eine „Prozessor“-Klasse benötigen. Die Prozessorklasse ist in diesem Fall die „Abhängigkeit“.

Angular

Angular unterstützt Dependency Injection und bietet damit Flexibilität beim Testen und Debuggen. Ein weiterer großer Nutzen von Dependency Injection ist die Wiederverwendbarkeit einer Klasse. Du kannst zum Beispiel verschiedene Typen von „Prozessor“ in „Computer“ verwenden, um verschiedene Computer zu erhalten. So musst du keinen Code in der Klasse „Computer“ ändern.

Hier ist ein Beispiel für Angular DI-Code:

import { Injectable } from '@angular/core';
@Injectable({
  providedIn: 'root',
})
export class HeroService {
  constructor() { }
}

React

React verfügt über die eingebaute Möglichkeit der Dependency Injection in JSX. DI in React findet über Props und Children statt.

Hier ist ein Beispiel:

const name = 'Josh Perez';
const element = <h1>Hello, {name}</h1>;
ReactDOM.render(
  element,
  document.getElementById('root')
);

Datenbindung

Datenbindung ist der Prozess, bei dem eine Verbindung zwischen der Benutzeroberfläche und den angezeigten Daten hergestellt wird. Auch wenn der Hauptzweck überall ähnlich ist, kann die Datenbindung in verschiedenen Frameworks unterschiedlich funktionieren.

In Microsoft Word und Excel kannst du zum Beispiel Schriftarten und Farben in der Funktion „Textformatierung“ auswählen. Wenn du in der Benutzeroberfläche die Schriftart änderst, wird dir die Ausgabe mit der gewählten Schriftart angezeigt. Das zeigt an, dass eine Datenverbindung hergestellt wurde.

Es ist bemerkenswert, dass Angular und React zwei verschiedene Arten der Datenbindung verwenden.

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von Unterschieden zwischen den beiden.

Angular

Angular verwendet eine Zwei-Wege-Datenbindung, auch bekannt als bidirektionale Datenbindung. Das heißt, wenn du etwas in der Benutzeroberfläche änderst, wird es auch auf der anderen Seite in einer Komponentenklasse wiederhergestellt.

Technisch gesehen ist es jedoch ein vergleichsweise langsamerer Prozess.

Angular Datenbindungsprozess.
Angular Datenbindungsprozess.

React

React hingegen verwendet hauptsächlich unidirektionale Datenbindungen. Eine unidirektionale Datenbindung bedeutet einen einseitigen Eltern-Kind-Datenfluss. Daher kannst du es nicht rückwärts verfolgen.

Brauchst du ein erstklassiges, schnelles und sicheres Hosting für deine neue eCommerce Webseite? Kinsta bietet dir blitzschnelle Server und 24/7-Support von WooCommerce-Experten. Schau dir unsere Pläne an

Außerdem gibt es ein paar Bedingungen, die die unidirektionale Datenbindung aufrechterhalten:

Bidirektionale Datenbindung.
Bidirektionale Datenbindung. (Bildquelle: Stack Overflow)

React one-way data binding (Bildquelle: Slideshare)

React one-way data binding erklärt mit direktionalem Diagramm)

Diese einseitige Datenbindung hilft dir, fehlerfreien Code zu schreiben. Außerdem ermöglicht es ein müheloses Debugging, da du mehr Kontrolle über deine Daten hast.

Wenn du möchtest, kannst du in React aber auch eine Zwei-Wege-Datenbindung implementieren, indem du ein „Change“-Ereignis auf eine deiner Komponenten anwendest.

State Management

State Management ist in großen Anwendungen unerlässlich. Allerdings ist es nicht immer einfach, den Status von UI-Komponenten wie Textfeldern, Optionsfeldern und Ähnlichem zu verwalten.

Schauen wir uns an, wie Angular und React die Zustandsverwaltung handhaben.

Angular

In Angular ist NGRX eine Zustandsmanagement-Bibliothek, die die Verwendung von reaktivem Zustandsmanagement ermöglicht.

NGRX folgt in der Regel FLUX/REDUX. Der Vorteil von NGRX ist, dass es alle Zustände in einem einzigen Baum speichert, so dass du von überall in einer Anwendung auf alle Formulare zugreifen kannst.

Wie die Zustandsverwaltung in Angular funktioniert.
Wie die Zustandsverwaltung in Angular funktioniert.

React

In React kann jede einzelne React-Komponente einen Zustand haben. Deshalb ist es notwendig, die Zustände dieser Komponenten separat zu verwalten. Andernfalls kann es bei umfangreichen Anwendungen zu mehr Bugs und Fehlern kommen, als es sonst der Fall wäre.

REDUX ist eine Bibliothek zur Zustandsverwaltung für React. Eine weitere Möglichkeit ist Recoil, die einfachste und leichteste Option. Aber wenn du React gut verstehst, kannst du Hooks auch ohne eine zusätzliche Bibliothek als wesentliches Tool für das State Management verwenden.

Angular Redux Zustandsverwaltung.
Angular Redux Zustandsverwaltung. (Bildquelle: DZone)

Unverzichtbare Tools

Wenn du mit der Entwicklung von React oder Angular beginnen willst, brauchst du die wichtigsten Werkzeuge für die Bearbeitung, die Projekteinrichtung, das Rendern und das Testen. Hier sind ein paar Tools, die Angular- und React-Entwickler/innen häufig verwenden.

Angular

Zu den Tools von Angular gehören:

React

Zu den Tools von React gehören:

Leistung

In diesem Abschnitt vergleichen wir die Leistung zwischen Angular und React anhand der Ausführungszeit für verschiedene Prozesse. So können wir uns ein klares Bild davon machen, wie jede dieser Technologien abschneiden wird.

Action Angular React
Laden 10ms 7 ms
Skripting 173 ms 102 ms
Rendering 3 ms 6 ms
Painting 2 4 ms
System 73 129
Idol 3034 3042
Total 3295 3289

Beliebtheit

Nach all den Diskussionen und Erklärungen oben bist du vielleicht neugierig auf die Beliebtheit von Angular und React unter Entwicklern.

Die meisten Entwickler/innen finden es schwierig, sich für eine der beiden Varianten zu entscheiden, weil sie so unterschiedlich sind und sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert haben. Wenn wir uns jedoch die analysierten Daten zur prozentualen Nutzung ansehen, können wir uns ein Bild von der Beliebtheit der beiden machen.

Stack Overflow

Laut StackOverflow haben sich im Jahr 2021 rund 40,14% der 67k Befragten für React entschieden, während 22,96% bei Angular geblieben sind.

Die Daten können dich bei deiner Entscheidung in die Irre führen, wenn wir uns nicht näher mit ihnen befassen. Auffällig ist, dass mehr Fragen für Angular als für React getaggt wurden.

Angular vs. React Popularität.
Angular vs. React Popularität.

Mit dem Angular-Ökosystem werden Entwickler/innen mit mehr Komplexität konfrontiert. Und die meisten Anfänger/innen wollen stressfrei anfangen.

Wenn die Entwicklergemeinschaft eines Frameworks jedoch groß und aktiv ist, ist es wohl einfacher und weniger zeitaufwändig, Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Deshalb entscheiden sich viele Entwickler/innen dafür, sich auf die Verfügbarkeit von Ressourcen zu verlassen und nicht nur auf die Funktionen.

GitHub

Auf GitHub hat das Repository von React 175k Sterne, während es bei Angular nur 76,5k sind. Die GitHub-Nutzer sind also ebenfalls eher an React als an Angular interessiert.

Wir können davon ausgehen, dass die Zahlen der NPM-Manager-Downloads weiter analysiert werden. Es sieht so aus, als würde React die Tabelle vor Angular anführen, und die Zahl steigt jeden Tag weiter an.

Angular vs. React: Seite-an-Seite-Vergleich

Werfen wir einen Blick auf den direkten Vergleich von Angular und React und untersuchen wir einige der wichtigsten Programmierparameter:

Parameters Angular React
Type Vollwertiger Rahmen JavaScript-Bibliothek
DOM Type Real DOM Virtuelles DOM
Datenbindung Bidirektionale Datenbindung Unidirektionale Datenbindung
Verfasst in Typescript JavaScript
Templates JSX + J% (ES5/ES6) HTML + TypeScript
Abstraktion Medium Stark
Einbindung der JavaScript-Bibliothek in den Quellcode Nicht möglich Machbar
Modell MVC-Modell Virtuelles DOM
Testen und Fehlersuche Komplettlösung in einem einzigen Tool Benötigt ein zusätzliches Set an Tools
Freiheit Begrenzt Ermöglicht eine Auswahl an Bibliotheken, Architekturen und Tools

Gemeinschaft

Wie wir bereits wissen, ist Facebook der Schöpfer von React, und die Entwickler von Google haben Angular entwickelt. Der Support dieser beiden Giganten ist ein weiterer Grund dafür, dass beide Frameworks schneller an Popularität gewonnen haben als andere. Seit ihrer Geburt hat die Entwicklergemeinschaft sowohl React als auch Angular hervorragend weiterentwickelt – und tut dies auch weiterhin.

Wie zu erwarten, haben beide große, florierende Gemeinschaften mit vielen aktiven Nutzern. Das zeigen auch die beeindruckenden Bewertungen auf GitHub und die Fragen auf StackOverflow.

Angular vs. React: Welche solltest du verwenden?

Diese beiden Webtechnologien haben einige einzigartige Funktionen und Besonderheiten. Letztendlich hängt die Entscheidung zwischen Angular und React vom Team und von der Art des Projekts ab.

Wenn du über ein paar Nachteile hinwegsehen kannst, ist Angular die umfassendste Lösung für dich. Auf der anderen Seite ist React außerordentlich flexibel und bietet zentrale Vorteile wie das virtuelle DOM und die Anpassungsfähigkeit an andere Frameworks, Bibliotheken und Tools.

Auf den ersten Blick sieht React sehr bequem aus, um sich einzuarbeiten. Du kannst sofort ein Projekt mit React starten. Das heißt aber nicht, dass es in Zukunft nicht noch komplizierter werden kann. Außerdem musst du Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit anderen JavaScript-Frameworks und -Tools haben, um das volle Potenzial von React auszuschöpfen.

Im Gegensatz dazu scheint Angular komplexer zu sein. Deshalb muss ein Entwickler sich konzentrieren und viel Zeit zum Lernen aufwenden, denn Angular hat eine steile Lernkurve. Sobald du diese Kurve hinter dir hast, wirst du jedoch feststellen, dass Angular viel einfacher zu pflegen und zu erweitern ist, vor allem, wenn es um groß angelegte Anwendungen und Projekte geht.

Die meisten Anfänger/innen werden wahrscheinlich mit React beginnen und später zu Angular wechseln.

Du fängst gerade erst mit JavaScript an? 💥 Dieser Leitfaden enthält alles, was du brauchst, um zwischen zwei beliebten JS-Ressourcen zu wählen - Angular vs. React ⬇️Click to Tweet

Zusammenfassung

In aller Kürze: Beide Technologien sind in ihrem Einsatzbereich einzigartig. Jede hat umfangreiche Funktionen und Möglichkeiten, die sie unersetzlich machen.

Die endgültige Entscheidung zwischen Angular und React hängt jedoch mehr von den Zielen des Nutzers ab als von den Funktionen, die diese Technologien bieten.

Wie auch immer du dich entscheidest, es ist erwähnenswert, dass Angular- und React-Programmierer/innen heutzutage mehr Aufmerksamkeit und höhere Gehälter erhalten. In den kommenden Jahren wird das Interesse an der Entwicklung von Single-Page-Anwendungen weiter zunehmen.

Egal, was dir mehr zusagt, wir können davon ausgehen, dass sowohl Angular als auch React noch lange Zeit beliebte Optionen für Entwickler/innen sein werden.

Für welche dieser beiden Webtechnologien hast du dich bei deinem letzten Projekt entschieden? Lass uns deine Erfahrungen in den Kommentaren wissen!


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 29 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.