Die Indexierung bei Google und anderen Suchmaschinen ist eine der effektivsten Methoden, um kostenlosen Traffic auf die Webseite zu bekommen. Aber vielleicht stellst du dir diese Frage:

Wie melde ich meine Website bei den Suchmaschinen an?

Die kurze Antwort lautet: Es hängt von der Suchmaschine ab. Die längere Antwort ist, dass es für jede spezifische Schritte gibt, die zu befolgen sind. Das erfährst du in diesem Artikel:

Aber zuerst:

Muss ich meine Webseite bei Suchmaschinen anmelden?

Ja und nein.

Suchmaschinen wurden nicht so konzipiert, dass sie sich auf manuelle Eingaben verlassen. Es ist einfach nicht effizient. Deshalb durchsuchen ihre Bots das Web, um Webseiten zu finden, die sie indexieren wollen.

Falls du den Begriff noch nicht kennst: Crawling ist, wenn Suchmaschinen nach neuen Links auf Webseiten suchen und dann diesen Links „folgen“. Wenn ein Link zu etwas Nützlichem führt (z.B. zu einer nützlichen Webseite), wird diese Seite dann indexiert.

Das bedeutet, dass Suchmaschinen ziemlich gut in der Lage sind, neue Webseiten auf eigene Faust zu finden, solange sie von irgendwo im Web verlinkt sind.

Aber wenn das gesagt ist…

Warum sollte man seine Webseite bei Suchmaschinen anmelden?

Hier sind ein paar Gründe, warum man seine Webseite manuell bei Suchmaschinen anmelden sollte:

  • SeelenfriedenWenn es um SEO geht, ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen. Denn so schnell wie die manuelle Anmeldung deiner Webseite geht, ist es wert, es zu tun.
  • Direktes Informieren der Suchmaschinen über die Webseite – Wenn du deine Webseite über die folgenden Methoden anmeldest, kannst du Google (und anderen) wichtige Informationen über deine Webseite mitteilen, vor allem über Content-Updates und wichtige Änderungen.
  • Es ist eine einfache Verbesserungsmöglichkeit – Durch das Anmelden deiner Webseite erhältst du Zugang zu verschiedenen Tools, die zur Verbesserung deiner Webseite beitragen können. Darüber hinaus kannst du sie darüber informieren, dass der Content nun aktualisiert wurde und erneut gecrawlt werden muss.

Anmelden von Webseiten bei Suchmaschinen: Erste Schritte

Bevor du damit beginnst, deine Webseite bei den Suchmaschinen anzumelden, hier sind ein paar Dinge, die du brauchst. Zunächst muss die Webseite zugänglich sein und bearbeitet werden können.

Ein Backend-Zugang ist nicht notwendig, um eine Webseite bei Suchmaschinen anzumelden, aber es kann hilfreich sein, wenn später noch Dinge hinzugefügt werden müssen.

Zum Beispiel:

Mit dem Zugang zu einer Webseite wird das Hinzufügen von Informationen wesentlich erleichtert.

Dies sind wichtige Voraussetzungen für die Indexierung einer Webseite. Tatsächlich ist eine korrekt eingerichtete Sitemap eines der wichtigsten Dinge, die man tun kann, um sicherzustellen, dass deine Webseite von den Suchmaschinen erfasst wird.

Vergiss nicht, dass auch der Zugang zu den beiden wichtigsten Suchmaschinen-Toolsets erforderlich ist:

Google Search Console

Bevor du deine Webseite bei Google einreichst, musst du die Search Console einrichten und den Besitz der Webseite überprüfen.

Um deine Webseite zu verifizieren, kopiere den DNS TXT-Eintrag und füge ihn zu deinem Domainnamen-Provider hinzu, um den Besitz der Domain zu verifizieren.

Verifizierung des Domainenbesitzes mit DNS-Einträgen

Verifizierung des Domainenbesitzes mit DNS-Einträgen

Die Überprüfung deiner Seite mit dem DNS-Eintrag ist die empfohlene Methode, da du den DNS-Eintrag für immer verlassen kannst und er keinen zusätzlichen Code zu deiner Seite hinzufügt.

Wenn du deine Domain nicht auf diese Weise verifizieren möchtest (oder kannst), mach dir keine Sorgen, es gibt alternative Möglichkeiten, dein Konto zu verifizieren.

Bing Webmaster Tools

Bing macht die Einrichtung von Webmaster-Tools sehr einfach. Wenn du die Search Console bereits eingerichtet hast, kannst du deine Seiten eigentlich nur importieren.

Sobald du dich angemeldet hast, drückst du einfach den Button Importieren:

Einstellungen der Search Console in Bing importieren

Einstellungen der Search Console in Bing importieren

Dies ist eine einfache Möglichkeit, wie man seine Webseite in die Bing Webmaster Tools aufnehmen kann.

Da du nun alles eingerichtet hast, was du brauchst, ist es an der Zeit, deine Webseite bei allen wichtigen Suchmaschinen anzumelden.

Fangen wir mit Google an.

Wie reiche ich meine Webseite bei Google ein?

Es ist ziemlich einfach, Webseiten bei Google anzumelden.

Tatsächlich ist die einzige Möglichkeit, deine Webseite anzumelden, das Hinzufügen deiner Sitemap zur Google Search Console.

Und so geht das:

1. Finde deine XML-Sitemap

Eine Sitemap ist eine XML-Datei, die alle Seiten einer Webseite auflistet.

Normalerweise kann sie unter dem Menüpunkt gefunden werden:

YOURWEBSITE.com/sitemap.xml

Wenn du WordPress für deine Webseite verwendest und das Yoast SEO-Plugin benutzt, wird deine Sitemap wie folgt aussehen:

Kinsta's Sitemap

Kinsta’s Sitemap

Wenn man seine Sitemap gefunden hat, kann man zum nächsten Schritt übergehen:

2. Füge deine Sitemap zur Google Search Console hinzu

Öffne die Google Search Console und wähle unter Index die Sitemaps aus.

Jetzt muss du nur noch die URL deiner Sitemap einfügen und auf Senden klicken:

Hinzufügen einer Sitemap zur Google Search Console

Hinzufügen einer Sitemap zur Google Search Console

Wenn mehrere Sitemaps vorhanden sind, wiederhole diesen Vorgang einfach, bis alle deine Sitemaps im eingereichten Abschnitt aufgelistet sind.

Dazu musst du deine Site beim GSC hinzugefügt und verifiziert haben, um dies zu tun.

Wenn du tiefer gehende Schritte benötigst, haben wir einen Leitfaden für die Search Console, der dich durch alles, was du wissen musst, führen wird. Ebenso haben wir diese Anleitung, wie man eine Website bei Google News anmeldet, wenn man möchte, dass seine Webseite dort erscheint.

Kurznotiz zum Einreichen der Webseite bei Google News

Inhaltsrichtlinien von Google News

Inhaltsrichtlinien von Google News

Publisher müssen ihre Webseite nicht mehr anmelden, um für die Google News-App und -Webseite in Frage zu kommen. Insbesondere, laut Barry Adams:

Publisher werden automatisch für die Top Stories oder die Registerkarte News der Suche berücksichtigt.

3. Sende eine Seiten-URL an Google

Was aber, wenn man nur eine einzelne Seite bei Google einreichen möchte? Auch das ist ziemlich einfach.

Gehe in der Search Console auf URL-Inspektion und füge die URL deiner Seite ein, die du indexieren möchtest.

Wenn die Seite nicht indexiert ist, sieht man, dass GSC sagt: „URL ist nicht bei Google“. Um sie zu crawlen, klicke einfach auf “ Indexierung anfordern„:

URL-Inspektion verwenden, um die Indexierung anzufordern

URL-Inspektion verwenden, um die Indexierung anzufordern

Wenn die Seite indexiert ist, sieht man ‚URL ist bei Google‘:

Indexierte Seite in der Search Console

Indexierte Seite in der Search Console

Wenn du kürzlich aktualisierten Content hast und Google die Seite neu erstellen soll, kannst du auf „Indexierung anfordern“ klicken, um diese Seitenänderungen zu indexieren.

Wie überprüft man, ob die eigene Seite bei Google ist?

Um zu sehen, ob die Seite erfolgreich angemeldet und indiziert wurde, durchsuche einfach deine Webadresse bei Google. Wenn Google deine Webseite gecrawlt und indexiert hat, wird sie in den Suchergebnissen angezeigt.

Bist du es leid, dass WordPress Hosting-Support auf untergeordneter Ebene 1 keine Antworten bietet? Teste unser erstklassiges Support-Team! Schau dir unsere Pläne an

Du kannst versuchen, einen oder zwei Absätze aus deiner Webseite zu kopieren und in „Anführungszeichen“ danach zu suchen. Wenn deine Seite bei Google ist, sollte sie angezeigt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist der Suchoperator-Befehl „site:“ in Google. Gib ihn einfach ein:

Website:www.YOURWEBSITE.com

Wie man eine Site-Suche in Google durchführt

Wie man eine Site-Suche in Google durchführt

Google weiß, dass nur Ergebnisse der von dir eingegebenen Domain angezeigt werden. Du kannst den Betreiber der Site-Suche auf der Startseite oder auf internen Seiten deiner Webseite verwenden.

Wie reiche ich meine Webseite bei Yahoo ein?

Ok, das ist das einfachste. Damit deine Webseite bei Yahoo erscheint… meldest du deine Webseite bei Bing an.

Das war kein Tippfehler. Wenn du deine Webseite bei Bing anmelden, wird sie automatisch auch bei Yahoo gelistet.

Du könntest also genauso gut zum nächsten Abschnitt gehen, um deine Webseite bei Bing aufzulisten:

Wie reiche ich meine Webseite bei Bing ein?

Zuerst muss man zu den Bing Webmaster Tools gehen. Du musst sicherstellen, dass du es für deine Webseite eingerichtet hast. Wenn du Hilfe brauchst, hier ist unser praktischer Bing WMT-Leitfaden.

Genau wie die Search Console ist das Einreichen deiner Sitemap bei Bing einfach. Wähle einfach ‚Sitemaps‘ aus dem Menü, füge deine Sitemap-URL ein und klicke auf ‚Submit‘.

XML-Sitemaps in Bing Webmaster Tools einreichen

XML-Sitemaps in Bing Webmaster Tools einreichen

Dadurch wird deine Webseite nicht nur bei Bing angemeldet, sondern auch bei Yahoo (da beide von Bings Index betrieben werden).

Wie reiche ich meine Webseite bei DuckDuckGo ein?

Die kurze Antwort lautet hier: Nein, du tust es nicht.

DuckDuckGo indexiert das Web automatisch, so dass du deine Webseite nicht manuell bei ihnen anmelden musst.

Tatsächlich verwendet es über 400 Quellen und die Suchergebnisse von Bing. Wenn du also die vorherigen Schritte zur Anmeldung bei Bing (und Yahoo) befolgt hast, hast du alles getan, was du brauchst, um die Indexierung deiner Webseite bei DuckDuckGo zu beschleunigen.

Einreichungsdienste vermeiden

Die Eintragung der Webseite bei Google, Bing oder Yahoo ist kostenlos, daher solltest du keinen Einreichungsdienst für die Eintragung bezahlen.

Die Anmeldung für einen Suchmaschineneintragungsdienst ist sinnlos. Und wenn du Pech hast, wirst du mit Spam-E-Mails bombardiert, die versuchen, dir minderwertigen SEO-Dienstleistungen zu verkaufen.

Die Suchmaschinen, auf die es ankommt, bieten nützliche Hilfestellungen und dokumentierte Methoden, um eine Webseite bei Google, Yahoo und Bing anzumelden und erfolgreich zu indexieren. Hierfür benötigt man keine Dienstleister.

Zusätzliche Ressourcen für die Anmeldung bei Suchmaschinen

Die meisten Suchmaschinen haben bestimmte Möglichkeiten, Webseiten in ihren Index aufzunehmen. Hier findest du Links zu den offiziellen Seiten für die Anmeldung deiner Webseite bei Suchmaschinen:

Im Jahr 2020 scheint es nicht mehr der Fall zu sein, eine Webseite manuell bei Suchmaschinen einzureichen. Nun, das ist nicht zu 100% wahr: Suchmaschinen könnten manchmal etwas Hilfe gebrauchen! Schaue dir an, wie du deine Webseite anmelden kannst, damit sie schneller gecrawlt wird! 🤖📈 Click to Tweet

Zusammenfassung

Google und andere Suchmaschinen können deine Webseite finden, auch wenn du sie nicht manuell bei ihnen einreichst.

Dennoch ist es sehr empfehlenswert, deine Webseite über eine Sitemap anzumelden, und wenn du keine richtig eingerichtete hast, lohnt es sich, dies zu tun. Warum? Sie gibt den Suchmaschinen zusätzliche Informationen über deine Webseite, und im Gegenzug erhältst du zusätzliche Indexierungsdaten über deine Seite (vielleicht sogar Sitelinks).

Das Anmelden einer Webseite bei Suchmaschinen hat einen enormen Wert, um Suchmaschinen über Aktualisierungen und Änderungen des Inhalts zu informieren. Durch das Erzwingen eines neuen Crawl-Vorgangs kannst du den Prozess beschleunigen, um das Ranking für deine neu hinzugefügten Schlüsselwörter statt der alten, die nicht mehr relevant sind, zu erstellen.

Als SEO ist dies ein sich ständig veränderndes Feld, die Indexierung deiner Webseite und deiner Seiten ist das absolute Minimum. Wenn du deinen Traffic steigern möchtest, gibt es noch viel mehr zu tun (hier ist eine SEO-Checkliste für den Anfang), aber du bist jetzt auf dem richtigen Weg.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an