In diesem Artikel erklären wir dir, wie unser Support-Team dir bei deinen Managed WordPress-Seiten helfen kann und welche Einschränkungen es gibt.

Kinsta hilft dir

Unser Support-Team hilft dir gerne bei den folgenden Problemen:

  • Probleme, die bei der Nutzung von Funktionen unserer Plattform auftreten, wie z.B. Website-Backups, Staging-Seiten, Weiterleitungen, Wechsel der PHP-Version, Konfiguration von Force HTTPS usw.
  • Untersuchung von Server-Fehlermeldungen.
  • Probleme mit ausgehenden Transaktions-E-Mails.
  • Migration deiner Website(s) zu Kinsta. Wenn unser Team deine Migration durchführt, nehmen wir dir die schwere Arbeit ab. Wenn du deine eigene WordPress-Website migrierst, hilft dir unser Support-Team gerne bei grundlegenden Fragen zur Migration, kann aber nicht nachträglich bei fehlgeschlagenen Migrationen helfen.
  • Untersuchung von duplizierbaren Leistungsproblemen, um die Server- oder Plattformkonfiguration als Ursache des Problems auszuschließen. Wenn festgestellt wird, dass die Server- oder Plattformkonfiguration nicht die Ursache für das Problem ist, empfehlen wir die Verwendung von Kinsta APM, um Leistungsengpässe in deinem Code zu identifizieren, damit du mit einem Entwickler zusammenarbeiten kannst, um diese Entwicklungsprobleme zu beheben, die nicht in unseren Supportbereich fallen.

Experten an deinen Fingerspitzen

Es gibt eine Reihe von Aufgaben, bei denen unser Support-Team gerne mit fachkundigem Rat zur Seite steht, bei denen aber die Verantwortung bei den Nutzern liegt. Zu den Aufgaben, die in diese Kategorie fallen, gehören:

Du brauchst trotzdem einen Entwickler

Kinsta bietet eine für WordPress optimierte Hosting-Plattform und die Tools, die du für die Verwaltung und den Betrieb deiner Website brauchst. Wir übernehmen jedoch keine Entwicklungsaufgaben für unsere Kunden. Aus diesem Grund gibt es ein paar Dinge, die nicht in den Aufgabenbereich unseres Support-Teams fallen, wie z. B:

  • Änderungen am Erscheinungsbild deiner Website.
  • Änderungen an den Inhalten deiner Website.
  • Änderungen an der Funktionalität des Themes und der Plugins deiner Website.
  • Optimierung deiner Website für eine bessere Leistung in den Suchergebnissen (SEO-Dienstleistungen).
  • Optimierung deiner Website für eine bessere Leistung bei Website-Geschwindigkeitstests wie Google PageSpeed Insights oder GT Metrix.
  • Code-Audits.
  • Jede Code-Bearbeitung. Wir helfen dir gerne dabei, eine PHP-Datei zu identifizieren, die einen schwerwiegenden Fehler verursacht, und das problematische Plugin oder Theme zu deaktivieren, um deine Website wieder online zu bringen, aber die Korrektur des Codes zur Behebung des Fehlers obliegt dem Entwickler des jeweiligen Plugins oder Themes.
  • Migrieren deiner Website von Kinsta zu einem anderen Hoster.

Wir bieten auch keine Updates für Themes, Plugins oder den WordPress-Kern an. Das liegt daran, dass die Entwickler manchmal fehlerhafte Updates herausgeben. Wir empfehlen immer, ein Backup zu erstellen, bevor du deine Website aktualisierst. Auf diese Weise kannst du die Aktualisierung mit einem einzigen Klick wiederherstellen, wenn es ein Problem gibt. Du kannst dich dann an den Plugin- oder Theme-Entwickler wenden, um eine Lösung zu finden. Natürlich helfen wir dir auch gerne bei der Untersuchung von Server-Fehlermeldungen, wenn diese durch ein fehlerhaftes Update entstanden sind.

Wenn du die Hilfe eines Entwicklers brauchst, gibt es eine Reihe von Stellen, an denen du qualifizierte WordPress-Entwickler finden kannst.

Andere Frameworks und Nicht-WordPress-Software

Wir sind dafür da, WordPress zu hosten und zu unterstützen. Wir erlauben dir zwar, ein einfaches PHP-Skript, das nicht zu WordPress gehört, neben deiner WordPress-Website einzurichten, aber wir bieten keinen Support für Skripte und Anwendungen, die nicht zu WordPress gehören.

Wir bieten auch die Installation einer begrenzten Anzahl von benutzerdefinierten Serverpaketen wie Redis an (hierfür fallen zusätzliche Gebühren an). Unser Support für diese Pakete beschränkt sich auf die Installation. Kunden, die die Installation dieser Pakete wünschen, sind selbst dafür verantwortlich, diese Pakete mit Hilfe von Plugins oder individuellen Entwicklungen in ihre WordPress-Websites zu integrieren.

Beta-Test-Möglichkeiten

Gelegentlich bietet Kinsta die Möglichkeit, neue Funktionen und Produkte in der Beta-Phase zu testen. Aufgrund der Komplexität und des Charakters von Beta-Tests kann sich die Untersuchung und Kommunikation per E-Mail über mehrere Wochentage erstrecken. Wir möchten dich daran erinnern, dass Beta-Funktionen mit Vorsicht zu genießen sind und nicht für den Produktionseinsatz gedacht sind.