WordPress Multisite hat viele Vorteile. Mit nur einer WordPress-Installation kannst du so viele Webseiten erstellen, wie du brauchst. Es ermöglicht Verbindungen zwischen diesen Seiten, die gemeinsame Nutzung von Daten und Benutzern, und stellt eine Möglichkeit dar, mit deiner WordPress-Seite Geld zu verdienen, indem du Seiten in deinem Netzwerk an Benutzer verkaufst.

Aber manchmal kann eine WordPress-Seite mit nur einer Seite die beste Option für deine Seite sein. Vielleicht möchtest du eine Datenbank von Benutzern nicht mit anderen Seiten teilen. Vielleicht ist deine Seite viel größer als die anderen Seiten im Netzwerk geworden und du möchtest sie ausgliedern. Oder vielleicht möchtest du eine andere Hosting-Umgebung für diese Seite, oder du wechselst von dem Multisite-Netzwerk von jemand anderem zu deiner eigenen Einzelinstallation.

Eine andere Möglichkeit ist, dass du ein kleines Multisite-Netzwerk betreibst, aber nun alle Seiten bis auf eine entfernen und auf eine Single-Site-Installation zurücksetzen möchtest.

Die gute Nachricht ist, dass du eine Sub Site von WordPress Multisite zu einer Single Site migrieren oder ein Netzwerk zu einer Single Site umwandeln kannst. Die nicht so gute Nachricht ist, dass es komplizierter ist, als einfach eine Single Site auf eine andere WordPress-Seite oder eine andere Domain zu migrieren.

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr eure WordPress-Seite von WordPress Multisite zu einer SIngle Site migrieren könnt ohne Daten zu verlieren.

Warum es komplexer ist, von WordPress Multisite zu einer Single Site zu migrieren, als eine Single Site zu migrieren

Schauen wir uns einmal an, warum die Migration einer Seite aus einem Multisite-Netzwerk komplizierter ist als die Migration zwischen Single-Site-Installationen.

Der Grund dafür ist die Art und Weise, wie WordPress Multisite deine Daten und Dateien speichert, und die Tatsache, dass einige der Daten zusammen mit den Daten für die anderen Sites im Netzwerk gespeichert werden.

Ein Multisite-Netzwerk speichert Daten über jeden Standort wie folgt:

Upload-Dateien werden für jede Seite separat gespeichert, in WordPress-content/uploads/sites/xx, wobei xx die ID der einzelnen Site ist.

Die meisten Daten, einschließlich Posts, Post-Metadaten, Taxonomies und mehr werden für jede Seite separat in speziellen Datenbanktabellen gespeichert, die jedes Mal erstellt werden, wenn eine neue Seite zum Netzwerk hinzugefügt wird. Diese werden mit einem Präfix versehen, das die ID der Site enthält, so dass wp_12_poststs die Posting-Tabelle für Site 12 ist.

Die Benutzerdaten werden in zwei Tabellen für das gesamte Netzwerk gespeichert. Anstatt ein Benutzer auf einer Seite zu werden, hat ein Benutzer einen Account im Netzwerk, der Metadaten darüber speichert, auf welche Seiten sie Zugriff haben. Das bedeutet, dass du die Tabellen der Benutzerdatenbank nicht exportieren und auf deine neue Site migrieren kannst: du musst die Benutzer separat migrieren.

Themen- und Plugin-Dateien werden einmal im Netzwerk gespeichert, unabhängig davon, auf wie vielen Sites sie aktiviert sind. Dies ist einer der größten Vorteile von Multisite, denn es bedeutet, dass du nur einmalig Themes behalten und Plugins aktualisieren musst. Aber wenn du eine Seite aus dem Netzwerk migrierst, macht es die Sache komplizierter.

Während wir in diesem Beitrag durch den Prozess der Migration von WordPress Multisite zu einer Single Site gehen, zeige ich euch in diesem Beitrag, wie ihr jeden Teil der Seite separat behandeln könnt, damit ihr sie erfolgreich migrieren könnt.

Eine Anmerkung zur Begrifflichkeit: In diesem Beitrag bezeichne ich Seiten innerhalb eines Multisite-Netzwerks als „Sub Sites“. Als „Base Site“ beziehe ich mich auf die Hauptseite in einem Netzwerk, d.h. die Seite, die bereits vor der Aktivierung von Multisite vorhanden war. Und eigenständige Seiten in ihrer eigenen WordPress-Installation bezeichne ich als „Single Sites“.

Bring die Dinge wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, indem du von WordPress Multisite zu einer Single-Site-Installation wechselst. ✨ Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung wird dir auf deinem Weg helfen ⬇️Click to Tweet

Wie man eine Sub Site von WordPress Multisite zu einer Single Site migriert

Wenn du dich nicht von dem hast abschrecken lassen, was du bisher über den Prozess gelernt hast, lass uns die verschiedenen Methoden anschauen, die du dafür hast.

Die Optionen sind:

  1. Benutze kostenlose Export/Import-Plugins, um Daten zu migrieren, und migriere Dateien manuell.
  2. Benutze ein Migrations-Plugin, um alle Daten und Dateien zu exportieren.
  3. Führe eine manuelle Migration durch.

Schauen wir uns jede dieser Methoden der Reihe nach an.

1. Verwendung von kostenlosen Plugins, um eine Sub Site aus einem WordPress Multisite-Netzwerk zu einer Single Site zu migrieren

Die erste Option benutzt das kostenlose Import/Export-Plugin, um deine Inhalte zu migrieren und ein weiteres kostenloses Plugin, um die Einstellungen des Widgets zu migrieren.

Die Vorteile dieser Methode sind, dass sie kostenlos ist und keine Eingriffe in die Datenbank erfordert, also ziemlich narrensicher ist. Allerdings hat sie auch einige Nachteile:

Aber wenn deine Seite einfach ist mit einer kleinen Anzahl von Plugins, nicht viel Anpassungsmöglichkeiten und nicht vielen Benutzern, ist es vielleicht die einfachste Methode.

Schauen wir uns also mal an, wie du das machst. Es gibt sechs Schritte:

  1. Erstelle die neue Single-Site Installation.
  2. Installiere die gleichen Plugins und Themes wie auf deiner alten Seite und aktiviere sie.
  3. Migriere den Inhalt mit dem Import-/Export-Plugin.
  4. Migriere die Widget-Einstellungen mit dem Import-/Export-Plugin für Widgets.
  5. Füge weitere Benutzer hinzu, die keine Inhaltsautoren sind, indem du das Benutzer-Import-/Export-Plugin benutzt.
  6. Kopiere die Einstellungen von der alten Seite manuell auf die neue Seite.

Das sind ziemlich viele Schritte, aber einige von ihnen sind schnell oder automatisiert.

Erstelle die neue Single-Site Installation

Beginne damit, WordPress auf deiner neuen Single Site zu installieren. Wenn du die Seite erstellst, bekommst du einen temporären Domainnamen, da du den Domainnamen deiner alten Site noch nicht benutzen willst – spar dir das für den Moment, wenn du die Seite zum Laufen gebracht hast.

Installiere WordPress mit Hilfe eines Installationsprogramms oder mit manueller Installation.

Plugin- und Theme-Dateien installieren

Jetzt musst du die Plugins und das Theme, die du auf der alten Seite im Multisite-Netzwerk benutzt hast, auf der neuen Seite installieren. Es ist wichtig, dass du dies tust, bevor du irgendwelche Inhalte migrierst, da die Plugins und das Theme möglicherweise Inhaltstypen (wie z.B. Beitragstypen) erzeugen, die du migrieren musst.

Öffne alle Plugins und Themes im WordPress-Dashboard deiner alten Seite im Multisite-Netzwerk und überprüfe, was aktiv ist. Wenn die Plugins und Themes aus den WordPress-Plugin- und Theme-Verzeichnissen stammen, kannst du sie einfach wie gewohnt auf deiner neuen Seite installieren und aktivieren.

Wenn es sich um Premium Themes handelt und du keine Lizenz hast, musst du eine kaufen. Lade die Themes/Plugins vom Anbieter herunter und installiere sie nach den Anweisungen des Anbieters.

Bevor du weitermachst, stell sicher, dass alle Plugins auf der neuen Seite aktiviert sind; genau wie das gleiche Theme. Mach dir noch keine Gedanken über die Konfiguration und lass keine Assistenten durchlaufen – das machen wir nach dem Importieren der Inhalte.

Inhalte mit dem Import/Export-Plugin migrieren

Jetzt ist es an der Zeit, Inhalte von deiner alten Seite zu exportieren und auf die neue Seite zu importieren.

Installiere auf der alten Seite das Import/Export-Plugin. Du musst dies über den Netzwerk-Administrator-Bildschirm tun oder den Netzwerk-Administrator bitten, dies für dich zu tun.

Wenn das Plugin installiert und für deine Seite aktiviert ist, gehe auf Tools > Export.

WordPress Export-Bildschirm
WordPress Export-Bildschirm

Wähle All content unter Choose what to export aus und klicke dann auf die Schaltfläche Download Export File.

Dadurch wird eine XML-Datei auf deinen Computer heruntergeladen, deren Name den Namen deiner Seite enthält. Speichere sie an einem sicheren Ort – du brauchst sie, um sie auf die neue Seite zu importieren.

Öffne jetzt deine neue Seite und gehe zu Tools > Import.

Wenn das Import-Plugin noch nicht installiert ist, musst du unter WordPress auf den Link Install Now klicken.

Importfenster - Installation des WordPress-Installers
Importfenster – Installation des WordPress-Installers

Das Importer-Plugin wird installiert und aktiviert und am oberen Bildschirmrand erscheint ein Link, über den du den Importer starten kannst.

Lass den Importer durchlaufen
Lass den Importer durchlaufen

Klicke auf diesen Link und du gelangst zu einem Bildschirm, in dem du die XML-Datei hochladen kannst.

Importdatei hochladen
Importdatei hochladen

Klicke auf die Schaltfläche Choose file, suche die XML-Datei auf deinem Computer und klicke dann auf die Schaltfläche Upload file and import.

WordPress wird dich auffordern, Autoren zuzuweisen und zu entscheiden, ob du Anhänge herunterladen möchtest.

Import-Optionen
Import-Optionen

Wähle die Autoren auf deiner neuen Seite aus, die den Autoren auf deiner alten Seite entsprechen, wenn du sie bereits zur Seite hinzugefügt hast. Wenn nicht, gib den Login-Namen ein und der Importer wird neue Benutzerkonten für dich hinzufügen. Aktiviere dann das Kontrollkästchen Download and import file attachments.

Klicke auf die Schaltfläche Submit und der Importer wird den Inhalt der XML-Datei für dich importieren. Gehe dann zu deinem Posts – Bildschirm und du kannst sie alle aufgelistet sehen.

Migriere die Widget Einstellungen mit dem Widget Import/Export Plugin.

Damit hast du nun alle deine Beiträge, Seiten, etc. importiert.

Du kannst die meisten Einstellungen nicht importieren – aber du kannst die Widget Einstellungen mit dem Widget Importer & Exporter Plugin importieren.

Installiere und aktiviere das Plugin auf beiden Seiten – auch hier kannst du dies nur tun, wenn du Zugang zur Plugin-Installation im Netzwerk hast.

Nun auf der ursprünglichen Seite (die in Multisite), gehe auf Tools > Widget Importer & Exporter.

Widget-Importer & -Exporter
Widget-Importer & -Exporter

Klicke auf die Schaltfläche Export Widgets. Dadurch wird eine .wie-Datei auf deinen Computer heruntergeladen – bewahre sie an einem sicheren Ort auf.

Auf der neuen Seite gehst du jetzt auf Tools > Widget Importer & Exporter. Klicke auf die Schaltfläche Choose file und lade die Datei hoch, die du gerade heruntergeladen hast, dann klicke auf die Schaltfläche Import Widgets. Du kommst dann zu einem Bildschirm, der dir anzeigt, welche Widgets importiert wurden.

Importierte Widgets
Importierte Widgets

Der nächste Schritt ist, alle Benutzer zu importieren, die beim Importieren des Inhalts noch nicht erstellt wurden. Da dies ein Schritt ist, den du für alle Methoden ausführen musst, wenn du deine Seite migrieren möchtest, wird er gegen Ende dieses Beitrags behandelt – scrolle nach unten zum Abschnitt ‚Importing Users‘.

Zum Schluss musst du die Einstellungen auf der neuen Seite aktualisieren.

Kopiere die Einstellungen manuell von der alten Sub Site auf die neue Single Site.

Der letzte Schritt ist, die Einstellungen in deiner neuen Seite zu aktualisieren, damit sie die der alten Seite spiegeln. Dies ist etwas, was du manuell machen musst, es kann also ein mühsamer Prozess werden.

Öffne die Admin-Screens der alten Seite in einem Browserfenster und die neue Seite in einem anderen – oder noch besser, benutze getrennte Browser, damit du die beiden Seiten nicht verwechselst. Arbeite die Einstellungs-Fenster im Detail durch und ändere die Einstellungen der neuen Seite so, dass sie die der alten Seite widerspiegeln.

Sobald du dies getan hast, ist deine neue Seite fertig und funktioniert. Der letzte Schritt ist das Aktualisieren des Domainnamens – das ist für alle Methoden gleich und wird weiter unten im Abschnitt über das Migrieren des Domainnamens behandelt.

2. Verwendung eines Migrations-Plugins, um von einer Sub Site von WordPress Multisite zu einer Single Site zu migrieren

Wenn du Zugang zu einem Migrations-Plugin im Multisite-Netzwerk hast, wird die Migration damit viel einfacher und zuverlässiger sein als mit dem Import/Export-Plugin. Es bedeutet auch, dass du nicht direkt auf die Datenbank zugreifen musst, ist also sicherer als eine manuelle Migration, wenn du dich dabei nicht so sicher fühlst.

Beginne damit, die Migration von der alten Seite aus durchzuführen. Du benötigst ein Migrations-Plugin, das mit WordPress Multisite kompatibel ist und nur eine Seite und nicht das gesamte Netzwerk migrieren wird.

Bei Kinsta empfehlen wir das kostenlose Migrate Guru-Plugin für große Seiten. Mit diesem Plugin kannst du jedoch nicht eine Single Site aus einem Multisite-Netzwerk migrieren. Es gibt keine kostenlosen Plugins, die dies ermöglichen, also musst du ein Premium-Plugin verwenden.

Die meisten Migrations-Plugins, auch die Premium-Plugins, unterstützen die Migration einer Sub Site aus einem Netzwerk nicht.

Zwei wertvolle Optionen sind Duplicator Pro und das All in One WP Migration-Plugin, um deine Dateien und Datenbank über deren Server zu übertragen.

Um eine automatische Migration durchzuführen, musst du das Duplicator Pro-Plugin sowohl im Netzwerk als auch auf der neuen Seite kaufen und installieren. Arbeite die Plugin-Dokumentation durch, um die Migration durchzuführen: Du musst ein Paket mit der Migration von deiner alten Seite erstellen und dieses dann auf die neue Seite importieren.

Da die Benutzerdaten für das gesamte Netzwerk gespeichert werden, musst du diese separat migrieren, was ich später in diesem Beitrag behandeln werde, da es alle Methoden der Migration betrifft.

3. Manuelles Migrieren einer Sub Site aus WordPress Multisite zu einer Single Site

Die letzte Methode, um eine Seite aus einem WordPress Multisite-Netzwerk zu einer Single Site zu migrieren, ist, sie manuell zu migrieren. Das kostet dich nichts, aber du solltest es nur machen, wenn du es dir zutraust, auf phpMyAdmin zuzugreifen und deine Datenbank-Exportdateien zu bearbeiten.

Die Seite, die du aus Multisite auslagerst, wird drei Komponenten haben, die du aus dem Multisite-Netzwerk kopieren musst:

Hinweis: Wenn dein Multisite-Netzwerk vor WordPress 3.5 erstellt wurde, hast du keinen Sites-Ordner. Stattdessen hast du einen Ordner blogs.dir im wp-content mit allen Upload-Dateien für die Sub Sites. Dieser wird einen nummerierten Ordner für die Seite haben, die du migrierst und den du stattdessen kopierst.

Als erstes Back-Up

Bevor du die Migration machst, ist es eine gute Idee, deine Multisite-Installation zu sichern. Benutze dein bevorzugtes Backup-Plugin, oder erstelle ein Backup über dein Hosting-Interface, wenn dein Provider es dir erlaubt – Kinsta führt regelmäßige Backups durch und du kannst auch ein manuelles Backup erstellen.

Dieses Backup benutzt du, um die relevanten Dateien auf deine neue Seite zu kopieren und es gibt dir auch eine gewisse Sicherheit, falls du Probleme hast.

Finde die ID deiner Sub Site im Multisite-Netzwerk

Jede Seite in einem Netzwerk hat ihre eigene eindeutige ID. Diese wird verwendet, um ihren Ordner im Verzeichnis wp-content/uploads/sites zu identifizieren und um die Datenbanktabellen für diese Seite zu identifizieren.

Gehe zu Network Admin > Sites und wähle die Edit – Option für die Seite, die du migrieren möchtest.

Seite im Netzwerk Admin
Seite im Netzwerk Admin

Die URL, zu der dich WordPress-Seite führt, gibt dir die ID der Seite. Die URL sollte die Form http://mynetwork.com/wp-admin/network/site-info.php?id=XX haben.

XX ist die ID deiner Seite und wird der Name des Ordners sein, der die Dateien enthält, sowie das Präfix für die Namen der Datenbanktabellen.

Theme- und Plugin-Dateien von WordPress Multisite auf eine einzelne Seite migrieren

Identifiziere nun die von der Sub Site verwendeten Plugins und installiere sie entweder über den Plugins-Bildschirm auf deiner neuen WordPress-Seite oder lade sie von der Sicherungskopie deiner alten Seite hoch. Kopiere sie auf wp-content/plugins in deiner neuen Seite.

Du kannst herausfinden, welche Plugins benutzt werden, indem du zur Plugins-Seite auf deiner Sub Site gehst. Füge alle Plugins ein, die netzwerkaktiviert sind.

Plugins Bildschirm in der Sub Site des Multisite Netzwerks
Plugins Bildschirm in der Sub Site des Multisite Netzwerks

Mach dasselbe für dein Theme – kopiere es von deinem Backup in das wp-content/themes Verzeichnis von der WordPress-Installation deiner neuen Single-Site oder installiere es einfach neu.

Migriere Uploads von der WordPress Multisite Sub Site auf die Single Site.

Wenn das Netzwerk nach WordPress 3.5 erstellt wurde, wird es einen Seitenordner in wp-content/uploads haben. Finde den Unterordner mit der ID deiner Sub Site und lade seinen Inhalt in den Ordner wp-content/uploads auf deiner neuen Seite hoch.

Wenn es sich um ein älteres Netzwerk handelt, das einen Ordner blogs.dir hat, enthält dieser ebenfalls einen Ordner mit der ID deiner Seite. Darin findest du einen Unterordner namens „files“. Kopiere den Inhalt des files-Ordners in den wp-content/uploads-Ordner auf deiner neuen Seite.

Hinweis: Eventuell musst du alle Ordner, die WordPress in deinem neuen Uploads-Ordner erstellt hat, löschen, um Konflikte zu vermeiden.

Du hast nun alle Dateien installiert. Du brauchst das nicht zu bestätigen, da beim Migrieren der Datenbank alle Einstellungen einschließlich der Plugin- und Theme-Aktivierung und Einstellungen kopiert werden.

Die Tabellen der Sub Site aus dem Multisite-Netzwerk exportieren

Da du nur eine untergeordnete Seite verschiebst und nicht die gesamte Installation, brauchst du nicht den Inhalt deiner gesamten Datenbank.

Öffne phpMyAdmin für dein Multisite-Netzwerk. Klicke auf den Reiter Export.

Ein Multisite-Netzwerk hat viel mehr Tabellen als eine Single Site – ein extra Set für jede Seite. Finde die Tabellen zu der Seite, die du exportierst. Sie beginnen mit wp_XX_, wobei XX die ID deiner Seite ist.

Wähle alle Tabellen aus, die sich auf deine untergeordnete Seite beziehen, und scrolle dann nach unten bis zum Feld With selected:.

Auswählen und Exportieren von Datenbanktabellen
Auswählen und Exportieren von Datenbanktabellen

Klicke darauf und wähle Export.

Auf dem nächsten Bildschirm verlässt du die Exportmethode auf Quick und klickst auf den Button Go.

Schnelle Export-Methode
Schnelle Export-Methode

Bearbeiten der Datenbanktabellen

Erstelle eine Kopie der SQL-Datei, die auf deinen Computer heruntergeladen wurde und gib ihr einen Namen, der dir sagt, um was es sich handelt (z.B. durch Hinzufügen von „copy“ zum Namen). Öffne sie in einem Code-Editor.

Du musst zwei Dinge bearbeiten: Links und Tabellenreferenzen.

Beginne mit den Links. Du musst alle Instanzen der Domäne der Seite im Multisite-Netzwerk auf die neue Single-Site-Domäne ändern (oder auf eine temporäre Domäne, wenn du eine verwendest, während du die neue Site zum Laufen bringst). Wenn deine Seite zum Beispiel auf http://network.com/mysite war, ändere sie in http://mysite.com.

Wenn dein Netzwerk Subdomains verwendet, musst du alle Instanzen von http://mysite.network.com ändern. Wenn du das machst, würde ich dir raten, auch die Version des Unterverzeichnisses zu überprüfen, nur für den Fall. Speichere deine Datei.

Außerdem werden die Datenbanktabellen in deiner neuen Single-Site-Installation keine Präfixe für die Seiten-ID haben, also musst du diese entfernen. Ersetze in deiner SQL-Datei alle Instanzen von wp_XX_ durch wp_, wobei XX deine Seiten-ID ist.

Speichere nun die SQL-Datei.

Migriere die Datenbanktabellen von einer Sub Site in Multisite zu einer Single Site

Nun, da du deine SQL-Datei bearbeitet hast, musst du die Datenbanktabellen importieren. Beginne damit, alle vorhandenen Tabellen in deiner neuen WordPress-Installation zu löschen.

Öffne phpMyAdmin für deine neue Seite. Wähle alle Tabellen aus der Datenbank deiner neuen Seite aus, mit Ausnahme der Tabellen wp_users und wp_usermeta.

Klicke auf das With selected: Dropdown-Feld und wähle Drop. Wenn du auf dem nächsten Bildschirm gefragt wirst, klicke auf Go.

Als nächstes musst du die Datenbank hochladen, die du bearbeitet hast:

  1. Klicke auf die Registerkarte Import.
  2. Klicke auf die Schaltfläche Choose file.
  3. Wähle die SQL-Datei aus, die du bearbeitet hast, und klicke auf Choose oder OK.
  4. Klicke auf die Schaltfläche Go.

Nach einer Weile (abhängig von der Größe deiner Datenbank) wirst du eine Meldung sehen, dass der Upload erfolgreich abgeschlossen ist. Dies kann eine Weile dauern, wenn deine Datenbank groß ist.

Finale Schritte

Du bist noch nicht ganz fertig. Als nächstes solltest du den Cache deines Browsers leeren. Dies vermeidet Probleme, die du haben könntest, wenn der Browser Inhalte von der alten Seite gecached hat.

Logge dich jetzt beim WordPress-Admin der neuen Seite ein. Wenn du die Benutzertabellen hinübergezogen hast, sind deine Anmeldedaten die gleichen wie für deine alte Seite, aber wenn du das nicht getan hast, sind es die, die du bei der Installation von WordPress auf der neuen Seite angegeben hast.

Stelle sicher, dass alle deine Links korrekt funktionieren und Widgets und Plugins sich so verhalten, wie sie sollten. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du entweder den Prozess rückgängig machen, indem du deine Backups dort verwendest, wo du sie brauchst, oder einfach von deiner neuen Seite aus Änderungen vornehmen.

Wenn du zufrieden bist, dass alles funktioniert, wie es sollte, entferne die Seite aus deiner Multisite-Installation. Ich würde empfehlen, sie etwa eine Woche oder so zu belassen, falls du etwas entdeckst, das sich noch nicht bewegt hat. In der Zwischenzeit müsst ihr die Domain auf die andere Seite verschieben (was weiter unten beschrieben wird).

Um eine Sub Site aus dem Netzwerk zu entfernen, gehe zu Network Admin > Sites. Finde die Seite und klicke auf den Link Delete unter ihrem Namen.

Löschen einer Seite in einem Multisite-Netzwerk
Löschen einer Seite in einem Multisite-Netzwerk

Puh! Es war ein langer und etwas komplizierter Prozess, aber du hast es geschafft.

Benutzer von einer WordPress Multisite mit mehreren Sub Sites zu einer Single Site migrieren

Das Migrieren von Benutzern ist komplizierter als andere Daten von der Seite im Netzwerk, da die Benutzer in einer Datenbanktabelle für das gesamte Netzwerk gespeichert werden.

Das bedeutet, dass du die wp_users-Tabelle nicht aus dem Netzwerk exportieren kannst, es sei denn, dein Netzwerk hat nur wenige User, die alle User auf dieser Sub Site sind.

Du brauchst eine Hosting-Lösung, die dir einen Wettbewerbsvorteil verschafft? Kinsta bietet dir unglaubliche Geschwindigkeit, modernste Sicherheit und automatische Skalierung. Schau dir unsere Pläne an

Stattdessen musst du ein Plugin verwenden, um Benutzer aus dem Netzwerk auf die neue Seite zu exportieren. Das Import/Export WordPress Users-Plugin wurde für diesen Zweck entwickelt und ist kostenlos.

Installiere das Plugin auf beiden Seiten und aktiviere es für die Sub Site im Multisite-Netzwerk und auf der neuen Seite. Gehe nun auf der Sub Site auf Users > User Import Export.

Benutzer Import Export Bildschirm
Benutzer Import Export Bildschirm

Scrolle nach unten und klicke auf die Schaltfläche Export Users, um eine CSV-Datei mit all deinen Benutzerdaten herunterzuladen.

Jetzt auf der neuen Seite, gehe wieder zu Users > User Import Export. Klicke auf die Registerkarte User/Customer Import.

Registerkarte Benutzer-Import
Registerkarte Benutzer-Import

Klicke auf die Schaltfläche Choose file, um die CSV-Datei auszuwählen, die du gerade heruntergeladen hast, dann klicke auf die Schaltfläche Upload file and import.

Das Plugin wird die Datei hochladen und alle Benutzer deiner alten Seite importieren. Es bringt dich dann zu einem Bildschirm, der dir die Details der importierten Benutzer anzeigt.

Du hast nun alle Aspekte deiner alten Seite aus dem Multisite-Netzwerk in deine neue WordPress-Seite importiert. Du hast nur noch einen Schritt vor dir: den Transfer deiner Domain.

Deine Domain auf eine neue Single Site von einem Multisite-Netzwerk migrieren

Ob du deinen Domainnamen migrieren musst, hängt davon ab, wie du die Dinge im Multisite-Netzwerk eingerichtet hast.

Wenn du Subdomains oder Unterverzeichnisse für deine Sub Sites benutzt hast und ihnen keine Domains zugeordnet hast, dann musst du eine neue Domain für deine neue Single Site registrieren und diese benutzen.

Wenn du aber den gleichen Domainnamen benutzen willst, den du von der alten Seite benutzt hast, musst du sicherstellen, dass er nicht auf deine alte Seite im Netzwerk verweist.

Wenn du die Sub Site von Multisite gelöscht hast (was du tun solltest), dann wird der Domainname von dieser Seite nicht mehr benutzt. Aber du musst trotzdem sicherstellen, dass er auf deine neue Seite zeigt.

Dafür musst du dafür sorgen, dass dein Domainname per DNS auf deine neue Seite verweist. Wenn du bei Kinsta bist, folge unseren Anweisungen, wie du deinen Domainnamen auf unser Hosting verweist.

Aktualisiere dann die Einstellungen auf deiner neuen Seite unter Settings > General.

Allgemeiner Einstellungsbildschirm
Allgemeiner Einstellungsbildschirm

Füge den richtigen Domainnamen in die Felder Site URL und Site Address ein und speichere deine Änderungen.

Und schon bist du fertig! Deine Seite wird nun als eine einzelne WordPress-Seite funktionieren.

Wie man ein komplettes Multisite-Netzwerk zu einer Single Site umwandelt

Manchmal möchte man nicht eine einzelne Seite aus einem WordPress Multisite-Netzwerk herausnehmen, sondern das gesamte Netzwerk auf eine Seite umstellen und Multisite überhaupt nicht laufen lassen.

Dies ist ein drastischer Schritt, kann aber relevant sein, wenn dein Netzwerk nur eine sehr kleine Anzahl von Seiten enthält oder wenn du alle Seiten bis auf die Base Site löschen musstest.

Du kannst dies nur mit der Base Site tun, die schon vor der Aktivierung von Multisite dort war. Auf diese Weise kannst du eine der Sub Sites nicht wieder zur einzigen Seite im Netzwerk machen.

Um dies zu tun, befolgst du fünf Schritte:

Lass uns den Prozess durcharbeiten.

1. Lösche oder migriere alle Seiten im Netzwerk

Zuerst musst du alle Sub Sites im Netzwerk entfernen. Lösche sie einfach aus dem Sites Bildschirm oder migriere jede von ihnen auf ihre einzelne Seite oder in ein anderes Netzwerk (selbst wenn du ein anderes Netzwerk erstellen möchtest, stellt sich die Frage nach dem Sinn, warum du das tun solltest).

Folge den obigen Schritten, um jede der Sub Sites zu migrieren. Wenn du das getan hast und sie alle an ihren neuen Standorten arbeiten, gehe zu Network Admin > Sites.

Wähle alle Sub Sites aus, öffne dann das Dropdown-Menü Bulk actions und wähle Delete. Klicke dann auf die Schaltfläche Apply.

Alle Sub Sites löschen
Alle Sub Sites löschen

Sei sehr vorsichtig, bevor du das tust und stelle sicher, dass alles, was du brauchst, gesichert oder migriert ist. Es gibt kein Zurück mehr ab hier.

Wenn du die Sub Sites auf diese Weise löschst, werden die Upload-Dateien für jede dieser Seiten sowie die Datenbanktabellen, die sich auf diese Seiten beziehen, gelöscht – aber es werden nicht alle Datenbanktabellen von Multisite gelöscht – das machst du später.

Du hast jetzt ein Netzwerk mit nur einer Seite.

2. Deinstalliere und lösche Themes und Plugins, die von der Base Site nicht benutzt werden

Gehe nun zu Network Admin > Plugins. Lösche alle Plugins, die nicht von der Hauptseite verwendet werden. Du solltest das überprüfen, indem du zuerst auf die Plugins-Seite der Hauptseite gehst.

Wiederhole dies für Themes und lösche die, die du nicht brauchst.

3. Benutzer ohne Zugriff auf die Base Site entfernen

Gehe nun zu Network Admin > Users und lösche alle Benutzerkonten, die keinen Zugang zur Base Site haben.

Es kann hilfreich sein, das Multisite-Enhancements-Plugin zu installieren, weil das dir sagt, auf welcher Seite welche Benutzer ein Konto haben. Im Beispiel unten hat nur der Super Admin Zugriff auf die Base Site.

Netzwerkbenutzer
Netzwerkbenutzer

Um Benutzer zu löschen, wähle die Benutzer aus, die du löschen möchtest, klicke auf das Dropdown-Menü Bulk actions, wähle Delete und klicke dann auf die Schaltfläche Apply.

Du wirst jetzt nur noch Benutzer in deinem Netzwerk haben, die Zugriff auf die Base Site haben.

Deaktiviere WordPress Multisite in deiner WordPress-Installation

Der letzte Schritt ist die Deaktivierung von WordPress Multisite in deinem Netzwerk. Bevor du das tust, mach vorher ein Backup deiner Seite – nur für den Fall der Fälle.

Öffne nun die wp-config.php – Datei und finde diese Zeilen:

define( 'MULTISITE', true );
define( 'SUBDOMAIN_INSTALL', false );
$base = '/wordpress/';
define( 'DOMAIN_CURRENT_SITE', 'localhost' );
define( 'PATH_CURRENT_SITE', '/wordpress/' );
define( 'SITE_ID_CURRENT_SITE', 1 );
define( 'BLOG_ID_CURRENT_SITE', 1 );

Lösche alle diese Zeilen.

Finde die Zeile, die sich wie folgt liest:

define('WP_ALLOW_MULTISITE', true);

Bearbeite sie so, dass sie sich so liest:

define('WP_ALLOW_MULTISITE', false);

Sichere jetzt deine wp-config.php Datei.

Möglicherweise musst du auch deine .htaccess-Datei editieren, um sie auf den Code für eine Single Site zurückzusetzen.

Wenn du ein Kinsta-Kunde bist und dein Multisite-Netzwerk auf Sub-Domains lief, solltest du feststellen, dass du diese Änderung nicht vornehmen musst und deine Seite nur mit den wp-config. php-Einstellungen als eine Single Site funktioniert. Wenn dein Netzwerk stattdessen auf Unterverzeichnissen lief, musst du dich an den Support wenden, damit die Änderungen vorgenommen werden können.

Ein Support-Ticket über MyKinsta erstellen
Ein Support-Ticket über MyKinsta erstellen

Wenn du Zugriff auf die .htaccess-Datei hast, öffne sie in einem Code-Editor und suche die Zeilen, die sich auf Multisite beziehen. Ersetze sie durch diese Zeilen:

RewriteEngine On
RewriteBase /wordpress/
RewriteRule ^index.php$ - [L]

# uploaded files
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?files/(.+) wp-includes/ms-files.php?file=$2 [L]

# add a trailing slash to /wp-admin
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?wp-admin$ $1wp-admin/ [R=301,L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f [OR]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -d
RewriteRule ^ - [L]
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?(wp-(content|admin|includes).*) $2 [L]
RewriteRule ^([_0-9a-zA-Z-]+/)?(.*.php)$ $2 [L]
RewriteRule . index.php [L]

Sichere die .htaccess-Datei.

Lass die von Multisite hinzugefügten Datenbanktabellen weg

WordPress wird zusätzliche Datenbanktabellen zu deiner Seite hinzugefügt haben, wenn du Multisite zum ersten Mal aktivierst.

In phpMyAdmin findest du diese Tabellen:

Wähle sie alle aus, klicke auf das Dropdown-Menü With selected: und wähle Drop. Bestätige, dass du dies tun möchtest und die Tabellen werden aus der Datenbank entfernt.

Du hast nun eine Single-Site-WordPress-Seite installiert. Du musst dich erneut einloggen, aber die Base Site sollte jetzt als eine einzige Seite funktionieren.

Manchmal ist weniger mehr. 😌 Mach deine WordPress Multisite wieder zu einer Single Site mit dieser Anleitung 👆Click to Tweet

Zusammenfassung

Das Verschieben einer Seite aus einem WordPress Multisite-Netzwerk ist komplizierter als das Migrieren zwischen Single Sites, aber es ist nicht unmöglich. Es ist auch möglich, ein Multisite-Netzwerk auf eine Single Site umzustellen, so dass nur noch die Base Site vorhanden ist.

Befolge die obigen Schritte und du hast eine neue Single Site statt einer Seite innerhalb eines Multisite-Netzwerks. Hast du Fragen zu WordPress Multisite und Single Sites? Lass es uns in den Kommentaren wissen!


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 29 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.