Wir waren mit keiner der bestehenden Control Panel-Lösungen auf dem Markt zufrieden, also haben wir unsere eigene von Grund auf speziell für WordPress entwickelt. Die Möglichkeit, mehrere WordPress-Seiten zu verwalten, war noch nie so einfach! Egal, ob Du SSL in Ihrem WooCommerce-Shop einrichtest, Deine Analysen durchsuchst oder 301 Redirects hinzufügst, MyKinsta macht dies zu einem Kinderspiel.

Im Laufe der Jahre hat unser Dashboard mehrere Überarbeitungen was Designs und Branding anbelangt durchlaufen, während sich der Rest unserer Webseite weiterentwickelt hat. Viele der Änderungen, die wir vornehmen, basieren auf Benutzerfeedback und den dringend benötigten Integrationen mit neuen Funktionen, die wir ständig zu unserer Hosting-Plattform hinzufügen. Die Benutzeroberfläche ist jetzt übersichtlicher, schneller und intuitiver zu bedienen.

Heute nehmen wir Dich mit auf eine kurze Tour durch das Dashboard und zeigen Dir, wie MyKinsta dazu beitragen kann, Deinen Workflow zu optimieren. Das Team von Kinsta ist bestrebt, ständige Verbesserungen vorzunehmen, und im Laufe der kommenden Monate haben wir viele neue und aufregende Integrationen und Funktionen, die wir veröffentlichen werden.

Mit MyKinsta war die Verwaltung Ihrer WordPress-Seiten noch nie so einfach! Machen Sie mit uns einen Rundgang, wie wir die Art der Seitenverwaltung revolutionieren. 💥Click to Tweet

Vielen Dank für Dein Feedback, weiter so!

Bevor wir eintauchen, möchten wir uns zunächst bei allen bedanken, die im Laufe der Jahre uns Feedback gegeben haben. Ohne Dich hätten wir es nicht geschafft. Wir berücksichtigen jede einzelne Anfrage (sie werden alle protokolliert und in unserem Team besprochen). Wir versuchen neue Funktionen zu entwickeln, sobald sie fertig und vollständig getestet sind. Dies spart jedem Zeit, da viele der neuen Funktionen in der Regel weniger Interaktion mit unserem Support-Team erfordern. Wir möchten, dass Du alles tun kannst, was Du tun musst, direkt aus dem Dashboard heraus!

Für diejenigen unter Euch, die vielleicht noch keine Kunden von Kinsta sind, gibt dies einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Schau Dir einige der neuen Funktionen, Tools und Bereiche in MyKinsta unten an.

Haupt-Dashboard

Unten ist das Haupt-Dashboard von MyKinsta, das Du beim ersten Einloggen siehst. Hier erhältst Du schnell einen Überblick über Deine WordPress-Seiten, Deine Gesamtzahl der Besuche für den Monat, Deine Abrechnungsrechnungen, Deine Festplatten- und CDN-Nutzung, Datentransfer, einzigartige Besuche und die neuen Inhalte aus unserem Blog, die wir jede Woche veröffentlichen.

Alles, was Du für die Verwaltung Deiner Seiten benötigst, ist über das Menü auf der linken Seite schnell zugänglich.

MyKinsta Haupt-Dashboard.

MyKinsta Haupt-Dashboard.

Deine Webseite ist erfolgsentscheidend. Deshalb ist das kompetente Kinsta-Support-Team immer einen Klick entfernt, auf der rechten unteren Seite des Dashboards. Wir arbeiten daran, den muttersprachlichen Support 24/7 zu gewährleisten, aber im Moment sieht der Zeitplan wie folgt aus:

Kinsta's Support-Team ist 24/7 erreichbar.

Kinsta’s Support-Team ist 24/7 erreichbar.

Wir wissen auch, dass die meisten von Euch immer unterwegs sind, und deshalb haben wir sichergestellt, dass MyKinsta auch voll einsatzbereit ist und keine zusätzliche App benötigt wird. Das bedeutet, dass Du Deine WordPress-Seiten von überall leicht verwalten kannst. Nimm Backups auf, starte Migrationen, überprüfe Plugin-Updates, chatte mit unserem Support-Team und leere sogar den Cache auf Deiner WordPress-Seite, direkt von Deinem Handy aus.

Greife mit deinem Handy auf MyKinsta zu.

Greife mit deinem Handy auf MyKinsta zu.

Verwaltung Deiner Seiten

Der nächste Abschnitt in MyKinsta ist „Sites“, in dem Du eine vollständige Liste der WordPress-Sites sehen kannst, die Du mit Kinsta verwaltest und hostest. Du kannst sie nach Name, Gesamtzahl der Besuche auf Deiner Webseite, Bandbreitenverbrauch und Festplattennutzung anordnen. Für diejenigen unter Euch, die viele Webseiten haben, gibt es oben eine einfache Suchfunktion.

Verwalte mehrere WordPress Webseiten in MyKinsta.

Verwalte mehrere WordPress Webseiten in MyKinsta.

Und wenn die Suchleiste nicht ausreicht, gibt es eine schnelle Seitennavigation eine Ebene tiefer. Auf diese Weise musst Du nicht mehr zur Hauptseite der Seiten zurückkehren. Klicke einfach auf das „Site“ oben und Du bekommst ein schnelles Dropdown-Menü mit allen Deinen Webseiten.

WordPress-Webseitennavigation in MyKinsta.

WordPress-Webseitennavigation in MyKinsta.

Du kannst ganz einfach neue Seiten hinzufügen, indem Du auf die Schaltfläche „Seite hinzufügen“ klickst, die Dir drei Optionen bietet:

Alles hat One-click-Installationsoptionen. Du kannst buchstäblich in Sekundenschnelle eine neue WordPress-Seite starten. Wir verfügen über alle 24 Standorte der Google Cloud Plattform Rechenzentren, so dass die Webseite an einem geografischen Ort platziert werden kann, der Deinen Besuchern am nächsten ist. Dies verringert die Netzwerklatenz, senkt den TTFB und sorgt für rasante, schnelle Ladezeiten für Deine Besucher und oder Kunden.

Auf Wunsch kannst Du auch die Option zur Installation von WooCommerce und dem Yoast SEO Plugin aktivieren. Musst Du ein Multisite Setup ausführen? Kein Problem, mit unserem Installer kannst Du Multisite für Unterverzeichnisse und Subdomäneninstallationen vorkonfigurieren, ohne die ganze Komplexität des Domain-Mappings.

One-click WordPress Installation.

One-click WordPress Installation.

WordPress Seiteninfo

Wenn Du in die Verwaltung einer Deiner WordPress-Seiten klickst, wirst Du zum ersten Mal mit der Registerkarte „Info“ der Webseite konfrontiert. Auf diese Weise kannst Du Deinen Rechenzentrumsstandort, Deine IPv4-Adresse, SFTP/SSH- und Datenbankverbindungsinformationen sowie einen Link zur Verwaltung Deiner Datenbank direkt in phpMyAdmin (Open MySQL) sehen. Wir haben Statusanzeigen für „Live“ und „Staging“, die Dich daran erinnern, welche Seite Du gerade verwaltest. Es gibt auch Rückmeldungen, die für alle wichtigen Aufgaben wie Löschungen, Migrationen usw. eine manuelle Eingabe erfordern.

MyKinsta WordPress Seiteninfo.

MyKinsta WordPress Seiteninfo.

Es gibt eine praktische Option „In die Zwischenablage kopieren“, die das Kopieren der Anmeldeinformationen in Drittanbieterprogramme (SFTP- und SSH-Clients) beschleunigt. Benötigst Du ein neues SFTP-Passwort? Klicke einfach auf die Schaltfläche und schon kannst Du loslegen.

Kopieren in die Zwischenablage und neues SFTP-Passwort.

Kopieren in die Zwischenablage und neues SFTP-Passwort.

Keine weiteren Anfragen nach Änderungen des Datenbankpassworts mehr. 😉 Unter dem Abschnitt Datenbankzugriff findest Du die Option „Neues Datenbankpasswort generieren“. Wenn Du diese Funktion verwendest, wird Deine wp-config.php-Datei automatisch aktualisiert (sofern sie sich im Site-Root befindet, was der Standard ist).

Generieren eines neuen WordPress Datenbank Passwort.

Generieren eines neuen WordPress Datenbank Passwort.

Über das Dropdown-Menü kannst Du ganz einfach zwischen Deiner Live-Umgebung und der Staging-Umgebung wechseln. Stagingumgebungen bieten Dir einen Spielplatz, um neue Plugins und Themes, die neuesten PHP-Versionen, Code-Änderungen und andere Änderungen zu testen. Wenn Du eine Staging-Site erstellst, wird es eine Kopie Deiner Live-Site sein. Sobald Du bereit bist, kannst Du alle Änderungen per Knopfdruck an Deine Live-Site zurücksenden.

Um eine Staging-Site zu erstellen, klicke im Dropdown-Menü oben rechts auf „Change Environment“ und wähle „Staging Environment“. Wenn noch keine Stagingumgebung vorhanden ist, klicke auf die Schaltfläche „Create a Staging Environment“.

WordPress Staging Umgebung.

WordPress Staging Umgebung.

Webseite beschriften und umbenennen

Organisiere dein WordPress in MyKinsta mit den Funktionen zur Beschriftung und Umbenennung von Webseiten. Mit den Webseiten-Labels kannst du Webseiten mit den Labels deiner Wahl kategorisieren. Zum Beispiel kann eine Agentur mit der Webseiten-Labeling-Funktion WordPress-Seiten nach Kunden filtern. Ähnlich kann die Funktion zum Umbenennen von Webseiten dazu verwendet werden, eine organisierte Liste von Websites zu führen, wenn sich die internen Namenskonventionen im Laufe der Zeit ändern, wenn dein Agenturgeschäft wächst.

Umbenennung und Beschriftung von Webseiten in MyKinsta.

Umbenennung und Beschriftung von Webseiten in MyKinsta.

Domains

Der nächste Abschnitt Deiner WordPress-Seite ist die Registerkarte „Domains“. Hier kannst Du Deine primären und zusätzlichen Domains hinzufügen. Du kannst Deine primäre Domain festlegen, das ist die Art und Weise, wie wir auf Deine Webseite verweisen. Die DNS-Einträge für die primäre Domäne müssen korrekt eingerichtet sein, damit sie funktionieren. Wenn Du Dich nicht dafür entscheidest, Deine eigene Domain bei einer Neuinstallation hinzuzufügen, siehst Du deine temporären Kinsta-URLs (yoursite.kinsta.cloud). Es gibt auch einen Link, um Deinen WordPress-Administrator zu öffnen.

WordPress Domain-Liste in MyKinsta.

WordPress Domain-Liste in MyKinsta.

Wir haben jetzt auch Tooltipps in jedem Abschnitt des Dashboards verfügbar, die auf unsere hilfreichen, detaillierten Knowledgebase-Artikel verweisen. Wir verbringen viel Zeit (Hunderte von Stunden) damit, Inhalte zu schreiben, um Dir zu helfen Zeit zu sparen.

MyKinsta tooltipps.

MyKinsta tooltipps.

Backups

Der nächste Abschnitt Deiner WordPress-Seite ist die Registerkarte „Backups“. Diese ist in fünf verschiedene Abschnitte unterteilt:

Tägliche, stündliche, manuelle und vom System erstellte Backups werden für 14, 20 oder 30 Tage gespeichert, je nachdem, auf welchem Plan sie sich befinden. Mit nur einem Klick kannst Du deine Website aus einem Backup wiederherstellen, oder Du kannst sie sogar im Staging wiederherstellen.

WordPress backups in MyKinsta.

WordPress backups in MyKinsta.

Tools

Der nächste Abschnitt Deiner WordPress-Seite ist die Registerkarte „Tools“. Hier sind all die wirklich lustigen Features! Hier drin machst Du alle möglichen Dinge:

WordPress Seitentools.

WordPress Seitentools.

Redirects

Du kannst Redirect-Regeln direkt im MyKinsta Dashboard hinzufügen. Redirect-Regeln ermöglichen es Dir, den Datenverkehr nahtlos von einem Ort zum anderen zu leiten. Es ist besonders nützlich, um 404 errors zu vermeiden, die richtige SEO bei Änderungen zu gewährleisten und Besucher an die richtigen Stellen auf Deiner Webseite zu leiten. Es unterstützt auch regex! 👍

WordPress Umleitungstool in MyKinsta.

WordPress Umleitungstool in MyKinsta.

Sie können sowohl Massenimportregeln als auch Redirects jederzeit in eine CSV-Datei exportieren.

WordPress-Weiterleitungen ins CSV-Format exportieren.

WordPress-Weiterleitungen ins CSV-Format exportieren.

Plugins

Der nächste Abschnitt Deiner WordPress-Seite ist die Registerkarte „Plugins“. Hier findest Du eine Liste aller installierten WordPress-Plugins, sowohl aktivierte als auch inaktive. Lass Dir die aktuelle Versionsnummer anzeigen und ob ein Update verfügbar ist.

WordPress-Plugin-Liste in MyKinsta.

WordPress-Plugin-Liste in MyKinsta.

IP-Verweigerung

Du hast es mit einem Bot, Spammer oder Hacker zu tun, der ständig auf Deine Webseite zugreift? Je nach Schweregrad kann dies einen großen Einfluss auf Deine Besuche und Deine Bandbreite haben, in diesem Fall solltest Du vielleicht versuchen, sie zu blockieren. Früher musstest Du Dich an unser Support-Team wenden, um IPs zu blockieren, aber jetzt hast Du die Möglichkeit, dies selbst mit unserem IP Deny Tool zu tun.

IP deny tool in MyKinsta.

IP deny tool in MyKinsta.

Passwortschutz (htpasswd)

Möchtest du deine Website während der Entwicklung sperren? Wir haben dich mit unserem One-Click-Passwortschutz (htpasswd) Tool abgesichert. Lasse die Öffentlichkeit nicht darauf zugreifen, bis du oder dein Kunde bereit ist

Aktiviere den Passwortschutz für deine WordPress Webseite.

Aktiviere den Passwortschutz für deine WordPress Webseite.

CDN

Seit v2 des Dashboards arbeiten wir nun mit KeyCDN zusammen, einem HTTP/2– und IPv6-fähigen Content Delivery Network mit 34 Standorten, um Deine Assets und Medien rund um den Globus turboaufzuladen. Nach unserer Erfahrung kann ein CDN typischerweise helfen, 70% der Bandbreitenanforderungen von Deinem Webhost offzuloaden und in einigen Fällen die Ladezeiten um bis zu 50% zu reduzieren! Du kannst das Kinsta CDN mit einem einzigen Klick aus dem MyKinsta Dashboard aktivieren.

Kinsta CDN in MyKinsta anwenden.

Kinsta CDN in MyKinsta anwenden.

Protokolle

Der nächste Abschnitt Deiner WordPress-Seite ist die Registerkarte „Logs“. Die Möglichkeit, Protokolldateien über das Dashboard anzuzeigen, ist ein schneller Weg, um schnell etwas zu debuggen, ohne dass man den SFTP-Client oder die Befehlszeile nutzen muss. Du kannst Dir Deine error.log-, kinsta-cache-perf.log- und access.log-Dateien anzeigen lassen. Standardmäßig werden die letzten 1.000 Zeilen angezeigt. Du kannst den Schieberegler nach vorne ziehen, um die letzten 20.000 Linien zu sehen. Es gibt auch eine Such- und Force-Reload-Funktionalität.

WordPress Protokolle in MyKinsta.

WordPress Protokolle in MyKinsta.

Migrationen

Der nächste Abschnitt behandelt WordPress-Migrationen. Du musst Dich nicht mit unserem Support-Team in Verbindung setzen, um eine Webseite zu migrieren. Starte einfach „Migrationen“ auf der linken Seite und klicke auf „Migration anfordern“. Jeder Plan beinhaltet eins oder mehr Anzahlen von kostenlosen Migrationen. Natürlich können wir gegen Aufpreis auch zusätzliche Seiten für Dich umstellen. Wir haben sogar Angebote für Massenmigrationen.

Bis zum Oktober 31, 2020 bieten wir unbegrenzt kostenlose basic Migrationen für alle WP Engine-, Flywheel-, SiteGround-, Pagely-, Pantheon-, Cloudaways-, GoDaddy-, DreamHost-, Bluehost-, HostGator-, A2Hosting-, tsoHost-, Savii und WPX Hosting-Kunden an! Weitere Details findest du hier.

Eine WordPress-Migration beantragen.

Eine WordPress-Migration beantragen.

Wenn Du eine Migration initiierst, musst Du ein sicheres Formular ausfüllen, das hilft, Informationen bereitzustellen, die unser Support-Team benötigt wie z.B.:

Einführung in die Basic Migration in MyKinsta.

Einführung in die Basic Migration in MyKinsta.

Nachdem das Formular abgeschickt wurde, setzen wir uns mit Dir in Verbindung, um die Migration für einen für Dich am besten geeigneten Zeitpunkt zu planen.

Kinsta DNS

Wenn Du unsere Premium-DNS-Dienste mit Amazon Route 53 nutzt, kannst Du im Abschnitt „Kinsta DNS“ alle Deine DNS-Einträge verwalten. Es unterstützt auch die Inline-Bearbeitung für schnelle Änderungen.

Kinsta DNS

Kinsta DNS

Wir unterstützen die folgenden Datensätze: A, AAAA, CNAME, MX, TXT (SPF kann als TXT eingegeben werden) und SRV. Du kannst außerdem die TTL-Zeit ändern.

Haben Sie mit Ausfallzeiten und WordPress-Problemen zu kämpfen? Kinsta ist die Hosting-Lösung, die Ihnen Zeit spart! Sieh dir unsere Features an
DNS-Einträge bearbeiten.

DNS-Einträge bearbeiten.

Analytics

Wir lieben Daten bei Kinsta! 🤓 Deshalb ist eine unserer Lieblingssektionen „Analytics“. Hier kannst Du alle möglichen Daten darüber einsehen, was auf Deiner WordPress-Seite passiert. Sie ist in verschiedene Abschnitte unterteilt:

Hier ist nur eine Vorschau von einigen der vielen Statistiken, die Du sehen kannst, wie z.B. einmalige Besuche, Datentransfer, Top-Anfragen etc. Es gibt Filter, mit denen Du eine kombinierte Summe sehen kannst, oder Du kannst jede Seite einzeln betrachten. Du kannst es auch zwischen den letzten 24 Stunden, den letzten 7 Tagen und den letzten 30 Tagen umschalten. Wenn Du einen bestimmten Zeitpunkt in der Grafik markierst, zeigt es Dir einige Vergleichsstatistiken an wie z.B. die Gesamtzahl der Besucher, die höher ist als am Vortag etc.

Analytics - Ressourcenauslastung.

Analytics – Ressourcenauslastung.

Unter dem Abschnitt Reaktionsanalyse siehst Du eine Aufschlüsselung des Antwortcodes, Antwortwerte, errors, error-Quoten, etc.

Analyse der HTTP-Antwort in MyKinsta.

Analyse der HTTP-Antwort in MyKinsta.

Oder unter dem Abschnitt zur Cache-Analyse erfährst Du, wie viele Requests direkt aus dem Cache bedient werden, wo der Cache umgangen wird, abgelaufene und fehlende Requests fehlen etc.

 MyKinsta Cache-Analyse.

MyKinsta Cache-Analyse.

Möchtest Du mehr sehen? Hier findest Du unseren ausführlichen Überblick über MyKinsta Analytics.

User-Management

Unsere leistungsstarke Multi-User-Funktion ermöglicht es Dir, beliebig viele Benutzer zu Deinem Team hinzuzufügen. Gewähre ihnen Zugriff auf alle Deine Websites, nur die Abrechnung oder füge sie als Entwickler oder Administratoren zu einer Teilmenge Deiner Websites hinzu.

In MyKinsta unterscheiden wir zwischen Unternehmens– und Seitenusern. User auf Unternehmensebene können auf Informationen auf Unternehmensebene zugreifen, während User auf Seitenebene nur auf einzelne Seiten Zugriff haben.

Wir bieten drei Berechtigungssätze auf Unternehmensebene an. Unternehmensadministratoren haben Zugriff auf alles, einschließlich aller Seiten. Unternehmensentwickler können alle Websites verwalten, sehen aber keine Unternehmensabrechnung oder Einstellungen. Abrechnungsbenutzer haben nur Zugriff auf Unternehmenseinstellungen und Abrechnungsinformationen.

Benutzer auf Seitenebene können Website-Administratoren sein, die Zugriff auf alle Websiteumgebungen (Live- und Staging) haben, oder Websitesentwickler, die nur Zugriff auf Stagingumgebungen haben.

 MyKinsta Benutzerverwaltung.

MyKinsta Benutzerverwaltung.

Für weitere Informationen über unsere Benutzerebenen besuche unseren Knowledge Base-Artikel über die Funktionsweise der Kinsta-Rollen.

Aktivitätsprotokoll

Vergiss nicht unser Aktivitätsprotokoll. Hier kannst Du alle Aktionen einsehen, die in den letzten 8 Wochen in Deinem Account durchgeführt wurden wie z.B. Site-Erstellungen, Löschungen, Domainänderungen etc. Wenn Du mehrere Benutzer in Deinem Konto hast, wird es global protokolliert, so dass Du sehen kannst, wer welche Aktion ausgeführt hat.

 MyKinsta Aktivitätsprotokoll.

MyKinsta Aktivitätsprotokoll.

Benutzereinstellungen

Normalerweise überspringen wir den Abschnitt Einstellungen, da er normalerweise nichts Interessantes enthält. Aber es gibt ein paar Features, die Du hier drin nicht verpassen solltest!

MyKinsta in axhte Sprachen

Unser MyKinsta Dashboard ist jetzt in zehn Sprachen verfügabar.

Unser globales Initiativteam hat alle Bildschirme übersetzt, um Dir den Zugriff und die Verwaltung Deiner WordPress-Seiten in Deiner Muttersprache zu erleichtern. Klicke einfach auf „Einstellungen“ und es gibt jetzt eine Option zum Ändern Deiner Sprache.

 MyKinsta Dashboard-Sprache.

MyKinsta Dashboard-Sprache.

SSH Schlüssel

Wir haben auch euch Entwickler gehört! Kinsta bietet nun SSH-Zugriff auf alle unsere Hosting-Angebote. Du kannst Deine SSH-Schlüssel im MyKinsta Dashboard hinzufügen. Dies bietet eine sicherere Möglichkeit, sich bei einem Server anzumelden, ohne dass ein Passwort erforderlich ist. Du kannst Dein Login jedoch durch Hinzufügen einer Passphrase weiter schützen.

Um einen öffentlichen SSH-Schlüssel hinzuzufügen, klicke auf „Benutzereinstellungen“ und es erscheint unten in Deinem Benutzerprofil ein Abschnitt, in dem Du SSH-Schlüssel zusammen mit einem Label hinzufügen kannst.

 SSH-Schlüssel in MyKinsta hinzufügen.

SSH-Schlüssel in MyKinsta hinzufügen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Zu guter Letzt kannst du die authentifizierungsbasierte Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dies macht euer Kinsta-Konto sicherer, da ihr bei jedem Login einen sekundären Autorisierungscode benötigt.

Aktiviere 2FA in MyKinsta.

Aktiviere 2FA in MyKinsta.

E-Mail Benachrichtigungen

MyKinsta unterstützt eine Vielzahl von E-Mail-Benachrichtigungen, damit du mit deiner WordPress Webseite auf dem Laufenden bleibst!

E-Mail-Benachrichtigungen in MyKinsta.

E-Mail-Benachrichtigungen in MyKinsta.

Zusammenfassung

Wir konzentrieren viel Zeit und Mühe auf unsere Architektur und Performance. Und obwohl das sehr wichtig ist, sind wir uns bewusst, dass auch die Optimierung der Verwaltung Deiner WordPress-Seiten eine Priorität ist.

Du kommst von einem anderen Hosting-Dienst, der cPanel oder Plesk verwendet hat? (Sieh dir diesen Vergleich an) Keine Sorge, MyKinsta hat alle Funktionen, die Du kennst und mehr. Der einzige Unterschied ist, dass MyKinsta speziell für WordPress entwickelt wurde, um Dir Zeit und Klicks zu sparen. Wenn Du genug von anderen klobigen Dashboard-Tools hast, sind wir sicher, dass unser MyKinsta-Dashboard Dich umhauen wird!

Achte darauf, dass Du auf unserer Feature-Update-Seite auf dem Laufenden bleibst. Alle aktuellen Kunden werden auch über unser internes Nachrichtensystem über neue Funktionen informiert. Und natürlich kannst Du unseren Blog abonnieren, um über alles, was sich hier bei Kinsta verändert, auf dem Laufenden zu bleiben.

Egal, ob Du ein bestehender Kunde bist oder jemand, der uns gerade besucht, wir würden uns über Dein Feedback bezüglich unseres MyKinsta Dashboards freuen! Lasst es uns unten in den Kommentaren wissen.


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann wirst du Kinsta’s WordPress Hosting-Plattform lieben. Beschleunige deine Webseite und erhalte 24/7 Support von unserem erfahrenen WordPress-Team. Unsere Google Cloud basierte Infrastruktur konzentriert sich auf die Bereiche Auto-Scaling, Performance und Sicherheit. Lass uns dir den Kinsta-Unterschied zeigen! Schau Dir hier unsere Pakete an