Das passiert uns allen: Es gibt ein Problem oder einen Fehler auf unserer Webseite, und wir müssen eine Fehlersuche durchführen, um herauszufinden, was das Problem verursacht und wie wir es lösen können.

WordPress hat einen eingebauten Debug-Modus, der dir hilft, die Ursache zu finden, indem er alle PHP-Fehler, Hinweise und Warnungen anzeigt. Außerdem gibt es zusätzliche Debugging-Optionen, die bei der Untersuchung bestimmter Probleme hilfreich sein können.

Wenn du die Ursache eines Problems gefunden hast, kannst du die Details an den Entwickler des Plugins oder Themes oder an den Entwickler deiner Webseite melden. Wenn es keine sofortige Lösung gibt, musst du das Plugin oder Theme eventuell deaktivieren, bis das Problem behoben ist.

Aktivieren von WP_DEBUG

Um WP_DEBUG zu aktivieren, melde dich bei MyKinsta an und wähle die Webseite und die Umgebung aus, für die du es aktivieren möchtest.

Gehe auf die Registerkarte Werkzeuge und klicke auf die Schaltfläche Aktivieren unter WordPress Debugging.

Aktiviere das WordPress Debugging in MyKinsta.
Aktiviere das WordPress Debugging in MyKinsta.

Dadurch zeigt WordPress alle PHP-Fehler, Hinweise und Warnungen auf deiner Seite an. Diese werden jedem Besucher angezeigt und können sowohl auf der Startseite deiner Webseite als auch im WordPress-Dashboard angezeigt werden.

Wenn du dir jetzt die Datei wp-config.php deiner Webseite ansiehst, wirst du sehen, dass die folgende Zeile direkt vor der Zeile /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ hinzugefügt wurde:

if (! defined('WP_DEBUG') ) { define( 'WP_DEBUG', true ); } // line added by the MyKinsta

Wenn du WP_DEBUG auf true setzt, wird das Debugging in WordPress aktiviert.

Erweitern von WP_DEBUG

Es gibt ein paar Konstanten, die als Ergänzung zu WP_DEBUG dienen, indem sie zusätzliche Debugging-Optionen aktivieren.

Debug Log

Wenn du Fehler in einer Logdatei speichern möchtest, kannst du WP_DEBUG_LOG aktivieren, indem du deine wp-config.php -Datei bearbeitest und die folgende Zeile nach der Zeile einfügst, die WP_DEBUG aktiviert:

define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

Standardmäßig wird diese Logdatei auf dem Server unter: wp-content/debug.log gespeichert. Wenn du möchtest, kannst du den Pfad und den Dateinamen anpassen. In diesem Beispiel speichern wir die Logdatei im tmp-Verzeichnis und nennen die Datei wp-errors.log:

define( 'WP_DEBUG_LOG', '/tmp/wp-errors.log' );

Skript-Debug

Wenn du SCRIPT_DEBUG aktivierst, wird WordPress gezwungen, die Dev-Versionen der CSS- und JavaScript-Dateien zu verwenden, anstatt die minifizierten Versionen, die es normalerweise lädt:

define( 'SCRIPT_DEBUG', true );

Dies kann bei der Fehlersuche in JavaScript- oder CSS-Problemen hilfreich sein, wenn du einen Konflikt oder ein anderes Problem mit den Core JavaScript- oder CSS-Dateien vermutest.

Debugging von Datenbankabfragen

Um Datenbankabfragen in einem Array zu speichern, aktiviere SAVEQUERIES:

define( 'SAVEQUERIES', true );

Dadurch wird jede Abfrage mit der Dauer der Ausführung und der Funktion, die die Abfrage aufgerufen hat, gespeichert. Auf das Array kann mit der globalen $wpdb->queries zugegriffen oder es angezeigt werden.

Andere Debugging-Tools und Ressourcen

Query Monitor Plugin

Das Query Monitor Plugin ist ein kostenloses Plugin, das bei der Fehlersuche in verschiedenen Bereichen von WordPress hilfreich ist. Es kann dir helfen, langsame Datenbankabfragen, AJAX-Aufrufe, REST-API-Anfragen und vieles mehr aufzuspüren. Weitere Informationen findest du in unserem Blogbeitrag über die Verwendung des Query Monitor Plugins.

Kinsta APM

Das APM-Tool von Kinsta hilft dir, PHP-Performance-Engpässe auf deiner WordPress-Webseite zu identifizieren, ohne dass du dich für Monitoring-Dienste von Drittanbietern wie New Relic anmelden musst.

New Relic

New Relic ist ein Monitoring-Tool, das dir detaillierte Leistungsdaten auf granularer Ebene liefert.

Server-Logs

Logdateien sind in MyKinsta verfügbar und können auch über SFTP heruntergeladen werden. Diese Dateien können bei der Fehlersuche oder beim Aufspüren anderer Probleme auf deiner Webseite hilfreich sein.