Wenn du deine WordPress-Website mit Kinsta hostest, musst du deine Domain und / oder DNS auf uns verweisen, damit unsere Server deine Website an Besucher liefern können. Befolge die untenstehenden Instruktionen.

Wie DNS funktioniert (Die Grundlagen)

Wenn jemand deine Domain (yourwebsite.com) in seinem Browser eingibt, verwendet sein Computer das DNS-System, um herauszufinden, mit welchen Nameservern er Kontakt aufnehmen könnte, um DNS-Informationen zu erhalten. Es wird etwas wie folgt zurückgeben:

  • ns-155.awsdns-22.com
  • ns-326-awsdns-15.net
  • ns-1352-awsdns-29.org
  • ns-1536-awsdns-08.co-uk

Der Computer des Besuchers kontaktiert dann einen dieser Nameserver, um die IP-Adresse für die Domäne zu ermitteln. Es sucht nach dem DNS A-Record, der die IP-Adresse enthält und auf den Server verweist, auf dem er gehostet wird. In diesem Fall möchtest du, dass dein A-Record auf die IP-Adresse von Kinsta verweist. Der Computer des Besuchers verbindet sich dann mit der IP von Kinsta, um yourwebsite.com zu laden.

Wichtig: Wenn du eine Änderung am DNS einer bestimmten Domäne vornimmst, z. B. einen DNS-Datensatz aktualisierst oder Nameserver wechselst, müssen diese Änderungen erst wirksam werden. Diese Zeit wird als DNS-Ausbreitung bezeichnet. In den meisten Fällen ist dies normalerweise 1 bis 4 Stunden. In manchen Fällen könnte es jedoch länger dauern. Dies wird durch den TTL-Wert deiner DNS-Einträge bestimmt, die von deinem Domain-Registrar oder DNS-Provider gesteuert werden. Daher kann Kinsta die DNS-Ausbreitung nicht beschleunigen. Du kannst ein Online-Tool wie whatsmydns.net verwenden, um zu testen, ob deine DNS-Änderungen ihre Ausbreitung beendet haben.

Verweise Domain zu Kinsta

Du hast zwei verschiedene Optionen, wenn du deine Domain (DNS) auf Kinsta verweist. Die erste besteht darin, deine Domain einfach auf deine zugewiesene IP-Adresse zu verweisen. Die zweite, die empfohlen wird, ist die Verwendung der Premium-DNS-Funktion von Kinsta mit Amazon Route 53. Du kannst mehr darüber lesen, warum Premium-DNS wichtig ist. Wenn du bereits einen DNS-Anbieter eines Drittanbieters verwendest, ist Option 1 in Ordnung.

Option 1: Verweise Domain zu Kinsta mit A Record

Option 1 beinhaltet einen zweistufigen Prozess. Diese Option ist einfacher als die Verwendung von Option 2, aber du kannst nicht alle deine DNS-Einträge bei Kinsta verwalten. Du wirst auch nicht in der Lage sein, die Vorteile unseres Premium-DNS zu nutzen.

Schritt 1 – Domain zu MyKinsta hinzufügen

Als allererstes solltest du sicherstellen, dass du deine Domains im MyKinsta-Dashboard hinzugefügt hast, unter dem Abschnitt „Domains“. Normalerweise musst du deine primäre Domain (nicht www) und die www-Version hinzufügen. Oder umgekehrt.

Füge Domains hinzu

Füge Domains hinzu

Dann musst du die IPv4-Adresse deiner WordPress-Website suchen. Diese findest du in deinem MyKinsta-Dashboard auf der Registerkarte „Info“ deiner Website.

WordPress IPv4 Adresse

WordPress IPv4 Adresse

Schritt 2 – Erstelle einen A-Record bei deinem Registrar der auf deine Domain zeigt.

Du musst dann zu deinem Domain-Registrator oder Drittanbieter-DNS-Provider gehen und den A Record deiner Domain auf die obige IP-Adresse setzen. Hier findest du einige Links zum Einrichten eines A Records mit gängigen DNS-Registraren:

Option 2: Verweise Domain zu Kinsta mit Nameservers

Wir haben uns mit Amazon Route 53, einem globalen Anycast-Netzwerk, zusammengeschlossen. Sie bieten DNS-Failover sowie Latenz- und Geolocation-Routing, um sicherzustellen, dass deine Website immer online und stabil ist. Das Routing ist besonders wichtig, da es sicherstellt, dass dein DNS an den nächstgelegenen Standort mit der niedrigsten Latenz weitergeleitet wird. Amazon Route 53 Premium DNS ist für alle Kinsta Kunden kostenlos enthalten. Führe die untenstehenden Schritte aus um diese Methode zu nutzen.

Schritt 1 – Füge die Domain zu MyKinsta hinzu

Als allererstes solltest du sicherstellen, dass du deine Domains im MyKinsta-Dashboard hinzugefügt hast, unter dem Abschnitt „Domains“. Normalerweise musst du deine primäre Domain (nicht www) und die www-Version hinzufügen. Oder umgekehrt.

Füge Domains hinzu

Füge Domains hinzu

Dann klicke in deinem MyKinsta-Dashboard auf „Kinsta DNS.”

Kinsta DNS - Amazon Route 53

Kinsta DNS – Amazon Route 53

Klicke oben auf „Domain hinzufügen“.

Füge eine Domain zu DNS hinzu

Füge eine Domain zu DNS hinzu

Schritt 2 – Lasse die Domain zu den Kinsta Nameservers bei deinem Registrar zeigen

Du musst dann deine Domain mit deinem Domain-Registrator auf die neu erstellten Nameserver verweisen. Du kannst diese für jede deiner Domains auf der Hauptseite „Kinsta DNS“ einsehen.

DNS Nameservers

DNS Nameservers

Hier findest du einige Links wie du Nameserver mit gängigen DNS-Registraren änderst:

Schritt 3 – Hinzufügen von DNS Records in Mykinsta

Nachdem du deine Domain auf unsere Nameserver verwiesen hast, benötigt deine WordPress-Site mindestens einen A-Record und CNAME, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn du auf deine Domain klickst, wirst du aufgefordert, deinen ersten DNS Record hinzuzufügen.

Füge ersten DNS Record hinzu

Füge ersten DNS Record hinzu

A Record (Erforderlich)

Der erste Record, den du hinzufügen möchtest, ist ein A Record.

  • Lasse im Feld Hostname dieses Feld leer, um mit deiner Hauptdomäne verknüpft zu werden.
  • Füge deine KinstaIPv4 Adresse in das IPv4-Adressfeld ein.
  • Wir empfehlen eine 1-stündige TTL für alle Datensätze (standardmäßig ist 1 Stunde eingestellt). Je seltener die DNS-Anforderungen sind, desto geringer ist die Ladezeit deiner Website.
Füge ein Record hinzu

Füge ein Record hinzu

CNAME Record (Erforderlich)

Der zweite Record, den du hinzufügen möchtest, ist ein CNAME. Um weitere Records hinzuzufügen, klicke einfach oben auf „Neuen DNS-Eintrag hinzufügen“.

  • Ein CNAME-Datensatz behandelt die Zuordnung einer Subdomäne, z. B. die Möglichkeit, auf die „www“ -Version deiner Domain zu verweisen. Wenn du www in non-www oder umgekehrt umleiten musst, kannst du eine Redirect-Regel einrichten.
  • Dies basiert auf einer persönlichen Präferenz für deine Website.
Füge CNAME Record hinzu

Füge CNAME Record hinzu

Du kannst dann alle deine Records über den Hauptbildschirm von Kinsta DNS verwalten. Alle DNS Records unterstützen die Inline-Bearbeitung für schnelle Änderungen.

Verwalten von DNS Records

Verwalten von DNS Records

Zusätzliche Records

Wir unterstützen auch das Hinzufügen und Verwalten dieser zusätzlichen DNS Records:

Diese sind nicht für den Betrieb deiner Website erforderlich, werden jedoch möglicherweise benötigt, wenn du E-Mails mit einem Drittanbieter hostest, deine Website in der Google Search Console bestätigen musst usw. Wir werden unten auf jeden davon eingehen.

MX Record(s)

MX Records werden zum Weiterleiten von E-Mails verwendet. Diese variieren je nachdem, was dir dein E-Mail-Anbieter bietet. Für eine detaillierte Durchsicht dieses Records, schaue dir unseren Artikel über MX Records an. Aber wir werden die Grundlagen unten behandeln.

Klicke oben auf „DNS-Record hinzufügen“. In diesem Beispiel fügen wir 5 von ihnen hinzu, die mit der G Suite verwendet werden.

  • Wähle MX für den Typ und gib ASPMX.L.GOOGLE.COM für den Zielort ein. Du kannst den Hostnamen leer lassen, um auf deine Hauptdomäne zu verweisen.
  • Wähle Priorität 1.
Füge MX Record hinzu

Füge MX Record hinzu

Wenn du weitere Records von deinem Provider hast, musst du dies wiederholen und dabei die Werte für „Verweise zu“ und Priority geringfügig ändern. Hier ist untenstehend ein Beispiel mit G Suite:

  • ASPMX.L.GOOGLE.COM / Priorität 1 (das erste, das du oben hinzugefügt hast)
  • ALT1.ASPMX.L.GOOGLE.COM / Priorität 5
  • ALT2.ASPMX.L.GOOGLE.COM / Priorität 5
  • ALT3.ASPMX.L.GOOGLE.COM / Priorität 10
  • ALT4.ASPMX.L.GOOGLE.COM / Priorität 10

Wenn du fertig bist, sollte es wie dies unten aussehen.

Google MX Records

Google MX Records

 

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an

TXT Record

TXT Records werden für eine Vielzahl von Dingen verwendet. In der Regel werden sie zur Überprüfung verwendet. Du kannst beispielsweise deinen Domain-Namen bestätigen mit G Suite unter Verwendung eines TXT Records. Das werden wir in diesem Beispiel verwenden.

Klicke oben auf „Neuen DNS-Record hinzufügen“.

  • Wähle TXT für den Typ. Du kannst den Hostnamen leer lassen, um auf deine Hauptdomäne zu verweisen.
  • Ändere die TTL zu dem, was der Anbieter dir gibt. In diesem Fall empfiehlt Google eine TTL von 3600 Sekunden, die standardmäßig 1 Stunde beträgt.
  • Füge den von ihnen bereitgestellten TXT Record hinzu. Zum Beispiel: google-site-verification=rXOxyZounnZasA8Z7oaD3c14JdjS9aKSWvsR1EbUSIQ
Füge TXT Record hinzu

Füge TXT Record hinzu

SPF Record

SPF Records werden von ISPs verwendet, um die IP-Adresse des Absenders sowie die IPs der Website zu überprüfen. Wenn sie zusammenpassen, dann bist du voll funktionstüchtig. E-Mail-Anbieter von Drittanbietern und Transaktions-E-Mail-Dienste haben möglicherweise einen SPF Record eingerichtet. SPF Records sind jedoch veraltet (RFC 7208) und können daher in der Regel als TXT Record eingegeben werden. Dies sind im Wesentlichen die gleichen Dinge.

Klicke oben auf „Neuen DNS-Record hinzufügen“.

  • Wähle TXT für den Typ. Du kannst den Hostnamen leer lassen, um auf deine Hauptdomäne zu verweisen.
  • Normalerweise ist eine 1-stündige TTL in Ordnung.
  • Füge die von ihnen bereitgestellten Richtlinienparameter hinzu. In diesem Beispiel verwenden wir MailChimp.v=spf1 include:servers.mcsv.net ?all
Füge TXT (SPF) Record hinzu

Füge TXT (SPF) Record hinzu

Checke unseren ausführlichen Post E-Mail-Authentifikation betreffend.

SRV Record

Ein SRV Record wird verwendet, wenn ein Dienst zusätzliche Informationen benötigt, z. B. eine Anschlussnummer. Diese werden am häufigsten mit SIP-Konfigurationen, VOIP und IM verwendet. In diesem Beispiel fügen wir einen Record für Office 365 Skype for Business hinzu.

Klicke oben auf „Neuen DNS-Record hinzufügen“.

  • Wähle SRV für den Typ. Wenn dein Provider „Service“ – und „Protokoll“ -Werte hat, köannst du diese an deinen Hostnamen anhängen (siehe unten)
  • Gib das von ihnen angegebene Ziel und die angegebenen Werte für Priorität, Gewicht und Port ein.
Füge SRV Record hinzu

Füge SRV Record hinzu

AAAA Record

Ein AAAA Record ähnelt dem A Record, aber du kannst die Domäne auf eine IPv6-Adresse verweisen. Hinweis: Wir verwenden hier keine IPv6-Adressen bei Kinsta, aber vielleicht möchtest du deine Domain oder Subdomain auf einen externen Provider verweisen.

Klicke oben auf „Neuen DNS-Record hinzufügen“.

  • Wähle AAAA für den Typ. Du kannst den Hostnamen leer lassen, um auf deine Hauptdomäne zu verweisen.
  • Füge die von ihnen bereitgestellte IPv6-Adresse hinzu.
Füge-AAA-Record

Füge-AAA-Record

DKIM Record

DKIM steht für DomainKeys Identified Mail. Dies ist eine zusätzliche Ebene der E-Mail-Authentifizierung, die typischerweise von E-Mail-Marketing-Software und transaktionalen E-Mail-Anbietern verwendet wird.

In MyKinsta DNS gibt es keine separate Option für DKIM, da diese typischerweise je nach Dienst entweder als CNAME-Eintrag oder TXT-Eintrag eingegeben werden. In diesem Beispiel unten fügen wir einen DKIM-Eintrag für Mailgun hinzu.

DKIM record

DKIM record

TXT-Datensätze haben eine maximale Länge von 255 Zeichen. Diese Grenze ist nicht von unserer Seite, sondern wird durch das DNS-Protokoll selbst vorgegeben. Es kann vorkommen, dass ein Dienst verlangt, dass du einen DKIM-Eintrag hinzufügen sollst, der länger als 255 Zeichen ist.

In diesem Fall musst du den DKIM in mehrere Zeichenketten für den TXT-Eintrag aufteilen. Du kannst dies über die Konsole tun, indem du jede Zeichenkette in Anführungszeichen eingibst, eine Zeichenkette pro Zeile. Hier ist ein Beispiel. Wichtig: Achte auf die Anführungszeichen. Es gibt jeweils einen einzigen Zwischenraum.

DKIM TXT Record aufteilen

k=rsa; p=MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb" "3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUkIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUMIGfMA0GCSqGSIb3D
240
Mal geteilt