In MyKinsta findest du ein praktisches Tool, mit dem du die Inhalte deiner Webseite suchen und ersetzen kannst, ohne ein Plugin oder ein Skript zu installieren oder die Kommandozeile zu verwenden.

Hinweis: Wenn search and replace durchgeführt wird, erstellen wir in MyKinsta automatisch ein systemgeneriertes Backup, das bei Bedarf wiederhergestellt werden kann (Webseitenseitenname > Backups > System generiert).

So verwendest du das Tool Search and Replace in MyKinsta

Um dieses Tool zu finden, logge dich in MyKinsta ein, klicke in der linken Seitenleiste auf Webseiten und dann auf den Namen der Webseite, die du suchen und ersetzen möchtest:

Klicke auf die Registerkarte Werkzeuge, suche oder scrolle zum Abschnitt Suchen und Ersetzen und klicke auf die Schaltfläche Suchen und Ersetzen:

Schaltfläche Suchen und Ersetzen in MyKinsta
Schaltfläche Suchen und Ersetzen in MyKinsta

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Funktionen, die du mit diesem Tool nutzen kannst. In diesem Beispiel werden wir einige URLs, die „http“ verwenden, in solche ändern, die „https“ in der Datenbank verwenden.

Gib in das Suchfeld den Wert ein, nach dem du in der Datenbank suchen möchtest, und klicke auf Suchen. Das Tool search and replace zeigt die Treffer der angegebenen Zeichenfolge an:

Verwendung des Suchfelds im Tool search and replace
Verwendung des Suchfelds im Tool search and replace

Hinweis: Das Tool unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung, also liefert die Suche nach „WordPress“ andere Ergebnisse als die Suche nach „wordpress“

Um den Vorgang search and replace zu starten, aktiviere das Feld Ersetzen und gib den neuen Text, die URL oder einen anderen Wert in das Feld Ersetzen durch ein:

Suche nach altem Text und Ersetzen durch neuen Text im Search-and-Replace-Tool
Suche nach altem Text und Ersetzen durch neuen Text im Search-and-Replace-Tool

Wir empfehlen, das Kontrollkästchen Cache löschen , wenn fertig, aktiviert zu lassen, damit der Cache deiner Webseite nach search and replace automatisch gelöscht wird. Auf diese Weise sehen die Besucher die aktualisierte Version deiner Webseite sofort. Klicke dann auf die Schaltfläche Ersetzen.

Nach Abschluss des WordPress-Search-and-Replace-Vorgangs wird ein Bestätigungsdialog angezeigt, der die Anzahl der Ersetzungen angibt, die durchgeführt wurden. Wenn du fertig bist, klicke auf Abbrechen , um das Search-and-replace-Tool zu beenden. Das war’s!

Tipps und Beispiele

Nachdem wir nun wissen, wie search and replace funktioniert, wollen wir uns ein paar Tipps und Beispiele ansehen.

Tipps

  • Wie bereits erwähnt, wird bei der Suche zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden, d. h. die Suche nach „WordPress“ unterscheidet sich von der Suche nach „wordpress“
  • Beim Ersetzen von URLs ist es am besten, entweder die vollständige URL einschließlich des Protokolls (http:// oder https://) oder zumindest den führenden Schrägstrich vor der Domain (z. B. /example.com) anzugeben. So wird verhindert, dass die Domain von E-Mail-Adressen versehentlich geändert wird.
  • Du kannst ganze Sätze suchen und ersetzen, einschließlich Leerzeichen und Interpunktion.
  • Bei benutzerdefinierten Webseiten-Konfigurationen wie Bedrock oder im Falle eines Plugin- oder Theme-Fehlers kann es vorkommen, dass das Search-and-replace-Tool nicht vollständig funktioniert. In diesen Fällen empfehlen wir, den WP-CLI-Befehl Suchen/Ersetzen mit den Flags --skip-plugins und/oder --skip-themes zu verwenden.
  • Einige Plugins und/oder Themes verfügen über eigene search-and-replace-Tools, die aufgrund der Art, wie sie Informationen in der Datenbank speichern, verwendet werden müssen. Ein paar beliebte Beispiele sind:
  • Wenn dein Plugin oder Theme einen eigenen Cache hat, musst du diesen Cache nach search and replace löschen. Einige beliebte Beispiele sind:
  • Apropos Cache: Wenn search and replace deine Seite nicht aktualisiert hat, kann es sein, dass du neben dem von Kinsta verwalteten Server-Cache noch weitere Caches hast. Du solltest sicherstellen, dass du alle Caches in dieser Reihenfolge löschst:
    • Lösche alle eingebauten Theme- oder Plugin-Caches.
    • Lösche den Webseiten-/Server-Cache (ja, lösche ihn erneut, wenn du den Theme- oder Plugin-Cache gelöscht hast).
    • Lösche den Browser-Cache.

Beispiele

Ersetze die Beispiel-Domains nach Bedarf.

Ersetze www.www.domain.com durch www.domain.com

Dies kann passieren, wenn du bereits einige Instanzen von www.domain.com im Inhalt deiner Webseite hattest, dann die primäre Domain von domain.com auf www.domain.com in MyKinsta geändert hast und das Kästchen Suchen und Ersetzen nach der Änderung aktiviert hast.

Suchen: /www.www.domain.com

Ersetze mit: /www.domain.com

Nur die Domain einer E-Mail-Adresse ersetzen

Vielleicht möchtest du eine kürzere Version deiner Domain für den E-Mail-Versand und -Empfang verwenden oder musst aus einem anderen Grund nur die Domain von E-Mail-Adressen ersetzen, ohne dass andere Instanzen der Domain betroffen sind (z. B. in Bild-URLs oder Links).

Suche: @olddomain.com

Ersetze mit: @neuedomain.de

Ersetze http-URLs durch https-URLs

Während du in MyKinsta für deine Hauptdomain von HTTP auf HTTPS umleiten kannst, möchtest du vielleicht auch alle URLs in deinem Inhalt aktualisieren oder es gibt neben der Hauptdomain noch andere URLs, die du ändern möchtest.

Suche: http://domain.com

Ersetze mit: https://domain.com

Ersetze die benutzerdefinierte Domain durch eine temporäre Domain

Wenn du deine Webseite manuell migrierst und sie mit deiner temporären Kinsta-URL testen möchtest, kannst du das folgendermaßen tun, ohne dass die E-Mail-Adressen in deinem Inhalt betroffen sind. Beachte den führenden Schrägstrich (/) und ersetze sitename.kinsta.cloud durch die temporäre Kinsta-URL deiner Webseite.

Suche: /domain.com

Ersetze: /sitename.kinsta.cloud