Hier bei Kinsta bieten wir eine Vielzahl von WordPress Hosting-Paketen an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Jeder Plan, von Starter bis Enterprise und darüber hinaus, hat seine eigene, einzigartige Kombination von Metriken wie monatliche Besuche, SSD-Speicher und CDN-Bandbreite.

Kinsta bietet eine Vielzahl von Plänen an, um deinen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Kinsta bietet eine Vielzahl von Plänen an, um deinen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Für viele unserer Kunden, wie Webdesign- und Entwicklungsagenturen, ist die wichtigste Planmetrik die Anzahl der WordPress-Installationen. In diesem Artikel erklären wir, wie wir WordPress-Installationen für unsere Hosting-Pläne zählen, damit du eine bessere Vorstellung davon bekommst, welchen Plan du für dein Projekt wählen solltest.

Was ist eine WordPress-Installation?

Jeder Kinsta-Plan unterstützt eine bestimmte Anzahl von WordPress-Installationen. Zum Beispiel unterstützt unser Pro Plan zwei WordPress-Installationen, während unser Enterprise 2 Plan 80 WordPress-Installationen umfasst.

Auf unserer Hosting-Plattform besteht eine WordPress-Installation oder „Webseite“ aus zwei Umgebungen – Live und Staging – die beide eine einzige Installation von WordPress Core Software in ihren jeweiligen MySQL-Datenbanken unterstützen. Außerdem erlauben wir nicht die Erstellung zusätzlicher Datenbanken in PHPMyAdmin, auf der Kommandozeile oder auf andere Weise. Mit anderen Worten, die einzige Möglichkeit, eine zusätzliche Datenbank bei Kinsta zu erstellen, ist, eine neue Webseite hinzuzufügen oder eine WordPress Installation hinzuzufügen.

WordPress Installationen vs. Domains

WordPress ist in der Lage, in zwei verschiedenen Modi zu arbeiten – Single-Site und Multisite. Im standardmäßigen Single-Site-Modus kannst du domain.com und www.domain.com auf eine einzige WordPress-Seite abbilden. Wenn du möchtest, dass deine Webseite über andere Domains wie old-domain.com und www.old-domain.com erreichbar ist, kannst du die Umleitungsregeln auf deinem Webserver verwenden, um dies zu erreichen.

WordPress Single-Site Modus

Wir unterstützen die obige Konfiguration für Einzelseiten von WordPress Seiten bei Kinsta. Wenn du zum Beispiel möchtest, dass deine Webseite über domain.com, www.domain.com, old-domain.com und www.old-domain.com erreichbar ist, kannst du alle vier Domains zu deiner Kinsta-Webseite hinzufügen und mit unserem praktischen Tool Force HTTPS eine automatische 301-Umleitung auf deine primäre Domain einrichten.

Wie du sehen kannst, zählen wir nicht jede Domain als eine einzelne WordPress-Installation, da jede Domain letztendlich zur selben WordPress-Installation führt.

WordPress Multisite-Modus

WordPress beinhaltet auch einen Multisite-Modus, der es dir erlaubt, zusätzliche Unterseiten zu erstellen, die sich in der gleichen MySQL-Datenbank wie deine Webseite befinden. Bei Kinsta erlauben wir WordPress Multisite-Konfigurationen auf Pro-Plänen und höher. Mit dem Multisite-Modus von WordPress kannst du Domains, Subdomains und Unterverzeichnis-Unterseiten in einer einzigen WordPress-Installation hosten.

Kinsta's Assistent zum Erstellen von Webseiten unterstützt den Multisite-Modus von WordPress.

Kinsta’s Assistent zum Erstellen von Webseiten unterstützt den Multisite-Modus von WordPress.

Zum Beispiel können alle fünf der untenstehenden Domains in einer einzigen WordPress-Installation auf Kinsta gehostet werden, wenn du den Multisite-Modus verwendest.

  1. domain.com (Domain)
  2. www.domain.com (Subdomain)
  3. domain.com/es/ (Unterverzeichnis)
  4. Fr.domain.com (Subdomain)
  5. Another-domain.com (Domain)

So, jetzt fragst du dich wahrscheinlich, warum wir Enterprise-Pläne anbieten, die hunderte von WordPress-Installationen unterstützen, wenn es möglich ist, WordPress im Multisite-Modus zu benutzen. Der Schlüsselfaktor, den es zu beachten gilt, ist, dass – im Multisite-Modus – die Haupt-Website und alle Unter-Websites die gleichen Ressourcen wie hochleistungsfähige C2-CPUs, RAM und PHP-Worker teilen.

Außerdem unterstützen unsere kostenlosen Let’s Encrypt SSL-Zertifikate nur bis zu 100 Hostnamen. Das bedeutet, dass du ein benutzerdefiniertes SSL benötigst oder einen Service wie Cloudflare für die SSL-Terminierung nutzt, wenn du mehr als 100 Multisite-Unterseiten auf Kinsta hosten möchtest.

Unser Enterprise 3 Plan unterstützt 120 WordPress-Installationen, und jede dieser Installationen hat Zugang zu 12 PHP-Workern. Wenn du andererseits versuchst, 120 Unterseiten auf einem Business 2-Plan zu hosten, müssten sich alle diese Webseiten 4 PHP-Mitarbeiter teilen. WordPress Multisites haben auch Einschränkungen in Bezug auf Plugin- und Theme-Flexibilität, so dass es nicht immer die beste Lösung ist, wenn du mehrere einzigartige WordPress Seiten brauchst.

Zusammenfassung

Um unsere Methode der Zählung von WordPress-Installationen zusammenzufassen, beachte die folgenden Punkte.

  1. Eine WordPress-Installation bezieht sich auf eine einzige WordPress-Datenbank, und jede Webseite von Kinsta kann nur eine einzige Datenbank haben.
  2. Es gibt wenig Korrelation zwischen WordPress-Installationen und Domains. Wir erlauben die Umleitung mehrerer Domains auf eine primäre Domain im Einzelseitenmodus von WordPress. Auf Pro-Plänen und darüber hinaus erlauben wir einzigartige Unterseiten mit ihren eigenen Domains und Subdomains, da alle Unterseiten im Multisite-Modus von WordPress letztendlich eine einzige Datenbank teilen. 

Um mehr über unsere WordPress-Hosting-Pakete zu erfahren, schaut euch unsere ausführliche Planvergleichsseite hier an!


Wenn dir dieses Tutorial gefallen hat, dann wirst du unseren Support lieben. Alle Hosting-Pläne von Kinsta beinhalten einen 24/7-Support durch unsere erfahrenen WordPress-Entwickler und -Ingenieure. Chatte mit dem gleichen Team, das unsere Fortune-500-Kunden unterstützt. Schau Dir hier unsere Pakete an