Der Befehl Start ist der Befehl, den MyKinsta braucht, um deine Anwendung zu starten. Er ist ein Muss für jede Anwendung, egal ob sie mit einem Buildpack oder einem Dockerfile erstellt wurde.

Wenn eine Anwendung mit einem Buildpack erstellt wird, versuchen wir, den Start-Befehl aus dem Inhalt des Repositorys deiner Anwendung abzuleiten, oder du kannst den Start-Befehl im Schritt Ressourcen angeben, wenn du die Anwendung hinzufügst. Um mehrere Startbefehle hinzuzufügen, verwende &&, um die Befehle miteinander zu verknüpfen: command one && command two.

Wenn deine Anwendung eine Dockerdatei verwendet, um dein Container-Image einzurichten, musst du die ENTRYPOINT in der Dockerdatei angeben, um einen Container zu starten. Weitere Informationen darüber, wie du die ENTRYPOINT für deine Anwendung angibst, findest du in der Dockerfile-Referenz.

Der Befehl Start unterscheidet sich je nach Sprache der Anwendung.

Python

  • Python: python3 main.py
  • Django: gunicorn .wsgi

Go

Go bin/<repo name>

PHP

  • PHP: heroku-php-apache2
  • Laravel:
    • heroku-php-apache2 /public
    • php artisan serve --host 0.0.0.0 --port 8080
  • Statamic: heroku-php-apache2 public/

Node.js

Node.js

npm start

Wenn du einen anderen Befehl verwenden möchtest, musst du den Webprozess in MyKinsta ändern.

"scripts": {
"start": "node server.js"
},

Node.js mit einer Dockerdatei

Wenn du die App erstellst, erstellt Kinsta einen Prozess aus der Anweisung CMD.

CMD ["npm", "run", "start"]

Wenn du diesen Befehl im Repository änderst, wird der Prozess standardmäßig nicht geändert. Du musst den Prozess also in den Prozessen deiner Anwendung in MyKinsta bearbeiten.

Ruby

Ruby on Rails: Wenn du die Anwendung zum ersten Mal erstellst, erstellt Kinsta einen Prozess aus der Anweisung ENTRYPOINT.

ENTRYPOINT ["entrypoint.sh"]

Wenn du diesen Befehl im Repository änderst, wird der Prozess standardmäßig nicht geändert. Du musst den Prozess also in den Prozessen deiner Anwendung in MyKinsta bearbeiten.

Java

Java: Wenn du eine Anwendung bereitstellst, erstellt Kinsta automatisch Prozesse basierend auf dem Procfile im Stammverzeichnis des Repositorys.

Scala

Scala target/universal/stage/bin/ -Dhttp.port=$PORT