Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Blogger ihre Plattformen monetarisieren können. Du kannst gesponserte Beiträge annehmen, Werbung schalten, Produkte verkaufen oder Beratungsdienste anbieten.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Geld zu verdienen, ist die Nutzung der besten Partnerprogramme für Blogger.

Affiliate Marketing ist ein lukratives Feld für die Monetarisierung, denn:

Lies weiter, um herauszufinden, welches Partnerprogramm du wählen solltest.

Was sind Affiliate-Programme?

Affiliate-Marketing-Programme sind Empfehlungsprogramme, bei denen ein Publisher (oder ein Blogger) eine Affiliate-Provision verdient, indem er die Produkte eines Unternehmens vertreibt.

Um mit Affiliate Marketing zu beginnen, musst du:

  1. An einem Programm teilnehmen
  2. Suche nach einem Produkt
  3. Bewirb es
  4. Verdiene einen Prozentsatz des Gewinns für jeden Verkauf, den du vermittelst

Verkäufe werden über Affiliate-Links nachverfolgt. Jedes Partnerprogramm hat eine etwas andere Tracking-Methode, aber alle bieten dir eine Möglichkeit, deine erfolgreichen Empfehlungen zu verfolgen.

Es gibt drei Hauptakteure in einem Partnerprogramm:

  • Werber: Auch bekannt als Verkäufer. Ihr Ziel ist es, Verkäufe zu tätigen und gleichzeitig ihr Produkt bekannt zu machen.
  • Publisher: Auch bekannt als Affiliate-Vermarkter, dessen Ziel es ist, Geld zu verdienen.
  • Verbraucher: Sie wollen ein Produkt kaufen.
Die Akteure eines Partnerprogramms
Die Akteure eines Partnerprogramms. (Bildquelle: Kinsta)

Es gibt verschiedene Affiliate-Marketing-Modelle und verschiedene Arten, wie Affiliates bezahlt werden (pro Verkauf, pro Klick oder Lead), aber am häufigsten werden sie pro Verkauf bezahlt.

Wusstest du, dass 80% der Werbetreibenden Partnerprogramme haben? 👀 Finde die richtige Wahl für dich in diesem Leitfaden 💰Click to Tweet

Warum Webseiten die beste Affiliate Marketing Plattform sind

Die meisten Influencer nutzen soziale Medien, E-Mail-Listen oder Podcasts, um für Produkte zu werben, aber hier sind ein paar Gründe, warum wir glauben, dass Webseiten das beste Medium für Affiliate-Partnerschaften sind:

  • Du besitzt es: Wenn du soziale Medien für das Affiliate Marketing nutzt, bist du an deren Geschäftsbedingungen gebunden, die sich täglich ändern können. Wenn diese Plattformen ihre Algorithmen ändern, musst du deine Marketingstrategie kurzfristig anpassen.
    Wenn du aber eine Webseite für das Affiliate Marketing nutzt, hast du alles unter Kontrolle.
  • Der SEO-Vorteil: Influencer, die Affiliate-Marketing auf Social-Media-Plattformen betreiben, müssen Inhalte erstellen, damit ihre Zielgruppe sie nicht schnell vergisst. Bei Webseiten wirst du nicht sofort Ergebnisse sehen, aber wenn du dich weiter verbesserst, werden die Webseite mehr Menschen besuchen.
  • Kein Mangel an Inhaltstypen: Du kannst alles auf deiner Webseite veröffentlichen, aber wusstest du, dass fast 65% der Affiliate-Vermarkter/innen durch Blogging Traffic generieren? Die häufigsten Arten von Blogbeiträgen im Affiliate Marketing sind:
    • Listicles
    • Produktbesprechungen
    • Leitfäden und Anleitungen

Die besten Blog-Typen für Affiliate Marketing

Um mit Affiliate Marketing dauerhaft Geld zu verdienen, solltest du Nischen wählen, in denen eine konstante Nachfrage besteht oder die eine bestimmte Zielgruppe bedienen. Auch wenn du anfangs viel Geld verdienen kannst, indem du von Trends profitierst, ist das eine Menge Arbeit für so flüchtige Gewinne.

Im besten Fall kombinierst du sowohl trendige als auch immergrüne Inhalte.

Zu den profitabelsten Nischen für Affiliate Marketing gehören:

  • Technologie
  • Lebensstil
  • Hobbys und Spiele
  • Reisen
  • Mode
  • Finanzen
  • Essen
  • Haus und Familie
  • Haustierpflege
  • Gesundheit und Fitness

Worauf du bei Affiliate-Programmen für Blogger achten solltest

Jetzt, wo du weißt, was Partnerprogramme sind und welche Art von Inhalten du erstellen kannst, findest du hier die Kriterien, auf die du bei den besten Partnerprogrammen für Blogger/innen achten solltest:

  1. Provisionssatz: Die besten Partnerprogramme für Blogger/innen haben vernünftige Provisionssätze oder den Prozentsatz eines Verkaufs, den die Werbetreibenden an den Partner zahlen. Sie bieten oft wiederkehrende Provisionen, damit du ein regelmäßiges Einkommen erhältst. Die Provisionssätze variieren je nach Branche und können bis zu 50% betragen.
  2. Durchschnittlicher Bestellwert (AOV) oder der Betrag, den der Kunde pro Bestellung ausgibt: Dieser Wert wird berechnet, indem die Gesamteinnahmen durch die Anzahl der Bestellungen geteilt werden. Dies ist eine wichtige Kennzahl, um zu bestimmen, welche Marketing- und Preisstrategien du umsetzen solltest. Wenn deine Webseite nicht so viele Klicks erhält, ist es außerdem besser, Partnerprogramme mit höheren AOVs zu wählen, damit du eine höhere Provision erhältst.
  3. Cookie-Dauer: Partnerprogramme verwenden Cookies, um die Verkäufe der Partner zu verfolgen. Die Cookie-Dauer oder Lebensdauer ist die Zeitspanne, die das Cookie der Webseite auf dem Computer des Nutzers bleibt. Bei einer Cookie-Dauer von 30 Tagen erhältst du zum Beispiel eine Gutschrift für den Verkauf, wenn ein Nutzer auf deinen Partnerlink klickt und innerhalb eines Monats einen Kauf tätigt.

Partnerprogramme für Blogger

Hier ist unsere Liste mit den besten Partnerprogrammen für Blogger/innen:

  1. Kinsta
  2. WP Buffs
  3. Codeable
  4. Adobe
  5. Semrush
  6. ConvertKit
  7. AWeber
  8. Amazon Associates
  9. eBay Partner Netzwerk
  10. ShareASale
  11. Fiverr
  12. FlexJobs
  13. TripAdvisor
  14. Expedia
  15. QuickBooks
  16. Bankrate

Wir unterteilen sie in Kategorien, damit du sie leichter durchstöbern kannst.

WordPress-zentriert

WordPress ist das weltweit führende Content Management System (CMS), auf dem über 42 % aller Webseiten basieren.

Unternehmen, die mit der WordPress-Community verbunden sind, haben ein großes Potenzial. Dies sind die besten Partnerprogramme für das Bloggen über Webhosting, Webseiten-Management und WordPress-Entwicklung.

1. Kinsta

Kinsta hat eines der besten Partnerprogramme für Blogger
Kinsta hat eines der besten Partnerprogramme für Blogger. (Bildquelle: Kinsta)

Anstatt Partner eines der verfügbaren Affiliate-Netzwerke zu werden, haben wir unser eigenes aufgebaut. Wir heißen zwar jeden willkommen, der sich anmelden möchte, aber wir sind wählerisch, wen wir in unser Programm aufnehmen. Unser Partnerteam prüft deine Webseite manuell, um sicherzustellen, dass wir gut zueinander passen.

Hier sind einige Anreize für die Teilnahme am Partnerprogramm von Kinsta:

  • Tracking-Funktion in Echtzeit
  • Monatliche Auszahlungen
  • Hoher Lifetime-Value (niedrige Abwanderungsrate pro Kunde) – wir halten unsere Kunden bei Laune, so dass jeder Verkauf, den du machst, dir ein beständiges Einkommen bringt.
  • Branchenführende Tipps und Tricks, die dir helfen, Kinsta-Produkte effektiv zu vermarkten

Und das sind nur ein paar davon! Außerdem haben wir auf unserer FAQ-Seite zum Partnerprogramm viele häufige Fragen beantwortet.

  • Provisionsspanne: $50 bis $500 für jede Anmeldung, abhängig von der Art des Plans + 10% wiederkehrende monatliche Provisionen. Schau dir unser Provisionsmodell an.
  • Auszahlungszeitplan: Innerhalb von 60 Tagen, nachdem du dich für einen Plan angemeldet hast.
  • Auszahlungen über: PayPal.
  • Cookies/Tracking: Wir stellen 60 Tage lang Tracking-Cookies zur Verfügung, um sicherzustellen, dass du für deinen Verkauf eine Gutschrift erhältst.

2. WP Buffs

Die Homepage von WP Buffs
Die Homepage von WP Buffs. (Bildquelle: WP Buffs)

WP Buffs ist ein beliebter WordPress-Dienstleister. Er bietet die Verwaltung von WordPress-Webseites und arbeitet mit Premium-Plugins zusammen, damit deine Webseite reibungslos funktioniert.

Die automatischen Auszahlungen, die lange Cookie-Tracking-Periode und die Beliebtheit in der WordPress-Community machen WP Buffs zu einem der besten Partnerprogramme für Blogger.

  • Provisionsspanne: Bis zu 10%.
  • Auszahlungszeitplan: Automatische Auszahlungen, sobald deine Empfehlungen ihren ersten Monat abgeschlossen haben.
  • Auszahlungen über: PayPal.
  • Cookies/Tracking: 60 Tage.

3. Codeable

Die Homepage von Codeable
Die Homepage von Codeable. (Bildquelle: Codeable)

Wenn du ein Netzwerk von neuen Geschäftsinhabern hast, die Hilfe bei der WordPress-Entwicklung brauchen, dann solltest du dich für das Partnerprogramm von Codeable anmelden.

Codeable verfügt über ein Netzwerk von Entwicklern, die dir bei der Entwicklung von WordPress-Themes, -Vorlagen und -Plugins sowie bei der Sicherheitsoptimierung und dem Webseiten-Design helfen können.

  • Provisionsbereich: 50% Provision auf alle Verkäufe.
  • Auszahlungszeitplan: Automatisch (kein Mindestbetrag erforderlich).
  • Auszahlungen über: PayPal oder Banküberweisung.
  • Cookies/Tracking: 30 Tage.

Webseiten-Tools

Neben dem Webhosting benötigen Webseiten und Entwickler andere Tools, um Grafiken zu erstellen oder Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren. Die folgenden Software-as-a-Service (SaaS)-Tools sind einige der besten Partnerprogramme für Blogger.

4. Adobe

Die Homepage von Adobe
Die Homepage von Adobe. (Bildquelle: Adobe)

Adobe ist der beste Freund eines jeden Grafikers. Es ist berühmt für seine Suite von Kreativ- und Multimediasoftware, die Adobe Creative Cloud (Photoshop, Illustrator, Premiere Pro, InDesign, etc.).

Das Partnerprogramm von Adobe ist sehr großzügig. Es hat eine 30-tägige Cookie-Laufzeit, eine hohe Provisionsspanne und erlaubt dir, für drei seiner Produkte zu werben – Adobe Creative Cloud, Adobe Stock und Adobe Document Cloud.

  • Provisionsspanne: Wenn der Kunde ein monatliches Abonnement abschließt, erhältst du 85% des ersten Monats. Bei einem Jahresabonnement erhältst du 8,33% des ersten Jahresbetrags.
  • Auszahlungszeitplan: Monatlich.
  • Auszahlungen über: Direkte Einzahlung.
  • Cookies/Tracking: 30 Tage.

5. Semrush

Die Homepage von Semrush
Die Homepage von Semrush. (Bildquelle: Semrush)

Semrush ist ein hochwertiges SaaS-Tool, das von Profis für Keyword-Recherche, Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) genutzt wird. Mit seinem exklusiven Partnerprogramm können Blogger/innen wiederkehrende Einnahmen erzielen, indem sie Nutzer/innen dazu ermutigen, sich für Semrush-Tarife anzumelden.

  • Provisionsspanne: Verdiene bis zu $200 pro neuem Abonnement, $10 für jeden neuen Versuch und $0,01 für neue Anmeldungen.
  • Auszahlungszeitplan: Flexibel – lege einen Auszahlungstag pro Monat fest oder lass dich automatisch auszahlen, wenn du einen bestimmten Schwellenwert erreichst.
  • Auszahlungen über: PayPal oder direkte Überweisung. Mindestauszahlung von $50.
  • Cookies/Tracking: 120 Tage.

E-Mail-Marketing

Was ist noch allgegenwärtiger als soziale Medien? E-Mail.

Weltweit gibt es 4 Milliarden E-Mail-Nutzer/innen und 64% der Unternehmer/innen nutzen E-Mail-Marketing, um Kunden zu erreichen. Das macht E-Mail-Marketing-Software zu einem der besten Partnerprogramme für Blogger/innen.

6. ConvertKit

Die Homepage von ConvertKit
Die Homepage von ConvertKit. (Bildquelle: ConvertKit)

ConvertKit ist ein E-Mail-Marketing-Anbieter, der sich an Blogger und Kreative richtet, die ihre E-Mail-Marketingprozesse vereinfachen wollen. Er bietet einen visuellen Automatisierungs-Builder, der die Erstellung von Newslettern und Landingpages vereinfacht und es ermöglicht, Trigger auf der Grundlage von Webseiten- und E-Mail-Aktionen zu erstellen.

  • Provisionsbereich: 30% wiederkehrende monatliche Provision für die Lebensdauer jedes von dir geworbenen Kunden.
  • Auszahlungszeitplan: Sobald ein Verkauf zustande kommt.
  • Auszahlungen über: PayPal.
  • Cookies/Tracking: 60 Tage.

7. AWeber

Die Seite des Partnerprogramms von AWeber
Die Seite des Partnerprogramms von AWeber. (Bildquelle: AWeber)

Wie ConvertKit ist auch AWeber eine beliebte E-Mail-Marketingplattform, die sich an kleine Unternehmen, Blogger und Kreative richtet.

Neben dem hohen Provisionssatz ist das Beste am AWeber Advocate Program, dass die Tracking-Cookies bis zu 365 Tage lang gültig sind. Wenn also jemand auf deinen Partnerlink klickt, wird dir der Verkauf gutgeschrieben, solange er sich innerhalb des Jahres anmeldet.

  • Provisionsbereich: 30% wiederkehrende monatliche Provision für die Lebensdauer jedes von dir geworbenen Kunden.
  • Auszahlungszeitplan: Die Auszahlung erfolgt am Ersten eines jeden Monats für Empfehlungszahlungen, die bis 15 Tage vor dem Auszahlungstermin verdient wurden. Für US-Bürger/innen gilt ein Mindestauszahlungsbetrag von $30, während Nicht-US-Bürger/innen $50 erreichen müssen.
  • Auszahlungen über: PayPal.
  • Cookies/Tracking: 1 Jahr.

Partner-Netzwerke

Affiliate-Netzwerke fungieren als Marktplatz für Partnerprogramme – sie sind das Bindeglied zwischen Bloggern und Händlern. Sie bieten über ein einziges Portal Zugang zu zahlreichen Partnerprogrammen.

Bei Affiliate-Netzwerken musst du dich nicht bei mehreren Programmen anmelden. Stattdessen kannst du die Unternehmen oder Produkte, für die du werben möchtest, aus dem Angebot des Netzwerks auswählen.

Affiliate-Netzwerke sind perfekt für Anfänger. Der einzige Nachteil ist, dass sie einen Prozentsatz deiner Provisionen als Gegenleistung für den Komfort, den sie dir bieten, einbehalten.

8. Amazon Associates

Amazon Associates Partnerseite
Amazon Associates Partnerseite. (Bildquelle: Amazon)

Amazon ist nicht nur der größte Einzelhändler der Welt. Es ist auch einer der ersten Online-Shops, der ein Partnerprogramm anbietet – und das schon seit 1996! Amazons Partnerprogramm, Amazon Associates, ist eines der besten Partnerprogramme für Blogger, denn es ist perfekt für Anfänger und bietet Millionen von Produkten.

  • Provisionsspanne: Bis zu 10%.
  • Auszahlungszeitplan: Innerhalb von 60 Tagen, nachdem der Kunde einen Kauf abgeschlossen hat.
  • Auszahlungen über: Direkte Überweisung, Scheck oder Amazon Geschenkkarte. Der Mindestauszahlungsbetrag hängt von der gewählten Auszahlungsoption ab. (Amazon-Geschenkkarten und Direkteinzahlungen haben einen Mindestauszahlungsbetrag von $10, während bei Schecks ein Mindestauszahlungsbetrag von $100 plus eine Scheckgebühr von $15 gilt)
  • Cookies/Tracking: Kunden müssen innerhalb von 24 Stunden, nachdem sie über deinen Empfehlungslink bei Amazon.com angekommen sind, eine Bestellung aufgeben. Wenn ein Kunde innerhalb dieses 24-Stunden-Fensters einen Artikel in den Warenkorb legt, erhältst du trotzdem die Empfehlungsprovision, wenn der Kunde den Artikel kauft, bevor der Warenkorb abläuft (in der Regel sind das 90 Tage).

9. eBay Partner Network

eBay Partner Network
eBay Partner Network (Bildquelle: eBay)

Obwohl es eBay bereits seit 1995 gibt, wurde das eBay Partner Network-Programm erst 2008 ins Leben gerufen. Es ist zwar spät gestartet, aber immer noch eines der besten Partnerprogramme für Blogger.

Mit mehr als 1 Milliarde Angeboten und 150 Millionen Kunden, die jedes Jahr Waren im Wert von 25 Millionen Dollar kaufen, werden dir nie die Produkte ausgehen, die du bewerben kannst, wenn du dich als Partner anmeldest.

  • Provisionsspanne: Bis zu 70%.
  • Auszahlungszeitplan: Monatlich, solange du den Mindestbetrag von $10 erreichst.
  • Auszahlungen über: PayPal und Direktüberweisung.
  • Cookies/Tracking: Wie bei Amazon müssen die Kunden innerhalb von 24 Stunden zur Kasse gehen, damit der Verkauf deinem Partnerlink gutgeschrieben wird.

10. ShareASale

Die Homepage von ShareASale
Die Homepage von ShareASale. (Bildquelle: ShareASale)

Das Affiliate-Marketing-Netzwerk ShareASale von Awin ist deine beste Wahl, wenn du dich nicht bei mehreren Programmen anmelden willst.

Erlebe außergewöhnlichen WordPress-Hosting-Support mit unserem Weltklasse-Support-Team! Chatte mit demselben Team, das auch unsere Fortune 500 Kunden unterstützt. Schau dir unsere Pläne an

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 ist ShareASale auf fast 4.000 Partnerprogramme in 40 Kategorien mit über einer Million Affiliates angewachsen. Außerdem bietet das Unternehmen Affiliate-Marketing-Kurse und Schulungen für neue Partner an, damit du dein Verdienstpotenzial maximieren kannst.

  • Provisionsspanne: Variiert je nach Programm.
  • Auszahlungszeitplan: Jeden 20. des Monats.
  • Auszahlungen über: Direkte Einzahlung, Scheck, Überweisung oder Payoneer, wenn du die Auszahlungsschwelle von $50 erreichst.
  • Cookies/Tracking: Variiert je nach Programm.

Remote Work

2021 war das Jahr des großen Rücktritts.

Nach Angaben des U.S. Bureau of Labor Statistics kündigten im Juli 2021 über 4 Millionen Amerikaner/innen ihren Job. Ein Teil der Gründe für die Kündigung war die Rückkehr ins Büro. Laut Upwork würden 24 % der amerikanischen Berufstätigen lieber eine Gehaltskürzung in Kauf nehmen, um weiter remote arbeiten, während 20 % eine freiberufliche Tätigkeit in Betracht ziehen.

Es ist derzeit ein Markt der Arbeitssuchenden. Nutze die Vorteile dieser beliebten Partnerprogramme, die Remote Work fördern.

11. Fiverr

Die Homepage von Fiverr
Die Homepage von Fiverr. (Bildquelle: Fiverr)

Fiverr ist ein Online-Marktplatz für Selbständige. Wenn du jemanden für Logodesign, das Schreiben von Inhalten oder Sprachaufnahmen suchst, findest du auf Fiverr alles.

Das Partnerprogramm von Fiverr ist eines der besten Partnerprogramme für Blogger. Neben Empfehlungen, die dir bis zu 150 US-Dollar einbringen können, kannst du bei Fiverr auch mit der Vermarktung des Online-Kurses Fiverr Learn und des Fiverr Workspace-Abonnements Geld verdienen.

  • Provisionsspanne: Bis zu $150 für jede erfolgreiche Vermittlung eines Erstnutzers; 30% Provision für jeden Verkauf eines Learn from Fiverr- oder AndCo-Plans; 50% Provision für jedes Fiverr Workspace-Abonnement.
  • Auszahlungszeitplan: Einmal im Monat, wenn du die Mindestauszahlungsgrenze von 100 $ erreicht hast.
  • Auszahlungen über: PayPal und Payoneer für Provisionen unter $1.000; Überweisungen für Provisionen über $1.000.
  • Cookies/Tracking: 30 Tage.

12. FlexJobs

Die Homepage von FlexJobs
Die Homepage von FlexJobs. (Bildquelle: FlexJobs)

FlexJobs ist eine Online-Job-Webseite, die dir hilft, schnell nach Jobs zu suchen. Die Stellenangebote sind in verschiedene Kategorien eingeteilt, so dass du leicht eine Stelle finden kannst. Du kannst auch nach Stellenangeboten filtern, die nur von zu Hause aus zu besetzen sind.

Das Partnerprogramm von FlexJobs wird über das CJ Affiliate-Netzwerk (früher bekannt als Commission Junction) abgewickelt.

  • Provisionsspanne: Bis zu $15 für jedes bezahlte Abonnement, das du vermittelst.
  • Auszahlungszeitplan: Einmal im Monat aus den im Vormonat verdienten Provisionen.
  • Auszahlungen über: PayPal.
  • Cookies/Tracking: 24 Stunden.

Reisen

Im Jahr 2019 zog die US-Reiseindustrie 80 Millionen Besucher an und trug 1,1 Billionen Dollar zum BIP des Landes bei.

Die Reisebranche war während der Pandemie 2020 mit am stärksten betroffen. Jetzt, wo die Impfquoten steigen und die Virusfälle zurückgehen, kommt die Branche langsam wieder in Schwung – vor allem, weil „Rachereisen“ ein neuer Trend sind.

13. TripAdvisor

Die Homepage von TripAdvisor
Die Homepage von TripAdvisor. (Bildquelle: TripAdvisor)

TripAdvisor ist eine beliebte Reise-Webseite, die für die Bewertungen von Reisezielen, Unterkünften und Restaurants durch Besucher und Einheimische bekannt ist. Auf der Plattform kannst du Preise für Touren, Flüge und Unterkünfte vergleichen und buchen.

Du kannst Geld verdienen, indem du Klicks an die Partnerhotels von TripAdvisor weiterleitest. Die Auszahlung hängt von der Anzahl der monatlichen Klicks ab, die du vermittelst. Die Provisionen beginnen bei 50% und machen es zu einem der besten Partnerprogramme für Blogger in der Kategorie Reisen.

  • Provisionsspanne: Minimum von 50%.
  • Auszahlungszeitplan: Monatlich, sobald du die Mindestauszahlung erreicht hast.
  • Auszahlungen per: Scheck oder direkte Überweisung.
  • Cookies/Tracking: 14 Tage.

14. Expedia

Die Seite des Partnerprogramms von Expedia
Die Seite des Partnerprogramms von Expedia. (Bildquelle: Expedia)

Expedia ist eine große Reisemarke, zu der auch andere Reiseunternehmen wie Hotels.com, Orbitz und Travelocity gehören. Mit über 1 Million buchbaren Angeboten in mehr als 200 Ländern ist Expedia mit seiner großen Reichweite und seinem Netzwerk in unserer Liste der besten Partnerprogramme für Blogger vertreten

  • Provisionsspanne: 2-12%.
  • Auszahlungszeitplan: Einmal im Monat bei Erreichen der Mindestauszahlungsgrenze von 50 $.
  • Auszahlungen über: Direkte Einzahlung.
  • Cookies/Tracking: 7 Tage.

Finanzen und Kreditkarten

In den USA sind über 1 Milliarde Kreditkarten im Umlauf, was etwa einem Drittel aller Kreditkarten weltweit entspricht. Experten schätzen, dass jeder Amerikaner durchschnittlich vier Kreditkarten besitzt.

Wenn dein Blog finanzielle Bildung oder Freiheit fördert, wirst du von diesen Partnerprogrammen profitieren.

15. QuickBooks

Die Seite des Partnerprogramms von QuickBooks
Die Seite des Partnerprogramms von QuickBooks. (Bildquelle: QuickBooks)

QuickBooks ist eine Buchhaltungssoftware, die vor über 25 Jahren eingeführt wurde. Blogger/innen, Freiberufler/innen und Kreative nutzen sie, um Zahlungen anzunehmen, Rechnungen zu bezahlen und ihre Gehaltsabrechnung zu verwalten.

  • Provisionsspanne: Bis zu 10%.
  • Auszahlungszeitplan: Monatlich, wenn Affiliates die Mindestauszahlungsschwelle von $50 erreichen.
  • Auszahlungen per: Scheck.
  • Cookies/Tracking: 45 Tage.

16. Bankrate

Die Seite des Partnerprogramms von Bankrate
Die Seite des Partnerprogramms von Bankrate. (Bildquelle: Bankrate)

Bankrate begann in den 1970er Jahren als Printdienst, der seinen Lesern Finanztipps gab. Als Bankrate 1996 online ging, bestand ein Teil seiner Aufgabe darin, seinen Lesern dabei zu helfen, die besten Kreditkarten für sie zu finden.

Bankrate ist zwar ein Partner für Kreditkartenunternehmen, aber es ist auch ein öffentliches Partnernetzwerk, über das du für mehrere Kreditkartenprogramme werben kannst, ohne dich bei allen anzumelden. Der einzige Nachteil: Da Bankrate selbst ein Partner ist, verdienst du weniger, als wenn du dich direkt beim Kreditkartenunternehmen anmeldest.

  • Provisionsspanne: Variiert je nach Programm.
  • Auszahlungszeitplan: Variiert je nach Programm.
  • Auszahlungen über: Variiert je nach Programm.
  • Cookies/Tracking: Variiert je nach Programm.
Bereit für mehr passives Einkommen im Jahr 2022? 💰Starte jetzt mit diesen lukrativen Partnerprogrammen 😎Click to Tweet

Zusammenfassung

Partnerprogramme ermöglichen es jedem, ihre Plattformen zu nutzen, um passives Einkommen zu verdienen.

Sie haben geringe Startkosten, erfordern keine besonderen Fähigkeiten und können auf mehreren Plattformen durchgeführt werden. Viele Influencer und Content Creators nutzen ihre große Followerzahl, indem sie Partnerprodukte in den sozialen Medien empfehlen.

Du brauchst jedoch kein großes Publikum, um am Affiliate Marketing teilzunehmen oder erfolgreich zu sein.

Wenn du bereits eine Webseite hast, kannst du noch heute damit anfangen, Geld zu verdienen, indem du dich bei einem der Partnerprogramme auf unserer Liste der besten Partnerprogramme für Blogger/innen anmeldest. Diese Programme sind in ihren Nischen beliebt, haben eine lange Cookie-Dauer und bieten hohe Provisionssätze und Bestellwerte.

Gefallen dir die Dienste von Kinsta? Beginne passiv zu verdienen, indem du dich für unser Partnerprogramm anmeldest. Und wenn du bereit bist, eine eigene WordPress-Webseite zu starten, bist du bei Kinsta ebenfalls an der richtigen Adresse.


Spare Zeit, Kosten und maximiere die Leistung deiner Seite mit:

  • Schnelle Hilfe von WordPress Hosting Experten, 24/7.
  • Cloudflare Enterprise Integration.
  • Globale Reichweite mit 32 Rechenzentren weltweit.
  • Optimierung mit unserem integrierten Application Performance Monitoring.

All das und noch viel mehr, in einem Plan ohne langfristige Verträge, betreute Migrationen und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Schau Dir hier unsere Pakete an oder sprich mit dem Vertrieb, um den richtigen Tarif für dich zu finden.