Die Leistung ist das Herzstück für den Erfolg jeder Anwendung. Da die Nutzer auf Webanwendungen angewiesen sind, um ihre täglichen Bedürfnisse zu erfüllen, ist der Erfolg eines Unternehmens heute direkt proportional zur Leistung seiner Anwendungen. Daher ist die Überwachung der Anwendungsleistung (Application Performance Monitoring, APM) für jedes Unternehmen entscheidend, um ein erstklassiges Benutzererlebnis zu liefern und zu erhalten.

Die Nachfrage nach neueren, besseren Anwendungen hat dazu geführt, dass die Entwicklung von Anwendungen immer schneller voranschreitet. Es verkürzt zwar die Entwicklungszeit, fügt aber auch eine Menge zugrunde liegender Komplexität hinzu. Daher stellen die heutigen komplexen Anwendungen, einschließlich Webseiten, neue Herausforderungen dar, die nur mit nützlichen APM-Tools bewältigt werden können.

Dieser Artikel untersucht, was ein APM-Tool ist, welche Arten von APM-Tools es gibt, welche typischen APM-Features es gibt und wie man mit dem Kinsta APM-Tool verschiedene Arten von WordPress-Webseiten verwalten kann.

Klingt interessant? Dann lass uns anfangen!

Was ist Application Performance Monitoring (APM)?

Application Performance Monitoring (APM) ist der Prozess, die Leistung einer Anwendung zu überwachen, zu verwalten und auf dem neuesten Stand zu halten. APM umfasst die Überwachung sowohl der technischen Leistung der Anwendung als auch der von den Nutzern wahrgenommenen Leistung.

Da die heutigen Anwendungen auf einer hochgradig verteilten Infrastruktur laufen, sind alle ihre Komponenten in ständigem Fluss und sehr komplex zu überwachen. Daher muss eine nützliche APM-Software über alle kritischen Teile einer Anwendung schauen, um die Fehlerbehebung zu erleichtern und die Leistung der Anwendung zu verwalten.

Verschiedene Komponenten eines nützlichen APM Tools

Verschiedene Komponenten eines nützlichen APM Tools

Da eine typische Webanwendung aus verschiedenen Komponenten besteht, ist die Überwachung der Leistungsmetriken der einzelnen Elemente unerlässlich, um die Gesamtleistung einer Anwendung zu messen. Das APM Tool sollte alle Daten zerkleinern und es sinnvoll über ein stromlinienförmiges Dashboard darstellen. Auf diese Weise musst du oder deine Support-Mitarbeiter nicht viel Zeit damit verbringen, die protokollierten Daten zu interpretieren.

Laut Gartner können Application Performance Monitoring Tools als Software definiert werden, die drei Hauptkriterien erfüllt:

Durch die Kombination aller oben genannten Funktionen macht es das Application Performance Monitoring Tool mühelos möglich, die beste Leistung deiner Anwendungen zu erhalten.

3 verschiedene Arten von APM Tools

Du kannst APM Tools in verschiedene Typen einteilen, je nachdem, was sie tun.

Auf Anwendungsmetriken basierende APM-Tools

Diese APM-Lösungen sammeln hauptsächlich verschiedene App- und Server-bezogene Metriken. Das APM-Tool verwendet diese Daten dann, um festzustellen, welche URL-Anfragen deiner Anwendung langsam sind. Da sie kein Profil des Codes der Anwendung erstellen, können sie dir nicht sagen, was die Verlangsamung verursacht. Es ist selten, dass populäre APM-Tools nur die Metriken der Anwendung überwachen.

Auf Code-Profiling basierende APM-Tools

Diese APM-Produkte führen Code-Profiling und Transaktionsrückverfolgung durch, was dir helfen kann, die genaue Ursache des Performance-Problems herauszufinden. Viele beliebte APM-Tools verwenden domain-spezifische künstliche Intelligenz und maschinelle Lernverfahren, um verschiedene Code-Typen zu profilieren. Kombiniert mit Anwendungsmetriken hilft es ihnen, die potenzielle Ursache eines Performance-Problems zu identifizieren.

Netzwerk-basierte APM-Tools

Diese APM Tools konzentrieren sich auf den Netzwerk Traffic, um die Anwendungsleistung zu messen. Da es hochspezialisierte Techniken erfordert, tun es nur wenige APM-Tools. Daher hat es zur Schaffung einer neuen Produktkategorie namens Network Performance Monitoring geführt.

Die meisten APM-Tools, einschließlich Kinsta APM, fallen sowohl in die erste als auch in die zweite oben aufgeführte Kategorie.

Nützliche Funktionen der Software zur Überwachung der Anwendungsleistung

Das Herzstück jeder APM-Software ist das Sammeln vieler Daten über die Leistung der Anwendung. Entwickler benötigen jedoch mehr als nur Daten, um praktische Erkenntnisse daraus zu gewinnen. Das APM muss die Daten mit Kontext darstellen, damit man schnell zur Ursache des Performance-Problems gelangen kann.

Hier sind einige der nützlichsten Funktionen, die von der APM-Software unterstützt werden.

Messen der Performance von Anwendungstransaktionen

Das Herzstück jedes APM Tools ist die Messung der Leistung jeder Anfrage und jeder Antwort. Zusammen werden sie eine Transaktion genannt. Dies zu wissen, kann dir helfen, die am häufigsten aufgerufenen Anfragen in deiner Anwendung herauszufinden, die langsamsten und die, auf die du dich konzentrieren musst, um die Leistung deiner Anwendung zu optimieren.

Überwache die Leistung von Anwendungsabhängigkeiten

Deine Anwendung kann auch langsam sein, weil es ein Problem mit einer ihrer Abhängigkeiten gibt, wie z.B. der Datenbank, dem Caching, dem Webserver, einem Drittanbieterdienst und mehr. Zum Beispiel kann eine langsame Datenbankabfrage oder ein langsamer Server die Gesamtleistung deiner Anwendung beeinträchtigen. Probleme mit externen HTTP-Webdiensten und Caching können ebenfalls zum gleichen Ergebnis führen. Daher ist es wichtig, nicht nur die Anwendung, sondern auch alle ihre Abhängigkeiten zu überwachen.

Leistung auf der Code-Ebene messen

Zu wissen, welche Anfrage oder Transaktion nicht gut läuft, ist nur der Anfang. Es ist auch wichtig herauszufinden, warum es so gut läuft. Indem du ein Profil deiner Anwendung auf Code-Ebene erstellst, kann dir ein APM Tool helfen, nützliche Einblicke in den Code zu gewinnen, der deine Anwendung schlecht funktionieren lässt.

Überwachung des Server-Ressourcenverbrauchs

Es ist wichtig, die CPU- und Speicherauslastung deines Servers im Auge zu behalten, besonders wenn du deine Anwendung entsprechend dem Traffic automatisch skalieren willst. Hier bei Kinsta erledigen wir es für dich.

Zentralisiertes Anwendungs-Logging-System

Daten und Fehler in den Anwendungsprotokollen sind entscheidend für Entwickler und Support-Mitarbeiter, um Probleme mit der Anwendungsleistung schnell zu beheben. Du kannst zwar manuell auf all die zahlreichen Server-Logs über andere Wege zugreifen, aber es ist super hilfreich, alle Aufzeichnungen in einem zentralen Dashboard zu haben.

Echte Benutzerüberwachung (RUM)

Die Überwachung der tatsächlichen Benutzererfahrung mit einer Anwendung ist entscheidend, um festzustellen, ob die Anwendung wie beabsichtigt funktioniert. Und wenn nicht, welcher Teil der Anwendung versagt. Normalerweise wird RUM passiv ausgeführt, indem ein JavaScript-Tag in die Anwendung eingefügt wird. Das Skript gibt dann Feedback von den Clients (z.B. Browser, Apps), die die Anwendung nutzen.

Warum du ein Application Performance Monitoring Tool brauchst, um WordPress zu verwalten

WordPress ist einfach zu benutzen. Und das ist eine seiner größten Stärken. Aber im Kern ist es genauso kompliziert zu verwalten wie jede andere Webanwendung oder jedes andere Framework.

Alle WordPress Webseiten, die auf Kinsta gehostet werden, laufen auf virtuellen Rechnern, die von der Google Cloud Platform betrieben werden. Wir verwenden von LXD verwaltete Hosts und LXC-Softwarecontainer, um jede Webseite mit der gesamten erforderlichen Software – Linux, Nginx, PHP, MariaDB – zu isolieren, damit WordPress reibungslos läuft.

Kombiniert mit unseren eingebauten Performance-Optimierungen wie Kinsta Cache und Kinsta CDN macht es Kinsta zu einem der schnellsten WordPress Hosts.

Kinsta's verwalteter WordPress Hosting-Stack

Kinsta’s verwalteter WordPress Hosting-Stack

Als gemanagter WordPress Hosting-Provider kümmern wir uns um alle Aufgaben der Serveroptimierung und -wartung. Unser Team verwendet Google Cloud Operations (ehemals Stackdriver) und verschiedene SysOps Tools, um die Leistung unserer Cloud Hosting-Umgebung zu überwachen und zu verbessern.

Daher ist es selbst bei so vielen verschiedenen Technologien selten, dass es bei einem verwalteten WordPress-Host wie Kinsta zu Problemen mit der Serverleistung kommt.

Allerdings kannst du Performance-Engpässe auf deiner WordPress Seite nicht so schnell beheben. Wenn die Dinge aus dem Ruder laufen (und das tun sie), ist es unglaublich frustrierend, deine WordPress-Seite zu debuggen und Fehler zu beheben.

Die unbegrenzten Anpassungsmöglichkeiten, die WordPress durch seine Plugins und Themes bietet, fügen auch zusätzliche Komplexitätsebenen hinzu. Außerdem verbessern wir ständig unseren Tech-Stack, um mit den neuesten, besten Technologien Schritt zu halten. Und so entwickelt sich WordPress in rasantem Tempo weiter.

Daher ist es schwierig, die Leistung einer Anwendung wie WordPress (und seiner Komponenten) zu überwachen. Dies gilt besonders dann, wenn es Hunderte oder sogar Tausende von Webseiten zu überwachen gibt. Hier kommt ein APM Tool sehr gelegen.

Lerne Application Performance Monitoring kennen, auch bekannt als das Superhelden-Tool, das dir hilft, eine ⚡️ schnellere, 💪 stärkere Webseite zu betreiben. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren, wie du APM für dich einrichten kannst. 💥Click to Tweet

Kinsta APM Tool zur Rettung

Unser Kinsta APM Tool hilft dir, Performance-Probleme auf deiner WordPress Webseite direkt von deinem MyKinsta Dashboard aus zu identifizieren. Es ist auf allen Kinsta-Tarifen ohne Zusatzkosten verfügbar, du musst dich also nicht für Third-Party Application Performance Monitoring Services wie New Relic anmelden.

Die Kinsta APM-Seite im MyKinsta Dashboard

Die Kinsta APM-Seite im MyKinsta Dashboard

Maßgeschneidert für die Überwachung von WordPress Seiten, die auf Kinsta gehostet werden, erfasst und zeigt es zeitgestempelte Daten über den Betrieb deiner Webseite: PHP-Prozesse, MySQL-Datenbankabfragen, externe HTTP-Anfragen und mehr.

Du kannst Kinsta APM aktivieren, um die Leistung deiner Webseite über einen bestimmten Zeitraum (30 Minuten bis 24 Stunden) zu verfolgen.

Info

Kinsta APM Tool ist standardmäßig deaktiviert. Wir empfehlen es nur, wenn es gebraucht wird, da es zu geringfügigen, aber dennoch merklich langsamen Ladezeiten kommen kann.

Sobald Kinsta APM aktiviert ist, zeigt Kinsta APM die gesamte Transaktionszeit und die langsamsten Transaktionen auf deiner Webseite an. Diese Transaktionen gehen auf die ressourcenintensivsten Anfragen auf deiner Webseite zurück (z.B. admin-ajax.php, wp-cron.php).

Wenn du auf eine Transaktion klickst, gelangst du zu ihrer Transaktionsverfolgungszeitleiste, von wo aus du herausfinden kannst, was das Problem verursacht.

Kinsta APM macht das Debuggen von WordPress einfacher

Kinsta APM macht das Debuggen von WordPress einfacher

Mit dem Kinsta APM Tool kannst du deine Webseiten überwachen und optimieren, um maximale Leistung zu gewährleisten. Es ermöglicht dir, WordPress-Komponenten, die Probleme verursachen, schnell zu lokalisieren. Mit diesem Wissen bewaffnet, kannst du sie dann schnell beheben.

Selbst wenn du das Problem nicht alleine lösen kannst und einen WordPress-Entwickler beauftragen musst, kann dir das Wissen um die Ursache des Problems helfen, Zeit und Geld zu sparen.

Du kannst in unserer Kinsta APM Wissensdatenbank nachschlagen, um zu verstehen, wie es im Detail funktioniert.

Use Cases für die Überwachung der Anwendungsleistung

Hier sind einige Beispiele aus der realen Welt, wie die Überwachung der Anwendungsleistung verschiedenen Arten von Webseiten helfen kann.

E-Commerce-Websites

Geschwindigkeit und Leistung ist alles für eine E-Commerce Webseite. Je schneller deine Webseite geladen wird, desto besser das Einkaufserlebnis. Laut Akamai kann eine Verzögerung von 100 Millisekunden beim Laden der Seite die Konversionsrate um 7% beeinflussen, während eine Verzögerung von 2 Sekunden die Bounce-Rate um satte 103% erhöhen kann.

Die Ladezeit einer Seite ist für eine E-Commerce Webseite kritisch

Die Ladezeit einer Seite ist für eine E-Commerce Webseite kritisch (Quelle: Think with Google)

Dann gibt es Ausfallzeiten. Wenn deine Webseite für einige Nutzer (oder noch schlimmer, für alle) nicht erreichbar ist, verlierst du mit jeder Sekunde Ausfallzeit Einnahmen. Schlimmer noch, es schadet langfristig dem Ruf deiner Marke.

Eine E-Commerce-Webseite hat viele Dienste, die miteinander interagieren, sowohl intern als auch extern. Hier arbeiten mehrere Komponenten miteinander: Produktkatalog, Produktsuche, Produktbewertungen, Verwaltung des Benutzerkontos, Bestandsverwaltung, Warenkorb, Bestell- und Versandverwaltung, Zahlungsabwickler, Sicherheits-Add-Ons, personalisierte Empfehlungen, Integration von Drittanbietern und vieles mehr.

Einige E-Commerce-Websites enthalten auch Client Relationship Management (CRM) und E-Mail-Marketing-Software, um besser mit ihren Kunden in Kontakt zu treten.

Darüber hinaus läuft eine moderne E-Commerce-Webseite wie jede andere Webanwendung auf einem komplexen Tech-Stack. Zum Beispiel läuft WooCommerce auf WordPress, angetrieben durch PHP und MySQL-Datenbank mit einem Webserver wie Nginx oder Apache auf einem Betriebssystem wie Linux.

Bei so vielen Elementen, die involviert sind, ist es nicht einfach, den Grund für ein Leistungsproblem oder eine Ausfallzeit zu finden. Ein APM Tool kann dir hier ungemein helfen. In den meisten Fällen wird das APM-Tool es dir ermöglichen, ein Problem zu finden, bevor es überhaupt auftritt, was dich dazu bringt, bei der Behebung von Performance-Problemen proaktiv zu sein, anstatt darauf zu reagieren.

Zum Beispiel hatte CafePress, ein sehr beliebter Online-Geschenkladen, regelmäßig Ausfallzeiten in seinem E-Commerce-Shop. Sie verloren ungefähr 5,5% ihrer täglichen Einnahmen für jede Stunde Ausfallzeit ihrer Webseite. CafePress benutzte ein APM Tool, um das Problem, das die Ausfallzeit verursachte, aufzudecken und es schnell zu beheben.

Die 'Zeitleiste der Transaktionsverfolgung' in Kinsta APM

Die ‚Zeitleiste der Transaktionsverfolgung‘ in Kinsta APM

Mit Kinsta APM kannst du dasselbe tun. Zum Beispiel kannst du es zur Fehlerbehebung bei langsamer Backend-Performance auf deiner  WooCommerce Webseite verwenden. Wenn du dies tust, wird dir eine Liste der langsamsten Transaktionen auf deiner Webseite angezeigt.

Wenn du auf ein Transaktionsbeispiel klickst, bekommst du eine mit einem Zeitstempel versehene Liste aller Transaktionen, die auf deiner Seite stattfinden. Diese Liste wird Transaktionsverfolgungs-Zeitleiste genannt.

Wenn du auf eine beliebige Zeitspanne klickst, erhältst du einen detaillierten Bericht über alle Prozesse, die innerhalb dieser Zeitspanne eingeleitet wurden.

Zeitleiste

Zeitleiste „Span details“ und „Stack trace“ in Kinsta APM

Kinsta APM wird auf intelligente Weise versuchen zu bestimmen, was in erster Linie für diese spezielle Spanne verantwortlich ist. In dem oben gezeigten Beispiel ist es das WooCommerce Plugin. Die Stack-Trace-Details können dir helfen zu verstehen, wo du bei der Fehlerbehebung von Performance-Problemen auf deiner WooCommerce Webseite suchen musst.

Kinsta’s WooCommerce Hosting-Angebote sind darauf zugeschnitten, dass dein Onlineshop jederzeit eine hervorragende Leistung erbringt. Jetzt kannst du Kinsta APM auch nutzen, um deine Webseiten für eine bessere Leistung und ein besseres Benutzererlebnis zu optimieren. Das führt zu höheren Einnahmen und Gewinnen.

Mitgliedschaft und Community-Websites

Mitgliedschafts- und Community-Webseiten sind eine großartige Möglichkeit, Inhalte zu monetarisieren und eine wiederkehrende Einnahmequelle aufzubauen. Sie erfolgreich aufrechtzuerhalten ist jedoch eine gewaltige Herausforderung, da sie viele gleichzeitig eingeloggte Benutzer, komplexe Abfragen und hohe Anforderungen an die Datenspeicherung mit sich bringen. Darüber hinaus sind die meisten Inhalte, die sie anbieten, aufgrund ihrer hochgradig personalisierten Natur uneinnehmbar.

Laut Branchen-Benchmarks hängt der langfristige Erfolg eines Abonnementgeschäfts von der Minimierung der Abwanderungsrate ab. Und der beste Weg, dies zu erreichen, ist die Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Ein großer Teil davon hängt davon ab, wie gut deine Webseite funktioniert.

MemberPress ist ein beliebtes Plugin für WordPress-Mitglieder

MemberPress ist ein beliebtes Plugin für WordPress-Mitglieder

Daher ist es der Schlüssel, um neue Mitglieder zu gewinnen und bestehende Mitglieder zu halten, immer auf dem Laufenden zu bleiben, wenn es um die Leistung deiner Webseite geht. Ein APM Tool kann dir helfen, genau dies effizient zu tun.

Unsere Gruppe betreibt etwa 20 Webapplikationen und bedient eine Gemeinschaft von etwa 100.000 Benutzern auf der ganzen Welt. Seitdem wir Application Insights verwenden, haben wir festgestellt, dass wir einen viel klareren Überblick über die Leistung unserer Anwendungen haben, und als Ergebnis sehen unsere Nutzer eine bessere Leistung und mehr nützliche Anwendungen.“ — APM mit Application Insights

Das Kinsta APM Tool kann dir helfen, zu überwachen, ob deine Webseite unter Last gut funktioniert. Und wenn nicht, kannst du es zur Diagnose und Fehlerbehebung verwenden.

Bei Mitgliedschafts- oder Community-Sites, die auf der WordPress-Plattform aufgebaut sind, sind die meisten potenziellen Leistungsprobleme die gleichen wie bei einer E-Commerce-Website. Außer hier wirst du ein Mitgliedschafts-Plugin oder ein Forum-Plugin anstelle von WooCommerce verwenden. Bei Bedarf kannst du auch WooCommerce verwenden, um die Mitgliedsbeiträge und wiederkehrenden Zahlungen zu verwalten.

Egal, was du letztendlich verwendest, mit unserem Kinsta APM Tool kannst du neue Erkenntnisse darüber gewinnen, wie deine Mitglieder deine Webseite nutzen. Das Nachverfolgen solcher Metriken ist entscheidend für den Erfolg von mitglieder- oder gemeinschaftsgesteuerten Webseiten.

SaaS-Anwendungen

Software as a Service (SaaS) bezieht sich auf die Lieferung eines Softwareprodukts an den Nutzer direkt über Browser oder Apps. Es ist mittlerweile zum führenden Auslieferungsmechanismus für viele populäre Anwendungen geworden, insbesondere für solche, die von großen Unternehmen angeboten werden. Hier einige beliebte Beispiele:

Da SaaS-Anwender in der Regel viele Stunden mit der Anwendung verbringen, erwarten sie, dass es immer gut funktioniert. Wenn die Benutzer mit ihrer SaaS-Anwendung nicht zufrieden sind, können sie leicht zu einem anderen SaaS-Anbieter wechseln. Daher müssen SaaS-Anwendungen ihre Leistung unter jeder Last beibehalten, um erfolgreich zu sein.

Die Überwachung und Verwaltung der Leistung von SaaS-Anwendungen ist jedoch eine Herausforderung. Die meisten SaaS-Anwendungen laufen auf einer Multi-Tenant-Architektur, bei der eine einzige Instanz der Software mehrere Benutzer gleichzeitig bedient.

Die Nachfrage nach hochdynamischen und interaktiven Webseiten bedeutet, dass SaaS-Anwendungen auch Dutzende (oder sogar Hunderte) von Ressourcen aus verschiedenen Domains von Drittanbietern anziehen müssen. Daher sind sie in Bezug auf den serverseitigen Code und die Netzwerkinfrastruktur, die für ihre Bereitstellung verwendet wird, komplexer zu verwalten.

Crelate zum Beispiel, ein SaaS-Unternehmen, das sich auf Personal- und Rekrutierungsagenturen konzentriert, verwendete ein APM-Tool, um kritische Leistungsprobleme zu finden, bevor sie zu einer Katastrophe werden.

Elder und sein Team haben durch die proaktive Identifizierung von Engpässen und Leistungsproblemen dank Retrace’s sofortiger Feedback-Schleife in jeder Phase des SDLC über 60.700 Dollar und mehrere hundert Stunden pro Jahr eingespart.“ — Fallstudie bei Stackify erstellen

Du kannst die Vielseitigkeit von WordPress ausnutzen, um es als Plattform zu nutzen. Manche nennen es sogar WordPress as a Service (WPaaS). WordPress.com, eine gehostete Version des Open Source WordPress, ist eines der erfolgreichsten Beispiele für ein WPaaS.

WordPress.com ist ein beliebtes Beispiel für WPaaS

WordPress.com ist ein beliebtes Beispiel für WPaaS

Ebenso kannst du WordPress auch als Basis verwenden, um verschiedene SaaS-ähnliche Projekte wie Projektmanagement-Webseiten, Immobilienverzeichnisse, Branchenverzeichnisse, Online-Lernseiten und vieles mehr zu erstellen!

Da unser Kinsta APM Tool unabhängig davon arbeitet, wie du WordPress benutzt, kannst du damit die Leistung jeder Art von SaaS-Anwendung überwachen. Die Verwendung unseres Kinsta APM-Tools hilft dir nicht nur dabei, Performance-Engpässe zu beheben und zu vermeiden, sondern auch Kundentrends zu verstehen, die Kundenabwanderung zu reduzieren und neue Strategien für das Geschäftswachstum zu bewerten.

Online-Magazine und Nachrichten-Webseiten

Der digitale Nachrichtenkonsum wächst weiterhin in einem stetigen Tempo. Ob es um Politik, Unterhaltung, Sport, Meme oder eine Mischung aus allem geht, der Online-Raum beherbergt heute viele traditionelle und digital-native Medien.

Du brauchst eine Hosting-Lösung, die dir einen Wettbewerbsvorteil verschafft? Kinsta bietet dir unglaubliche Geschwindigkeit, modernste Sicherheit und automatische Skalierung. Schau dir unsere Pläne an

Die wachsende Online-Leserschaft und die zunehmende Einbindung der Leser sind zwei der größten Herausforderungen, denen sich die digitalen Verlage stellen müssen. Es ist auch ermüdend, eine Website mit hohem Traffic richtig zu monetarisieren, ohne sich zuerst um den Aspekt des Nutzererlebnisses zu kümmern.

Laut dem Bericht zum Stand der Nutzererfahrung haben die Leser keine Geduld für langsame Webseiten. Sie erwarten eine schnelle Web-Performance auf jedem Gerät. Das ist eine Herausforderung für High-Traffic-Webseiten, besonders für solche, die viele Rich-Media-Inhalte anbieten.

Kinsta betreibt die Nachrichten-Webseite

Kinsta betreibt die Nachrichten-Webseite „The Sport Review“.

Eine weitere Möglichkeit, wie Verleger ihr Publikum anziehen und halten können, ist die Personalisierung. Aber es richtig und gut zu machen, kann knifflig sein. Es erfordert auch zusätzliche Kosten für die Webseite, und das kann ihre Leistung beeinträchtigen.

Nachrichtenorganisationen wetten zunehmend darauf, dass das Angebot personalisierter Inhalte ihnen helfen kann, ein Publikum auf ihre Webseiten zu locken – und es dazu zu bringen, wiederzukommen.“ — Nieman Berichte

Während große Medienunternehmen ein separates IT-Team einstellen oder beauftragen können, das sich um die Leistung ihrer Webseite kümmert, ist es für kleine digitale Verlage nicht praktikabel. Eine effektive APM-Lösung wie unser Kinsta APM-Tool und eine Managed Hosting-Lösung können diesen Verlagen helfen, die Kosten für die Optimierung der Performance ihrer Webseiten zu senken.

Digitale Verleger können auch eine einfach zu benutzende, Open Source Publishing-Plattform wie WordPress nutzen, um Kosten zu sparen. Einige der größten Online-Magazine und Nachrichten-Webseiten, wie Wired, The New Yorker und TechCrunch, nutzen WordPress, um täglich Millionen von Lesern zu erreichen.

Bei Kinsta können wir dir genau dabei helfen. Als Beweis dafür kannst du lesen, wie Kinsta Open Plan Media, einem in Großbritannien ansässigen Digitalverlag, geholfen hat, jeden Tag 720.000 Seitenaufrufe ohne Probleme zu bedienen.

Geschäfts- und Unternehmenswebsites

Große Firmen und Unternehmen können eine Webseite nutzen, um ihre Produkte und Dienstleistungen Millionen von potenziellen Kunden weltweit zu präsentieren. Die Veröffentlichung nützlicher Inhalte über Blogs kann auch die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich ziehen und eine Markentreue schaffen.

Es ist üblich, dass Unternehmenswebseiten

Funktionen wie Lokalisierung, mehrsprachige Inhalte und ein Netzwerk von kleineren Microsites enthalten. Sie benötigen oft auch komplexe rollenbasierte Zugangsanforderungen, die die technische Architektur der Webseite komplizieren können.

Eine solche Webseite für Millionen von internationalen Nutzern in mehreren Sprachen zu betreiben, ist ein gewaltiges Unterfangen. Eine noch größere Herausforderung ist es, dies performant zu bewerkstelligen, ohne den Arbeitsablauf und die Geschäftsziele des Unternehmens zu beeinträchtigen.

Erstens erfordert es eine Hosting-Infrastruktur auf Unternehmensebene, die von einem erstklassigen Team technischer Experten unterstützt wird. Zweitens müssen Unternehmen jede Benutzerinteraktion auf ihrer Webseite sorgfältig überwachen, um sicherzustellen, dass die Besucher der Webseite die beste Benutzererfahrung erhalten. Und schließlich muss es sicher, skalierbar und verlässlich sein.

Unser Kinsta APM Tool kann dir immens dabei helfen, die Leistung deiner Webseite im Auge zu behalten. Es schlüsselt Performance-Probleme auf, die auf verschiedenen Faktoren wie Standort, Gerätetyp, Benutzeraktivität, Code-Performance und anderen Applikationsmetriken basieren. Du kannst diese Datenpunkte nutzen, um tiefe Einblicke in die Verfügbarkeit und Leistung von Anwendungen zu erhalten.

Kinsta bietet einen leistungsstarken Enterprise WordPress Host

Kinsta bietet einen leistungsstarken Enterprise WordPress Host

WordPress checkt die meisten technischen Features ab, die jede Webseite eines Unternehmens benötigt. Es ist skalierbar, Open Source, häufig aktualisiert, SEO-freundlich, benutzerfreundlich und erweiterbar. Außerdem kann es so angepasst werden, dass es fast alles kann, was du willst.

Laut BuiltWith verwenden 3.459 der 10.000 besten Webseiten WordPress. Einige berühmte Beispiele sind Mercedes-Benz, Sony Music, BBC America, Xerox und Harvard Business Review. Du kannst dir mehr solcher Beispiele in unserem Artikel 130+ WordPress Seite Beispiele für große Marken ansehen.

Wir bei Kinsta helfen Unternehmen, sichere und sofort skalierbare WordPress Seiten mit bemerkenswerter Leistung zu erstellen. Du kannst dir ansehen, wie wir Intuit – der Firma hinter Marken wie QuickBooks, TurboTax und Mint- geholfen haben, ihre WordPress-Seiten so zu skalieren, dass sie jeden Monat Millionen von Benutzern bedienen können.

Websites für Bildung und Online-Lernen

Die Online-Bildung hat für Lehrer und Schüler gleichermaßen neue Möglichkeiten eröffnet. Seit mehr als einem Jahrzehnt haben alternative Bildungsformen, die durch Massively Open Online Courses (MOOCs), Kodierungs-Bootcamps und Online-Zertifizierungsprogramme angeboten werden, die Bildungsindustrie weiterhin langsam vorwärts getrieben.

Wachstum des Fernunterrichts aufgrund von COVID-19

Wachstum des Fernunterrichts aufgrund von COVID-19

Einige Online-Bildungsportale wie Udemy und StraightLine haben diesen Trend noch einen Schritt weiter vorangetrieben. Für ein monatliches Abonnement bieten sie Studenten die Möglichkeit, übertragbare College-Credits oder zusätzliche Referenzen zu verdienen. Nun hat die Pandemie die meisten High Schools und Universitäten auch online gezwungen.

Etablierte MOOC-Plattformen wie EdX und Coursera nutzen verschiedene Technologien, um Kurse für zig Millionen Lernende anzubieten. Die heutigen Bildungseinrichtungen sind jedoch immer noch auf einfache „Fernlern“-Kurse via Zoom oder Google Meet angewiesen. Aber das muss nicht der Fall sein.

Du kannst WordPress für alles, was mit Bildung zu tun hat, verwenden, indem du die vielen Plugins, Themes und Dienste nutzt. Wenn du es als eine auf einem Learning Management System (LMS) basierende Webseite einrichtest, kannst du ganz einfach Online-Kurse unterrichten und Schüler aus der Ferne ausbilden.

Allerdings stehen LMS-Webseiten vor den gleichen Leistungsherausforderungen wie Mitgliedschafts- und E-Commerce-Webseiten. Sie sind ressourcenintensiv aufgrund der riesigen Datenmengen (Bilder, Videos, Foren-Threads), der zahlreichen eingeloggten Benutzer, der dynamischen Inhalte, die nicht gecached werden können, und der komplexen Datenbankabfragen. Wenn man sich nicht richtig darum kümmert, können diese Probleme deine Webseite erheblich verlangsamen.

Unser Kinsta APM Tool bietet eine solide Grundlage, um all diese Performance-Herausforderungen in den Griff zu bekommen. Egal, ob du mit einem Problem aufgrund einer langsamen Datenbankabfrage oder einem nicht optimierten LMS-Plugin oder einer Mischung aus beidem konfrontiert wirst, mit Kinsta APM kannst du schnell die genaue Ursache herausfinden.

Wir haben unsere WordPress-Hosting-Architektur von Grund auf so konzipiert, dass alle beliebten WordPress-LMS-Plugins laufen, einschließlich LearnDash, LearnPress, Sensei LMS, Lifter LMS und mehr. Als Beweis dafür erfährst du, wie WP-Tonic die Mitgliedschaft und LMS-Websites mit Kinsta unterstützt.

Digitale Agenturen verwalten Kunden-Webseiten

Das Entwickeln und Lancieren von Webseiten für Kunden war nie einfacher als jetzt, alles dank WordPress. Allerdings ist es eine Herausforderung, sie alle zu verwalten, besonders wenn du mit vielen Webseiten zu tun hast. Es ist ein gutes Problem, da es eine noch größere Aufgabe ist, anständige Kunden zu finden.

Normalerweise kümmert sich eine digitale Agentur um Wartung, Sicherheit und Leistung für zahlreiche WordPress Seiten. Jeder Kunde hat einzigartige Anforderungen, die es erforderlich machen, verschiedene Themes, Plugins und eigenen Code zu verwenden. Das erschwert es, den Überblick über die Leistung aller Webseiten zu behalten.

SkyrocketWP hostet alle seine Webseiten bei Kinsta

SkyrocketWP hostet alle seine Webseiten bei Kinsta

Aber es ist für den Erfolg einer digitalen Agentur entscheidend, dass alle Webseiten der Kunden eine hervorragende Leistung erbringen. Bei Kinsta arbeiten wir ständig an Innovationen, um das schneller und effizienter zu machen.

Mit unserem MyKinsta Dashboard ist es zum Beispiel kein Problem, mehrere WordPress-Seiten von einem einzigen Bildschirm aus zu verwalten. Du kannst es auch verwenden, um Kunden die volle Kontrolle über ihre Webseiten zu geben.

Kinsta ist der am besten gemanagte WordPress Host, den man in Bezug auf Preis, Zuverlässigkeit und Support finden kann, und sie machen mein Leben so viel einfacher. Dadurch habe ich Zeit gewonnen und kann mich auf andere Aspekte der beruflichen Entwicklung konzentrieren, was wiederum einen Mehrwert für unsere Kunden darstellt.“ — Jared Strichek, Enventys Partners

Kinsta APM ist ein weiteres solches Tool, das wir entwickelt haben, um dir die Arbeit zu erleichtern. Du kannst es benutzen, um die Leistung aller von dir verwalteten Webseiten zu überwachen. Wenn eine Webseite vor einer Verlangsamung steht, kannst du das Kinsta APM Tool aktivieren und schnell feststellen, was die Ursache des Problems ist. Es wird dich in die richtige Richtung weisen und dir helfen, die Webseite wieder in Schwung zu bringen.

Deine Kunden werden die schnellere Bearbeitung von Support-Tickets zu schätzen wissen. Und du wirst es lieben, dass du Zeit und Geld bei den Support-Kosten sparst und gleichzeitig die Servicequalität auf höchstem Niveau hältst. Außerdem hast du so mehr Zeit, dich auf andere wichtige Aufgaben zu konzentrieren, wie zum Beispiel die Verwaltung und das Wachstum deiner digitalen Agentur.

WordPress Multisite-Netzwerke

WordPress Multisite ist eine der exotischsten Implementierungen von WordPress. Es erlaubt es dir, ein Netzwerk von einzelnen Webseiten von einer einzigen WordPress Installation aus zu betreiben. Egal, ob du viele ähnliche Kunden-Webseiten hostest, mehrere Geschäfts-Webseiten betreiben oder ein Community-Netzwerk für eine Hochschule oder Universität verwalten möchtest, WordPress Multisite kann dir helfen, diese schnell einzurichten.

Die UBC hostet ihre Studenten-Blogs auf WordPress Multisite

Die UBC hostet ihre Studenten-Blogs auf WordPress Multisite

Multisite-Netzwerke stellen jedoch einzigartige Herausforderungen dar, die es schwierig machen, sie aufrechtzuerhalten und ihre Leistung zu überwachen. Da jede Subseite in einem WordPress Multisite-Netzwerk die gleichen Server- und Datenbank-Ressourcen nutzt, sind sie anfälliger für Überlastung und Leistungsprobleme.

Eine Standard-WordPress-Installation kann mit Code-Optimierungsproblemen davonkommen, wenn es weniger Traffic anzieht. Das ist jedoch bei Multisite-Netzwerken nicht der Fall, da es viele kleinere Webseiten geben kann, die über das Netzwerk verteilt sind. Selbst wenn eine der Unterseiten des Netzwerks hohen Traffic anzieht, kann jeder nicht optimierte Code das gesamte Netzwerk überlasten.

Unser Kinsta APM Tool kann dir helfen, die langsamsten Transaktionen in deinem Multisite-Netzwerk zu erkennen. Selbst wenn du oder dein Entwickler nicht so erfahren im Umgang mit WordPress Multisite sind, kann es für die Fehlerbehebung sehr hilfreich sein, zu wissen, was die Verlangsamung deiner Webseiten im Netzwerk verursacht.

Wenn du ein WordPress Multisite-Netzwerk mit einem günstigen Hosting-Plan betreibst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das gesamte Netzwerk zusammenbricht und nicht mehr reagiert. Daher unterstützt Kinsta WordPress Multisite nur mit seinen Pro- und höheren Hostingpaketen.

Wenn du nicht bereits ein APM Tool benutzt, brauchst du so schnell wie möglich eins. 💥 Mach dich bereit, dich in die Analyse und Geschwindigkeitsoptimierung deiner Webseite zu stürzen ⚡️Click to Tweet

Zusammenfassung

Bei der Fehlerbehebung von Performance-Problemen einer Anwendung hilft dir ein APM Tool, die Nadel im Heuhaufen leicht zu finden. Darüber hinaus überwacht das APM-Tool proaktiv den Code, Anfragen, Antworten, Benutzererfahrungen und mehr all deiner Anwendungen.

Da wir von Geschwindigkeit und Leistung besessen sind, haben wir kürzlich das Kinsta APM Tool als kostenloses neues Feature für alle unsere Kunden veröffentlicht, egal welchen Plan sie verwenden. Auf diese Weise können sie, anstatt jede Komponente ihrer WordPress Seite manuell auf Leistungsprobleme zu überprüfen, mit Hilfe des eingebauten Kinsta APM Einblicke sammeln und sofort die genaue Ursache herausfinden.

Mit dem Kinsta APM Tool auf deiner Seite kannst du jetzt die Leistung deiner Webseite verfolgen und schnell ihren allgemeinen Zustand überwachen. Und du musst dich nicht mehr auf Tools von Drittanbietern wie Query Monitor und New Relic verlassen, um deine Webseite zu debuggen.

Ob du Kinsta-Kunde bist oder nicht, sei versichert: APM gibt dir ein tieferes, detaillierteres Verständnis dessen, was auf deiner Webseite oder in deiner Anwendung passiert, damit du genau weißt, wo du handeln musst.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an