Bist du es leid, das Tagesgeschäft deines E-Commerce-Shops zu führen? Hast du plötzlich ein neues Jobangebot bekommen, das deinem Online Business in die Quere kommt? Willst du dich vom städtischen Chaos abkoppeln und offline auf dem Lande leben? Dieser Leitfaden zeigt dir genau, wie du eine Website verkaufen und den höchsten Preis dafür erzielen kannst.

Wenn du dir Sorgen machst, dass sich der Verkauf von Websites nicht lohnt, solltest du das vielleicht noch einmal überdenken. Du kannst zwischen dem 20-40fachen deines monatlichen Nettogewinns erzielen. Dieser Artikel zeigt dir genau, wie du das machen kannst.

Aufgeregt? Dann lass uns beginnen!

Wie lange dauert es, eine Website zu verkaufen?

Die meisten Website-Broker und -Marktplätze haben eine aktive Listing-Periode von 30-180 Tagen. Das heißt aber nicht, dass du in ein oder zwei Monaten den gewünschten Preis für dein Online Business erzielen kannst.

Du kannst einen Website-Verkauf in vielerlei Hinsicht mit einem Startup-Exit oder dem Verkauf eines Hauses vergleichen.

Du musst die Zeit investieren, um deine Website zu ihrem Höhepunkt zu bringen. Du musst auch den Grundstein für den neuen Besitz legen, bevor du dich an Käufer wendest. Wenn du das nicht tust, wirst du es schwer haben, überhaupt einen willigen Käufer zu finden.

Je mehr Zeit, Geld und Mühe du im Vorfeld investierst, desto einfacher wird der Verkauf sein. Ein gut gemanagtes Online-Business mit automatisierten Prozessen zur Erstellung von Inhalten und zur Abwicklung ist viel einfacher zu verkaufen als ein improvisiertes Durcheinander.

Wir haben einige essentielle Schritte aufgeführt, die du unternehmen solltest, bevor du überhaupt in Betracht ziehst, deine Webseite zum Verkauf anzubieten.

Bist du es leid, dich um das Tagesgeschäft deines E-Commerce-Shops zu kümmern? 😴 Bist du bereit, die Verbindung zu trennen und die Früchte dessen zu ernten, was du aufgebaut hast? 😌 In diesem Leitfaden erfährst du genau, wie du deine Website verkaufen und den höchsten Preis dafür erzielen kannst ⬇️💰Click to Tweet

Die 7 Schritte, um deine Website für viel Geld zu verkaufen

Der Verkauf deiner Website oder deines Online-Unternehmens kann wie ein komplizierter Prozess erscheinen. Wenn du die Schritte hinzufügst, um den Wert vor dem Verkauf zu maximieren, werden die Dinge noch komplexer. Im Folgenden skizzieren wir einen 7-Schritte-Prozess, der dir helfen wird, diese Herausforderung zu meistern.

1. Diversifiziere deine Traffic-Quellen

Wenn dein Unternehmen derzeit hauptsächlich auf bezahlten Traffic und Anzeigen setzt, solltest du deine Traffic-Quellen diversifizieren, bevor du einen Verkauf in Betracht ziehst. Vor allem solltest du dich darauf konzentrieren, deinen organischen Traffic zu erhöhen.

Organische Traffic-Quellen haben höhere Gewinnmargen, aber das ist nicht alles. Erfahrene Käufer und Makler legen viel Wert auf langfristige Stabilität und einfaches Management.

Es gibt einen großen Unterschied im Wert eines E-Commerce-Shops, der von Mikro-Influencer-Promotionen angetrieben wird, und einem, der Monat für Monat konstant tausende von organischen Besuchern anlockt.

Stetiger organischer Suchmaschinen-Traffic von Google zeigt den Käufern, dass sie mit Werbung nicht pleite gehen werden.

Als Beispiel hatte A-Z Animals eine relativ niedrige Ertragszahl im Vergleich zu ihren monatlichen Besuchern. Obwohl einige Monate nicht einmal 5.000 $ an Einnahmen brachten, wurde die Seite für über 300.000 $ verkauft.

A-Z Animals Flippa Listing.

A-Z Animals Flippa Listing.

Aber die Traffic-Quellen waren organisch, was fast eine Garantie für Hunderttausende von Besuchern jeden Monat für die nächsten Jahre ist. Erfolgreiche Verkäufer wissen, wie sie dies mit Google Analytics und Search Console Berichten hervorheben können.

Organische Traffic-Berichte helfen interessierten Käufern, ungenutztes Ertragspotenzial einzuschätzen. Sie könnten über das Netzwerk oder die Ressourcen verfügen, um das Geschäftsmodell zu verbessern und den pro Besuch generierten Umsatz zu steigern.

Wir werden dieses Beispiel weiter unten ausführlicher behandeln, aber das wichtigste Takeaway ist, dass stabiler, organischer Traffic ein großartiges Verkaufsargument ist. Er kann sogar den Wert deines Unternehmens steigern, auch ohne ein tatsächliches Geschäftsmodell.

Um mehr organischen Traffic zu bekommen, schau dir unsere umfangreiche 45-Punkte WordPress SEO Checkliste an. Viele der Tipps gelten auch, wenn du BigCommerce oder Shopify anstelle von WooCommerce verwendest.

Wenn du bereits organischen Traffic bekommst, solltest du E-Mail-Marketing und soziale Medien nutzen, um eine Plattform mit wiederkehrenden Besuchern aufzubauen. Diese Besucher sind ein mächtiges Kapital für jeden E-Commerce-Shop oder jedes Online-Geschäft, selbst wenn du auf dem Weg nach draußen bist.

Wiederholte Verkäufe an bestehende Kunden machen sich auch gut, wenn du versuchst, dein Geschäft zu verkaufen.

2. Erstelle Prozesse und nutze Dienste von Drittanbietern

Einige Arten von Websites und E-Commerce-Shops erfordern mehr Engagement als andere. Wenn du einen E-Commerce-Shop betreibst und derzeit deine Bestellungen selbst abwickelst, solltest du das ändern, bevor du das Geschäft verkaufst. Du musst deine Beteiligung an dem Geschäft so weit wie möglich minimieren, bevor du es verkaufst.

Potenzielle Käufer, die das Kapital haben, ein Geschäft für eine Pauschale von zehntausenden von Dollar zu kaufen, suchen nicht nach einem weiteren Vollzeitjob. Sie sind auf der Suche nach fertigen Investitionsmöglichkeiten. Das bedeutet typischerweise ein Geschäft, das automatisiert ist und sehr wenig praktische Arbeit erfordert.

Wenn sie denken, dass dein Geschäft nicht den Anforderungen entspricht, werden sie schnell Fragen stellen.

Flippa Listing Kommentar

Flippa Listing Kommentar

Hier macht sich ein potenzieller Käufer Sorgen um die Wartung der WordPress-Plugins, die die Haupteinnahmequelle des Verkäufers sind. Es ist ein Einblick in die Prioritäten deines Zielmarktes: Sie wollen nicht ein Geschäft übernehmen und ihr Leben dem Unternehmen widmen, während es aus den Fugen gerät.

Um solche Bedenken zu zerstreuen, solltest du die folgende Checkliste befolgen.

Checkliste für automatisierte Prozesse:

Hinweis: Du kannst dich auch für einen gemanagten WordPress-Hosting-Anbieter wie Kinsta entscheiden, bei dem wir die Backups für dich übernehmen.

Amazon FBA ist eine hervorragende Option für die Auftragsabwicklung und den Versand, aber es gibt auch andere Optionen. Du kannst einen Freelance-Marktplatz wie UpWork nutzen, um potentielle VAs zu testen.

Je mehr du dich aus dem Prozess herausnehmen kannst, desto besser. Natürlich werden diese Ausgaben nur dann zum Verkaufsargument, wenn die Einnahmen deiner Seite sie ohne Probleme abdecken.

3. Bringe deine Finanzen und Traffic-Berichte in Ordnung

Niemand wird in ein Unternehmen investieren, das keinen Nachweis über seine Finanzen und Vermögenswerte hat. Wenn eines deiner Online-Vermögenswerte organischer Traffic oder eine Fangemeinde in den sozialen Medien ist, dann ergreife Maßnahmen, um dies ordnungsgemäß zu dokumentieren.

Denke daran, dass Marktplätze und Broker monatelange verifizierte Finanz- und Traffic-Berichte verlangen.

Stelle also sicher, dass du Google Analytics oder eine Alternative auf deiner Website installiert hast. Verkaufsberichte können in der Regel einfach von jedem E-Commerce-Tool exportiert werden und sind weniger ein Problem.

Empfohlene Finanzberichte:

Empfohlene Traffic Reports:

4. Wähle den richtigen Marktplatz oder Makler

Sobald du deine Punkte gesetzt hast, ist es an der Zeit, zum Verkauf überzugehen. Der erste Teil ist die Wahl des richtigen Ortes für den Verkauf.

Da du diesen Blogbeitrag liest, fragst du dich wahrscheinlich:

Wo kann ich meine Website verkaufen?

Der beste Ort, um deine Website zu verkaufen, ist mit bewährten Webseiten-Brokern oder Webseiten-Marktplätzen. Sie sind viel effektiver als das Marketing auf deiner Webseite oder deinen Social Media Seiten. Sie agieren auch als Vermittler zwischen dir und dem Käufer und wickeln den Verkauf mit einem Treuhandsystem ab.

Wir haben eine Liste mit den drei seriösesten Marktplätzen und Brokern erstellt. Diese Plattformen haben allein in der letzten Woche zusammen ein Verkaufsvolumen von weit über einer Million Dollar abgewickelt.

Da die oberste Priorität beim Verkauf die Zuverlässigkeit ist, um sicherzustellen, dass niemand deine Seite stiehlt oder mit deinem Geld abhaut, haben wir uns auf die Broker mit der besten Erfolgsbilanz konzentriert.

Flippa
Flippa Website-Marktplatz.

Flippa Website-Marktplatz.

Nutzer haben seit dem Start von Flippa mehr als 38.000 Webseiten verkauft. Flippa ist eine offene Auktionsplattform ähnlich wie eBay. Standardmäßig kann jeder deine Website sehen und auf sie bieten. Um Konkurrenten nicht zu inspirieren und deine Nische zu verraten, kannst du dein Angebot auch vertraulich machen.

Gebühren: 49$ für das Listing, 10% der erfolgreichen Verkäufe bis zu 50k$ (15%, wenn du einen Makler benutzt).

Flippa ist die einzige Website, die einen einsehbaren Katalog von kürzlich verkauften Seiten hat. Du kannst diese zur Inspiration besuchen und die Endpreise mit deinen Geboten vergleichen.

Empire Flippers

Empire Flippers ist ein Website-Broker, der sich auf Online-Unternehmen aller Größen konzentriert. Die Mindestanforderung für ein Listing ist 1.000 $ monatlicher Nettogewinn.

Sie haben seit ihrem Start Webseiten im Wert von fast $245 Millionen verkauft.

Gebühren: $0 zum Auflisten, Prozentsatz des Verkaufs

Die Erfolgsprovision hängt von dem Listenpreis deines Unternehmens ab:

Einer der Vorteile, wenn du einen Broker wie Empire Flippers wählst, ist, dass potentielle Käufer ihnen bereits vertrauen. Sie haben strenge Anforderungen an Verkäufer und ihre Webseiten. Das hilft dir sicherzustellen, dass du alles vorbereitest, was ein Käufer wollen würde.

Deine potentiellen Käufer werden mehr Vertrauen in die Zahlen haben, die du vorlegst, weil eine vertrauenswürdige dritte Partei sie überprüft hat.

FE International
FE International, homepage screenshot.

FE International website homepage.

FE International ist ein professioneller M&A-Berater, der sich hauptsächlich auf größere E-Commerce-Shops, SaaS-Unternehmen und Online-Content-Publisher konzentriert.

Laut ihren internen Quellen hat FE über eine halbe Milliarde Dollar an Verkäufen in mehr als 1.000 Übernahmen abgeschlossen. Und sie rühmen sich mit einer beeindruckenden Erfolgsquote von 94,1%. Die Financial Times hat FE auch als eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Amerika im Jahr 2021 gelistet.

Gebühren: $0; ~14% Provision

FE erhebt keine Inseratsgebühr, aber sie prüfen die Unternehmen gründlich, bevor sie sie auf ihrem Marktplatz zum Verkauf anbieten. Die Provision ist die einzige Ausgabe, die mit dem Verkauf einer Website bei FE International verbunden ist.

Ihre Provision variiert je nach Größe des Geschäfts und sie haben keine öffentlichen Richtlinien. Aber in einem Interview mit Growth Everywhere sagte der CEO von FE, dass die durchschnittliche Provision bei 14% liegt.

FE hat kürzlich ihren Technology M&A: 2021 Outlook Report veröffentlicht. Sie betreiben auch die Fachzeitschrift SaaS Mag (Kinsta rangiert auf Platz 140 ihrer SaaS 1000 Liste) und die LTV Conf SaaS Konferenz.

5. Kenne deinen potentiellen Käufer und passe deine Verkaufsseite an

Wenn du eine Seite erstellst, um deine Website zu verkaufen, musst du wissen, wer deine potenziellen Käufer sind und wonach sie in einer Website suchen. Schau dir dieses Interview an, das Empire Flippers mit einem Käufer geführt hat und höre dir seine Prioritäten und seine Ängste an.

Schaue dir kürzlich verkaufte Websites auf Flippa an, die das Gewinnmultiple erreicht haben, das du erreichen willst. Berücksichtige Faktoren wie Traffic-Quellen, zuverlässige Dokumentation und Arbeitsintensität. Vielleicht kannst du ein Muster finden, bei dem ein Aspekt in deiner Branche als besonders wichtig heraussticht.

86% der Verbraucher sind mehr an Produkten von Unternehmen interessiert, die relevante Inhalte bereitstellen.

Wenn du alle Inhalte, Berichte und Details anbieten kannst, die dein idealer Käufer wünscht, bist du dem Spiel einen Schritt voraus. Sie werden sich wohler fühlen, wenn sie auf deine Webseite bieten, und ihre Obergrenze wird viel höher sein, als wenn sie irgendwelche unbeantworteten Zweifel hätten.

Da alle bedeutenden Makler eine Provision verlangen, haben sie einen Anreiz, deine Webseite zu vermarkten. Je größer der potentielle Deal, desto größer die Motivation, dein Angebot zu pushen und den Verkauf abzuschließen.

Das ist ein weiterer Grund, alle deine Enten in eine Reihe zu bekommen, bevor du ein Listing machst.

Wenn du einen Makler wie Empire Flippers wählst, werden sie die Verkaufsseite für dich gestalten und die Werbung übernehmen.

6. Bereite dein Team oder deine virtuellen Assistenten auf den Verkauf vor

Sobald du dich entschieden hast, dein Unternehmen zu verkaufen, musst du alle Beteiligten auf den möglichen Eigentumsübergang vorbereiten. Stelle sicher, dass alle Beteiligten die Situation verstehen und dass die Kernmitglieder bereit sind, dem Käufer beim Übergang in die Rolle des Besitzers/Betreibers zu helfen.

Du kannst dir die Dinge einfacher machen, indem du moderne Team Management-Lösungen wie Slack nutzt, bei denen die Übertragung der Eigentümerschaft ein unkomplizierter Prozess ist.

Auf diese Weise können sie sofort alle Projekte in der Pipeline sehen. Du musst nicht hunderte von E-Mails weiterleiten, die für das Geschäft relevant sind.

Du solltest auch alle E-Mails über ein übertragbares Geschäftskonto abwickeln und nicht über dein persönliches Gmail. Das ist vorteilhaft für Kundendienst Angelegenheiten und ähnliche Kommunikation.

7. Wissen, was deine Seite wert ist

Um keine großen Verluste zu machen, musst du wissen, was deine Website wert ist. Bevor du den Abzug drückst und deine Website verkaufst, solltest du eine grobe Vorstellung davon haben, was sie einbringen könnte.

Typischerweise liegt der Wert in einem Bereich zwischen dem 15-30fachen deines monatlichen Gewinns (oder dem 1-3fachen deines Jahresgewinns). In der Regel kannst du diese Zahl anhand des Durchschnitts der letzten 12 Monate berechnen.

Der durchschnittliche Preis für verkaufte Websites lag 2015 zwischen dem 2,2 und 2,9-fachen, je nach Branche.

Durchschnittliche Multiplikatoren nach Geschäftsmodellen

Durchschnittliche Multiplikatoren nach Geschäftsmodellen. (Quelle)

Für die einzelne Seite gibt es weitere Faktoren, wie die erwartete Langlebigkeit der Verkäufe, Traffic-Quellen, Kosten, Arbeitsaufwand und so weiter.

Wir haben bereits in einem anderen Beitrag den Prozess der Schätzung des Wertes deiner Website ausführlich behandelt. Aber die oben aufgeführten Durchschnittswerte sollten dir eine Vorstellung davon geben, wie viel du netto erwarten kannst.

Die „Regel“ vom 2-3 fachen deines jährlichen Nettogewinns ist keine harte Regel. Wenn du in den letzten sechs Monaten ein stetiges, schnelles Wachstum verzeichnen konntest, kannst du davon ausgehen, dass deine voraussichtlichen Einnahmen anders ausfallen werden, was bedeutet, dass die Bewertung deiner Website dies widerspiegeln sollte.

Flippa Homepage mit kürzlich verkauften Webseiten

Flippa Homepage mit kürzlich verkauften Webseiten

Auf der Liste der kürzlich verkauften Webseiten auf Flippa kannst du sehen, dass eine Seite für über das 5,6-fache ihres Jahresgewinns verkauft wurde. Eine andere Website kratzte kaum am 2,0-fachen. Es gab noch andere Schlüsselfaktoren, aber der Hauptunterschied ist, dass ein Käufer einen Sofort-Kauf-Preis festgelegt hat, der unter dem dreifachen Jahresgewinn lag.

Wenn du gesehen hast, dass ähnliche Unternehmen im letzten Jahr höhere Zahlen erreicht haben, solltest du nichts überstürzen, wenn du versuchst, deine Website zu verkaufen.

5 Webseiten, die im Jahr 2021 für über 100.000$ verkauft wurden

In diesem Abschnitt werfen wir einen genaueren Blick auf fünf Websites, die im Jahr 2021 für 100.000 $ und mehr verkauft wurden. Wir analysieren kurz die Beweggründe, warum sie für einen so hohen Preis verkaufen konnten.

Jobs For Felons Hub – Verkauft für $500,000

Jobs For Felons Hub Flippa Eintrag.

Jobs For Felons Hub Flippa Eintrag.

Industrie: Werbung (Business)

Jobs For Felons Hub wurde im Jahr 2021 für satte $500,00 auf Flippa verkauft.

Warum konnte diese Website so viel mehr als der Durchschnitt bekommen?

Der Traffic und das Geschäftsmodell erzählen die Hauptgeschichte.

Traffic

Jobs For Felons Hub SimilarWeb Bericht.

Jobs For Felons Hub SimilarWeb Bericht.

SimilarWeb schätzt rund 56.000 monatliche Besucher für diese Seite.

Aber das ist noch nicht alles: über 85% dieses Traffics kommt aus organischen Suchergebnissen.

Jobs For Felons Hub Suchvolumen

Jobs For Felons Hub Suchvolumen

Die Aufschlüsselung der Traffic-Quellen zeigt einen Teil des Gesamtbildes. Der organische Traffic und die SEO-Strategien dieser Seite sind solide und verhelfen ihr zu einem Ranking, das über dem der meisten Webseiten in der gleichen Kategorie liegt, ohne einen Cent in bezahlte Werbung zu investieren.

Geschäftsmodell

Wie der Domain-Name schon vermuten lässt, konzentriert sich dieses Online-Unternehmen darauf, verurteilten Straftätern bei der Arbeitssuche zu helfen – ein Service, der immer gefragter wird. Der Fokus liegt auf der Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten, um die Aussichten für Arbeitssuchende zu verbessern und eine Plattform für die Suche nach straffälligen Jobangeboten in Form einer Jobbörse zu bieten.

Jobs For Felons Jobbörse

Jobs For Felons Jobbörse

Eine Studie der University of Georgia aus dem Jahr 2010 ergab, dass 3% der US-Bevölkerung eine aktuelle oder frühere Verurteilung wegen eines Verbrechens in ihrer Akte haben. Und diese Zahl ist weiter gestiegen.

Selbst wenn man bedenkt, dass nicht alle Straftäter online nach Arbeit suchen, ist das eine große Zielgruppe.

Während die Inhalte, die Jobs For Felons Hub zur Verfügung stellt, eine Triebfeder für ihr Geschäft sind, sind die Affiliate-Links der Eckpfeiler ihres Geschäftsmodells – eine Tatsache, auf die sie auf ihrer Website hinweisen.

Jobs For Felons Hub Website Hinweis zu Affiliate Links

Jobs For Felons Hub Website Hinweis zu Affiliate Links

Die Seite betreibt auch gezielte On-Page-Werbung über Ezoic, eine Plattform zur Monetarisierung von Websites. Mit so vielen Inhalten, die über die Seiten und den Blog geliefert werden, hat Jobs For Felons Hub reichlich Gelegenheit, Affiliate-Provisionen von den Lesern zu sammeln.

Eine schnelle Webseite ist essentiell für das Wachstum und den Erhalt deines Unternehmens. Kinsta bietet superschnelle Server und 24/7 Weltklasse-Support von WordPress-Experten. Schau dir unsere Pläne an

ArtCove – Verkauft für $210.000

ArtCove Flippa Eintrag.

ArtCove Flippa Eintrag.

Industrie: eCommerce (Haus und Garten)

ArtCove hat ein ganz anderes Fundament und Geschäftsmodell. Aber es hat trotzdem eine stolze Summe von 210.000 $ für einen respektablen Nettogewinn von 13.339 $/Monat erwirtschaftet.

Wenn wir einen Blick auf die Traffic-Zahlen werfen, erkennen wir schnell, dass der Traffic nicht der Grund dafür ist.

Traffic

ArtCove SimilarWeb Bericht.

ArtCove SimilarWeb Bericht.

Laut SimilarWeb kann es keine Statistiken anzeigen, da die Daten nicht ausreichen. Es bedeutet, dass der Traffic so gering ist, dass sie keine Möglichkeit haben, eine monatliche Schätzung abzugeben. Webseiten wie diese haben in der Regel ein paar tausend Besuche pro Monat.

ArtCove Ahrefs organischer Such-Traffic.

ArtCove Ahrefs organischer Such-Traffic.

Mit Hilfe von Ahrefs können wir sehen, dass der Traffic für deine Webseite im Vergleich zu anderen verkauften Webseiten in dieser Liste am unteren Ende liegt, mit nur etwa 2.500 organischen Besuchern pro Monat.

Wie haben sie es mit so wenig Traffic geschafft, für über 200.000$ zu verkaufen?

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell ist der einfache Verkauf von Kunstzubehör.

Die Webseite von ArtCove.

Die Webseite von ArtCove.

Das Besondere an ArtCove ist, dass es in den 70er Jahren als stationäres Geschäft begann. Dann entwickelte es sich bis 2015 zu einem reinen Online-Händler, um mit der sich verändernden Geschäftswelt Schritt zu halten und eine breitere Kundenbasis zu erreichen.

Ihre lange Geschichte verleiht ihnen Glaubwürdigkeit als echter und erfolgreicher Anbieter. Ein so etabliertes Unternehmen zu haben, ist gut für die Kundenbindung.

ArtCove hat auch eine etablierte Präsenz in den sozialen Medien aufgebaut. Ihre Facebook-, Instagram-, Twitter- und Pinterest-Accounts werden regelmäßig aktualisiert und sorgfältig kuratiert, um Künstler und Kunsthandwerker anzusprechen.

Ein voll funktionsfähiges Einzelhandelsgeschäft – komplett mit eingebauten Lieferanten, Inhalten, Verkaufstaktiken und treuen Kunden – kann von unschätzbarem Wert für diejenigen sein, die in ein schlüsselfertiges Geschäft investieren wollen. Auf diese Weise können selbst die profansten produktbasierten Webseiten einen signifikanten Gewinn beim Verkauf verdienen, solange sie eine konkrete Erfolgsgeschichte vorweisen können.

Tiredeets.com – Verkauft für $200.000

Tiredeets.com Flippa Listing.

Tiredeets.com Flippa Listing.

Industrie: Werbung (Automobil)

Tiredeets.com ist ein Blog, der sich der Bewertung von Autoreifen widmet. Ihr Modell ist vollständig inhaltsgetrieben.

Traffic

Diese Webseite hat einen für ihre Nische außergewöhnlich gesunden Traffic mit durchschnittlich 370.000 Besuchen pro Monat.

Wie bei Jobs For Felons Hub kommt der Großteil dieses Traffics aus der organischen Suche. Einige der Top organischen Keywords sind hoch relevant. Sie leiten Nutzer mit hoher Kaufabsicht auf die Webseite für null wiederkehrende Kosten.

Geschäftsmodell

Als Blog verlässt sich Tiredeets.com darauf, mit seinen SEO-Bemühungen ein Publikum von Autofahrern anzulocken und dann mit gezielter On-Page-Werbung das Beste aus dem Besuch eines jeden Nutzers zu machen. Die Gewinne aus diesen kombinierten Bemühungen verdienen dem Betreiber der Webseite beeindruckende $5.471 pro Monat.

Icebrooks – Verkauft für $117,382

Icebrooks Flippa Listing.

Icebrooks Flippa Listing.

Industrie: E-Commerce (Schmuck & Accessoires)

Icebrooks ist der erste E-Commerce-Shop auf dieser Liste mit selbst gebrandeten Produkten.

Wie bei ArtCove ist der Traffic nicht der Grund für den Endpreis.

Traffic

Icebrooks Ahrefs Organic Search Traffic.

Icebrooks Ahrefs Organic Search Traffic.

Im Vergleich zu den anderen Artikeln in unserer Liste, ist der Traffic für Icebrooks fast nicht existent. Das liegt zum großen Teil daran, dass die Webseite im Jahr 2020 brandneu ist – sie hatte noch nicht die Zeit, eine kritische Masse an Besuchern zu erreichen.

Es kann aber auch daran liegen, dass es der Webseite an Inhalten und einer allgemeinen SEO-Strategie mangelt. Der neue Betreiber könnte planen, dies zu verstärken.

Geschäftsmodell

Icebrooks verkauft hochwertige Goldschmuckprodukte in einem E-Commerce-Shop. Die Preise reichen von $71 bis $561, wobei alle Originalpreise sichtbar gesenkt und reduziert sind.

Icebrooks E-Commerce Produktseite.

Icebrooks E-Commerce Produktseite.

Die Produkte sind physisch, also müssen sie gehandhabt und versendet werden. Aber sie bieten eine „Später bezahlen“-Option zusätzlich zur Standard-Vorkasse-Option, was zweifellos viele Käufer anspricht.

Icebrooks verlässt sich auch stark auf die Rezensionen seiner Kunden. Icebrooks nutzt Loox, eine Shopify-App, um Bilder und Kommentare von Kunden zu sammeln und auf ihrer Webseite anzuzeigen.

Audio Assemble – Verkauft für $100.001

Audio Assemble Flippa Listing.

Audio Assemble Flippa Listing.

Industrie: Werbung (Unterhaltung)

Eine weitere Webseite, Audio Assemble, wurde für 100.001 $ verkauft, mit ungefähr 3.300 $ an monatlichen Einnahmen. Es bezeichnet sich selbst als „One-Stop Audio Engineering Learning Center für aufstrebende Musiker und Tontechniker“ und konzentriert sich darauf, Traffic durch Inhalte zu generieren, die von Produkttests bis hin zu Ressourcen für Studenten reichen.

Traffic

Audio Assemble SimilarWeb Bericht.

Audio Assemble SimilarWeb Bericht.

Die Webseite verdient etwa 120.000 Besucher pro Monat, wovon fast alles organischer Traffic ist.

Audio Assemble Suchtraffic.

Audio Assemble Suchtraffic.

Die Leser, die sie anziehen, werden wahrscheinlich auf die Affiliate-Links klicken, die auf der gesamten Webseite angezeigt werden, da der Traffic zu 100% organisch ist. In diesem Fall kannst du die Absprungrate leichter vernachlässigen.

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell von Audio Assemble ist fast ausschließlich Affiliate Marketing. Die Webseite bietet eine Liste von Partnerlinks in ihren Produkttests und Vergleichen. Es gibt kein Inventar, Fulfillment oder Kundenservice.

Obwohl es weniger Potenzial für weiteres Wachstum hat, führten die einfache Bedienung und die Möglichkeit der Nischenausnutzung dazu, dass der Endpreis beim 2,5-fachen des jährlichen Nettogewinns endete – eine fast so hohe Gewinnmarge wie bei Jobs For Felons Hub.

Bist du bereit, deiner Webseite zum Abschied zu winken? 👋👋Erfahre, wie du mit diesem Leitfaden zum Verkauf deiner Webseite das 20-40fache deines monatlichen Nettogewinns erzielen kannst. 💰.Click to Tweet

Zusammenfassung

Wenn du deine Webseite online verkaufst, ist es essentiell, nicht unwissend hineinzugehen. Studiere aktiv deine Webseiten, die erfolgreich zu dem Preis verkauft wurden, den du anstrebst.

Sei geduldig, investiere in deine Webseite und verbessere sie so gut du kannst. Finde deine potentiellen Käufer heraus und lerne, ihre Sprache zu sprechen.

Wähle schließlich die richtige Plattform für dein Unternehmen und erstelle ein Angebot, das sich auf die wichtigsten Verkaufsargumente deiner Webseite konzentriert.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie unsere Managed WordPress Hosting-Pläne deinem Unternehmen helfen können zu wachsen, hinterlasse bitte einen Kommentar.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 28 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.