Die Überwachung der Geschwindigkeit und Leistung einer Mitglieder-Webseite ist schwieriger als bei einer einfachen WordPress-Seite. Wenn du deine Mitglieder-Webseite nicht richtig für die Skalierung konfiguriert hast, wirst du dich bald mit langsamen Seitenaufrufen, 500 Fehlern und regelmäßigen Ausfallzeiten herumschlagen müssen. Diese sind ein striktes No-No, um deine Mitglieder glücklich zu machen und die Abwanderungsrate deiner Seite niedrig zu halten.

Du kannst die Dos und Don’ts für den effizienten Betrieb von Mitglieder-Webseiten befolgen und so sicherstellen, dass deine Seite mit optimaler Leistung läuft. Wenn du jedoch auf ein Performance-Problem auf einer Mitglieder-Webseite stößt, ist es aufgrund der höheren Komplexität schwierig, diese schnell zu beheben. Hier kann ein speziell entwickeltes APM-Tool wie Kinsta APM sehr nützlich sein.

In diesem Artikel erfährst du mehr über die verschiedenen Komponenten einer Mitglieder-Webseite in WordPress, warum du ein APM-Tool brauchst, um die Geschwindigkeit und Performance deiner Mitglieder-Webseite zu überwachen, und wie du Kinsta APM nutzen kannst, um genau das zu tun.

Bist du bereit, loszulegen? Dann lass uns starten!

Verschiedene Komponenten einer Mitglieder-Webseite

In vielerlei Hinsicht ist die Komplexität einer Mitglieder-Webseite mit der eines WooCommerce Shops vergleichbar. Beide bieten ihren Nutzern eine Menge nicht cachebarer Inhalte an, dank ihrer Personalisierungsfunktionen wie Benutzerkonten, Integrationen von Drittanbietern, Checkouts und mehr.

Ein typischer Stack für eine Mitglieder-Webseite in WordPress

Ein typischer Stack für eine Mitglieder-Webseite in WordPress

Eine Mitglieder-Webseite kann es in vielen Varianten geben. Es kann eine einfache Blog-Seite sein, deren Inhalte nur für Mitglieder zugänglich sind, oder eine hochkomplexe, kursbasierte Seite, die mit einem Learning Management System (LMS) erstellt wurde. Es kann auch ein Forum sein, in dem die Mitglieder über verschiedene Themen diskutieren können.

Unabhängig vom genauen Anwendungsfall ist der rote Faden, der die verschiedenen Mitglieder-Webseiten verbindet, eine Gemeinschaft, in der sich alle verbinden und dazugehören können.

Übliche Bestandteile von Mitglieder-Webseiten

Übliche Bestandteile von Mitglieder-Webseiten

Typischerweise hat eine Mitglieder-Webseite von WordPress eingeschränkte Inhalte, Checkouts mit Zahlungsgateways (einschließlich Abonnements oder wiederkehrende Zahlungen), automatisierte E-Mails, Gutscheine, exklusive Videos und herunterladbare Inhalte.

Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied, und das gilt auch für die Performance einer Mitglieder-Webseite. Bei so vielen Gliedern kann überall und jederzeit ein Leistungsproblem auftreten. Auf solche Probleme schnell und effizient zu reagieren ist essentiell, damit deine Mitglieder bleiben und deine Community wächst.

Kinsta APM hilft dir, genau das zu tun, indem es dir hilft, Performance-Probleme auf WordPress-Seiten sofort zu beheben. Es wurde entwickelt, um die Leistung von WordPress-Seiten gründlich zu überwachen, einschließlich Mitglieder-Webseiten, die bei Kinsta gehostet werden.

Vorteile des Kinsta APM-Tools für Mitglieder-Webseiten

Die Performance-Kennzahlen deiner Mitglieder-Webseite können einen erheblichen Einfluss auf dein Endergebnis haben. Du kannst Kinsta APM nutzen, um diese Probleme zu besiegen. Einige der vielen Vorteile von Kinsta APM für Mitglieder-Webseiten sind:

Steigert die Anzahl der Mitgliedschaftsanmeldungen

Der erste Eindruck zählt viel! Die Performance einer Webseite hat einen signifikanten Einfluss auf die Conversion Rate. Die Forschung hat immer wieder gezeigt, dass flotte Webseiten zu mehr Verkäufen oder Anmeldungen führen. Kinsta APM hilft dir dabei, die Geschwindigkeit und Performance deiner Mitglieder-Webseite im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass sowohl potenzielle als auch bestehende Mitglieder deine Webseite nicht verlassen.

Verringert die Abwanderungsrate

Neue Mitglieder zu gewinnen ist viel schwieriger, als bestehende Mitglieder zu halten. Abwanderung ist eine Realität für jede Mitglieder-Webseite. Während die Abwanderungsrate je nach Branche deiner Mitglieder-Webseite stark variiert, ist es für den langfristigen Erfolg deines Unternehmens entscheidend, sie zu minimieren.

Abwanderungsraten nach Branche

Abwanderungsraten nach Branche (Quelle: Recurly Research)

Selbst die kleinsten Abweichungen in der Performance deiner Seite können sich signifikant auf deine Abwanderungsrate und dein Endergebnis auswirken. Mit Kinsta APM kannst du diese Probleme überwinden, bevor sie überhaupt auftreten.

Erhöht das Engagement der Mitglieder

Dies passt perfekt zum vorherigen Vorteil. Leistungsverbesserungen wirken sich nicht nur auf die Abwanderungsrate aus, sondern auch auf das Engagement der Mitglieder. Eine Google-Studie hat herausgefunden, dass Nutzer auf eine Seite zurückkehren und sich mehr mit ihr beschäftigen, wenn sie gut performt. Nutzer erinnern sich auch daran, wie sie sich bei ihrem letzten Besuch gefühlt haben und entscheiden sich instinktiv dafür, eine Seite später aufgrund dieser Erfahrung wieder zu besuchen. Für eine Mitglieder-Webseite ist das sehr wichtig.

Steigert die Reputation deiner Marke

Das Nutzererlebnis spielt eine große Rolle dabei, wie Mitglieder deine Marke wahrnehmen. Laut einer Studie sind 88% der Online-Nutzer weniger geneigt, einer Marke nach einer unangenehmen Erfahrung treu zu bleiben. Dieselbe Studie fand auch heraus, dass 75% der Nutzer eher auf die Seite eines Konkurrenten wechseln, wenn sie unter Leistungsproblemen der Seite leiden.

Mehr Zeit für Marketing

Wenn du dich nicht um Performance-Probleme kümmern musst oder sie schnell beheben kannst, wenn sie auftauchen, hast du und dein Team (falls vorhanden) viel mehr Zeit zur Verfügung. Du kannst diese zusätzliche Zeit für wichtigere Dinge nutzen, wie z.B. das Erstellen von Inhalten, die Kommunikation mit deinen Mitgliedern und das Wachstum deiner Mitglieder-Webseite.

Reduziert die Kosten für Hosting und Infrastruktur

Die Optimierung deiner Seite hilft dir, deine Hosting- und Infrastrukturkosten so gering wie möglich zu halten. Kinsta APM hilft dir bei der Identifizierung von Leistungsengpässen auf deiner Seite, indem es den genauen Code, das Plugin, die Erweiterung oder den Dienst eines Drittanbieters ausfindig macht, der dafür verantwortlich ist. Du kannst diese Informationen nutzen, um die Kosten zu senken, die die Leistung deiner Seite beeinträchtigen.

Verwendung von Kinsta APM zur Fehlerdiagnose bei der Geschwindigkeit deiner Mitglieder-Webseite

Nachdem wir nun besprochen haben, wie Kinsta APM dir helfen kann, die Geschwindigkeits- und Performance-Probleme deiner Mitglieder-Webseite zu beheben, ist es an der Zeit, sich einige Beispiele aus der Praxis anzusehen.

Beginne mit den Grundlagen von Kinsta APM

Kinsta APM kommt mit einer Vielzahl von Performance Monitoring Funktionen. Daher musst du dich mit den verschiedenen Begriffen vertraut machen und lernen, wie du die Ergebnisse lesen kannst. Du kannst in unserem Kinsta APM Knowledgebase Artikel nachlesen, um den Einstieg zu finden. Für weitere Details über Kinsta APM empfehle ich dir, den Kinsta APM FAQ Bereich zu lesen.

Das Test WordPress Mitglieder-Webseite Setup

Kinsta APM funktioniert nur mit WordPress-Seiten, die bei Kinsta gehostet werden. Ich habe eine Demo-E-Learning-Seite eingerichtet, um die häufigsten Performance-Probleme von Mitglieder-Webseiten zu simulieren.

Die Test Startseite der Mitglieder-Webseite Kinsta LMS

Die Test Startseite der Mitglieder-Webseite Kinsta LMS

Wie beim Kinsta APM für WooCommerce Artikel, habe ich einen realen Domainnamen verwendet, um sicherzustellen, dass ein SSL/TSL Handshake stattfindet. Unten findest du die Details der Demo Seite:

Für jedes Beispiel habe ich die Seite ein wenig angepasst, um das jeweilige Leistungsproblem zu veranschaulichen. Es ist Zeit für die Fehlersuche!

1. Mitglieder-Webseite APM Beispiel: Langsame Frontend Performance für Mitglieder

Die Frontend-Performance ist für jede Webseite entscheidend. Mitglieder-Webseiten bieten in der Regel eine Menge dynamischer Inhalte an, dank ihrer personalisierten Funktionen, um jedes Mitglied zufrieden zu stellen. Dies kann jedoch den Server stark belasten, was zu einer frustrierend langsamen Webseite führt.

PHLEARN.com betreibt seine Bildungsplattform mit Kinsta

PHLEARN.com betreibt seine Bildungsplattform mit Kinsta

In diesem Beispiel benötigte die Mitglieder-Webseite zu viel Zeit, um zu reagieren, wenn ein Nutzer eine Seite mit eingeschränktem Inhalt besuchte. Manchmal dauerte es mehr als 3 Sekunden, um zu reagieren. Das ist ein schlechtes Nutzererlebnis.

Lass uns Kinsta APM aktivieren, um dieses Performance-Problem zu diagnostizieren.

Aktivieren von Kinsta APM im MyKinsta Dashboard

Aktivieren von Kinsta APM im MyKinsta Dashboard

Um loszulegen, gehe auf die Seite Monitoring in deinem MyKinsta Dashboard und aktiviere die Leistungsüberwachung. Es dauert ein paar Sekunden, bis Kinsta APM die Performance-Metriken deiner Seite erfasst hat.

Wir empfehlen dir, mindestens 5 Minuten zu warten, bevor du dich mit den von Kinsta APM gesammelten Daten beschäftigst. Das stellt sicher, dass es genügend verwertbare Performance-Metriken gibt, die von Kinsta APM gesammelt werden.

Du kannst auch die Dauer einstellen, die Kinsta APM verwendet, um die Performance-Metriken zu analysieren. Hier habe ich mich dafür entschieden, die Performance Metriken der letzten 60 Minuten zu betrachten.

Das Haupt-Dashboard von Kinsta APM

Das Haupt-Dashboard von Kinsta APM

Aus der obigen Grafik kannst du erkennen, dass PHP-Prozesse die meiste Transaktionszeit in Anspruch nehmen. Lass uns einen Blick auf die /single Transaktion werfen, die unten in der Tabelle der langsamsten Transaktionen aufgeführt ist.

Die Tabelle "Langsamste Transaktionen" in Kinsta APM

Die Tabelle „Langsamste Transaktionen“ in Kinsta APM

Die /single-Transaktion deutet auf eine Post-Template-Datei hin, die auf dieser Seite eine individuelle Kursseite sein könnte.

Transaktionsbeispiele von einer der langsamsten Transaktionen

Transaktionsbeispiele von einer der langsamsten Transaktionen

Kinsta APM zeigt dir eine Liste ausgewählter Transaktionsmuster, wenn du auf eine der ereignislosesten Transaktionen klickst. Das langsamste Muster (11.627,77 ms) ist der Worst-Case, während das 95. Perzentil (10.816,37 ms) und das 50. Perzentil (6.084,27 ms) die Performance-Metriken besser darstellen.

Hier ist das langsamste Muster nahe genug am 95th Percentile Muster. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Transaktionsdetails der 95. Perzentil-Stichprobe

Transaktionsdetails der 95. Perzentil-Stichprobe

Beachte die URL, die diese Transaktion erzeugt. Sie verweist auf die Seite /courses/wordpress-basic-tutorial. Scrolle durch die Zeitleiste der Transaktionsverfolgung nach unten, um zu sehen, welche Spanne die maximale Dauer in Anspruch nimmt.

Kinsta APM hebt Spannen mit kritischen Performance-Problemen hervor

Kinsta APM hebt Spannen mit kritischen Performance-Problemen hervor

Du kannst sehen, dass zwei Spannen einen erheblichen Prozentsatz der Transaktionsdauer einnehmen. In den meisten Fällen kann Kinsta APM diese Spannen intelligent als kritisch erkennen und sie mit einer fetten roten oder orangen Farbe hervorheben, je nach Schweregrad. Hier bedeuten diese roten Spannen ein überkritisches Performance-Problem.

Ein externer HTTP-Request startet die Spanne courses.salrav-external.com GET. Klicken wir darauf, um mehr Informationen darüber zu erhalten.

"Spannen Details" und "Stack-Spur" einer Spanne

„Spannen Details“ und „Stack-Spur“ einer Spanne

Der Abschnitt „Spannen Details“ zeigt dir weitere Details zu dieser Spanne, wie z.B. den Typ, den Subtyp und die vollständige HTTP-URL. Direkt darunter, im Bereich Stack-Spur, kannst du sehen, dass ein PHP-Skript namens course-views-counter.php diese Spanne auslöst.

Bei dem Versuch, die genaue Ursache für ein Performance-Problem zu finden, kommt es auf alle Teile an! Wir notieren unsere Ergebnisse und gehen weiter, um mehr Informationen über die course_views_counter Spanne zu erhalten.

"Spannen Details" und "Stack-Spur" einer anderen Spanne

„Spannen Details“ und „Stack-Spur“ einer anderen Spanne

Im Bereich der Spandetails kannst du sehen, dass ein Plugin namens course-views-counter diese Spanne generiert. Kinsta APM ist hier von großem Nutzen. Es wertet alle Daten unter der Stack-Spur aus und zeigt dir das genaue Plugin, das dieses Performance-Problem verursacht.

Die dynamischen Kursansichten zählen

Die dynamischen Kursansichten zählen

Ich habe dieses Problem simuliert, um zu verdeutlichen, dass du davon absehen solltest, Zähler für Beitragsaufrufe/Shares hinzuzufügen. Die Generierung dynamischer Daten für diese Zähler kann deinen Webserver belasten, besonders wenn viele Mitglieder online sind. Wenn du sie dennoch verwenden möchtest, kannst du ihre Auswirkungen minimieren, indem du unsere empfohlenen Optimierungen für Mitglieder-Webseiten befolgst.

Jetzt, wo du die Ursache des Problems erkannt hast, kannst du dich daran machen, es zu beheben. Wenn du oder dein Team nicht über das technische Know-how verfügt, um das Problem zu beheben, kannst du einen WordPress-Entwickler damit beauftragen, es für dich zu lösen. Du kannst das Performance-Problem auch dem Plugin-Entwickler melden und auf eine Lösung von ihm warten.

Kinsta APM kann sowohl Seitenbetreibern als auch Entwicklern helfen, kritische Performance-Probleme schnell zu diagnostizieren und zu beheben.

Info: In den meisten Fällen fällt die Behebung von Performance-Problemen, die durch das Kinsta APM-Tool identifiziert werden, nicht in unseren Support-Bereich. Wenn du zusätzliche Hilfe bei der Optimierung deiner WordPress-Seite benötigst, empfehlen wir dir, dich an einen unserer Partner zu wenden.

Du brauchst eine Hosting-Lösung, die dir einen Wettbewerbsvorteil verschafft? Kinsta bietet dir unglaubliche Geschwindigkeit, modernste Sicherheit und automatische Skalierung. Schau dir unsere Pläne an

2. Mitglieder-Webseite APM Beispiel: Langsame Webseiten Performance während einer bestimmten Zeit jeden Tag

Egal wie viele neue Marketingkanäle kommen und gehen, E-Mail ist für immer! Eine starke E-Mail Marketing Strategie ist entscheidend, um Leads in Kunden und Kunden in Markenbotschafter zu verwandeln. 75% des Umsatzes, der durch E-Mail-Marketing generiert wird, wird durch automatisierte E-Mail-Kampagnen erzielt. Ein WordPress E-Mail Marketing Plugin kann dabei immens helfen.

Automatisierte E-Mail-Kampagnen sind erfolgreicher

Automatisierte E-Mail-Kampagnen sind erfolgreicher (Quelle: Salesforce)

In diesem Beispiel werden wir eine Mitglieder-Webseite diagnostizieren, die jeden Tag zu einer bestimmten Zeit schlecht performt. Zufälligerweise fällt diese Zeit mit der Zeit zusammen, in der die Seite automatisch E-Mails an alle Mitglieder verschickt.

Lass uns Kinsta APM während dieser Zeit starten, um das Problem genauer zu untersuchen. Wie schon zuvor ist es ratsam zu warten, bevor du dich mit den von Kinsta APM gesammelten Performance-Metriken beschäftigst.

Der Hauptbildschirm von Kinsta APM im MyKinsta Dashboard

Der Hauptbildschirm von Kinsta APM im MyKinsta Dashboard

Im Diagramm der Gesamttransaktionszeit kannst du sehen, dass es eine Spitze in der Transaktionszeit um 22:30 Uhr gibt. Sie beinhaltet eine Mischung aus PHP-Prozessen und externen Anfragen.

Beachte den Spike in der Transaktionszeit

Beachte den Spike in der Transaktionszeit

Als nächstes scrollen wir nach unten zur Tabelle der langsamsten Transaktionen. Hier wirst du feststellen, dass die Transaktionen /wp-admin und /wp-admin/admin-ajax.php die längste Ausführungszeit benötigen. Das deutet darauf hin, dass diese anstrengenden Anfragen vom WordPress Admin Dashboard kommen. Aber es ist noch kein konkreter Beweis.

Die Tabelle mit den langsamsten Transaktionen in Kinsta APM

Die Tabelle mit den langsamsten Transaktionen in Kinsta APM

Die /wp-admin Transaktion nimmt satte 97,74% der gesamten Transaktionszeit ein, wobei die maximale Dauer 8.188,95 ms beträgt. Die durchschnittliche Dauer von 1.663,61 ms ist auch nicht gut, besonders wenn man sieht, dass sie fast 50 Mal pro Minute ausgeführt wird. Schauen wir uns diese Transaktion genauer an.

Wähle Transaktionsmuster der "/wp-admin" Transaktion aus

Wähle Transaktionsmuster der „/wp-admin“ Transaktion aus

Wähle die langsamste Stichprobe aus der Liste der Transaktionsmuster aus. Du kannst nun weitere Details sehen, wie z.B. die genaue URL und die Zeitleiste der Transaktionsverfolgung.

Transaktionsbeispiel Details mit genauer URL

Transaktionsbeispiel Details mit genauer URL

Zeichne deinen Weg durch die Transaktions-Trace-Timeline auf, um die langsamsten Spannen zu finden. Kinsta APM hebt die problematischsten Spannen hervor, sodass du sie schnell finden kannst.

Die Spanne mass_member_emailer macht 1.269,68 ms der Dauer dieses Transaktionsbeispiels aus, das sind 15,5% davon.

Kinsta APM hebt langsame Spannen hervor

Kinsta APM hebt langsame Spannen hervor

Klicke auf die Spanne, um mehr Informationen über sie zu erhalten. Unter den Spandetails kannst du den PHP-Skriptnamen und das Plugin sehen, das diese Spanne erzeugt. In diesem Fall ist der Skriptname mass_member_emailer, der von einem Plugin mit dem gleichen Namen aufgerufen wird.

Überprüfe die Details der langsamen Spanne

Überprüfe die Details der langsamen Spanne

Der Abschnitt Stack-Spur kann auch mehr Einblicke über die Spanne bieten. Hier ist es jedoch nicht so wichtig.

Weiter unten in der Zeitleiste des Transaktions-Trace stoßen wir auf eine Spanne namens Mass_Member_Emailer->send_emails, die überwältigende 5.070,85 ms zur Ausführung benötigt. Das macht fast 62% der Dauer dieser Transaktion aus.

Kinsta APM hebt die kritischsten Spannen mit roter Farbe hervor

Kinsta APM hebt die kritischsten Spannen mit roter Farbe hervor

Wenn du dir die Details dieser Spanne ansiehst, wirst du die gleichen Beweise finden wie bei der vorherigen Spanne.

Die Details der kritischen Spanne und die Stack-Spur

Die Details der kritischen Spanne und die Stack-Spur

Nachdem ich mir die beiden von Kinsta APM hervorgehobenen Spannen angeschaut habe, können wir feststellen, dass der Übeltäter ein Plugin namens Mass Member Emailer ist. In den Einstellungen des Plugins habe ich festgestellt, dass es automatisch zu einer bestimmten Zeit E-Mails an alle Nutzer der Seite sendet.

Das benutzerdefinierte Plugin, das verwendet wird, um dieses Problem mit Dummy-Mitgliedern zu simulieren

Das benutzerdefinierte Plugin, das verwendet wird, um dieses Problem mit Dummy-Mitgliedern zu simulieren

Da dieses Plugin den Webserver des Hosts für den Versand der E-Mails nutzte (und nicht einen externen Dienst), verlangsamte es die Seite für alle. Aus diesem Grund ist es wichtig, die richtige Lösung für automatisierte E-Mail-Kampagnen zu wählen, um die Geschwindigkeit deiner Mitglieder-Webseite zu erhalten, auch wenn sie schnell skaliert.

Viele Mitglieder-Webseiten funktionieren schlecht, weil sie häufige Probleme haben, wie die, die hier simuliert werden. Kinsta APM hilft dir, die Ursache für das Performance-Problem zu identifizieren, damit du die Geschwindigkeit deiner Mitglieder-Webseite immer auf dem höchsten Stand halten kannst!

Verwendung von Kinsta APM zur Diagnose anderer Performance-Probleme

Wie bei den oben gezeigten Beispielen, kannst du Kinsta APM nutzen, um fast jede Art von Performance-Problem auf einer Mitglieder-Webseite zu diagnostizieren. Ob es sich um ein nicht optimiertes Coupon-Plugin oder ein träges Affiliate Dashboard handelt, Kinsta APM funktioniert mit allen Arten von WordPress-Seiten, die bei Kinsta gehostet werden.

Während der Anwendungsfall der Seite aus einer Marketing- und Geschäftsperspektive wichtig ist, sind technisch gesehen alle WordPress-Seiten unter den wachsamen Augen von Kinsta APM die gleichen. Schließlich ist das alles Code. Von einem WooCommerce-Shop über eine Mitglieder-Webseite bis hin zu einem WordPress-Multisite-Netzwerk kannst du Kinsta APM nutzen, um fast jede Art von Performance-Problem auf einer WordPress-Seite zu diagnostizieren.

Zusammenfassung

Mitglieder-Webseiten sind eine großartige Möglichkeit, deine Fähigkeiten und Inhalte zu monetarisieren. Um eine erfolgreiche Mitglieder-Webseite zu betreiben, musst du deinen Mitgliedern ein hervorragendes Nutzererlebnis bieten. Das ist nur möglich, wenn du eine hochperformante Seite betreibst.

Mitglieder-Webseiten stellen für die Performance-Optimierung besondere Herausforderungen dar, genau wie die Behebung von Performance-Problemen in einem WooCommerce-Shop. In diesem Artikel hast du verschiedene Möglichkeiten kennengelernt, wie du Kinsta APM nutzen kannst, um die Geschwindigkeit und Performance deiner Mitglieder-Webseite im Griff zu behalten.

WordPress ist ein schneller und einfacher Weg, um mit Mitglieder-Webseiten anzufangen. Allerdings sind WordPress Mitglieder-Webseiten eine ganz eigene Klasse, wenn es darum geht, die Performance-Optimierung in Angriff zu nehmen. Letztendlich geht es darum, eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten aufzubauen. Nutze Kinsta APM als deinen hilfreichen Partner auf dieser fruchtbaren Reise.

Hast du Probleme mit der Geschwindigkeit und Performance deiner Mitglieder-Webseite? Wir würden gerne deine Gedanken und Kämpfe hören. Bitte hinterlasse uns einen Kommentar.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an