Dies ist ein Beispiel dafür, wie du eine Ruby on Rails-Anwendung mit einem Dockerfile einrichtest, um sie auf den Application Hosting Services von Kinsta bereitzustellen.

  1. Forke dieses GitHub-Repository: Kinsta – Hello World – Dockerfile – Rails
  2. In MyKinsta fügst du eine Anwendung mit dem Hello World Dockerfile Rails Repository hinzu. Achte darauf, dass du Use Dockerfile auswählst, um ein Container-Image einzurichten. Der Startbefehl kann für den Webprozess leer gelassen werden, da Kinsta den erforderlichen Befehl beim ersten Einsatz automatisch erkennt.

Die Anwendung ist verfügbar, sobald der Build abgeschlossen ist, und die Standard-Rails-Seite, die die erfolgreiche Installation bestätigt, wird unter der URL deiner Anwendung geladen.

Erfolgreiche Installation von Ruby on Rails
Erfolgreiche Installation von Ruby on Rails

Lebenszyklus des Einsatzes

Wenn du die App zum ersten Mal erstellst, erstellt Kinsta einen Prozess aus der Anweisung ENTRYPOINT.

ENTRYPOINT ["entrypoint.sh"]

Wenn du diesen Befehl im Repository änderst, wird der Prozess standardmäßig nicht geändert. Daher musst du den Prozess in den Prozessen deiner Anwendung in MyKinsta bearbeiten.