Mit dem HTTP/2-Netzwerkprotokoll kannst du Websites schneller als je zuvor erreichen. Es kann jedoch sein, dass du über einen err_http2_protocol_error stolperst. Dieser kann dich daran hindern, auf bestimmte Webseiten zuzugreifen.

Zum Glück gibt es viele Lösungen für den HTTP/2-Protokollfehler. Egal, ob du das Problem in deinem Browser oder deinem Betriebssystem behebst, du kannst diese lästige Meldung ganz einfach entfernen. Dann kannst du mit deinem normalen Online-Surfen fortfahren.

In diesem Beitrag stellen wir dir den err_http2_protocol_error und seine Ursachen vor. Dann zeigen wir dir, wie du dieses Problem sowohl im Browser als auch auf deinem persönlichen Gerät beheben kannst. Los geht’s!

Was bedeutet der err_http2_protocol_error?

Wenn du eine Website aufrufen willst, kann es sein, dass du eine „err_http2_protocol_error“-Meldung erhältst. Diese kann dich daran hindern, auf eine Webseite zuzugreifen, weil sie derzeit nicht erreichbar ist oder dauerhaft an eine andere Adresse verschoben wurde:

Ein Screenshot zeigt die Meldung err_http2_protocol_error
Die err_http2_protocol_error-Meldung

Um den err_http2_protocol_error zu verstehen, müssen wir zunächst das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) ansprechen. Das ist das Anwendungsprotokoll, das den Abruf von Online-Ressourcen ermöglicht.

Ein Protokoll ist eine Reihe von Regeln, die steuern, wie Daten zwischen Clients übertragen werden. In diesem Fall kann es die HTTP-Anfragen zwischen Benutzern und Webbrowsern regeln.

Derzeit laufen die meisten Browser, Anwendungen und Systeme mit dem HTTP/2-Netzwerkprotokoll. Dieses aktualisierte Protokoll bietet eine verbesserte Effizienz für die virtuelle Datenkommunikation.

Obwohl dieses Update viele Vorteile hat, können beim Zugriff auf Online-Inhalte immer noch Fehler auftreten. Manchmal wird der err_http2_protocol_error als HTTP-Fehlermeldung angezeigt und verhindert, dass du auf die gesuchte Online-Ressource zugreifen kannst.

Mit diesem praktischen Leitfaden kannst du im Handumdrehen wieder normal surfen 🛠Klicken, um zu twittern

Wodurch wird der err_http2_protocol_error verursacht?

Im Allgemeinen kann der err_http2_protocol_error aufgrund von Problemen mit dem Browser, dem Netzwerk oder Konflikten mit Drittanbieter-Software auftreten. Normalerweise passiert das, wenn HTTP/2 veraltet ist oder gar nicht unterstützt wird.

Bei einem HTTP/2-Protokollfehler wird die Kommunikation zwischen der HTTP-Anwendungsschicht und dem Gerät des Nutzers durch etwas unterbrochen. Leider kann dies bei einer Vielzahl von Anwendungen oder Systemen passieren. Am häufigsten tritt er jedoch bei Webbrowsern wie Google Chrome auf.

Wenn du diesen Fehler siehst, findest du hier einige häufige Ursachen:

  • Veraltete Software. Wenn das Betriebssystem oder der Webbrowser deines Geräts veraltet ist, kann es mit einer bestimmten Website inkompatibel sein. Dies führt zu dem Fehler err_http2_protocol_error, wenn die Website die Datenpakete deines Geräts nicht analysieren kann.
  • Beschädigter Browser-Cache. Wenn der Cache, die Cookies oder der Verlauf deines Browsers beschädigt sind, kann die angeforderte Website die Legitimität deines Geräts möglicherweise nicht überprüfen. Infolgedessen kann der Webserver den Verbindungsaufbau verweigern und diesen Fehler zurückgeben.
  • Widersprüchliche Browser-Erweiterungen. In manchen Fällen können Browsererweiterungen von Drittanbietern die Kommunikation mit dem Server der Website unterbrechen. Dies kann dazu führen, dass die Website nicht dargestellt werden kann.
  • Antiviren- oder Firewall-Software von Drittanbietern. Wenn du eine Antiviren- oder Firewall-Software verwendest, um deine Verbindungen zu sichern, kann sie dich daran hindern, auf bestimmte Websites zuzugreifen.

Wie du siehst, gibt es mehrere Gründe, warum du den HTTP/2-Protokollfehler sehen kannst. Zum Glück gibt es auch viele Methoden, mit denen du dieses Problem beheben kannst.

Wie du den err_http2_protocol_error in einem Browser behebst

Sobald du die Fehlermeldung err_http2_protocol_error erhältst, kannst du mit der Fehlersuche beginnen, um die Ursache des Problems zu finden. Obwohl wir einige Methoden ausführlich besprechen werden, gibt es einige einfachere Lösungen, mit denen du beginnen kannst.

Versuche zunächst, die Webseite zu aktualisieren. Wenn du F5 auf deiner Tastatur drückst, wird eine Anfrage mit einem If-Modified-Since-Header gesendet. Wenn die Seite vorübergehend nicht erreichbar war, kann dies das Problem lösen.

Alternativ kannst du die Seite auch mit einem anderen Browser besuchen. Du kannst auch einige Tabs schließen, wenn du zu viele geöffnet hast. Wenn der Fehler weiterhin besteht, fahre mit den folgenden Methoden fort.

1. Aktualisiere deinen Browser

Wenn du mit einem veralteten Browser suchst, kann dies leicht zu einem HTTP/2-Protokollfehler führen. Das liegt daran, dass die Datenpakete deines Browsers mit der Website, die du zu laden versuchst, nicht kompatibel sind.

Um dieses Problem zu beheben, kannst du deinen Browser aktualisieren. In Google Chrome kannst du einfach auf das Drei-Punkte-Symbol in der oberen rechten Ecke klicken und Google Chrome aktualisieren auswählen.

Wenn du diese Schaltfläche nicht siehst, ist dein Browser wahrscheinlich schon auf dem neuesten Stand. Um zu überprüfen, ob dies der Fall ist, gehe zu Hilfe > Über Google Chrome:

Klicke auf das Tag "Über Google Chrome".
Über Google Chrome

Dadurch wird Google Chrome aufgefordert, nach einem neuen Update zu suchen. Wenn es eines vorhanden ist, wird es automatisch installiert. Um die Aktualisierung abzuschließen, musst du den Browser neu starten:

Nach einem neuen Update in Google Chrome suchen
Google Chrome Update

Wenn du die mobile Google Chrome-App verwendest, kannst du je nach Gerätetyp einfach den App Store oder Play Store öffnen. Überprüfe dann, ob es App-Updates gibt und installiere sie!

2. Lösche deine Browserdaten

Immer wenn du Probleme beim Rendern hast, solltest du deine Browserdaten löschen. Wenn du deinen Cache, deine Cookies und den Verlauf löschst, können besuchte Websites dein Gerät authentifizieren und die Anfrage erfüllen.

Je nach Browser gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Cache zu löschen. Bei Google Chrome kannst du „Weitere Tools“ > „Browserdaten löschen“ wählen:

Chrome-Browserdaten löschen
Chrome-Browserdaten löschen

In dem Pop-up-Fenster kannst du angeben, welche Informationen du löschen möchtest. Du solltest auf jeden Fall zwischen zwischengespeicherten Bildern und Dateien wählen, aber du kannst auch deinen Browserverlauf, Cookies und andere Daten löschen:

Zwischengespeicherte Chrome-Daten löschen
Zwischengespeicherte Chrome-Daten löschen

Wenn du Safari verwendest, ist der Vorgang ähnlich. Gehe dazu zu Safari > Verlauf löschen:

Klicke auf den Reiter Safari, um den Safari-Verlauf zu löschen
Safari-Verlauf löschen

Dann kannst du auswählen, ob du deinen Cache, deine Cookies und die Daten einer bestimmten Seite löschen willst. Wenn du damit fertig bist, klicke auf Verlauf löschen:

Wähle einen Zeitraum, um zwischengespeicherte Daten zu löschen
Wähle einen Zeitraum, um zwischengespeicherte Daten zu löschen

Um deine Browserdaten in Mozilla Firefox zu löschen, musst du das Hamburger-Symbol in der oberen rechten Ecke finden. Wähle dann Verlauf:

Verlauf im Firefox-Browser auswählen
Firefox Verlauf

Klicke in der neuen Registerkarte auf Verlauf löschen:

Kürzlichen Verlauf in Firefox löschen
Kürzlichen Verlauf in Firefox löschen

Wie bei anderen Browsern auch, kannst du nur bestimmte Daten löschen. Vergiss aber nicht, die Option Cache zu wählen:

Denke daran, die Cache-Option in Firefox zu wählen
Firefox Cache löschen

Nachdem du den Cache deines Browsers geleert hast, versuche, die Website zu besuchen, bei der der Fehler aufgetreten ist. Wenn du immer noch die Meldung err_http2_protocol_error siehst, musst du einige alternative Lösungen ausprobieren.

3. Öffne ein privates oder inkognito Browserfenster

Jedes Mal, wenn du eine neue Website besuchst, speichert dein Browser Informationen über diese Website in einem Cache. Wenn du die Seite erneut besuchst, ruft dein Browser die Daten aus dem Cache ab, anstatt den Server erneut anzufordern. Dadurch kann die Seite bei wiederholten Besuchen oft schneller geladen werden.

Aus diesem Grund solltest du es vermeiden, deinen Browser-Cache zu leeren, wenn du versuchst, den HTTP/2-Protokollfehler zu umgehen. In diesem Fall kannst du den Browser im privaten oder Inkognito-Modus starten.

Dies kann eine effektive einmalige Lösung sein, um zu vermeiden, dass der Cache dauerhaft gelöscht oder Erweiterungen von Drittanbietern deaktiviert werden. Um dies in Google Chrome zu tun, erweitere das Menü und klicke auf Neues Inkognito-Fenster. Dadurch wird ein privater Browser geöffnet:

Inkognito-Fenster in Google Chrome öffnen
Inkognito-Fenster öffnen

Versuche im Inkognito-Modus, die Website erneut zu besuchen. So gelingt es dir vielleicht, ohne kompliziertere Alternativen ausprobieren zu müssen. Bedenke aber, dass dies in erster Linie eine kurzfristige Lösung ist.

4. Deaktiviere oder deinstalliere Browser-Erweiterungen

Wie wir bereits erwähnt haben, können Erweiterungen von Drittanbietern die Interaktion zwischen deinem Browser und einer Webseite beeinträchtigen. Wenn du die Meldung err_http2_protocol_error siehst, kannst du versuchen, diese Erweiterungen zu deaktivieren, um zu sehen, ob der Fehler verschwindet.

Um dies in Google Chrome zu tun, gehe auf Mehr Tools > Erweiterungen:

Öffne die Chrome-Erweiterungen, indem du auf das Drei-Punkte-Menüsymbol klickst
Chrome-Erweiterungen öffnen

So gelangst du zu einer Webseite, die deine Chrome-Erweiterungen auflistet. Benutze zunächst die Schalter in der rechten unteren Ecke, um die einzelnen Erweiterungen zu deaktivieren:

Chrome-Erweiterungen deaktivieren
Chrome-Erweiterungen deaktivieren

Jetzt, wo deine Erweiterungen deaktiviert sind, versuche, die Webseite aufzurufen, die den Fehler verursacht hat. Wenn die Seite geladen wird, weißt du, dass eine deiner Erweiterungen das Problem verursacht hat.

Jetzt kannst du zur Seite Erweiterungen zurückkehren und sie nacheinander aktivieren. Nachdem du eine Erweiterung aktiviert hast, prüfe, ob der Fehler wieder auftritt. Wenn du die problematische Erweiterung gefunden hast, solltest du sie ganz entfernen.

5. Schalte das QUIC-Protokoll des Browsers aus

Quick UDP Internet Connections (QUIC) ist ein verschlüsseltes Transportnetzwerkprotokoll, das von Google entwickelt wurde. Sein Ziel ist es, die Geschwindigkeit, Sicherheit und Effizienz des HTTP-Verkehrs zu erhöhen.

Derzeit nutzen nur acht Prozent der Websites QUIC. Wenn Websites nicht so konfiguriert sind, dass sie diese Art von Datenverkehr verarbeiten können, kann dies zu Inkompatibilitäten zwischen Client und Server führen. Infolgedessen kann ein HTTP/2-Protokollfehler angezeigt werden.

Um dieses Problem zu lösen, kannst du das QUIC-Protokoll in deinem Browser deaktivieren. In Chrome musst du einfach die folgende URL in deine Suchleiste eingeben:

chrome://flags/#enable-quic

Jetzt siehst du ein hervorgehobenes Ergebnis mit der Bezeichnung Experimentelles QUIC-Protokoll. Ändere diese Einstellung auf Deaktiviert:

QUIC-Protokoll deaktivieren
QUIC-Protokoll deaktivieren

Sobald du diese Änderung vorgenommen hast, musst du deinen Browser neu starten. Dadurch wird QUIC deaktiviert und du kannst die inkompatible Website anzeigen.

6. Stelle die Standardeinstellungen des Browsers wieder her

Wenn du Google Chrome benutzt, bemerkst du vielleicht nicht, dass kleine Fehler die Standardeinstellungen des Browsers verändern können. Mit der Zeit kann dies zu weiteren Fehlern wie dem err_http2_protocol_error führen.

Zum Glück kannst du deinen Browser wieder in den Normalzustand versetzen, indem du seine Einstellungen auf die Standardoptionen zurücksetzt. Öffne dazu die Seite mit den Google Chrome-Einstellungen:

Chrome-Einstellungen öffnen
Chrome-Einstellungen öffnen

Auf der linken Seite findest du die Registerkarte Einstellungen zurücksetzen. Wähle dann die Option Einstellungen auf die ursprünglichen Standardwerte zurücksetzen:

Chrome-Einstellungen zurücksetzen
Chrome-Einstellungen zurücksetzen

Zum Schluss musst du nur noch bestätigen, dass du deine aktuellen Chrome-Einstellungen löschen willst. Wenn du das möchtest, klicke auf Einstellungen zurücksetzen:

Einstellungen zurücksetzen bestätigen
Einstellungen zurücksetzen bestätigen

Es ist wichtig zu wissen, dass dadurch dein aktueller Suchmaschinenverlauf, deine Startseite, angeheftete Tabs, Erweiterungen, Lesezeichen und vieles mehr gelöscht werden. Damit wird dein Browser im Grunde genommen auf Null zurückgesetzt. Es kann jedoch alle widersprüchliche Software oder Einstellungen entfernen, die den HTTP/2-Protokollfehler verursachen.

Du kannst auch in Erwägung ziehen, die experimentellen Einstellungen deines Browsers zurückzusetzen. Das sind nicht vollständig getestete, funktionsfähige Funktionen, die verhindern könnten, dass dein Browser richtig mit einer Website kommuniziert.

Um deine erweiterten experimentellen Einstellungen zu finden, suche nach der folgenden Adresse:

chrome://flags/

Wähle in der oberen rechten Ecke die Option Alles zurücksetzen. Wenn bestimmte Funktionen versehentlich aktiviert wurden, werden sie dadurch auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt:

Experimentelle Chrome-Funktionen
Experimentelle Chrome-Funktionen

Diese Änderungen werden dann bei jedem Neustart von Chrome übernommen!

7. Google Chrome neu installieren

Nachdem du alle diese Methoden ausgeführt hast, kann es sein, dass du immer noch den lästigen HTTP/2-Protokollfehler siehst. Wenn das der Fall ist, könnte ein Fehler in der Google Chrome App vorliegen. Auch wenn du die Standardeinstellungen wiederhergestellt hast, solltest du erwägen, den gesamten Browser neu zu installieren.

Zuerst musst du den Browser von deinem Gerät löschen. Bei einem macOS-Betriebssystem öffnest du dazu den Ordner Programme und verschiebst die Google Chrome-App in den Papierkorb:

Du kannst Google Chrome bei Bedarf löschen
Chrome-Anwendung löschen

Du solltest auch alle Chrome-Software-Updates löschen. Um sie zu finden, suche nach „~/Library/Google“ auf deinem Gerät. Lösche in deinen Ergebnissen den Ordner „GoogleSoftwareUpdate“:

Ordner für Chrome-Software-Updates löschen
Ordner für Chrome-Software-Updates löschen

Wenn du ein Windows-Benutzer bist, musst du andere Schritte anwenden, um Chrome zu löschen. Klicke zunächst auf die Windows-Start-Schaltfläche und suche nach der Systemsteuerung. Öffne sie und suche dann die Option Programme. Klicke unter Programme auf Programm deinstallieren :

Ein Programm in Windows deinstallieren
Ein Programm in Windows deinstallieren

Jetzt musst du Google Chrome finden und mit der rechten Maustaste darauf klicken. Klicke abschließend auf Deinstallieren:

Google Chrome in Windows deinstallieren
Google Chrome in Windows deinstallieren

Sowohl Mac- als auch Windows-Nutzer können Chrome auf dieselbe Weise neu installieren. Dazu musst du einfach die Datei von der Google Chrome Website herunterladen:

Google Chrome herunterladen
Google Chrome herunterladen

Obwohl diese Methode den err_http2_protocol_error lösen könnte, solltest du sie nur als letzten Ausweg nutzen. Wenn du Chrome löschst, werden auch alle Daten gelöscht. Probiere also vorher ein paar einfachere Lösungen aus.

Wie man den err_http2_protocol_error in einem Gerät behebt

Bisher haben wir einige Methoden zur Behebung des err_http2_protocol_error mit einem Webbrowser untersucht. In manchen Fällen ist jedoch nicht der Browser die Ursache des Problems. Um dir bei der Fehlersuche zu helfen, schauen wir uns an, wie du dein Gerät mit dem HTTP/2-Protokoll kompatibel machen kannst.

1. Setze das Datum und die Uhrzeit deines Geräts zurück

Auch wenn es auf den ersten Blick keine große Sache zu sein scheint, ist es wichtig, dass auf deinem Gerät das richtige Datum und die richtige Uhrzeit angezeigt werden. Wenn diese Informationen nicht korrekt sind, können die mit einem falschen Zeitstempel versehenen Datenpakete zurückgewiesen werden. Dies kann zu einem err_http2_protocol_error führen.

Bei einem Windows-Betriebssystem kannst du mit der rechten Maustaste auf die Uhr in der unteren rechten Ecke deines Desktops klicken. Wähle dann Datum und Uhrzeit anpassen:

Windows Zeit- und Datumseinstellungen
Windows Zeit- und Datumseinstellungen

Wenn dein Computer nicht automatisch die richtige Zeit anzeigt, musst du die Einstellung Zeit automatisch einstellen deaktivieren. Achte darauf, dass du die richtige Zeitzone einstellst:

Deaktivieren der automatischen Datums- und Uhrzeiteinstellungen in Windows
Deaktivieren der automatischen Datums- und Uhrzeiteinstellungen in Windows

Als Nächstes wählst du die Schaltfläche Ändern, um das Datum und die Uhrzeit manuell einzustellen. Gib im Pop-up-Fenster das richtige Datum und die richtige Uhrzeit ein:

Das Datum in Windows manuell einstellen
Das Datum in Windows manuell einstellen

Mac-Benutzer klicken auf das Apple-Menü. Wähle dann Systemeinstellungen. Hier findest du die Option Datum & Uhrzeit:

Mac Systemeinstellungen
Mac Systemeinstellungen

Klicke in der unteren linken Ecke auf das Schloss, um Änderungen vorzunehmen. Jetzt kannst du die Option Datum und Uhrzeit automatisch einstellen zurücknehmen und die richtigen Werte wählen:

Mac Computerdatum zurücksetzen
Mac Computerdatum zurücksetzen

Nachdem du diese Änderungen vorgenommen hast, versuche, die Webseite neu zu starten!

2. Aktualisiere dein Betriebssystem

Wenn du dein Gerät schon eine Weile nicht mehr aktualisiert hast, kann das zu einer Vielzahl von Leistungsproblemen führen. Um sicherzustellen, dass es keine Konflikte zwischen deinem Betriebssystem und den besuchten Webseiten gibt, solltest du nach aktuellen Aktualisierungen suchen.

Bei einem macOS-Gerät kannst du damit beginnen, ein Backup zu erstellen. Dann gehst du zu Systemeinstellungen > Softwareaktualisierung:

Mac Software-Aktualisierung
Mac Software-Aktualisierung

In diesem Fenster siehst du alle neu verfügbaren Updates. Wenn du bereit bist, sie zu installieren, klicke auf Jetzt aktualisieren.

Bei einem Windows-Computer kannst du zu Start > Einstellungen > Windows Update navigieren. Wenn du es noch nicht getan hast, installiere das neueste Update:

Mac Software-Aktualisierung
Mac Software-Aktualisierung

Sobald dein Gerät auf dem neuesten Stand ist, sollte es mit den meisten Websites, die du besuchen willst, kompatibel sein. Um zu sehen, ob dies der Fall ist, überprüfe, ob der HTTP/2-Protokollfehler behoben ist. Wenn nicht, fahre mit den folgenden Methoden fort.

3. Das DNS leeren

Im Internet fungiert das Domain Name System (DNS) als Index für alle verfügbaren Websites und ihre eindeutigen IP-Adressen. Wenn du eine Website besuchst, speichert dein Betriebssystem oder dein Browser diese Informationen in einer Datenbank. Dies kann zu schnelleren Ladezeiten bei erneut besuchten Websites führen.

Wenn du den Fehler err_http2_protocol_error siehst, kannst du versuchen, deinen DNS-Cache zu leeren. Einfach gesagt, werden dadurch die IP-Adressen und andere DNS-Daten von deinem Computer gelöscht.

Um den Mac DNS-Cache zu leeren, öffne die Befehlszeilenschnittstelle namens Terminal. In diesem Fenster gibst du den folgenden Befehl ein:

sudo killall -HUP mDNSResponder

Dies sollte den DNS erfolgreich löschen und den HTTP/2-Protokollfehler beseitigen. Beachte jedoch, dass du für ältere Versionen von macOS etwas andere Verfahren verwenden musst.

Wenn du Windows 10, 8, 7 oder XP hast, kannst du damit beginnen, die Eingabeaufforderung zu öffnen. Füge in der Befehlszeile diesen Befehl ein:

ipconfig /flushdns

Du solltest eine Bestätigungsmeldung sehen, sobald der DNS geleert wurde!

4. Antiviren-Software prüfen

Um deinen Computer beim Surfen zu schützen, hast du wahrscheinlich ein Antivirenprogramm installiert. Obwohl diese Software viele Sicherheitsvorteile bietet, kann sie gelegentlich bestimmte Anwendungen als schädlich einstufen. In diesem Fall wird dein Zugang zu einer Website möglicherweise unnötigerweise eingeschränkt.

Wenn keine der vorherigen Methoden funktioniert hat, kannst du dein Antivirenprogramm überprüfen, um zu sehen, ob es richtig funktioniert. Öffne zunächst deine Benachrichtigungen, in denen neue Sicherheitsprobleme angezeigt werden können:

Antiviren-Software-Benachrichtigungen
Antiviren-Software-Benachrichtigungen

Die meisten Antivirenprogramme haben auch eine Quarantäneliste. Diese enthält alle erkannten Sicherheitsbedrohungen auf deinem Computer:

Antiviren Quarantäneliste
Antiviren Quarantäneliste

Überprüfe in jedem dieser Bereiche, ob unerwünschte Anwendungen markiert sind. Wenn das der Fall ist, musst du deine Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren.

Du hast Probleme mit bestimmten Webseiten, weil dieser lästige Fehler auftritt? 😣 Die Lösung ist hier ⬇️Klicken, um zu twittern

Zusammenfassung

Wenn der err_http2_protocol_error auftritt, kann das extrem frustrierend sein. Anstatt schnell notwendige Online-Ressourcen aufzurufen, siehst du nur eine Fehlermeldung. Zum Glück kannst du dieses Problem mit ein paar einfachen Schritten lösen.

Selbst als absoluter Anfänger kannst du deinen Webbrowser so optimieren, dass er HTTP/2-Protokollfehler umgeht. Indem du einfach den Cache löschst, ein privates Fenster öffnest oder Erweiterungen von Drittanbietern ausschaltest, kannst du die blockierten Inhalte erfolgreich anzeigen. Wenn das Problem in deinem Betriebssystem liegt, kannst du stattdessen Software-Updates durchführen oder den DNS-Cache leeren.

Als Website-Betreiber musst du wissen, dass deine Webseiten jederzeit erreichbar sind. Mit Kinsta kannst du unseren HTTP-Status- und Redirect-Checker nutzen, um sicherzustellen, dass deine Website korrekt funktioniert. Außerdem kannst du deine Festplattennutzung im My Kinsta Dashboard überprüfen!


Holen Sie sich alle Ihre Anwendungen, Datenbanken und WordPress Seiten online und unter einem Dach. Unsere ausgewählte, leistungsstarke Cloud-Plattform umfasst:

  • Einfache Einrichtung und Verwaltung über das MyKinsta Dashboard
  • 24/7 Experten Support
  • Die beste Hardware und das beste Netzwerk der Google Cloud Platform, unterstützt durch Kubernetes für maximale Skalierbarkeit
  • Eine Cloudflare-Integration auf Unternehmensebene für Geschwindigkeit und Sicherheit
  • Globale Reichweite mit bis zu 35 Rechenzentren und 275+ PoPs weltweit

Testen Sie es selbst mit $20 Rabatt auf Ihren ersten Monat mit Anwendungs-Hosting oder Datenbank-Hosting. Entdecken Sie unsere Pakete oder sprich mit dem Vertrieb und finden Sie Ihr passendes Angebot.