Wenn du einen Online-Shop hast, ist es wichtiger, einen guten E-Commerce-Hosting-Provider zu wählen, als du vielleicht denkst. Zu viele Geschäfte scheitern aufgrund von schrecklichen Ladegeschwindigkeiten, schlechter Sicherheit und schlecht verwalteten Webservern.

Aber was macht einen guten E-Commerce-Host aus? Wir haben eine Liste mit den wichtigsten Eigenschaften zusammengestellt, nach denen du bei einem Hosting-Provider immer Ausschau halten solltest, um deine Recherche zu unterstützen und eine besser informierte Entscheidung zu treffen.

Bereit zu starten? Lass uns loslegen!

Was ist E-Commerce-Hosting?

Jede Webseite und jeder Onlineshop braucht eine wichtige Sache, um online zu gehen: einen Webhost. Das Hosting stellt einen Server zur Verfügung, auf dem sich deine Webseite befindet, so dass sie mit dem Internet verbunden werden kann und die Leute sie besuchen können.

Im Grunde kaufst du das Recht auf den ungenutzten Serverplatz eines anderen und bekommst Service von einem Unternehmen, das weiß, wie man seine Server sichert und optimiert.

Hosting gibt es in einer Vielzahl verschiedener Formen und Spezialisierungen. Einige Hosting-Typen sind nach der Hardware benannt, auf der sie basieren, während andere spezielle Pläne mit einzigartigen Eigenschaften haben.

Das ist E-Commerce-Hosting.

Ein qualitativ hochwertiges E-Commerce-Hosting-Paket ist ein Bündel von Spezialfunktionen, die auf diese Art von Geschäft zugeschnitten sind. Dazu gehören zum Beispiel kostenlose SSL-Verschlüsselung, Hilfe beim Einrichten von Zahlungs-Gateways, zusätzliche Sicherheit oder Skalierung in Zeiten mit hohem Traffic.

Es gibt auch das WooCommerce-Hosting, das man als eine Unterart des E-Commerce-Hostings bezeichnen könnte. WooCommerce-Hosting hat alle Funktionen von E-Commerce-Hosting und mehr, mit Serverumgebungen, die für den Betrieb des WooCommerce-Plugins optimiert sind.

WooCommerce Hosting bei Kinsta

WooCommerce Hosting bei Kinsta

Beispiele dafür sind für WooCommerce optimiertes Caching, spezialisierte Migrationen, die deine Seite nicht kaputt machen oder Support von Leuten, die für WooCommerce geschult sind.

Steigere die Kundenzufriedenheit und die Leistung deiner Webseite mit einem E-Commerce-Host, der auf die Bedürfnisse deines Unternehmens zugeschnitten ist 📊. Weitere Informationen findest du in diesem Leitfaden ⤵️Click to Tweet

Arten von E-Commerce-Hosting

Es gibt verschiedene Arten von Hosting, über die du Bescheid wissen musst, die die Hardware und die Einrichtung deines Servers bestimmen. Traditionell gibt es drei Haupttypen: Shared Hosting, VPS und Dedicated Hosting.

Shared Hosting ist die unterste Ebene, geeignet für Start-ups und Einzelpersonen, die einfach nur online gehen wollen. Es ist normalerweise sehr billig, aber das geht auf Kosten der langsameren Geschwindigkeit und der Tatsache, dass man sich den Serverplatz mit mehreren anderen Webseiten teilen muss. Diese Art von Hosting ist nicht für E-Commerce-Seiten geeignet, es sei denn, du kannst dir nichts anderes leisten.

VPS steht für „virtueller privater Server“. Dein Server teilt sich eine Maschine mit anderen Webseiten, aber seine Ressourcen sind isoliert, wodurch viele der Probleme, die mit Shared Hosting verbunden sind, beseitigt werden. Dann ist dediziertes Hosting die oberste Ebene, die dir deinen eigenen privaten, physischen Server bietet. Das ist natürlich nicht gerade billig. Diese beiden Hosting-Typen funktionieren gut für den E-Commerce, aber es gibt eine bessere Lösung.

Cloud Hosting ist eine beliebte Lösung für ein häufiges Problem von E-Commerce-Webseiten: Sie wachsen schnell aus ihrer Serverumgebung heraus. Cloud Hosting ist vollständig skalierbar. Du kannst zu jeder Zeit Ressourcen hinzufügen oder entfernen. Und es ist auch für Startups sehr erschwinglich!

Für wachsende E-Commerce-Seiten ist die Cloud fast sicher die Infrastruktur, die du willst.

Kinstas Rechenzentrums Standorte

Kinstas Rechenzentrums Standorte

Es gibt noch eine weitere Ebene bei den Hosting-Typen: Managed vs. Unmanaged Hosting.

Unmanaged Hosting ist normalerweise billiger, aber es gibt einen großen Nachteil. Du musst die gesamte Server-Einrichtung und -Konfiguration selbst vornehmen, ebenso wie die laufende Sicherheit und Wartung. Im Grunde kaufst du nur das Recht auf einen leeren Server.

Mit Managed Hosting ist alles abgedeckt. Einrichtung, Konfiguration, Sicherheit, Wartung, Support und Updates. Ein Managed E-Commerce-Host wird dir helfen, deinen Shop zum Laufen zu bringen und dafür sorgen, dass das auch so bleibt.

Kurz gesagt, Cloud-Hosting ist wahrscheinlich die beste Lösung für eine E-Commerce-Webseite.

Info

Willst du mehr wissen? In unserem kostenlosen ebook erfährst du, wie dein Unternehmen von Managed Hosting profitieren kann.

8 Aspekte, auf die du bei einem E-Commerce-Hosting-Anbieter achten musst

Es gibt einige Funktionen, die jeder E-Commerce-Host haben sollte. Wenn du auf der Suche nach einem E-Commerce-Host bist, der gut zu deinem Online-Shop passt, achte auf diese Schlüsselfunktionen.

1. Hohe Leistung

Als E-Commerce-Seite sollte deine erste Priorität sein, einen Host zu finden, der schnell und zuverlässig ist. 57% der Kunden werden deine Seite verlassen, wenn die Ladezeiten länger als 3 Sekunden dauern, und 80% von ihnen werden nie wiederkommen. Das ist eine Menge verlorenes Potential.

Das Problem mit Shared Hosting ist, dass es langsam ist und häufige Ausfallzeiten hat, was für jeden Onlineshop inakzeptabel ist. Du musst auch vorsichtig sein, wen du wählst, da einige Hosts eine unzuverlässige Infrastruktur haben, die zu Verlangsamungen oder Abstürzen führt.

Jede Webhosting-Firma wird sich selbst als die beste und schnellste in der Gegend anpreisen, daher ist es notwendig, Nachforschungen anzustellen. Seiten wie Hosting Facts können dir solide Uptime- und Ping-Daten liefern, die dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen (Hosting Facts läuft übrigens auf Kinsta!). Dort findest du ihren WordPress Managed Hosting-Vergleich.

Kinsta Statistik auf HostingFacts

Kinsta Statistik auf HostingFacts

 

Ein CDN ist ein Muss, idealerweise in deinem Hostingpaket enthalten. CDNs sind ein Netzwerk von Servern, die über ein weites Gebiet verteilt sind, im Falle von beliebten Servern wie Cloudflare weltweit. Wenn ein Benutzer, der weit von deinem Hauptserver entfernt ist, versucht, sich mit deiner Seite zu verbinden, wird er stattdessen zu einem nahegelegenen CDN-Server umgeleitet, wodurch die Ladezeiten für alle viel schneller werden.

Dein E-Commerce-Host sollte auch eine Leistungs- und Betriebszeitüberwachung beinhalten, die euch beide sofort alarmiert, wenn etwas schief geht. Sollte ein Server ausfallen oder alles zu einem Crawling verlangsamt werden, musst du in der Lage sein, sofort Maßnahmen zu ergreifen.

Hier bei Kinsta zum Beispiel überprüfen wir mit Sentry jede Minute die Seiten auf Verfügbarkeit und senden eine Warnung, wenn sich etwas nicht so verhält, wie es sollte. Jedes Managed Hosting, das du wählst, sollte diese wichtige Funktion enthalten.

Außerdem haben wir kürzlich die Leistung jeder Seite in unserem Netzwerk um bis zu 200 % gesteigert. Dank der neuen C2 virtuellen Maschinen der Google Cloud Platform, die sowohl das Frontend als auch das Backend von WordPress massiv beschleunigen.

Diese neuen Server ermöglichen es dir immer noch, unsere automatischen Skalierungsfunktionen zu nutzen, die immer dann in Kraft treten, wenn deine Seite zusätzlichen Traffic oder Ressourcen verbraucht. Egal, wie viele Besucher du bekommst oder wie viel CPU deine Seite verbraucht, Kinsta wird zu 100% damit umgehen können. Jetzt besser als je zuvor.

Wir haben die neuen Maschinen mit verschiedenen Parametern getestet. Bei unserem besten Test mit dem Cache, der auf einer WooCommerce-Seite umgangen wurde, stellten wir fest, dass die neuen Server fast 4x schneller waren.

Cache-Umgehung WooCommerce GCP N1 C2

Cache-Umgehung WooCommerce GCP N1 C2

Und schaut euch nur an, wie sich die Umstellung auf die neuen Maschinen auf einen unserer Kunden auswirkte, der sofort eine 100%ige Leistungssteigerung erzielte! Wir haben auch mehrere andere Kunden gemessen, und alle haben einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs auf ihrer Webseite erzielt.

Kunde 8 Migration auf GCP C2

Kunde 8 Migration auf GCP C2

Wenn du einen Host benötigst, der in der Lage ist, unabhängig von der Größe deiner Seite eine hervorragende Leistung zu bieten, haben wir hier sicherlich Platz für dich.

2. Bandbreite und Dateispeicher

E-Commerce-Webseiten nehmen viel Speicherplatz in Anspruch und sie sind auch die Art von Webseite, die normalerweise den meisten Verkehr anzieht. Du brauchst einen Hoster, der genügend Ressourcen für dich hat, es sei denn, du willst am Ende hohe Gebühren zahlen.

Bilder sind ein wichtiger Teil des Designs jeder Webseite und du wirst viele davon brauchen, egal was du entwirfst. Besonders E-Commerce-Seiten neigen dazu, schnell Speicherplatz zu verbrauchen. Für jedes Produkt, das du hochlädst, brauchst du mehrere hochauflösende Bilder, und wenn dein Laden groß genug wird, fragt man sich leicht, wo dein ganzer Speicherplatz geblieben ist.

Hosting mit hoher Bandbreite

Hosting mit hoher Bandbreite

Bei Kinsta haben wir keine Begrenzung der Bandbreite, nur bei den monatlichen Besuchen und dem Speicherplatz.

3. Auto-Skalierung

Im Gegensatz zu anderen Arten von Webseiten, die im Laufe der Zeit stetig und vorhersehbar wachsen, kann der Traffic eines E-Commerce-Shops sehr variabel sein. Feiertage lösen oft einen intensiven Anstieg der Besucherzahlen aus, die Kunden kommen aus dem Nichts und das Wachstum neigt dazu, plötzlich und exponentiell zu wachsen.

In einem gemanagten E-Commerce-Host solltest du nach zwei Arten der Skalierung Ausschau halten: automatische Skalierung während plötzlicher Perioden mit hohem Verkehrsaufkommen und skalierbare Ressourcen, die mit dir wachsen.

Die automatische Skalierung ist für Onlineshops aufgrund des Anstiegs des Datenverkehrs, der mit Ferienzeiten einhergeht, notwendig. Dein typischer Plan mag das ganze Jahr über gut zu dir passen, aber wenn die Feiertage vorbei sind und die Käufer hereinströmen, werden dir die Ressourcen ausgehen.

Viele Hosts werden sich abmühen und lange Ausfallzeiten verursachen oder den Service unterbrechen und verlangen, dass du auf einen höheren Plan aufsteigst – und das alles, während du in deiner verkehrsreichsten Zeit des Jahres Geld verlierst. Ein Host mit Auto-Skalierung wird den Treffer einstecken und deiner Webseite automatisch Ressourcen zuweisen, bevor die Ausfallzeit zuschlagen kann, und nur dann um ein Upgrade bitten, wenn der Traffic dauerhaft oder weit über ein akzeptables Limit hinausgeht.

Automatische Skalierung

Automatische Skalierung

Achte auch auf Lastausgleichsfunktionen, die deinen Traffic gleichmäßig auf die Ressourcen verteilen und Ausfallzeiten durch unerwartete Besucheranstiege verhindern. Sowohl Loadbalancing als auch Auto-Scaling sind Funktionen, die die Infrastruktur deines Hosts haben sollte.

Du solltest auch einen Host haben, der dich nicht einsperrt, einen, bei dem du jederzeit CPU, RAM und andere Ressourcen hinzufügen kannst, wenn du sie brauchst. Cloud Hosting ist hierfür die beste Lösung, da du deinen Plan jederzeit aktualisieren oder mehr Leistung anfordern kannst, wann immer du willst, und diese dann sofort hinzugefügt wird.

Bei physischem VPS oder dediziertem Hosting erfordert ein Upgrade den Umzug auf einen anderen Server oder die manuelle Installation leistungsfähigerer Hardware, was kostspielig sein kann. Bei Cloud-Hosting ist ein Upgrade billig.

4. Proaktiver Support

Probleme und Fehler tauchen zwangsläufig in deiner neuen Webseite auf. Wenn dein Host kein gutes Support-Team hat, das bereit ist, dir zu helfen, wenn du dich meldest, kann deine Webseite stundenlang nicht erreichbar sein. Der Support sollte freundlich, hilfsbereit, schnell und in der Lage sein, proaktiv mit dir zusammenzuarbeiten, wenn es ein Problem gibt.

Kinsta Support

Kinsta Support

Hinter jedem Support-Team sollte eine Gruppe von erfahrenen Entwicklern stehen. Wenn die Infrastruktur und die Server des Webhosts gut aufgebaut sind und wenig Ausfallzeiten haben, ist es ein gutes Zeichen, dass ihr Entwicklerteam in der Lage sein wird, euch auch bei den unerwartetsten Problemen zu helfen.

Normalerweise bekommst du keine Hilfe für Probleme, die innerhalb deiner Webseite selbst auftreten, aber wenn sie auf deren Serverseite liegt, wird sich um das Problem gekümmert. Wir bei Kinsta können zwar nicht alle Fehler in deinem Code beheben, aber wir können dir helfen, das Problem zu identifizieren, damit du es schnell lösen kannst. Viele Hosts werden nicht einmal so viel tun!

Sucht nach 24/7 Support, da Serverprobleme jederzeit auftreten können, sogar mitten in der Nacht. Wenn du durch einen Alarm aufgeweckt wirst, dass deine Webseite nicht erreichbar ist, brauchst du eine Lösung. Du willst gar keinen Traffic verlieren oder, noch schlimmer, du brauchst nicht zu ungewöhnlichen Zeiten aufzuwachen, nur um deine Webseite zu reparieren.

5. Volle Sicherheit

E-Commerce-Websites sind aufgrund der sensiblen Daten, die sie schützen, oft das Ziel von Hackern: Kreditkartennummern, Paypal- und Bankpasswörter und oft auch die vollständigen Namen und Adressen der Benutzer.

Es ist sehr lukrativ, einen schlecht gesicherten Online-Shop zu hacken – und brandneue Startups wissen oft nicht, wie sie diese wichtigen Daten sicher aufbewahren können – deshalb brauchst du jetzt eine sichere Webseite.

Kinsta Hosting Architektur V6

Kinsta Hosting Architektur V6

Die Sicherung deines eigenen Codes ist dir und deinen Entwicklern überlassen, aber viele Hacks passieren aufgrund mangelnder Sicherheit seitens deines Webhosts. Fehler im Servercode ermöglichen es böswilligen Angreifern, auf einfache Weise deine Webseite zu infiltrieren, sich Zugang zu Benutzerdaten zu verschaffen, Passwörter aufzuzeichnen, während sie über den Server gesendet werden, oder sogar Malware auf deiner Webseite zu platzieren, die auf Benutzer abzielt.

Deshalb brauchst du einen Host, der weiß, was er tut. Wenn sie keine Richtlinien gegen Hacks haben, sei vorsichtig. Sie haben möglicherweise sehr schlechte Sicherheitsvorkehrungen, und wenn du gehackt wirst, werden sie wahrscheinlich nichts tun, um den Schaden wieder rückgängig zu machen.

Info

Arbeitest du mit Kunden-Webseiten? Lerne, wie du ihre Sicherheit mit unserem kostenlosen eBook zur Sicherung von Webseiten verbessern kannst.

Bei Kinsta nehmen wir die Sicherheit sehr ernst und ergreifen aktive Maßnahmen, um Angriffe zu verhindern. Unsere Firewalls sind streng gesichert und eingeschränkt, um zu verhindern, dass nicht autorisierte Software durch die Sicherheitslücken schlüpfen kann. Außerdem blockieren wir den Zugang zu XML-RPC für unbekannte Dienste und deaktivieren die Codeausführung in sensiblen Bereichen wie wp-content/uploads.

Brauchst du ein blitzschnelles, zuverlässiges und völlig sicheres Hosting für deine E-Commerce-Website? Kinsta bietet all dies und einen 24/7 Weltklasse-Support von WooCommerce-Experten. Schaue dir unsere Pläne

Wir benutzen auch die Google Cloud Platform für unsere Server, was bedeutet, dass du erstklassige Sicherheit von einigen der besten Anbieter in der Cloud-Branche bekommst.

Rund-um-die-Uhr-Überwachungs- und Scan-Dienste sollten ein Muss in deinem E-Commerce-Host sein, um jegliche Malware zu identifizieren, die sich ihren Weg auf deine Webseite bahnt. Selbst wenn etwas durchkommt, bietet dir Kinsta kostenlose Dienste zur Erkennung und Entfernung von Malware. Es besteht die Möglichkeit, dass wir feststellen, dass deine Webseite infiziert ist, bevor du es merkst, und sofort mit der Reparatur beginnen.

Hosting Sicherheitsfunktionen

Hosting Sicherheitsfunktionen

 

DDoS-Angriffe sind auch ein häufiges Problem für E-Commerce-Webseiten. Diese Angriffe, die von Tausenden von Computern auf einmal ausgeführt werden, können eine Webseite schnell zum Absturz bringen. Ein guter Host erkennt DDoS-Angriffe und stoppt sie bereits am Anfang.

Als Besitzer eines Online-Shops musst du ein SSL-Zertifikat besitzen, um eingehende und ausgehende sensible Benutzereingaben zu verschlüsseln. Ohne dieses Zertifikat können Angreifer alles sehen, was von deiner Webseite auf deinen Server gelangt, z.B. in Formulare eingegebene Benutzerdaten. Halte Ausschau nach einem Host, der SSL kostenlos anbietet.

6. WooCommerce-Integration

Wenn du deinen Shop in WordPress startest, stehen die Chancen gut, dass du WooCommerce benutzt. Nicht alle Webhosts arbeiten auf Anhieb gut mit diesem Plugin zusammen. Es kann sein, dass du anfänglich keine Probleme hast, aber deine Webseite läuft vielleicht nicht so gut, weil ihr erweiterte Funktionen wie WooCommerce-spezifisches Caching (und mehr) fehlen könnten.

Da WordPress so beliebt ist wie es ist, sollten die besten E-Commerce-Hosts WooCommerce-Hosting enthalten.

Info

Brauchst du einen schnelleren Shop? Lerne mit dieser ausführlichen Anleitung, wie du deinen WooCommerce-Shop (Frontend + Backend) beschleunigen kannst

Kinsta WooCommerce Optimierungen

Kinsta WooCommerce Optimierungen

Ein weiterer übersehener Aspekt, den du von deinem E-Commerce Hosting-Provider verlangen solltest, ist die PCI-Konformität. PCI steht für „payment card industry“ (Zahlungskartenindustrie) und ist eine Reihe von Sicherheitsstandards, die verhindern sollen, dass Benutzerdaten aufgrund mangelnder Sicherheit von Webseiten durchsickern. Jede Webseite, die Kreditkartendaten akzeptiert, muss PCI-konform sein.

Es ist für einen Host unmöglich, die PCI-Konformität zu garantieren, da du selbst eine Menge Arbeit benötigst, um deine Webseite sicher zu machen. Aber es ist sicherlich möglich, dass sie dir den Prozess erleichtern, indem sie SSL-Zertifikate anbieten, ihre Server mit einer Firewall absichern und eine starke Server-Infrastruktur nutzen.

Die Durchführung eines PCI-Audits ist dir überlassen, aber ein guter E-Commerce-Host wird mit dir zusammenarbeiten, um deine Webseite zu sichern und alle notwendigen Anpassungen vorzunehmen, damit deine Webseite PCI-konform wird

7. Automatische Backups

Wir können gar nicht genug betonen, wie wichtig Backups für E-Commerce-Webseiten sind. Automatische Datensicherungen sind ein absolutes Muss. Täglich, wöchentlich oder in manchen Fällen sogar stündlich: ein solides Backup-System benötigt, um deine wichtigen Speicher- und Datenbankdateien zu schützen.

Besonders wenn du in WordPress arbeitest, wo es leicht ist, versehentlich sensible Einstellungen zu ändern, könntest du einen Fehler machen, der dazu führt, dass deine Webseite abstürzt oder die Datenbank beschädigt wird.

Wenn du kein aktuelles Backup hast, wirst du viel Zeit und Mühe verlieren, wenn du versuchst, alles wieder in den Normalzustand zu bringen. Du könntest sogar am Ende alles verlieren. Aus diesem Grund brauchst du einen Host mit eingebauten Backups, damit du dein Geschäft in aller Ruhe weiterführen kannst.

Bei Kinsta stellen wir sicher, dass wir täglich automatisch Backups deiner Webseite, Datenbank, Dateien und sogar Nginx-Regeln erstellen, die je nach Plan zwischen 14 und 30 Tagen verfügbar sind.

Ein zusätzliches und nützliches Feature, das Kinsta-Kunden lieben, ist, dass du einmal pro Woche ein Backup deiner Webseite herunterladen kannst, wenn du auch ein manuelles Backup behalten möchtest. Und wenn das alles noch nicht ausreicht, sorgt das stündliche Backup-Addon für ein absolutes Maximum an Sicherheit und ein Minimum an Verlust, sollte es zu Katastrophen kommen.

Datensicherheit im Allgemeinen sollte eines der Hauptanliegen deines Hosts sein. Eine gute Infrastruktur, automatische Backups und ständige Überwachung verhindern Katastrophen und sorgen für die Sicherheit deiner Webseite.

8. Entwicklerfreundliche Umgebung

Wenn du ein Entwickler bist und in die erweiterten Hosting-Optionen eintauchen möchtest, kann es schwierig sein, einen Host zu finden, der dich unterstützt. Web-Hosts wollen verständlicherweise nicht, dass Anfänger an kritischen Dateien herumbasteln und ihre ganze Webseite zum Absturz bringen.

Aber wenn du Core WordPress-Dateien editieren, Tools wie WP-CLI oder Git einrichten oder auch nur deine PHP-Version aktualisieren musst, machen viele Hosts dies zu einem absoluten Albtraum für dich.

Wir bei Kinsta vertrauen darauf, dass unsere Benutzer wissen, was sie tun, und jeder hat vollen Entwicklerzugang zu einer Vielzahl von fortgeschrittenen Funktionen, sollten sie diese benötigen.

Erstelle Staging-Umgebungen, klone deine Webseite, benutze WP-CLI, richte Git ein, greife auf SSH zu… was auch immer du benötigst. Und hier kommt das Beste: Du brauchst den Kinsta-Support nicht zu kontaktieren, um irgendetwas davon zu aktivieren!

Kinsta Entwicklerfunktionen

Kinsta Entwicklerfunktionen

Und wenn du dich für die feinen Details unseres Infrastrukturaufbaus interessierst, findest du viele Informationen auf der Seite mit den erweiterten Funktionen.

Lerne, wie E-Commerce Hosting dein Unternehmen verändern könnte, von der Leistung der Webseite bis zu den Verkäufen 💰Click to Tweet

Zusammenfassung

Zu viele brandneue Webseiten fallen dem allgemeinen Problem zum Opfer: langsame Ladegeschwindigkeit, schlechte Sicherheit und mangelnder Support durch einen schlechten Webhost. Es mag billig erscheinen, mit einem gewöhnlichen Shared Host anzufangen, aber das ist den negativen Effekt auf dein Endergebnis nicht wert.

Wenn du nach einem E-Commerce Hosting Provider suchst, solltest du dir einen aussuchen, der bereit ist, sich an deine Geschäftsbedürfnisse anzupassen und dir sowohl erstklassige Qualität als auch erschwingliche Angebote bietet.

Ecommerce hosting: Kinsta

Andrew Reeve, CEO bei HonestBrew

Managed Hosting, auch wenn es auf den ersten Blick eine kostspieligere Lösung zu sein scheint, bietet dir zahlreiche Tools und Spezifikationen, die dir das Leben erleichtern, indem sie alle kritischen Aspekte für dich erledigen.

Geschäftlich gesehen ist es eine lohnende Investition, wenn du es mit deinem Online-Shop ernst meinst. In diesem Sinne solltest du dir unsere Managed Cloud Hosting-Lösungen ansehen: Wir bieten eine Vielzahl von Plänen an, die den Start einer E-Commerce-Webseite zum Kinderspiel machen.

Jetzt bist du dran: Was ist das Wichtigste für dich, wenn es um E-Commerce Hosting geht?


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an