Wenn du einen guten Hoster für deine WordPress-Webseite findest, wird sie sicher schneller werden und dein SEO-Ranking verbessern. Aber es gibt noch viel mehr zu beachten, z. B. welche Keywords du für deine Produktseiten und Blogbeiträge verwendest, wie groß deine Bilddateien sind und ob dein Inhalt lesbar ist. Verschiedene WordPress SEO-Plugins machen diese Aufgabe zu einem Kinderspiel.

Außerdem gibt es einige SEO-Tools von Drittanbietern, mit denen du aussagekräftige Statistiken, Keyword-Rankings und Backlink-Informationen abrufen kannst.

SEO ist verwirrend, selbst für erfahrene Webseiten-Betreiber. Beiträge und Seiten mit hohem Potenzial zu finden, kaputte Links zu reparieren, die Webseitenstruktur zu reorganisieren oder ein komplettes SEO-Audit durchzuführen, ist für die meisten Webseitenbetreiber/innen nicht einfach. Aber wenn du mit den richtigen Tools und dem nötigen Wissen ausgestattet bist, um diese Tools einzusetzen, bist du auf dem besten Weg zum Erfolg in den Suchmaschinen.

Los geht’s!

Was machen SEO-Plugins?

SEO ist ein weites Feld der Betrachtung. Es kann Keyword-Recherche, Inhaltsoptimierung, das Hinzufügen von Links und vieles mehr umfassen. Im Allgemeinen fällt jedes Plugin, das dir hilft, deine Seiten zu optimieren, damit sie in den Suchmaschinen besser ranken, unter diesen Begriff.

Einige SEO-Plugins, wie z. B. Yoast SEO (das wir bei Kinsta verwenden), gehen sogar noch weiter, wenn es darum geht, deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren. Sie helfen dir zum Beispiel dabei, die exakten Keywords nicht zu überstrapazieren, und geben dir Tipps, wie du die Lesbarkeit deines Inhalts verbessern kannst.

Yoast SEO-Plugin
Yoast SEO-Plugin

Es ist wichtig zu wissen, dass SEO-Plugins für WordPress nicht zwangsläufig dazu führen, dass deine Inhalte in den Suchmaschinen besser ranken. Wenn du dir jedoch nicht sicher bist, wie du deine Inhalte für Suchmaschinen optimieren kannst, bieten diese Tools einen guten Ausgangspunkt.

Die Verwendung von WordPress-SEO-Plugins kann dir dabei helfen, einen tieferen Einblick in dein Zielpublikum und deine Traffic-Quellen zu bekommen. Diese wertvollen Informationen kannst du dann nutzen, um deine Content-Strategie zu verbessern und das Engagement zu steigern.

Wenn du nicht weiterkommst, wenn es darum geht, deine Content-Strategie zu verbessern und dein Engagement zu steigern, können diese Plugins helfen 📊💪Click to Tweet

Braucht WordPress SEO-Plugins?

Du brauchst keine WordPress-SEO-Plugins, um deine Beiträge und Seiten zu optimieren. Wenn du mit den SEO-Grundlagen vertraut bist und dich über die neuesten Änderungen der Algorithmen auf dem Laufenden hältst, kannst du auch ohne Plugins fantastische Ergebnisse erzielen.

In den meisten Fällen geben dir SEO-Plugins Hinweise, wie du deine Inhalte verbessern kannst, damit sie suchmaschinenfreundlicher werden. Die eigentliche Optimierungsarbeit liegt aber immer noch in deinen Händen.

WordPress enthält bereits von Haus aus alle Werkzeuge und Funktionen, die du brauchst, um SEO-freundliche Inhalte zu erstellen. Mit dem Content Management System (CMS) kannst du Titel, Meta-Beschreibungen, Überschriften, Alt-Text und Tags hinzufügen, URLs anpassen und vieles mehr.

Diese kleinen Aufgaben (neben vielen anderen) tragen zu dem bei, was wir SEO nennen. Wenn du kein Plugin brauchst, das dich an die grundlegenden SEO-Aufgaben erinnert, dann umso besser.

Aber auch wenn du dich gegen SEO-Plugins entscheidest, gibt es eine Menge einzigartiger Tools, die du für die Keyword-Recherche und die Konkurrenzanalyse nutzen kannst. Diese können dir auch dabei helfen, herauszufinden, warum deine Seiten in den Rankings abrutschen, und ermöglichen es dir, Bereiche zu identifizieren, die du verbessern kannst.

Die besten SEO-Plugins für WordPress (2022)

Zu Beginn der Liste sprechen wir über SEO-Plugins für WordPress. Diese sind oft einfacher zu verstehen und zu installieren, und du kannst aus einer Vielzahl von Plugins mit unterschiedlichen Funktionen wählen. Die besten Plugins zeigen dir SEO-Projektionen und Empfehlungen für deine Seiten- und Beitragseditoren, während andere in ihren Funktionen eingeschränkt sind. Dennoch haben sie einzigartige Vorzüge wie die Überprüfung defekter Links oder die Minimierung der Dateigrößen von Bildern.

Die kurze Empfehlungsliste findest du oben, aber wir empfehlen dir, dich durch die ausführlicheren Bewertungen der besten SEO-Plugins für WordPress zu scrollen, die wir unten aufgeführt haben.

1. Yoast SEO

Yoast SEO ist der König unter den WordPress-SEO-Plugins. Wir verwenden es hier auf dem Kinsta-Blog. Mit erstaunlichen 16.700 5-Sterne-Bewertungen zum Zeitpunkt dieses Artikels begeistert Yoast die WordPress-Welt mit beeindruckenden Updates, einer schönen Oberfläche und der benutzerfreundlichsten Option, um deine Blogbeiträge und Produktseiten hervorzuheben.

Yoast SEO WordPress plugin
Yoast SEO WordPress Plugin.

Darüber hinaus hat Yoast SEO eine eigene Webseite mit Premium-Support-Optionen, einer lebendigen Community im Forum, einem informativen Blog, indem du mehr über SEO erfahren kannst, und SEO-Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Auf dieser Webseite kannst du auch auf Yoast SEO-Premium zugreifen, das erweiterte Funktionen wie die Keyword-Optimierung für fünf Keywords auf einer Seite, eine Vorschau, wie deine Seite auf Twitter und Facebook aussehen wird, und interne Link-Vorschläge für die Weiterleitung von Nutzern zu anderen Stellen auf deiner Webseite bietet. Beachte, dass dies nur ein kleiner Teil der Premium-Funktionen ist.

Das Premium-Plugin kostet $89 pro Webseite und ist damit für jeden ein lohnendes Angebot. Wer nur ein kleines Budget hat, bekommt aber immer noch das kostenlose Plugin, das die meisten anderen SEO-Plugins für WordPress bei weitem übertrifft.

Funktionen, die Yoast SEO zu einer guten Wahl machen:

  • Gib die Keywords ein und analysiere, wie gut du deine Seiten und Beiträge für diese Keywords optimiert hast.
  • Sieh genau, wie dein Google-Suchmaschinenergebnis aussehen wird. So kannst du die Meta-Beschreibung und den Titel anpassen, um sie ansprechender und schlagwortreicher zu gestalten.
  • Alle Seiten werden auf ihre Lesbarkeit hin überprüft, um festzustellen, ob du Absätze umbrechen oder Elemente wie nummerierte Listen oder Überschriften hinzufügen musst.
  • Das Plugin erkennt, ob du doppelte Inhalte in deiner Seite oder deinem Beitrag hast.
  • Yoast verfügt über einige der besten Ressourcen und den besten Support, den wir je von einem Plugin-Entwickler gesehen haben.
  • Außerdem wird das Plugin alle zwei Wochen aktualisiert.
  • Das Premium-Plugin bietet einen Redirect Manager, kostenlosen Support, Content Insights und eine werbefreie Oberfläche im Backend.

Wenn du mehr über dieses großartige Plugin erfahren möchtest, schau dir unser ausführliches Tutorial an: Wie man Yoast SEO auf WordPress verwendet: Vollständiges Tutorial

2. Das SEO-Framework

Das SEO-Framework Plugin ist genau das Richtige für alle, die ein schnelles, leichtgewichtiges SEO Plugin für WordPress ohne Werbung oder Upsells suchen. Es verzichtet auf einigen Schnickschnack, den du wahrscheinlich nicht brauchst, und konzentriert sich auf diejenigen, die mehr Wert darauflegen, die Geschwindigkeit ihrer Webseite hochzuhalten und gleichzeitig weniger Zeit mit verwirrenden SEO-Artikeln zu verbringen. Es wird oft als die beste Alternative zu Yoast angesehen. Das hat viel mit dem visuellen Charakter der SEO-Bewertungen und den flexibleren Optionen für die Auswahl von Keywords zu tun (z. B. mit leicht abweichenden Wörtern oder Synonymen).

Das SEO-Framework WordPress Plugin.
Das SEO-Framework WordPress Plugin.

Die Beitrags-SEO-Einstellungen werden über ein paar Registerkarten gesteuert, von denen eine eine farbige Skala verwendet, um genau zu zeigen, wie weit du mit der Suchmaschinenoptimierung deines Beitrags bist. Anhand der Skala kannst du sofort erkennen, wo du noch etwas für dein SEO tun musst, im Gegensatz zu einigen der unübersichtlicheren Versionen von Yoast.

Wie du vielleicht schon vermutet hast, ist die Oberfläche perfekt für Anfänger geeignet. Die API ist auch für fortgeschrittene Nutzer offen, damit sie sich die Hände schmutzig machen können. Das Plugin begann als Projekt innerhalb der WPMUDEV-Community, wurde aber schließlich kostenlos für die breite Masse freigegeben. Das SEO Framework Plugin ist allumfassend und bietet mit Hilfe von Erweiterungen erweiterte Funktionen.

Einige davon sind:

  • Lokales SEO
  • Eine AMP-Integration
  • Artikelverbesserung
  • Überwachung für SEO und Betriebszeit
  • Inkognito-Modus
  • Weiterleitungen
  • Kommentar-Caching für Spammer

Eigenschaften, die das SEO-Framework zu einer guten Wahl machen:

  • Mit dem SEO-Framework wird dir nichts verkauft. Es entspricht den meisten der benötigten Funktionen, die du in Yoast findest, aber du musst nicht für Erweiterungen oder Premiumfunktionen bezahlen.
  • Die visuelle, farbige Anzeige/Skala bietet eine benutzerfreundlichere Möglichkeit zu überprüfen, ob dein Beitrag bei Google gut abschneidet.
  • Es gibt eine lokale SEO-Erweiterung für Unternehmen, die wichtige lokale Geschäftsinformationen einrichten und anzeigen müssen.
  • Die Kommentarspam-Erweiterung macht ein zusätzliches Plugin überflüssig.
  • Die meisten SEO-Einstellungen sind vorkonfiguriert, so dass du nach der Installation des Plugins nur noch wenige Einstellungen vornehmen musst.
  • Während andere Plugins ein Fokus-Keyword verwenden, konzentriert sich das SEO-Framework auf das Fokus-Thema, um eine natürlichere Schreibweise zu fördern, denn Google sieht Synonyme in den SERPs als dasselbe an.

3. SEOPress

SEOPress ist ein Freemium-SEO-Plugin für WordPress ohne Werbung. Es ist komplett werbefrei und hinterlässt keine Spuren, auch nicht in der kostenlosen Version. Es ist einfach, schnell und leistungsstark und ermöglicht es dir, alle Titel und Meta-Beschreibungen für Beiträge/Seiten/Beitragstypen/Begriffe zu verwalten.

SEOPress plugin
SEOPress-Plugin.

Erstelle XML- und HTML-Sitemaps, verfolge deine Besucher mit Google Analytics (mit RGPD-Kompatibilität) und optimiere Tags (Open Graph und Twitter Cards) zum Teilen deiner Inhalte in sozialen Netzwerken. Die kostenlose Version bietet außerdem eine Inhaltsanalyse, die Webadministratoren hilft, bessere Beiträge zu schreiben. Entwickler können mehr als 75 Hooks nutzen, um das Plugin nach ihren Wünschen einzurichten.

Die Premium-Version erweitert den Funktionsumfang und fügt erweiterte Funktionen hinzu wie:

  • SEO für lokale Unternehmen.
  • Breadcrumbs optimiert für SEO und Barrierefreiheit.
  • Optimierungen für WooCommerce und Easy Digital Downloads.
  • Video und Google News XML-Sitemaps.
  • Google Structured Data Types (schemas.org): Produkt, Artikel, Veranstaltung, lokales Unternehmen, Rezept, Rezension, FAQ, Kurs und Video.
  • Backlinks aus der Integration mit Majestic (Drittanbieter-API).
  • Integration von Google Page Speed v5 zur schnellen Überprüfung der Qualität deiner Seiten.
  • Überwachung von Weiterleitungen und 404.
  • Google Analytics-Statistiken in deinem WordPress-Dashboard.

Merkmale, die SEOPress zu einer guten Wahl machen:

  • Es gibt keine Werbung und deine Redakteure sehen eine Meta-Box, die keinen Hinweis auf SEOPress enthält. Dasselbe gilt für die Admin-Leiste.
  • Damit kannst du in Sekundenschnelle Google Analytics-Tracking zu deiner Webseite hinzufügen. Du kannst Nutzerrollen vom Tracking ausschließen, benutzerdefinierte Dimensionen einrichten, Remarketing, demografische und Interessenberichte aktivieren, PDF, DOCX, XLSX, Downloads, IP-Anonymisierung, Cross-Domain-Tracking und mehr verfolgen.
  • Schnelle und einfache Twitter-Meta-Tags und Facebook-Open-Graph-Daten.

4. Rank Math

Rank Math SEO ist das Schweizer Taschenmesser der SEO-Tools für deine WordPress-Webseite. Es enthält alles, was du brauchst, um die volle Kontrolle über dein On-Page-SEO zu haben. Rank Math kombiniert die Leistung mehrerer Plugins, die du auf deiner WordPress-Webseite für die Suchmaschinenoptimierung verwendest, und fasst alles in einem einfach zu verwaltenden Plugin zusammen, das zudem leichtgewichtig ist.

Rank Math SEO WordPress plugin
Rank Math SEO WordPress Plugin.

Mit Rank Math kannst du das On-Page-SEO für deine Beiträge, Seiten, Produkte oder andere Taxonomien verwalten. Du kannst auch die noindex/nofollow/noarchive-Meta-Tags aller Taxonomien im Allgemeinen und einzelner Beiträge oder Seiten kontrollieren.

Durch die enge Integration mit der Google Search Console erhältst du wichtige Informationen direkt in deinem WordPress-Admin-Dashboard. Informationen wie z. B. für welche Keywords du rankst, wie viele Suchabfragen deine Webseite erhält, welche Fehler Google auf deiner Webseite sieht usw., sind auf einen Blick verfügbar.

Außerdem verfügt Rank Math über einen eingebauten 404-Monitor, Weiterleitungen, Rich Snippets, lokales SEO, XML-Sitemaps, automatisierte Bild-SEO, Empfehlungen zum internen Linkaufbau usw.

Funktionen, die Rank Math zu einer guten Wahl machen:

  • Es ist ein One-Stop-Shop für alle deine SEO-Bedürfnisse.
  • Jeder Beitrag/jede Seite/jedes Produkt durchläuft ein SEO Analyse Tool, das auf 40 Faktoren basiert.
  • Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und die Optionen sind leicht zu verstehen.
  • Es gibt dir die Möglichkeit, Alt- oder Title-Tags zu Bildern hinzuzufügen, die automatisch fehlen.
  • Rank Math verfügt über einen 404-Monitor, der dir sagt, wo Nutzer/innen Fehler sehen.
  • Außerdem gibt es ein Umleitungsmodul, mit dem du die 404-Fehler auf etwas Nützlicheres auf deiner Webseite umleiten kannst.
  • Das XML-Sitemap-Modul ist im Lieferumfang von Rank Math enthalten, und das Plugin pingt Suchmaschinen automatisch an, sobald du Änderungen an deinen Beiträgen vornimmst.
  • Das Plugin unterstützt Rich Snippets und bietet dir die Möglichkeit, zwischen 6 verschiedenen Snippets zu wählen, wie z. B. Artikel, Produkte, Rezepte, Veranstaltungen, Videos, lokale Unternehmen usw.
  • Breadcrumbs sind ebenfalls Teil des Plugins, so dass du dafür nicht auf ein anderes Plugin angewiesen bist.
  • Der Support für Open Graph und Twitter Card ist im Paket enthalten.

5. SEO Squirrly

SEO Squirrly wird für Menschen vermarktet, die keine SEO-Experten sind. Es wird diesem Anspruch gerecht, indem es eine komplette SEO-Suite ohne komplizierte Elemente bietet. SEO Squirrly generiert SEO-Empfehlungen anders als die anderen Plugins, die wir bereits vorgestellt haben. Du gibst zunächst das Thema deines Artikels ein. Das gewünschte Keyword wird ebenfalls eingegeben, so dass, wenn du mit dem Schreiben deines Inhalts fortfährst, eine Reihe von grünen Lichtern in Echtzeit aktiviert wird. Es ist fast so, als würde dir ein Experte ins Ohr flüstern, während du schreibst.

SEO Squirrly WordPress plugin
SEO Squirrly WordPress Plugin.

Merkmale, die SEO Squirrly zu einer guten Wahl machen:

  • Die Keyword-Optimierung erfolgt, während du den Artikel schreibst. Das ist etwas einfacher als bei Yoast, wo du den Artikel oft erst speichern musst, um Vorschläge und Ergebnisse zu sehen.
  • Wenn du vorhast, ein altes SEO Plugin für WordPress durch Squirrly zu ersetzen, behält es alle deine Einstellungen aus dem vorherigen Setup bei.
  • Es gibt ein Tool, das deine Konkurrenz analysiert, um zu sehen, wie du sie übertreffen kannst.
  • Squirrly enthält Inhaltsberichte, die du an andere Personen in deinem Unternehmen senden kannst. Wenn z. B. ein Autor mehr über SEO lernen muss, kannst du ihm den Bericht schicken, nachdem er einen Artikel geschrieben hat.
  • Du erhältst wöchentlich eine Fortschrittskontrolle und ein solides Tool, das die letzten Tweets zu deinen Themen anzeigt. So erhältst du sowohl Inspiration als auch Möglichkeiten, deine Inhalte zu verbessern.

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es nicht nur darum, deine Seiten und Beiträge mit einer großen Anzahl von Keywords zu füllen. Es geht auch nicht nur darum, deine Inhalte lesbar zu machen. Eine Möglichkeit, an der Konkurrenz vorbeizuziehen, besteht darin, deine Webseite auf defekte Links zu überprüfen. Wenn Google einen kaputten Link sieht (z. B. einen Link, der zu einer 404-Seite führt), sieht es das als eine weniger wünschenswerte Nutzererfahrung an. Schließlich haben deine Kunden kein Interesse daran, auf einer leeren Seite zu landen.

Das Problem ist nur, dass du Stunden oder Tage brauchen könntest, um all deine Inhalte zu durchforsten und jeden kaputten Link zu finden. Hier kommt der Broken Link Checker ins Spiel.

Broken Link Checker WordPress plugin
Broken Link Checker WordPress Plugin.

Dieses Juwel erledigt die Drecksarbeit für dich, indem es deine Blogbeiträge und Seiten durchsucht. Alle defekten Links werden innerhalb weniger Minuten aufgedeckt. Die Liste wird mit den fraglichen Links gefüllt, sodass du sie komplett entfernen oder durch bessere Verweise ersetzen kannst. Wenn du das Plugin aktiv lässt, durchsucht es weiterhin deine Webseite und benachrichtigt dich, wenn ein Link kaputt ist.

Nachdem die Links korrigiert wurden, ist die Liste leer, und Google sieht, dass du deine Webseite gut pflegst.

Wichtig! Da dieses Plugin ständig überprüft wird, empfehlen wir, es zu aktivieren, deine Links stapelweise zu korrigieren und es dann wieder zu deaktivieren. So wird sichergestellt, dass es die Leistung deiner Webseite nicht beeinträchtigt. 🚀

Funktionen, die Broken Link Checker zu einer guten Wahl machen:

  • Du musst nicht einmal zu dem Beitrag oder der Seite gehen, um den defekten Link zu ändern. Alle Linkänderungen werden über die Hauptseite des Plugins vorgenommen.
  • Das WordPress SEO Plugin verfügt über eine Option zum Suchen und Filtern von Links.
  • Es dient nicht nur dazu, defekte Links in Beiträgen und Seiten zu finden. Das Plugin überwacht auch Kommentare, benutzerdefinierte Felder und mehr.
  • Auch fehlende Bilder und Weiterleitungen werden aufgespürt – also alles, was einen Leser verwirren und Google dazu bringen könnte, deine Webseite weniger positiv zu bewerten.
  • Es gibt eine optionale Funktion, die verhindert, dass Suchmaschinen den defekten Links auf deiner Webseite folgen.

7. Rel NoFollow Checkbox

Wenn du auf andere Seiten und Webseiten verlinkst, ist es wichtig zu wissen, dass diese Links für Google etwas bedeuten. Die Suchmaschine möchte wissen, wie gut diese Links sind und wie gut die Links sind, die auf deine Webseite zurückführen. Denn wenn du Hunderte von Links hast, die zu spammigen Webseiten führen, sieht Google das als manipulativ und wenig hilfreich für die Nutzer an. Dieses Plugin ist ideal für alle, die Affiliate-Links haben.

Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass deine Links deinen Rankings nicht schaden, ist das Hinzufügen des Attributs „rel nofollow“ zu allen externen Links. Auf diese Weise hat der Link keinen Einfluss auf das Ranking deiner Webseite. Kurz gesagt, es schreckt Werbetreibende ab, die diese Links für ihr Ranking nutzen.

Leider ist es sehr mühsam, alle Links in deinen Inhalten mit „rel nofollow“-Tags zu versehen. Das Plugin Rel NoFollow Checkbox bietet jedoch ein zusätzliches Kontrollkästchen, das du beim Erstellen von Links in WordPress aktivieren kannst.

Rel Nofollow Checkbox WordPress plugin
Rel Nofollow Checkbox WordPress Plugin.

Unter dem Kontrollkästchen „Link in einem neuen Fenster/Tab öffnen“ findest du auch eine „rel nofollow“-Option, die dir die Zeit erspart, die du für die Bearbeitung des HTML-Satzes aufwenden müsstest.

Funktionen, die die Rel Nofollow Checkbox zu einer guten Wahl machen:

  • Es ist leichtgewichtig, so dass deine Webseite schnell bleibt.
  • Du hast die Möglichkeit, deine SEO zu verbessern, ohne viel Zeit damit zu verbringen, HTML zu durchforsten (um deine Links zu finden und ein bisschen Code hinzuzufügen).
  • Es macht den Prozess für Nicht-Coder viel einfacher.
  • Das perfekte Plugin für Affiliate Marketer
  • Die Installation dauert nicht länger als ein oder zwei Minuten, und es gibt keine Einstellungen, die konfiguriert werden müssen.
  • Du kannst Gastbeiträge oder Artikel, die von deinen Autorinnen und Autoren geschrieben wurden, schnell durchgehen, um sicherzustellen, dass sie nicht versuchen, bestimmte Produkte oder Unternehmen, ohne deine Erlaubnis zu bewerben.

Wenn du ein Affiliate-Vermarkter bist, solltest du dir auch ein kostenloses Plugin für Linkverkürzer wie Pretty Links ansehen, dass deinen Links automatisch das nofollow-Attribut hinzufügen kann.

8. All in One Schema Rich Snippets

Rich Snippets sind visuelle Suchelemente wie Sternchen-Rankings, Bilder und andere wichtige Details, die die Aufmerksamkeit der Nutzer/innen auf sich ziehen können, weil sie sich von den normalen Suchergebnissen unterscheiden. Rich Snippets werden häufig für die Ergebnisse von eCommerce-Produktseiten und Blogposts verwendet. Google schätzt Rich Snippets, weil sie nicht zu aufdringlich sind und dem Nutzer dennoch wertvolle Informationen liefern.

Es gibt keine eingebaute Methode, um Rich Snippets in WordPress anzubieten, aber das All in One Schema Rich Snippets Plugin nimmt dir diese Arbeit ab.

All In One Schema Rich Snippets WordPress plugin
All In One Schema Rich Snippets WordPress plugin.

Mit diesem Plugin werden deine Suchmaschinenergebnisse auf die wichtigsten Elemente reduziert. Außerdem sehen die Nutzer alles von Fotos über Sternebewertungen bis hin zu Autorenavataren.

Funktionen, die All in One Schema Rich Snippets zu einer guten Wahl machen:

  • Die Google-Suche bietet eine visuellere Struktur für die Nutzer. Google mag das und die Nutzer auch.
  • Das Plugin unterstützt verschiedene Arten von Inhalten, darunter Ereignisse, Bewertungen, Personen, Produkte, Rezepte und Videos. So kann ein Rezept zum Beispiel eine Sternebewertung, die Anzahl der Bewertungen und ein Foto des Gerichts enthalten.
  • Deine Suchergebnisse lassen sich leichter auf Facebook teilen, da die entsprechenden Informationen bereits zusammengestellt sind.

Wenn du keine Bewertungen auf deiner Webseite hast und einfach ein leichteres Plugin brauchst, empfehlen wir dir das kostenlose Schema-Plugin.

9. WordLift

WordLift ist ein WordPress Plugin, das KI nutzt, um fortschrittliche SEO in die Hände von Redakteuren und Marketern zu legen. Dieses Plugin hilft dir, deine Inhalte zu organisieren und gleichzeitig die strukturierte Datenauszeichnung zu automatisieren. Darüber hinaus verbessert WordLift die Auffindbarkeit von Inhalten, indem es interne Links, Empfehlungs-Widgets und semantisch reichhaltige Metadaten hinzufügt. Die Tarife beginnen bei 59 € pro Monat (65 $/Monat).

WordLift
WordLift WordPress Plugin.

Wenn du dieses Plugin nutzt, kannst du auch damit beginnen, deine Artikel und Seiten in maschinenfreundliche Inhalte zu übersetzen, die Suchcrawler, Chatbots und persönliche digitale Assistenten – wie Google Assistant, Siri und Alexa – nutzen und deinen organischen Traffic verstehen können.

Funktionen, die WordLift zu einer guten Wahl machen:

  • Verwendet natürliche Sprachverarbeitung und Wissensgraphen für die Automatisierung von strukturierten Linked-Data-Auszeichnungen.
  • Fügt die Technologie von WooRank hinzu, um dir beim Tracking der Leistung deiner Inhalte zu helfen, und gibt relevante Hinweise zur Optimierung deiner Webseite.
  • Integriert sich mit Google Analytics.
  • Einige Nutzer dieses Plugins sind Airbnb, Amazon Audible, Greenpeace, Merck Group und TheNextWeb.

10. Redirection

Weiterleitungen sind ein wesentlicher Bestandteil der modernen SEO. Wenn du Nutzer/innen von einer Seite, die nicht mehr existiert, auf eine andere URL umleiten willst, musst du eine 301-Weiterleitung einrichten. Mit einer 301-Weiterleitung kannst du den Suchmaschinen mitteilen, dass sie die neue URL beachten und die alte verwerfen sollen.

Das Redirection Plugin.
Das Redirection Plugin.

Redirection ermöglicht es dir, 301-Weiterleitungen mit einem einfachen URL-Manager zu implementieren. Ohne das Plugin ist die Umsetzung von Weiterleitungen eine komplizierte Angelegenheit, bei der du die .htaccess-Datei ändern und für jede neue Weiterleitung manuelle Einträge hinzufügen musst.

Das Plugin enthält außerdem ein System, mit dem du „bedingte“ Weiterleitungen einrichten kannst. Das bedeutet, dass du Weiterleitungen einrichten kannst, die vom Anmeldestatus des Nutzers, dem verwendeten Browser, der IP-Adresse und anderen Bedingungen abhängen. Das Beste an diesem bedingten System ist, dass es einfach ist, automatische Weiterleitungen für 404-Seiten einzurichten.

Funktionen, die Redirection zu einer guten Wahl machen:

  • Redirection macht es einfach, 301-Weiterleitungen einzurichten, anstatt sie manuell hinzuzufügen.
  • Das Plugin enthält ein bedingtes Umleitungssystem, das Parameter wie Login-Status, Seitentyp, IP-Adresse und mehr unterstützt.
  • Es protokolliert jede Weiterleitung, die auf deiner Webseite stattfindet.
  • Du kannst 404-Fehler in WordPress tracken.
  • Du kannst auch die Permalink-Struktur deiner Webseite ändern.

11. Slim SEO

Die meisten WordPress SEO-Plugins bieten dir so viele Einstellungen und Optionen, dass es schwierig sein kann, sie zu bedienen. Das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, aber je nach deinem Stil möchtest du vielleicht lieber ein Tool verwenden, für das du nicht zu viel Zeit mit der Konfiguration verbringen musst.

Slim SEO
Slim SEO.

Das Hauptargument für Slim SEO ist, dass es dir ermöglicht, automatisch Meta-Tags und Sitemaps zu erstellen, Schema-Markup hinzuzufügen und Weiterleitungen zu erstellen. Das Plugin hilft dir auch dabei, Open-Graph-Meta-Tags einzurichten und zu konfigurieren, wie deine Inhalte in den sozialen Medien erscheinen sollen.

Außerdem kannst du mit Slim SEO benutzerdefinierten Code zu deinem Header und Footer hinzufügen. Das ist ideal für die Integration von Lösungen wie Google Analytics oder anderen Arten von Tracking-Code.

Im Vergleich zu Plugins wie Yoast SEO oder Rankmath fehlen Slim SEO die Funktionen zur On-Page-Analyse. Dennoch ist dieses Plugin eine lohnende Option, wenn du Optimierungen auch ohne Spickzettel durchführen möchtest.

Funktionen, die Slim SEO zu einer guten Wahl machen:

  • Slim SEO kann automatisch Meta-Tags und Sitemaps erstellen und Schema-Markup zu deinen Beiträgen und Seiten hinzufügen.
  • Du kannst das Plugin nutzen, um Weiterleitungen für Autorenseiten einzurichten.
  • Das Plugin ermöglicht es dir, deine Inhalte zu ändern, wenn Nutzer/innen sie in sozialen Medien teilen.
  • Es lässt sich mühelos konfigurieren, und die Standardeinstellungen dürften für die meisten Nutzer/innen perfekt sein.

12. Internal Link Juicer

Wie du vielleicht weißt, sind interne Links eines der wichtigsten Elemente einer guten SEO. Je besser deine Strategie für die interne Verlinkung ist, desto einfacher ist es für die Nutzer/innen, mehr Inhalte auf deiner Webseite zu finden und desto mehr Zeit verbringen sie damit, sich umzusehen. Das Problem ist, dass es mit zunehmender Anzahl von Inhalten eine Herausforderung sein kann, herauszufinden, welche Beiträge verlinkt werden sollen. Hier kommt der Internal Link Juicer ins Spiel.

The Internal Link Juicer plugin
Internal Link Juicer Plugin.

Mit diesem Plugin kannst du Anker-Keywords für jeden Beitrag festlegen, und es fügt automatisch Links zu verwandten internen Inhalten hinzu. Du kannst einstellen, wie viele Links das Plugin zu jedem Beitrag hinzufügt und Inhalte blockieren, damit sie nicht verlinkt werden. Außerdem erhältst du Zugang zu Statistiken über diese internen Hyperlinks.

Am besten nutzt du Internal Link Juicer, indem du das Plugin auf deine Beiträge wirken lässt und sie dann durchgehst, um zu sehen, ob du zusätzliche Verlinkungsmöglichkeiten findest. So gut das Plugin auch ist, es ist kein Ersatz für eine gründliche Analyse deiner Inhalte, aber es spart dir Zeit.

Funktionen, die Internal Link Juicer zu einer guten Wahl machen:

  • Festlegen von Keyword-Ankertexten für jeden Beitrag in deiner Bibliothek
  • Aktiviere das Plugin, um automatisch interne Links zu jedem Beitrag hinzuzufügen, die auf den von dir festgelegten Keywords basieren
  • Konfiguriere die Anzahl der Links, die das Plugin zu jedem Beitrag hinzufügen kann, sowie die Inhalte, zu denen es verlinken kann und nicht verlinken soll
  • Zugang zu Berichten über deine internen Links erhalten

13. XML Sitemaps

Viele All-in-One-Plugins für WordPress SEO erstellen automatisch XML-Sitemaps für deine Webseite. Angenommen, du hast nicht vor, eines dieser Tools zu benutzen und bist in der Lage, deine Inhalte ohne fremde Hilfe zu optimieren. In diesem Fall kannst du trotzdem von einem Plugin profitieren, das sich um die Erstellung einer Sitemap kümmert.

Plugin für XML-Sitemaps.
Plugin für XML-Sitemaps.

Das XML Sitemaps Plugin ist Plug-and-Play. Sobald du das Plugin aktiviert hast, kannst du einstellen, ob es Suchmaschinen über jede Aktualisierung deiner Webseite benachrichtigt. Du hast auch die Möglichkeit, eine Sitemap im HTML-Format zu erstellen.

Abgesehen von diesen Grundeinstellungen erstellt das Plugin automatisch eine vollständige Sitemap für deine Webseite. Vielleicht möchtest du diese Sitemap noch an Suchmaschinen-Webmaster-Tools wie die Google Webmaster Tools übermitteln, aber dieser Teil der Arbeit bleibt dir überlassen.

Funktionen, die XML-Sitemaps zu einer guten Wahl machen:

  • Es erstellt automatisch XML-Sitemaps für deine Webseite.
  • Es benachrichtigt Suchmaschinen über Aktualisierungen auf deiner Webseite.
  • Es fügt die URL deiner Sitemaps in die robots.txt-Datei ein.

14. Schema & strukturierte Daten für WP & AMP

Schema-Markup kann die Darstellung deiner Inhalte auf den Suchergebnisseiten (SERPs) verändern. Wenn du jemals Suchergebnisse mit Bildern, Bewertungen und Produktpreisen gesehen hast, die zusätzlich zu den normalen Meta-Beschreibungen angezeigt werden, dann sind das Rich Snippets in Aktion.

Damit Rich Snippets angezeigt werden, musst du Schema-Markup zu deinen Inhalten hinzufügen. Es gibt jedoch Dutzende von Schematypen, die alle einen bestimmten Zweck erfüllen. Schema & Structured Data für WP & AMP hilft dir, das richtige Schema für jeden Inhaltstyp auszuwählen und hinzuzufügen:

Schema & Strukturierte Daten für WP & AMP Plugin.
Schema & Strukturierte Daten für WP & AMP Plugin.

Das Plugin verfügt über eine Funktion, die automatisch erkennt, um welche Art von Inhalten es sich handelt, und das richtige Schema zuweist. Du kannst aber auch manuell aus über 35 Schematypen wählen, darunter Blogbeiträge, Nachrichtenartikel, Rezepte, Produktseiten und mehr.

Du kannst Schema und strukturierte Daten für WP & AMP so konfigurieren, dass bestimmte Inhaltstypen ausgeschlossen werden und ihnen kein Schema-Markup zugewiesen wird. Das Plugin ermöglicht es dir auch, Daten aus anderen Schema Markup Tools zu importieren, so dass du sie übernehmen kannst, ohne das Schema für deine gesamte Webseite neu erstellen zu müssen.

Funktionen, die Schema & Strukturierte Daten für WP & AMP zu einer guten Wahl machen:

  • Das Plugin kann über 35 Arten von Inhalten automatisch ein Schema zuweisen.
  • Du kannst manuell auswählen, welches Schema-Markup zu jedem Beitrag und jeder Seite hinzugefügt werden soll.
  • Du kannst das Plugin so konfigurieren, dass bestimmte Inhaltstypen von der Schema-Zuweisung ausgeschlossen werden.
  • Du hast die Möglichkeit, Daten aus anderen beliebten WordPress Schema Markup Plugins zu importieren.

Die besten SEO Tools für WordPress-Nutzer

Wenn du eine schnelle Liste der besten SEO-Tools für WordPress-Nutzer oder andere Nutzer brauchst, klicke auf die Optionen in der Liste unten.

Wenn du lieber intensiv recherchieren und die Funktionen der einzelnen SEO-Tools wirklich verstehen möchtest, lies weiter, um alles über die Funktionen der Keyword-Recherche bis hin zu den SEO-Suchvolumen-Rankings zu erfahren.

1. Ahrefs

Ahrefs ist ein SEO-Magnat und deckt so gut wie alle Aspekte deiner SEO-Bedürfnisse ab. Das Ziel ist es, dir Einblicke in deine Konkurrenz zu geben und Backlinks und Keywords zu finden, die für dein Unternehmen genauso gut funktionieren könnten. Es eignet sich auch hervorragend, um Keywords ausfindig zu machen, die deine Konkurrenten vielleicht noch nicht genutzt haben. Wir nutzen Ahrefs täglich hier bei Kinsta. 😄

Ahrefs SEO tool
Ahrefs SEO Tool

Wie du auf dem Screenshot sehen kannst, bietet das Ahrefs Dashboard verschiedene Ticker, Diagramme und Grafiken, um Dinge wie verweisende Domains, organische Keywords und bezahlte Keywords zu überprüfen. Ja, es ist ein bisschen teuer (ab $99 pro Monat für einen Nutzer), aber ein E-Commerce-Shop oder ein Blog kann dieses Geld leicht wieder hereinholen, da es als eines der besten SEO Tools im Internet gilt. Es hat uns sogar dabei geholfen, eine negative SEO-Attacke auf unserer Webseite zu beseitigen.

Ahrefs eignet sich auch für andere Webseiten, die nicht mit WordPress arbeiten, denn es bietet einen umfassenden Webseiten -Explorer und ein Dashboard, das unabhängig von WordPress ist.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben:

  • Ahrefs ist zweifellos der beste Keyword-Explorer auf dem Markt.
  • Es verfügt über eine der größten Backlink-Datenbanken im Internet, und wir verlassen uns bei vielen Dingen auf seine Daten.
  • Es bietet einen Rank Tracker, mit dem du sehen kannst, wie du im Vergleich zu anderen Unternehmen im Internet rankst.
  • Ideen für Inhalte sind viel einfacher zu finden, da du nach Themen suchen kannst, die auf dem basieren, was du verkaufst oder worüber du auf deiner Webseite sprichst.
  • Du kannst Webseiten finden, die auf deine Konkurrenz verlinken, und diese Webseiten (oder ähnliche) ansprechen.
  • Ahrefs zeigt an, wer mit deiner Marke in den sozialen Medien interagiert.
  • Du kannst verschiedene Benachrichtigungen konfigurieren, um festzustellen, wann ein Backlink hinzukommt oder verloren geht. Es ist auch gut, um neue Keywords und Web-Erwähnungen zu sehen.

2. GrowthBar

Mit GrowthBar kannst du mit einem Klick Keyword-Ergebnisse abrufen, die Backlinks deiner Konkurrenten und Google Ads-Daten überprüfen und Blog-Inhalte erstellen. Blogger und Content-Ersteller werden von diesem Tool am meisten profitieren. GrowthBar verfügt nämlich über eine Funktion zur Erstellung von Inhalten, die es von anderen SEO-Tools unterscheidet. Damit kannst du Inhalte mit den richtigen Keywörtern, die du ansprechen möchtest, sowie mit Einleitungsabsätzen usw. erstellen.

Der Drag-and-Drop-Editor von GrowthBar ist einzigartig und perfekt für WordPress-Nutzer geeignet. GrowthBar wird von einem Tool angetrieben, das auf Open AI basiert, d.h. auf dem ausgefeiltesten Sprachmodell aller Zeiten. Das bedeutet, dass die Ergebnisse und Empfehlungen immer besser werden, je öfter du das Tool benutzt.

GrowthBar SEO-Erweiterung
GrowthBar SEO-Erweiterung

Dank einer einfachen Benutzeroberfläche und solider Datensätze kann es fast jeder nutzen, unabhängig von seiner technischen Erfahrung. Unternehmer, kleine Unternehmen und Selbstständige können alle von diesem leistungsstarken SEO-Tool profitieren!

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Die Inhaltserstellung von GrowthBar kann dir helfen, Zeit zu sparen.
  • Es ermöglicht dir, alle deine Inhaltsentwürfe in Google Docs zu exportieren, damit du oder dein Autorenteam Inhalte schneller erstellen können.
  • Es bietet einen großen Index mit Keywords und Backlink-Vorschlägen.
  • Es hat eine elegante und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche.

3. Accuranker

Während Ahrefs bei der Keyword-Recherche und der Backlink-Recherche brilliert, ist Accuranker für das Keyword Tracking zuständig. Das gesamte System ist auf das Tracking deiner SEO-Rankings und der Keywords ausgelegt, die deine SEO verbessern. Die Preise sind etwas günstiger als die von Ahrefs, aber du solltest bedenken, dass es sich nicht um dasselbe SEO Tool handelt. Wir nutzen Accuranker hier bei Kinsta, um unser Content Marketing in den SERPs zu überwachen.

Accuranker SEO tool
Accuranker SEO-Tool

Accuranker gibt es ab 44,95 $ pro Monat und ermöglicht dir das Tracking von bis zu 600 Keywords. Du kannst das Tool auch für eine unbegrenzte Anzahl von Domains nutzen und einen Wettbewerber überprüfen. Wenn du ein Upgrade auf andere Tarife vornimmst, werden diese Zahlen größer, und es sind Agentur- und Unternehmenspakete verfügbar.

Sowohl Bing als auch Google werden mit Accuranker getrackt, denn es liefert täglich präzise Ergebnisse auf der Basis von Keywords oder anderen Metriken.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Das Keyword Tracking wird täglich durchgeführt. Du kannst dein Keyword-Ranking aber auch jederzeit manuell aktualisieren. Das ist eine der besten Funktionen! Bei den meisten Keyword Tracking Tools ist dies nur eingeschränkt möglich.
  • Für die lokalen Unternehmen kannst du das Tracking nach Stadt, Bundesland und Postleitzahl durchführen.
  • Du kannst in der Historie zurückspringen, um zu sehen, wie du deine Ziele erreicht hast und wie bestimmte Keywords im Laufe der Jahre abgeschnitten haben.
  • Das Keyword Tracking wird durch zusätzliche Analysedaten für jedes Keyword ergänzt, z. B. Traffic-Potenzial, Traffic pro Keyword und Suchvolumen.
  • Das SEO Tool bietet einen automatisierten Berichtsbereich, in dem du Elemente per Drag & Drop in eine Berichtsvorlage für die Zukunft ziehen kannst. So hast du es immer zur Hand, wenn du einen bestimmten Bericht herunterladen musst.
  • Du erhältst Rankings für mobile, Desktop- und lokale Keywords und Suchanfragen.

4. Semrush

Semrush hat eine recht einfache Benutzeroberfläche für diejenigen, die mit SEO beginnen und sich nicht zu sehr einschüchtern lassen wollen. Die Preise sind immer noch hoch (ab 99,95 $ pro Monat), aber du erhältst einige Domain-Übersichtsmetriken kostenlos. Allerdings musst du dich zuerst für ein Konto anmelden, und die Upsells kommen schnell.

Insgesamt konzentriert sich Semrush auf SEO, bezahlten Traffic, soziale Medien und Inhalte. Im technischen SEO-Audit findest du die meisten Informationen. Das Tracking der Positionen funktioniert ähnlich wie bei Accuranker, und die Wettbewerbsinformationen sind leicht verständlich.

SEMRush SEO tool
Semrush SEO-Tool

Einer der Hauptgründe, warum du dich für Semrush entscheidest, ist der analytische Bereich. Er ermöglicht es, bezahlten Traffic mit organischem Traffic zu vergleichen. Außerdem gefällt uns die Analyse der Anzeigenstrategie, da diese mit Sicherheit mehr Besucher auf deine Webseite bringt, sobald du lernst, wie du Google-Anzeigen strategischer schalten kannst.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Die Benutzeroberfläche ist so einfach, dass sie auch ein durchschnittlicher Nutzer verstehen kann.
  • Semrush deckt die meisten SEO Tools ab, die du für ein kleines bis mittleres Unternehmen brauchst. Die Konkurrenzanalyse ist ziemlich stark, und die Keyword-Recherche nutzt deine eigene Webseite und die der Konkurrenz.
  • Es ist ein tolles Programm, wenn du Berichte und Analysen für mehrere Kunden erstellst. Die professionell aussehenden Berichte gehören zu den besten in der Branche und du kannst sie unabhängig vom Standort an andere Personen senden.

5. KWFinder

KWFinder bietet erschwinglichere Preise für diejenigen, die über ein kleines Budget verfügen. Die Preise beginnen bei 29,08 $ pro Monat. Darin enthalten sind Support für Keyword-Recherche, SERP-Analyse, Rank Tracking und Backlink-Analyse. Die höchste Preisstufe liegt bei 79,08 $ pro Monat und erhöht die Anzahl der Suchanfragen und das Keyword Tracking. Du hast auch die Möglichkeit, dich für ein kostenloses Konto anzumelden, allerdings bist du dann auf fünf Suchvorgänge pro 24 Stunden beschränkt. Das mag für einen kleinen Blog in Ordnung sein, aber nicht für viel mehr.

Brauchst du eine Hosting-Lösung, die dir einen Wettbewerbsvorteil verschafft? Kinsta bietet dir eine unglaubliche Geschwindigkeit, modernste Sicherheit und automatische Skalierung. Schau dir unsere Pläne an

KWFinder SEO tool
KWFinder SEO-Tool

Die KWFinder-Benutzeroberfläche ist farbenfroh und intuitiv, und die Rankings werden auch für Anfänger verständlich angezeigt. Die wichtigsten Funktionen schlagen dir Keywords für deine Webseite vor und vergleichen diese Keywords mit denen deiner Mitbewerber.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Du kannst keine sauberere Benutzeroberfläche finden.
  • Die Suchvolumina scheinen genauer zu sein als bei anderen Tools zur Keyword-Planung und -Suche auf dem Markt.
  • Die Preise sind unschlagbar und du hast die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Plan herumzuspielen.
  • Der Keyword-Schwierigkeitsgrad ist nicht nur logischer als bei der Konkurrenz, sondern es ist auch perfekt für alle, die nicht Hunderte von Keywords pro Tag analysieren wollen.

6. Google Keyword-Planer

Wenn du kein Geld für ein Tool zur Keyword-Recherche ausgeben willst, aber trotzdem etwas Power für deine SEO-Planung brauchst, solltest du dir den Google Keyword Planner ansehen. Er wird von vielen Online-Vermarktern genutzt, um die besten Keywords zu finden, für die sie zahlen wollen. Der Google Keyword Planner verfügt über ein Tool für das hyperlokale Suchvolumen, was ihn für kleine, lokale Unternehmen unverzichtbar macht. Du kannst auch Personen anhand ihrer demografischen Daten ansprechen, daher sollten eCommerce-Unternehmen diese Funktion in ihrem Arsenal haben.

Google Keyword Planner SEO tool
Google Keyword Planner SEO-Tool.

Das Hauptproblem ist, dass es sich auf Durchschnittswerte stützt und nicht auf harte Trends. Du kannst es jedoch mit Google Trends kombinieren, um die richtigen Keywords zu finden und dann zu testen, wie sie abschneiden. Wenn du jedoch genauere Daten brauchst, empfehlen wir dir, ein Premium Tool zu verwenden.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Unternehmen, die für lokale Unternehmen und Produkte ranken wollen, sollten Spaß mit den geografischen Tools haben.
  • Es ist eines der besten SEO Plugins für WordPress, da du nichts integrieren musst und es einfach ist, die Daten mit anderen Tools abzugleichen.
  • Der Google Keyword Planner stammt von Google, du nutzt also ein System, das direkt mit der bekanntesten Suchmaschine zusammenarbeitet.
  • Für die Nutzung des Google Keyword Planers musst du keinen Cent bezahlen.
  • Wenn du vorhast, Google Ads mit deinen Keywords zu schalten, kannst du mit dem Google Keyword Planner eine Liste von Keywords hochladen, um Prognosen für deine Kampagnen zu erhalten.

7. Moz Open Site Explorer und Pro

Moz ist vor allem für die Verwendung der Domain-Autoritätskennzahl bekannt. Seit Google den PageRank nicht mehr aktualisiert, nutzen viele SEOs andere Kennzahlen wie die Domain-Autorität von Moz und das Domain-Rating von Ahrefs, um schnell zu beurteilen, wie stark eine Webseite in Bezug auf SEO ist.

Der Moz Open Site Explorer ist größtenteils kostenlos, aber die Datenmenge, die du ohne Upgrade sehen kannst, ist begrenzt. Wenn du zum Beispiel deine eigene Webseite durchsuchst, erhältst du eine Liste und Analyse der eingehenden Links, der Top-Seiten, der verlinkenden Domains und mehr. Du kannst eine Spam-Analyse durchführen, um deine Webseite zu schützen, und nach Linkmöglichkeiten suchen, die auf deinen Aktivitäten und denen deiner Konkurrenten basieren. Moz hat auch einen Bereich für Ankertexte, in dem du erfährst, für welche Keywords deine Webseite ranken könnte.

Moz Open Site Explorer tool
Moz Open Site Explorer Tool

Wenn du zusätzliche Daten und Tools benötigst, kannst du auf Moz Pro upgraden, das ab 149 $ pro Monat kostet. Das ist natürlich etwas teurer, aber die Suite ist ziemlich beeindruckend und ideal für Anfänger, die gerade erst mit SEO anfangen. In der Premium-Version gibt es ähnliche Tools, wie z.B. das Keyword-Explorer Tool.

Moz Pro SEO tool
Moz Pro SEO-Tool

Man kann durchaus behaupten, dass Moz die wichtigsten Funktionen hat, die man von einem SEO-Tool erwartet. Von der Domain-Analyse bis zur Offsite-SEO, von der Konkurrenzanalyse bis zum Keyword-Tracking – es ist schwer, etwas daran auszusetzen.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Moz Local ist auch eine Option, wenn du ein lokal ansässiges Unternehmen hast.
  • Das kostenlose Moz Tool bietet eine breite Palette an SEO-Tools.
  • Du kannst auch die kostenlose MozBar-Erweiterung nutzen, um die Domain-Autorität in deiner Symbolleiste zu sehen, wenn du deine Webseite besuchst.
  • Obwohl viele behaupten, die Benutzeroberfläche sei klobig, bietet es einen ausgefeilten Blick auf die Daten von Mitbewerbern und technische SEO-Analysen.

8. SEOquake

SEOquake verfolgt einen völlig anderen Ansatz für SEO, da der Großteil der Arbeit über eine Chrome-Erweiterung erledigt wird. So kannst du zu einer Seite navigieren und ein On-Page-SEO-Audit durchführen, ohne dass du ein kompliziertes Dashboard benötigst. Du kannst auch externe und interne Links überprüfen und URLs und Domains vergleichen – alles in Echtzeit.

SEOquake tool
SEOquake Tool

Außerdem exportiert SEOquake all diese wertvollen Daten in eine Datei, die du in ein anderes Programm einfügen oder an Kollegen schicken kannst. Auf den ersten Blick magst du vielleicht denken, dass eine einfache Chrome-Erweiterung für deine SEO-Bedürfnisse nicht ausreicht, aber die Menge an Informationen, die in dem winzigen SEO Plugin enthalten ist, ist ziemlich beeindruckend. Du kannst zum Beispiel URLs, Titel, Server und Meta-Beschreibungen sehen. Außerdem kannst du dir die sozialen Aktivitäten und den Alexa Pagerank ansehen.

SEOquake Daten
SEOquake Daten

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Das SEOquake Tool kommt als einfache Chrome-Erweiterung und ist völlig kostenlos. Wenn du jedoch zusätzliche Daten benötigst, solltest du dir einen Semrush-Account zulegen.
  • Es ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um schnelle SEO-Informationen zu erhalten, ohne ein klobiges Dashboard.
  • Du hast auch die Möglichkeit, die SEOquake Firefox-Erweiterung zu installieren.
  • Du kannst SEO-Daten drucken und exportieren.

9. Copyscape

Leider leben wir in einer Zeit, in der es immer Menschen gibt, die versuchen, qualitativ hochwertige Inhalte zu kopieren, um sich selbst zu bereichern. Das passiert uns hier bei Kinsta sehr oft. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels haben wir 4 DMCA-Beschwerden und Fälle offen. Du bist dir nicht sicher, ob jemand deine Inhalte kopiert hat oder nicht? Hier kommt das Copyscape Tool ins Spiel.

Copyscape durchforstet das Internet und prüft, ob ähnliche Seiten im Umlauf sind. Es geht von einer prozentualen Übereinstimmung aus, z. B. wenn jemand 80 % deines Inhalts Wort für Wort kopiert hat, oder 50 % bei Teilübereinstimmungen, usw. Google ist zwar ziemlich clever, wenn es um doppelte Inhalte und das Ranken des Originals geht, aber du solltest nicht zulassen, dass jemand anderes den Ruhm für deine harte Arbeit einheimst.

Copyscape SEO tool
Copyscape SEO-Tool

Die kostenlose Version eignet sich hervorragend für regelmäßige Überprüfungen, aber du kannst auch für die Premium-Version bezahlen und mehr deiner Webseiten regelmäßig überwachen.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Wenn du deine Webseite wirklich schützen willst, kannst du Copyscape deine Sitemap-Datei scannen lassen und dich automatisch benachrichtigen, wenn es Kopien deiner Inhalte im Internet findet.
  • Copyscape gibt es seit 2007 und ist das mit Abstand beste Tool im Internet, wenn es darum geht, Online-Plagiate zu erkennen.
  • Es ist auch für Anfänger leicht zu bedienen. Kopiere deinen Inhalt oder deine URL und es vergleicht ihn in Sekundenschnelle mit dem gesamten Internet.

10. Keywords Everywhere

Es gibt viele Tools, die du für die Keyword-Recherche nutzen kannst. Dienste wie der Google Keyword Planner oder Ahrefs liefern dir mehr Informationen zu Keyword-Vorschlägen, als du dir vorstellen kannst.

Vielleicht suchst du aber auch nach Daten zu bestimmten Suchbegriffen. Hier kommt Keyword Everywhere ins Spiel.

Keywords Everywhere
Keywords Everywhere

Mit dieser Chrome/Firefox-Erweiterung erhältst du Zugriff auf Daten für jede Suche, die du in Google durchführst. Zusätzlich zu den regulären Suchergebnissen siehst du auch die Keyword-Schwierigkeit, die Suchverlaufsdaten, Vorschläge für verwandte Keywords und mehr.

Die kostenlose Version funktioniert sowohl bei Google als auch bei Bing und bietet dir Zugang zu einer Vielzahl von Daten. Wenn du dich für die Premium-Version entscheidest, erhältst du Zugang zu detaillierteren Daten und Support für weitere Plattformen, darunter YouTube, Amazon und mehr.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Keywords Everywhere ist einfach einzurichten, sodass du sofort auf Keyword-Daten zugreifen kannst.
  • Für jeden Suchbegriff, den du bei Google oder Bing eingibst, erhältst du eine Vielzahl von Informationen.
  • Mit diesem Tool kannst du schnell nach Keywords suchen, die dich interessieren, und ihren Schwierigkeitsgrad einschätzen, während die Verwendung von Tools wie dem Keyword Planner zeitaufwändiger sein kann.
  • Keywords Everywhere liefert dir zu jedem Suchbegriff mehrere Vorschläge für verwandte Keywords (vorausgesetzt, es sind genügend Daten vorhanden).

11. Similarweb

Wenn du viel Zeit damit verbringst, dir die Webseiten deiner Konkurrenten anzusehen, wirst du diese Chrome-Erweiterung lieben. Mit Similarweb kannst du dir SEO-Kennzahlen für jede Webseite ansehen, die du besuchst, z. B. den globalen Rang, die Besucherzahl über die Zeit, die Absprungrate, die durchschnittliche Besuchsdauer und vieles mehr.

Verwendung der Similarweb-Erweiterung
Verwendung der Similarweb-Erweiterung

Mit der kostenlosen Similarweb-Erweiterung erhältst du Zugang zu einer Vielzahl von Daten für deine Webseiten, die du besuchst. Um es zu nutzen, musst du nur auf das Symbol der Erweiterung klicken, während du eine Webseite besuchst, und schon öffnet sich ein Tab mit den Informationen, die du suchst.

Ein weiterer Vorteil von Similarweb ist, dass die Erweiterung dir Informationen über die wichtigsten Traffic-Quellen für deine Webseite liefert. So kannst du herausfinden, ob eine bestimmte Seite den meisten Traffic von Suchmaschinen, Direktzugriffen, Weiterleitungen, sozialen Medien, E-Mail-Links oder Werbeanzeigen erhält. Diese Informationen zeigen dir auf einen Blick, welche Traffic-Quellen für deine Konkurrenten am besten funktionieren und helfen dir zu entscheiden, ob du deine Strategie überdenken musst.

Warum wir dieses SEO Tool lieben

  • Mit Similarweb kannst du dir schnell SEO-Informationen für jede Seite ansehen, die dich interessiert.
  • Du erhältst Zugriff auf Daten wie den gesamten Traffic, monatliche Besuche, Absprungrate, durchschnittliche Verweildauer auf deiner Webseite und mehr.
  • Die Erweiterung zeigt dir, wonach die Besucher suchen.
  • Du kannst die Traffic-Quellen für jede Webseite abfragen.

12. BuzzSumo

BuzzSumo ist ein leistungsstarkes Tool, das dir hilft, Keyword-Ideen, Trendthemen und Fragen zu entdecken, die Nutzer/innen im Internet stellen. Die Plattform umfasst auch eine Reihe von Social Media Tools, mit denen du die Top-Influencer für ein bestimmtes Thema identifizieren und ihre Kontaktinformationen abrufen kannst.

BuzzSumo
BuzzSumo.

Mit BuzzSumo kannst du herausfinden, welche Inhalte auf welchen Plattformen das meiste Engagement erhalten. Wenn du diese Informationen mit Keyword- und Traffic-Daten aus anderen Quellen kombinierst, erhältst du einen umfassenden Überblick darüber, welche Inhalte die Nutzer/innen bereit sind zu teilen.

BuzzSumo kann auch zeigen, wie viele Webseiten auf bestimmte Beiträge und Seiten verlinken. Wenn du die Zahl der Backlinks auf deiner Webseite erhöhen willst, kann dir die Analyse von Seiten, die viele Links erhalten, helfen, herauszufinden, was deinen Inhalten fehlt.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • BuzzSumo ist ein fantastisches Tool, um herauszufinden, welche Inhalte auf den verschiedenen Social-Media-Plattformen am besten ankommen.
  • Du kannst BuzzSumo nutzen, um die Top-Influencer in deiner Nische zu identifizieren und sie zu kontaktieren.
  • Dieses Tool hilft dir dabei, trendige Themen, Keywords und Fragen in deiner Nische zu identifizieren.

13. Keyword-Insights

Potenzielle Keywords zu finden, ist relativ einfach. Aber herauszufinden, welche Keywords in Frage kommen, ist eine ganz andere Sache. Einige Keywords könnten zu wettbewerbsintensiv sein, während andere vielleicht nicht genug Volumen haben. Außerdem eignet sich nicht jedes Keyword für deine Zielregion.

Keyword Insights kann dir aus diesen Listen von Keywords sagen, welche Suchbegriffe du auf derselben Seite ansprechen kannst. Es schlägt dir auch vor, welche Optionen du besser mit einzigartigen Inhalten ansprechen solltest.

Keyword Insights
Keyword Insights.

In aller Kürze hilft dir dieses Tool dabei, Keywords in Clustern zu organisieren. Auf diese Weise kannst du den potenziellen Traffic für jede Seite maximieren, ohne den Traffic zu kannibalisieren, indem du Suchbegriffe gruppierst, die für sich genommen ein besseres Potenzial haben.

Keyword Insights kann dir auch vorschlagen, auf welche Inhalte du dich bei jedem Keyword konzentrieren solltest. Dazu analysiert es die Intention für jeden Suchbegriff, um herauszufinden, warum die Nutzer/innen nach diesen bestimmten Keywords suchen.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Du kannst Keyword Insights mit Listen von Schlüsselwörtern füttern, und es sagt dir, wie und wo du sie verwenden kannst.
  • Du hast die Möglichkeit, lange Listen von Keywords in Cluster zu unterteilen.
  • Du kannst die Suchabsicht für jedes Keyword analysieren und erhältst Vorschläge, welche Inhalte du zu diesem Keyword erstellen solltest.

14. Ubersuggest

Es gibt viele großartige kostenlose Tools zur Keyword-Suche, aber Ubersuggest ist auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Es liefert zwar nicht so viele Daten wie der Google Keyword Planner, aber dieses Tool organisiert die Informationen, die es anzeigt, auf eine viel benutzerfreundlichere Weise.

Ubersuggest
Ubersuggest.

Mit Ubersuggest kannst du Keywords analysieren, um ihre Beliebtheit und den Grad des Wettbewerbs zu ermitteln und verwandte Suchbegriffe zu finden. Das Tool zeigt dir außerdem einige der am besten rankenden Inhalte für jedes Keyword, einschließlich des geschätzten Traffics, der Anzahl der Backlinks und der Social Shares.

Zusätzlich zu den Keyword-Daten kann Ubersuggest dir helfen, bestimmte Domains zu analysieren, um herauszufinden, wie gut sie abschneiden. Du erhältst Zugang zu detaillierten Informationen, einschließlich Traffic, Keyword-Rankings, Top-Seiten und mehr.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Wenn du Angst vor Keyword Tools hast, weil sie so komplex sind, dann bietet dir Ubersuggest all diese Informationen auf eine benutzerfreundliche Art und Weise.
  • Mit diesem Tool kannst du potenzielle Keywords recherchieren, die besten Inhalte für sie finden und Vorschläge für verwandte Suchbegriffe erhalten.
  • Mit Ubersuggest kannst du die erfolgreichsten Inhalte deiner Konkurrenten analysieren.

15. SpyFu

Es gibt viele Möglichkeiten, die Webseiten deiner Konkurrenten zu untersuchen und herauszufinden, wie gut sie aus SEO-Sicht dastehen. Bei den meisten SEO Tools ist die Konkurrenzanalyse jedoch nur ein nachträgliches Feature. Bei SpyFu hingegen geht es darum, einen Blick in die Wohnzimmer deiner Konkurrenten zu werfen und zu sehen, was sie tun.

SpyFu verwenden.
SpyFu verwenden.

Mit diesem Tool kannst du eine beliebige URL eingeben und bekommst einen detaillierten SEO-Überblick. Du kannst herausfinden, wie viel Traffic deine Webseite bekommt, ob sie organisch oder bezahlt ist, ob sie in den letzten Jahren in den Rankings auf- oder abgerutscht ist, und vieles mehr.

Mit Spyfu kannst du sehen, welche Keywords deine Konkurrenten untereinander austauschen und welches ihre Top-Suchbegriffe und -Seiten sind. Das Tool zeigt sogar Diagramme zum organischen Ranking mit Angaben zu Aktualisierungen des Suchalgorithmus. So kannst du sehen, wie sich diese Änderungen auf ihren organischen Traffic ausgewirkt haben. Das Beste daran ist, dass all diese Informationen in einem einseitigen Bericht zusammengefasst sind, so dass sie leicht zu verarbeiten sind.

Warum wir dieses SEO-Tool lieben

  • Konkurrenten zu recherchieren kann sehr zeitaufwändig sein, aber SpyFu macht es dir leicht, indem es alle wichtigen SEO-Kennzahlen, die du wissen musst, in einem einseitigen Bericht auflistet.
  • Du kannst sehen, wie viel Traffic deine Konkurrenten bekommen und ob dieser organisch oder bezahlt ist.
  • Mit SpyFu kannst du dir die Top-Keywords und -Seiten deiner Konkurrenten ansehen.
  • Dank historischer Traffic- und Rankings-Diagramme kannst du sehen, wie sich bestimmte Suchalgorithmus-Updates auf deine Konkurrenten ausgewirkt haben.
Willst du deine Inhalte besser für Suchmaschinen optimieren... und tiefere Einblicke in deine Zielgruppe und deine Traffic-Quellen gewinnen? ✅ Schau dir diese hilfreichen SEO-Plugins an 🔎Click to Tweet

Zusammenfassung

SEO scheint mühsam und kompliziert zu sein, wenn du nicht die richtigen Tools an deiner Seite hast. Wenn du jedoch die besten WordPress Plugins für SEO findest und etwas Zeit damit verbringst, zu lernen, wie man sie benutzt, werden Aufgaben wie Keyword-Planung, Wettbewerberanalyse und Berichte zum Kinderspiel.

Diese Liste deckt eine ganze Menge ab, aber manche Unternehmen haben andere SEO-Bedürfnisse. Hier sind unsere abschließenden Empfehlungen, die auf unserer Recherche nach den besten SEO Plugins und Tools für WordPress basieren:

  • Das beste SEO-Plugin für die individuelle Optimierung von Seiten und Beiträgen – Yoast SEO, das SEO Framework, Rank Math
  • Die besten All-in-One SEO-Tools – Ahrefs, Semrush
  • Das beste White-Label-SEO-Plugin ohne Werbung – SEOPress
  • Das beste leichtgewichtige SEO-Plugin – Slim SEO
  • Das beste benutzerfreundliche SEO-Plugin – SmartCrawl
  • Die besten SEO-Tools für ein kleines Budget – KWFinder, Keywords
    Everywhere, und Google Keyword Planner
  • Die besten sonstigen SEO-Plugins und -Tools – Broken Link Checker, Copyscape und BuzzSumo

Wenn du Fragen zu den besten WordPress SEO Plugins oder Tools hast, kannst du sie gerne in den Kommentaren unten stellen!

Sieh dir unser Video über wachsenden Traffic mit SEO an:


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 34 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.