Wenn du dein WordPress-Passwort ändern musst, gerätst du vielleicht in Panik. Du hast den Zugang zu deiner Seite verloren und weißt nicht, wie du wieder reinkommst.

Hilfe!

Typischerweise tritt dies auf, wenn jemand einfach sein WordPress-Passwort vergisst, er keinen Zugang zu seinen E-Mails hat, um sein Standardpasswort zurückzusetzen, oder seine WordPress-Seite E-Mails nicht korrekt versendet.

In diesem Beitrag führen wir dich durch ein paar schnelle und einfache Schritte, wie du WordPress-Passwörter ändern (oder zurücksetzen) kannst, für all die verschiedenen Arten von Szenarien, denen du begegnen könntest.

Lass uns damit anfangen, den Unterschied zwischen dem Ändern deines Passworts und dem Zurücksetzen des Passworts zu betrachten, damit du weißt, was du tun musst.

Dein WordPress-Passwort ändern vs. zurücksetzen

Das Ändern deines Passworts und das Zurücksetzen deines Passworts in WordPress führt zu ähnlichen Ergebnissen.

Das Ändern deines Passworts ist etwas, das du selbst tust. Wenn du Zugang zu deiner Website und deinen Profileinstellungen hast, solltest du dein WordPress-Passwort leicht ändern können. Mit anderen Worten, du änderst dein Passwort, wenn du dein aktuelles Passwort kennst.

Das Zurücksetzen deines Passworts ist etwas, was du vom System für dich erledigen lassen solltest, oder vielleicht fragst du einen Administrator, wenn du keiner bist. Für diesen Beitrag gehe ich davon aus, dass du der Seiten-Administrator bist und du Zugang zum Zurücksetzen von Passwörtern für andere Benutzer hast – was ich dir später im Beitrag zeigen werde.

Das Wichtigste am Zurücksetzen eines Passworts ist, dass du es machst, wenn du das bestehende Passwort nicht kennst.

Szenarien, wenn du dein WordPress-Passwort ändern oder zurücksetzen musst

Es gibt eine Reihe von Methoden, mit denen du ein Passwort in WordPress ändern oder zurücksetzen kannst, und viele davon gelten für mehr als ein Szenario.

Schauen wir uns also die Methoden an, die du vielleicht möchtest oder musst, um dein Passwort zu ändern, und identifizieren wir die Methoden, die du für jede davon anwenden kannst.

1. WordPress-Passwort mit Account-Zugang ändern

Du kennst also dein bestehendes Passwort, möchtest es aber ändern. Vielleicht hast du von einem Administrator einen neuen WordPress-Account bekommen und das Passwort ist nicht sicher genug, oder du kannst es dir nicht merken. Vielleicht möchtest du dein WordPress-Passwort ändern, weil jemand anderes darauf zugegriffen hat.

Angenommen, du hast Zugang zu deiner WordPress-Seite und du kennst das bestehende Passwort, dann hast du zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

2. WordPress-Passwort mit E-Mail-Zugang ändern oder zurücksetzen

Im nächsten Szenario kennst du das bestehende Passwort nicht, aber du hast Zugang zu dem E-Mail-Konto, das du für dein WordPress-Benutzerkonto benutzt hast. Du wirst das Passwort zurücksetzen müssen, da du das alte nicht kennst, aber es sollte schnell und einfach sein.

Hier sind die Optionen, die dir zur Verfügung stehen:

Überspringt die Anweisungen zur Anwendung jeder dieser Methoden.

3. WordPress-Passwort ohne E-Mail-Zugang ändern oder zurücksetzen

Nun stellen wir uns vor, du hast keinen Zugriff auf die E-Mail-Adresse, die mit dem Konto verknüpft ist. Hier sind die Methoden, die du verwenden könntest:

Nochmals, überspringt die Anweisungen zur Anwendung jeder dieser Methoden.

4. Das WordPress-Passwort eines anderen Benutzers als Seitenadministrator zurücksetzen

Dieses Szenario ist etwas anders, da es nicht dein eigenes Passwort ist, das du zurücksetzt, sondern das von jemand anderem. In dieser Situation hast du keinen Zugriff auf das alte Passwort des anderen Benutzers, also musst du einen Reset durchführen.

Hier sind die verfügbaren Optionen:

Jetzt schauen wir uns die einzelnen Methoden der Reihe nach an.

Wie man Passwörter in WordPress ändert oder zurücksetzt

Wenn du nur dein eigenes WordPress-Passwort ändern musst und du das alte hast, kannst du das im Admin machen. Du kannst dein Passwort auch im Admin zurücksetzen, wenn du Zugang zu Email hast.

Und schließlich kannst du als Seitenadministrator das Passwort eines anderen Benutzers zurücksetzen.

Ändere dein WordPress-Passwort im Profil-Bildschirm

Wenn du Zugang zu deiner Webseite hast und nur dein WordPress-Passwort ändern möchtest, kannst du es im Profil-Bildschirm tun.

In WordPress, gehe zu Benutzer > Dein Profil, um Zugang zu deinem Profil-Bildschirm zu erhalten.

Profil-Bildschirm

Profil-Bildschirm

Scrolle nach unten zum Abschnitt Accountverwaltung am unteren Bildschirmrand.

Account-Verwaltung

Account-Verwaltung

Klicke auf die Schaltfläche „Passwort generieren„. Ein neues Passwort wird für dich generiert und angezeigt, das du kopieren kannst. Wenn du es bearbeiten möchtest, kannst du das tun.

Klicke auf die Schaltfläche Profil aktualisieren und dein neues Passwort wird gespeichert. Du musst dich mit dem neuen Passwort erneut einloggen – also schreib es dir auf.

Wenn du denkst, dass du mit mehreren Geräten oder Browsern auf deiner WordPress Webseite eingeloggt sein könntest, oder wenn du den Verdacht hast, dass jemand anderes deine Zugangsdaten benutzt hat, um auf deine Webseite zuzugreifen, klicke auch auf die Schaltfläche Überall sonst ausloggen.

Benutze den Link Passwort vergessen, um dein Passwort zurückzusetzen

Wenn du Zugang zu dem E-Mail-Konto hast, mit dem du dein WordPress-Konto eingerichtet hast, aber dein Passwort nicht kennst, kannst du den Link Passwort vergessen benutzen, um dein Passwort schnell zurückzusetzen.

Stöbere auf deiner WordPress-Anmeldeseite, die normalerweise unter /wp-admin zu finden ist, wie zum Beispiel: https://domain.com/wp-admin. Klicke dann unten auf den Link Passwort vergessen?

WordPress Link für vergessenes Passwort

WordPress Link für vergessenes Passwort

Gib auf dem nächsten Bildschirm deinen Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse ein, die du für deinen WordPress-Account benutzt hast. Klicke auf „Neues Passwort anfordern“ und du erhältst einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts per E-Mail.

Überprüfe deinen Posteingang und klicke auf den Link in der E-Mail, die du erhältst. Du wirst zu einem Bildschirm weitergeleitet, auf dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Passwort zurücksetzen

Passwort zurücksetzen

Zum Schluss loggst du dich mit dem neuen Passwort mit deinem Benutzernamen oder deiner E-Mail-Adresse auf deiner Webseite ein. Erledigt.

Mit dem WordPress Admin das Passwort eines anderen Benutzers ändern (oder zurücksetzen)

Wenn du der Administrator der Webseite bist, könnte dich ein anderer Benutzer bitten, sein Passwort zurückzusetzen.

Oder du könntest dich dafür entscheiden, sein Passwort zurückzusetzen, weil es nicht sicher genug ist oder es zu weit verbreitet wurde. In beiden Fällen kannst du das WordPress-Passwort des Benutzers über den Admin-Bereich zurücksetzen.

Gehe im WordPress-Admin auf Benutzer. Finde den Benutzer, dessen Passwort du zurücksetzen möchtest und klicke auf den Link Bearbeiten unter seinem Namen.

Benutzer-Bildschirm

Benutzer-Bildschirm

Dadurch öffnet sich der Bearbeitungsbildschirm für diesen Benutzer.

Bildschirm zur Benutzerbearbeitung

Bildschirm zur Benutzerbearbeitung

Scrolle runter zur Accountverwaltung und klicke auf die Schaltfläche Passwort generieren.

Passwort generieren

Passwort generieren

Es wird ein neues Passwort generiert. Du kannst es nach Belieben bearbeiten: Stelle sicher, dass das Passwort sicher ist, wenn du es tust.

Klicke auf die Schaltfläche Benutzer aktualisieren. Dem Benutzer wird eine E-Mail mit den Details des neuen Passworts zugeschickt.

Info

Wenn der Benutzer sein Passwort einfach vergessen hat, sag ihm, dass er den Link für das verlorene Passwort benutzen kann, um es selbst zurückzusetzen. Du wirst eine Benachrichtigung erhalten, wenn sie dies tun.

Wie man das WordPress-Passwort über WP-CLI ändert

Wenn du Zugang zu der Webseite hast, gibt es eine weitere Möglichkeit, ein Passwort zurückzusetzen oder zu ändern: WP-CLI. Auf diese Weise kannst du das Passwort jedes Benutzers ändern.

Beginne damit, deine Webseite wie gewohnt über WP-CLI aufzurufen.

Um ein Passwort zu ändern, navigiere zum Hauptverzeichnis – dem Ordner, in dem du WordPress installiert hast. Um eine Liste der Benutzer zu erhalten, gib diesen Befehl ein:

wp user list

Finde den Benutzer, dessen Passwort du zurücksetzen möchtest, und notiere dir seine Benutzer-ID. Wenn es der Seitenadministrator der Webseite ist, wird die Benutzer-ID 1 sein, aber du kannst diese Methode auch benutzen, um andere Benutzerpasswörter zu ändern.

Gib den folgenden Befehl ein:

wp user update 1 --user_pass=password

Ersetze „password“ im obigen Beispiel durch das neue Passwort für den Benutzer und stelle sicher, dass du ein viel stärkeres Passwort als dieses verwendest.

Wenn die Benutzer-ID, mit der du arbeiten möchtest, nicht 1 ist, ersetze die 1 im Beispiel durch ihre Benutzer-ID.

Wie man WordPress-Passwörter von phpMyAdmin aus ändert (oder zurücksetzt)

Eine andere Möglichkeit, WordPress Admin-Passwörter zu ändern, ist direkt in der Datenbank über phpMyAdmin. Wenn du keinen Zugriff auf deine E-Mails hast oder deine WordPress Webseite E-Mails nicht korrekt versendet, könnte dies die einzige Lösung sein, die du hast.

Möglicherweise musst du diese Methode auch verwenden, wenn du auf einer lokalen Entwicklungsinstallation bist. Wenn du ein Kunde von Kinsta bist, kannst du dich jederzeit an den Support wenden, wenn du dich dabei nicht wohl fühlst.

Important

Webseite zerstören, wenn es nicht korrekt durchgeführt wird. Wenn du dich dabei nicht wohlfühlst, solltest du in Erwägung ziehen, einen Entwickler einzustellen oder dich an den Support zu wenden.

Zuerst musst du dich bei phpMyAdmin einloggen. Wenn dein Webhost cPanel benutzt, findest du den Link zu phpMyAdmin normalerweise unter der Datenbank-Sektion.

Wenn du ein Kinsta-Kunde bist, kannst du phpMyAdmin direkt von deinem MyKinsta-Dashboard aus aufrufen. Dort findest du auch die Anmeldedaten.

Einloggen bei phpMyAdmin

Einloggen bei phpMyAdmin

Klicke auf der linken Seite auf deine Datenbank. Scrolle dann nach unten und klicke auf die wp_users-Tabelle. wp_users ist die Standardtabelle, die auf frischen WordPress-Installationen verwendet wird.

Einige Webseiten haben jedoch aus Sicherheitsgründen ein Präfix hinzugefügt. In diesem Fall könnte es etwas anders benannt sein, wie zum Beispiel wp56_users.

Die Datenbank in phpMyAdmin

Die Datenbank in phpMyAdmin

Klicke in der Zeile neben deinem Admin-Benutzernamen auf Bearbeiten. Wenn du mehrere Benutzer auf deiner Webseite WordPress hast, überprüfe, ob du den richtigen editierst.

In der Spalte user_pass kannst du einen neuen Wert für dein Passwort eingeben. Achte darauf, dass du in der Spalte function MD5 auswählst. Klicke dann unten auf Go.

Das Passwort im Feld user_pass bearbeiten

Das Passwort im Feld user_pass bearbeiten

Und das war’s! Du hast jetzt dein WordPress-Admin-Passwort geändert.

Du kannst zu deinem WordPress-Anmeldebildschirm zurückkehren und deine aktualisierten Zugangsdaten verwenden, um auf deine Webseite zuzugreifen.

Ändern (oder Zurücksetzen) von WordPress-Passwörtern aus phpMyAdmin in MyKinsta

Wenn du bei Kinsta bist, kannst du über das MyKinsta-Dashboard auf phpMyAdmin zugreifen und dein Passwort auf diese Weise zurücksetzen.

Zugang zu phpMyAdmin über MyKinsta

Zugang zu phpMyAdmin über MyKinsta

Sobald du in phpMyAdmin bist, setze dein Passwort zurück, indem du die Anweisungen oben für phpMyAdmin befolgst.

Wie man das WordPress-Passwort mit SQL zurücksetzt

Eine andere Möglichkeit, dein Passwort über phpMyAdmin zurückzusetzen, ist mit einem SQL-Statement.

Führe einfach das folgende im SQL-Tab aus. Stelle sicher, dass du die Werte für new_password und admin_username mit deinen eigenen aktualisierst.

UPDATE `wp_users` SET `user_pass` = MD5( ’new_password‘ ) WHERE `wp_users`.`user_login` = „admin_username“;

Du kannst auf SQL über den SQL-Tab in phpMyAdmin zugreifen.

SQL-Registerkarte in phpMyAdmin

SQL-Registerkarte in phpMyAdmin

Wie man WordPress-Passwörter per FTP ändert

Eine andere Möglichkeit, deine Passwörter zu ändern oder zurückzusetzen, ist über FTP.

Beginne damit, auf deine Webseite mit einem FTP-Client oder einem Code-Editor mit integriertem FTP zuzugreifen.

Navigiere zum Hauptverzeichnis deiner Webseite:

WordPress Hauptverzeichnis im FTP-Client

WordPress Hauptverzeichnis im FTP-Client

Navigiere nun zu wp-content/themes und finde den Ordner mit dem gerade aktiven Theme darin. In diesem Ordner findest du die functions.php Datei. Öffne es oder lade es herunter, damit du es bearbeiten kannst.

Es ist immer eine gute Idee, zuerst ein Duplikat dieser Datei zu erstellen, nur für den Fall, dass es Probleme gibt.

functions.php-Datei im FTP-Client

functions.php-Datei im FTP-Client

Jetzt füge in der ersten Zeile, gleich nach der Eröffnung <?php, diese Codezeile hinzu:

wp_set_password( 'password', 1 );

Der erste Parameter ist das neue Passwort: Ich schlage vor, du benutzt ein sichereres als ‚Passwort‘. Und der zweite Parameter ist die Benutzer-ID. Benutzer-ID 1 wird der Administrator sein.

Jetzt speichere die geänderte Datei ab oder lade es auf deine Webseite an der gleichen Stelle hoch, wobei die alte Version der Datei überschrieben wird.

Dein Admin-Passwort wird nun das Passwort sein, das du in der Funktionsdatei verwendet hast. Logge dich auf deiner Webseite ein und überprüfe, ob du auf es zugreifen kannst.

Wenn du dich eingeloggt hast, gehe zurück zu deiner functions.php Datei und entferne diese Codezeile.

Es ist sehr wichtig, dass du dies tust, denn wenn du es in deiner Datei belässt, wird deine Webseite angreifbar und dein Passwort wird jedes Mal, wenn eine Seite geladen wird, wieder und wieder zurückgesetzt.

Wie man WordPress-Passwörter von cPanel zurücksetzt

Bei Kinsta benutzen wir kein cPanel. Stattdessen benutzen wir MyKinsta, um dein Passwort zurückzusetzen (wie wir vorher gesehen haben). Aber wenn du bei einem Provider bist, der cPanel benutzt, ist dies ein anderer Weg, es zu tun.

Wenn du WordPress mit einem Auto-Installer in cPanel installiert hast und du keinen Zugriff auf das E-Mail-Konto hast, kannst du das WordPress-Administrator-Passwort in cPanel zurücksetzen, indem du auf die Installation zugreifst, die du dort erstellt hast. Du kannst keine anderen Benutzer-Passwörter auf diese Weise zurücksetzen.

Beginne, indem du cPanel öffnest und zum WordPress Manager herunterscrollst. Abhängig von deinem Hosting-Provider musst du stattdessen im Auto-Installer oder im Softaculous-Bereich nachsehen.

WordPress Manager im CPanel.

WordPress Manager im CPanel.

Dies bringt dich zum Autoinstallations-Bildschirm von WordPress. Scrolle nach unten, um die Installation zu finden, für die du das Passwort ändern möchtest.

Klicke neben der Installation, deren Passwort du ändern möchtest, auf das Bearbeiten-Symbol (ein Stift). Dadurch gelangst du zum Bearbeitungsfenster der Installation.

Bearbeitungsfenster für die automatische Installation

Bearbeitungsfenster für die automatische Installation

Scrolle nach unten zum Abschnitt Admin Account und suche das Feld Admin Passwort. Gib ein neues Passwort ein – stelle sicher, dass es sicher ist und du es dir merken kannst.

Bist du es leid, Probleme mit deiner WordPress-Seite zu haben? Hol dir den besten und schnellsten Hosting-Support von Kinsta! Schau dir unsere Pläne an

Gehe nun zurück zu deiner Webseite und logge dich mit deinem neuen Passwort ein.

Wie man WordPress-Passwörter mit dem Script zum Zurücksetzen des Notfall-Passworts zurücksetzt

Wenn alles andere fehlschlägt, ist ein letzter Ausweg das WordPress-Notfall-Passwort-Reset-Skript.

Um dieses zu benutzen, musst du den Benutzernamen des Administrators kennen. Es wird das Passwort für das Admin-Konto aktualisieren und eine E-Mail an die E-Mail-Adresse des Administrators schicken.

Du brauchst eigentlich keinen Zugang zu E-Mails, aber du musst den Benutzernamen kennen. Das neue Passwort wird an deine E-Mail-Adresse geschickt. Wenn deine E-Mail also kompromittiert wurde, solltest du diese Methode nicht verwenden.

In den meisten Fällen kannst du, wenn du den Benutzernamen und Zugang zu E-Mails hast, den Link für ein vergessenes Passwort im Anmeldefenster verwenden.

Aber wenn du überhaupt keinen Zugang zu deiner Webseite hast und dein Passwort zurücksetzen musst, ist dies eine Option.

Beginne, indem du eine Datei namens emergency.php in deinem Hauptverzeichnis erstellst: der Ordner, in dem WordPress installiert ist. Kopiere das Emergency Password Script und füge es in deine Datei ein.

Öffne in deinem Browser http://example.com/emergency.php, wobei example.com die Adresse deiner Webseite ist. (stelle sicher, dass du emergency.php benutzt, nicht nur emergency).

emergency.php screen

emergency.php Screen

Gib im Feld WordPress Administrator den Benutzernamen des Administrator-Accounts ein. In das Feld Passwort gib dein neues Passwort ein. Klicke auf die Schaltfläche Update-Optionen.

Es erscheint eine Nachricht mit dem geänderten Passwort. Überprüfe deine E-Mail, da du eine E-Mail mit den aktualisierten Informationen bekommst.

Lösche die emergency.php von deinem Server, wenn du fertig bist. Lass es nicht auf deinem Server liegen, da jemand anderes es benutzen könnte, um dein Passwort zu ändern.

Nun kannst du deine Webseite mit einem neuen Passwort benutzen.

Wie man häufige Probleme mit Passwortänderungen und -rücksetzungen behebt

Manchmal funktioniert das Ändern oder Zurücksetzen deines Passworts nicht so reibungslos, wie du gehofft hast. Hier ist eine Liste der häufigsten Probleme oder Fehler und was zu tun ist, wenn sie auftreten.

Du hast dein Passwort im WordPress Admin geändert und das neue Passwort wird nicht erkannt

Wahrscheinlich hast du das neue Passwort falsch eingegeben oder es vergessen. Versuche es noch einmal einzugeben.

Oder dein Browser hat ein altes Passwort in einem Cookie gespeichert und füllt das Passwortfeld damit aus. Lösche den Inhalt und gib das neue Passwort ein.

Wenn alles andere fehlschlägt, benutze den Link Passwort vergessen? auf dem Anmeldebildschirm, um dein Passwort zurückzusetzen.

Du versuchst, dein Passwort zurückzusetzen, aber WordPress erkennt deine E-Mail oder deinen Benutzernamen nicht

Wenn du den Link Login vergessen benutzt, um dein Passwort zurückzusetzen, musst du deine E-Mail-Adresse oder deinen Benutzernamen eingeben. Überprüfe, ob du diese falsch eingegeben hast.

Wenn du dich nicht mehr an deine E-Mail-Adresse oder deinen Benutzernamen erinnern kannst, musst du eine der oben genannten Methoden für Situationen verwenden, in denen du keinen Zugang zu E-Mail hast.

Du hast dein Passwort zurückgesetzt und keine E-Mail mit Details erhalten

Versuche deinen Spam-Ordner zu überprüfen. Die E-Mail ist automatisiert und wurde möglicherweise dorthin geschickt. Wenn du Gmail verwendest, versuche es mit dem Reiter Updates.

Vielleicht benutzt du das falsche E-Mail-Konto. Könnte es sein, dass du für dein WordPress-Konto eine andere E-Mail-Adresse benutzt hast, als du normalerweise verwendest?

Wenn alles andere fehlschlägt, musst du eine der Methoden verwenden, wenn du keinen Zugang zu E-Mails hast.

Du hast FTP benutzt, um das Passwort zu ändern und deine Webseite funktioniert nicht

Bei der Verwendung von FTP muss die Datei mit den Funktionen des Themes bearbeitet werden. Wenn du diese an der falschen Stelle hinzugefügt oder falsch eingetippt hast, könnte es dein Theme stören.

Gehe zurück zur Datei mit den Funktionen und überprüfe, ob du die Anweisungen korrekt befolgt hast. Wenn es immer noch nicht funktioniert, stelle das Backup wieder her, das du von der Datei gemacht hast, bevor du sie editierst. Und versuche eine andere Methode, um dein Passwort zurückzusetzen.

Wenn du kein Backup gemacht hast, kannst du dein Theme im WordPress-Theme-Verzeichnis oder über den Theme-Händler, bei dem du es gekauft hast, finden und es mit der richtigen Datei wieder auf deine Webseite hochladen.

Du hast phpMyAdmin benutzt, um das Passwort zurückzusetzen und jetzt ist die Webseite kaputt

Wenn du phpMyAdmin benutzt, um dein Passwort zurückzusetzen, musst du direkt die Datenbank bearbeiten.

Wenn danach deine Webseite kaputt geht oder du immer noch keinen Zugang zu den Admin-Screens hast, kann es sein, dass du etwas falsch gemacht hast.

Gehe zurück zu den Anweisungen zum Ändern des Passworts über phpMyAdmin und überprüfe, ob das, was du getan hast, den Anweisungen entspricht. Wenn du es getan hast, aber immer noch nicht auf deine Webseite zugreifen kannst, versuche das Passwort auf eine andere Weise zurückzusetzen.

Wenn deine Webseite nicht richtig funktioniert, hast du vielleicht versehentlich ein anderes Feld bearbeitet. Du musst deine Webseite von einem Backup wiederherstellen, das du vor dem Bearbeiten der Datenbank gemacht hast, und dann versuchen, das Passwort mit einer anderen Methode zurückzusetzen.

Wenn du kein Backup gemacht hast, musst du mit deinem Hosting-Provider sprechen und fragen, ob er dir helfen kann.

Ich habe das Passwort für einen anderen Benutzer geändert und sie haben keine E-Mail erhalten.

Wenn der Administrator der Webseite das Passwort eines anderen Benutzers ändert, schickt WordPress eine E-Mail an die Adresse, die für diesen Account verwendet wird.

Wenn der Benutzer keine E-Mail erhalten hat, bitte ihn darum:

Wenn sie immer noch keinen Zugriff auf die E-Mail haben, gehe noch einmal die Passwortgenerierung durch und kopiere das Passwort, bevor du auf die Schaltfläche Benutzer aktualisieren klickst. Dann kannst du dem Benutzer das Passwort mitteilen. Sie sollten es selbst ändern, wenn sie sich das erste Mal einloggen, damit sie wissen, dass es privat ist.

Zusätzliche Tipps zur Passwortsicherheit

Wenn du deine WordPress-Passwörter änderst oder zurücksetzt, ist es wichtig, ein sicheres Passwort zu verwenden. Sichere Passwörter sind:

Wenn du dein Passwort in den WordPress-Administrationsfenstern änderst, wird dir gesagt, wie sicher es ist. Wenn es nicht sicher ist (wie im Beispiel unten), versuche es mit mehr Zeichen und verschiedenen Arten von Zeichen.

Passwort zurücksetzen - schwach

Passwort zurücksetzen – schwach

Das Beispiel unten ist sicherer und wäre trotzdem leicht zu merken.

Manchmal funktioniert es besser, eine Phrase zu verwenden, als zu versuchen, viele zusätzliche Zeichen zu einem Wort hinzuzufügen. Versuche die Anfangszeile aus deinem Lieblingsbuch oder eine Zeile aus einem Film zu verwenden.

Passwort zurücksetzen - stark

Passwort zurücksetzen – stark

Alternativ kannst du dir das Passwort von WordPress generieren lassen. Du kannst einen Passwortmanager wie LastPass benutzen, um alle deine Passwörter zu speichern, damit du sie dir nicht merken musst.

Wenn du testen möchtest, wie stark dein Passwort wirklich ist, dann versuche es in den Passwort Checker unter Wie sicher ist mein Passwort? einzugeben und du wirst herausfinden, wie lange ein Bot brauchen würde, um es zu knacken.

Wie sicher ist mein Passwort?

Wie sicher ist mein Passwort?

Merke dir diesen Beitrag für das nächste Mal, wenn du dein WordPress-Passwort so schnell wie möglich zurücksetzen musst (keine Panik nötig 😇 )Click to Tweet

Zusammenfassung

Wenn du dein WordPress-Passwort ändern musst oder du es verloren hast, brauchst du nicht in Panik zu geraten. Das Ändern oder Zurücksetzen deiner Passwörter in WordPress kann sehr schnell erledigt werden.

Wenn die einfacheren Wege für dich nicht funktionieren, gibt es eine Reihe von Methoden, die du ausprobieren kannst, je nachdem, ob du Zugang zu der E-Mail-Adresse hast, die mit deinem WordPress-Account verknüpft ist oder nicht.

Arbeite die oben beschriebenen Methoden durch und du wirst im Handumdrehen ein neues Passwort und Zugang zu WordPress haben.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an