Wir verwenden den multiregionalen Google Cloud Platform-Bereitstellungsmodus. Dies bedeutet, dass du für jede deiner WordPress-Websites zwischen verschiedenen Google Cloud-Rechenzentrumsstandorten wählen kannst. Dadurch kannst du deine Website an einem Ort platzieren, der deinen Besuchern am nächsten ist. Dies sorgt für geringe Latenzzeiten und extrem schnelle Ladezeiten.

Google Cloud Data Center-Standorte

Du kannst aus folgenden 20 Datenzentren für deine WordPress-Websites wählen:

  • Council Bluffs, Iowa, USA (us-central1)
  • St. Ghislain, Belgien (europe-west1)
  • Changhua County, Taiwan (asia-east1)
  • Sydney, Australien (australia-southeast1)
  • The Dalles, Oregon, USA (us-west1)
  • Ashburn, Virginia, USA (us-east4)
  • Moncks Corner, South Carolina, USA (us-east1)
  • São Paulo, Brasilien (southamerica-east1)
  • London, UK (europe-west2)
  • Frankfurt, Deutschland (europe-west3)
  • Jurong West, Singapur (asia-southeast1)
  • Tokyo, Japan (asia-northeast1)
  • Mumbai, Indien (asia-south1)
  • Montréal, Kanada (northamerica-northeast1)
  • Niederlande (europe-west4)
  • Hamina, Finnland (europe-north1)
  • Los Angeles, Kalifornien (us-west2)
  • Hong Kong (asia-east2)
  • Zürich, Schweiz (europe-west6)
  • Osaka, Japan (asia-northeast2)

Wähle einen Data Center-Standort in MyKinsta

Die Google Cloud Platform-Standorte sind in MyKinsta verfügbar, wenn du eine neue Website hinzufügst.

Google Cloud Platform Server-Standorte

Google Cloud Platform Server-Standorte

Vorhandene WordPress-Sites verschieben

Wenn es dich interessiert deine bestehende WordPress-Site zu verschieben, öffne einfach ein Support-Ticket. Das Verschieben von Standorten erfordert eine IP-Adressänderung und zusätzliche Schritte von unserem Team.

Unsere bisherigen Standorte waren bereits sehr zentral gelegen. Wir empfehlen daher nur den Umzug, wenn Kunden oder Besucher an einem bestimmten geografischen Ort bedient werden. Wenn du beispielsweise einen lokalen WooCommerce-Shop in Sydney, Australien, betreibst, wäre unser bisher nächstgelegener Standort Taiwan gewesen. Jetzt haben wir einen Standort in Sydney, der die Ladezeiten und die Latenzzeit deutlich reduzieren kann. Fühl dich frei, unser Team zu fragen, wenn du Fragen hast.

Über Google Cloud

Zu den namhaften Unternehmen, die Standorte des Google Cloud-Data Center nutzen, gehören Spotify, Snapchat, HTC, Best Buy, Philips, Coca Cola, Domino, Feedly, ShareThis, Sony Music und Ubisoft. Sogar Apple hat gesehen, wie einige seiner Dienste von AWS weggebracht wurden und zwischen 400 und 600 Millionen US-Dollar für Google Cloud Platform ausgegeben wurden; obwohl dies nicht unabhängig bestätigt werden konnte.

Und zuletzt hat Evernote die Entscheidung getroffen, seine 200 Millionen User zu migrieren. Ben McCormack, VP Operations bei Evernote, hat auf seinem Blog geschrieben:

„Evernote wird deutliche Verbesserungen bei Leistung, Sicherheit, Effizienz und Skalierbarkeit erzielen. Durch den Wechsel zu Cloud können wir Zeit und Ressourcen auf die Dinge konzentrieren, die am wichtigsten sind.“

Siehe eine vollständige Liste von Fallstudien und Unternehmen, die verschiedene Dienste auf der Google Cloud Platform nutzen.

4
Mal geteilt